Künstler will das gesamte Internet ausdrucken

Ein Künstler will möglichst das gesamte Internet ausdrucken, um einem verstorbenen Netzaktivisten seine Ehre zu erweisen. Umwelt-Organisationen reagieren geschockt auf das Vorhaben. mehr... Hp, Hewlett-Packard, Drucker Bildquelle: Apple Hp, Hewlett-Packard, Drucker Hp, Hewlett-Packard, Drucker Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel Glück, sein Vorhaben scheitert schon aus dem Grund, da mein Blog passwortgeschützt ist und an diesen kommt er gar nicht dran. Da mein Blog auch zum Internet gehört, ist sein Vorhaben somit bereits jetzt zum Scheitern verurteilt.
 
@citrix no.4: Hier geht es um offene Informationen: "Swartz war ein bekannter Aktivist der Open Access-Bewegung, der sich für den freien Zugang zu möglichst vielen Informationen einsetzte." Also ist dein Blog uninteressant. Sein Vorhaben scheitert dadurch ganz sicher nicht!
 
@citrix no.4: manche glauben echt das Internet würde nur aus deren Blog bestehen *facepalm*
 
@citrix no.4: Jetzt hab ich mich doch extra hier eingeloggt nur um dir ein Minus zu geben....sowas aber auch...
 
@AaronHades: Damit strafst du mich hart ab, ist dir das bewusst :) ?
 
Es wäre irgendwie auch schön wenn auch Künstler sich in Sachen Umweltschutz mehr beteiligen würden. Das ist doch totaler Schwachsinn, die reinste Papierverschwendung und nützt niemanden etwas.
 
@kkp2321: Einen Nutzen bei Kunst fest zu machen ist generell schwierig.
 
@psyabit: Aber alleine schon dass Nutzer ihm beliebige ausgedruckte Sachen zusenden sollen ist doch Irrsinn, schließlich wird dadurch unglaublich vieles mehrfach ausgedruckt werden. Wenn selbst alle die hinter dem Motto stehen, welches er hier ehren will ihn deppert heißen und dagegen sind, dann darf auch ein Künstler zur Einsicht kommen und sich was besseres überlegen. Soll er sich die 1000 Seiten mit dem meisten Traffic oder was weiß ich rausdrucken und gut is.
 
@monte: Befürworten würde ich seine Aktion nicht!! Ganz im gegenteil^^
 
@kkp2321: Es werden tag täglich in Büros so viele Seiten Papier sinnlos ausgedruckt und wieder entsorgt...ich spreche aus Erfahrung, hier wo ich arbeite sind die Leute schon fast fanatisch was das ausdrucken angeht, obwohl man auch eine Mail schicken könnte, oder ein zahl einfach auf einen wesentlich kleineren Schmierzettel schreiben könnte, nein es wird ausgedruckt und am besten noch bunt...die Aktion macht es also wirklich den Kohl nicht fett.
 
@fieserfisch: Ich glaube, du unterschätzt, um welche Mengen es sich handelt. Zitat Wikipedia: "Die Datenmenge von einem Exabyte [das ist die Menge des täglichen Datenaufkommens] ist vergleichbar mit der mehr als 2500-fachen Datenmenge aller Bücher, die jemals in jeder Sprache auf der Welt geschrieben wurden."
Das ist zwar etwas anderes als die Gesamtzahl der Seiten, lässt aber ein wenig darauf schließen, um welche Datenmengen es hier geht. Für diese Aktion müssten ganze Wälder gerodet werden.
 
@kkp2321: die tinte erst, welche viel schädlicher ist als das papier
 
@kkp2321: Nicht nur Papierverschwendung, sondern auch Verschwendung von Toner und Tinte und der dazugehörigen Kartuschen. Stromverschwendung und ein erhöhter CO2-Ausstoß tun ihr übriges. Witzige Idee, mehr aber auch nicht !
 
@kkp2321: Natürlich nutzt das jemanden... überlege mal wenn das Internet abstürzt... so hast du noch ein Backup zum nachblättern ;-) [/ironieOff]
 
@kkp2321: Vor allem auch kaum möglich, soviel Bäume haben wir auf der Erde nicht wie papier nötig wäre.
 
@kkp2321: ...bitte auch gleich die Ämter, die glauben, jeden Müll ausdrucken zu müssen.
 
Völliger unsinn, zum einen weil man das Internet gar nicht komplett ausdrucken kann. Das ist wie die Sterne zu zählen, es verändert sich einfach ständig, und man hat ja auch gar keinen Zugang zu allen Inhalten. Zum anderen bewirkt es absolut gar nichts außer unglaubliche Ressourcen zu vergeuden.
 
@Achereto62: Zumindest kann man es für einen Moment festhalten. Aber schon ernsthaft darüber nachzudenken verdient schon eine Schelle. xD
 
@Achereto62: Wie jetzt? Du machst keine Snapshots vom Internet? Also ich werd gleich erstmal mein aktuellstes Backup zur Hand nehmen und anfangen mit drucken.
 
@Achereto62: ....es bewirkt, daß die Leute aufmerksam werden...ob nun im negativen oder im positiven Sinne - das ist dabei egal. So kommt der Künstler in aller Munde...und verdient letztendlich viel...denn heute reicht es, bekannt zu sein. Wofür? Das ist so ziemlich egal.
 
absoluter schwachsinn und ressourcenverschwendung - und das für jemanden, der sich nicht den dingen stellt, sondern den leichten weg geht und suizid betreibt. sorry, aber für sowas hab ich null verständnis
 
@the-quality: Leichter Weg? Du hast wohl absolut keine Ahnung von klinischen Depressionen! Es gibt kaum einen schwereren Weg als diesen. Ich würde sogar behaupten das klinische Depressionen in etwa so schlimm wie schwere onkologische Erkrankungen sind. Ich habe null Verständnis für solch ignorante Menschen wie dich!
 
Zum Ausdrucken am besten einen PDF-PRINTER ;)
 
@tomsan: oder einen schönen Nadeldrucker.. das ist Musik in den Ohren..
 
@fazeless: haha.... muss aber schon gehörloser Künstler sein. Oder werden :D
 
@fazeless: Wenn ein Nadeldrucker das Internet ausdruckt, bräuchte der dafür bestimmt 3 mal so lange wie das Universum alt ist ;-P
 
Verspäteter Aprilscherz?^^ Das kann doch nicht ernst gemeint sein.
 
@TYPH00N: Das ist Kunst. So ignorante Menschen wie ihr könnt das nicht verstehen.Tststs. Siehst du, wenn man ein Bild druckt dann ist das nichts wert, wenn man kein Leben hat und keine Motivation dann druckt man das ganze Internet aus und ernennt sich selbst as visionäres Kunstgenie. Verdammt, ich könnte diesem Typen echt eine reinhauen.
 
ich freue mich schon auf die ausgedruckten Pornoseiten :)
 
@surfingod: vor allem die Ausgedruckten Videos. Mal schauen ob der Film auf einer Seite passt ;)
 
@Menschenhasser: Nicht nötig. Geht auch so: http://www.youtube.com/watch?v=_5nvLO-apLY
 
Die Frage, ob man das Internet ausdrucken kann habe ich mir auch mal gestellt. Dann tauchen aber Fragen auf wie, gibts überhaupt soviel Papier und was würde das wohl kosten? Wo fängt man an das Internet auszudrucken, wo hört man auf? Wie sähe wohl der Papierberg aus und wie lange würde es dauern?...usw. Interessant, wenngleich auch nicht wirklich ökonomisch ist diese Idee aber dennoch. EDIT: Wort korrigiert
 
@Zwerg7: Man müsste ja nicht auf Papier ausdrucken oder Handelsübliche Drucker nehmen. Gibt doch so tolle Rasterelektronenlaser oder ähnliches. Ich behaupte einfach mal das war bei Nano (3sat), wo ich das mal gesehen habe und ich meine es wurde gesagt, dass man damit sämtliche Bücher auf einer Stecknadelgroße Fläche schreiben/drucken könnte. Papier sollte also nicht das Problem sein, eher, dass vermutlich schneller mehr Neues dazu kommt, als man überhaupt ausdrucken kann :)
 
@monte: Klar, und jeder Besucher bekommt an der Kasse ein tragbares Rasterelektonenmikroskop, damit jeder die Kunst auch verinnerlichen kann. Tolle Idee
 
@surfingod: Man kann das was man durch so ein Mikroskop sieht sogar auf einen Bildschirm bringen mit der heutigen Technik ;)
 
@monte: das ist uncool, auf jeder Ausstellung gibt es für die Besucher ein "Hörgerät" und nicht einen grossen Lautsprecher pro Raum und außerdem könnten sie dann auch ihr Smartphone nehmen, da ist das ganze internet schon drin ;-)
 
Hups papierstau...bei welcher Seite müssen wir nochmal anfangen? Na egal von vorn! Immer nei damit
 
ach umweltschutz ist drauf gekackt ... bringt eh nischt solange usa und china die um die 50% der verschmutzung ausmachen nicht mit ziehen ... und es gibt deutlich sinnlosere sachen aber wozu drüber reden keine lust drauf xD

ABER .... alles ausdrucken ? XDD kann man nur hoffen das die briefträger bei ihm mukki männer sind ;D
 
@Tea-Shirt: ..und wieviele Dinge hast du nochmal zu Hause stehen, die Made in China sind (auch wenn sie von europäischen Herstellern sind) ? Wir machen einen auf Saubermann, lassen alles in Asien produzieren, und beschweren uns dann über deren Umweltverschmutzung ?? LÄCHERLICH!
 
Mit oder ohne aktiviertem Adblock ausdrucken?
 
@iPeople: ohne ;)
 
Warum sollte adblockplus.org ausgeschlossen werden? ;)
 
@monte: ich vermute er meinte ob man mit oder ohne Werbung ausdruckt :D
 
@iPeople: und die Porn-Videos bitte in EINZELBILDERN!
 
Mist! Hatte gerade angefangen, diese News für ihn auszudrucken. Jetzt muss ichs nochmal machen, weil mein schwachsinniger Kommentar auf dem Ausdruck fehlt. Also bitte. Ab jetzt keine Kommentare mehr zu dieser News. Ich muss langsam mal fertig werden.
 
@egal8888: Mach doch inkrementeller Ausdruck .... immer wenn die neue Anzahl Kommentare eine Seite füllen, wird automatisch ausgedruckt, also nur was neu ist ;)
 
@egal8888: Sorry...
 
@Motti: Schon gut :-D
 
selbst wenn er nur die linkadressen ausdrucken würde, wäre der Urwald dahin... Lächerlich dämliche Aktion...
 
@Wuusah: Wir hätten dann immer noch die Taiga :-)
 
@Wuusah: soll auch hanfpapier geben.
 
@hellboy666: Womit man das web gleich noch rauchen könnte
 
@Paradise: viel spass dabei, sag bescheid wenn du ne tonne weg hast und es vielleicht dann etwas anschlägt^^
 
@hellboy666: Also zuerst drogensong.de ausdrucken *lach
 
Wer prüft denn da die Coprights?
 
@Eistee: Hat schonmal einer etwas ähnliches mit der GEMA gemacht, 70k Samples in ner halben Minute untergebracht und für jedes Sample muss laut der GEMA ein Formular ausgefüllt werden, einzeln und das hat der dann auch gemacht.
 
@Eistee: nicht nötig, man zahlt ja sowies schon auf das Druckerpapier Gema abgaben :-(
 
Ich hab als Kunstprojekt in der Schule mal meinen Mülleimer inklusive Inhalt mitgenommen. Der Lehrer war ein Hipster und ziemlich nervig, ich wollte damit nur ausdrücken, dass er nur Müll in der Birne hat ... hab ne 2 bekommen. Musste dann 2 Monate seinem Unterricht aus dem Weg gehen, damit ich nicht an zuvielen Lachflashs sterbe oder mir beim Facepalmen aus Versehen die Augen aussteche.
 
@wuddih: Cool Story Bro xD (im Ernst!)
 
Ich bin zwar kein Ökö-Freak, aber ich schalte auch das Licht aus, wenn ich den Raum verlasse. Angesichts der extremen Unverhältnismäßigkeit hier halte ich sogar Strafbarkeit für angemessen... Der hat doch einen an der Waffel! EDIT: Falschen Pfeil angeklickt :(
 
@wuddih: Wenn das wirklich stimmt, solltest du einen Preis dafür kriegen! Genial! :-D
 
@Dr. Alcome: Hab ich schon, meine beste Note in Kunst meiner ganzen Schulkarriere ;)
 
Größter Schwachsinn, den ich seit langem gelesen habe.
 
bei sogenanten künstlern muss man auf alles gefasst sein, sieht man ja schon an bilder wo zwei striche drauf sind aber dann ein heiden geld wert sein sollen. kindergartenquallie lässt grüßen! :-)
 
So eine Aktion würde in Deutschland sicher direkt am Urheberrecht scheitern.
 
Mal abgesehen davon, das das dann eine ab 18 Jahre Show ist, weil dann 3/4 des ganzen Gebietes einer Pornodarstellung gleichen. 50% des Rests wären übrigens Bilder von Katzen!
 
@LivingLegend: Vergiss die Entenschnuten nicht :-)
 
Wenn er das Internet komplett ausgedruckt hat, kann es ja dann gelöscht werden ;-)
 
@joe1joe1joe1: Ist das Kunst oder kann das Weg?
 
Der Herr sollte mal die deutschen Politiker anschreiben, die können ihm sicher das halbe Internet schon ausgedruckt zukommen lassen ;)
 
@Schmengengerling: plus den halben Mailverkehr.
 
lol n backup hamma dann auch glei :D

man kann ned mal 1/1000 der seiten drucken.... haha so n witz.
Mit allen webseiten (und es kommen täglich tausende hinzu) könnte man die ganze Erde bepflastern ^^
 
Naja, wenn man das ordentlich runter skaliert, dann könnte es vielleicht etwas werden.
 
Die wahre Kunst ist 1000 Seiten Müll zu drucken und den Besuchern glaubhaft zu machen, das wäre das Internet. Wenn er die Ausstellung im Amerika macht, glauben das bestimmt dreiviertel der Besucher :-)))
 
@surfingod: Ich befürchte du überschätzt die Nichtamerikaner gewaltig.
 
Das erinnert mich an ein Programm zu Windows 95 - Zeiten, wo ein Fenster aufploppte und man aufgefordert wurde: Für das Herunterladen des Internets Diskette 1 von 2345678343223456764 einlegen und auf OK drücken".
 
@Bengurion: das muss ein Traum von dir gewesen sein, oder?
 
@surfingod: ne,ne, so ein Scherzprogramm hat es wirklich mal gegeben.
 
@Bengurion: cool, das hätt ich gern für meine Freundin
 
@Bengurion: lässt du Pr0n weg, sind's nur noch vier Disketten
 
gibt halt leider kaum noch Rechner mit Diskettenlaufwerken :-)
 
@Bengurion: stimmt :-((
 
Juhu, dann könnt ich ja ein Foto von meinem Arsch machen, hoch laden, ausdrucken, ihm zusenden,... und wenn es dann in Mexiko in der Galerie hängt zurecht behaupten mein Arsch ist ein Kunstwerk ;-).
Aber schon klar warum er in Mexiko ausstellen will, in den USA z.B. würde er sofort im Knast landen bei den möglichen Inhalten.
 
Es geht einfach nicht! Das Internet ist nichts Statisches, sondern in ständigem Wandel. In der Zeit, die er dafür bräuchte, hätten sich wieder Milliarden Dinge verändert oder wären neu hinzukommen. Der Mann scheint einfach keine Ahnung zu haben, was er da eigentlich vorhat!
 
Was bedeutet schon Papierverschwendung? Ich drucke auch immer erstmal die komplette Bibel als Testausdruck bei Neuinstallationen! :-P
 
@Dr. Alcome: wir hier bei Kyocera haben uns schon die Rechte an "Krieg und Frieden" gesichert...
 
Wo ist denn da die Kunst? Kunst wäre es, das Internet mit Pinsel und Farbe auf eine Leinwand zu bringen! Also manche selbsternannten Künstler haben echt nur noch einen an der Marmel ...
 
Gegenvorschlag: SHA-256 des Internets ermitteln und ausdrucken.
 
Es ginge übrigens um einiges leichter, wenn er sich das Internet hier zuerst einmal herunterladen würde: http://reset.ch/assets/images/downloadnet.gif
Danach nur noch auf Drucken klicken und fertig....
 
Haha coole Aktion. HP, Canon und Lexmark freuen sich.
 
Internetausdrucker....so beschimpfe ich gerne unfähige User. Selten so einen Schwachsinn gelesen. Da war die Todessternpedition in den USA ja sinnvoller!
 
@JSM: die Taliban entwickeln sicher auch einen, wir müssen uns doch wehren ;D
 
Der größte Blödsinn dieser Art, den ich seit dem "Bezahlen durch Ausdrucken"-Artikel in eine c't gelesen habe. Nur ist dies offensichtlich echt.

Schön, dass das Papier recyclet wird - die Tinte ist dennoch verschwendet. Abgesehen davon, dass er sicher haufenweise Kopien des selben Inhalts bekommen würde, wenn sich genügend Idioten dafür fänden
 
Wayback Machine bitte nicht vergessen!
 
404 Not Found (die angeforderte Ressource konnte nicht gefunden werden) bzw. 410 Gone (die Ressource existiert nicht mehr).
 
Die Fläche der Ausdrucks dürfe groß genug sein um das Universum neu zu tapezieren. Ist mir eh viel zu dunkel abends.
 
Wenn man sich überlegt dass solche verrückten in deutschland auch noch aus der künstlersozialkasse unterstützt werden.......ARMES DEUTSCHLAND.
 
Man kann das Internet garnicht ausdrucken, weil jede Sekunde soviele Daten hinzukommen, dass und verschwinden, dass es sowieso nie aktuelle sein würde.
 
@andi1983: man muss nur schnell machen...
 
Der gehört doch bestimmt zu der Art von "Künstlern", die einen Haufen Scheiße in eine Badewanne setzen und das dann Kunst nennen. Auf der anderen Seite gibt es dann auch tatsächlich Leute, die das dann ausstellen.
 
loooooool massive Ressourcenverschwendung! das ich nicht lache. Das bisschen Papier im Vergleich zu anderen Sachen! Ich behaupte es ist weitaus weniger als die Verschwendung von Rohstoffen die durch einen einzigen Tag im deutschen Berufsverkehr durch Verbrennungsmotoren verursacht werden! Oder den weltweiten Flugverkehr binnen einer Stunden? Oder den Gesamt deutschen Stromverbrauch binnen einer Stunde? Oder, oder, oder…. Also lächerlich!
 
Wasn schwachsinn. 0,21m x 0,3m = Din A4 = 0,063m². ca 7936 Seiten auf 500m². Die Halle hat 22.4m lange und 6m hohe Wände... wieviele mit Blättern beklebte Pappwände passen da wohl rein, wenn da auch noch Leute durch sollen? Print the internet my ass.
 
Schön dass diesen Künstler der Mumpitz im Hirn nicht belastet.
 
Vermutlich druckt er dann das ganze Internet auf eine Leinwand und stellt diese irgendwo aus. Wäre sicherlich interessant.
 
Was für ein Schei...
 
@TalebAn76-GER-: ..s
 
bei Aldi gibt's Druckerpapier im Sonderangebot
 
Sowas sollte eine Straftat sein. Gesetzesartikel: "Es ist nicht gestattet eine xBeliebige anzahl Menschen dazu zu verführen Wissend der Umwelt zu schaden"
 
Der Künstler sollte jedes Medikament das es gibt bzw. je gab auf einmal einnehmen, nur so hat er Changen auf Genesung. Und die Menschheit hätte dann das Glück, diesen geistigen Abfall nicht mehr hören bzw. lesen zu müssen.
 
...und ich fang morgen an, alle Atome auf der Welt zu nummerieren. Hat noch jemand Lust zu helfen ? :-)
 
Geistig von der gleichen Inhaltsschwere - wenn Oma anruft : Jung, ich hab das Internet gelöscht ...
 
Dann sollte er sich am besten mit unsren Politikern zusammentun. -Als professionelle Internetausdrucker können die ihm sicher helfen.
 
Nette Idee, aber Mission Impossible
 
Halte ich für unmöglich. Der müsste alles ausdrucken, von legalen Inhalten angefangen über sämtliche zugänglichen kriminellen Inhalte sowie die gesamte Pornographiesparte (und gerade die ist besonders gewaltig vom Umfang her!). Daneben sämtliche Werbeinhalte, Medieninhalte (die kann man bekanntlich nicht einfach so ausdrucken...).
Zusätzlich die Inhalte sämtlicher social Neworks... - auch und wie verhält sich das mit der Zustimmung von Seiteneigentümern im Hinblick auf dieses öffentliche Ausdrucken??????
 
Interessant. Wenn man irgendwie nicht mehr rund läuft, also einen gelinden Heia hat, kann man sich der Einweisung in die Psychatrie entziehen, indem man behauptet, Künstler zu sein.
Sollte man sich merken, wenn es einem selbst mal erwischt.
 
Der hat doch nen Schatten! Soll man an den Umweltschutz denken. Das ist keine Kunst. Sowas gehört angezeigt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles