IE10: Faszinierende Web-Reise zum Mount Everest

Heute vor 60. Jahren standen mit Edmund Hillary und Tenzing Norgay (wahrscheinlich) zum ersten Mal Menschen auf dem höchsten Berg der Erde. Anlässlich der Erstbesteigung des Mount Everest wurde nun das Projekt "Rivers of Ice" vorgestellt. mehr... Microsoft, Microsoft Research, Mount Everest Bildquelle: Microsoft/GlacierWorks Microsoft, Microsoft Research, Mount Everest Microsoft, Microsoft Research, Mount Everest Microsoft/GlacierWorks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht gut aus im Chrome!
 
@bronko2000: Sehr gut! Wenigstens einer der Cross-Kompatibilität hinbekommt ;)
 
@ling.ling: Habe auch mal geschaut. Da gibt es keine Präfixe für den IE, Firefox und WebKit. Echt saubere Sache. :-)
 
@bronko2000: Im Firefox auch.
 
@bronko2000: Bei mir (Firefox 21 mit KDE Patch, Linux 3.9-pf, Arch Linux, KDE SC 4.10.3, x86_64), bekomme ich graue streifen zwischen den Bildern.
 
Da sind schon faszinierende Bilder dabei. Jetzt ist mir aber kalt geworden, da mach ich mir direkt eine heiße Schokolade.
 
@hhgs: "Wetter auf 4278 m Höhenlage am Everest: Milde Temperaturen - max 7°C am Mittwoch morgen" Naja hatte es bei uns heute auch. Da habe ich fast meinen Glühwein fallen lassen
 
Coole Sache :) Wobei mir dieser Teil des Artikels ein Dorn im Auge ist: "Gezeigt werden nämlich auch die massiven Folgen von Erderwärmung und Klimawandel auf die Gletscher in der Himalaya-Region und zwar per Mini-Dokumentation sowie Slider-Fotos entlang des (virtuellen) Treks." Ja das die Erde erwärmt sich, aber ändern können wir das nicht. Quelle: http://www.bild.de/politik/inland/globale-erwaermung/die-co2-luege-klima-katastrophe-ist-panik-mache-der-politik-22467268.bild.html PS: Ja ich weiß ist die Bild ^^
 
@Knerd: selbst wenn es bild ist "Und die kommt uns wie gerufen! Denn sie wird die CO2-Erwärmung eine ganze Weile lang neutralisieren und unserem Globus vermutlich eine Abkühlungsphase bescheren. Erst ab 2040 könnte es wieder wärmer werden. Und bis 2100 steigen dann die Temperaturen womöglich um ein halbes bis ein Grad an." ... hachja dann muss es uns 30 jahre lang nicht kümmern, geiles Fazit wenn man in der Überschrift und text co2 Problem als nicht existent tituliert und es dann bestätigt...herlich schlechter Artikel.
 
@0711: Ändert aber nichts an der Aussage, dass wir nicht groß was daran ändern können.
 
@Knerd: da wir immerhin an knapp der hälfte schuld sein sollen (auch laut "co2 lüge") ist das meiner Ansicht nach garnicht so wenig...
 
@0711: CO2 ist aber nur ein kleiner Teil, bedeutend übler sind Gase wie Methan und co.
 
@Knerd: ich rede auch ovn der erwärmung und nicht vom co2, deinen eigenen Artikel nicht gelesen? :D
 
@0711: Doch doch ^^, ich hab mich grad explizit auf das Gas CO2 bezogen ^^ Aber naja, wir werden sehen (oder auch nicht) was wird :D
 
@Knerd: eben, heizen wir noch ein wenig durchs Internet *hoho was ein Wortspiel* um zu sehen was da kommt
 
@Knerd: Weniger Fleisch essen, Kühe pupsen ja angeblich auch viel Methan in die Atmosphäre :)
 
@Knerd: Ein Link auf bild.de ist als Referenz denkbar ungeeignet. Wer Schmier- und Hetzblätter wie BILD ernst nimmt, hält wohl auch die englische Yello Press oder krone.at für seriöse Quellen. Selbst die Apothekenrundschau hat mehr Substanz als Bild, oder Null-Anspruch-Blätter wie Praline oder Gala ....
 
Was mir fehlt ist das Größenverhältnis. Ohne Bezugspunkt auf eine bekannte Größe sieht der Everest aus wie ein großer "Steinhaufen" ;-)
Trotzallem sind die Bilder umwerfend
 
Wegen dem "IE*", was hat das ganze direkt damit zu tun?
BTW: Mit WebGL wärs noch besser gewesen^^
 
@Thaodan: Warum?
 
@DON666: Besser Animation?
 
@Thaodan: Das ist doch Quatsch. Wenn ich eine Animation aus fest definierten Aufnahmen zusammenbaue, ist es doch vollkommen wurscht, mit welchem System ich diese präsentiere. Du magst nur keine Dinge, die der IE mindestens genauso gut beherrscht wie dein Lieblingsbrowser, darum geht's dir.
 
@DON666: Ich habe du hast mit deiner Technischen Aussage schon recht, das mit WebGL hat nicht mit meinem Browser zu tun, wollte eher auf diese Problem WebGL hinweisen da dieses im Endeffekt eben OpenGL ist.
 
@Thaodan: Naja, und bekanntermaßen ist der IE10 nicht WebGL-kompatibel (was ja auch kein definierter Standard ist). Ein Schelm, wer Böses dabei denkt... ;)
 
@DON666: Ich meinte eher das MS niemals eine OpenGL basierte Technik unterstützen wird, da es mit DirectX konkurriert.
 
@Thaodan: Da bin ich mir nicht so sicher. Sobald etwas als Webstandard definiert ist, werden sie es (heutzutage) auch einbauen.
 
Irgendwie bischen schwach, paar Zoom- und Transitionseffekte, habe ich alles schon mal in anderen Techdemos besser gesehen. Bis der IE auch was spektakuläres kann müssen wir wohl auf den IE 11 mit WebGL warten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!