Smartphone-Markt: Samsung überholt wieder Apple

Das koreanische Unternehmen Samsung hat im ersten Quartal dieses Jahres seinen US-Rivalen Apple überholt und darf sich nun wieder weltgrößter Smartphone-Hersteller nennen. In Sachen Profit liegt Apple allerdings nach wie vor vorne. mehr... Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirtschaftlich liegt ja eigentlich Apple vorne. Ich meine Apple verlor unglaublich viel und der Riese Samsung nahm nur "minimal" zu. Trotzdem hat Samsung "nur" ~eine Milliarde mehr verdient als Apple. Mich würde eher interessieren, ob Samsung mit den High Ends (Galaxy Sx, Note X) genauso viel verdient wie Apple.
 
@algo: ich bin der meinung verdienen tut apple da nich so viel wie sie bekommen... <- ne verstehste... mal nen schenkelklopfer zum feierabend :D
 
@algo: das ist doch Käse dann musst du auch die iPhone Versionen auseinander halten. Apple scheint es nach wie vor richtig zu machen muss aber schauen das sie neue Modellreihen herausbringen denn nur so kann man Samsung Paroli bieten. ein iPhone "light" wäre ja etwas
 
@Balu2004: Also viel hat sich im Android oder IOS lager die letzten Jahre doch eh nicht getan.
 
@-adrian-: Bei Android schon .. Angefangen mit der Verbesserten Performance ab 4.1, überarbeitete UI.. etc.
 
@Stoik: die performance - also haben sie es nutzbar gemacht - na dass nenn ich mal "viel getan"
 
@-adrian-: Das pure Gingerbread war auch nutzbar. Die Launcher der Hersteller haben es eben nur lahmer gemacht. da ist ein 800mhz Phone mit puren flinker als eines mit 1ghz und launcher eines herstellers. ZTE Skate vs. LG Optimus Black waren bei mir die Testobjekte.
 
@algo:Apple hat in der unteren und mittleren Preisklasse kein Smartphone. Dort liegt aber die Masse der Samsung Geräte im Verkauf. Samsung Smartphones gibt es bereits ab 40.-€. Apple fängt erst bei 399.-€ an.
 
@LastFrontier: Gibts neue Smartphones von Samsung fuer 40 Euro - na holla
 
@-adrian-: Das günstigste, benutzbare Smartphone von Samsung kostet neu gerade ma 67.-€. Das sind Geräte der Galaxy Y und S-Reihe. Sobald es in diesen Reihen eine Nachfolgemodell gibt (was ja so selten passiert), gehen die Teile für 40.-€ bis 50.-€ über den Tisch.
 
@LastFrontier: Welches Samsung Smartphone bekommt man schon für 40€? Ich habe gerade auf einer Preisvergleichsseite nachgeschaut. Das günstige Galaxy/Android Smartphone von Samsung ist das sehr alte Galaxy Y für 65€, ein aktuelleres mit einer 4er Android Version kostet ca. 85€ das Galaxy Pocket Plus
Windows-Geräte sind noch teurer. Das günstigste Apple Gerät im Vergleich war ein iPhone 3G 16GB für ca. 208€. Du hast dich bei beiden Marken also um fast 50% bei den Preisen verschätzt.
 
@floerido: Und genau diese sehr alten Y-Reihen sind auch noch ganz offiziell im Verkaufsprogramm und werden beworben. Alles vor dem iPhone 4 nicht mehr. Dann lass den Einstiegspreis bei Samsung Geräten mal bei 90.-€ liegen. das ist aber immer noch ein ganz gewaltiger Unterschied gegenüber Apple. Die Samsung Geräte sind zwar weit verbreitet - aber die wenigsten bedienen sich da im oberen Preissegment. Apple hat gerade mal 3 Modelle am laufen. Samsung dutzende.
 
@algo: Samsung ist ein großer Konzern, der nicht nur Smartphones sondern auch die Hardware dafür herstellt. Nebenbei ist Samsung die Nummer 1 bei Displays. Ich frage mich wie man als Laie wie du und ich da die im Konzern hin und hergeschobenen Quartalszahlen überhaupt interpretieren will, um so eine Aussage wie du es gemacht hast zu tätigen.
 
@karlkommentiert:
#1 in Displays vielleicht quantitativ.
Qualitativ hat Sharp mit Sicherheit die Nase vorn.
Deshalb und auch wegen der unerträglichen Buisness-Geschäftspraktiken lassen andere Hersteller Samsung als Zulieferer fallen. Apple und viele andere haben sich verabschiedet.
 
Das ist mir Wurscht... Meinetwegen könnte Apple ruhig wieder etwas kleiner sein. Sollen sich doch um Plaste-Samung sich alle die Köppe einrennen.
 
Da sieht man doch das Apple seine Geräte zu teuer verkauft und die Kunden über die Ohren gehauen werden. Und die höhere Gewinnmarge kommt nicht mal beim einfachen Arbeiter an, sondern versickert auf dem "Festgeldkonto". Auch bei Apple heißt es ja Made by Ausbeutung in China. Dazu sind die Knebelverträge von Apple bei Zuliefern (z. Bsp. Foxconn) bekanntermaßen die miesesten und schlimmsten von allen. Von den ganzen Steuerskandalen, die aktuell ans Licht kommen, ganz zu schweigen...
 
@karacho: Reinstes Blabla. Das geht in Richtung Bild.
 
@wingrill4: Leider hat er im Kern recht - der Spass geht auf Kosten von anderen.
 
@wingrill4: Genau, alles Blabla. Der US-Senat wollte nur mal Cook guten Tag sagen. Und die Netze auf dem Foxconn Gelände existieren wegen der tollen Arbeitsbedingungen.
 
@Paradise: ..., die nur für die Mitarbeiter sind, die für Apple arbeiten. Was soll das? Es ist und bleibt nur Nachgeplapper aus den Medien, weil auch nur Apple dafür verantwortlich ist usw... Schwachsinn hoch drei, was man hier und woanders immer liest. Was hat jetzt der Senat damit zu tun? Wenn du die Steuern meinst, dann war Apple nicht der Erste, der Rede und Antwort stehen musste. MS und Google waren auch schon dran. Und nun?
 
@wingrill4: Ah die Befragung vor dem Senat war also nur eine große Inszenierung wie damals die Mondlandung - verstehe. Wo schrieb ich die sind nur für die von Apple? Aber du bist der einzige auf der Welt der es genau weiß und die Arbeitsbedingungen und Menschenausbeuterei in solchen Ländern ist ist erstunken und erlogen.
 
@Paradise: du schreibst genauso Blödsinn. Sicher wird Apple daran Anteil haben. Aber es wird IMMER hier und woanders so dargestellt, als beträfe es nur diese Firma. Wieso bekommst du und viele andere nicht auf den Sender? So schwer ist es doch nicht, das zu erkennen.
 
@wingrill4: Blödsinn und Blabla schreibst du. Viel Spass beim Lesen: http://bit.ly/172LjBz
 
@karacho: Gibt doch Leute die finden das legitim das man Streuschlupflöcher nutzt. So wie es genug gibt die dann noch Sportler anhimmeln die ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben. Wird Zeit das die Steuer CDs mal im Web auftauchen. Das solche Menschen/Unternehmen der Allgemeinheit schaden scheint die wenigsten zu interessieren.
 
was für eine sinnlose überschrift !!!!!!! samsung ist nicht wieder sondern immernoch größter hersteller !

sie haben apple nur bei den einnahmen überholt ! mehr geräte als apple setzen die doch seit jahren schon ab !

das ist mal wieder eine richtig irreführende meldung !
 
@Fallobst4s: Es gibt halt keine allgemeingültige Definition von "größter Hersteller". So kann man es sich nach gusto für seine Meldung zurechtbiegen - mal anhand der Verkaufszahlen, mal anhand des Umsatzes, und demnächst wird gemeldet Apple sei der größte, weil sie den höchsten Gewinn machen :)
 
Jeden Apple jünger was ich mein Note 2 in die hand gedrückt hatte, stieg sofort auf das Note 2 um ggg sagt ja alles (nur 1ner blieb bei seinen Wurmstichigen Apfel)
 
@mach6: das glaubst du doch selbst nicht..
 
@mach6: hat mit der news viel zu tun, danke für deinen geistreichen hate und deiner statistischen erhebung
 
@mach6: Aha, erst ist es JEDER, dann am ende doch nicht... bist du eventuell einfach nur Dummschwätzer?
 
nja appel hats da leichter mehr geld zu machen wenn man überlegt das es samsung geräte gibt die nur 200 € kosten ... und ein iphone 3 mal so viel....

da die meisten mensche nur ein handy haben macht samsung weniger gewinn ... also muss man mal so sehne das samsung anscheind um längen mehr geräte verkauft als appel ;) preis leistung setzt sich halt doch durch
 
leider hat man meinem großvater ein apple ipad angedreht. mein onkel war bei ihm und wusste es auch nicht besser. nu ruft er mich dauernd an, weil irgendwas nicht so funktioniert wie es soll. ich hab mir das teil angesehen und ihm gesagt, das er das nächste mal kein gerät mehr mit einem apfel drauf kaufen soll. der branchenprimus wird nicht mehr lange einer sein. apple wird es letztlich genauso wie microsoft gehen. warum? das werdet ihr euch in ein paar jahren selbst beantworten können.
 
@Clothilde: Nicht das dein Großvater noch Vitaminmangel bekommt ;-)
 
Ohne das jetzt genau nachzurechenen: Steht das nicht im Widerspruch zu der Meldung, dass Samsung 90% der Android-Gewinne einfährt?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.