iPad vs. Windows: Redmond sucht den Zweikampf

Microsoft versucht weiter aller Kraft, auf dem Markt für Tablet-PCs Boden gutzumachen. Aktuell schaltete Redmond dazu eine vergleichende Webseite unter dem Titel iPad vs. Windows frei. mehr... Ipad, Tablets, Surface RT Bildquelle: Microsoft Ipad, Tablets, Surface RT Ipad, Tablets, Surface RT Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
... vielleicht bei der nächsten Generation mehr Glück?!
 
Ich hab das Surface RT, Pro und sämtliche iPads aus Berufsgründen zu Hause. Meiner Meinung nach kann das Surface in Sachen Nutzererlebnis nicht annähernd mit. Sachen die groß beworben werden sind so schlecht ausgeführt dass es einem graut, so hat MS zB erzählt wie toll es ist wenn man IE und Word gleichzeitig offen hat. Dazu wünsche ich viel Spaß mit einem Browser oder Textverarbeitungsprogramm das auf einem ohnehin schon kleinen Tablet 1/3 der Oberfläche zur Verfügung hat :)
 
@Eristoff: und was ist mit messenger und browser/game? macht das da auch keinen spass?
 
@-adrian-: Wow ein Game oder ein Browser auf 2/3 Größe auf einem kleinen Tablet, einfach nur geil! Und du weisst schon dass das nur funktioniert wenn eine App dieses Feature auch explizit implementiert hat?
 
@Eristoff: ja schon- ich hab ja zb gerade den snap view drin mit MUI klein und Desktop-Browser gross
 
@Eristoff: Für viele Anwendungsfälle nebenbei reicht es eben, ansonsten ist ja mit einem wisch die Grösse der angezeigten Apps gewechselt.
Klar funktionierts nur, wenn die App das unterstützt, aber das gilt auch für jedes andere Feature für jedes Gerät, egal ob Tablet oder sonst was. Da kann ja MS nichts dafür, wenn der Entwickler das nicht nutzt.
 
@Eristoff: Mir fällt gerade auf, dass das Win 8 Tablet im Video nicht Horizontal gezeigt wird, denn das dürfte das Nutzererlebnis sicher um einiges erhöhen ;)
 
@Eristoff: Also ich finde es toll, gerade jetzt bei den French Open. Ich surfe gemütlich auf dem Sofa und habe in dem kleinen Fenster die livescores im Auge - als ich finde es sehr praktisch.
 
@Eristoff: Reader/OneNote ist eine hervorragende Kombination!
Stichwörter aus einem PDF herausschreiben ohne dabei die App wechseln zu müssen - wo geht das sonst noch?
Browsen mit offenem Nachrichtenfenster ist ebenfalls sehr gut...
Immer nutze ich diese Funktion auch nicht, aber missen möchte ich sie definitiv auch nicht mehr.
 
Das einzig gute, was ich am Surface Pro sehe, ist, dass ich z.B. meinen Scanner anschließen könnte. Die Mehrheit der Nutzer muss oder möchte aber nicht mit ihrem Tablet produktiv arbeiten können. Für diese Gruppe reicht es aus, mit ihrem Gerät einfach nur konsumieren zu können. Dazu ist Microsoft nun mal zu spät zur PArty gekommen. Also ich würde RT, MetroUI und den App-Store einstampfen und das Surface Pro noch einmal richtig weiter entwickeln. Dann einen neuen App-Store aufmachen, aus dem man die gewöhnlichen x86-Programme installieren kann.
 
@doubledown: Schwachsinn. Ich scanne mit dem iPad per Viewscan-App kabellos meine Fotos und Dokumente ein. Brauche dazu keinen extra Rechner.
 
@wingrill4: Mag sein, dass das für Dich ausreicht. Wie schon gesagt, die Mehrheit der User macht selbst das nicht. Ich scanne gerade z.B. meine Bücher ein und muss diese dann anschließend noch in Gimp etwas nachbearbeiten. Das kriegst Du mit dem iPad und VueScan nicht hin. Das war aber auch nur ein Beispiel von mir.
 
@doubledown: Wenn Du einen Brother Multifunktionsdrucker hast, kannst Du auch vom iPad auf die Scan-Einheit zugreifen.
 
@CoF-666: Ja, aber dem iPad und Android-Tablet fehlt die Software, das Eingescannte danach vernünftig zu bearbeiten.
 
@doubledown: Du hattest wohl nich kein iPad in der Hand, oder? Wozu gibt es den AppStore? Wenn Du da nicht das passende findest, zumeist sogar kostenlos, dann solltest Dich einbuddeln lassen.
 
@doubledown: Also auf meinem Nexus 10 kann ich problemlos Scanner und Drucker anschließen und das gescannte kann ich auch mit Photoshop Express oder PicsArt Photo Studio bearbeiten. Ob man das von einem Arm Prozessor oder einem x86 Prozessor macht, ist doch der Anwendung und dem Scanner egal. Du solltest weniger Surfacewerbung schauen :)
 
@doubledown: Das siehst du meiner Meinung nach falsch. Man kann mit dem iPad wunderbar produktiv sein. Aber es ist kein Ersatz für einen richtigen Computer. Das sollte es auch nie sein. Steve Jobs hat aus gutem Grund es als Produkt beschrieben, daß nicht einem traditionellem Lager wie Notebook oder PC zugeordnet werden kann. Es reicht für kleinere Arbeiten, wie Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, eMail und dient wunderbar als Dokumententasche. Auch ist es sehr für Bilder und Videos (kann man sogar erstklassig schneiden und bearbeiten) geeignet. Es kommt also darauf an was man damit vor hat. Scannen und Drucken sind dabei ja auch nicht wirklich nötig. ich schicke die entsprechende Datei einfach per e-mail an den PC und fertig. Da wo ein Scanner oder ein Drucker steht...steht auch immer ein Computer..egal ob es sich nun um ein PC oder Mac handelt.
 
eins muss man windows 8 lassen auf tablet. es wirkt verdammt modern und sieht von der bedienung von allen am besten aus. ios wirkt wie von vor vor vor gestern. nicht dass ich überhaupt etwas von solchen vergleichen halte, bei denen man sich einfach seine stärken aussucht und diese mit anderen vergleicht.
 
@Mezo: Nur dass die Bedienung auf dem Surface wie von gestern ist. Im Juni wird's bei iOS schon anders werden. Also abwarten. ;-)
 
@wingrill4: Jup, dann sieht iOS aus wie die Metro UI von Windows 8 :D
 
@wingrill4: Also die Bedienung von Metro kann so gut wie kein Tablet OS erreichen. Gestensteuerung ist genial...zwischen Apps wechseln mit einem Wischen von Links, Apps schliessen, einfach nach unten Ziehen...habe beim Nexus 7 meiner Freundin schon mehrfach von Oben nach Unten gezogen und mich gefragt wieso da nicht der Homescreen kommt.
Mag sein dass Metro noch nicht perfekt ist aber die Touch-Bedienung ist, und das bestätigt eigentlich jede Tech Seite, der Konkurrenz voraus.
 
@bluefisch200: Aber auch nur eben dort. Mach das mal auf der Desktop-Ansicht, wenn du mal keine Tastatur zur Hand hast. Aber stimmt, das Surface ist ja keine Tablet, sondern nur ein Notebook. (Lt. WF)
 
@wingrill4: Wieso sollte ich den Desktop nutzen ohne Tastatur? Dafür ist er ja da...
 
@bluefisch200: Naja, weil die Desktop-Ansicht nicht für Touch ausgelegt ist und man bei einem Tab keine Tastatur hat. Auch nicht alle Surface-Zwitter haben ja Tastatur. Das ist eben der Murks, den MS da zwischen den "Welten" macht.
 
@wingrill4: Dann nutze den Desktop nicht...für was auch...hast ja Metro. Der Desktop ist nur eine "App" für alte Programme...
 
@bluefisch200: Denke mal, wir drehen uns im Kreis. ;-)
 
@Mezo: Bin auch der Meinung, auf ein Tablet macht es was her, auf dem PC finde ich es allerdings nicht so gut gerade wenn man größeren Monitor hat. Da finde ich die Bedienung mit Maus nicht so schön bei den Tiles.
 
der vergleich ist wieder hammer! das ipad hat halt doppel so viele pixel... daher geht der vergleich mit dicke und gewicht total nach hinten los
 
@zhandri: bringst voll bei dem iPad, sehen die Schweine in Angry Birds gleich viel besser aus. Beim Pro hast du gleich direkt Photoshop, da kannst du erstmal anfangen über Pixel zu streiten. Aber bis Apple dahin kommt ....
 
@ghashange: du verstehst aber schon dass hier das ipad mit dem asus vivo tab rt verglichen wird oder?
 
MS sollte aufhören solche Vergleiche zu machen und die Konkurrenz zu bashen. Sowas geht bei MS immer nach hinten los weil man von diesem Unternehmen eine gewisse Seriösität erwartet. Ich meine die ganzen Direktvergleiche mit Apple und Google Produkten sind einfach kindisch. Da bekomme ich persönlich das Gefühl des Fremdschämens. MS hat mit seinen Win8/WP8 Produkten noch einen langen Weg vor sich. Bevor man einen auf Angeber macht, sollte man die eigenen Produkte besser durchdenken und auf die Kunden hören. Denn die wissen noch am besten was sie wollen und was nicht.
 
@Sapo: Eine solche Seite wird es auf deutsch nie geben. In den USA ist das aber üblich, daher ist die Seite auch US-Only. Abgesehen davon finde ich die Seite nicht wirklich "bashig", sie vergleicht doch nur ein paar Daten?
 
@hhgs: Es wirkt aber bei uns Europäern sehr unseriös. Es gab zB sowas mal mit McDonalds und Burgerking, dort wurden solche vergleichende Werbungen sogar verboten.
 
Eins ist merkwürdig. Es ist doch Redmonds Entscheidung, nicht die von Apple, kein Office für iOS zur Verfügung zu stellen. Warum MS gerade damit wirbt, verstehe ich nicht. Beim Mac klappt's doch auch. Und sie verdienen sehr gut damit. Man könnte fast meinen sie halten Office für iOS absichtlich zurück, um ein Alleinstellungsmerkmal auf W8 zu haben.
 
@dn: "Man könnte fast meinen sie halten Office für iOS absichtlich zurück, um ein Alleinstellungsmerkmal auf W8 zu haben." Das wird auch der Fall sein. Eine Office-App für iOS und Android ist lange angekündigt, aber ich denke mal, dass man versucht, es so lange wie möglich herauszuzögern, um eine gute Exklusivanwendung für Windows RT zu haben. Das ist auch durchaus verständlich, wie ich finde.
 
@dn: Naja es gibt aber auch im App Store massig andere Office Apps, die nicht von Microsoft sind und ich finde die gar nicht so schlecht. Klar, man ist das Office von MS gewohnt, aber sonst würde ich sagen, man muss es nicht unbedingt benutzen. Auf meinem Ubuntu Notebook ist auch nicht MS Office drauf und kann damit leben. Auf meinem iPad ist zwar momentan kein Office, aber da würde ich auch andere Office Suiten in Betracht ziehen.
Man kann ja auch für gut 30 Euro alle Apple Alternativen kaufen. Die sollen auch nicht so schlecht sein.
 
@dn: Es gibt die Apple-eigene Officepaket-Lösung...die ist a) günstiger und b) qualitativ wesentlich besser. Beim Umstieg von Windows auf einen iMac habe ich mir vorsichtshalber seinerzeit auch die MS-Office-Programme geholt....nach 2 Monaten wieder runtergeschmissen und wieder verkauft...reine Geldverschwendung. iLife und iWork machen alles, was ich will. Und die Programme habe ich auf dem iMac, dem iPad und dem iPhone.
 
Ich habe beruflich mit iPad's zu tun. Privat nutze ich aber ein Surface RT. iOS konnte mich noch nie überzeugen...
 
@psyabit: Brauchst den Desktop unbedingt, oder?
 
@wingrill4: Office braucht den Desktop ich nicht :)
 
Ich find es interessant, dass Microsoft zB bei Office ausschließlich MS Office hier wiedergibt. Als ob es bei Appla iOS kein iWorks geben würde, und ich hab habe Pages und finde es wirklich gut... iOS zb das iPad hat viele andere Vorzüge, die her Microsoft nicht mal aufzählt.
 
@DARK-THREAT: ...noch dazu wo Pages, Numbers und Keynotes zusammen nur einen Bruchteil von dem kosten, was man für das Office-Paket von MS zahlen muss. Der normale Nutzer hat sich nach ein/zwei Tagen direkt umgewöhnt.
 
@DARK-THREAT: ebenfalls sehr interessant ist es auch office 2013 mit dem finger zu bedienen :) bei apple merkt man das die ios apps konsequent auf fingerbedienung hin entwickelt wurden bei office 2013 kommt mir das eher wie ein touch aufsatz vor.
 
Auch, wenn ich diesen Text gerade von einem Surface RT aus schreibe, ist die Seite etwas unfair.
Beim Vergleich mit dem hp envy wird die fehlende Tastatur beim iPad als Nachteil angegeben, welche 69€ kostet.
Wählt man aber das Surface als Vergleichstablet aus, fehlt der Tastaturvergleich. Logisch, kostet die Tastatur beim Surface ja auch doppelt so viel. Ob der Vergleich auch fehlen würde, wenn die Apple-Tastatur teurer wär?
 
Das ist das Problem an MS: die verstehen nicht, dass rationelle Argumente nicht ziehen. Demnach dürfte niemand nen Porsche kaufen, da man auch mit wesentlich bequemeren und günstigeren Autos von A nach B kommt. Genauso dürften auch keine iPhones verkauft werden, da die verbaute Technik hierbei meistens etwas hinterherhinkt.
 
Ein toller Vergleich von irgendwelche Spielereien die man in der Praxis aufm Tablet kaum brauchen wird. Ich bin immer noch der Meinung das Apple beim iPad bei vielen auch durch das 4:3 Format punkten kann, während es bei der Android und MS Konkurrenz quasi nur 16:9 Spielbretter gibt weil scheinbar alle Hersteller meinen die Leute gucken mit Tablets permanent Filme und daddeln irgendwelche Spiele...
 
@terminated: Was die Mehrheit aber auch tut, weil sie nichts sinnvolleres mit ihrem Tablet anzufangen wissen, vor allem wenn man schon Smartphone + Laptop hat.
 
@terminated: Spielbretter? Das menschliche Blickfeld ist deutlich breiter als hoch. Es liegt also in der Natur des Menschen eher breite Bilder wahrzunehmen.
 
@ethernet: Und das macht sich bei einem Tablet genau wann bemerkbar? Wenn ich es 10cm vorm Gesicht halte? Bis jetzt hat mich das 16:9 bzw. 16:10 Format der Tablets beim Surfen im Internet mehr gestört, da hilft es mir auch nicht dass es aufm Papier dem menschlichen Blickfeld gerechter wird...
 
@terminated: falls du so Seiten wie diese hier liest, kannst du das Tablett ja im Hochformat halten. Desweiteren wäre die Snapfunktion mit 4:3 nicht möglich
 
@terminated: Genauso verhält es sich mit Zeilensprüngen:
Je weniger Zeilensprünge, desto einfacher ist eigentlich ein Text zu lesen. Irgendwie hat es sich aber scheinbar trotzdem eingebürgert, dass man viel scrollen muss auf Websites (eben wegen des sehr beschränkten Platzangebots in der Breite durch die Verwendung von 4:3-Monitoren früher.
 
@terminated: Ich würde jedoch ein 16:9 Format iPad sehr begrüssen. Der Grund, wenn man via AirPlay den Inhalt eines iPads auf den TV "streamen/Mirroren" lässt, dann gibts immer die typischen 4:3 Streifen links und rechts und das nervt ! Wenn ich zB AngryBirds auf dem iPhone5 spiele, aber das Spielfeld auf den TV via AirPlay bringe, dann ist es korrekt im 16:9 Fullscreen. Spiele ich das selbe Spiel am iPad 3 und bringe das Spielfeld auf den TV ist es mit 4:3 Streifen :-( Das ist nicht mehr Zeitgemäss!
 
http://amzn.to/11dYWqh
 
@vectrex: Werbund und seine Produkte teuerer als nötig verkaufen, das es den anscheind es wäre was besonderes.
 
Ich hab selbst ein Asus Vivotab Smart. Ich schau mich momentan nach einem gescheiten Android Tablet um, weil das Windows Tab einfach nicht das bringt was ich für 500 €erwarten würde. Bedienung ist teils fummelig, weil das OS eben nur schwach an Touchbedienung angepasst wurde. Modern UI geht zwar, aber selbst da hakt es. Reagiert z.B. oft beim Versuch eine App zu schließen nicht. Awendungen laufen zwar, aber zu mehr als Surfen im Internet ist es kaum zu gebrauchen. Selbst die Games-Apps laufen recht lahm.
So ein System ist zwar gut um jede Windows Software installieren zu können, dann müsste es aber auch entsprechend gut laufen und sich gut bedienen lassen. Und da hakt es einfach.
 
@CrazyWolf: am meisten nervt die Ladezeit der Metro Apps.
 
@CrazyWolf: ich habe mir zum testen mal genau das vivotab bestellt. habe im mediamarkt einige windows 8 tablets angeschaut und will mal über den tellerrand schauen (so wie ich es beim iphone --> nun lumia 920) gemacht habe. habe derzeit ipad 4 und die fingerbedienung von windows 8 finde ich nicht so schlecht.. kanns ja immer noch zurückschicken wenn mir das nicht zusagt.
 
Und das das Mädel auf dem iPad im ChatVideo deutlich unvorteilhafter belichtet wurde liegt natürlich auch am iPad - is schon klar. :-)
 
@Givarus: genau so wie die Grafiken in der Präsentation auf dem iPad keine Farben besitzt. Wenn man beide Systeme kennt, muss man bei dem Vergleich wirklich lachen, aber nicht weil es witzig ist sondern peinlich :)
 
Ich kann wirklich nicht verstehen warum man auf Microsoft Seite immer nur durch Provokation ins Gespräch kommen will. Mir ist zwar klar, dass dies die billigste Art von Werbung ist und gleichzeitig erst das eigene Produkt ins Gespräch kommt, aber das Image dass man dadurch erreicht, ist meiner Meinung nach destruktiv..... Mal sehen ob ich mit diesem abgedroschenem Spruch, der sonst bei Linux zum Einsatz kommt hier auch 42+ bekomme ^^
 
So lange Android auf dem ersten Platz ist, kann es doch völlig egal sein, ob Microsoft und Apple sich im Zweikampf um den letzten Platz bei den Tablets zanken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles