Analyst: Xbox One wird 399 $, die PS4 349 $ kosten

Über die Next-Gen-Konsolen ist zwar bereits so manches bekannt, eine wichtige Information steht allerdings noch aus: der Preis. Der bekannte wie umstrittene Analyst Michael Pachter hat nun seine Prognose bekannt gegeben. mehr... Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klingt fast zu günstig um wahr zu sein.
 
@Mezo: €+100/150
 
@Mezo: Vor allem wundere ich mich, dass dieser Analyst nicht auch die Cent Stellen angeben konnte...eventuell war ja seine Kristallkugel etwas verschmutzt... o.O
 
@Mezo: naja ich hab mir im vorhinein gesagt... ich werde mir sofort ne PS4 holen, jedoch MAX Preis ist 399€ oder 450€ inkl Fifa14 und da habe ich auch einige im Freundeskreis, die so denken.
 
Für die XBox One wären selbst 50€ noch zu teuer und zu Sony habe ich nochmnal eine ganz andere (aber wenige positive) Einstellung. Wenn Nintendo endlich mal in Sachen Wii U in die Gänge käme.
 
@Memfis: gut, dass man eine Wii und eine XBOX/PS im Sinne seiner Funktionsvielfalt und Spielefokus sooo gut miteinander vergleichen kann. /Ironie
 
@TurboV6: Wusste auch gar nicht dass es die noch gibt
 
@TurboV6: Die Wii kann man eher mit dieser Ouya (Name entfallen) vergleichen - diese Android Konsole. Da gibts einen netten Test auf Golem. Die Wii U war meiner Meinung nach ein griff ins Klo. Kommen dafür überhaupt noch AAA-Titel auf den Markt?
 
@hhgs: Die Wii U kann man ganz sicher nicht mit der komischen Android-Kiste vergleichen.
 
@alh6666: Beide legen kein Wert auf Grafik bzw starke Hardware. Beide sind eher für Gelegenheitsspieler und bieten, über das Spielen hinaus, nichts weiter an. Also ein wenig kann man sie schon vergleichen. Die Wii U und die Ouya kann man aber nicht mit der XBox One oder der PS4 vergleichen.
 
@alh6666: Ganz deiner Meinung, von der Leistung eher mit dem Gamecube vergleichbar, ein Hydro THunder-Ouya sieht dann aber noch schlechter als auf der Dreamcast aus. Von den Konsolen die man so kennt, war da Open Konzept der Ouya eher mit Segas Dreamcast Windows CE Schnittstelle vergleichbar, die wurde kaum genutzt.
 
@hhgs: Wozu wird die starke Hardware denn gebraucht? Es wird trotzdem immer nur die selben Spiele geben die diese Hardware nur im Bezug hübschere Grafik einsetzen. Die verfügbare Hardware wird aber am Spielkonzept wie wir es kennen nichts ändern.
 
@SupaMario: Stärkere Hardware kann so einiges bewirken: größere Level, offenere Level, um einiges bessere KI (was ich mit am allerwichtigsten finde), kürzere Ladezeiten und natürlich auch die hübschere Grafik. Finde also bessere Hardware durchaus sinnvoll und auch wichtig. Stell dir zum Beispiel einfach mal Metro Last Light mit richtig klugen Gegnern vor (so schon ein tolles Spiel, aber hummeldumme KI wie in jedem anderen Spiel auch).
 
@hhgs: Ich sehe nur darin ein entscheidenden Knackpunkt. Wenn die KI nicht so "hummeldumm" sein soll. Braucht das Spiel mehr Entwicklungszeit. Doch die Publisher interessiert das nicht! Die wollen nur Kohle und werfen halbfertige Spiele auf den Markt(es gibt natürlich Ausnahmen). Die Level werden meist nicht wirklich größer, man kann sie größer wirken lassen aber Level sind so designt das man sie nach einer bestimmten Zeit besteht. Sind sie zu kurz oder zu lang ist es ein schlechtes Spieledesign. Der Punkt mit der offeneren Welt ist kann man mit der KI gleichsetzen. Wenn man sich Spiele wie GTA 4/(vermutlich) 5 anschaut dann glänzen diese mit einer lebvollen und offenen Bereichen und das auf der aktuellen Hardware. Wenn man den Entwicklern nicht genug Zeit gibt dann kommt halt nicht viel rum nimmt man sich die Zeit dann kann selbst mit der aktuellen Hardware unglaubliches schaffen. Deshalb finde ich es dumm die WiiU wegen der so genannten schlechten Hardware zu kritisieren.
 
@SupaMario: Zitat "Komisch immer die selben Spiele", daran denke ich wenn ich Pikmin3, Super Mario Mario World Mario Kart, F-Zero usw. lese, wo sind denn neue interessante Ips von Nintendo? irgendwann ist auch das 10 Mario Kart auf der nächsten Konsole - Generation ausgelutscht, sorry SEGA machen da sogar mit ihren SEGA Allstar Racing einen besseren Job, dafür brauche ich mir jedenfalls keine WiiU kaufen, für Assassins Creed 3 auch nicht und auch nicht für ZombiU
 
@BufferOverflow: Es gibt hier nur einen gehörigen Unterschied. Nintendo releast nicht jedes Jahr die selben Spiele. Die Franchises bleiben zwar bestehen aber Nintendo erfindet sie jedes Mal neu. Sieh dir Mario Kart an. Es gibt nur 1 pro Konsolen Generation! Wie viele Call of Dutys gabs für die letzte? Dazu kommt neue Features bei letzten war es Unterwasser/Luftpassagen(für 3DS). Man kann bei Funracern keine Revolution erwarten aber sinnvolle Neuerungen. Wie will man das Genre auch komplett umkrempeln? Die anderen Franchises die du nennst Pikmin(das letzte erschien 2004), F-Zero ist seit dem N64 nicht mehr auf einer Heimkonsole vertreten. Nintendo melkt zwar ihre Marken aber nicht die Spiele. Das nächste richtige SuperMario wird zur E3 präsentiert aber das letzte 3D Jump'n Run kam 2010 mit Galaxy 2.
 
@SupaMario: Ich dank dir für die sachliche Auseinandersetzung, anhand deines Nicknames nicht selbstverständlich. Ich selber bin kein Nintendo User, ich habe zwei Gamecubes, ein Multinorm und ein Pal Gamecube und nen NintendoDS XL, für Nintendo DS konnte mich kein Spiel begeistern, ich habe es für Phantasy Star Zero gekauft, doch gefallen hat mir dies nicht, die Möglichkeiten das Spiel gut und interessant auszugestalten happerten an der Legitimierten Hardware, da machte Phantasy Star Portable auf der PSP einen besseren Eindruck und man konnte mehr Spielelemente implementieren, also sah nicht nur Grafik besser aus. Auf den Gamecube habe ich auch einige Nintendo Marken gekauft und diese reichten mir. Das Controller Prinzip der Wii hat mich nicht begeistert, da solche Spielelemente bereits vorher vorhanden war, siehe SEGAs Angelcontroller für Segas Base Fishing, Samba de Amigo Rassel Controller und diverse andere Spiele, Microphone (Für Erziehungsspiele) für Seaman & Alien Front online, Exklusiver Analogcontroller der nur für das Spiel Nights Into Dreams entwickelt wurde, Beatmania Tanzmatten (Vor 15 Jahren) so dass mir WiiFit nicht wirklich innovativ erscheint, Lightgun Shooter wie Houses Of The Dead, Virtua Cop, Time Crisis, Steel Battelion Monster Controller usw. - Bei der WiiU erwarte ich aufgrund der Hardware Power erst mal nichts, die reinen Nintendo Marken begeistern mich nicht aber ich könnte meine Meinung ändern, wenn es Nintendo gelingen würde neue Marken zu veröffentlichen die ´sich frisch und neu spielen. ZombiU hat mich nicht begeistern. Natürlich gönn ich dir den Spielspaß mit der WiiU und ich hoffe das du noch viele tolle Games erhälst. Meiner Meinung nach hat aber Nintendo wieder einen großen Fehler gemacht, die Aussage Grafik ist kein Spielspaß passt heute nicht mehr, da man auch Sandbox Spiele entwickeln kann, wo sich die Welt verändert oder das keine Ladezeiten vorhanden, könnte auch zu mehr Spielspaß beitragen, Spielumfang, KI, asynchrone Multiplayer Features, soziale Interaktionen, usw. alles Sachen wo die bessere Hardware nix mit Grafik zu tun hat.
 
@hhgs: Die Ouya kommt nicht ansatzweise an die Rechenleistung der Wii U ran.
 
@TurboV6: Lol, vor einer Woche hat jeder noch 250 Millionen Plus bekommen, wenn er das geschrieben hat und jetzt gibt es Minus. Welch Wandlung. Scheinen sich wohl alle mit der neuen Überwachungskonsole angefreundet zu haben. Herrlich.
 
@Memfis: tja am debakel mit der wii u sind eindeutig die spielehersteller schuld...die wollen die gängelei durch nintendo doch einfach nicht mehr mitmachen...schämen sollen sie sich...die neue xbox wird dagegen ein voller erfolg werden, weil sie durch die pc-verwandtschaft ziemlich einfach zu programmieren bzw die hin- und herkonvertierung erleichtert wird...
 
@Memfis: Wie soll Nintendo in die Gänge kommen? Die Hardware steht schon im Laden und Nintendo hat sich wieder für sehr wenig Hardware Power entschieden, die Yakuza Vergleiche zwischen WiiU und der alten PS3 sind erschreckend. Wie soll da die WiiU ein Konkurrent zur PS4 und Xnox One werden, wenn Entwickler mit ihrer Frostbit2 Engine schon aufgeben? Ach ja, das Argument auf Grafik würde es nicht ankommen, sondern auf die Spiele. Das Argument wenn erst mal Mario Kart und Pikmin3 kommen, wird alles anders. Ja und F-Zero und das Sequel zu Eternal Darkness, ne sorry, Spielspaß kann man da nicht erwarten.
 
@BufferOverflow: Du glaubst EA wenn sie etwas sagen? Ich wette das die Frostbyte 2 und 3 Engine beides auf der WiiU laufen würde man müsste sich nur etwas mit der Hardware beschäftigen. Wieso läuft es denn auf Xbox360 und PS4 die vergleichbare/schwächere Hardware bieten. Weil sie einfach nur lang genug auf den Markt sind und man sich inzwischen mit der Architektur auskennt. Der letzte Satz damit schießt du dir ins Knie. Nintendo legt mehr als jeder andere Publisher den Wert auf Spielspaß. Was denkst du warum es solche Verzögerungen gibt. Es wird halt erst etwas releast wenn das Spiel fertig ist.
 
Auf die Weissagungen von Pachter kann man in 4/5 aller Fälle verzichten. Die Preise werden in beiden Fällen sicher nicht unter 400€/$/x*130¥
 
@DerTürke: Ich glaube auf deine Weissagungen kann man dann auch verzichten :)
 
@-adrian-: T_T jetzt hast du mir mein Herzchen gebrochen. Abwarten ^-^
 
@DerTürke: So machen es Analysten auch - abwarten und hoffen dass man recht behaelt um den naechsten Auftrag zu bekommen
 
@-adrian-: Seine analyse bezieht sich aber nur auf die herstellkosten... °_° rest wie anbahnungs-, entwicklungs-, werbungs-, fertigungskosten nicht drin sind. Ne S-Klasse kostet mit dem Material auch um die 20 000€, wenn überhaupt aber die entwicklungskostens+werbung+etc von einer knappen mrd werden oben aufgeschlagen + Marge. Die marge gibts ja bei den konsolen nicht, da gild das rockefeller-prinzip
 
@DerTürke: Ich glaube das ist für ein Auto zu teuer. Mit Produktionskosten halten sich die Hertsteller ja gerne zurück. Irgendwann hab ich aber mal irgendwo aufgeschnappt, dass ein Fahrzeugtyp wie der Golf ca. 4000€ in der Produktion kosten.
 
@John2k: in einer Sklasse steckt auch andere technologie drin ^-^ und mehr stahl, mehr verbundstoffe, feenstaub
 
@DerTürke: Dann aber bitte nicht die Personalkosten in der Entwicklung unterschätzen ;) Was alles an Ingenieursaufwand dahinter steckt, kostet auch ne Stange Geld. Bei einem großen Unternehmen zB wird eine Ingenieursstunde Arbeit intern mit etwa 85€ verrechnet (Weiß ich aus erster Hand :) Dabei sind keine Projektleiter/Führungspersonen etc. gemeint! Dann gibt es später die Prognose, wieviele Fahrzeuge des Typs produziert werden und der Entwicklungsaufwand wird dann runtergerechnet. Insgesamt machen die Herstellungskosten bei den Fahrzeugen echt nicht soo viel aus ;)
 
@DerTürke: Die Frage ist ja, ob er recht hat oder nicht. Die Ps2 war ja damals auch mit ca. 850DM schweineteuer. Auch die PS3 war nicht gerade günstig. Ich bin aber auch der Ansicht, dass aufgrund der ganzen "Features(Gängelungen)" der Startpreis nicht so hoch sein darf. Aber wer weiß das schon so genau.
 
@John2k: Die Preise dürfen nicht zu hoch sein, das verstehe ich schon. ich glaub die PS2 lag nen bissl höher, bei 879DM oder so ... keine ahnung wo ich die rechnung hab ^-^ hatte noch spiele mem card, pad über 1000 Schleifen damals. Tekken Tag Tournament nach 48 Stunden noch mal neu gekauft (Konsole während des Betriebs senkrecht gestellt uff). Die Xbos sollte 460€+-10€ kosten wurde aber einige wochen nach veröffentlichung auf damals ps2 preis niveau 250€ gesenkt. GameCube kam direkt für 250€ auf den markt, sollte aber auch 400+ kosten .
 
Analysten...das Unwort des Jahres.
 
@b0a1337: Wie jedes Jahr
 
@b0a1337: wie sagte volker pispers mal so schön: im wort analyst steckt nicht umsonst anal und lyse...
 
@Rulf: Wo steckt im Wort Analyst das Wort Lyse?
 
Wieso hört dem Typ überhaupt noch jemand zu? Weil er für die FT und Co publiziert oder warum? Lag der jemals richtig??
 
Grandios finde ich den Analog zum Thema aufgeführten "Winfuture Preisvergleich" unter dem Artikel :)
--> 599€ XBox und 549€ PS4 :)
 
@slashi:
ahahahhahaah made my day :D:D:D unfassbar.
 
Wie gesagt, bei Zavvi gibts die XBox One für 499€ per Garantie. D.h. mehr wird man nicht zahlen wenn man jetzt vorbestellt. Wird sie aber billiger, bezahlt man den günstigeren Preis. Kann mir also kaum vorstellen, dass die Konsole mehr kosten wird. 399$ bzw. 349$ hört sich gut an, da könnte man schwach werden. ;-)
 
@hhgs: Ich denke die werden beide bei 450-500 starten. Unter 400 als Startpreis halte ich für unwahrscheinlich, da gibts zu wenig preislichen Spielraum für spätere Preissenkungen. Lieber erstmal die Spielsüchtigen abzocken, die's nicht erwarten können, so n Gerät zu haben. ^^
 
@hhgs: Die Preise finde ich sehen gar nicht so falsch aus, auch wenn ich 50€ mehr sagen würde. Die Wii U kostet jetzt 198€. Ich glaube am Anfang war sie bei 300.
 
@shriker: Also für 349-399€ werde ich mir definitiv eine kaufen. Jetzt muss die E3 entscheiden welche von beiden - oder eben doch keine von beiden. Kommt eben noch auf die Spiele an und das drumherum, so richtig viel ist ja auch noch nicht bekannt.
 
Warum soll die Xbox in der Herstellung teurer sein, wo doch angeblich quasi die gleichen Komponenten aber nur DDR3 statt DDR5 Ram verwendet werden. Oder gehts hier um Kinect ? - Und man geht einfach davon aus, dass die PS Kamera nicht von Haus aus dabei sein wird ?
 
@mike4001: man macht gegenüber zwei verschiedenen Unternehmen als Hersteller von Komponenten nicht die gleiche Preise. Da gehts auch um garantierte Absatzzahlen und Co.
 
@TurboV6: Das kann aber der Analyst unmöglich wissen, wer da höhere Preise zahlt ... Außerdem wirds auch diese Generation wohl wieder ein 50:50 Spiel werden sag ich einfach mal voraus ;)
 
@mike4001: naja sowas kann man schon schätzen. Die in frage kommenden Bauteile für so eine Konsole kann man sehr stark selektieren. Im Prinzip kommen zB für den Speicher nur zwei Hersteller in die Auswahl. Sony wird auf das Gesamtunternehmen mehr Speicher abnehmen als Microsoft, ergo sind die Preise etwas besser für Sony. Wo Du aber recht hast sind so Sachen wie die Gesamtkalkulation. Sprich über wie viele Jahre müssen die Entwicklungskosten, Werbekosten, Subventionskosten wieder eingefahren werden. Das wird bei beiden sicherlich unterschiedlich sein.
 
@mike4001: hat die ps4 nicht Kamera im Gehäuse verbaut ?
 
@iPeople: Nein, ist genauso ein externes Ding wie Kinect - http://mediang.gameswelt.net/public/images/201302/404a59b1ab232b00f0a279f60e7d18a2.jpg - ein wenig kleiner vlt.
 
Beim momentanen Stand der Gerüchte bleibt meine XBone, bzw. Horst, auch bei 199 Öcken im Regal stehen.Grüße Tribi
 
Hmm. Ob Microsoft wirklich SO tolle Partnerschaften mit den Kabelnetzbetreibern hat, bleibt wohl erstmal abzuwarten. Denn wenn die Partnerschaften wirklich richtig fest besiegelt wären, wäre wohl der TV-Empfang mit der "Xbox one" selbst möglich. Nach derzeitigem Stand wird die "Xbox one" aber nur per eingebautem Infrarotsender den eigentlichen Kabel-TV-Empfänger fernsteuern. Ob das in der Realität so gut funktioniert wie in der Vorführung?
 
Ok: 'Die neuen Konsolen werden Geld kosten!'
 
Die 360 hat zum Release Premium auch 399 Euro gekostet.
 
@iPeople: Hmmm, im Text steht 399 Dollar. Wie dem auch sei, der Preiskampf dürfte stärker sein als beim letzten mal. Schließlich musste man bei der PS3 das damals noch teure BR-Laufwerk mitfinanzieren.
 
@ijones: Einmal das und diesmal kommen beide Konsolen zeitgleich auf dem Markt. Die Xbox360 kam viel früher, in Europa sogar fast 1,5 Jahre früher. Das bedeutet Microsoft konnte seinen Preis lange Konkurrenzlos gestalten. Man kann behaupten das viele unabhängige Gamer sich die Xbox nur gekauft haben weil sie auf die PS3 so lange warten mussten, das ist diesmal nicht so, Microsoft muss wenn sie erfolgreich sein wollen, einen besseren Preis bieten als die PS4 kosten wird. Sony seinerseits will diesmal nicht den gleichen Fehler machen und die Hardware günstig anbieten.
 
@ijones: Ich bin nicht direkt auf den Newstext eingegangen, sondern habe meine eigene Schätzung sagen wollen. Wenn ich näher dran bin, als der ANALyst, wechsel ich den Beruf ;)
 
Ich mag Michael Pachter und habe viele seiner Videos gesehen, oft sind dieser sehr unterhaltsam. Einer der wenigen Analysten den ich tatsächlich zuhöre, allerdings ist er natürlich auf den amerikanischen Markt fokussiert. Was ich nicht verstehe weshalb er die Baukosten der Komponente bei der Xbox One höher einschätzt obwohl die System Architekturen mit DDR3 gegenüber 5 und der günstigeren Grafik Engine in der Xbxox One billiger sind. Genauso mit dem Joypad, das von der PS4 ist mit dem Motion und der Finger Sensi und der dazugehörigen EYE TOY Linse wohl teurer als das Xbox Pad. Verstehe ich nicht ganz wie er auf die teureren Komponente kommt. Was bisher von der Technik bekannt wurde, sieht es so aus als würde Microsoft auf ein System setzen was leiser ist, weniger gekühlt werden müsste und günstiger ist, falls mehr Power benötigt wird, hat Microsoft die Möglichkeiten die Leistungen in die Cloud auszulagern, was einen besseren Einstiegspreis ermöglichen sollte.
 
Die PS4 hat deutlich leistungsstärkere Grafikhardware. Wie kommt der auf die Idee dass die PS4 günstiger als die One sein wird? Das ist doch an den Haaren herbeigezogen. Und Sony wird definitiv nicht so einen agressiven Preis fahren können, nur um gegenüber Microsoft attraktiver zu wirken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles