Surface: Microsoft will Nr.1 bei Windows-Tablets sein

Microsoft hat große Pläne für seine Tablets der Surface-Reihe, denn die Redmonder wollen mit neuen, günstigeren und besseren Modellen dafür sorgen, dass die Geräte bald einen Marktanteil von 50 Prozent unter den Tablets mit Windows 8 erreichen ... mehr... Microsoft, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft, Surface Pro, Microsoft Surface Pro Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In der Überschrift scheint mir ein Surface zu viel...ansonsten, verwunderlich was MS da will, sagen sie doch aktuell selbst, surface ist nicht für Business und Surface RT ist durch die Lizenzbeschränkung von Office geradezu nutzlos.
 
@0711: Wieso sollte Surface Pro nicht für Business-Kunden sein? Genau das dürfte die primäre Zielgruppe sein. Und Surface RT hat keine Lizenzbeschränkungen. Firmenkunden dürften kein Problem damit haben, für die Surfaces eine Office-Lizenz bereitzustellen.
 
@HeadCrash: laut unserem lizenzmenschen reicht eine vorhandene officelizenz nicht um das rt korrekt nutzen zu können (wenn man das integrierte office nutzen will). Auch auf Anfrage bei ms ist weder das surface pro noch rt derzeit wirklich Business ready...das sehen zumindest wir ähnlich, neben fehlenden wartungsmöglichkeiten gibt es für keins der beiden Geräte gescheite supportverträge um bei defekten schnell Ersatz zu haben.
 
@0711: Dann hat Euer Lizenzmensch leider in diesem Fall keine Ahnung. http://office.microsoft.com/en-us/home-and-student/office-home-student-rt-FX103790095.aspx Schau Dir Punkt zwei der FAQ an, der ist unmissverständlich. Und ich weiß ja nicht, wo Ihr bei MS angefragt habt, aber MS positioniert Surface SEHR deutlich für den Business-Markt inkl. vollem Support für Business-Kunden: http://www.microsoft.com/surface/de-de/support/business
 
@HeadCrash: danke für den officelink, war mir nicht bekannt. Mal schauen ob man sowas in den fru`s findet, denn die zählen und da stand ende letzten jahres nichts in die Richtung.
 
@0711: Naja, die Lizenbestimmungen zu Office RT kannst Du nur auf dem Surface selbst einsehen und dort steht, dass Office nur für den privaten Gebrauch gedacht ist. Allerdings wird auf zusätzliche Lizenzbestimmungen hingewiesen, die ich im Netz nicht finden kann. Der Lizenzvertrag in der Software ist nach deutschem Recht eh nur bedingt gültig, da man ihn vor dem Kauf nicht einsehen kann. Aber da die Info von der offiziellen MS-Seite kommt und ich diese Aussage schon mehrfach von MS gehört habe, kann man wohl davon ausgehen, dass sich das Nutzungsrecht einer kommerziellen Office-Lizenz tatsächlich auf Office RT übertragen lässt. Die kommerzielle Lizenz muss hakt nur exklusiv dem Surface RT zugewiesen werden. Edit: auch Directions on Microsoft weist explizit auf diesen Lizensierungsweg hin: http://www.directionsonmicrosoft.com/licensing/30-licensing/3961-licensing-office-rt-for-commercial-use.html
 
Für mich ist der Preis ein klares NoGo. Hier fehlt eine klare Konkurrenz zu Googles Nexus Produkten.
 
@kkp2321: dafür sollen wohl die ARM oder Atom-Modelle gut sein.
 
@kkp2321: P/L stimmt nicht...
 
Breaking News: Apple möchte Nr.1 bei iPads sein!
 
@Wuusah: Der Unterschied ist, das Microsofts OS für viele Produkte, nicht nur für die hauseigene Hardware, zu haben ist.
 
@kkp2321: Die Überschrift sagt aber nichts von Microsofts OS, sondern von Microsofts eigenem Hardwareprodukt "Surface".
 
@kkp2321: Dann müsste es heissen: Microsoft will Nr.1 bei WINDOWS-Tablets sein. Surface Tablets bauen nur sie. Da sind sie schon bei der Stückzahl von einem Tablet Nr. 1 :-)
 
Microsoft steht mit der eigenen Hardware in der Konkurrenz zu Herstellern die Microsofts System anbieten. In dieser Konkurrenz steht Apple nicht. Microsoft wird Surface sicher nicht mit Android anbieten, daher ist doch selbsterklärend das es sich beim OS um Windows handelt.
 
@kkp2321: Aber nur die Tablets aus dem Hause Microsoft heißen "Surface". Das ist Microsofts Produktname für die hauseigenen Tablets. Andere Hersteller stellen "Windows 8"-Tablets her (von denen die "Surfaces" dann eine TEILMENGE sind). Ist das echt so schwer zu verstehen oder stellst du dich gerade an?!
 
@AhnungslosER: Was spielt denn der Name für eine Rolle? Es ist ein Tablet was in Konkurrenz zu anderen steht mit einem Betriebssystem welches auch von den Konkurrenten eingesetzt wird.
 
@kkp2321: Es geht bei dieser Diskussion hier lediglich um die Überschrift des Artikels. "Microsoft will Nr. 1 bei Surface-Tablets sein" ist schlicht Unsinn, denn das Surface gibt es nur von Microsoft. Richtigerweise wäre hier "Windows-Tablets" einzusetzen gewesen, da Microsoft bei Tablets mit Windows 8 einen Marktanteil von 50% anstrebt. Alles klar? ;-)
 
Wollte MS das Surface nicht nur als Inspiration und Anreiz für die Hardwarehersteller bauen?
Wenn ich mich richtig erinnere, sollte es keine Konkurrenz sein, denn das war ja die Angst von Acer und Co.
Jetzt plötzlich doch?
 
@Kuli: Wird umso mehr eine "Inspiration" für Acer und Co sein, wenn Microsoft richtig ausholt.
 
@Kuli: Das war das, was alle vermutet haben. Aber es sollte allen klar geworden sein, dass MS da mehr möchte, als Ballmer angekündigt hat, dass MS sich zu einer "Devices and Services Company" entwickelt. Also müssen sie bei Devices auch mitspielen.
 
@Kuli: Die Formulierung war in etwa: Wenn wir es für nötig erachten durch eigene Geräte die Innovationskraft von Windows Geräten zu steigern werden wir dies tun.
 
Ich halte das für eine blöde Idee, so macht man sich doch seine Hardware-Partner kaputt, kein wunder das die keine Lust auf MS haben.
 
@shriker: Die haben keine Lust auf MS, weil diese nun von ihnen verlangen, dass sie auch innovativ tätig sind. Sowas kostet aber ne Menge Geld. Wer nur das Minimum macht, geht irgendwann unter, und genau deswegen fangen Unternehmen wie Acer an zu zittern.
 
@Wuusah: Und die, die innovativ sind gehts gut(Asus,Lenovo), so wird es abber immer sein.
 
@Wuusah: Naja, so unglaublich Innovativ finde ich die aktuellen Geräte nicht, sondern in dem, was möglich ist, wurden sie stark verbessert bis Perfektioniert.
Besonders das Lenovo Tablet finde ich sieht sehr gut aus.
Und an die anderen Hersteller: Wenn man unpraktische Geräte überteuert auf den Markt bringt, ist man auch selber schuld, wenns niemand kauft.
 
4,4 Milliarden nur für Werbung für den erstreben Verkauf von 25 Millionen Geräten in diesem Jahr. Das sind umgerechnet pro Gerät 176 Dollar an investierter Werbung. 200 Dollar kostet das Nexus 7, 400 Dolllar das Nexus 10, nur so mal zum Vergleich, obwohl man es mit dem Surface natürlich nicht vergleichen kann.
 
Wenn man bedenkt, dass es so gut wie keine Win8-Tablets auf dem Markt gibt, dann kann Microsoft das bestimmt irgendwann schaffen, die 50%-Hürde zu knacken.
 
@doubledown: Bitte wiederhole den folgenden Satz 10 Mal: Ich lese einen Artikel erst komplett durch, bevor ich einen Kommentar verfasse!" Im zweiten Ansatz des Artikels steht, dass Microsoft bereits (so gut wie) 50% des Windows 8-Tablet-Marktes hält. Worum es geht ist, dass sie diesen Anteil aber auch dann behalten wollem, wenn die verkauften Stückzahlen steigen.
 
Vielleicht sollten sie Windows auf nem Tablet einfach besser bedienbar machen. Hab selbst ein Asus VivoTab Smart. An einigen Stellen kommt man ohne Stift / Maus net weit oder fingert blöd rum bis mal was reagiert. Gerade beim Schließen von Fenstern ein Ärgernis, wenn er nicht reagiert, oder das Fenster kleiner macht etc.
Hab auf dem Tab auch die Mailapp aktiv. Bin ich auf dem Desktop bekomm ich nichtmal eine Info wenn eine Mail reinkommt, muss dazu immer im Startmenü schauen. Innovativ ist was anderes. Irgendwie ärger ich mich etwas, da ich für die 500 € ein super Android Tab bekommen hätte mit dem ich von der Leistung her mehr machen könnte. Wenn schon nichtmal Angry Birds richtig flüssig läuft oder das von MS angebotene Pinball FX2.
Was sollen dann erst noch günstigere Tablets bringen? Anwendungen laufen langsam (Zumindest bei den Atom Geräten, und die Anderen gibts nur mit aktiver rödelnder Lüfterkühlung) und Apps gibts kaum gute.
 
@CrazyWolf: Ich nutze derzeit das Surface Rt. Bis auf eine kleine Softwaremacke, die das Gerät hat, ist es ein wirklich tolles Tablet. Ich verbringe mit dem Tablet 90% der Zeit nur in der Modern UI. Das funktioniert alles Prima. Das ist auch der Grund, warum ich mich gegen ein x86 Gerät entschieden habe, da ich das Tablet eher als konsumgerät verwende, und auf die normale Programmkompatiblität verzichten konnte. Der Desktop, bzw. die "normale" Fenster-Ansicht, sehe ich als Bonus, den ich persönlich auch anständig mit den Fingern bedienen kann. Mit dem Touch cover geht es dann ebenso völlig problemlos. Ansonsten einfach eine bluetooth Maus verbinden, wenn das mauspad auf dem Touch Cover nicht reicht. Alleine das echte Multitasking, mach das Gerät viel interessanter, als das, was mir Ipad und Co. bieten können. Zusätzlich die volle Integration ins heimische Netzwerk über die gewohnte Windows Oberfläche, der vollwertige USB Anschluss, das problemlose drucken (per USB und netzwerk), der wirklich gute Modern UI IE10 mit vollem Flash Support, bis zu 10 gleichzeitige voll aktive (auch im Hintergrund) Tabs im Browser, die sehr intelligent gelösten Touch-Gesten, die gute Tastatur (Touch sowie als Touch-Type Hardware) usw.. Auch wenn das Surface nicht vollkommen perfekt ist, und für die gebotene Hardware auch nicht super günstig, halte ich es trotzdem für einen guten Konkurrenten der aktuellen Android und Apple Geräte. Der App Support muss natürlich noch etwas besser werden, aber ansonsten war ich persönlich schon lange nicht mehr so zufrieden mit einem Tablet, wie mit der Surface und Windows 8 Rt. Ich kann jedem eigentlich nur empfehlen, es mal ausgiebig zu testen. Den Text habe ich übrigens gerade von RT aus verfasst. ;-D
 
@Darksim: wie lebst du eigentlich mit Speicherbeschränkung? Du hast ja nicht al die Hälfte des. Regulären Speichers effektiv zur Verfügung und letztlich nicht produktives -Paket zur Verfügung, im Gegensatz zu Aplle.
 
@Supereagle: Meinst du den SSD Speicher? Falls ja, das ist doch überhaupt kein Problem. Das Surface unterstützt doch micro SDHC Karten. Ich kann mit einer Speicherkarte den Speicherplatz des IPads problemlos übertreffen. Wo ist also das Problem? Gerade beim Speicherplatz hat jedes Apple Gerät gegenüber der Konkurrenz letztendlich das nachsehen. ;) Theoretisch könnte ich auch jeden USB Stick am Surface verwenden und somit den Speicherplatz auch extern "erweitern" und Dateien auf einen USB Stick auslagern. Als Bonus gibt es natürlich auch noch Skydrive (Cloudspeicher).
 
@Darksim: Ich kann mich nur anschliessen. Meine Freundin und ich haben uns auch ein Surface RT fuer den Wohnzimmertisch zugelegt. Wir sind damit voll zufrieden, es fehlt eigentlich an nichts. Speicherplatz ist dazu kein Problem. Wir sind weit vom Limit entfernt und wenn irgendwann doch, dann kommt eben 64GB extra dazu. Ich finde die Gestensteuerung sehr gut, schliessen von Apps oder das durchgehen. Die Steuerung im IE finde ich ebenfalls seht einfallsreich.
 
Der Einäugige will ja auch König unter den Blinden sein^^
 
@OttONormalUser: Nein, er IST der König unter den Blinden ;-)
 
@HeadCrash: Ob das die Blinden auch so sehen?
 
@noComment: "Sehen" wahrscheinlich nicht... aber so ist nun mal das Sprichwort ^^
 
@HeadCrash: Macht das im Bezug auf MS und Surface einen gravierenden Unterschied?
 
@OttONormalUser: Och, also ich bin froh ein Surface und kein iPad oder Andoid-Tablet zu haben. Wenn ich das Android-Tablet meines Kumpels sehe, ist das Surface RT deutlich einfacher in der Bedienung und die Möglichkeit, mal eben einen Drucker, eine Digi-Cam oder ähnliches anzuschließen ist echt ein Vorteil. Da ich nicht unbedingt der "App-Junkie" bin, vermisse ich auch nicht wirklich was, auch wenn ich sicherlich was finde, was ich gerne hätte. Aber da bin ich sicher, dass mit wachsendem Absatz von Windows 8 Tablets auch die Zahl der Apps deutlich ansteigen wird.
 
@HeadCrash: Du, ich hab überhaupt kein Tablet, weil es im Moment keines gibt, wo mich das System überzeugt. Bei MS und Apple mach ich mich zu abhängig, und von Android halte ich nicht viel, weil Chaos herrscht. Das richtige System muss erst noch erscheinen, bevor ich überhaupt einen Sinn in einem Tablet sehe, bei Smartphones sieht das bei mir übrigens ähnlich aus ;)
 
@OttONormalUser: Hamm, glaubst Du, Du findest noch ein passendes System? :o) Ich würde mal Apple und Android als die beiden Extreme bezeichnen, Apple komplett geschlossen, Android komplett offen. Microsoft sitzt da irgendwo dazwischen und ist schon deutlich offener als Apple, aber immer noch deutlich geschlossener als Android. Zumindest, wenn man mal von Windows RT ausgeht. Deswegen werde ich über kurz oder lang sicherlich noch ein Windows 8-Tablet dazu nehmen, das ist für mich schon irgendwo das "optimale" Tablet- bzw. Hybrid-System, wenn man überhaupt von optimal sprechen kann; was zu verbessern gibt es ja immer irgendwo.
 
@HeadCrash: Ich bin hier komplett Windows frei, und das wird auch so bleiben, mal abwarten was mit Ubuntu und anderen freien Systemen noch so passiert. Im Moment macht ein Tablet nicht wirklich Sinn bei mir, hab einen PC und ein Netbook, reicht mir völlig aus.
 
Microsoft hat von Anfang an gesagt, dass die "Surfaces" kein Hobby, sondern ein Geschäft sind. Das zeigt WIE ernst ihnen diese Ansage ist. Aber bei 50% bleibt für die OEM-Partner (jeweils) nur noch ein kleiner Teil. Ich hör' den Acer-Chef schon wieder schreien; und dieses Mal durchaus mit Recht. Also zumindest mehr, als bei der Ankündigung der "Surfaces", als ich dachte die Ansage "Es ist ein Geschäft" laufe irgendwie auf 20% oder so hinaus.
 
@AhnungslosER: Nun um Acer ist es mir nicht schade. Die Quanti ähhh Qualität ist jetzt nicht so besonders. Aber man könnte schon fragen, wo sind denn die ganzen Hersteller? Samsung hat ein kleines 10 Zoll Laptop mit Touch auf den Markt gebracht und HP ein schönes Tablet mit Dock in Alu. Wenn man aber herumschaut, sind die meisten anderen Hersteller viel zu zaghaft. Ich kann MS also gut verstehen, sie können Hardware bauen, haben mit Surface auch gezeigt, dass sie sich nicht an anderen orientieren!!! Was will der Konsument mehr? Am Ende entscheidet dieser. Wer nur ein Surftablet wil,l braucht kein System wie Win8. Aber wer mal ein Win 8 Tablet in der Hand gehalten hat, damit gearbeitet hat, der weiß auch, dass er damit einfach mehr erreichen kann. Ich denke das Spiel ist noch komplett offen... ;)
 
Ich finde bei MS ist die luft raus! Ich kann mit den dinger nix anfangen, die eigenen inovationen fehlen, bauen auch nur nach.
 
@Jareth79: Jo Google und Apple sind ja sooo viel Innovativer...
 
@Jareth79: Ich finde die Ansaetze in WinRT zB sehr gut. Es gibt sehr viel was sich von anderen Unterscheidet also begruende doch mal was nachgebaut wird? Der Formfaktor Tablet?
 
Its nice to want things.
 
Microsoft ist Nummer 1 beim Surface Verkauf, außer sie verkauft den Schrott ja auch keiner :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles