US-Abhöraffäre: Aufdecker enthüllt seine Identität

Wie vergangene Woche bekannt wurde, hat der US-Nachrichtendienst NSA jahrelang die Nutzer der größten IT-Unternehmen ausgeschnüffelt. Nun hat sich ein 29-jähriger Techniker namens Edward Snowden als Quelle der Enthüllung zu Wort gemeldet. mehr... Sicherheit, überwachung, Kamera Bildquelle: K's Photo's (CC BY-SA 2.0) Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören The Guardian

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mutiger mensch, respekt
 
@Fallguy: Ich hoffe das ganze endet glimpflich für ihn und seine Familie
 
@Lonnerd: da wirds nach guantanamo gehn und dort wird er schmoren bis er grau ist.
 
@Lonnerd: ...deine naivität hinsichtlich der faschistischen Gesinnung einer jeden Regierung ist bewundernswert - im Westen wird sie heutzutage nur besser hinter Fake-Images verborgen, was natürlich auch den Schluß zulässt, daß die westlichen Regierungen weitaus faschistischer sind, als andere, bei denen WYSIWYG gilt. Die türkischen Bürger verwenden hierfür den Begriff "tiefer Staat".
 
@madripal: Entschuldigung, was ist dein Problem? Wie kommst du auf die Idee auf Basis meines Satzes weiter oben zu behaupten ich hätte irgendeine wie auch immer geartete Meinung bezüglich "der faschistischen Gesinnung einer jeden Regierung"(Zitat von dir). Komm bitte erstmal ein bischen klar bevor du hier irgendwelche Anschuldigungen und Behauptungen aufstellst... also wirklich....
 
@Lonnerd: Fat chance.
 
@Fallguy: Wenn die USA ihn einbuchten wollen dann heißt es sicher ... "Er habe die nationale Sicherheit gefährtet".
 
@Stoik: darauf kannst du Gift nehmen. Geheiminformationen preiszugeben gilt als Hochverrat.
 
@CHICKnSTU: Jap und das Gesetz dazu haben sie ja auch schon jeden einbuchten zu dürfen egal ob es richterlich bestätigt ist oder nicht.. armes Amerika..
 
@Stoik: heisst es doch jetzt schon.. Der Chef des Geheimdienstes empört sich total darüber, dass die Daten öffentlich gemacht wurden und hat schon n paar mal die letzten Tage was von nationaler Sicherheit gefaselt
 
@Slurp: oki, das habe ich gar nicht so mit bekommen bzw. nicht großartig weiter verfolgt.
 
@Fallguy: Hat wohl demnächst einen Misteriösen Unfall.
 
Arme sau...
 
Wie lang er noch leben wird ?! :/
 
@.:alpha:.: Naja er hat es denke ich schon geschickt gemacht, denn er steht jetzt sozusagen unter dem Schutz der Öffentlichkeit. Ich glaube, selbst die US-Regierung wird es jetzt nicht mehr wagen, ihm an die Wäsche zu gehen. Und auch die Justiz wird wenn, dann ein eher mildes Urteil fällen.
Wenn er dagegen in Deckung geblieben, und sozusagen unbemerkt gefasst worden wäre, würde die Sache wohl anders aussehen.
 
@Achereto62: So wie Bradley Manning unter dem "Schutz der Öffenltichkeit" steht?
 
@Lonnerd: Ja, genau, denke das kann man in etwa vergleichen. Ich meinte damit ja nicht, dass er straffreiheit für seinen Verrat zu erwarten habe, aber zustoßen wird den beiden denke ich nichts.
 
@Achereto62: Ich will ja nicht deine Illusion zerstören, aber Bradley Manning droht die Todesstrafe. Soviel zum Schutz der Öffentlichkeit.
 
@kleinespegasus: Afaik gibt es bereits einen Deal mit der Staatsanwaltschaft, dass er nicht die Todesstrafe erhält bzw. diese nicht gefordert wird, da er geständig ist.
 
@Achereto62: Schutz der Öffentlichkeit? Selbst wenn, für wie lang? In einer Woche ist das Thema wieder vergessen. Und Whistleblower werden in den USA wie Terroristen behandelt, es gibt eine ganze Reihe die dort in Isolationshaft sind, nicht nur Bradley Manning, der bekannteste dem die Augen der Öffentlichkeit auch nichts gebracht haben, der trotzdem (oder grad erstrecht zur Abschreckung) gefoltert wurde und wird.
 
@lutschboy: Oh, hm von Folterung war mir nichts bekannt. Kannst du mir da Quellen verlinken? Das würde ich mir gern durchlesen.
 
@Achereto62: Im Wikipedia-Artikel über Bradley Manning findest du viele Quellen in der Sektion über die unmenschliche Haft. Übrigens wird auch Isolationshaft an sich von Menschenrechtsorganisationen als Folter betrachtet.
 
@lutschboy: Gerade zu politischen Themen, ist Wikipedia längst nicht immer Hüter der allgemeingültigen Wahrheit.
 
@Athelstone: Und die ganzen Quellen auf Menschenrechtsorganisationen, auf den Auschuss des deutschen Bundestages der sich offiziell die Haftbedingungen kritisiert hat, und auch die ganzen anderen Quellen die im Wikipedia-Artikel verlinkt sind (du weißt, was die kleinen Zahlen am Ende von Sätzen bedeuten?), sind wohl auch keine allgemeingültige Wahrheit... was ist denn für dich allgemeingültig? Wenn in der BILD berichtet wird? Bitteschön! http://www.bild.de/politik/2011/wikileaks/menschenrechtsorganisation-amnesty-international-klagt-an-15664410.bild.html
 
@lutschboy: Auch beim verlinken von Quellen hat man die Auswahl und kann die einbinden die einem passen. Mir hier zu unterstellen ich würde mich über die Bildzeitung informieren ist dochg recht hirnlos. Abgesehen davon war mein Kommentar zu Wikipedia auch mehr allgemein gemeint, nicht unbedingt speziell aud das Thema dieses Artikels bezogen.
 
@Athelstone: Na dann sag mir doch mal bitte wo du so deine allgemeingültigen Wahrheiten her beziehst. Bin gespannt.
 
@.:alpha:.: Flucht nach vorn, nun da er sich der Öffentlichkeit gestellt hat, wird er nicht so einfach Karl-Koch-mäßig verschwinden, so wie Tron.
 
Vielleicht ist die Offenlegung seines Namens auch sein größter Schutz, denn jetzt kann man ihn nicht mehr so einfach verschwinden lassen, ohne dass es auffällt
 
@H_O_M_E_R: Ach, tragischer Autounfall bei 2 Promille oder Suizid nach jahrelangen Depressionen.. denen wird schon was einfallen. Solange er sich in den USA aufhält geht das ganz fix.
 
@niete: ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass er zur enthüllung nach hongkong gereist wäre und dort auf asyl hofft.
 
@Fallguy: Ja - in Kim Dotcoms tweet hab ich das auch gelesen. Scheint wohl zur rechten Zeit alles zu passieren
 
@niete: Nur ist er nicht in den USA. Hong-Kong ist immer noch China, auch wenn es lange unter britischer Aufsicht stand. Trotzdem fiele denen in der USA sicher auch da etwas zu ein.
 
@kleinespegasus: Den Teil hab ich überlesen, da hat er das einzig richtige gemacht.
 
@kleinespegasus: Hong Kong ist eigentlich Hong Kong und nicht China, oder:O
 
@H_O_M_E_R: Wenn er einen "unglücklichen Unfall" hat, kann eh keiner was machen. Denkst du, die ermorden ihn einfach? die machens wie die Mafia... am Ende sieht es so aus, als wäre er unglücklich gestürzt.
 
@H_O_M_E_R: hat dem polnischen tankstellenmogul an der oder auch nicht geholfen ;)
 
Es ist wunderbar zu lesen, das immer mehr Wahrheiten ans Licht kommen, doch leider ist es so, dass zwar öffentliche Debatten geführt werden, die aber wenig Auswirkungen haben. Ich wünsche Hr. Snowden alles erdenklich gute und Asyl in irgendeinen Land, aber er sollte bedenken: Die Welt liebt den Verrat, aber nicht den Verräter.
 
Das stimmt sogar, ich liebe ihn nicht!
 
@Joenet: dürfte auf Gegenseitigkeit beruhen.
 
ein dummer junge, welcher dabei ist sein leben zu zerstören. hat er keinen vater, welcher ihm sagt: "es rechnet sich nicht.".
 
@bertramjens11: Ja, diesen "dummen Jungen" wird die deutsche Mentalität wohl nicht verstehen können. Immer schön brav bleiben und dem Führer folgen.
 
@bertramjens11: Ist halt nicht jeder so ein Egoist wie du...
 
@bertramjens11: So viel hast du nicht drauf wa?
 
@nh: bei cia anzufangen? nein. meinen sohn vor selbstzerstörung zu bewahren? ja. und, was ist "wa"?
 
@bertramjens11: schonmal in Berlin oder Umgegend zu Gast gewesen ? Nein ? Na kein Wunder das du wa nicht kennst *g
 
@bertramjens11: wie willst du mit so einer Einstellung je zu einem Sohn kommen, das ist ja ein Widerspruch in sich!
 
@Drachen: warum?
 
@bertramjens11: "es rechnet sich nicht"
 
@Drachen: kinder rechnen sich nicht? es gibt wohl nichts anderes was sich mehr rechnen würde, finanziell, emotional, unsterblichkeit.
 
@bertramjens11: Den hatten Ho Chi Minh, Gandhi und zb die 33 Reporter die in der Türkei im Knast sitzen wohl auch nicht. Und wo war Stauffenbergs Vater - oh man
 
@Paradise: die, von dir genannten männer wollten aktiv die welt verändern, den menschen helfen. Edward Snowden enthüllt (oder verrät) informationen, in der heutigen welt keine besondere leistung. ihm mit nationalhelden zu vergleichen ist schon fast eine beleidigung. jetzt hofft er das irgendwas passiert, das rechnet sich nicht, er hat keinerlei einfluss darauf. und die journalisten, na ja. journalisten sind für mich leichen-flederer, sind wie prostituierte: wer das meiste bezahlt, für den legen sie sich hin.
 
@bertramjens11: wer außer dir kann denn was dafür, das du und wie sehr du die Brisanz dahinter kleindenkst bzw. redest ? Mag ja sein, das du die Dimension des ganzen als Lappalie abtun kannst, womöglich sogar willst. Das was du da die Welt verändern nennst, trifft es zumindest meinem Empfinden nach allerdings nicht, denn es ging diesen "Männern" in der Hauptsache um ein größeres SOZIALES, um nicht zu sagen gewaltfreieres Miteinander. Und das ganze freiwillig, durch selbstkritisches (sich) reflektieren machbar und folglich: gewollt. Es gibt nunmal Unterschiede zwischen Macht haben und machthaben. Die Vertreter der Fraktion Machthaben tun sich natürlich am schwersten mit dem (an)erkennen der hinter Snowdens Tat stehenden Denkweise ;-)
 
@bertramjens11: Er wurde also nicht aktiv? Und Journalisten die den Mut haben die Wahrheit zu schreiben sind also Leichenfledderer? Und Stauffenberg bezeichnest du also als Nationalhelden - da oben schrieb citrix no.4 das Snowden etwas angestellt habe. Daran sieht man auch schön wie sich Ansichten und Dinge anhand von Zeit und Ort ändern. Stauffenberg war damals ein Verbrecher und wurde erschossen und wird heute gefeiert. Für die Amis ist Snowden nun erst mal ein Verbrecher...
 
@bertramjens11: oh man *kopfschüttel* niemand wollte die welt retten von denen, sondern nur seine eigene welt seiner moral entsprechend verändern. wer weiß, vielleicht wäre gandhi heutzutage nur ein ganz "normaler" blogger gewesen. es sind unterschiedliche zeiten und niemand von denen wollte ein held werden, sie alle haben auf misstände aufmerksam gemacht und sie nach bestem gewissen öffentlich gemacht um die menschen aufzurütteln. ich sag ja nicht, dass snowden ein held ist aber er hat sich moralisch entschieden, er hat etwas öffentlich gemacht mit dem es ihm schwer fiel zu leben und war sich dessen konsequenzen durchaus bewusst. und zu deiner anschauung journalisten gegenüber sag ich ja mal nix, es ist nicht jeder bildredakteur auf der welt ;-)
 
Tja, seiner Befürchtung schließ ich mich dann mal an. Die Folge einzelner Taten für mehr Freiheit ist immer nur noch mehr Restriktion. Es ändert sich nur dann was in Staaten, wenn das ganze Volk revoltiert und praktisch alles auf null zurück gesetzt wird.
 
@lutschboy: leider wird bei einer revolution sehr oft auch wirklich alles auf null gesetzt.
 
@bertramjens11: Was ein kleiner Preis für Freiheit ist. Aber LCD, iPhone usw sind wichtiger. Selbst wenn das Leben dann nur aus Arbeiten gehen besteht um die Raten abzuzahlen - die Erfüllung schlechthin.
 
@Paradise: ist doch unsinn. revolution heisst nicht immer auch freiheit.
 
@bertramjens11: Wo schrieb ich das Wort "immer"?
 
Eigentlich hat das "abhören und speichern" durch die NSA einen positiven Effekt, es spart bei den Unternehmen Kosten die z.B durch das Archivieren der E-Mails entstehen. Und wenn mal ein Restore mal von Nöten wäre, könnte man doch einfach der HelpLine der NSA ein kurzes Phone geben und man hätte die Daten wieder ;-) Danke liebe NSA!!
 
@AlexKeller: Hoffentlich bleibt der Dienst kostenlos...... (Ironie aus)
 
Welchen tödlichen "Unfall" er wohl haben wird? Und ob noch andere dabei sterben? Nur damit es auch wie einer aussieht.
 
@mrpink: Bei der riesigen Demütigung, Schande aber auch Einschränkung der bisher gewohnten Bewegungsfreiheit, die er den amerikanischen "Landes-Sicherungseinrichtungen" zugefügt hat, könnte man annehmen, das die in Kauf nehmen würden, gleich nen ganzen Bus voll Menschen in den Abgrund bzw. in die Luft zu jagen, Hauptsache ER ist mit dabei bzw. anschließend tot...
 
@mrpink: Wenn Ihm was passiert, sollten alle nicht Amis, bei Facebook, Twitter etc. Provokante Terror-angehauchte Posts gegen die Amis schreiben.. ob da bei NSA, FBI die Rechner explodieren vor Warnungen und den Behörden der Hintern auf Grundeis läuft wenn auf einmal Mio Menschen sich gegen diese verrückte Westmacht stellen?
 
@mrpink: niemand hätte jetzt noch einen vorteil daraus wenn er sterben würde, die lawine ist längst am rollen, jetzt wird das thema verharmlost und vor allem wird das snowdens stück für stück demontiert. die menschen glauben nur was sie im fernsehen und im radio und tv mitbekommen und das sich die medien steuern lassen, weiß jeder. aus dem mutigen held snowden, wird bald ein versager, der mit nix klar kam, das ist viel wirkungsvoller als sein tod. einfach die glaubwürdigkeit einer person zerstören und schon ist das thema nicht mehr weltweite überwachung sondern geistesgestörter wollte die nation usa stümperhaft und naiv beschädigen.
 
@Fallguy: Bei der Hausdurchsuchung wurden Killerspiele und Iron Maiden CDs gefunden. Soziale Kontakte gab es nicht...
 
@Paradise: oh mein gott dieser psycho gehört weggesperrt, ein potenzieller amokläufer^^
 
Von solchen Menschen müsste es mehr geben! Aber leider haben nur die wenigsten Eier in der Hose!!
 
@nh: dann fange doch an!
 
@bertramjens11: mache Eier!
 
@nh: Die machen's nur leider nicht so lange...
 
@bertramjens11: Wer sagt denn das ich nichts gemacht habe? @Robby Light: Einfach weil sie angst haben...
 
Wird Zeit, dass die USA Demokratie nach China bringt.
 
@BrakerB: bist du sicher, das du China meinst und nicht nur Hongkong ? Falls du wirklich China meinst, dann hab ich nämlich aufgrund der Ausdehnung des Landes leichte Zweifel an der maximal machbaren / nutzbaren Waffentransportkapazität der div. amerikanischen Flugzeugträger / Kriegsschiffe, die vermutlich eingesetzt würden, um eine solche "Demokratisierungsmaßnahme" erfolgreich durchführen zu können *fg
 
@DerTigga: ich bitte dich, wer so einen müll verzapft, hält sich doch nicht mit solchen kleinigkeiten auf
 
@phoenix87: Tut mir leid, das ist eher ein wenig, unter Internetnutzern, verbreiteter Scherz über die USA.
Die USA bringt in jedes Land, dass ÖL-Vorräte hat "demokratie" um an das ÖL zu kommen. Ich hatte versucht diesen Scherz auf diese Situation zu übertragen.
 
@BrakerB: die Mehrheit der Internetnutzer wird diesen "Scherz" aber wohl nicht kennen, ergo isser wohl nicht so verbreitet, wie du glaubst. Vermutlich nur der running gag irgendeines kleinen Forums oder so, Foren gibts bekanntlich haufenweise und viele haben ihe ganz eigenen Gags.
 
Ich finde es sehr mutig von ihm, seine Identität offenzulegen. Es ist wichtig, dass mehr solcher Informationen ans Tageslicht kommen. Denn: Moralisch ist man angeblich immer nur selber, die anderen sind die "Bösen", die Kriminellen etc. Ich kann nicht gut abschätzen wie der Fall ausgehen wird. Ob ihn sein öffentliches "Outing" eine mildere Behandlung sichert sei dahingestellt, ich neige eher dazu, dies zu bezweifeln. Wenn die US-amerikanische Justiz diesen Fall als Landesverrat einstuft (was es rein aus juristischer Sicht wahrscheinlich auch ist), dann wird er nicht so leicht davonkommen.
 
Das er nach Hongkong ist machts den Amis nur einfacher, ihn zum Staatsfeind zu erklären. Wird auch schon gemacht, wenn man sich mal WSP und andere Zeitungen anschaut (Forum).
Wie dem auch sei, meinen Respekt hat er, vor allem da sich die Amis selbst widersprechen (MS, FB, Google sagen alle, kein direkter Zugriff, anschliessend kommt NSA und sagt: Ja da is was).Man sollte mal eine Petition aufmachen, um ihn aufzunehmen. Wenn genug zusammenkommen, müsste sich ja jemand im Bundestag mit beschäftigen. Dann könnte man mal sehen, wies bei uns um Meinungsfreiheit und Demokratie bestellt ist.
Wenn man nichts mehr sagen, kann, ohne das alles mitgelesen und aufgezeichnet wird, dann ist die ganze Scheisse hier sowieso nix wert. Wäre der Mann Chinese und hätte das in China gemacht, die Empörung wäre groß und man würde ihn als Opfer feiern! Wir sind machmal so widerlich, ich könnte kotzen!
 
@LivingLegend: Aussitzen ist die neue Macht der Politiker: "Nicht mehr vor der Wahl" , "nächste Legislaturperiode", "EU fragen"....Nach der Wahl ist vor der Wahl...und das Volk ist noch zu faul ÜBERHAUPT mal wählen zu gehen. Und wenn, dann gilt FDP wählen schon als Protestwahl.
 
@LivingLegend: Schau dir mal das Originalvideo an, da seziert er den durchschitts(un)politischen 1ste-Welt-Bürger sehr fein, wie die Menschen ihre Freiheit drangeben und wofür - ohne dabei auch nur ansatzweise rumzuätzen.
 
Absurd daran finde ich die Tatsache, dass ein externer Dienstleister an diese Informationen kam und ein Bild der ganzen Struktur zeichnen kann. So gesehen: was sollte daran überhaupt 'Verrat' sein, wenn es ohnehin ein derart schlecht geschütztes 'Geheimnis' war. Ansonsten hat Snowden meinen tiefsten, aufrichtigsten Respekt für seine Werte und seine Courage. Ich habe nicht das Gefühl, dass es ihm um eine Selbstinszenierung geht, wie manch anderem Leaker...
 
@kleister: Keine Firma und keine Institution kommt mehr ohne Dienstleister aus. Oder glaubst du, Erlkönige können ohne Lieferanten gebaut werden ?
 
@pubsfried: -?- Es geht um die Tatsache, dass die Angelegenheit einem Externen in ihrer logischen Gänze zugänglich war.
 
@kleister: So extern war er ja nicht. Er hat jahrelang intern gearbeitet, bevor er sich dann bei denen für quasi die gleichen posten erneut beworben hat. Kommt öfters vor um Geld zu sparen ;)
 
Er kann sich schonmal bei Manning erkundigen was auf ihn zukommt, wenn sie ihn kriegen.
 
auch wenn ich die überwachung nicht befürworte, ist das ein hier ein ganz klares verbrechen. und dafür hat er die konsequenzen zu tragen. behauptet bitte nicht dass ihm das nicht vorher klar war
 
@phoenix87: du meinst doch sicher den das ganze abstreitenden NSA Chef ?
 
@DerTigga: nein, ich meine den menschen der hier dinge "aufdeckt"
wenn ich intere daten meiner firma öffentlich mache ist das auch nicht besser
 
@phoenix87: du hast völlig Recht, man sollte als treuer Mitarbeiter nicht die Firma an ihrem Tun hindern, sondern das dank entsprechend großzügiger Einleitungen Pestizid-verseuchte Flußwasser weiterhin als Trinkwasser bezeichnen, klaglos trinken, vor allem den Nachbarn nichts davon verraten und ganz wichtig: die, die Auswirkungen spüren bzw. etwas ahnen als spinnerte Panikmacher bezeichnen.
 
@DerTigga: Das es in Deutschland Atomwaffen gibt wurde auch jahrelang unter den Teppich gekehrt. phoenix87 hat doch vollkommen recht - was geht das die Deutschen an ;-)
 
Mit einer NSA am Server bekommt bei Geräten wie der XBOX One das historische "Horch und Guck" ganz aktuelle Bezüge.
 
@Bengurion: Warum? Reicht dir dein Handy nicht? Da is auch ne Kamera drin?!
 
@Bengurion: Warum? Reicht dir dein Handy nicht? Da is auch ne Kamera drin?!
 
@LivingLegend: déjà-vu? fehler in der matrix? nsa-agenten sollten gleich eintreffen^^
 
@Fallguy: Da gibts nur eins: Erst nen Einlauf und dann Exorzismus XD
 
Schlagzeile: "Edward Snowden konnte die Schande, die er über sein Land gebracht hat, nicht mehr ertragen und nahm sich mit 22 Messerstichen in den Rücken selbst das Leben".
 
@ZappoB: Pssst... Nicht jetzt schon alles verraten. Hinterher glaubt das keiner.
 
Wieso werden eigentlich Diskussionsketten gelöscht? [05] und [11] fehlen - obwohl da teils sehr lange Diskussionen dranhingen.
 
@Nunk-Junge: Das hat wohl die NSA ihre Finger im Spiel...
 
Eine Regierung, die ihre Bevölkerung bespitzelt? Ich bin ja sowas von schockiert. Wenn wir es ihnen auch so leicht machen, weil wir mit unserer Privatsphäre viel zu nachlässig umgehen (Fratzenbuch und CO., keine verschlüsselten Emails, SMS etc etc), dürfen wir uns über das Resultat nicht wundern. Jeder der von solcherlei "Enthüllungen" wirklich ernsthaft überrascht ist, sollte sich mal Gedanken über seine Weltanschauung machen. Unsere Vorratsdatenspeicherung ist nichts anderes, als der Versuch genau dieses Verhalten der Behörden zu legalisieren...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles