Google Glass: Erste Porno-App in den Startlöchern

Glass, die Cyberbrille des Suchmaschinenunternehmens Google, regt bereits die Phantasie von so manchem Entwickler an. Schon bald soll eine App auch die Glass-Nutzer "anregen", wenngleich in einem anderen Bereich und zwar als Erotik-Anwendung. mehr... Porno, Erotik, Frau, Girl Bildquelle: AnderssonLinnea Porno, Erotik, Frau, Girl Porno, Erotik, Frau, Girl AnderssonLinnea

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie bei vielen anderen Technologien würde auch hier die Pornoindustrie den Durchbruch des Produkts liefern :P
 
@Wuusah: Ja. Ein absolut neues Bezahlsystem. Wenn bei der Live-Übertragung das Geld ausgeht, wird der Bildschirm schwarz und man muss schnell nachbezahlen.
 
@Wuusah: ein schöner gedanke, die porno industrie kann man ja zumindest auch als soziales thema betrachten das menschen zusammen bringt, aber eigentlich ist das traurigerweise meistens die waffenindustrie die bei uns technologische entwicklung fordert und fördert.
 
@Wuusah: Jup, wie auch BluRay un 3D-Filme (kein Witz).
 
@Wuusah: Das hier wäre wahrscheinlich auch was für die Porno Industrie:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Dehnbarer-Bildschirm-Touchscreen-laesst-sich-druecken-und-herausziehen-1859711.html
 
Jetzt dacht ich im ersten Augenblick.. die bauen nen funktionierenden Nackt-Scanner.... o.O
 
@Mangoral: Nein, das nicht ;) eher eine POV-Erweiterung ;) ...vllt kann man dann dem Partner eine Krone verpassen oder eine Augenklappe ;)
 
@Schrimpes: oder ein anderes gesicht drüber mappen ^^
 
@DataLohr: Von der Angela oder so :) klingt auf jeden Fall vielversprechend :)
 
@Schrimpes: Also das Merkel Bild wäre dann aber auch nur die Glass-App für die Leute welche immer zu früh kommen. So zu sagen um den Höhepunkt etwas heraus zu zögern.
 
@Schrimpes: eher gruselig *g*
 
@Schrimpes: dann gibts google glass scherben
 
@Mangoral: Hehe... war auch mein erster Gedanke ;D
 
"Triebfeder" Echt jetzt?
 
@Tracker92: und dann kommen Triebfelder hinzu sprich in Ecken wo du ungeniert Hand anlegen kannst. :D
 
Warum so kompliziert. Ich würde lieber auf Oculus Rift setzen. Ist doch ein wenig realistischer ;)
 
"The internet is for porn"... tja, Faulheit, Sex und Gier sind eben einfach mit die größten Triebfedern des Menschen... ^^
 
Und jedermann sieht (spiegelverkehrt) in meinen Brillengläsern, dass ich mir nen Porno reinziehe? Suuuuuper!
 
@citrix no.3: Ne, da reicht schon ein Blick in die Gürtelgegend ;)
 
@Schrimpes: Oder eben die richtige Interpretation der Aussage: Ach Herr Ober...ich zahl dann schonmal, aber ich bleib noch 5 minuten sitzen.. *fg
 
Die Hygiene der Tastatur steigt damit beträchtlich :D
 
@Feigling: 1. Wort ... bääääääääähhhhhh
 
@Feigling: Die Maus nicht vergessen, man spult ja zwischendurch zu seiner gerade gewünschten Fantasie :)
 
@Feigling: du misst ihn halt untern tisch halten, und net drüber :D
 
Mit eingebauter Foursqaure Verknüpfung, damit man sieht wo man "eingecheckt" ist xD
 
@xNeo92x: Erfolgreich in Gina Wild eingecheckt.
 
Vor allem in den "Startlöchern" :D
 
@Smek: in welchem denn jetzt nun xD ?
 
@lazsniper2: In allen ^^
 
@doubledown: so is das gut :D
 
Die letzten Worte eines Glass-Porn-Abonenten: "Ich hab's kommen sehen!" ;-)
 
@doubledown: das risiko ist geringer, quasi safer-user -dafür hats ja schon einige viele kameramänner "erwischt" :D
 
@doubledown: na SO eine hohe Versorgungsspannung wird diese Brille auch nicht haben, das sie bei zu feucht werden das zwischen den Bügeln liegende Hirn oder was davon noch übrig ist dank des Transfers nen halben meter tiefer, sozusagen grillen kann *fg
 
@Smek: Da muss der Träger nun auch noch aufpassen dass er niemanden mit seiner Stoßstange verletzt.
 
Passt doch perfekt zur gestern angekündigten Personenerkennung. Die Brille erkennt die Person und liefert anhand von biometrischen Scans von Nacktfotos im Web die betreffende Person ganz unverblümt. Irgendwie werden mir so manche Zukunftsvision zu schnell real...
 
@Krucki: Hmm, ich fürchte in letzter Zeit ja auch desöfteren, daß das, was Google so treibt (sei es technisch auch noch so hervorragend - das ist es wirklich), uns George Orwell, 1984, Version 2.0 verwirklicht. Ich halte das, was Google so alles vorantreibt, für gefährlich. Und dabei unterstelle ich Google derzeit nicht einmal bösen Willen, sondern fürchte, daß irgendwann niemand (zumindest kein einzelner Mensch aus Fleisch und Blut) mehr mit dieser ungeheuren Datenflut klarkommt und dadurch ein riesiges Mißbrauchspotential entsteht. Obendrein fürchte ich, (Vorsicht, jetzt wird's ein bißchen Sci-Fi-mäßig, trotzdem meine ich dies einigermaßen ernst), daß irgendwann ein Maschinenplanet entsteht, in dem der Mensch früher oder später unwichtig wird. Rein datenmäßig spüren ja schon jetzt viele die aufkommende Ohmmacht.
 
@departure: Kann dir da eigentlich nur zustimmen.
 
the internet is for porn! grab your dick and doubleklick! Why you think the net was born? Porn porn porn !
 
looool ich denke da ist dann die virtuelle Sch...verlängerung schon mit inbegriffen denn so was muss ja sein wenn man schon fast live dabei ist^^ nach dem Abnehmen kommt dann wohl bei den meisten die Ernüchterung wenn sie an sich runter gucken ^^ ...
 
Dann braucht man also nur noch ne Brille um sich ein von der Palme zu wedeln?!
 
Fehlt, passend zu der Brille, nur noch ne Google Hand ;-) Der Rest ist eurer ohnehin durch und durch verdorbenen Fantasie überlassen...
 
@towatai: Was aus sowas wird kann man dann z.b. in The Big Bang Theory: The Robotic Manipulation sehen... *lol*
 
@towatai: Ach, die Technik gibt es in Japan schon oder ist zumindest in Entwicklung, so als Peripherie für Dating Sims.
 
@towatai: Gute Idee. Dann muss man sich nicht mehr selbst die Finger schmutzig machen^^
 
Die brille is sowieso das überflüssigste was ich je gesehn habe. Da kann ich mir gleich ne GoPro an Kopf klemm..
 
Dann sind wir ja gar nicht mal so weit weg von dem, was in "Strange Days" dargestellt wurde; und das war 1995.
Zumindest schon mal was diese POV-Filme betrifft.
 
POV? Muss ich ihn dann vorher einscannen oder kann ich mir da aus der Bibliothek einen auswählen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles