Windows RT: Microsoft will mit Preissenkung punkten

Der Software-Konzern Microsoft will die Preise für sein Betriebssystem Windows RT senken. Dabei handelt es sich um eine etwas beschnittene Windows 8-Version für Tablets mit ARM-Prozessoren. mehr... Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Bildquelle: Dell Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man irgendwie abschätzen wie viel diese Lizenzen kosten oder weiß das jemand?
 
MS, du bist auf dem richtigen Weg. Weiter so! Die günstigen Einführungsangebote haben ja schon Windows 8 einen unglaublichen Run auf das Produkt und damit den riesigen Marktanteil von 4,27 Prozent beschert.
 
Preissenkungen sind für mich solange uninteressant, wie 3 Dinge in RT noch nicht erledigt sind:
1. Outlook als Desktop-App
2. SkyDrive als Desktop-App (für Offline!)
3. SkyDrive Pro als Desktop-App
Wenn das dabei ist, dann ist es perfekt für Office-Produktivität.
 
@teclover: Für mich uninteressant, solange der Desktop nicht offen ist.
 
@shriker: Der Desktop muss nicht mal offen sein, aber bitte .net Unterstützung. Oder wie bei Windows Mobile .net Compact. Wird aber leider mit ziemlicher Sicherheit nicht kommen...
 
@shriker:
Wieso? Ist er aktuell nicht offen?
 
@Simsi1986: Bei RT nicht. Es geht über einen JailBreak, gab hier mal ne News dazu. http://winfuture.de/news,74005.html
 
@Knerd:
Naja, das hat finde ich wenig mit dem Desktop zu tun sondern mit der ARM-Architektur. Man könnte ja auch Portierungen über den Marketplace anbieten.
 
@Simsi1986: Auch ARM kann DesktopApps. Aber eben nicht die die für x86 kompiliert wurden. Da wäre ja .net der richtige Schritt.
 
@Knerd:
Klar, dann versteh ich was du meinst - wäre ein großer Schritt nach vorne, wenn man Apps auch außerhalb des Modern-UI nutzen könnte.
 
@Knerd: Da kann ich dir nur absolut beipflichten! Ich hätte .NET auch gerne für ARM Desktop Apps. Allerdings hat Microsoft schon bei der Build 2011, wo Windows 8 das erste Mal vorgestellt wurde, gesagt, dass unter ARM nicht alle APIs zur Verfügung stehen. Daher hätte man wahrscheinlich selbst bei .NET Anwendungen einen gewissen Portierungsaufwand. Ich gehe davon aus, dass Microsoft bei Windows RT Desktop Apps aussperrt, da sie befürchten, dass viele Softwarehersteller ihre Apps ohne Optimierung auf ARM portieren. Die daraus resultierenden Leistungsprobleme würden wahrscheinlich Microsoft in die Schuhe geschoben werden, was zu einem Image-Schaden führen würde. Die aktuell vorherrschende Verwirrung bei Endkunden ist wahrscheinlich aber auch nicht besonders positiv. Des Weiteren sollten die WinRT Apps wahrscheinlich gefördert werden. Welcher Anbieter würde noch eine WinRT App schreiben, wenn er seine Desktop Apps auch einfach portieren könnten. Daher würde ich einfach mal ganz dreist spekulieren, dass Microsoft zumindest in einem gewissen Rahmen Desktop Apps unter Windows RT in der Zukunft zulassen wird. Ich würde es begrüßen, obwohl ich glaube, dass, wenn es genügend WinRT Apps gibt, Windows RT auch so attraktiv wäre (es gibt immerhin schon über 80.000, laut dem Metrostore Scanner). Das einzige was ich momentan ändern würde, wäre, dass man Media Foundation Filter auch global im System installieren kann, sodass z.B. auch die Movies App MKV und ähnliches abspielen kann.
 
@teclover: SkyDrive lässt sich mit PowerShell Skripten abbilden. Ist aber kein schöner Workaround.
 
rt ist als reines consumer-gerät absolut in ordnung und steht ios und android in nichts nach - ausser den paar weniger apps.

und produktiv "arbeiten" möchte ich eh nicht mit einem tablet.
 
@xanax: Naja, schau dir die Convertibles an, da kann man durchaus mit arbeiten ;)
 
@Knerd: dafür sind sie noch zu schwer als tablet auf dem sofa.
 
@Matico: Do you even lift?
 
@Matico: Srsly? 1,25 Kilo finde ich nicht schwer. Ich lege mir Tablets aus Gewöhnung aber auch immer auf den ganzen Arm.
 
@Knerd: Hab selbst mit 1,8 Kilo im Moment keine Probleme^^
 
@Matico: Guck dir mal das Lenovo Yoga 11 (darauf läuft auch Windows RT) an: das ist nur ein wenig schwerer als das iPad, kommt dafür aber in einem Convertible Formfaktor daher, sodass man es sowohl als Laptop als auch als Tablet benutzen kann. Zugegen, es ist auch ein wenig dicker, aber für Leute die den Kompromiss eingehen wollen ist es ein super Gerät, insbesondere da Office vorinstalliert ist.
 
@xanax: "den paar weniger Apps" LOL
 
Ich seh die 99 Dollar RT Schleudern am Horizont
 
@Knütz: Glaube kaum, RT hat eine Art "Lastenheft" an die Hardware.
 
@Knütz:
Oder Massenverkauf wie letzte Woche bei Mediamarkt - Dell XPS 10 für 199 EUR bzw. 249 EUR inkl. Dock. Da muss man einfach schwach werden ;)
 
@Simsi1986: Ich bin auch fast schwach geworden ;-)
 
Nichtmal geschenkt. Sorry.
 
@noneofthem: Warum sich dafür entschuldigen? Wenn es eine Plattform gibt, die für dich besser ist, dann nutze sie. Das hier ist kein Glaubenskrieg! Ich finde Windows 8 super und freue mich drauf, mein Android Tablet gegen ein Windows RT Gerät auszutauschen. Auch mein iPhone habe ich gegen ein Windows Phone getauscht und bin glücklich darüber. Das heißt aber nicht, dass Android oder iOS schlecht sind, sondern nur, dass sie für mich nicht das Richtige sind.
 
@AnisOne: Wenn IOS so gut ist, warum hast du denn auf Windows Phone gewechselt? Konntest du das langweilige, biedere Design von Apple nicht mehr abhaben, oder warum?
 
@M4dr1cks: Ich weiß zwar nicht ob "Konntest du das langweilige, biedere Design von Apple nicht mehr abhaben, oder warum?" ernst gemeint ist, aber ja: das Design von iOS war eines der Gründe. Ich stand schon immer eher auf schlichtere Designs, ich mag keine Glanzeffekte oder Schlagschatten. Aber das allein hätte mich wahrscheinlich nicht wechseln lassen. Es gibt vielerlei Gründe die mich dazu gebracht habe: 1. ich finde das Metrodesign wirklich unglaublich sexy 2. Windows Phone gliedert sich besser in mein Ökosystem ein 3. im habe sehr große Hände um bevorzuge daher größere Smartphones, selbst das iPhone 5 ist mir viel zu klein 4. auch die Preise sind viel besser (was wahrscheinlich auch an dem Preisverfall wegen der mangelnden Nachfrage liegt) ich habe damals für mein HTC HD7 knapp 200€ bezahlt, für mein HTC Titan knapp 380€ und für mein jetziges Lumia 920 knapp 420€ 5. auch das Gesamtangebot mit Office und Skydrive hat mich überzeugt 6. außerdem muss ich zugeben, dass ich Microsoft Fanboy bin und die Windows Phone Strategie mir schon von Anfang an gefallen hat ;-)
 
@AnisOne: (+) Yepp, das mit dem Design war ernst gemeint. Ich habe am meinem PC Windows 8 Pro installiert und bin auch damit zufrieden. Um auch was negatives drüber zu lassen, ich finde es Schwachsinn, dass Apps auf dem Desktop immer im Fullscreen laufen. Das ist aber auch das eizige, was mich am neuen Windows 8 stört. Es läuft schnell, stabil und zuverlässig. Wenn die Preise für das neue Officepaket jetzt noch gesenkt werden, hole ich mir das auch, weil weit über 100 Euro zahlen zu müssen, finde ich zu teuer.
 
@M4dr1cks: ich habe mir nun zum testen ein windows 8 tablet bestellt und wenn ich davon überzeugt sein sollte wird es mein ipad 4 ablösen;).. was office angeht machte ich mir auch Gedanken und werde mir dann über eBay einen Code für home and Student 2013 kaufen.
 
@Balu2004:(+) ebay - eine gute Idee, vielleicht hole ich es mir auch dort. :)
 
@M4dr1cks: die schüler/studenten haben es noch besser :) .. da gibts office 365 für 79 euro für 4 jahre .. günstiger gehts wohl nimmer
 
@Balu2004: Stimmt :)
 
das betrifft aber nicht nur die rt version sondern windows 8 generell sowie office 2013 : http://www.golem.de/news/notebooks-und-tablets-microsoft-senkt-massiv-die-preise-fuer-windows-8-und-office-1306-99576.html
 
@Balu2004: Bleibt Microsoft auch nichts anderes übrig, als die Preise zu senken. Wenn ich überlege, dass ein RT-Tablett schon mehr als manches Subnotebook kostet, was wesentlich mehr kann.
Das Surface Pro ist ja wohl auch mal sowas von überteuert - für die Leistung, was es hat. Dann noch das hohe Gewicht - da finde ich ebenfalls im Notebookmarkt was besseres für weniger Geld.
 
Was ich bei Mediamarkt so beobachtet habe, ist schon das die Leute recht zielstrebig zum neuen Surface hingehen und sich das anschauen und die Reaktionen sind schon recht angetan aber man sieht ganz deutlich das den Leuten der Preis einfach viel zu hoch ist, ansonsten würden sie es schon mitnehmen.
 
@BufferOverflow: korrekt .. das rt für 350 und das pro 650 wären besser
 
@Balu2004: in den USA ist das rt glaub bereits bei 300...bringt uns hier natürlich nichts.
 
@0711: hast du auch mehrwertssteuer draufgeschlagen ;) ?
 
@Balu2004: wenn man es korrekt umrechnen würde, würde man auf etwa 300€ rauskommen...das macht den braten auch nicht fett
 
@Balu2004: Für deine Preisvorstellung würde ich beide holen, das RT würde das Firmendienstbuch ersetzen
 
@BufferOverflow: leider ja etwas unrealistisch .. aber es gibt ja zum glück nicht nur ms :)
 
@Balu2004: Das stimmt Balu, da muss ich mal wieder ein paar System Tests von verschiedenen Herstellern lesen.
 
Geschenkt ist noch zu teuer!
 
Kann es sein, dass die News einen Fehler enthält? Die Preissenkungen beziehen sich nicht auf RT sonder auf Windows 8 (also auch die vollwertige Version) und scheinbar auch Office. Golem schreibt etwas von 2/3 niedrigeren Lizenzgebühren für die Hersteller und nennt als Beispiel das Acer Iconia W3 für rund 380 € inkl. Windows 8 (ohne RT) und Office Home & Student. Ich glaube eher, dass sich damit RT erledigt hat und man jetzt doch lieber wieder auf AMD und Intel setzt...
 
"attracktiv" ? :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte