Ubisoft: Next-Gen-Augenschmaus bei The Division

Eigentlich beginnt die Spielemesse E3 offiziell erst im Lauf dieses Tages, doch bereits gestern bzw. in der Nacht auf heute haben die ersten großen Publisher ihre Neuigkeiten enthüllt, so auch Ubisoft. Und dort will man den Watch-Dogs-Coup ... mehr... Ubisoft, E3, E3 2013, Tom Clancy's The Division, The Division Bildquelle: Ubisoft Ubisoft, E3, E3 2013, Tom Clancy's The Division, The Division Ubisoft, E3, E3 2013, Tom Clancy's The Division, The Division Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf The Crew bin ich gespannt.
 
@hhgs: fehlt nur noch die Grafik des Trailers ingame :-)
 
@JasonLA: Davon sind wir leider noch sehr weit entfernt. Allgemein finde ich den Sprung von der letzten Konsolengeneration zur jetzigen eher schwach.
 
@hhgs: Hängt von der Plattform ab. Aktuelle Mittelklasse-Gaming-PCs (Quad-Core und mind. HD6870) bekämen das so hin. Bleibt zu hoffen, dass die PC-Versionen nicht nur wieder simple Konsolenports werden :)
 
@Mitsch79: Erwartest du wirklich gute Ports? Ich habe die Hoffnung schon vor Jahren aufgegeben.
 
@hhgs: Naja, zumindest etwas bessere als die bisherigen. Wobei das kein Kunststück wäre :/
 
Sehen interessant aus... Ubisoft ist mir von den Großen in der Gamingbranche das einzige Unternehmen, das mir zumindest noch etwas sympatisch ist.. die bringen ihre Spiele wenigstens auch auf die WiiU....
 
@Lonnerd: Stimmt, Ubisoft hat sich die letzten Monate/Jahre ja so beliebt gemacht.
 
@dodnet: Das gilt aber für alle Großen in der Branche (EA, A/B) allerdings unterscheidet sich Ubisoft dahingehend von den beiden anderen, das die den Markt nich komplett mit immer dem selben mist überschwemmen und auch mal etwas risikobereiter sind, wenn es darum geht mal was neues auszuprobieren (gut Assassins Creed mal außen vor). und sie stellen z.B. ihr UbiArt Framework kostenlos anderen (Indie-)Entwicklern zur verfügung... und diese Punkte machen sie in meinen Augen immernoch Sympatischer als oben genannte... P.S. ja, den Ubi-Launcher finde ich auch echt Sch*** Edit: Schreibfehler
 
@Lonnerd: Ubisoft folgt direkt nach EA, was die "Beliebtheit" angeht.
 
@Lonnerd: Ubisoft ist für mich ein No-Go. der ubi-Launcher ist der einzige Grund, warum ich einige der Spiele (AC..) noch nie gespielt habe.
 
@Lonnerd: uFail Launcher sag ich da nur, seit dem Release von dem Tool hab ich kein einziges Ubisoft Game mehr angerührt. Bin da sehr stolz auf mich!
 
@Lonnerd: bei mir ist es genau das gegenteil. ubisoft hat man in den letzten jahren nur mit fehlerhafter drm in verbindung gebacht.
 
ich finde es super dass man so fair ist und immer next-gen dazu schreibt, denn ich bin nicht in der lage dieses "next-gen" zu erkennen, danke!
 
@Mezo: Hast du dir wirklich mal das Gameplay von "The Division" angesehen? Ich habe da jedenfalls keine Matschtexturen, Ruckler o. ä. entdecken können. Diese detaillierte Umgebung wirst du niemals auf einer der aktuellen Konsolen zu sehen bekommen.
 
@DON666: stimme dir da voll und ganz zu. Dieser Rauch der von den Rückleuchten realistisch erleuchtet wurde, die Zerstörung der Windschutzscheibe usw. Alles kleine sachen aber die machen eben den Unterschied. Wird wohl bald Zeit für ne neue Grafikkarte. Meine 560 ti wird das wohl nicht mehr packen.
 
@DON666: "...Ich habe da jedenfalls keine Matschtexturen, Ruckler o. ä. entdecken können. Diese detaillierte Umgebung wirst du niemals auf einer der aktuellen Konsolen zu sehen bekommen." Ist beim PC seit Jahren Standard!
 
@tommy1977: Ja, aber: Der Begriff "Next Gen" bezieht sich auf Konsolen, nicht auf Next-Gen-PCs. Und ich finde das im Video gezeigte Klasse, WEIL ich PC-Spieler bin und deswegen hoffe, dass die Spielehersteller auch dort jetzt mal wieder nachlegen. Auf "The Division" hätte ich jedenfalls definitiv mal so richtig Lust (als SP-Kampagne sogar noch mehr...).
 
@DON666: Metro Last Light. Ich sehe da fast keinen unterschied zu den bisherigen "Next-Gen"-Titeln. Es wird sich im PC-Bereich also nur sehr wenig tun. Leider sind die neuen Konsolen doch sehr schwachbrüstig.
 
@tommy1977: PC <> Konsole
 
@Ansibombe: Wunschdenken, oder?
 
@tommy1977: hä?
 
@Ansibombe: Richtig wäre PC > Konsole...auch momentan schon!
 
@tommy1977: <> ist in vb.net ein UNGLEICH ! ;)
 
@Ansibombe: OK...
 
Ubisoft und "Online-Action-Rollenspiel" am Ende dann auch noch womöglich "FreeToPlay"? Anno Online ist im Prinzip eher PayToWin, ohne Geldeinsatz kommt man an einem bestimmten Punkt nicht mehr weiter; Siedler Online? Die Weiterentwicklungen des Spiels sind sehr überschaubar. Mal sehen welches Geschäftsmodell die oben erwähnten Spiele haben werden.
 
"Next-Gen-Augenschmaus"...wer hat denn diesen Witz rausgehauen?
 
Im Vergleich zur Grafik auf den aktuellen Konsolen kann man wirklich von einem deutlichen Fortschritt sprechen, aber betrachtet man es im Maßstab aktueller PC-Grafik, ist das schon seit einiger Zeit Standard und nichts Herausragendes. Was natürlich nicht heißt, dass die Grafik nicht sehr gut ist, aber es ist eben kein Sprung nach vorne. Das war auch nicht zu erwarten. Aktuell hängt die Spielegrafik ein bisschen fest, nämlich an dem Punkt, wo man für einen wirklich spürbaren Fortschritt (und nicht nur Detailverbesserungen) gleich deutlich mehr Rechenleistung benötigen würde. Mit konventioneller Polygongrafik erreicht man halt irgendwann einen Punkt, wo man es kaum noch verbessern kann. Einen wirklichen Grafiksprung wird man wohl erst über die Einführung von Echtzeit-Raytracing erzielen können, doch dafür bräuchte man dann gleich locker das Zehnfache der aktuellen Leistung.
Bis man diese Leistung hat, erscheinen weiterhin laufend neue Highend-Grafikkarten, die für die aktuelle Grafikgeneration eigtl. zu viel Leistung, für Raytracing aber immer noch zu wenig Leistung bieten. Vor 10 Jahren, als die Grafik noch massive Fortschritte machte, eröffnete einem fast jede neue Grafikkartengeneration gleich ein neues grafisches Erlebnis, heute bringt es außer ein oder zwei Einstellungen, die man danach von hoch auf ultra setzen kann, leider nicht mehr so viel. Es wird immer mehr zusätzliche Leistung benötigt, um immer kleinere grafische Verbesserungen zu erzielen.
 
@mh0001:es gab doch mal vor ein paarJahren diese Vorstellung von Euclidianoderwie die heißen. Die arbeiten mit "Atomen". Bisschen später gab es auch eine Echtzeit-demo davon. Ich denke was denen daran hindert ihren Durchbruch zu schaffen liegt an der Möglichkeit Dinge zu animieren, Licht und die Physik. Die Demo lief auf einer Notebook-CPU (ja nutzte dort nur CPU) bei 20-25 FPS. Wenn die es dann noch schaffen Partikeleffekte, Physik, Licht und Animation auf die Reihe zu bekommen und die GPU rechnen lassen, wäre es DAS was die Gamesindustrie braucht um sich wirklich weiter zu entwickeln. Raytracing wäre dann noch das i-Tüpfelche. Lass Noch 5 Jahre ins Land gehen. Vielleicht gelingt dann der große Sprung.
 
@mongini12: Die haben sich jetzt erstmal zur Geodatenbranche gesellt und mit Geoverse schon ein Produkt mit dieser Engine am Markt: http://www.euclideon.com/ Find ich super interessant (grade auch weil ich mich im Studium mit Geodaten befasse), aber bis zur Spieleengine ist da noch ein weiter Weg. Ich fürchte so schnell werden wir da kein Spieleähnliches Produkt zu sehen bekommen.
 
Die Unterschiede zwischen den alten und den neuen Konsolen sieht bisher nicht nach mehr aus als von "High" auf "Ultra" beim PC. Und dafür gleich ne neue Konsole kaufen? lol.
 
also pc fanboys sind hier ja ganz schön hart vertreten ;) also ich für meinen teil bin zum ersten mal von konsolen beeindruckt, umso trauriger macht es mich zu hören das dieses tom clancy spiel nicht für den pc kommt. vllt. werd ich mir wegen diesem spiel zum ersten mal eine konsole zulegen, mal schaaen. :) und die grafik ist keines wegs standard auf dem pc! es gibt zur zeit kein spiel was so gut aussieht.... jeder der was anderes behauptet sollte mal zum augenarzt.... :X
 
Verstehe ja die Kommentare der PC-Spieler nicht... die haben Grafikkarten im Rechner die das doppelte der Konsole kosten
und meinen dann sie könnten rumstänkern. Ist mir klar das
meine 300 € Konsole nicht mit einem 2000 € Rechner mithalten
kann aber mir reicht die Grafik allemal, ich zocke lieber gemütlich
von der Couch aus und gib das gesparte Geld für was anderes aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14