Windows 8.1: Video zeigt neuen Startknopf in Aktion

Im Windows-8.1-Update wird ein prominenter Knopf eine Rückkehr feiern, nämlich der Startknopf. Nun ist ein Video aufgetaucht, das diesen kurz zeigt. Und der Clip bestätigt die Befürchtungen: Der Knopf ist nur Kosmetik. mehr... Microsoft, Windows, Launch, Start, Startknopf, Startbutton Bildquelle: Microsoft TechNet Microsoft, Windows, Launch, Start, Startknopf, Startbutton Microsoft, Windows, Launch, Start, Startknopf, Startbutton Microsoft TechNet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist jetzt ein Witz, oder?
 
@Pineparty: MS verkommt langsam zu einem ignoranten und unfähigen Haufen von selbstverliebten Kachelfanatikern. Einfach ekelhaft. Wie kann eine so grosse Firma so arrogant sein, das man die eigenen Kunden selbst nach soviel Kritik immer noch verarscht? Ist mir ein Rätsel..
 
@joe2077: Ich weiss ja nicht was Du bisher so genutzt hast, aber das ist doch nichts neues. Seit Windows 3.11 will ein großer teil der Nutzer zum dateienschieben einen Zwei Fenster dateimanager wie zB den von Norton. Das wird bis heute ignoriert.
 
@Knütz: Richtig! Ich nutze den Speedcommander und der hat viiiiiele Funktionen mehr als dieser dämliche Dateimanager von MS.
 
@tommy1977: navigation auf laufwerksbasis ist bei vielen usern nicht ideal, da sie ihre dateien im benutzerordner gespeichert haben. ich kritisiere das schon lange bei dateimanagern.
 
@krusty: Das allererste was Du von Fachleuten und erfahrenen Nutzern lernst ist? was??? was??? Genau!! Trenne die Daten vom OS, beim Vollcrash hilft oft nurnoch ein neues Setup und die Daten sind futsch.
 
@tommy1977: na dann probier mal directory opus ;)
 
@Knütz: falsch . ich hab zum verschieben lieber 2 instanzen vom explorer offen ,und mach das dann per strg c strg v . geht unglaublich schnell , und besser als in nem file manager , zumindest für mich ;)
 
@joe2077: Also wenn jemand ein ignoranter Haufen ist dann ja wohl Apple und dazu noch extrem arrogant. Aber die bekommen ja Gott sei Dank im Moment ordentlich auf die F.....

Einfuhrverbot, Imagesschaden und Absturz an der Börse, gut so.
 
@Pineparty: Dann lieber doch kein Startbutton!!
 
@Gothie: wer will den auch einen startbutton, das menü würde mir schon reichen :-)
 
@Pineparty: Dachte ich mir auch gleich :)
 
@Pineparty: verarsche :)
 
@Pineparty: Erst die Xbox One... nun das. Hätte ich Aktien von dem Verein..ich würde sie spätestens jetzt verkaufen. :O) Wie kann man in dem Zeitraum einer einzigen Generation nur so gegen die Wand laufen?! Ich bleib bei Win7. Mal schauen vielleicht haben sie es bis zur Version 9 gelernt. Edit: Xboxfans bitte Minus nicht vergessen ;O)
 
@Cornelis: Wie lange willst du eigentlich auf nem desktop arbeiten? dein leben lang? immer schoen gegen den fortschritt - wie der opa schon immer gesagt hat
 
@-adrian-: Du sagst es Desktop zum Arbeiten!!!! Alles andere ist Spielerei und absolut nicht produktiv! Ich mag mein Win RT Tablet - langt zum Surfen, E-Mails checken, paar Mini Games zocken! Aber nicht für mehr! Auf der Arbeit benötige ich eben meinen putty, filezilla, vmware, webbrowser und das alles gleichzeitig nebeneinander um alle Informationen im Blick zu haben! und dann eben noch ein Starmenü welches mir nicht alle Anwendungen in den Hintergrund verschiebt wenn ich eine andere Applikation starten will! sei es eben nur das öffnen des Editors über Start --> Ausführen!
 
@SimpleAndEasy: Willst du deinen Porno weiter schauen, während du im Startmenü was suchst, oder warum ist das für dich so wichtig? Oder suchst du im alten, verschachtelten Startmenü so lange, dass du den Fokus auf das verlierst, was du vorher gemacht hast ;)
 
@-adrian-: Das hat damit nichts zutun. Das die Metro UI für den Einsatz mit Tablets entwickelt wurde streitet wohl niemand ab. BTW gibt es hier viele die mit Ihrem Finger auf einem Desktoptouchbildschirm herumwischen / herumwischen wollen? Wenn man so ein zusammengeschustertes FrankensteinOS auf die Kunden los lässt, dann sollte man zumindest dem Kunden (Ja ich habe irgendwie eine Veranlagung den Kunden und seine Interessen hierbei hervor zu heben) die "Option" geben den Tabletmodus abzuschalten / anzupassen. Die Metro UI ist kein Fortschritt im eigentlichen Sinne, sondern schlicht der Versuch von MS einen Fuß in das Tabletgeschäft zu bekommen. Nicht mehr und nicht weniger. Diesen Versuch leistet man sich auf Grund der vorhandenen Marktdominanz von Win.
 
@-adrian-: Was hat das denn damit zu tun? Das Rad hat sich auch bewährt und ist heute noch rund!
 
@tommy1977: Wenn es nach euch ging - waeren aber immernoch Pferde vor das Rad geschnallt
 
@-adrian-: und wenn es nach "euch" ginge könnten Toaster das WC reinigen. Ein Küchengerät hat nichts auf einem Lokus zu suchen. Zumindest will ich ab dann keinen Toast mehr zum Frühstück.
 
@Cornelis: Wenn es nach uns ging koennte das WC toasten und - jetzt kommts.. der toaster in der kueche auch :)
 
@-adrian-: Du bist privat versichert :O) ?!
 
@-adrian-: Laberlabersülz...du hast null von dem verstanden, was ich geschrieben habe.
 
@-adrian-: toller und leckerer Toast, den du da auf dein zartes Alter ausgebracht hast. Ich mache mir grade etwas Sorgen, das "ihr" demnächst, natürlich nur aus wohlwollenden AntiOpaGründen heraus, Aufforderungen verschicken werdet, sich gefälligst innerhalb der nächsten 14 Tage bei Polizeistation xy zu melden, um unter amtlicher Aufsicht und Dokumentation ein topmodernes I bzw. Smartphone anfassen zu MÜSSEN. Hauptsache in Kontakt mit der Zukunft (ge)kommen !!1!! ? Und draußen vor dem Ausgang sitzen dann Typen wie du auf dem Stuhl und sagen: halt halt du 57 jähriger Opa..nicht so schnell weglaufen..erstmal hier auf dem Formular unterschreiben, das du unserer Einschätzung zustimmst, SO massiv "unflexibel" zu sein, das du schon in 4 Monaten erneut von uns "weitergebildet" werden MUSST... Wie gut, das seit Jahrtausenden die Jungen ganz genau wissen, was für die Alten gut ist *fg P.S.: Nein, ich bin noch keine 57 und auch nicht nah dran.
 
@-adrian-: Die Nutzer, nicht einige sondern so gut wie alle, wollen nicht etwas altes zurück haben sondern etwas selbstverständliches an ihrem Arbeitsplatz vorfinden. Wenn man mal eben schnell den Editor aufrufen möchte ist ein Fokusverlust durch das Vollbildstartmenü DAS Killerargument gegen Win8. Drittanbietersoftware ist nicht erlaubt zu installieren, die Kacheln sind nicht live sondern offline und aufregend durchdesignt braucht es auch nicht aussehen im Büro. Die tollen Neuerungen hätten schon für einen Verkaufserfolg gesorgt, aber nein Ballmer wollte es unbedingt aussehen lassen wie ein Betriebssystem für eine andere Geräteklasse und darum kauft denen niemand (außer ein paar Leuten die nichtmal den Unterschied zwischen Windows und Linux kennen und ein paar Fanboys) das OS ab. Dieses mal wurde wohl der Vistafehler versucht auszubügeln indem 8.1 gratis sein wird - aber besser scheint es ja nicht zu werden, von daher würde ich mal wieder sagen der Ballmer fährt den Karren (ob er nun von Pferden oder von dir gezogen wird) voll vor die Wand.
 
@otzepo: und den fokus verlust hatte man nicht wenn man den editor im Win7 Startmenue geoeffnet hat?
 
@-adrian-: wenn ein Popup sich auf einen Bruchteil des Bildschirms legt und der Bereich auf dem das Hauptprogramm liegt immer noch sichtbar ist gibt es den Fokusverlust natürlich nicht. Der Nutzer drückt WIN und schreibt die ersten buchstaben von notepad und drückt enter und kann dabei seine Augen immernoch auf den Bereich richten an dem er gerade arbeitet. Ist das denn so schwer zu begreifen? ICH BEZAHLE SIE ZUM ARBEITEN, WARUM SITZEN SIE DANN IMMER AM PC, WENN ICH SIE SEHE? MS hat vergessen für wen das OS da ist, und an erster Stelle ist es ein Arbeitsplatzcomputer.
 
@otzepo: den gleichen fokus verlust habe ich bei startmenue .. wintaste und schreiben und enter druecken. ich muss mich eh darauf fokusieren, was jetzt da als ergebnis rausgekommen ist. ist ja nicht so als ob danach nicht eh das notepad aufpopt und du den fokus auf was anderes richtgen wuerdest..
 
@-adrian-: du verstehst nicht was ich meine. Der komplette Bildschirm zeigt dann etwas anderes an und die Koordinate auf die das Auge zentriert ist kann durch dieses Vollbild nicht gehalten werden, dazu kommen noch Animationen die es auch noch verzögern - dieses Vollbildstartmenü ist nicht einfach nur überflüssig es ist auf einem Gerät ohne Touch fehl am Platz. JEDER der was zu sagen hat hat das vor dem Release gesagt, der Ballmer wollte es aber so haben - niemand anderes, nur -adrian- und Steve Ballmer, sogar MS Gründungsmitglieder haben sich dagegen ausgesprochen. Du kannst es schönreden so viel du willst, die Masse hat dieses Mal recht und kauft es ja zum Glück auch nicht.
 
@otzepo: du willst mir also erzaehlen dass es massive unterschiede macht ob sich das menue untem im bereich oeffnen und ein neues fenster aufpopt oder ob der screen schwarz wird und ein neues fenster aufpopt. bei welchem vorgehen kann man wohl schneller sich auf das notepad fenster konzentreren? naja.. wie dem auch sei .. ich seh schon. man kan deshalb nicht mit windows 8 arbeiten und es ist total schlimm. passt.
 
@-adrian-: adrian du machst mich wütend. niemand sagt man könne damit nicht arbeiten, aber diese Änderung macht keinen Sinn und so gut wie nichts macht durch die Tablet-UI einen Sinn in einer Produktivumgebung, nun stell dir mal vor du wärst MS-Vertreter und musst einer Firma das neue Betriebssystem aufquatschen, nehmen wir mal die NASA als Beispiel: kennst du Argumente warum die NASA Millionen von Dollar ausgeben soll um auf WIN8 umzusteigen?
 
@otzepo: Was nutzt die nase denn momentan. ich wette primaer xp systeme. also ich wuerde da mit sicherheit einige argumente finden. fangen wir mal mit bitlocker an
 
@-adrian-: laufen die ganzen selbst geschriebenen programme unter win8? nein! kann das personal ohne schulung übergangslos mit win8 umgehen? nein! reicht die bestehende hardware für win8? nein! gibt es eine preiswertere alternative zu bitlocker? ja!
 
@otzepo: Zu: "kann das personal ohne schulung übergangslos mit win8 umgehen?" Ja, weil das System nicht Grundlegend anders Funktioniert. Nur das Ausschalten hat sich ein wenig versteckt. Aber das auf der Arbeit auch nicht unbedingt nötig. Bei uns auf der Arbeit haben sich die Leute ehe schon angewöhnt, den Ein/Ausschalter dafür zu nutzen und nicht die Funktion unter dem Startmenü... Gruß
 
@Forster007: das mit dem ausschalten ist gar kein thema finde ich. erstens man braucht es selten, zweitens es gibt den hardwaretaster oder auch Alt+F4 - wer da meckert kennt auch nicht die shortcuts für copy und paste. das schulungsfreie umgewöhnen ist aber laut studien nicht wirklich möglich, da alleine die bedienung der modern apps ziemlich wirr ist, von alleine findet man zB die einstellungen der apps nicht sofort oder die suche nach den installierten programmen. man darf nicht vergessen das man kaum eine möglichkeit hat den arbeitsplatzPC zu "personalisieren", da jeder eingriff unmöglich oder verboten ist vom arbeitgeber aus.
 
@otzepo: Das mit dem Hardwaretaster hatte ich in re:58 angesprochen. Aber auch bei Windows 8 gilt, man muss die Apps nicht nutzen. Somit braucht man nicht unbedingt eine Schulung. Ob nun hier ein Umstieg auf Windows 8 notwendig ist, ist dann eine andere Sache. Aber Grundsätzlich braucht der Arbeitnehmer keine Schulung, um die gleiche Leistung zu bringen. Gruß
 
@Forster007: ein "braucht man nicht nutzen", wenn das gesamte system klar ersichtlich exakt auf dieses feature aufgebaut ist ... natürlich kann man mit win8 nahezu genau so arbeiten wie mit win7 nur halt das vollbild-startmenü verwirrt etwas - es gibt aber wirklich keinen grund für einen arbeitsplatzcomputer von win7 auf win8 umzusteigen, selbst von XP aus macht es mehr sinn auf win7 zu gehen, da win8 sehr entschlackt wurde und somit wirklich viele (selbst geschriebene) programme nicht lauffähig sind. die grundidee die apps auch auf dem pc nutzen zu können ist klasse, wär ja toll wenn WP und RT Apps auch in einem Fenster auf dem Desktop lauffähig wären, aber so wie es verwirklicht wurde ist es mangelhaft. das entschlackte system ist natürlich alleine gesehen auch großartig, so einen schnellen systemstart gab es noch nie und das OS läuft schnell und rund. win8 hätte ein verkaufserfolg werden können, wenn microsoft nicht so viele änderungen als zwang eingeführt hätte. jeder win7 nutzer würde sich über die änderungen unter der haube freuen, aber aero hat freunde, das startmenü hat freunde, der windowsorb hat freunde, der start zum desktop hat freunde, das nicht verlassen müssen des desktops hat freunde - und ALLES wär durch wenige häkchen setzen aktivierbar, wenn MS es gewollt hätte und auf seine nutzer gehört hätte. stattdessen liefern die etwas was hier fälschlicherweise als kompromiss bezeichnet wird, das einzige was hier neu ist ist eine auswahl wo man landet, wenn man da programme einstellt ist es sicher ein nerv auf die modernUI zu gelangen, weil MS keinen blassen schimmer hat wie sie die oberflächen miteinander zu verknüpfen haben - ich sag dir, auf einem gerät ohne touch alles in fenstern anstatt vollbild und die sache wär geritzt - für rainmeter damals die win8 optik sieht klasse aus und ist designtechnisch das bessere win8. design beinhaltet auch die nutzbarkeit - da hat MS leider versagt nur weil sie den unterschied zwischen desktopPC und Tablet nicht kennen "auch Tablets sind PCs" stimmt zwar erstmal, aber von einsatzgebiet und bedienung unterscheiden die sich - und das wollte Ballmer beim release von win8 nicht wahrhaben.
 
@otzepo: Zu re:61 stimme ich dir vollkommen zu. Habe hier auch nichts anderes behauptet und habe das mit dem Umstieg ja auch angedeutet. Ich wollte nur klar stellen, dass eine Schulung nicht zwingend notwendig ist. Und diese Tatsache bleibt. Gruß
 
@-adrian-: Denk mal nach warum der Desktop Desktop heißt. Oder sollen im realen Leben im Büro die Akten an die Wand gelehnt bearbeitet werden?
 
@-adrian-: aha und du arbeitest nur auf der neuen modern_UI? glaub ich dir nicht. zudem ist das kein fortschritt was MS da macht, denn sooo viel haben die auch nicht neu programmiert gegenüber win7, eher einiges weggelassen oder ersetzt.
aber für Opa ist die Modern_UI viel besser, denn mittels touchscreen kann er besser den pc bedienen als mit de kleinen mauszeiger.
jedem das seine aber auf einem Desktop-PC hat so etwas nichts zu suchen, sondern nur auf tablets und ein PC ist nun mal kein tablet und wird es auch nie.
 
@inge70: Manche Sachen der MUI nutze ich.Twitter reddit skype mail people calendar messaging. dass es noch keine anwendungen der grossen bekannten gibt ist ja klar. die haben es in einem jahrzehnt auch nicht geschafft auf x64 umzubauen - wenn man halt die moeglichkeit laesst zwischen den 2 systemen - dann wundert man sich nicht dass es noch ein 32 bit OS gibt
 
@Pineparty: Das kann man ja schon fast als freche Reaktion seitens Microsofts sehen, erst groß rumoren, dass der Startknopf (und logischerweise irgendeine Form des Startmenüs) zurück kommt, sodass MS positiv in den Schlagzeilen steht (Microsoft hört auf die Kritik seiner Kunden, bla bla *alle Aktien gehen hoooch*) und macht dann so einen Witz daraus.
Dann lass ich halt die ganze 8.x Reihe aus, das hat MS davon.
 
@Pineparty: wie recht du hast! Um ins Modern UI zu gelangen braucht kein Mensch einen Startknopf! MS versucht mal wieder uns alle zu verarschen!
 
@Pineparty: Das ist echt voll die Verarsche. Die bei MS denken wirklich, sie können uns für dumm verkaufen...
 
@Pineparty: Was? Das mit dem Startbutton oder die ganzen WF Artikel zum Thema "wichtige Neuerungen bei Windows 8.1" ?
 
@Pineparty: Ich weiss nicht was ihr wollt. Der Startbutton öffnet doch das Startmenü. So wie in Windows 7 auch. Das Startmenü, hat nur ein neues Design. Trotzdem funktioniert es genauso wie unter Windows 7.
 
@c00l_c00l: DAS ist kein Starmenü, das ist ein ewig langer Full-Screen mit allen Anwendungen. Warum war es vorher möglich alles auf einem Bruchteil des Screen auszuwählen und jetzt nicht mehr?
 
Ich weiss nicht was die meisten haben. Habt ihr euch mal mit dem Startscreen richtig beschäftigt? Also mit dem neuen Startmenü komme ich viel schneller an die Programme ran. Öffnen, mit Mausrad zum Programm scrollen und ein grober Klick auf die Kachel. So schnell kriegst du das mit Win7 nicht hin, geschweige den XP...
 
@burninghead: Dann hast du das alte einfach schlecht genutzt. Bei Win7 einfach nur [Win-Taste]+[ersten 2-3 Buchstaben des Prog]+[Enter] und fertig. Da muss ich weder scrollen noch klicken.
 
@SouThPaRk1991: Und genau das geht auch beim neuen "Startmenü".
 
@BVB09Fan1986: Das mag sein. Ich muss zugeben mit Windows 8 bisher nicht gearbeitet zu haben. Mit meiner Aussage wollte ich nur burningheads Aussage widerlegen, dass das neue Startmenü dem aus Windows 7 überlegen sei.
 
@SouThPaRk1991: Wieso schlecht benutzt? Mit der Maus geht's doch bequemer und mindestens genauso schnell...
 
@burninghead: kommt drauf an, was du installiert hast. bei Nero wird z. B. schon der halbe Bildschirm mit Apps zugemüllt. Wenn man nun mehrere solcher Programme installiert hat, wird die Liste aber ziemlich lang. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung. Microsoft hätte eine Möglichkeit schaffen müssen, wo man sich aussuchen kann, welche Variante man nutzen möchte. Aber was hier für ein Zampanno gemacht wird ist auch nicht normal, denn man brauch das System ja schließlich nicht zu nutzen... Gruß
 
@Forster007: Ja, das mit dem zumüllen stimmt. Die Hersteller der Programme sollten sich ebenfalls auf das neue Startmenü umstellen und nicht jede Readme-, Deinstallations- und sonstige Verknüpfung auf das Startmenü anlegen die man eigentlich selten bis nie nutzt. Zum Deinstallieren eines Programms reicht es inzwischen die Kachel der eigentlichen App mit rechter Maustaste anzuklicken und auf Deinstallieren zu klicken. Ebenfalls lassen sich diese unnötigen Verknüpfungen sauschnell entfernen im neuem Menü. Bei unseren neuen Smartphones und Tablets kommen wir auch ohne die zurecht ;). Ich will damit eigentlich nur sagen, dass man auf anderen Geräten mit einer "modernen" Oberfläche gut zurecht kommt, warum nicht auch mit seinem (Arbeits-)PC?
 
@burninghead: Das Sau schnell entfernen funktioniert aber nur im direkten Startmenü. Wenn du aber in alle Programme gehst, kannst du dieses nicht mehr. Das war unter Windows 7 noch der Fall. Wie schon gesagt, es hat beides seine Vor- und Nachteile. Gruß
 
@c00l_c00l: Eben nicht. Erst wenn ich was aus dem Startmenü herausziehen kann mit drag & drop ist es ein brauchbares Startmenü. Auch die Jumplists bei den Programmen sollte man nicht vergessen.
 
@Pineparty: It's not a Bug it's a Feature
 
@Pineparty: Ich musste selten so lachen, herrlich dieses Video :-) Man merkt, die Kommunikation zwischen Microsoft und Ihren Kunden klappt wunderbar. Sie verstehen einfach was Ihre Kunden sich wünschen.. diese wissen es nur noch selbst nicht.
 
@Pineparty: Das größte Problem sind die inkompetenten und unkritischen Medien. Vor kurzem tönten sämtliche Überschriften der Mainstreampresse "Win Startknopf kommt endlich zurück" wobei bekannt war, dass sich am Menü nichts ändert, nur der Klickfläche.
Dass dies nichts an der Kritik am Vollbildkachelmenü ändert, versteht die Presse scheinbar nicht.
Daran muss es auch liegen, dass viele User sich jetzt immer noch wundern, obwohl seit Wochen bekannt ist, dass nur der Knopf verändert wird - die Medien dies aber mit ihren Hype Meldungen unqualifiziert falsch wiedergegeben haben.
Microsoft wird sich zukünftig bei Kritik raus reden, man habe ja schließlich eine Kompromiss gefunden und den alten Knopf zurück gebracht, die Milliarden Kritiker sollen endlich Ruhe geben...
 
@Pineparty: xD macht euch nicht so ins Hemd erstens braucht eig keiner das Alte Startmenü wenn er sich mal 1-2 Tage anständig mit Win8 auseinandersetzt und sich darauf einlässt, zweitens macht MS schon seit Jahren nicht jeden kleinen Kundenwunsch wahr (geht auch garnicht rein zeit und geldtechnisch) drittens ist drittens war von vorn herein klar dass hier kein Startmenü zurück kommt also bitte.
 
@D0N: Erstens setze ich mich seit Einführung mit Win8 auseinander und ich kann mich bis heute nicht damit anfreunden, zweitens ist das kein kleiner Kundenwunsch, sondern wird von einem Großteil der Nutzer als Alternative gefordert und mit drittens hast du Recht... ;-)
 
@Pineparty: Wieso Witz? Wer hat jemals versprochen, dass das Startmenü zurückkehrt?
 
Die Gemeinschaft wollte den Startbutton so zurück, wie er vorhin war. So wie ihn viele Drittherstellertools heute anbieten. Und jetzt platziert Microsoft so ein Ding dort unten hin, um zur Metro UI zu gelangen? Echt, die haben den Benutzern von Windows 8 einfach nicht zugehört.
 
@guythomaz: Es geht nicht nur um den Starknopf sondern auch um das damit verknüpfte Menü.
 
@doubledown: Wie soll man bitte das alte Win7 Menü mit Touch bedienen können? Meint, vielleicht wurde im Video nur die Touch Oberfläche gezeigt und nicht die Desktop PC Einstellungsmöglichkeiten. Du forderst also die alte Win7 Start Menü zwingend für alle Geräte zurück? Die wird man aber nicht per Touch bedienen können, also schlussfolgere ich dass es hierzu Einstellungsmöglichkeiten gibt, wie es MS auch angekündigt hat. Welche Einstellungsoptionen aktiviert sind, wissen wir anhand des Videos nicht, vielleicht haben wir nur die Start Button Variante für Tabletts gesehen aber nicht jene für Desktop PCs. Ich bin nach wie vor der Meinung das der Start Button überflüssig ist, jedes Touch Gerät hat die Microsoft Home Taste und für Desktop PC User wäre es wichtiger das die Suchmaske direkt in die Kachelumgebung eingeführt wird, weil mir fällt nicht ein was man über die Start Taste eigentlich erreichen will? System Programme? Programme? Computer Verwaltung? was will man da eigentlich, die Features hat man sich doch über das App Zentrum bereits als Tiles an die Kachelfläche gepinnt, es würde nur die Suchmaske fehlen.
 
@BufferOverflow: Menschen, die nach Gründen oder besseren Erklärungsmodellen suchen, sind nicht gern gesehen: Sie lenken uns vom Offensichtlichen ab! Also verwirre uns nicht!
Oder hast du das Video nicht geschaut?
 
@HirschHorst: Doch aber ich versteh nicht wieso man die Win7 Start zurückhaben will, wieso will man das?
 
@BufferOverflow: Ich kann dir das nicht sagen. Wie ich schon geschrieben habe, denke ich, dass einfach sehr viele dabei sind, denen es bestimme Institutionen (MS, Telekom, GEMA, ...) prinzipiell nicht recht machen können.
Es gibt dem Anschein nach derzeit nicht viele, denen die MS-Vision zusagt bzw. die diese verstehen (wollen). Kennst du noch die ständig wiederholten "Anti-Cloud-Kommentare"?
Die waren genauso kritisch wie objektiv und nun sind sie weg.
Wird mit Windows 8(.1) genauso werden. In 2 Jahren wird es genutzt ... und alle schimpfen über die nächste Neuerung aus dem Hause Microsoft.
 
@BufferOverflow: Ich, und 1000 andere, wie es das Microsoft Forum bestätigt, möchten das alte Startmenü aus diversen Gründen: ich will nicht den Desktop verlassen, um ein Programm zu öffnen | ich will nicht auf meinem 28"-Monitor ein Kachelmenü mit ein paar Kacheln sehen, welche völlig unübersichtlich angeordnet sind | ich will die Suchfunktion auf dem Destkop und nicht woanders | ich habe ein Desktop und benötige die Metro UI nicht | und und und.
 
@guythomaz: Ich schätze dann ist Windows8 nicht ihr gewünschtes OS, entscheiden Sie sich doch für das Windows7 OS. Das was sie wünschen ist bereits im Windows7 vorhanden, ein vorzügliches Betriebssystem, lässt kaum Wünsche offen. Weshalb Windows8 auf Windows7 umkrempeln? Win7 hat seine Vorzüge für bestimmte Arbeitsweisen am PC, Windows8 hat seine Vorzüge in Consuming und Entertainment.
 
@BufferOverflow: Das Problem ist doch, dass man irgendwann nicht mehr um ein neues Windows, egal ob nun 8 oder 9, herumkommt, da es quasi keine alternativen OS gibt. Bitte jetzt keine Linux-Distris oder dergleichen aufzählen! Ein Großteil der Win8-Nutzer fordert daher, dass MS nicht den Fehler macht und alles krampfhaft auf Touch trimmt. Kein Mensch hat einen wirklich ergonomisch bedienbaren Touchscreen zu Hause stehen und ich persönlich werde mir so ein Ding auch nie zulegen, da mir kein Anwendungszweck einfällt, für den dieser sinnvoll wäre. M/T ist immer noch die schnellste und präziseste Art, einen PC zu bedienen...allerdings nicht mit dem bunten Badezimmer als Oberfläche.
 
@tommy1977: Ich würde die Frage umstellen wollen. Was wäre passiert, wenn Microsoft statt dem bekannten Windows8, ein OS wie Windows7 nur mit Verbesserungen, die nicht über den Funktion umfang eines Expansion Packs - als Nachfolger von Windows7 präsentiert hätte, welches in erster Linie quasi die alte bekannte Desktop PC Userschafft anspricht. Würden dann weniger Laptops mit Touchoberfläche erscheinen, würden dann keine Tabletts bei Medi Markt stehen, würde es dann keine Laptop / Tablett Hybriden geben, würde es keinen Monitore geben der schon seinen Compi mit eingebaut hat? Meine Persönliche Einschätzung wäre "Nein" würde es nicht. Diese Geräte wären auch weiterhin bei Medi Markt, Saturn und Ko angeboten aber dann mit eine Android Oberfläche oder die Leute kaufen sich dann Apple Geräte, es würden aber meiner Meinung nach nicht mehr PC Desktops eine größere Verkaufsfläche bekommen. Also stelle ich die Aussage "Microsoft würde die Touchies" pushen wollen, etwas in Frage. Vielleicht wäre die Geschwindigkeit nicht so hoch, wie der PC Desktop (Tower) verschwindet. Dass mit den Touchscreens am Desktop PC Zuhause kann ich gut nachvollziehen. Auch ich habe mich umgeschaut und ich habe keinen gescheiten Touchmonitor unter 400€ gefunden und das ist mir persönlich zu teuer um ein neues Betriebssystem auch ordentlich nutzen zu können. Was die Angst betrifft, dass man keinen ordentlichen Rechner mit Windows7 bekommt, kann ich auch nachvollziehen, ich denke die Kundenschicht hat sich aber weg von Medien Märkten entwickelt, weil das Angebot / Auswahl in diesen Märkten eh unzufrieden stellend ist, sondern bei Händlern wie Mindfactory, Conrad, Cls, Caseking, Reichelt und Ko einkaufen, da kann man sich immer sein OS der Wahl aussuchen. Jetzt mal ganz ehrlich, du willst dir ne Kiste bauen oder zusammen stellen lassen beispielsweise nen Asus Mainboard, Noctual Kühler, nen Intel CPU deiner Wahl, einer guten Grafikarte, ein Gehäuse von Thermaltake, Ripleys Ram mit toller Kühlrippe, ein Powersuplier von Cool Master, ne SD Festplatte, du gehst doch mit der Vorstellung nicht in Medien Märkten wo nur Laptops und Tabletts rumstehen, in den Geschäften wo man diese Sachen bekommt kann man sich auch ein Win7 raufziehen lassen.
 
@BufferOverflow: Du machst mir Angst! Woher weißt du fast 1:1 die Konfiguration meiner Hardware? So einen Rechner habe ich mir letztens wirklich zusammengebaut! Allerdings versteh ich nicht so ganz, was du mir mit den Fachhändlern und den Medienmärkten sagen wolltest? Ich wollte lediglich ausdrücken, dass man in 3-4 Jahren nicht mehr an Win8 oder höher vorbei kommt und dann ist der Zug abgefahren und MS hat diese Touchoberfläche auch auf dem Desktop durchgedrückt. Daher muss man sich jetzt wehren und nicht einfach nur stillschweigend abwarten und hoffen, dass alles gut wird. Es geht hier einzig und allein darum, dass beide Oberflächen inklusive eines vollwertigen Startmenüs parallel angeboten werden sollen...nicht mehr und nicht weniger.
 
@tommy1977: ^^ , ich hab mir die Konfig letztes Jahr auch zusammen gebaut, deshalb viel mir das ein. Ähm, okay du willst dich wehren, ich musste die Re: von dir noch mal nachlesen und tatsächlich ging es dir nur darum, da bin ich mit den RE`s: durcheinander gekommen und den NEWS Startknopf und der 8.1. erstes offizielle Video. Ich denke otzepo hat die Antwort schon gegeben, ich glaube er meinte dich und nicht mich. Ich bin da auch hin und her gerissen. Auf der einen Seite habe ich selber einen Wunderrechner und die Bedürfnisse das Win7 zu benutzen wie bisher, auf der anderen Seite sehe ich den Druck das man als Microsoft auch ein OS für mobile Geräte anbieten muss und benutze selber Windows8, was mir auf dem Laptop sehr gut gefällt. Wenn ich ehrlich bin, glaube ich das MS sein Wort hält und Win7 noch bis ins Jahr 2020 unterstützen wird, daher sehe ich nicht so die Gefahr wie du. Ich bedanke mich aber für die Antworten, es hat mich zum nachdenken angeregt, ob deine Befürchtung gerechtfertigt ist und beobachte den Markt diesbezüglich aufmerksamer, es betrifft mich auch selber.
 
@BufferOverflow: Kein Problem, kann ja mal im Eifer des Gefechts passieren... ;-) Aber ich finde es gut, das wenigstens du mich verstehst und meinen Gedankengängen folgen kannst. Ich möchte noch ergänzen, dass ich befürworten würde, wenn MS die Bereiche Mobile und stationär GUI-mäßig strikt trennen würde, um auf den jeweiligen Geräten ein optimal zu bedienendes OS zur Verfügung zu stellen. Ich bin nicht gewillt, MS den Rücken zu kehren, dafür hängt viel zu viel dran...aber bei dieser Entwicklung kommt man schon mal auf den Gedanken, sich nach Alternativen umzusehen.
 
@BufferOverflow: Nein, der Starbutton sowie das Menü dazu ist in meinen Augen nicht überflüssig. Denk mal nach, wieviele haben einen Touchdesktop, na? Und warum sollte der Desktop PC per touch bedient werden? Oder wie willst du Paint oder CAD wenns nur noch Touch ohne Maus gibt bedienen?
 
@BufferOverflow: nein, das alte startmenü wird NICHT wiederbelebt, das wurde schon klar zum Ausdruck gebracht. Die Einstellmöglichkeit ist nur ob Windows direkt nach dem Boot auf den Desktop wechselt und ob man die ModernUI oder das "Programme"-Vollfenster angezeigt bekommt, wenn man die Kachel die sich immernoch in der Ecke unten Links versteckt klickt.
 
@guythomaz: "Ganz "gegessen" ist die Angelegenheit aber noch nicht, da der wohlgemerkt optionale Startknopf zusätzliche Anpassungs- bzw. Einstellungsmöglichkeiten mitbringen wird. "
 
@guythomaz: ich und viele anderen wollen diesen verkrüppelten Start-Knopf aus Windows 7 nicht!
 
@Turkishflavor: Du würdest ein Windows-7-Startmenü unter Windows 8 nicht benutzen wollen? Fein, dann benutz' ihn nicht. Muss man ihn deshalb anderen vorenthalten? Aber wie ich sehe, soll die ganze Welt ja an deinem Wesen genesen. Deine Denkweise teilst du mit diversen Diktatoren.
 
@Jean-Paul Satre: Hat man dir dein Fläschchen genommen? Zu deiner Definition von "politisch korrekt" gehört auch ein ordentlicher Schuss Faschismus, gell? Wenn dir die Denke (nur weil sie dir nicht anti genug ist) einiger hier und/oder die von MS nicht gefällt, dann schreib dir dein eines Startmenü! Kannst dich ja mit einigen hier zusammen tun; ist angeblich in drei Stunden gemacht.
 
@HirschHorst: Bei dir ist der Namen wohl Programm, allerdings kenne ich den Namen "Horst" nur in Kombination mit der Vorsilbe "Voll-". Würde dir auf jeden Fall gerecht. Weil klar, jetzt sind schon jene die Faschisten, welche die Wahlmöglichkeit fordern, während die Metro-und-nix-Anderes-Schreier wohl die Verkörperung der Liberalität und Wahlfreiheit sind. Sonst noch alles klar in deiner verdrehten Welt?
 
@Jean-Paul Satre: Da ich bedenken habe, dass du dich nicht dumm stellst und/oder du noch sehr jung bist, gebe ich dir den Tipp, selbst herauszufinden, was Faschismus ist!
Mein zweiter Tipp sollte dich mal wieder in die Realität holen: Es geht hier nicht um eine zu wählende Staatsform, sondern um ein käuflich zu erwerbendes Produkt! Man sollte schon wissen, dass man in unseren Breitengraden mit der Freiheit geboren wird, zu wählen was man kauft. Für dieses Recht muss du dich hier nicht künstlich aufblasen, es nimmt dir nämlich keiner weg! Und dass ein Mensch (oder eine Gruppe von Menschen) auch frei wählen kann, was er herstellen/entwickeln möchte, sollte SELBSTVERSTÄNDLICH sein! Also lass es, andere mit Diktaturen zu vergleichen, wenn man selbst nicht in der Lage ist, sein eigenes Weltbild für 5 Minuten hinten anzustellen.

PS: Ich werde auf derartig unbedachtes Gerede nicht weiter eingehen!
 
@HirschHorst: So siehts aus. Will ich keinen BMW dann kaufe ich mir keinen. Aber viele hier kaufen sich wohl einen und regen sich dann über das Interieur auf. Unglaublich das man nur die Überschrift zu sehen braucht und schon weiß man das wieder sämtliche Kommentar-Rekorde gebrochen werden.
 
@Paradise: DAS ist es ja! Und die 08/15-Medien schaufeln fleißig nach, damit schön Views zustande kommen. Man wählt nicht die wichtigen Themen, über die IT-Interessierte informiert werden sollten, sondern die, bei denen man erkannt hat, dass sie reichlich "Stress-Potential" haben. So schafft man es dann tatsächlich über 7 Monate hinweg, EIN Thema auszuschlachten.
Anstatt den Leuten zu helfen indem man das Neue erklärt, hält man an "Altem" fest und schürt Ängste. Windows 8 MUSS erklärt werden, keine Frage. Bei derart großen Neuerungen/Änderungen (App-Model: z.B. Verhalten von Hintergrund-Apps, SkyDrive und Einführung in Cloudnutzung, App-Store, Einführung in Virtualisierung jetzt wo Hyper-V dazugehört, ...) müssen Nutzer an die Hand genommen werden, was durch MS im Consumer-Bereich nicht passiert ist. Im Business-Bereich gibt es Firmen, die das tun. DAS hätten die Medien "nachholen" sollen! Was bekommt man? 500 "News" über EINE Schaltfläche+Menü, auf die andere Systeme immer schon verzichteten. Als gibt es keine echten Probleme!
 
@HirschHorst: Ich hab der Exfrau eines Bekannten erst Kürzlich ein Laptop besorgt. Sie ist 50 und hatte noch nie einen Computer. Sie hat eine Praxis und da meinte vorab jeder ihr gute Ratschläge geben zu müssen. Und zwar sie solle bloß kein Windows 8 nehmen da das für den Einstieg zu schwer sei und sie solle erst mal mit Windows 7 anfangen. So ein Schwachsinn - wenn ich anfange etwas zu lernen warum soll ich mit dem alten anfangen und die gute Frau geht neutral dran und kann keinen Startbutton vermissen...
 
@Paradise: Ha...das steckt aber in jedem von uns. Jeder meint es nur gut, selbst wenn er - nüchtern betrachtet - zugeben würde, keinen Schimmer von der Materie zu haben. Die Kommunikation findet trotzdem statt.
 
@HirschHorst: Sehr schön gesagt. Da fällt mir auf, dass es wirklich wenige Beiträge gibt, bei denen man wirklich etwas dazulernt; neutral, unabhängig vom Thema. Bin fast der Meinung, dein Beitrag sollte etwas bekannter werden, damit es den einen oder anderen eventuell zum Nachdenken bringt.
 
@Paradise: 50 und noch nie einen Computer gehabt ? Wer hats denn verhindert ? Der inzwischen Exmann ? Wenn der jahrelang den Finger drauf hatte im Punkt, was seine Frau über PCs (nur) wissen muss bzw. darf a la: och Schatz geh du mal in die Küche ich mach das hier mit dem PC schon.., kein Wunder das die Win8 mögen kann. Die erste Praxis in der Praxis... *fg
 
@DerTigga: Die sind schon lange geschieden. Sie hatte einfach kein Interesse und in ihrer Praxis eben ne Sekretärin. Es soll Menschen geben die können ohne Leben. So wie ich kein Handy habe und meine Eltern nie nen DVD Player oder ähnliches hatten.
 
@Turkishflavor: du scheinst etwas jüngeren Alters zu sein, diesen sinnvollen Startbutton gabs schon früher und nicht "ERST" in / ab Win 7 ? ;-)
 
@guythomaz: natürlich haben die zugehört, nur ist deren Antwort: " Ihr könnt uns mal am Arsch lecken!"
 
Mein Gott was wird da blos für ein Wirbel um etwas gemacht, das von Anfang an hätte implementiert bleiben sollen und nun nachgereicht wird (und das, wie immer, auch noch halbherzig und widerwillig), weil die Kritik daran einfach nicht verstummen will.
 
@softwarejunkie: Naja, da sieht man eben wie lange es braucht, etwas zu Programmieren! Von September 2012 bis heute, haben sie es geschafft das Bild zu ändern. Sonst hätte Microsoft die Veröffentlichung von Windows 8 um 1 1/2 Jahre nach hinten schieben müssen. Ist doch schonmal was. ;-P
 
@softwarejunkie: Naja, Nachreichen kann man das kaum nennen. Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass es kacke aussieht.
 
@softwarejunkie: eigentlich wird gar nichts nachgereicht
 
@Manuel147: ich würde das auch eher als etwas geklautes wieder (an die User) zurückgeben bezeichnen, was MS da macht .. *g Auch wenn man auf die Idee kommen könnte, das Microsoft eine Nachschulung im Backup machen braucht, da scheints so einiges der ursprünglich nutzbaren Quantität und Qualität des Buttons weggekommen ist *fg
 
Revolutioooon! Startknopp...sowas Irres!!! Microsoft ist genial ;-P
 
Lol, absolut lächerlich. Wer auch immer das in Auftrag gegeben und fabriziert hat, verdient einen kräftigen Tritt ins Gesicht.
 
@doubledown: Du und deines gleichen haben MS den Auftrag gegeben!
Also: wo finde ich dein Gesicht?!
Selbst wenn MS das Win7-Startmenü wieder ausgegraben hätte, würdet ihr nicht damit aufhören, zu betonen, wie unfähig diese Firma doch ist, dass sie nicht auf ihre Kunden hört (Anm.: Ihr seid Nutzer, keine Kunden!) und dass ihr nun "endgültig" zu Linux, OSX, Nintendo Wii, ... gewechselt!
 
@HirschHorst: Du hast scheinbar genauso schlecht zugehört wie MS!
Es geht nicht um den Knopf, es geht um die zugehörigen Funktionen!
 
@Bruba: Mal im Ernst: Glaubst du MS liest in irgendwelchen Foren und Kommentaren von News-Seiten? Die hören auf ihre "echten Kunden": Großabnehmer (OEMs und Firmen mit Tausenden und mehr PC-Plätzen). Wenn hier "ein paar" Hanseln/Endverbraucher/Normalnutzer/... Entscheidungen von MS missfallen, wird das kaum etwas ändern. Seid doch mal realistisch. MS hat eine Vision und wird diese durchdrücken, wie sie es schon mehrfach getan haben!
 
@HirschHorst: Ich zahle an MS Geld, also bin ich Kunde! Ich miete mir im Urlaub auch ein Auto und NUTZE es...bin ich dann kein Kund? Komische Auffassung hast du da!
 
Ich bin mir nicht sicher, ob das nur mir so geht, aber *das* habe ich mir nicht unter "Startknopf zurück" vorgestellt. Allerdings habe ich genau das erwartet. Denn die tolle Metro-Oberfläche ist halt das Startmenü von heute. Aber eben genau dieses will ich nicht. So in diesem Zusammenhang können sie auch den Startknopf behalten/weglassen.
 
@tt13: "Ganz "gegessen" ist die Angelegenheit aber noch nicht, da der wohlgemerkt optionale Startknopf zusätzliche Anpassungs- bzw. Einstellungsmöglichkeiten mitbringen wird. "
 
@tt13: (+) Da has du recht. Owohl ich über das Metrostartmenü manche Programme schneller finde/starte.
 
@M4dr1cks: Es spielt keine Rolle, dass es seine Arbeit schneller verrichtet, vielseitig konfigurierbar, ... ist. Es ist nicht das, was man seit 20 Jahren kennt und gehört argumentationslos gehasst!
 
@HirschHorst: Das Startmenü wie es mit Vista eingeführt wurde, war ein sinnvoller Schritt und wurde (von mir) schnell adaptiert und akzeptiert. Aber dass das Startmenü jetzt in Vollbild und bunt besser sein soll, erschließt sich mir weder aus irgendwelchen bisher gesehenen Argumenten, noch aus der praktischen Anwendung und Nutzung unter Windows 8. In meinen Augen ist das W8 "Startmenü" bzw. das (ehem.-)Metro-UI mehr Designspielerei und krampfhafte "Vertabletisierung" und eine aufgezwungene Corporate Identity mit den mobilen System zusammen. Einen realen Nutzen daraus, dass ich statt 10 Apps in 10 Zeilen auf 15% des Bildschirms, jetzt 10 Apps in 5 verschieden großen Kacheln auf Vollbild habe, konnte ich bisher nicht erkennen.
 
@tt13: Das stimmt so nicht. Das "breite", zweispaltige Startmenü wurde mit Windows XP eingeführt, von Windows 95 bis inkl. Windows 2000 gab es das noch nicht. Das einspaltige, schmale Startmenü, wurde später auch als das "Classic"-Startmenü bezeichnet. Bei Windows XP und Windows Vista konnte man das breite, zweispaltige Startmenü noch auf Classic (also schmal, einspaltig) umstellen, ab Windows 7 allerdings nicht mehr, da blieb es "breit".
 
@departure: Stimmt natürlich, total verhauen, dass das unter XP schon war. Ändert nichts an meiner grundlegenden Aussage :D.
 
@tt13: 1. Viele Leute merken sich Bilder besser. Mach größere Bilder und sie finden schneller was sie wollen. BUNT unterstützt das ganze. 2. Auf großen Bildschirmen sind mehr Anwendungen mit einmal anzeigbar, entgegen den 10 Zeilen im alten Startmenü. 3. Statt eine wenige Pixel hohe Zeile treffen zu müssen, muss man nun eine wesentlich einfacher, und daher auch schneller, zu treffende Kachel erwischen. 4. Wer vorher gefühlt 12000 Icons auf dem Desktop hatte, kann sich jetzt auf das Kachelmenü verlegen und muss sich nicht mehr zum Desktop durchgraben (auch wenn das vorher genausowenig notwendig gewesen wäre). 5. Manche Leute sehen Live-Tiles tatsächlich als Mehrwert an. Das waren die ersten paar Vorteile die mir einfallen. Vielleicht konnte das etwas helfen. Übrigens, da du ja implizierst das bunt keine Verbesserung sei, frage ich mich warum Farbfotographie, Farbfernsehen und Farbdruck im Alltag sozusagen "konkurenzlos" sind? Ok, ignorier den vorhergehenden Satz, das war nur Trollerei, aber es musste raus.
 
@M4dr1cks: was ist an programme suchen eigentlich schneller als einfach anklicken? die logik habe ich bisher noch nicht verstanden.... da muss man doch noch viel mehr tippen...
 
@Navajo: Na über das Metrostartmenü finde ich meine betreffenden Programme schneller und muss nur einen Klick machen.
 
@M4dr1cks: ja muss ich auch, es gibt ja den desktop... ich habe noch nicht so ganz verstanden was daran nun schneller ist?
 
@Navajo: du musst halt nicht erst start->Programme->Progrmammordner->Prorgramm klicken.
Im Metrostartmenü ziehst du deine Maus nach nach rechts und klickst das gewünschte Programm an.
 
@M4dr1cks: ja aber geht doch wunderbar über den Desktop, wozu brauche ich da denn ein metro
 
@tt13: Das Vista/7 Startmenü wollten auch viele nicht und haben sich schließlich daran gewöhnt.. Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht..
 
@GlockMane: Ach was? Das Startmenü gibt schon seit Win95. Was hätte da bei Vista/7 anders sein sollen als ein bisschen Optik?
 
@guythomaz: Na dann schau nochmal genauer hin ;)
 
Startknopf braucht kein Mensch.
 
@DerDustin: Dafür gibt's nach der Geburt ja den Klapps aufn Hintern.
 
@DerDustin: Dank dir weiß ich nun, wieviele Tiere Win 8 benutzen ?
 
@DerTigga: Immer dieses Halbwissen. Tiere benutzen beispielsweise Karmic Koala, Lucid Lynx, Natty Narwhal oder Oneiric Ocelot. Hab auch schon gehört, dass manche auf OSX Mountain Lion oder Snow Leopard laufen aber kann es nicht aus erster Hand bestätigen. Bei manchen Menschen hingegen bekommt man den Eindruck sie würden noch auf MS-DOS laufen.
 
@crmsnrzl: Wie meinen..der Herr...die Dame ? ICH hab schließlich nicht angefangen, mit ner Einstufung ob oder ob nicht da menschliche Nutzer sind und ab welchem Betriebssystem NOCH und ab welchem NICHTMEHR vorhanden sind / sein dürften. Du darfst dich da gerne ratsuchend an DerDustin wenden.. Falls du es tust, dann sei doch bitte so gut und kläre gleich mit ab, wieso da die Meinung besteht, mit etwas langsameren und zögerlichereren Menschen nicht zurechtkommen zu müssen bzw. denen recht radikal übern Mund fahren zu dürfen.
 
@DerTigga: Süß, da hat einer den Gag hinter "Karmic Koala für Tiere" nicht verstanden und fühlt sich umgehend persönlich angegriffen. Übrigens hab ich mit "manche Menschen" niemanden direkt angesprochen, weil es sich auch auf niemanden bezog. Es durfte einfach nur nicht fehlen, wenn man schon mal dabei ist, blöde Witze über Betriebssysteme vom Stapel zu lassen.
 
@crmsnrzl: Ich habs nunmal erst ab dem Punkt mit dem MS-Dos wieder sinnig gefunden, wirklich Wort für Wort mitzulesen.. Davon abgesehen frage ich mich auch grade, wieso du eigentlich versuchst, meine Aussage an Dustin zu dir hin umzulenken bzw. an dich zu reißen..
 
@DerTigga: Oh, ich habe die Ernsthaftigkeit deines Kommentars nicht erkannt. Das tut mir leid. Ich entschuldige mich dafür.
 
ohne dieses video hätte ich mir die funktion eines startknopfes nicht vorstellen können. danke dafür winfuture!
 
Für Remote-Arbeiten bin ich froh, dass es den Knopf wieder gibt - fehlt nur noch einer für die Charm Bar. Die Diskussion über die Modern-UI bzw. das neue Startmenü war klar - wieso installiert ihr euch nicht FreeDos - da gibts kein Startknopf und keine Modern-UI!
 
@Simsi1986: Aber wir wollen doch den Startknopf...
 
@Pineparty:
Entweder oder ;)
 
@Simsi1986: Ubuntu hat zwar auch keinen, ist aber die bessere Alternative. Allerdings gibt es zu viele Windowstrottel die ja kein Bild bearbeiten können wenn da nicht Photoshop am Programm steht.
 
@Knütz: ...oder diese Trottel wollen einfach nur ihre gewohnten Programme weiter nutzen, oder zocken, oder eine homogene IT-Umgebung (PC/Notebook/Win-Phone) haben...oder, oder, oder... Ich weiß, das klingt weit hergeholt...ist auch nur eine gaaanz wage Vermutung. *kopfschüttel*
 
@Knütz: Nur fürs "Windowstrottel" gibts'n Minus.
 
Das hier ist eindeutig die beste Lösung: http://www.vb-paradise.de/sonstiges/weitere-programmiersprachen/showroom/82402-c-c-win8startbuttton-in-der-computerbild-2-2013/
 
@telcrome: genau so sollten die das umsetzen.
 
@telcrome: Habe mir das Video mal angeschaut, das ist doch genau das Richtige für Startknopf/Startmenü-Fetischisten. ;)
 
@miranda: lol, ich hab erst "Startknopf/Startmenü-Faschisten" gelesen.....aber würde ja auch passen. ;-)
 
@telcrome: So sollte es sein (y)
 
@telcrome: Hm brauch ich jetzt zwar persöhnlich nicht, aber sieht nach einem guten Kompromiss aus.
 
Das ist doch das Gleiche wie jetzt unter 8.0 auch, nur statt dieser großen "Startkachel" blendet sich jetzt eine Art kleiner Startknopf ein, hätte man sich auch sparen können. Aber was solls, ich brauche den Startknopf eh nicht, habe ich auch bei den Vorgängerversionen von Windows nicht.
 
Und für dieses kleine knöpfchen und paar unbedeutende features bedarf es ein großangelegtes Windows Blue? Den Schund könnten die mit nen stinknormalen patchday auch rausbringen.
 
@McMOK:
Unbedeutende Features - überhaupt mal geschaut, was das Update alles beinhaltet?
 
@McMOK: Lies' doch bitte erstmal dies hier, bevor Du behauptest, daß der Startknopf die einzige Änderung sei, die durch 8.1 ergeht: http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/windows-81-neuen-funktionen-im-ueberblick
 
Das gleiche wie jetzt nur das aktuell nur eine rechteckiges Vorschaufenster mit "Start" zum öffnen benötigt wird. Nicht halbes, und nichts ganzes.
 
Wenn der Startbutton wie im Video zurück kommt stört es mich kaum, auf Win 8.1 upzugraden. Sollte jedoch das alte Start Menu samt Knopf wieder kommen lass ichs links liegen, ich mag Windows 8 so wie es ist.
 
@KJackYo: Das Starmenü kommt nicht zurück, nur direct to Desktop.
 
@KJackYo: Seit Windows 8 "trage" ich meine Taskbar links. Das macht aber nur Spaß, wenn links oben kein Knopf klebt aus dem ein Menü rausfällt.
Nebenbei: Man muss aufpassen, sich nicht von den ganzen Jammerlappen - sog. "Kritiker" - im Netz beeindrucken zu lassen. Die sind kaum repräsentativ: Anti-Drosselung-Petitionen, Anti-Closed-Source-Haltung usw.
Wie ich oben schon geschrieben habe, sind die meisten Nörgler nicht mal MS-Kunden. Die, die sich mit der neuen MS-Vision für Windows und Co. abgefunden oder angefreundet haben, können beruhigt sein, dass MS nicht auf Kommentatoren von WF, golem oder heise "hört".
 
@HirschHorst: Notiz an Provider: Horst der Hirsch möchte gedrosselt werden. Ihm wird vom schnellen Datenstrom ganz wirr im Kopf!
 
@Bengurion: :-) ...aber so war das gar nicht gemeint.
Übrigens heißt es "Horst von Hirsch" das "der" ist stumm.
 
Sturknopf
 
Noch mal fuer alle die das Startmenue vermissen. Bleibt bei eurem XP Vista oder 7 und verschont uns bitte mit euren Traenen
 
@-adrian-: Du hast ne echte Persönlichkeitsspaltung, das du da von "uns" schreibst ?
 
@DerTigga: Wieso? Er hat doch recht! Das alte Startmenü braucht niemand, der sich ein bischen anpassen kann. Der Startknopf ist allerdings durchaus sinnvoll, da ich ein Problem habe an das Startmenü zu kommen, wenn ich Win8 in einer VM im Fenster laufen lasse. Da die Ecke zu erwischen ist Glückssache. Aber sonst? Ich stimme -adrian- da voll zu.
 
@JoePhi: Was hat das ganze damit zu tun, das er sich "erlaubt" hat, so zu tun, als sei er / sie (vollautomatisch) befugt dazu, im Namen von vielen zu schreiben ? Hab ich irgendwie was nicht mitgekriegt, das da ne Wahl zum Winfutureboardsprecher stattfand ? Ein klein wenig mehr Demut und etwas weniger ..ich nenns mal...Großkotzigkeit darfs schon sein finde ich..
 
@DerTigga: Du bist ein Korinthenkacker. Ich glaube jeder hat verstanden was er meinte. Mir spricht er zumindest aus der Seele. Dir nicht. Gut, dann mache ein Brainignore beim Wörtchen 'uns'. Ist nicht schwer.
 
@JoePhi: genau, weil ich die Wortwahl verschont UNS mit euren Tränen als latenten Beleidigungsversuch einstufe bzw. als mengenmäßig unnötig viel angewendete Härte verachte..bin ich ein...oh man..ach egal.
 
Ich für meinen Teil habe Microsoft gerade eine Mail zukommen lassen.

Habe ihnen meine besten Glückwunsche ausgerichtet und hoffe das Windows 8/8.1 sich zum größten Flot dieser arroganten, ignoranten und selbstverliebten Softwareschmiede entwickelt...
 
@deeoneo: Hast auch gleich dein Live Konto gekündigt? Nice try, Ilse..
 
@deeoneo: Na wenn sie das mal nicht in letzter Sekunde umstimmt ;)
 
@GlockMane: Glaube eher nicht. :-) Sie werden ihn als Absender wahrscheinlich blockieren und als Spam kennzeichnen. :-D
 
@eragon1992: Warum jemand blockieren der einem wünscht das Win8 die größte "Flotte" wird :-)
 
Also da bleibe ich bei meinem Start8. Das was da in dem Video gezeigt wird ist wohl echt ein schlechter Witz. Was soll das angenehmer machen?
 
@stt: Heisst ja nicht umbedingt, dass sie dem neuen Knopf nicht doch das Menü im Endeffekt zurückgeben. Windows 8.1 ist schliesslich noch lange nicht fertig.
 
@xcore7: Die Preview kommt in 3 Wochen, das Release wird ca 3-4 Monate später erwartet. Wenn man die Vorlaufzeiten berücksichtigt... Also gravierende Änderungen würde ich da nicht mehr erwarten. Was hingegen 8.2 bringen wird ist offen.
 
@stt: Was ist denn an dem "alten" Startmenü angenehm? Es ist unübersichtlich und kostet beim Navigieren einfach nur Zeit.
 
@CitrixOlm: angenehm ist es, weil es nicht in der Vollbilddarstellung daherkommt.
 
@CitrixOlm: Genau das Gegenteil ist der Fall.
 
Ja, so kann man es auch machen. Kritiker haben schiesslich nichts vom Menü gesagt, oder? Ich persönlich finde übrigens sowohl Startbutton als auch das Menü überflüssig.
 
@xcore7: Leider kann ich nicht mehr als 100% zustimmen. Im Geheimen habe ich mir erhofft, dass Microsoft so etwas macht oder machen wird. Ist das überhaupt eine seriöse Videoquelle?
 
@xcore7: Richtig. Und das ist schon seit Windows 7 überflüssig, von Desktop-Symbolen mal ganz abgesehen (wieso soll ich dort Symbole haben, wenn meine Anwendungen diese verdecken und ich diese jedesmal minimieren/verschieben muß, wenn ich was öffnen will, ist doch unlogisch)
 
@CitrixOlm: Das habe ich auch bei diesen ganzen RAM-, CPU-Auslastung usw. Widget usern nie verstanden.
 
@Paradise: Das sehe ich alles über das Aida-Aplet auf meiner G19. ;-)
 
@xcore7: Beim Mac ist es üblich, das beim Klicken in den Bildschirmecken eine Aktion passiert, aber was soll man von den gates geschädigten schon verlangen. " Hey mein Knopf is wech,hiieeelfe"
 
Hier wird ja schon wieder von jedem "Verleger" eine schlechte Meinung zu Microsoft geschrieben wegen dieses Knopfs. Also ich auch nochmal: Früher war der Startknopf Pflicht und zwar genauso, wie ihn Microsoft wollte. Seit Windows 8 ist der Startknopf optional, indem man sich was runterlädt (gibt ja genug Varianten). Ich finde dies ein Mehr an Freiheit und kann mich heute selber entscheiden, ob und wenn ja welchen Knopf ich verwende. Dies ist besser und Microsoft gängelt ganz und gar nicht, sondern tut doch das Gegenteil, indem es diesen Knopf freigegeben hat!!! Und jetzt macht mich fertig.
 
@teclover: genau, früher haben alle rumgeheult, dass man zu wenig freiheiten hat. jetzt hat man sie und trotzdem heulen alle! was ich seltsam finde: bei android ist alles kein problem und diese "freiheit" ist einfach grandios! aber bei windows ist es mal wieder das schlimmste windows aller zeiten... ach für mich ist das alles einfach nur peinliches microsoft-gebashe!
 
@Turkishflavor: Ihr versteht das wirklich nicht, oder?! Die Freiheit in ihrer reinsten Form ist erst dann gegeben, wenn ich jeglichen Quellcode selbst mit meinem eigens geschriebenen Compiler übersetzen und von Hand auf meinen Kühlschrank flashen kann.
Alles andere ist unzumutbarer Zwang für die Gesellschaft ... und undemo....antidemokratisch sowieso!
 
@HirschHorst: Man kann seinen Code aber auch selber schreiben wenns einem nicht passt - nur hätte man dann ja nix zu meckern und muss sich an die eigene Nase fassen wenn was nicht geht :-)
 
@Paradise: Das Schlimme an der Sache wird erst klar, wenn man eine Ahnung hat, was MS vor hat. Es wurde mehrfach gesagt, dass Windows 8 ein erstes Glied in einer Reihe von Schritten für einen "Langzeit-Plan" anzusehen ist. D.h. das gesamte Medien-Geraffel um Windows 8 (und evtl. Nachfolger) kann sich über die nächsten Jahre hinziehen! Man denke an Vista: Es mag als gefloppt gelten, war aber für MS ein wichtiger Schritt für den Erfolg (für MS+Kunden+Nutzer) von Windows 7.
Ich denke mit Windows 8 wird das einfach wiederholt. Long story short: in ein paar Jahren wird keiner mehr an ein Startmenü auch nur denken! Und die Nörgler werden zurückblickend nicht erkennen, dass heutige Änderungen unausweichlich waren.
 
@HirschHorst: Hast du schlecht geträumt?
 
Der "Entwicklungsaufwand" dieser Funktion dürfte immens gewesen sein. Und das Testen erst! (P.S. Das Schreiben der ganzen weltweiten News zu Kommentaren zu dieser Rückkehr wird höchstwahrscheinlich millionenfach so viel Zeit verschlungen haben)
 
i laughed so hard then i felt bad
 
@Hoodlum: ...and pood my pants!
 
was verdammt nochmal wollt ihr alle mit dem Startknopf??? Bei Windows 8 wird dieser uralte fetzen endlich nicht mehr benötigt! Warum? --> wichtige und häufige Programme könnt ihr an die Taskleiste anpinnen, alles andere einfach an den Homescreen-anheften. 1. könnt ihr da alles so anordnen und sortieren, wie ihr wollt und das schneller und einfacher als je zu vor! und zudem haben die Programme dann auch unter anderem mehr Informationen, bevor man überhaupt das Programm öffnet! Also ich vermisse den Start-Knopf gar nicht mehr. Und macht mal Rechtsklick unten rechts, oder drückt Windows-Taste+X. Absolut genialer Shortcut, den es so nicht auf Windows 7 gab!
 
@Turkishflavor: Rechtsklick unten links wenn schon ;)
 
@Turkishflavor: Meine Arbeitsweise ist folgende: Der Desktop ist bei mir generell leer. Ich benutze Ihn nur als zwischenablage für Dateien welche ich noch weiterverwenden möchte. Die Taskleiste ist bei mir ebenfalls generell Leer. Dort werden bei mir nur Programme anzeigt welche momentan geöffnet sind. Um Programme zu starten benutze ich das Startmenu. Die grösse des Startmenus wäre mir vollkommen egal, wenn unten immer noch die Taskleiste sichtbar wäre. Momentan aber wird diese aus mir unersichtlichen gründen verdeckt. Es sind nur etwa 80 Pixel!
 
@pcbona: Mein Desktop verdient ebenfalls her die Bezeichnung "temp". Aber das mal beiseite. Nur 80 Pixel können je nach Device/Display-Größe recht viel sein.
 
@Winfuture Besorgt euch endlich einen vernünftigen Video Player, es kann doch nicht sein, dass für HD Videos die Seite umschaltet wird!
 
Ich finds zu geil ^^

Da habt ihr ja euren Startbutton :D :D :D

Ich brauch den Mist nicht und werde es so lassen wie es jetzt ist unter Win8. Eigentlich ist es ja so wie es jetzt schon ist nur hat der Button jetzt ein anderes Design :D :D
 
@dd2ren: Das grenzt ja an Sarkasmus, was MS da mit dem Startbutton veranstaltet hat -> gefällt mir :)
 
Ich kann verstehen, dass man den Startknopf zurück haben möchte, wenn man ihn immer verwendet hat. Mir fehlt er jedoch nicht, da ich ihn sowie so eher selten verwendet habe. Falls mir was fehlt drücke ich wie zuvor "Windows"/Meta und tippe ein, was ich suche. Den Rest den ich immer brauche hab ich an der Taskleiste angepinnt.
 
"die die Startmenü-Funktionen vermissen, sich möglicherweise etwas veräppelt vorkommen könnten." Das ganze nennt sich nach BGB "arglistige Täuschung", also lasst die Gerichte sprechen.
 
@marcol1979: Und welche Arglist soll dahinter stehen, wenn ich fragen darf?
Ich würde mich übrigens über eine Sammelklage sehr freuen: Dann gäbe es mit dem Urteil einen amtlichen Bescheid für diese Idiotie hier (im Netz allgemein)
 
@marcol1979: Wenn man das Update bezahlen müsste und MS das Comeback des klassischen Startmenüs propagieren würde, dann könnte man eventuell, unter Umständen vielleicht auf deinen Post zurückkommen. Aber unter den gegeben Umstanden ist das nur gebrabbel.
 
Und jetzt eine Runde Mitleid für alle Windows 8 Hater :)
 
@GlockMane: Warum? Für die ist doch der Abend gerettet! Keiner ist gern ohne Beschäftigung!
 
Ich musste ernsthaft lachen :D
 
Hätten sie doch gleich ein Trollface als Grafik reinsetzen können :D
 
kundenverarsche auf höchste niveau
 
@merovinger: Quatsch. Das Startmenü gibt es doch schon. Was ihr wolltet ist der Startbutton.
 
@c00l_c00l: ich will gar nix, bin mit meinem osx äusserst zufrieden ;)
 
@merovinger: Wo ist eigentlich das Startmenü unter OSX? *duck und weg*
 
@crmsnrzl: brauch ich nicht, hab alle wichtigen apps und ordner im dock, aber drum geht es auch nicht, sondern wie man auf billige weise die kunden ruhig stellen will.
 
@c00l_c00l: ups, wo ist denn startmenü?
 
Ihr solltet auch die Notiz beachten, die im Originalvideo angefügt ist. Die Einblendung wie im Video ist nur in der Vorschauversion so. In der finalen Version gibts den permanenten Startknopf
 
@zwutz: "In der finalen Version gibts den permanenten Startknopf" Ich bin mir nicht sicher wo, aber aus einer Quelle, der ich persönlich, vertraue habe ich ähnliches vernommen. Das interessiert uns aber derzeit nicht. Heute können wir noch mit Dreck nach Redmond schmeißen...bis in wenigen Tagen dann die "Entwarnung"(-smeldung) kommt und man uns neue Gründe vorgibt.
 
@HirschHorst: Wo bleibt der Freigeist? Warum lasst ihr euch Gründe vorgeben? Erfindet selbst welche!
 
@crmsnrzl: OK, ich nehme noch einmal die Rolle des Otto-Normal-Nörglers ein: Man hat gar keine Zeit mehr, sich Gründe auszudenken - die könnten am Ende noch rational sein!!! Ne, so nicht! Ich halte mich lieber an den Heise-Verlag. Dieser hat im Alleingang festgestellt, dass Skype übers WWW Pakete sendet und empfängt. Haha, und man hat auch gleich die Begründung mitgeliefert, auf die ein normal-denkender Mensch nie gekommen währe (weil: zu absurd)
 
Jaja, klar überlegt sich MS das noch. Der Startknopf bekommt schon noch sein Startmenü. MS will das Gesicht halt nicht verlieren, obwohl schon längst geschehen.
 
@jb2012: So oft wie die angeblich schon ihr Gesicht verloren haben müssen sie aber nen verdammt guten Chirurgen haben.
 
@Paradise: MicroMask ?
 
@DerTigga: Jim Carrey in klein arbeitet bei Microsoft?
 
@Paradise: Ist der denn von Beruf Gesichtskaschierer ?
 
@DerTigga: Das war auf den Film "Die Maske" bezogen.
 
@Paradise: Das ist doch aber eher eine (wesentlich einfacher identifizierbare) MaxiMask ?
 
@DerTigga: MicroMask -> darum schrieb ich Jim Carrey in klein. So wie die Micro Machines (Spielzeugautos)
 
@Paradise: Gute Frage, inwieweit geschminkte Schauspieler bei MS arbeiten oder ob es nicht viel eher schon gelungen ist, (fernsteuerbare) Micro, rein technologisch gesehen wohl Nano Masken, chirurgisch zu "integrieren" *fg Aber wer darf, vor allem so als simple Wünsche habender "normaler" User, schon SO nah an MS herankommen, das die Gefahr laufen..
 
Wäre ich Microsoft (ich weiß, ich bin es nicht), dann käme nach dem Druck auf den Startknopf ein Fenster "Bist Du wirklich so blöd, dass Du diesen Knopf brauchst oder bist Du ein IT-Profi". Das würde da stehen.
 
@Milber: Mein Freund ... Windows ist aber nicht für IT-Profis gemacht sondern für meine Mutter, meine Oma und meine kleine Schwester. Und Du bist schon mal gar kein IT-Profi, wenn Du so unreife Überlegungen anstellst.
 
@PCTechniker: Deswegen brauche ich den Knopf auch nicht. Bin kein dummer Profi und auch keine Oma (Opa könnte ich sein).
 
@PCTechniker: Ich dachte für die sei Ubuntu weil doch da alles viel besser und benutzerfreundlich ist?
 
@Milber: IT-Profis könnten jetzt antworten: Ersetze "diesen Knopf" durch "dieses Windows".
 
Es ging nie um den Startknopf, der ist Mumpits. Es ging immer nur darum MS zu bashen und da ist er nun einmal das Symbol der Bewegung. Ein funkelndes Fanal der microsoftschen "Unfähigkeit"... Es interessiert letztendlich keine Sau wofür man den braucht, es ist auch vollkommen unerheblich das die meisten Unser vermutlich nicht den ganzen Tag nur unendwegt Programme öffnen und schließen... Es geht um die Abrechnung mit MS. Viele beklagen die Touchbedienung und haben Tastatur und Mouse längst in die Ecke geworfen, weil sich Win 8 damit nicht mehr bedienen lässt. Es ist der Startknopf, der das alles symbolisiert. Ein nahezu perfektes Betriebssystem ohne Treibermacken und nahezu bugfrei ist da eher unwesentlich....
 
@EmilSinclair: Dem User da draußen interessiert doch herzlich wenig die Pro- und Kontra-Debatte über Microsoft. Trotzdem wünschen sich die meisten Anwender die ich(!) kenne einen sichtbaren Startknopf zurück. Außerdem, der Vorwurf MS sozusagen bewusst und gezielt zu bashen greift nur bedingt, weil z. B. jeder der hier auf WF Windows 7 bevorzugt und seine Abneigung gegen Windows 8 äußert doch letztendlich immer noch ein Betriebssystem von MS benutzt. MS muss sich früher oder später was einfallen lassen um die vielen Kritiker wieder ins Boot zurückzuholen und das wird sicher mehr als nur ein nachträglich eingepflanzter Startknopf sein.
 
Wenn dem so ist wie im Video gezeigt fliegt es wirklich wieder von der Platte. Und es kommt wieder Win 7 zum Einsatz. Dann waren zwar die knapp 20 € für den A...., aber es waren Gott sei Dank nur 20 €. Win 8 hat mir bisher nur Ärger bereitet und die Produktivität an einem Desktop-PC schränkt es enorm ein.
 
@leviathan11: Die Produktivität die aus was besteht? Den ganzen Tag Programme zu öffnen und zu schließen? Also bei mir schreibt sichs in Word noch genauso schnell. Filter auf Bilder anwenden funktioniert wie vorher. HTML in Dreamweaver sieht noch genauso aus wie vorher. Und Filezilla läd noch genauso hoch wie vorher. Usw...
 
@leviathan11: Lass die alle labern! Ich sehe das genauso wie du. Produktivität kann sich auch in der reinen Haptik eines OS widerspiegeln. Und diese ist bei Win8 im Auslieferungszustand fürn Popo.
 
Das ist doch echt nicht wahr, klar die Leute wollen den Button zurück aber die Mehrheit die unzufrieden ist will das Menü dahinter, ich mein den Button braucht man nicht um ins Modern UI zu gelangen, das ist ja wirklich eine Verarsche.
Verarsche pur.
MS ist momentan wirklich mehr MS
 
Sie wollten den Knopf, jetzt haben sie ihn. :)

Die gehören auch verarscht. :)
 
Mein Gott, ich kann diese Kommentare garnicht alle lesen... da bekomme ich noch Augenkrebs ! An alle ModernUI-Fans... Seit einfach glücklich und hört auf mit dem intoleranten gezicke gegen die die mit dem ModernUI nicht viel anfangen können. Das ist reine Geschmackssache !!! An alle Desktop-Fans... hört auf zu jammern entweder bleibt ihr bei Win7, wechselt komplett zu Mac oder Linux, oder ihr macht es wie ich und installiert euch ClassicShell. Das Tool erfüllt seinen Zweck und auf die Ignoranz seitens MS sche*sse ich einen großen Haufen !!! Vorausgesetzt es bleibt bei dem was ich in dem Video gesehen habe.
 
@che_guevara: hasta la victoria siempre
 
Hallo Microsoft ... euern Sch..ß könnt ihr behalten!!!
 
Kann gerade nicht stoppen zu lachen. Wie geil. HAHA. Ich finde das echt geil. Hoffe aber ich kann den alten Startbutton aus 8.0 behalten, der gefällt mir deutlich besser. ach hab ich schon HAHA geschrieben? Ich finde es gut, das MS da nicht dieser kleinen Menge an lautstarken Hatern nachgibt sondern ihre Designlinie (für ein großes Unternehmen) ziemlich stark durchsetzt. DANKE
 
@Anubis12334: Kleine Menge? Ich kenne keinen einzigen, der die Fliesenausstellung nutzt.
 
Hatte damals die Beta getestet, konnte mit dem Metro eigentlich gut leben. Am Anfang fand ich das mit den Kacheln gar nicht schlecht, was mich jedoch nervte war das nach und nach die Kacheln immer mehr wurden. Jedes Programm Menü installiert nicht nur die exe. Datei sondern noch ne Menge andere Dateien wie pdf uninstall etc. und jedesmal wurden Kacheln erstellt. Das war zu unübersichtlich mit der Zeit. Hat sich da in der Zwischenzeit etwas getan ? Eine Kachel pro Programm wäre top.
 
@robroy411: Kannst Du alle frei arrangieren oder halt eben von Start lösen. Dazu kommen jetzt noch verschiedene Größen. Du kannst Dir auch Gruppen bilden (z. B. für Office). Ich bekomme eigentlich alle täglich benötigten Programme auf einer Seite gut unter. Vor allem ordnet man sie sich nach Workflow und nicht nach z. B. Anbieter...
 
Das Unwort des Jahres: Startknopf.
Diese überflüssige Diskussion von Nostalgikern...
 
@hexenkind: wenn es mal ein Startknopf wäre, es ist ja keiner und das ist lächerlich...
 
Es geht doch gar nicht um den Startbutton. Microsoft zwingt mit Windows 8 die Modern UI auf alle Rechner, egal ob sinnvoll oder nicht. Auf meinen beiden Desktop PCs brauche ich weder eine Modern UI noch ein Startmenü. Entscheidend ist für mich, das beide Rechner in den Desktop starten Erst mit der Classic Shell inzwischen mit Start8. Nach dem Video zu urteilen wird Start8 wohl auch weiterhin seine Daseinsberechtigung haben. Bei meinem Tablet PC nutze ich Windows 8 so, wie Microsoft das gerne hätte. Aber auch da ist der Desktop wegen der installierten Programme eindeutig erste Wahl. Die vorinstallierten Apps interessieren mich nicht. Im Store habe ich bisher ebenfalls keine einzige App gefunden, die ich unbedingt auf dem Tablet PC haben müsste. Bisher eigentlich ein teurer Fehlkauf. Microsoft wird von dieser Linie bei Windows 8 nicht abweichen. Schließlich will man irgendwann mit den Apps richtig Geld verdienen.
 
@andy1954: Ich glaube nicht, dass durch App-Verkäufe so viel reinkommen wird, dass man das als Hauptargument gelten lassen kann.
Das neue App-Modell hat weitreichendere Auswirkungen/Vorteile was Nutzung und Sicherheit angeht.
 
Ich versteh diese ganze Startmenü Diskussion nicht... Launchy und gut. Seit Jahren das Startmenü nicht mehr angefasst.
 
@Basster: mmh manchmal passiert es mir, dass ich vergesse wie ein bestimmtes tool heisst (dass ich nur hin und wieder benutze) und dann muss ich mir die moeglichen vorschlaege im startmenue anschauen um mich daran zu erinnern, kein plan wir mir launchy dabei helfen koennte, das scheint ja auf texteingaben aus zu sein und das geht nun auch mit der windows 8 suche (win+q fuer app suche)
 
Windows 8 ist irgendwie "ein Griff ins Klo". Ich fand selbst Vista besser.
 
@tim-lgb: Du kannst ganz beruhigt sein das ist nicht gefährlich, das geht den meisten Leuten so, sprich es ist ganz normal. Du musst also weder zum Arzt noch Angst haben das es ansteckend ist. Meine Vermutung ist ja das man heimlich schon vor Jahren in Redmond mit dem Fracking begonnen hat, und die Auswirkungen hinsichtlich Realitätsverlust sind halt jetzt deutlich erkennbar.
 
gott ich koennte jedesmal abbrechen, wenn ich diesen mist sehe. ich arbeite fuer einen internet provider beim technischen support und hatte heute wieder eine kundin am telefon, die ganz frisch neuen rechner mit win8 gekauft hatte... ich hab geschlagene 5 minuten gebraucht, bis die kundin kapiert hat, wo sie mit der maus hinzufahren hat, damit sich die charms bar oeffnet um dann auf einstellungen zu klicken und das wifi symbol auszuwaehlen. es gibt einfach keine moeglichkeit, dass dem kunden einfach und sauber beizubringen. aus support-sicht ist windows 8 einfach eine katastrophe groesster dimension...
 
na welcher entwickler hat dafür ne beförderung bekommen ? XD
 
Was soll das meckern über den nicht mehr vorhandenen Startbutton, wer meint er könne Windows 8 ohne Startbutton nicht bedienen, soll ich doch ein anderes BS suchen oder bei Windows 7 bleiben, komme sehr gut ohne diesen Button aus. Wer dann unbedingt den Button braucht schaut sich halt bei Drittanbietern um.
 
@gplayeranti: Muss man ja, wenn MS es nicht schafft, den Butten samt kompletten Startmenü optional anzubieten!
 
hm wie isses eigentlich mit true launch bar? ;)
 
Irgendwie kommt mir dieser Nachrichtenbeitrag extrem naiv vor, wer hat allen ernstes damit gerechnet, dass Microsoft ein in einem langen Prozess beschlossenen Wechsel im GUI-Layout einfach über Nacht ändert. Wozu sollte es ein zusätzliches Startmenü in Windows 8 geben? Dass würde ja die Windows UI-Übersicht ("Metro") erst recht redundant machen. Also ich vermute evtl. bekommt der Startknopf noch ein Kontextmenü (per Rechtsklick), aber ein herkömmliches Startmenü wird es aber definitiv nicht geben.
Klar hat Windows 8 mit zwei verschiedenen GUI-Ansätzen zu kämpfen, man sollte sich aber auch die Frage stellen, welche Möglichkeiten der Markt Microsoft gelassen hat. Im immer wichtigeren Markt der mobilen Geräte spielt Microsoft bislang kaum eine Rolle, ist doch völlig natürlich, dass Microsoft seine Vormachtstellung bei den Desktops nutzen möchte, diese Benutzer zumindest in die Welt der mobilen Geräte zu geleiten. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Desktop-Markt kaum noch wächst, bzw. bereits schrumpft. Natürlich ist Windows 8 auch mit 8.1 noch ein Zwischenschritt, aber ich denke Microsoft reagiert mit dieser Entwicklung nur auf die Gesamtsituation.
 
das ist der größte mist, den MS sich bisher geleistet hat. Aber die denken wirklich, dass die Kunden sich nun ALLE noch nen touchscreen kaufen für ihren desktop-PC, weil sie es Modern_UI schulden wollen.
Wenn es nach adrian geht, bleibt win8 wie es ist-> sein fortschritt. In der normalen desktop-Umgebung hat sowas nichts verloren.
Ich hab zwar auch win8 als 2.System aber ohne diesen ganzen quark. und das hat nichts mit stillstand zu tun, sondern mit besserer arbeitsweise.
wenn das wirklich so kommt, kann MS das auch wieder entfernen. Damit holen sie niemanden hinterm ofen vor.
ein glück gibts drittanbieter die das ermöglichen, dass man ein echtes startmenu hat und nicht diesen murx da.
MS hat wohl zu viele bewegungslegasteniker im team oder leute mit großen klofingern, die mit der maus und tastatur nicht umgehen können und durch die Modern_UI besser mit dem pc arbeiten können, weil kacheln treffen sie besser als icons mit der maus. :)

soll MS machen was sie wollen, aber damit gewinnen sie keine krone. wie hier schon geschrieben wurde, sollte man den user entscheiden lassen ob er tablet-Oberfläche will oder desktop-oberfläche. alles ist möglich nur nicht gewollt!
 
Die Werbung sagt "Perfekt für Touch" (TV- WERBUNG 05.06.2013), im Umkehrschluss "nicht perfekt für Desktop".
MS macht keine Fehler, höchstens kleine Ungenauigkeiten, die leicht zu korrigieren sind. (Ironie:) Der eigentliche Fehler sitzt (steht, liegt, schwebt) vor 8. (:Aus) Blue macht alles einfacher, genauer, schöner, schneller usw., Blue ist nicht 7 NEIN es ist 8.1 und wer nicht Blue Denkt soll doch bitte bei 7 bleiben, wir stören sonst die Blue-Denker.
(Ironie:) Blue ist eine 8`terbahn, Start = Start (Symbol Unendlichkeit) (:Aus)
 
Warum wird die veraltete Taskbar nicht abgeschafft. Ich brauche die nicht, weil ich alle wichtigen Programme über die Makro-Tasten meiner Gaming-Tastatur starte. Also muss ich auch nichts anpinnen, wie die ganzen "Rentner" oder "Retro-Fans" hier. Eine Uhr kann ich doch auch als Kachel laufen lassen, und noch mehr kleine Spielereien. Nein, das ist nicht meine Meinung, aber ich wollte mal darauf aufmerksam machen, wie intolerant hier so manche sind. Ich mag den Startbutton inklusive Startmenü, zwinge aber niemanden meine Vorlieben zu teilen. Es wäre schön wenn die Kachel-Fanboys und Tasbar-Fanboys das verstehen würden.
 
Also der Startknopf ist ja der absolute Witz. Das Teil hier ist absolut Top

Classic Shell von Ivo Beltchev
http://www.classicshell.net/
 
So ein Schwachsinn und voll am Kunden vorbei!!!
 
Wieso fällt es Microsoft bloß so schwer, einen Fehler zuzugeben und dann im Sinne der Kunden zu korrigieren. Das würde Größe zeigen. So eine komplexe Funktionalität hat der Startbutton ja nicht, als das man ihn nicht einfach wieder einbauen könnte. Leistet sich M$ noch so ein PR-Disaster wie Windows 8, nimmt sie doch wirklich keiner mehr ernst.
 
Microsoft ist zu spät in den Tabletmarkt eingestiegen und jetzt versuchen sie es mit aller Gewalt. Leider ist dies überhaupt nicht im Interesse des Kunden. Sicher, es gibt gibt immer ein par Fanboy aber die richtigen User die damit auch etwas arbeiten wollen lehnen es ab. Fanboy sind nicht wichtig, diese haben meist nur wenig Geld. Das Geld kommt von den richtigen Usern und Firmen.
 
@Axel10: Das Interesse des Kunden scheint Microsoft ja diesmal völlig egal zu sein. Es wäre kein Problem gewesen ein Windows 8 zu veröffentlichen, das bei der Installation für den jeweils eingesetzten Rechner optimal konfiguriert werden kann. Das könnte dann sogar so weit gehen, das auf die Installation der Modern UI bei einem Rechner ohne Touchscreen verzichtet wird. Ändert man später seine Meinung könnte man diesen Programmteil nachträglich installieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles