Intel zeigt Prototypen für neue Windows 8.1-Tablets

Der Chipriese Intel hat anlässlich der Computex 2013 nicht nur seine neuen Intel Core-Prozessoren der vierten Generation angekündigt, sondern auch einen ersten Ausblick auf die im Herbst in ersten Geräten erwartete mobile Plattform Intel Atom "Bay ... mehr... Windows 8.1 Tablet, Bay Trail, Intel Atom Bay Trail Bildquelle: Roland Quandt (Computex 2013) Windows 8.1 Tablet, Bay Trail, Intel Atom Bay Trail Windows 8.1 Tablet, Bay Trail, Intel Atom Bay Trail Roland Quandt (Computex 2013)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann sind ja endlich mal diese ganzen Pixel-Freaks zufrieden. Oder muss es schon 4k sein?
 
@hhgs: solange manche meinen, man habe etwas von mehr pixlen, als man bei einem normal abstand (bei nem tab etwa 30 cm) sehen könne, sei es besser - nicht. ich sag ja nix, wenn jmd mit nem 2560x1440 27" arbeitet - aber sowas bei nem 10" tab ist echt schwachsinn -.-
 
@Spector Gunship: naja kommt auf dem verwendungszweck an,... ne vernünftige DSLR kamera hat ne auflösung von ~1200x860 auf nen 3,0" Display! und ein Fotograf (gute augen) braucht das auch... wärend in anderen anwendungsgebieten -> Handy ich mir noch unsicher bin ob man da wirklich FULL-HD braucht,... für saubere schriften sind 1200px sicherlich gut,... alles weitere hm... -> stromverbrauch unnötige kosten und der einzigste zweck, angeberei!
 
Die Option Windows oder Android finde ich schon mal eine ganz grosse Sache. Dann könnten die Hersteller wie jetzt schon Asus (?) das OS als Option anbieten, was imho ein sehr starkes Argument ggü iOS wäre. Dualboot wäre nat. obertop.
 
@kleister: Hauptsache die Verkaufszahlen auf Tablets kommen hoch, Notfalls als ungenutztes "Dreingabe OS". Das Projekt Win on Tablet ist gescheitert, wenn Win da eine Chance gehabt haben sollte, hätten die Kunden die bei Einführung Läden stürmen müssen.
 
@Knütz: das ganze laeuft auf nem intel prozi, also wird das tablet mit windows 8 pro daher kommen. sprich, du kannst jedes programm (ja "programm", ich rede nicht von "app") auf dem tablet ausfuehren und das hat schon was. ist halt wie ein laptop ohne tastatur, bzw wirds da dann auch wieder geraete mit ansteckbarer tastatur geben...
 
@laforma: app ist Abkürzung für Application was in deutsch Programm bedeuten.....Ich sehe da keinen Unterschied oO
 
@shriker: Auf den ersten Blick ist auch kein Unterschied zwischen Weiß- und Vollkornmehl. Auf den zweiten Blick sieht man dann aber, dass das erste im Vergleich zum zweiten verdammt wenig bietet.
 
@Knütz: Nach deiner Logik hätte man also auch Android für Tablets einstellen sollen? Ich meine, Android wollte ja Anfangs auch keine haben. Das Xoom und das Galaxy Tab verkauften sich zusammen schlechter, als das Surface RT.
 
@Knütz: Was für ein Quatsch. Das ganze Thema Win on Tablet kommt jetzt erst richtig in Fahrt. Sobald am Markt eine ganze Latte von Geräten verfügbar sind auf denen die Kunden ihre ganzen PC-Programme laufen lassen können (neben den normalen apps, die es für Tablets sowieso schon gibt), wird das eher erfolgreicher werden, denn scheitern.
 
Alles wird besser die vierte
 
Gibts das auch ohne das Windows Logo unter dem Bildschirm? Oder muss man da dann eine SD Karte aufkleben? ;)
 
Wenns das gäbe, mit 1080p (höher brauch ich bei 10" eh nicht, finde da auch 1366 ok) und dann mit Windows und Android auf einem Gerät, wär echt klasse. JEdes System hat halt seine Stärken und Schwächen. Bei Android bist du eben mit Apps besser versorgt und die laufen auch vernünftig. Bei Windows kann man zwar alle Software installieren, die aber zumindest beim Atom net so schnell läuft und ohne Touchoptimierung auch manchmal schwer zu bedienen ist. Ein Kombigerät wär was feines.
 
@CrazyWolf: Wenn du Android drauf haben willst, installierst du es einfach in einer VM. Der schnellste Atom-Prozessor sollte das ohne weiteres hinbekommen.
 
@CrazyWolf: die neueren Atom CPUs reichen für das, was man mit nem tab macht völlig. zum zocken (echte 3D games, keine app-games) wirds schon etwas heikler ^^
 
@Spector Gunship: Ich würde mich hüten so was aufwendiges auf dem Tab spielen zu wollen. Aber wenn selbst Angry Birds nicht richtig flüssig läuft, auch nicht Microsofts Pinball FX, ist das schon blöd.

@gutenmorgen1: In ner VM würde es extrem langsam laufen. Nichtmal mit Bluestacks etc. bekommt man Android flüssig hin, und das auf nem schnellen PC.

@-adrian-: Android ist für die ganze Touch Bedienung besser ausgelegt. Aber ansonsten funktioniert Android halt nur mit Apps. ;)
 
@CrazyWolf: Ich habe bis heute noch kein Win 8 oder RT-Tablet gesehen, wo Metro-Apps geruckelt hätten. HD-Filme wiederum ruckeln auf den aktuellen Atoms, nicht aber auf z.B. dem Tegra 3.

Das Problem sollte bei der neuen Atom-Generation selbst beim schwächsten Modell behoben sein, was der stärkste 4-Kerner kann, wird man sehen.

Bei Touch-Bedienung bin ich der Meinung, ist Win 8 und RT Android meilenweit voraus. Alleine die Gesten, der App-wechsel, die charm-bar... wenn man das mal gehabt hat, verzweifelt man mit Android und iOS.
 
@gutenmorgen1: Apps ja nicht aber Spiele, schon die Standardgames von MS sind da nicht gerade flüssig, wenn ichs mit em Desktop vergleiche.
in der Modern UI kommt man mit der Steuerung schon klar, aber auf dem Desktop siehts halt anders aus. Und da spielt sich normal alles ab, bei mir zumindest. Windows kann halt schlecht skalieren.
Mir fehlt z.B. auch in Windows 8 eine art Task-Leiste wie im Desktop oder bei Android oben. Ist man in einer App, sieht man eben nicht was sonst so läuft. Zeit, Akkustand, Maileingang oder sowas. Bei der Mail App bekommt man ja nichtmal ne Info wenn ne Mail da ist, man muss immer ins Startmenü gehen um zu sehn ob eine Mail kam. Intuitiv sieht anders aus.
 
@CrazyWolf: In einer App: mit dem rechten Daumen von rechts nach links wischen und deine Systeminfos sind da, wärend die App weiter läuft. Das selbe von links nach rechts und du siehst alle deine Apps in einer Liste. Oder du bewegst den Daumen etwas schneller und wechselst direkt zwischen den Apps. Das selbe funkioniert mit den Ecken bei Maus + Tastatur. Und die Mail-App teilt mir selbst auf dem Desktop mit einer Vorschau mit, wenn ich eine Mail bekommen habe.
 
@CrazyWolf: Android scheint wohl acuh nur Apptechnisch ueberlegen zu sein, was :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!