Samsung Galaxy S4: Outdoor-Version 'Active' enthüllt

Der koreanische Hersteller Samsung hat heute die Outdoor-Version seines aktuellen Flaggschiffs Galaxy S4 enthüllt. Das Smartphone, das als "Active" bezeichnet wird, ist nach IP67-Standard gegen Wasser und Staub geschützt. mehr... Samsung, Samsung Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Active, S4 Active Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Active, S4 Active Samsung, Samsung Galaxy S4 Active, Galaxy S4 Active, S4 Active Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eine Vertiefung in Höhe des Sperrknopfes, schau so aus, als würde man den hinteren Deckel abmachen können...
 
@Blaulicht110: verdammt schneller
 
Man sieht doch schön an den Bildern, das man den Deckel aufmachen kann.
 
@shriker: woran erkennst Du das? Können auch einfache Designelemente sein.
 
@TurboV6: Die Vertiefung über den Einschaltknopf. So sehen die bei Samsung immer aus und das der Deckel nicht mit den Ecken verbunden ist.
 
@shriker: Wirkts nur so oder suchst du unheimlich gern Streit?
 
@TYPH00N: Wirkt nur so. Wo suche ich denn jetzt schon wieder streit? Auser es geht um Windows, dann ist es oft gewollt ;)
 
@shriker: geh doch auf dein Apple-, Android- oder Sonstiges-Future. Aber davon mal abgesehen: wer Wind säät, wird Sturm ernten.
 
wo ist denn das schicke orange aus den alten nachrichten hin? :)
 
@Matico: Meinst du Bild 10?
 
Info an Author:
"Unklar ist allerdings, ob der 2600-mAh-Akku des Galaxy S4 Active gewechselt werden kann. Denn die Rückseite des Geräts sieht anders aus als beim weniger geschützten Verwandten, es ist fraglich, ob der Akku-Tausch auch beim Active möglich ist, da das womöglich die Robustheit des Geräts kompromittieren könnte. "

auf bild 3 sieht man die Kerbe für den Fingernagel. Somit sollte, insofgern die Bilder das Endprodukt darstellen, baugleich zum S4 sein (SIM, SD Card und Akku hinter der Rückblende). Zudem ist an den Seiten keine Bucht für die SIM zu sehen. Somit muss es ja zu öffnen gehen.
 
Wow,.. ich muss ja zugeben das normale S4 mit dem "bling bling" Plastik finde ich vom aussehen her Grotten hässlich. Für den Preis der für das Handy bei 16Gb veranschlagt wird ist das eine Zumutung. Das Handy hier allerdings gefällt mir vom aussehen her eigentlich recht gut. Ich würde sogar behaupten es sieht besser aus als das Z von Sony welches ja die gleichen vorgaben erfüllt (IP67-Norm). An das HTC One kommt es trotzdem nicht ran, sieht einfach edler aus auch wenn es nicht staub und Wasserfest ist bleibt es mein Favorit.
 
@lurchie: Nicht ganz! Das Xperia Z ist "nur" IP57 zertifiziert. Das kommende ZR dann IP58. Eine 60er Zertifizierung hat Sony, zumindest bisher, nicht im Angebot. Zur näheren Erläuterung sei gesagt, dass die erste Ziffer die Staubdichtigkeit und die Zweite die Wasserdichtigkeit (Verweildauer unter Wasser!) beschreibt. Das bedeutet Samsunds IP67 ist vollständig staubdicht aber nur begrenzt wasserdicht und Sonys IP58 (ZR) ist teilweise staubdicht aber vollständig wasserdicht. Das Z ist also beides nur begrenzt. Wobei es bei der Wasserdichtigkeit IMMER (druckbedingt) Einschrenkungen in der "Tauchtiefe" gibt! So gibt Sony z.B. bei IP57 (Z, V, acro S und go) 1m und bei IP58 (ZR) 1,50m, an.
 
@OPKosh: danke für die ausführliche Erklärung :)
 
@lurchie: Kein Problem! ;-)
 
@WP: Drittletzter Absatz, letzter Satz: Syntax? ;) (n Punkt oder Semikolon könnte helfen)
 
Auf Bild 7 sind unten offene Lautsprecher-Gitter... ob das so gut beim Tauchen ist? ;D Rein optisch sieht es aber gar nicht schlecht aus.
 
"Wasser und Staub geschützt" <-- IP44 sollte ja das mindeste sein, und Standard, kenne viele leute die sich kein SM Kaufen weilse eben so empfindlich sind! Mir gefällts, mal abwarten wenn der Preis annähmlich wird...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich