Ansatz für völlig neue und kleine Magnetspeicher

Mit einem vor 80 Jahren in der physikalischen Theorie postulierten Phänomen könnten in Zukunft völlig neuartige kompakte und langlebige magnetische Speichermedien entwickelt werden. mehr... Physik, Magnet, Feld Bildquelle: Windell Oskay (CC BY 2.0) Physik, Magnet, Feld Physik, Magnet, Feld Windell Oskay (CC BY 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Monopole? Das ist Blasphemie.
 
Magnetische Monopole, lol. Wer musste hier noch gerade an The Big Bang Theory denken^^
 
Eine sehr interessante Entwicklung. Dennoch wird es noch sehr lange bis zur Serienreife dauern. Zudem wollen die Festplattenhersteller mit kleinen Schritten Geld verdienen.
 
@Winfire: Und als Bonbon oben drauf: Zufällig entdeckt, weil der Doktorand geschlampt und sein Experiment falsch eingestellt hat...
 
Es wurde nicht mit "Nagnetischen Monopole" gearbeitet (oder diese sogar separiert), sondern - so habe ich das verstanden - mit "magnetischen Wirbel" kann man einen Effekt erzeugen, annähernd dem erwarteten Verhalten von Magnetischen Monopolen.
 
@noComment: Richtig, Skyrmionen sind nur Quasi-Teilchen (so wie Phononen quantisierte Gitterschwingungen des Festkörpers sind), keine echten, physikalischen Teilchen. Insofern können auch die Eigenschaften dieser Teilchen nur von der Wirkung her äquivalent sein, aber nicht von der Ursache her.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen