Oppo Find 5: China-Phone ist ab sofort bestellbar

Das Find 5 des chinesischen Herstellers Oppo genießt auch bei europäischen Smartphone-Experten einen ausgezeichneten Ruf: Ab heute kann das Android-Gerät mit Full-HD-5-Display zum Preis von 399 Euro bestellt werden. mehr... Smartphone, Oppo, Oppo Find 5 Bildquelle: Oppo Smartphone, Oppo, Oppo Find 5 Smartphone, Oppo, Oppo Find 5 Oppo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein echtes Schnäppchen
 
Warum wird das phone immer so abwertend als "China-Phone" bezeichnet? Ein iPhone wird auch in China gebaut.
 
@happy_dogshit: Da sollte man sich viel mehr die Frage stellen, wieso du die Bezeichnung "China-Phone" als abwertend empfindest :D
 
@funny1988: Weil chinesische Eigenprodukte nun mal diesen Ruf haben. Und unbegründet ist der nicht.
 
@LastFrontier: Naja ich finde gerade im E-Bereich haben sich die Chinesen gemacht. Sei es Lenovo, ZTE oder Huawei. Ich finde die machen sich. Aber im Endeffekt wurde der Knackpunkt eh schon angesprochen ... jedes Phone wird in China gefertig.
 
@funny1988: Es ist aber ein Unterschied ob das unter strenger Kontrolle der Auftraggeber erfolgt oder einer mehr oder weniger nur etwas nachbaut. Denn mit eigenem KnowHow und Innovationen ist China ja nicht gerade gepflastert. Das kommt erst noch. Die Chinesen leiden immer noch unter den Folgen der Kulturrevolution unter Mao.
 
@LastFrontier: Stimmt wohl. Aber ich denke nicht das die Chinesen bei ihren eigenen Produkten andere Maßstäbe als bei Auftragsfertigungen ansetzen. Die Chinesen wollen ja gerade den Ramschstatus wegbekommen. Viel mehr würde ich mir um Updates sorgen machen. Wobei auch hier Potential für Überraschungen da ist. Nur so als Randinfo ... das "Made in Germany" war ursprünglich auch mal ein Warnhinweis vor schlechten deutschen Produkten. Heute wird es mit Qualität verbunden, auch wenn es in 90% wohl eher "Zusammengebaut in Deutschland" heißen sollte.
 
@funny1988: Made in Germany darf nur noch bezeichnet werden, was bei uns auch komplett hergestellt wird. Und da sieht es mittlerweile mau aus.
 
@LastFrontier: Stimmt nicht! ----
Die Herkunftsbezeichnung "Made in Germany" ist nicht geschützt. Da "Made in Germany" aber in zahlreichen Branchen seit Jahrzehnten als Nachweis besonders hoher Qualität gilt, hat sich die Bezeichnung inzwischen zu einem sehr beliebten und somit oft auch beliebigen Marketinginstrument entwickelt.

Bereits die als Vorgängerin des Vereins aktive Initiative „Ja zu Deutschland“ ist streng mit der Vergabe ihres Siegels umgegangen. Mit der Erweiterung seines Angebotes um eine Zertifizierung kommt Ja zu Deutschland e.V. nun dem lang gehegten Wunsch nach einer verbürgten Vorgehensweise bei der Vergabe seines Siegels „Made in Germany“ nach. So wird der Verein künftig nur die Wirtschaftsgüter mit seinem Siegel „Made in Germany“ auszeichnen, die im Rahmen eines - durch ein externes Auditunternehmen nach strengen, auf Basis der aktuellen Rechtsprechung zur Verwendung der Bezeichnung "Made in Germany" von Verein entwickelten Kriterien - durchgeführten Audits eine Wertschöpfungstiefe von mehr als 50 Prozent im Herkunftsland Deutschland erreichen. Dies ist ein klares Bekenntnis von „Ja zu Deutschland e.V.“ und aller zertifizierten Unternehmen für einen seriösen Herkunfts- und Qualitätsnachweis und gegen eine willkürliche Verwendung des Begriffes „Made in Germany“.
Quelle: http://www.ja-zu-deutschland.com/?id=54
 
@LastFrontier: Schwachsinn... es gibt unter anderem im Textil Bereich viele Sachen die nur Made in Germany sind... weil sie hier weiter verarbeitet wurden... vorher aber in Billiglohnländern produziert wurden...
Und die Löhne der Leute die das Produzieren liegen bei ca. 2.50€-35€ IM MONAT !!!
 
@LastFrontier: Dein Wissensstand hat die letzten 10-15 Jahre nicht mitbekommen. China ist nicht mehr nur Produzent von billigem China-Rummel oder Auftragsfertiger für westliche Entwicklungen. China hat inzwischen hervorragende Forschungseinrichtungen, die zu den besten der Welt gehören. China hat alle westlichen Länder bei den Patentanmeldungen abgehängt. Es werden in China hervorragende technische Produkte entwickelt und produziert - aber natürlich stellen sie auch noch den billigen China-Rummel von früher her.
 
@Nunk-Junge: ich schliesse ja gerne Bildungslücken. Aber wie erklärt es sich dann, dass auf allen wichtigen Industriemessen chinesische Stände reihenweise geschlossen werden? Verwechselst du da nicht etwas mit den Koreanern? Ich wüsste aus dem Stand jetzt nicht wo die Chinesen hochwertige Produkte in eigenregie entwickeln und herstellen.
 
@LastFrontier: Dieser Ruf ist unbegründet. Das China Produkte Zweit- oder sogar Drittklassig sein sollen wurde von der westlichen Industrie verbreitet, damit sie ihre überdauerten Produkte verkaufen können. Die meisten bei uns ge- und verkauften "westlichen" Produkte werden in China von Chinesen produziert. Nur mal so nebenbei, die Chinsen sind nicht so dumm und unfähig wie viele (gerne) denken, denn dass sie bereits jetzt schon zu den stärksten Wirtschaftsmächten gehören und viel stärker sind als wir so guten und viel besseren Europäer (Ironie gewollt), kommt sicherlich nicht davon, dass sie nur Müll produzieren.
 
@Rumulus: Ziehe die westliche Produktion aus China ab und dort gehen die Lichter aus. Noch ist das so.
 
@Rumulus: Nee, das kommt davon, dass sie sich beim Umweltschutz, bei Arbeitsbedigungen nicht an die gleichen Regeln halten müssen wie der Westen. Das möchte man ja nicht wirklich unterstützen, oder? Aber die Werbung suggeriert uns ja, "geiz ist geil".
 
@guythomaz: Darum geht es doch gar nicht! Es geht um Know-how und deren Umsetzung. Aber dein Thema solltest du an die westlichen Firmen weitergeben und dich darauf gefasst machen, dass alles teuer wird. Nichts mehr mit "Geiz ist geil!"
 
@LastFrontier: Wenn China ihre Gelder aus dem Westen zurückziehen und alle westlichen Firmen aus ihrem Land schmeissen würden, würden bei uns die Lichter ausgehen. Lese mal im Internet nach, wie viele westlichen Firmen eigentlich den Chinesen gehören bzw. sie haben die Aktienmehrheit. Ich habe auch immer so gedacht wie du, bis ein Kumpel, der Ahnung davon hat, mich aufklärte wie es wirklich ist. Mir wäre es auch lieben dem wäre nicht so, aber den Tatsachen muss man in Auge sehen. China ist uns schon längst überlegen, ohne die Chinesen wären viele westlichen Firmen und sogar Staaten längst pleite gegangen.
 
@Rumulus: O M G !
Du hast ja mal `ne Ahnung...
Eine Republik die aus 1,34 MILLIARDEN Leuten besteht, hat vor wenigen Jahren Deutschland (81,8 MILLIONEN Leute) als Export-Weltmeister abgelöst...
Das haben die sicher geschafft weil die Leute da für 26 Euro Stundenlohn Güter aus der eigenen Entwicklung gebaut haben und sicher nicht weil dort jeder Arbeitnehmer für 0,5€ Stundenlohn jeweils einen Arbeitsschritt eines Auftraggebers mit KnowHow macht! Für dich, da ist auch Ironie zu finden!
Nebenbei, es hat keiner gesagt das Chinaware Schrott ist, aber sind wir mal ehrlich und geben zu das dies 90-95% des Exports betrifft!
 
@IngoNeuser: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutschland-abgehaengt-china-ist-neuer-exportweltmeister-a-670435.html

Und DAS obwohl schon seit meiner Jugend 10-15 Jahre her sagt es wäre ALLES "Made in China"...

Nebenbei habe ich ein Feiteng-Handy als Import, habe nicht deutsche Qualitatsskontrolle erwartet und auch nicht bekommen... das muss und sollte man aber (außer bei Auftragsfertigern) auch bedenken!
 
@happy_dogshit: Ist aber nicht abwertend gemeint. Es ist ein (gutes) Smartphone aus China, nicht mehr, nicht weniger.
 
@happy_dogshit: Ein Smartphone, welches "China-Phone" genannt wird, bezieht sich wohl eher auf das Ursprungsland des Herstellers. Ansonsten müssten ja alle Geräte "China-Phones" genannt werden.
 
Wow, endlich mal Konkurrents zu den anderen, die ihre Preise immer absprechen.
 
@shriker: hast du dafür Belege oder Quellen? das sind keine Preisabsprachen sondern liegt daran dass sich alle irgendie am Preis des iPhone orientieren. Produktion und Rohstoffkosten haben ja fast alle die gleichen Quellen. Nur die Gewinne beim Verkauf der Geräte sind unterschiedlich. Apple z.B. hat seinen Geräten halt 50% bis 75% Marge und Samsung halt nur 15%. Daraus resultiert ja auch dass Apple finanziell wesentlich besser dasteht, obwohl z.B. Samsung ein vielfaches an Geräten mehr verkauft. Will heissen: Samsung muss 8 oder 10 Geräte verkaufen um den Gewinn eines Applegerätes zu erreichen. Was ist dir als Unternehmer nun lieber?
 
@LastFrontier: Eher andersrum, Samsung macht alles im eigenen Haus, wodurch es sehr billig ist die zu produzieren. Das mit der Absprache siehst du doch, wie alle neuen Smartphones das gleiche kosten.
 
@LastFrontier: Bei deiner Beispielrechnung wären 8-10 Geräte 120% - 150% Marge... Ein Durchschnittsunternehmen kalkuliert mit 10-20%.
 
@LastFrontier: Samsung hat eine Marge von 15% !?!? Das ich nicht lache. Echt erstaunlich, dass das Marketing von Samsung wirklich so gut funktioniert hat. Ich habe leider keine aktuellen Daten für das Galaxy S4 finden können, wohl aber für das Galaxy S2. Ich denke nicht, dass sich die Kosten für das Galaxy S4 stark gewandelt haben. Die Seite (http://www.wpcentral.com/cost-building-nokia-lumia-900) zeigt auf, wie hoch die Produktionskosten für Nokia Lumia 900 (217$) und SGS2 (243,5$) sind. Bei einem Verkaufspreis von weit über 500$, ich glaube bei Amazon kostet ein Samsung Galaxy S4 600€, beläuft sich die Marge auch bei Samsung (!) auf über 50% !
 
@Billkiller: Ehrlicdh gesagt ist mir das auch piepegal ob einer an einem Produkt 15% oder 150% Marge hat. Ich habe da ganz andere Kaufkriterien. In erster Linie muss es meinen Anforderungen und Bedürfnissen entsprechen. dann geht es darum das gleiche für günstiger zu bekommen. Und am schluss bleibt nur noch kann oder will ich es mir leisten oder nicht. und die Diskusion wie ein Hersteller kalkuliert und seine Preise gestaltet ist sinnlos, da keiner wirklich darüber Einblick hat. Das macht unter anderem auch die Marktwirtschaft aus. Sich darüber aufzuregen wie überteuert Produkte sind, ist eine reine Neiddebatte. Denn keiner wird dazu genötigt das Zeugs auch zu kaufen. Über die Preise von Ferrari und Lamorghini dikutiert ja auch keiner (um mal bei vergleichbaren Produkten zu bleiben). wem das nicht gefällt muss sich halt etwas anderes kaufen. Wenn das genügend machen, wird das auch Auswirkungen auf ein Produkt haben.
 
@Billkiller: Aufpassen. Du redest da nur von Material und Herstellungskosten. Davon alleine kann man aber noch kein Gerät bauen. Denk mal an Entwicklung, Verwaltung, Vertrieb usw. Das sind dinge die man auch noch zahlen muss wenn man in den Laden geht und sich eins kaufen möchte. Zumal die Händler die mit sicherheit auch nicht verschenken wollen ;)
 
@Eistee: Ja, ich weiß. Ich versuche auch so oft wie möglich darauf hinzuweisen, aber leider sind die Herstellungskosten das einzige, wo man wenigstens einen Anhaltspunkt bekommen kann.
 
@LastFrontier: Samsung baut noch 1-2 Sachen mehr als "nur" Smartphones... Na ja, eig. baut Samsung alles. Von Autos über Schiffe (Beteiligung) ... Chemie, Bauwesen... blaaaa. Guckt euch das mal an: http://de.wikipedia.org/wiki/Samsung#Tochtergesellschaften

Samsung ist ein Monsterkonzern.
 
@SpiDe1500: Wir schreiben hier aber nicht über Samsung in Korea sondern es ging um chinesische Technologie und Produkte.
 
Sieht alles irgendwie geklaut aus ;) Der Eisvogel auf deren Homepage erinnert mich stark an den aus der Licher-Werbung. Das SIM-Fach kommt mir auch bekannt vor. Und die Ohrstöpsel haben auch eine gewisse Ähnlichkeit :)
 
@Schrimpes: du hast das display vergessen sieht auch geklaut aus
 
Hat das Ding einen SD-Kartenslot? Dann wirds nämlich interessant.
 
@DerBärtige: Zumindest steht in den Specs nichts drin... Aber bei 32GB Speicher ist das auch nicht unbedingt notwendig, auch wenn natürlich 64GB insgesamt recht schön sind :)
 
@citrix no. 2: Naja wenn man sehr viel Musik und Videos so wie ich mit sich rumträgt, wird meine 64 GB Karte schon fast voll.
 
@DerBärtige: Ja hat einen: http://geizhals.de/oppo-find-5-a926239.html

Edit: scheint ein Fehler auf der Geizhalsseite zu sein, alle Reviews sprechen von: "no microSD Slot"
 
@DerBärtige: Mir würden auch 16GB reichen, aber der Knackpunkt ist, dass für Apps nur 2GB freien Speicher zur verfügung stehen und der Rest nur für Fotos, Musik und Videos gedacht ist.
 
Das Gerät gibt es doch schon seit einiger Zeit zu kaufen? Man konnte es zumindest schon eine Weile auch aus Deutschland bestellen. Der Preis war aber noch etwas höher bei ca. 440 EUR. Super Gerät und vor allem ein genialer Hersteller. Die schmeißen fast schon alle 10 Tage Updates raus, die auch noch neue Features mit sich bringen und nicht einfach nur Fehler beheben. Ganz großes Kino! Da könnten sich einige etablierte Konkurrenten eine Scheibe von abschneiden!
 
Ich finde es sieht es gut aus!
 
naja china produkte haben ja so ihren ruf auch wenn ich sagen muss das der ab nem gewissen preis nicht mehr gerechtfertigt ist

ich bestell sicher 5 sachen im monat die unter 10 € kosten aus china via ebay war auch schon einiges bei was schlecht verarbeitet war etc kann jedem nur die seite www.china-gadgets.de nahe legen ^^

aber denke nicht das solch ein handy schrott ist es soll ja kein fake sein wie man es auch oft aus china kennt mit iphone plagiaten etc von daher eigenständige firma mit eigenem handy find ich gut kann man echt nur hoffen das sie den sprung nach europa schaffen und hier mal für etwas konkurenz sorgen =D
 
Das Gerät sieht echt lecker aus. Noch spannender finde ich aber die Lieferbarkeit. Wenn das so läuft wie es den Eindruck erweckt, dass zeigen die Chinesen dem Rest der Welt grad mal, wie ein anständiger Launch aussieht.
 
Nur 30€ Unterschied zwischen der 32 und 64GB Variante. Hat dem Hersteller keiner gesagt, dass man dafür 100€ verlangen kann? ^^
 
@creutzwald1105: 64GB-Version gibt es gar nicht.
 
"Wer das Gerät in Schwarz haben will, muss weitere 30 Euro drauflegen" Naja ist so nicht ganz richtig... Das weisse gibt es nämlich als 16GB und 32GB Variante... Und man bezahlt 30€ mehr für 32GB und nicht für die Farbe! Mit 32GB sind beide Phones gleich teuer/günstig!
 
kann man nur sagen: apple und co zieht euch warm an! :-)

"Key features

Quad-band GSM/GPRS/EDGE support
3G with HSPA
5" 16M-color 1080p IPS LCD capacitive touchscreen with 441ppi pixel density
Android OS v4.1.1 Jelly Bean with custom UI
Quad-core 1.5 GHz Krait CPU, 2 GB RAM, Adreno 320 GPU; Qualcomm Snapdragon S4 Pro chipset
13 MP autofocus camera with LED flash and geo-tagging, HDR
1080p video recording @ 30fps with HDR mode, continuous autofocus and stereo sound; 120fps HFR mode
1.9 MP front-facing camera, 720p video recording
Wi-Fi a/b/g/n, Wi-Fi Direct and DLNA; Wireless TV out
GPS with A-GPS, GLONASS
16/32GB of built-in storage
MHL-enabled microUSB port
Bluetooth v4.0
NFC; two NFC stickers in the box
Standard 3.5 mm audio jack; Dolby Mobile sound enhancement
Voice dialing
Accelerometer and proximity sensor
Active noise cancellation with dedicated mic
2,500mAh battery

Main disadvantage

Dead pixels on some early units
No LTE
No microSD card slot
Non user-replaceable battery
13MP camera hardly any better than competitors' 8MP units"

http://www.gsmarena.com/oppo_find_5-review-880.php
 
@snoopi: Tolles Gerät, aber wer noch etwas warten kann, der sollte das vielleicht tun, da das Find 6 bald (wahrscheinlich im September, wenn die IFA stattfindet) vorgestellt wird.
 
@noneofthem: Nur ist vorgestellt und verfügbar ein riesen Unterschied..
 
@GlockMane: Ich konnte das letzten Monat schon bestellen. Hab das aber nicht zu Ende geführt. Im Warenkorb war das Gerät allerdings schon. Kann aber sein, dass das da noch in USD war und dass das Gerät nun in EUR bestellt werden kann. Achte da nicht so drauf, weil ich viel im Ausland bestelle.
 
schon vom optischen erinnert mich das sehr stark an [url=http://scr3.golem.de/screenshots/1106/Sony_Ericsson_Xperia_ray/thumb620/Sony_Ericsson_Xperia_Ray_01_screen.png] sony ericsson [/url] ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles