Microsoft: Tablets bekommen Gratis-Office (Update)

Microsoft hat soeben im Rahmen der Computex-Messe bekannt gegeben, dass Tablets mit Windows 8.1 (Pro) künftig im Bundle mit Office ausgeliefert werden. Auch Windows RT soll attraktiver werden und bekommt Outlook. mehr... Microsoft, Office 2013, Textverarbeitung Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2013, Textverarbeitung Microsoft, Office 2013, Textverarbeitung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freu mich auf die Outlook-Integration, ist so das einzige was mir wirklich fehlt. Dieses Metro-Mail Ding konnte mich nicht im Ansatz überzeugen!
 
@hhgs: ich teste gerade das ganze thema.. ein klarer vorteil zu dem metro mail ding ist das es komplett für fingerbedinung entwickelt wurde. office 2013 ist prima eine desktop anwendung und touch funktionalitäten wurden oben aufgesetzt.. was man merkt:(
 
@hhgs: Witzigerweise funktioniert genau dieses bei mir besser. Hab es nicht zusammengebracht mein Arbeitskonto (Exchange) im Outlook am Privatrechner einzurichten trotz ewigem herumspielen mit erweitereten Einstellungen, Servern, Domäne, etc. Während am selben Rechner die Mail-App nur die Mailadresse und den Server sowie das Anmeldekonto wissen wollte und dort auf Anhieb alles funktioniert.
 
@Matti-Koopa: Outlook braucht andere zugriffe als die mail app, die mail app nutzt Exchange active sync, Outlook im Standard mapi oder rpc/http. Wenn du Outlook 2013 hast kannst du auch Exchange ActiveSync nutzen anstatt der üblichen Outlook Protokolle.
 
@0711: Interessant. Danke für den Tipp - probiere ich demnächst einmal ob das so irgendwie funktioniert. Finde es dennoch schade dass Outlook dies nicht einfach automatisch erkennen kann.
 
@Matti-Koopa: kann es, das scheitert aber wenn die Domain/exchangeserver diese Informationen der Öffentlichkeit nicht mitteilt - sprich es ist administrationssache.
 
@0711: Jetzt muss ich meinen Senf auch noch dazu geben. Wenn Autodiscover vernünftig konfiguriert ist, brauchst du auch nur Domäne, Username und Passwort... Setzt halt das ganze Zertifikatsgeraffel voraus...
 
@0711: Danke, damit hatte ich auch meine Probleme
 
das sind gute neuigkeiten .. habe gestern ein asus vivo tab bekommen welches heute wieder zurück geht.. die qualität ist alles andere als prickelnd (knarzen, haptik).. ich bin ja gewillt etwas neues auszuprobieren und auch ggf mein ipad 4 abzulösen aber in bezug auf preis leistung ist das ipad aus meiner sicht vor den windows tablets (nicht rt!). das einzige was interessant werden könnte ist das acer aspire p3 .. aber leider kein sd kartenslot. habe folgende anforderungen: qualitativ relativ hochwertig, laufzeit 6-8 h, windows 8 pro, ein traum wäre natürlich full hd
 
@Balu2004: Die Asus VivoTab Geräte sind wirklich alles andere als toll. Ich hatte mehrere Monate eines dieser Geräte. Es war ein Grauen, vor allem Softwareseitig. Ich bin jetzt doch noch auf das Surface RT umgestiegen. Trotz der Einschränkungen bin ich deutlich zufriedener als mit dem Atom-Tablet. Und sind wir mal ehrlich... mit dem Atom und dem langsamen EMMC im VivoTab kann man Desktop-Programme regelrecht hassen lernen.
 
@deadbeatcat: welche laufzeit hast du eigentlich mit dem rt?
 
@Balu2004: Das ist fast ein bisschen schwer zu sagen, da ich es nicht wirklich gemessen habe. Gefühlt komme ich daber damit deutlich besser aus als mit dem VivoTab. Das Asus war bei angenehmer Helligkeit immer ein übler Stromfresser und auch im Sleep mode verbrauchte es relativ viel Strom, weshalb ich es immer dunkel gestellt hatte und meist ausgeschaltet habe. Das Surface habe ich relativ hell eingestellt und schalte es gar nicht mehr richtig aus. Die Herstellerangabe finde ich beim Surface realistisch.
 
Outlook gut und schön - aber schafft Microsoft es nicht, eine Windows 8 UI App dafür zu programmieren?
 
@vitaSvizra: die soll im zuge von blue kommen...das blue update soll warscheinlich ende diesen/anfang nächsten jahres kommen
 
@vitaSvizra: Das frage ich mich bei allen Office-Anwendungen. OneNote klappt doch auch prima auf Metro. Sollen sie doch das Ribbon-Interface drinnenlassen und nur etwas vom Stil und der Größe anpassen und aufrufbar machen indem man von oben in den Bildschirm wischt.
 
@vitaSvizra: Welchen Vorteil soll das haben? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemals passieren wird. Was ich mir hingegen noch vorstellen kann ist, dass es wie beim Internet Explorer eine zusätzliche Touch-Oberfläche geben wird. Aber das eben nur zusätzlich. Wie will man den vollen Funktionsumfang der Office-Oberfläche auf eine passable Touch-Bedienung auslegen, ohne dabei wichtige Funktionen zu streichen. Ich finde das geht nicht wirklich. Bzw. eine noch stärker vereinfachte Oberfläche würde nicht zum gewünschten Effekt führen.
 
@deadbeatcat: Die Touch Optimierung von Microsoft Office, ist doch für das nächste große Office Update (Codename Gemini) angekündigt. OneNote gibt es schon als MetroApp, die anderen Programme folgen bestimmt noch, wahrscheinlich im Zuge von Gemini. PS: Gemini ist ungefähr das für Microsoft Office, was Blue für Windows ist! :) PPS: Ein Touchoberfläche für Microsoft Office gibt es schon längst. (Eigentlich nur eine Vergrößerung der Buttons)
 
@vitaSvizra: Besser als die Windows 7 Mail app, oder?
 
@-adrian-: Die Windows Live Mail App war super. Aber das ist auch schon lang her und jetzt gibt es einfach die Tablett-Oberfläche. Wenn man den Nutzer vom Desktop möglichst fernhalten möchte (Einstellungen wurden ja auch komplett aus dem Desktop wegkopiert), dann muss auch das Office zur Windows 8 App werden. Was weiss ich wie - "Office 2013 Touch" oder so...
 
Die Office-Suite ist das einzig wirklich gute an Windows RT. Die würde ich mir sogar auf anderen Plattformen zulegen, sofern MS eine ordentliche Portierung ohne Funktionseinbußen schafft.
 
Oh, warum hat Microsoft sich denn nun dazu entschlossen?
 
@doubledown: Weil sie es koennen? Da App market eigentlich immer als DAS argument gegen die neuen Windows Systeme genommen wird, kann man halt sich schon mal mit eigenen Apps vom Markt herausheben, oder?
 
Na mal gespannt was kartellbehörden dazu sagen
 
@0711: gar nichts. warum auch?
 
@0711: Bei dem verschwindend geringen Marktanteil von Windows auf Tablets (Ich gehe mal davon aus, dass sie es als gesonderten Markt ansehen) werden die Kartellbehörden selbstverständlich nichts dazu sagen.
 
@nicknicknick: sofern es dabei bleibt dass es nur kleine tablets "betrifft" warscheinlich ja, wenn es aber tablets (und hybride) betrifft glaube ich durchaus dass es hier irgendwo sauer aufstossen wird
 
@0711: Theoretisch sind Tablets auch PCs - weiss gar nicht wieso man da ueberhaupt unterscheiden soll.
 
na prima. hatte mir extra office365 geholt, damit ichs auf pc und tablet nutzen kann (geht ja mit dem "normalen" Office offiziell ja nicht mehr) und jetzt das.. gut, wenns nur für die "kleinen" tablets ist, machts nix, unter 10" will ich kein tablet^^ aber grade auf den 7" stell ich mir Office schwierig vor.
 
@He4db4nger: Da hast du Recht. Der Mehrwert von Office auf einem 7" Tablet ist wirklich fraglich (abgesehen vom Dokumentenbetrachter). Wahrscheinlich ist man deshalb auch gewillt diesen Schritt zu gehen. Man geht sicherlich davon aus, dass Office als Kaufargument punkten wird. Aber gleichermaßen ist aber auch zu vermuten, dass niemand auf die Idee kommen würde sich das teure Office extra für ein solch kleines Gerät anzuschaffen. Ich denke Microsoft hofft hierbei wieder auf Synergieeffekte.
 
@deadbeatcat: find Office auf den Touchscreens generell etwas gewöhnungsbedürftig. Macht das Experiment seit nem halben Jahr, Notebook vertickt und das ganze mit nem Win8-Tablet. Allein diesen Cursor präzise an Stellen zu manövrieren (und nein,ich hab keine dicken Finger). Aber wenn ich mich an meiner FH so umkuck, haben durchaus welche 8" Tablets mit Android und "arbeiten" daran (also mitschreiben etc.) Scheint also einen Kundenkreis zu geben.
 
@He4db4nger: bei android/iphone kann man davon ausgehen das die software für touch entwickelt wurde. bei office ist ein touch aufsatz und das ist imho gänzlich anders... leider
 
@Balu2004: ne,ich hab das am montag zufällig in ner Vorlesung beobachtet, da saß eine vor mir mit sonem android tablet von asus. die hatte die gleichen Probleme mit dem Cursor, mal abgesehen davon, dass das alles nicht allzu flüssig lief und das Programm immer irgendnen mist gemacht hat mit aufzählungszeichen.. hat einen iwie an Office 2003 erinnert.. :D
 
Endlich kommt Outlook 2013 RT und auch noch kostenfrei :) Wurde auch Zeit
 
@youngdragon: Rundet Office RT auf jeden Fall sinnvoll ab. Outlook hat mir bisher auch am meisten gefehlt. Ich hoffe ganz ehrlich aber auch noch, dass Microsoft noch weitere eigene Desktop-Programme auf RT bringen wird. Ganz besonders würde ich mich noch über den Desktop-Client von SkyDrive mit Synchronisation freuen.
 
Reicht mir schon mal, um RT wieder attraktiv zu machen. Wenn nun noch die SkyDrive-Desktop-App kommt, dann ist alles super.
 
Ich habe gerade folgendes gefunden. Leider konnte ich es selbst noch nicht probieren, aber vielleicht hilft es dem einen oder anderen wenigstens ein bisschen weiter. Ist leider keine richtige Synchronisation, aber ein Anfang: http://pureinfotech.com/2013/01/18/map-skydrive-folder-windows-rt-step-by-step/
 
@deadbeatcat: Das Problem bei all diesen Varianten ist, dass ich online sein muss und es gähnend langsam ist, wenn ich per UMTS online bin. Das finde ich eben an den Desktop-Apps so gut, dass da wirklich synchronisiert wird. Wie gesagt - das fehlt einfach noch, damit es ein schöner Desktop für Office-Arbeiten ist. Mehr brauche ich dann nicht.
 
@teclover: Geht die Skydrive app auf RT nicht?
 
@-adrian-: Die Windows-Store-App geht natürlich auch auf RT, aber nicht der Desktop Client mit Snychronisation wie es ihn für Windows 7/8 gibt.
 
Das wird Microsoft (auch) nicht helfen, mehr Windows RT Tablets zu verkaufen. Das ist auch nicht meine Behauptung, sondern die Beobachtung vieler rennomierter Analysten.
Ich gehe davon aus, das bei ausbleibenden Markterfolg die Windows RT Version wie damals die Windows für Alpha-CPUs oder auch MIPS-CPUs fallengelassen wird.
 
@cryptofan: kann mir auch nicht mehr vorstellen, dass WindowsRT noch der große Erfolg wird. Dafür bieten die Atom-Tablets mit x86 einfach das bessere Gesamtpaket. Das man die meisten Desktopanwendungen mit Touch nicht bedienen kann, spielt ja erstmal keine Rolle, da Maus und Tastatur ja angeschlossen werden können. Meiner Meinung nach sollte Microsoft sich lieber darauf konzentrieren Win8(.1) zu pushen mit Office und vor allem auch mal die eigenen Anwendungen vll. auf ModernUI zu Porten.. zumindest als Lite-Version oder so. Visual Studio 2012 auf der ModernUI kann ich mir iwie nicht vorstellen^^
 
@He4db4nger: wie war das noch anfang 2000? "ich kann mir nicht vorstellen, dass die xbox noch der große erfolg wird" ....
 
@theoh: *gg* klar, man weiß es nicht, aber stand jetzt kann ICH (persönliche Meinung) nicht mehr dran glauben. lass mich aber gerne positiv überraschen ;)
 
Der Zug fährt in meinen Augen wieder in Richtung x86. Die neuen Atoms sollen einen ziemlichen Zuwachs versprechen und MS hat die Lizensgebühren für Office und Windows erheblich gekappt. Wenn ich aber ein vollwertiges x86 System z. B. für 350 € (Acer Iconia W3) bekomme, warum soll ich mir dann ein RT-Gerät holen? Glaube schon, das Office ein Killerfeature sein könnte. Kann mit den "Apps" unter Windows 8 gar nix anfangen.
 
@EmilSinclair: Ich höre in letzter Zeit häufiger, daß es auch neue Atoms geben soll. Von Haswell liest man ja mittlerweile überall, aber was sind das für neue Atoms? Weiß jemand was zum Thema Leistung ins Verhältnis gesetzt zum Stromverbrauch?
 
@departure: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intels-neue-Atom-Architektur-Silvermont-laesst-ARM-alt-aussehen-1857164.html
 
@EmilSinclair: Danke Dir.
 
Warum nicht gleich für alle Tablets?
 
ALLES MUSS RAUS!!! AUSVERKAUF!!!
 
ich habe jetzt mehrere tage windows 8 auf tablet getestet und komme langsam zum schluss das ms hier von der grundidee vieleicht richtig ist, aber die umsetzung soweit nicht so gut ist. die werbung von ms suggeriert das office auf tablet läuft was an sich richtig ist .. aber die bedienung ist alles andere als touch optimiert. man merkt das der ursprung der ganzen apps die desktop version ist. excel/word usw per touch zu bedienen ist aus meiner sicht alles andere als optimal. office ist nicht für touch entwickelt sondern nur erweitert. schaut man auf die alternativen bei ipad in form von pages/numbers so sieht man wie es sein könnte. das heisst nicht das ich office 2013 per se als schlecht empfinde aber damit zu werben das office auf tablets läuft ist schlichtweg die kunden verarscht. der grundgedanke den ms mit windows 8 + touch hat kann man nachvollziehen, aber man muss mit solch einer lösung immer einen kompromiss gehen denn beide welten müssen / können mit einem gerät bedient werden. wäre ms konsequent würden sie windows 8 so gestalten das es , wenn es als tablet läuft, nur metro apps laufen lassen, kein desktop möglich usw.. also die apps müssten ein "touch" flag bekommen. ich finde den ansatz den apple/google gehen besser.. beide haben ein os genommen welches für touch entwickelt wurde und haben dies für tablet angepasst... im übrigen habe ich noch einen tip wie man windows 8 kostenlos testen kann wenn man ein tablet (android/ipad) hat und einen rechner: installiert euch den vmware player oder eine alternative, installiert dann windows 8 als trial (läuft 90 tage). anschliessend installiert ihr auf windows 8 splashtop (www.splashtop.com) und auf eurem tablet müsst ihr die app kaufen. nun könnt ihr windows 8 auf euer tablet streamen und die ganzen gesten funktionieren auch :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles