Facebook führt verifizierte Nutzer-Profile ein

Um prominenten Figuren bei ihrer Facebook-Kommunikation Glaubwürdigkeit durch eine Art Echtheits-Siegel zu verleihen, führt das größte soziale Netzwerk der Welt jetzt bestätigte (verifizierte) Accounts ein. mehr... Facebook, verified accounts, selena gomez Bildquelle: facebook Facebook, verified accounts, selena gomez Facebook, verified accounts, selena gomez facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Facebook sollte alle Konten dazu zwingen, dann wäre der Laden schonmal um 80% geschrumpft
 
@Knütz: dann wäre ich sofort weg^^.
 
@divStar: Warum? stehst Du nicht zu dem was Du da verbreitest?
 
@Knütz: doch - aber ich stehe nicht darauf personalisierte Werbung zu bekommen bzw. Daten weiter zu geben, die "verifiziert" werden müssen. So hat (zumindest von mir) weder Google noch Facebook eine Handynummer - und das wird definitiv immer so bleiben. Ich habe kein Bedarf am Müll namens "Werbung". Ich habe den Kontakt außerdem eher zum lesen - verbreiten tue ich das selten bis nie etwas und wenn, dann nichts, was ich nicht auch RL verbreiten würde. Facebook ist sicher nicht der beste Weg etwas zu verbreiten, wovor man Angst haben müsste (was auch immer das dann ist). Da liest ja Hinz und Knütz mit ^^.
 
@divStar: Facebook hat seit 3 Jahren meine Handynummer, google hat sie indirekt (über meine Webseite, Impressum und so) und ich hab bis heute noch keinen einzigen Werbeanruf bekommen.
 
@Ludacris: Bei 800 Mio Nutzern wird Zuckerberg schon ne Weile brauchen, bis er Deine Nummer auf der Liste anruft. Hab geduld ;)
 
@iPeople: Nein die Datensammel-Unternehmen sind nur ganz Ehrliche und Herzliche Menschen die nur um deine Sicherheit besorgt sind, deine Daten zu verwenden um damit Geld zu verdienen, darauf würden die nieeeeeeeee kommen^^ :)
 
@MR.SAMY: wieso auch, haben doch genug Geld ;)
 
@divStar: weder Googel noch Facebook haben deine Handynummer - weil du keine Werbung kriegen willst? So ganz erschließt sich mir der Zusammenhang nicht....
 
@Knütz: und ich zum Beispiel stehe nicht darauf, gebührenpflichtige Abmahnungen zu kassieren weil jemand ein YouTube-Video auf meiner Wall postet, ja, so was ist in der BRD möglich! ach übrigens, "Knütz" ist ja bestimmt dein richtiger Name, könntest du freundlicherweise noch deine ladungsfähige Anschrift dazufügen? Ist ja sicher kein Problem, du stehst ja zu dem, was du sagst.
 
@florian29: "ach übrigens, "Knütz" ist ja bestimmt dein richtiger Name, könntest du freundlicherweise noch deine ladungsfähige Anschrift dazufügen? Ist ja sicher kein Problem, du stehst ja zu dem, was du sagst." Witzig, dass jetzt kein Kommentar mehr von Knütz kommt. :D
 
@Knütz: häh? hier bei wf nennst du dich knütz und stellst eine solche frage? du heisst doch nicht einfach nur knütz oder ist das nen künstlername?
 
@divStar: Wieso kein Klarname? Du kannst 1. Einstellen wer was von dir sieht, 2. Ob du mit deinem Namen Gefunden werden willst und 3. Weis Facebook dennoch nicht, ob dein Klarnamen wirklich dein richtiger ist. Verstehe das Problem nicht.
 
Wenn sie das bei allen Accounts machen, wird die aktive Nutzerzahl um 90% sinken, wegen der Fake- und Doppel-Anmeldungen. Das wird von der Börse abgestraft, Aktienkurs 0,99$ ;)
 
@divStar schon zu spät, bist drin so haben die dich auch.

ganz sicher
 
ich bin da gespaltener Meinung. Auf der einen seite würde ich es auf die "Personen in der Öffentlichkeit" (Stars usw.) beschränken wollen, auf der anderen Seite wäre eine Verifizierung für alle auch dahingehend gut um, wie bereits hier erwähnt wurde, Fakeaccounts usw. loszuwerden. Fakeaccounts in hinsicht auf einmal angemeldet, geld durch likes kassiert, account nie wieder genutzt.
 
@MarcelP: wen interessieren Fake - Accounts? Oder addest du jeden ?
 
@iPeople: natürlich nicht und wie ob schon steht Fakeaccounts nur in Hinsicht auf einmal angemeldet, Geld durch likes kassiert, account nie wieder genutzt. Es gibt leute die da viel Geld für bezahlen reale likes und somit Interessenten zu bekommen.
 
facebook, was ist das? :-)
 
Wäre ja toll wenn man es optional für alle anbieten würde :)
 
@skrApy: like
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check