Kabel Deutschland stockt sein Netz auf 8 Gbit/s auf

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland hat mit der Umstellung seiner Infrastruktur auf einen Standard begonnen, der wesentlich höhere Übertragungskapazitäten im Fernsehkabel ermöglicht. mehr... Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Bildquelle: Kabel Deutschland Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Kabel Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Passend dazu die Meldung Vodafone sei an Kabel Deutschland interessiert. So dürfte dan bei Übernahme zukünftig kräftig gedrosselt werden und man hat nichts von den tollen 8GB/s. Vodafone unterstützt die Vorhaben der T-Com, wenn auch (noch) nicht offiziell. Aber das wird schon noch folgen ;)
 
@marex76: Kabel Deutschland drosselt doch schon länger als die Telekom.
 
@Paradise: Ja das stimmt wohl. Aber wenn man bei einem Volumen von 75 GByte/Tag für den Rest des Tages drosselt und am nächsten Tag wieder alles läuft, ist das glaub ich nicht sooo gravierend wie das was die Teledumm vor hat.
 
@marex76: Die 8GB/s sind die gesamte Leitungskapazität. Kabel ist shared Medium, sprich alle Teilnehmer müssen sich an einem Strang bis zum Verteiler die Kapazität teilen. Momentan liegt sie bei 5GB/s. Dadurch werden es 8GB/s. Das wars auch schon. Der Endkunde wird dadurch keine Steigerung haben, es sei denn man lebt in einem Gebiet wo eh die Kapazitäten am Ende sind.
 
@Schnubbie: Da gibts aber einige die aufgrund dessen kein Kabel-Internet mehr nehmen würden da zu bestimmten Zeiten fasst nichts ankommt. Bei mir gibts rundherum nur älteren Jahrgang und ich bin der einzige der die Leitung zum glühen bringt und es ist konstant. Glücklich bin ich mit vielen Einschränkungen was die Möglichkeiten betrifft aber nicht.
 
@Paradise: lol, woher willst du wissen, ob Opi nebenan nicht den ganzen Tag XXX Filmchen in HD streamt? ^^
 
@lyke4k: Du hast ja geile Nachbarn... :-P
 
@Schweini1: wenn da wer nicht mehr so gut hört und entsprechend sein "Programm" lauter machen muss... ^^
 
@marex76: text lesen und verstehen! es geht hierbei nur um die tv frequenzen (794 Megahertz TV-Programme in dem neuen DVB-C2-Standard), das hat nix mit den frequenzen fürs internet zu tun ;) auch die "Insgesamt kann mit DVB-C2 die maximale Downstream-Datenkapazität in einem 862-Megahertz-Kabelnetz von heute rund 5 auf 8 Gigabit pro Sekunde erhöht werden." bezieht sich auf TV und nicht aufs internet ........
 
"...ohnehin schon sehr leistungsfähige Infrastruktur Breitbandkabel..." also ich sehe hier nichts davon.
 
@BrakerB: ich schon hier.
 
@BrakerB: ich hier schon :)
 
@BrakerB: Und ich hier auch. Volle 100mbit, mit 99% Verfügbarkeit.
 
@BrakerB: Ich sehs auch... 100Mbit!
 
@BrakerB: Also KD bietet im gesamten Gebiet schon 32Mbit an und in immer mehr Gebieten 100Mbit und ist damit der Telekom weit vorraus...
 
@BrakerB: Naja schön und gut für euch aber ich tukker hier mit meinen 3000 rum
 
@BrakerB: Und bei dir gibt es wirklich kein Kabelinternet? Selbst bei uns wo es absolut kein DSL gibt surfen die leute mit 150Mbit über UM!
 
@Magguz: ich geh doch mal sehr stark davon aus, dass er kabel inet hat, sonst würden doch seine kommentare null sinn machen Oo
 
@Mezo: Es gibt keinen Kabelanbieter der 3000 anbietet... Ich gehe davon aus, dass es bei ihm überhaupt kein Kabelinternet gibt... Weil sonst machen seine Kommentare keinen Sinn ^^
 
@Magguz: bei tcom gibts ja auch tarife die man so nicht auf der seite sieht. maybe hat er so einen auch bei kd. ich habe ja auch kabel 60k, welches man auf der seite nicht bestellen kann.
 
@Mezo: Es gibt kein Kabelinternet bei uns, das schnellste ist 3k DSL oder LTE (Was nicht in Frage kommt) Oder eben Internet über Satellit 18K, aber da ich auch gerne Spiele ist der Ping nicht vereinbar.
 
@BrakerB: na dann war dein kommentar aber auch sinnlos oder nicht? kannst ja nicht unter ne kabel news posten, dass es bei dir nicht so ist, wenn du nicht mal kabel hast :o
 
@Mezo: maybe... warten wir mal seine Antwort ab ^^
 
@BrakerB: ehrlich? Bei uns haben nur leute kein Kabelinternet die keinen Kabelanschluß haben ^^
 
@Mezo: Kann sein, dass ich es etwas falsch Interpretiert habe:"Infrastruktur Breitbandkabel" bei uns gibt es kein Breitbandkabel und somit keine Infrastruktur. Das wollt eich damit sagen.
 
@BrakerB: hier gehts aber eindeutig um die bestehende infrastruktur?
 
@Magguz: Kabel Deutschland? Moment, dass ist doch der Verein, der sich geweigert hat, bei uns im Neubaugebiet Kabel zu verlegen, als die Gemeinde dort angefragt hat!!! Ich bin seit Jahren Kunde von KD und sehr zufrieden gewesen, aber das hat die bei mir echt unten durch gemacht. Stattdessen haben wir jetzt im Neubaugebiet (!!!) 6MBit über die Telekom. Es gibt noch ein bisschen Hoffnung, das VDSL mit 50 MBit demnächst geschaltet wird, das wäre ok, aber das mit KD ärgert mich trotzdem.
 
@The Sidewinder: und was sprach gegen einen ausbau der tcom? die tcom ist doch noch 100 mal schlechter und der ausbau geht fast gar nicht voran. das einzige was denen dazu einfällt ist ne drossel. ich bin bestimmt kein kd fanboy, aber in dem fall ist kabel der tcom weit voraus.
 
@Mezo: naja die Telekom und viel lokale Telkos bauen im Gegensatz zu KD auch wirklich aus, also legen neu Kabel in nicht erschlossene Bereiche. nahezu alle Kabelanbieter Nutzen das xx Jahre alte Netz und Upgraden es nur. Neuverlegung von Kabeln wird quasi nicht gemacht. Und selbst wenn wird nicht immer Internet mit angeboten. Bei uns im Wohngebiet liegt nur in der Haupstraße Kabel (um die Wohnblöcke zu erschliessen). In den Ein/2 Familiengebieten gibt es garkein Kabel oder nur das absolute Basisangebot an Fernsehprogrammen, an Internet ist da nicht zu denken. Nutzt auch keiner, haben alle SAT und seit 2 Jahren VDSL (davor DSL384) die Kabel vergammeln. In der ganzen Stadt bietet KD nur Fernsehen an. Die Gebiete wo Internet via Kabel geht (Wohnblöcke) gehören Primacom. Also so "eifrig" sind die Kabelanbieter im Ausbau neuer! Gebiede nicht.
 
@Magguz: "mit 150Mbit" - und lächerlichen 2.5-5Mbit up. Ich frage mich wer 10€ mehr bezahlt für 50 mehr down. Selbst wenn es 1000Mbit wären würde eine Seite noch genauso 1-2 Sekunden zum laden brauchen.
 
@Paradise: Ich denke, es ist logisch, dass sich >50 Mbit nicht lohnt, wenn man nur Webseiten lädt. Mit 20 MB in der Sekunde herunterladen ist aber schon ne coole Sache. Im Übrigen merkt man beim Surfen auch den Upload > 1 Mbit nicht wirklich. Von dem her reichen 5 Mbit meist locker aus, wenn man nicht gerade einen Server betreibt.
 
@all: text lesen und verstehen! es geht hierbei nur um die tv frequenzen (794 Megahertz TV-Programme in dem neuen DVB-C2-Standard), das hat nix mit den frequenzen fürs internet zu tun ;) auch die "Insgesamt kann mit DVB-C2 die maximale Downstream-Datenkapazität in einem 862-Megahertz-Kabelnetz von heute rund 5 auf 8 Gigabit pro Sekunde erhöht werden." bezieht sich auf TV und nicht aufs internet ........
 
@Big_Berny: Höherer upload hätte einige Vorteile: Diaspora, ownCloud usw. Und http://www.youtube.com/watch?v=HvDk-tlwajk
 
@Contor: Nützt alles nichts wenn man trotzdem ein grausiges HD Bild bekommt für das sie noch Geld wollen.
 
@Paradise: ich hab nen inline kabel verstärker inna wohnung weil hier 4 tvs an einer dose hängen, das letzte gerät bekommt immernoch volle 75db und bild is suppa(nich bei den sd sendern, is klar, aber die hd sender sind auf meinem 32ger gestochen scharf (grösseres tv brauch ich nich, hab nur knapp 2,5 meter vom sofa zur glotze)
 
@Contor: Egal ob Kabel oder Satellit, die Bitraten mit denen die Senden zaubern ein sau Bild. Leg mal eine gute Blue-ray Demo Disc ein und dann schalte mal auf ARD/ZDF HD. In Amerika schauen sie auch lieber über normale Antenne HD weil sie da mit Höheren Bitraten senden als aufm Satellit.
 
@Paradise: hm... ka, die ham hier erst letztes jahr neue glasfasern gelegt, vllt. deshalb? tv is (hd) gestochen scharf, wie gesagt, aber nur nen 32ger, vllt. siehts ja bei nem 42+ anders aus, ka. aber son ding wär hier viel zu gross
 
@Contor: ARD/ZDF hatten bei PAL immer das beste Bild weil sie mit fast DVD Bitrate gesendet haben. Auflösung ist nicht alles. Aber 1080 hört sich halt besser an als 720. Schau mal hier (viele Bilder): http://www.marcush.de/hd-bildqualitaet/
 
@Paradise: eben darum stocken sie ja wohl auf um die bitraten hochzudrehen (denke ich mal) und kd liefert ja auch nur das was die sender liefern. kd is ja quasi nur der zwichen händler. leider steht bei denem artikel kein datum dran (oder ich habs übersehen) pro sieben stockt ja nun auf auf 1080 pixel und trifft sogar schon vorbereitungen für 4k. da wirds dann erstmal richtig intressant mit den bandbreiten und mit welchem standart gesendet wird. hoffe sie setzen gleich auf h265 statt h264 sonst wirds ganz schnell ganz eng (mpg2 wird ja dann nicht mehr verwendet, hoff ich)
 
@Contor: Entwicklungsland Deutschland soll erst mal 1080 richtig hin bekommen. Ich hab 50" und sitze 2,5m weit weg und es ist ein graus. Bei deinem 32er musst du dich schon ziemlich nah davor setzen um den unterschied zu sehen - da bleibt kein Platz für den Wohnzimmer Tisch. ;-)
 
@Paradise: kommt halt auch immer auf das eigene umfeld an, nen 50" würde mich hier erschlagen, aber nen 50" is meiner meinung nach auch schon eher für 4k denn 1080p. selbst 2560p würdeste da auf 2,5m noch pixel sehen denk ich. und für solche auflösungen bei passabler bitrate reichen die vorhandenen netze (zumindest solang weiter im mpeg2 standart gesendet wird) eben nicht aus... nichts desdo trotz werd ich mich nu vor meine glotze hängen und pc ausmachen da 5 uhr wieder der dämliche wecker bimmelt.... abschließend sei noch kurz gesagt: bevor sich die sender selbst nicht auf einen einheitlichen übertragungs standart einigen wird kd selber da auch nix reissen können, wird kein anbieter von hd, davon ab ... (ok, ausser sky, aber die machen das ja von sich aus, kabel d. überträgt es ja nur, und wie man sieht funktioniert es da ja auch ;) ) .......... so, allen guts nächtle wah *wink*
 
@Paradise: Eben. Diaspora und ownCloud haben sicher eine Daseinsberechtigung, aber wenn 1% der Nutzer einen dieser beiden Dienste nutzt, wäre das schon viel.
 
@Big_Berny: Bevor man das und vieles mehr anständig nutzen könnte müssten erst mal die Leitungen stimmen. Ich stelle mir das so vor das das jeder seinen Sachen auf seinem PC hat. Nichts bei irgendwelchen Anbietern die auch noch in sonst welchen Ländern sitzen. Im Prinzip macht ein Messenger ja auch nichts anderes als Menschen verknüpfen. Ne eigene Cloud dazu und man braucht kein Facebook.
 
@Paradise: Stimmt schon. Aber gerade bei Dropbox zum Beispiel wird der Upload nicht ausgereizt. Habe selbst 10 Mbit/s und der Upload liegt bei weitem unter diesem Niveau. Betreffend Diaspora: Hast du das mal getestet? Ist man da nur erreichbar, wenn der PC eingeschaltet ist? Falls ja, ist das doch ziemlich unpraktisch oder unökologisch.
 
@Big_Berny: Ich habe es mir nicht genauer angeschaut (nur grob) da ich für solche Dinge nicht wirklich Verwendung habe. Bei mir ist so was wie Skype auch nur alle 100 Jahre mal in Verwendung. Gestern war ich schon im begriff mir ownCloud auf meine S2012 zu installieren um festzustellen das es Blödsinn ist bei mir. Will ich jemand Bilder zeigen dann schiebe ich sie einfach in ein Verzeichnis. Will ich jemand was geben kommts ins FTP Verzeichnis. Kalender und Adressbuch macht auch nicht wirklich Sinn da das sowieso mit dem Handy synchronisiert wird. Zur der Sache mit dem PC anlassen. Die meisten Router haben ja USB und sind ja auch fast 24 Std an. Und es gibt ja zb die Pogoplugs. Wenn man so was per USB 3.0 an den Router hängt dann sollte das langen. Nur haperts halt immer irgendwo an der Umsetzung. Man muss das ganze halt so machen wie zb Web PI oder XBMC wo man ganz einfach installieren kann was man braucht. Ich werd nie verstehen warum Firmen immer nur halb gares Zeug anbieten oder Sachen gar nicht gehen oder gemacht werden. Wenn ich mir ein BeagleBoard gekauft habe werde ich das mal damit Testen. Brauche sowieso was mit weniger Stromverbrauch das ich an lassen kann als MQTT Broker. Mein S2012 frisst zu viel Strom dafür. Raspberry ist zu schwach.
 
@Paradise: Denk doch nicht nur an dich! 1. geschätzte 98% merken nichts von einem höheren Upload weil sie ihn einfach nie brauchen... 2. 5mbits sind genug für alle (im Moment) 3. Ist es genau wegen der geringen Nachfrage rausgeschmissene Ressourcen 4. Erkundige dich über DOCSIS und dann weißt du warum das Down/Up Verhältnis nicht so der Knüller ist bei Kabelinternet!
 
@Magguz: Nie brauchen weil man ohne es vorher zu haben die Dinge nicht besser machen könnte!? Und wie kommts das auch im TV Werbung für home automation läuft und die Elektronik Katalog voll sind mit diesem und jenem schalten und überwachen und dann braucht man keinen upload? Es gibt Ninja Blocks, es gibt Pogoplugs und es wird Werbung für die dynamische DNS Funktion von Routern gemacht. Und wo ist der unterschied zwischen 10Mbit up bei VDSL und meinem DOCSIS 3? Aber es wäre Fatal wenn die Leute ihre Sachen bei sich zu hause hätten. Dann könnten die Tochtergesellschaften des FBI, wie Google und Facebook, nichts mehr sammeln ;-)
 
@Paradise: Nun gehe mal im geistigen Auge durch deine Nachbarschaft, bei wirklich allen, und überlege wer das von dir angesprochene nutzen würde... Wenn ich das mache, bin ich genau der einzige der das auch nur im entferntesten nutzen würde es aber nicht tut! Was DOCSIS angeht lese dich da mal durch... Kabel Internet funktioniert komplett anders als DSL und es ist nicht so einfach den Upload zu erhöhen!
 
@Magguz: Keine ahnung wer würde. Man müsste sich mal bei ELV, EnOcean, X10, HomeMatic, Reichelt und wen und was es alles gibt über Verkaufszahlen erkundigen. Viele kennen vieles ja gar nicht und wissen gar nicht was alles geht. Wenn ich was erzähle denken die meisten immer ich rede von der Zukunft :-). Dann rufst du aufm zb TV den Browser auf und zeigst ihnen das da steht das der Brenner der Heizung aus ist und der Mischer zu 34% offen. Das selbe aufm Handy und dann schaltest du noch das Licht mit an und aus :-)
 
@Paradise: Ja die "Problematik" kenne ich genug von meinen Bekannten... Im Grunde finden sie es toll, das es sowas gibt und auch geht... aber fürs selber umsetzen fehlt denen meistens einfach die Lust (wenn ich es denen nicht einrichte und gleichzeitig keine Arbeit für sie bedeutet)...
 
@Magguz: Fürs umsetzen gibts ja die Handwerker. Vieles ist ja auch noch buggy und Fertiglösungen sind beschränkt und noch teuer. Ich hatte meinen ersten Lötkolben zu Weihnachten mit 10 und die guten alten Schuco Electronic Kästen und mach mein Kram halt selbst weil ich Leidenschaftlicher Bastler bin. Worauf ich hinaus will ist das all diese Dinge irgendwann ganz Normal sind. Als es in Liebesgrüße aus Moskau bei Sean Connery in der Hosentasche gepiept hat und er sagte er muss Telefonieren war das auch Sciencefiction - heute hat jeder Dorf Feuerwehrmann so was einstecken :-)
 
@Paradise: Wenns soweit ist, wird das Angebot auch kommen ;) Es gab auch keine Handynetze bevor es Handys überhaupt gab ;)
 
@Magguz: Doch, sonst hätte das Handy ja nicht funktioniert *lol . Also die alte Henne/Ei frage...
 
@Paradise: Ja das ist jetzt in der tat schwer rauszufinden... Aber ich denke, das es miteinander gewachsen ist... Verfassen wir mein in der tat eher schlechtes Beispiel in ein besseres: Es gab auch kein flächendeckendes Handynetz bevor das erste Handy über die Ladentheke ging :P
 
@Paradise: P.S: Das Ei war als erstes da! Das erste Ei wo unsere jetzt bekannten Hühnchen raus kam, war von einem Pre-Hühnchen gelegt worden :P
 
@Magguz: Und hätte damals ein Neandertaler sich damit ein Spiegelei gemacht, dann gäbs heute keine Hühnchen *lol
 
bei mir sogar die vollen 150Mbit. Klasse!!
 
@KingofMarl: Aber Unitymedia? KD hat doch gar keine 150 MBit/s.
 
@KingofMarl: 150 Mbit zu 0,01% der Webserver auf der Welt. Top! Große deutschsprachige Seiten liefern dir nicht mal 10% davon. Was bringt dir das also? Genau, fast gar nix. Außer man macht den ganzen Tag nur Speedtests und ergötzt sich an den Zahlen ;).
 
@Thomaswww: Hmm das ist aaalt... Ich habe 100Mbit und bekomme die mittlerweile auch von fast allen Servern!
 
@Magguz: Ja, oder man hat halt Programme wo man mehrfach auf die Server zugreift.(hab auch 100Mbit)
 
eh was hat man denn davon, wenn kabel de alle 1click-hoster drosselt? :o)
 
"Wir hoffen, dass die Geräteindustrie demnächst ihre Endgeräte mit kombinierten DVB-C2/DVB-C-Empfangsteilen in den Markt bringen wird..." was bringt einem ein dvb c2 endgerät, wenn kabel deutschland nur smartcards rausgibt, wenn das aus ihrer sicht passende endgerät bereit steht - und das sind neben wenigen ausnahmen nur ihre eigenen.... ich zumindest konnte für mein dvb-c gerät erst über umwege eine smartcard bestellen, weil mein gerät ja nicht auf ihrer liste steht und danach nicht supportet wird....
 
Noch so ein China Schrott Verteiler (FritzBox). Ich geh auf VDSL 50 wenn ich wieder umstelle. Der normal user mag mit Unitymedia und Co glücklich werden. Aber viele die sich so eine schnelle Leitung holen sind meist keine normal user und sind gar nicht begeistert. Und Xbox hat sich ja auch erledigt bei Kabelinternet.
 
@Paradise: Fritz!Box is made by AVM und die haben ihren sitz in Berlin (also made in germany) und nich in china ......... und was is bei dir normal user? ich hab auch ne 100bit line die ich kaum nutze, na und? ich weis wenn icks mal brauchen sollte (z.b. battlefield updates, oder gar mal über origin oder steam alles neu installen müssen an spielen) isses da ........
 
@Contor: Aha, die Produzieren in Berlin. Nim mal ein Oszilloskop und messe mal den Dreck der ausm Netzteil kommt. Ständige reboots der Boxen. Jeden Tag werden 100te ausgetauscht und weg geschmissen. Bei mir wurde sie 4 mal getauscht und schau dich in den Foren um wie oft die Dinger getauscht werden. Die erste die vor zig Jahren auf Markt kam und nur über Freenet zu haben war wurde bei mir auch 3 mal getauscht da die ersten zwei gar nicht gingen. Warum werden die Teile weg geschmissen und ständig getauscht - weil sie die Provider nix kosten. Der letzte Techniker sagte sie haben nen ganzen Container voll im Hof wo sie die Kabel abschneiden müssen vorm entsorgen. Und ich hab Radio- und Fernsehtechniker gelernt und weiß was qualitäts-Elektronik ist.
 
@Paradise: "Ständige reboots der Boxen" .......... "ständig" is relativ, nach nem firmware update hatte ich das prob auch (alle drei tage mal nen reboot oder so) wurde aber inzwichen mit nem neuen update gefixt, hab nu seit monaten ruhe und das ding looft und looft ..... tauschen musste ich zumindest deswegen nix .... davon ab isses eben trotzdem made in germany nich china ;) die teile die drin stecken komm was weis der geier wo, zusammen geschraubt und verkauft wirds als made in germany ;)
 
@Contor: Bei mir ist jeden Tag reboot und die übliche Lösung nachdem man ja immer erst mal am Verstärker dreht: "Sollte es immer noch sein dann tauschen wir das nächste mal alles aus: ÜP, Verstärker, FritzBox." Warum ist das so - weil wegwerf Ware.
 
@Paradise: also die techniker die hier warn: der eine meinte hier muss komplett was gemacht werden (hausverstärker und co) der 2te der kam meinte es is alles io, nur eben die verteiler die ich in der wohnung einsetzte (4 tv´s an einer strippe bei jeweils 6db dämpfung) seien nicht geeignet, hab kostenlos von dem neue bekommen und den tip mit nem aktiven inline verstärker ( siehe weiter oben meine antwort) das alles hat aber mit meiner fritz box nix zu tun, und ums internet geht ja der artikel hier auch garnicht ;)
 
@Paradise: Ah ein minus Klicker wie immer ohne Begründung.
 
@Paradise: begründung steht doch ^^, avm is nich china bla bla bla ..........
 
8 Gbit? Das ist aber nicht sooo viel, wenn man bedenkt, dass dies grade mal 80 100Mbit Anschlüsse sind, oder?
 
na das netz ist aber echt sehr überlastet ......... nich das wir hier alle gedrosselt werden bei dieser überlastung ....
 
@Tea-Shirt: Ich würde eher sagen die Verteiler sind es, KD bucht einfach zu viele Nutzer auf einen Verteiler, wodurch man Abends manchmal nur eine geringe Bandbreite hat...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles