Xbox One: AMD-Deal mit Wert von über 3 Mrd. Dollar

Microsoft setzt bei seiner neuen Spielkonsole Xbox One auf eine Prozessor- und Grafikplattform von AMD. Jetzt wurde bekannt, dass die Umstellung auf die x86-Basis im Rahmen der neuen Kooperation ein milliardenschweres Unterfangen ist. mehr... Microsoft, Xbox One, Kinect, Xbox Reveal, Don Mattrick Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox One, Kinect, Xbox Reveal, Don Mattrick Microsoft, Xbox One, Kinect, Xbox Reveal, Don Mattrick Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr erfreulich für AMD.
 
@miccellomann: auch erfreulich für intel... ein ansporn noch bessere Prozessoren zu noch besseren preisen zu liefern... für mich persönlich diente AMD leider (oder wie auch immer) nur als Preisdruck Konkurrenz... die Wahre lieferte immer Intel und das aus Überzeugung...
 
@JesusFreak: Das Problem ist einfach das AMD nicht die finanziellen Mittel wie Intel hat. Intel lässt immer 3 Entwicklerteams mit Milliardenbudget an eine neue Architektur (kommt alle 2 Jahre) parallel arbeiten. Wenn AMD nur ein Team und vorallem dessen Budget davon hätte würden Sie besser dastehen. Ist als wenn du sagst DACIA ist nur da um den Preis zu drücken du kaufst aber nur AUDI. Super nur hat der Vergelcih keinen Sinn. AMD hat durch ATI Kompetenzen die Intel nicht hat, wer will schon eine Konsole mit einer Intel HD 4000 Grafikeinheit? Davon abgesehen würde Intel keinen SoC liefern können der so Hoch integriert ist.
 
@Nero FX: Wobei man bedenken muss, dass es erbärmlich von Intel ist, mit soviel Kapital so wenig zustande zubringen.
 
@JesusFreak: Du redest so als hätte AMD immer nur Müll produziert. Ich möchte an das Intel-Desaster alias P4 erinnern. Ein Heizkraftwerk sondergleichen, wo sich die Topmodelle von P4 EE schon selbst heruntertakteten weil sie zu heiß wurden. Da stand AMD mit ihren Prozessoren- vorallem mit den x2 dann deutlich besser da. Was ich absolut nicht abstreiten möchte ist, dass AMD derweil für (PC)Spieler mal sicher keine Wahl ist da Intel hier einfach das bessere Paket liefert. Aber gerade durch die Übernahme von ATI hat sich AMD nun wieder in eine Position gebracht die ihresgleichen sucht. Solch eine CPU+GPU-Power kann Intel eben nicht bieten. Und es freut mich für AMD, dass sie nun für beide Konsolen produzieren können. Wenn es AMD mal nicht mehr geben sollte- dann gute Nacht. Dann hat Intel freie Bahn was die Preisgestaltung betrifft.
 
@stockduck & @Nero FX: naja... ich bin kein Gamer sondern mache eher andere Grafische aufwendige Sachen, mich interessiert im Prozessorbereich keine integrierte Grafiklösung,... ich brauche VT_D und CPU Power,... für meine Grafischen Anwendungen brauch ich eine echte Grafikkarte -> und da nehme ich auch öfters ne AMD! und Sorry,... schon mal mit nen XEON Prozessor gearbeitet? Schon mal nen IVY am Laufen gehabt -> Demnächst komm ich in den genuss von nen Hasswell... -> natürlich macht sowas für Facebook und Ebay keinen großen sinn aber ich bewege mich eher in einer klasse wo mehr die Leistung als der Preis eine Rolle Spielt... aber ich Spare mir auch gerne 10€ -> und ja durch DACIA kann man jetzt auch AUDIS und BMW bezahlen :D
 
@miccellomann: Vorallem interessant für den PC. Wird hier trotzdem noch zu 100% auf Intel optimiert da diese "bessere" Prozessoren liefern, oder wird jetzt mal auch ein AMD Logo auf dem Bildschirm zu sehen sein wenn man Battlefield und Konsorten startet. Oder wird nur auf AMD "optimiert" weil es eine 0815 Konsolenportierung ist.
 
@Pineparty: Und was hat eine CPU so gravierendes in einem Spiel zu tuen? Die Grafik wird von der Garfikkarte generiert, nicht von der CPU! Es gibt mehr Spiele die ein AMD Logo laufen haben als welche mit Intel. Außerdem seit wann optimiert man Spiele für die CPU und nicht mehr für die GPU?
 
@knuprecht: oder auch nVidia, ist ja wurst :)
 
@knuprecht: Also bei den Grafikkarten passiert das schon. Es optimieren immer mehr nicht mehr auf NVIDIA, sondern auf AMD.
Bei den Prozessoren war es bisher nciht so schlimm, weil die Architekturen ähnlich waren. Das driftet aber gerade son bissl auseinander. Ich hoffe, dass AMD bald wieder Prozessoren hat, die in jeder Hinsicht mit Intel mithalten können und dass dann auch darauf optimiert wird.
 
@miccellomann: ... zumindest wenn AMD auch ausreichend Gewinn machen kann bei diesen Einnahmen.
 
Und von Sony noch einmal der selbe Betrag. Not bad AMD! Dies sollte die Unternehmensfinanzen doch um einiges verbessern :)
 
@Edelasos: Hoffen wir es mal, denn bislang war es ja immernoch so: Umsatz != Gewinn...
 
@Diak: Wann und wo ist denn Umsatz = Gewinn?
 
@maatn: http://de.wikipedia.org/wiki/!%3D - such mal dort das != und schau, was dann Umsatz != Gewinn aussagt ;)
 
Die Frage ist natürlich was unterm Strich übrig bleibt. Aber insgesamt sicher ein sehr(!) wichtiger Deal für AMD.
 
@hhgs: Alleine das Fabriken über Jahre hinweg konstanten Output liefern dürfte die Kalkulation schon günstiger machen (feste Abnahmemengen sind billiger) und damit auch die restlichen Prozessoren "querfinanzieren". Zudem: Sowohl MS als auch Sony werden die SoCs in regelmäßigen Abständen auf kleinere Fertigungsprozesse shrinken lassen und damit auch einen guten Teil des F&E-Budgets tragen...
 
@Stratus-fan: AMD hat keine Fabriken.
 
Ich gönns AMD. Vielfalt ist wichtig.
 
Wichtig und interessant wäre was unterm Strick bei raus kommt. Der Umsatz allein ist nicht alles. Ich gönne AMD diesen Deal. Sie haben es wirklich nötig gehabt so einen schönen auftrag zu erhalten :)
 
"Bei der Entwicklung sei es notwendig gewesen, die diversen Teams von AMD zu koordinieren und regelmäßige Treffen zwischen den Entscheider-Teams beider Seiten zu organisieren, um die Herausforderungen "komplexer, mehrjähriger Geschäftsprojekte"" -- Achso geht das, die Teams treffen sich regelmäßig in Meetings. Das ist genial.
 
@doubledown: Da hab ich mich auch erstmal am Kopf gekratzt. o_O
 
@doubledown: solche Meetings sollte Vodafone mal machen, da weiß die linke Hand auch nicht was die rechte macht..
 
Gleich für beide Konsolen :D Ich freue mich für AMD!!!
 
Und ich finde es gähn. Jede Konsole PS4/xbox one hat dieselbe CPU und Grakachip. Wo sind & bleiben dann die unterschiede ???? Das wird ja ein einheitsbrei geben. gähnnn
 
@Viper80511: Die Grafikchips unterscheiden sich aber schon! Der von der PS4 liefert deutlich mehr Leistung. Auch wenn die Grundarchitektur gleich ist.
Für mich als PC-Gamer (mit AMD Grafikkarte) ist es erfreulich, da Spiele besser optimiert werden können und Portierungen damit wohl deutlich besser sein werden als bisher.
 
@Viper80511: das stimmt nicht ganz, Sony hat die Prozessoreinheit übertaktet. Außerdem verwendet Sony den GDDR5 RAM, MS allerdings nur den GDDR3 RAM. Außerdem bietet Sony eine Grafikeinheit mit 1152 Shadereinheiten. MS nur 768 Einheiten.

Am besten du liest dir folgenden Bericht durch, bevor du hier so ein Mist von dir gibst!
http://winfuture.de/news,76190.html

Edit: pcfan war schneller :D
 
@Viper80511: Es gibt drei unterschiede zwischen beiden Konsolen:
1. PS4 mit GDDR5 und einhergehender höheren Speicherbandbreite im vergleich zu DDR3 der XBox One
2. Größere GPU in der PS4. 1,8TFLOPS vs 1,2 TFLOPS.
3. XBox One mit 32MB Embedded 6T-SRAM

In wie fern sich die 32MB SRAM bemerkbar machen kann ich nicht abschätzen. Aber die Games werden ziemlich ähnlich aussehen. Und je nachdem welche Führende Entwicklungsplattform ist, warscheinlich besser aussehen. Ich denke diesmal wird es wegen der Einfachheit die PS4 sein.
 
@Viper80511: die einzig echte Konsole auf dem Markt von den 3en (Sony, Microsoft und Nintendo) ist eh nur die Wii U. PS4 und XbO sind durch ihre x86 Architektur doch mittlerweile eher kleine htpcs mit angepassten System und eigenem Format für die Spiele. Mit Konsolen wie ner Ps3 oder Xbox360, welche noch echte Konsolen waren und ihren Fokus aufs Gaming richteten, haben die doch überhaupt nichts mehr zu tun. Alleine schon der Fokus auf die TV-Funktion der XbO sowie der Fokus auf Social gedöns inkl "1 Click-Share-Button" bei der Ps4 zeigt mir persönlich das ich weiterhin lieber mein PC benutze und weiß was ich habe, anstatt nen für Europa beschnittenes Angebot auf beiden Konsolen zu bekommen wo nur die hälfte funktioniert da sie für andere Märkte ausgelegt sind. Und nen HDMI Kabel vom PC zum Fernseher ist dazu auch noch um einiges günstiger als so ne Box ;)
 
@lurchie: Beides sind tatsächlich keine Konsolen mehr sondern Maschinen die den Media PC komplett ersetzen, man wird hiermit absolut bedient und in einer Weise (Auflösung etc) das Leute heute keinen PC mehr zum zocken, Internet, Musik, Filme und alles gleichzeitig, in verschiedenen Fenstern und so spontan und direkt funktionieren, als würde man einen weiteren Tab im Browser öffnen, alles direkt und sofort da und weil das bisher nicht so war, ein Guide Button drücken eine Reaktionszeit von 20 Sekunden nach sich zog, waren Internet, Lovefilm usw. auf der 360 keine Konkurrenten zum aktuellen PC, weil sich alles auf der Konsole recht träge bedient hat. Auch die Tatsache das man alles, Spiele, Filme, Internet, Chats usw. gleichzeitig auf einer Konsole verwalten kann, als würde man am PC verschiedene Pop Ups offen haben, hat nun wirklich den Vorteil das einige Leute anstatt sich einen neuen PC zu kaufen eine Xbox One holen, die man sogar noch mit Sprache bedienen kann. Also Hände frei für die Chips Tüte. Ich befürchte das die Leute mit der One, nen Tablett und nen Phone voll ausgesorgt sind, auf jedenfalls jene die nicht produktiv arbeiten. Aber die One basiert auf nem Windows8 X86 Kernel, so können auch Windows8 Apps recht einfach umgesetzt werden, wer weiß, vielleicht kommen auch noch Office Apps für die One, wo man dann direkt in der Cloud speichert und den Brief einfach per Sprache diktiert. So utopisch ist das nicht, denn Office gibt es auch für Mobilephones und die sind nun um einiges unpraktischer als am 1080p TV zu arbeiten. Ich werde aber immer einen Tower PC haben, weil ich die liebe. Bisher war immer alles von Intel, es war für mich immer das bessere Setting aber wenn AMD besser ist und im Bereich Multimedia Gaming auch gut ist, dann wird es auch gerne mal nen AMD System.
 
Ich gönne es AMD , dass sie damit erfolg haben hoffe ich sehr. Dann fällt vill auch mal wieder ein Plus bei denen im Umsatz ab.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich