iOS 7: Jony Ive gießt sein Hardware-Design in die GUI

Apples Chef-Designer Jony Ive geht bei der Neuausrichtung des Designs vom Mobile-Betriebssystem iOS wohl recht radikal zur Sache. Offenbar scheint es bei dem Unternehmen derzeit kaum etwas Wichtigeres zu geben. mehr... Smartphone, Apple, iPhone 5 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 Smartphone, Apple, iOS, iPhone 5 ETrade Supply

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Auch die Vorlieben Ives für schlichtes Aluminium und Glas [...] werden sich in der Software wiederfinden. Die Zeiten des Imitierens von natürlich vorkommenden Materialien ist vorbei." Irgendwie widersprechen sich die beiden Sätze deutlich.
 
@Slurp: Kommen die Materialien in der Natur vor? Werden doch erst vom Menschen erschaffen?
 
@nokiaexperte: aluminium? ja klar... und glas kann auch auf natürlichem wege entstehen
 
@Slurp: Aluminium kommt in der Natur nicht in Reinform vor. In Form des in der Natur vorkommenden Bauxit-Erzes unterscheidet es sich deutlich von den von Menschen gefertigten Produkt das wir Aluminium nennen.
 
@noComment: seine frage war, ob die materialien in der natur vorkommen, nicht ob es in reinform da ist..
 
@Slurp: Möglich, trotzdem wird Bauxit - das natürlich vorkommende Material - nicht imitiert, sonder Aluminium. Wenn mans genau nimmt - so wie ich heute.
 
@noComment: Aluminium kann auch in der Natur in Reinform vorkommen. Es ist in seiner elementaren (gediegenen) Form bisher an ca. 20 Standorten in der Welt nachgewiesen worden. Sogar auf dem Mond! (kein Scherz). Diese Vorkommen sind zwar extrem selten, aber dennoch gibt es sie.
 
@heidenf: Mond ist schon klar, auch dass es im restlichen Universum vorkommen kann, dank der "Sternenreaktoren".
 
@Slurp: Aluminium ist ein Naturprodukt und wächst einmal im Jahr an Nadelbäumen. Da wird es geerntet und z.b. zu Alufolie für die Küche verarbeitet XD
 
@nokiaexperte: Aluminium ist ein Element und somit natürlich.
 
@nokiaexperte: Irgendwelche Materialien in Software nachzuempfinden finde ich schon einfach... erbärmlich schlecht. Aber na gut, bisher hatte Apple immer ein Händchen für Design... ich bin auf iOS 7 gespannt, muss ich zugeben.... - auch wenn ich selbst ein L920 habe...
 
@nokiaexperte: Stimmt Notizzetten und Casinotische wachsen ja im Wald :)
 
@Slurp: "Auch soll es keine unterschiedlichen Designs mehr geben - während bisher die Notizzettel gelb sind, Mail in Weiß und Hellblau gehalten wird und das Game Center einem Casino-Tisch ähnelt. "

Da fehlt auch was...
 
@Slurp: Samsung GALAXY S III, designed for humans, inspired by nature. Das fällt mir nur gerade ein, Kopiert da etwa jemand bei Samsung ?
 
@Fanity: ne apple wird da vorreiter sein! sowohl im flachen design alsauch in allen anderen bereichen... -> die klage das samsung kopiert hat ist allerdings schon fast sicher!
 
@Slurp: Ich glaube da gehts eher um so sachen wie Holz, Stein und zum Beispiel Marmor Texturen die ja manchmal verwendet werden... Aluminium und Glas sind ehrlich gesagt auch ein bisschen langweilig, da sie kaum Texturen aufweisen..
 
Na das klingt doch vielversprechend, die Optik wird wohl das Hauptaugenmerk von iOS 7 sein.
 
Ich ahne fürchterliches... Ich will keine lieblose sterile GUI.. Ich fand gerade das Bunte und verspielte Design mit den kleinen Effekten so gut. Das hat auch iOS von den anderen Plattformen unterschieden..
 
@stargate2k: "bis Android kam" solltest du noch hinzufügen
 
@gutenmorgen1: Android war bis ICS Potthäßlich und hatte meiner Meinung nach wenig mit dem Design von IOS zutun.
 
@=Wurzelsepp=: Es war nicht wirklich schön, jetzt aber mit dem Flatdesign ist es recht aufgeräumt und funktional und wenn ich das so höre denn ist wohl iOS7 auf genau dem Weg dahin...
 
@stargate2k: dito. Gerade die Details die durch die Animationen entstanden sind, wie das Löschen wenn das Dokument in den Papierkorb gezogen wird, fand ich einfach toll.
 
*Bin iPhone user* - Die Neue Innovation bei Apple: Im Notification-Center kann man Bluetooth, Wlan und co An/Aus schalten. Wielange hat Android das schon.. ? Das war das einzige, was ich im iOs vermisst hab, gegenüber meinen Test von Android.
 
@wrack: das hat mein Nokia N8 mit Symbian schon...
 
@wrack: geht mit jailbreak schon seit jahren, aber schoen das apple dies auch mal offiziell nachreicht...
 
der letzte abschnitt ist der lustigste .. "...In den letzten Monaten sei die Oberfläche gleich mehrfach komplett umgebaut worden, so dass es durchaus noch zu deutlichen Änderungen kommen kann" .. interessant keiner weiss wie IOS 7 momentan aussieht bzw. die entwicklungsversionen ausgesehen haben ergo kann auch niemand beurteil ob deutliche änderungen durchgeführt wurden
 
@Balu2004: Nunja, man weiß aber, dass viele Mitarbeiter aus anderen Abteilungen abgezogen wurden, um beim neuen iOS mitzuwirken. Ich glaube nicht, dass sie abgezogen wurden um nichts zu machen :)
 
@Billkiller: wie heisst es so schon und so wahr: "viele Köche verderben den Brei"
 
@Billkiller: das sagt ja auch keiner .. aber wie die gui aussehen wird weiss man nicht .. man weiss auch nicht wieviele verschiedene gui's getestet wurden .. wir sehen nur das endergebnis :)
 
Werden die detailverliebten iOS-User da nicht in Scharen wegrennen? Mir hat das mit den total unterschiedlichen Oberflächen in den einzelnen Apps bei iOS noch nie gefallen, aber wie gehts den Apple-Benutzern, die seit Anfang dabei sind?
 
@dodnet: Die Bedienung der Oberflächen ist eben nicht total unterschiedlich, auch wenn die Navigation-Bar oder die Bottom Toolbar in Holz, Kork oder Filz dargestellt ist funktioniert sie trotzdem genau gleich und das ist mir persönlich wichtiger und da ist iOS auch gut. Vor allem was Thrid-Party Apps angeht - denn Apple macht es den Entwicklern extrem einfach sich an die iOS Oberflächen-Standards zu halten.
 
@Givarus: Ich hab auch nicht gesagt, dass die Bedienung unterschiedlich ist, aber die Optik ist zum Teil einfach verspielt, kunterbunt.
 
In ihrer "siebenden" oder in ihrer "siebenten" Version? Was so ein kleiner Buchstabe doch für sinnentstellende Auswirkungen hat ;)
 
@Grabsteinschubser: Sieben mal Sieben ergibt ganz feinen Sand
 
Aber diesmal bitte nicht von brAun kopieren!
 
@happy_dogshit: Du kennst den Unterschied zwischen Kopie und Hommage?
 
@Brechklotz: Ach kuck an, wenn Apple etwas nachahmt, dann ist es eine Hommage, wenn Samsung etwas nachahmt, dann ist schlicht böses Kopieren ... immer wieder schon, wie man sich Dinge zurechtlegen kann.
 
@fieserfisch: Braun hat nie Smartphones, Tablets oder mp3 player gebaut. Apple hat die Designsprache übernommen und weiterentwickelt. Dass Braun auf diese Weise mal Rasierer, Taschenrechner, Super 8-Kameras und sonstwas gebaut hat, ist dabei völlig irrelevant. Dass du nun versuchst das abzustreiten, spricht dafür, dass du ein typischer kategorischer Apple-Ablehner bist. Design ist nämlich so ziemlich das einzige was Apple völlig unumstritten gut macht. Über Samsung muss man was Design angeht nicht einmal reden. Das ist kein Design was die machen (allerdings auch keine Kopie (mehr)).
 
@nablaquabla: Asso...Designsprache übernehmen ist ok...das zählt nicht...schon gar nicht weil es um Apple geht. Hach man kann sich doch echt alles zurecht legen. :D Wieso abstreiten? Habe irgendwo irgend etwas abgestritten? o.O Du musst den Text von jemand anderen gelesen haben. Du hast aber mit zwei Dingen recht: Samsung Geräte sehen nicht wirklich schön aus, aber das sehen andere sicher wieder anders...nennt sich Geschmackssache...daher ist diese Aussage und die Aussage, dass Apple Design absolut gut ist lediglich eine subjektive Sichtweise. Du hast auch recht, dass ich Apple Ablehner bin. Dafür habe ich auch mehr als genug Gründe, diese spare ich mir aber aufzuzählen, da du mit Sicherheit versuchen würdest mir zu erklären wie falsch ich da doch liege und dass es gar nicht sein kann, dass man etwas negatives an Apple sieht....
 
Da lobe ich mir das beste und schönste mobile Betriebssystem, welches in Sachen Designsprache schon mehrere Jahre Vorreiter ist: Windows Phone 8
 
@vitaSvizra: Das glaubst auch nur du
 
@Banko93: Nee, tut mir leid für dich, gibt da auch noch andere...
 
@Banko93: Nun ja, Windows Phone hat seit seinem erscheinen schon mehrere Design Awards gewonnen und wurde erst im Januar von einem renommierten Designmuseum für einen weiteren nominiert.
 
@Knarzi81: Was ist für Microsoft wichtiger? Der Erfolg am Markt oder ein Preis von einem Museum?
 
@Banko93: Schau dir noch mal den Post von vita an, da steht dass WP in Design Vorreiter ist und das beweisen unter anderem die gewonnen Preise, zum anderen die die diesem Trend hinterherlaufen. Darunter eben Webseiten, andere Hersteller von Betriebssystemen etc. pp.. Um mehr ging es hier überhaupt nicht. Der Vorreiter eines neuen Designs trifft aber eben nicht immer sofort den Nerv von allen, so ist das eben mit neuen Designs. Ändert aber nichts, dass MS hier den Weg für die nächste Zukunft vorgegeben hat und nun jeder seine eigene Interpretation von Flat-UIs bringen wird.
 
@Knarzi81: was heißt denn hier dem trend hinterherlaufen? ja, dieser trend besteht durchaus. aber bei jony ive ist es gemeinhin bekannt, dass er sich generell dieser designphilosophie verschrieben hat! und zwar nicht erst seit windows phone! von daher kann man sich das zwar als windows fanboy ein- und schönreden, entspricht aber tortzdem nicht der wahrheit. und zum punkt der preise bezüglich den designs: du erwähnst den springenden punkt ja schon selbst. das ein oder andere design trifft eben nicht den nerv von allen! was bringen mir dann irgendwelche preise, wenn diese von leuten gegeben werden, die genau jenen oder diesen geschmack haben?! auf solche preise kann man genauso viel wert legen, wie z.b. auf filmpreise wie den oscar. nur weil ein film mit "bester film" ausgezeichnet wurde, muss das für den einzelnen oder einer anderen großen masse nicht auch so sein! warum kommt hier also das argument der preise? (damit mein kommentar nicht falsch verstanden wird: ich will hier nicht absprechen, dass WP kein ordentliches design hätte (hab mich für so eine beurteilung sowieso noch nicht umfassend genug damit beschäftigt). es sollte lediglich die frage in den raum werfen, was preise denn schon aussagen? denn diese bestimmen nicht über wirklich gute designs!)
 
@vitaSvizra: haha, der war gut
 
@Bengurion: Hesch rächt, isch no Windows Phone 7 gsi...
 
Kann mein iDevice alles jetzt schon. Mein NC ist trasparent, aber mit Blur-Effekt und ich hab SBSettings, für Shortcuts wie Bluetooth, Flugmodus etc pp... Also bitte mal echte Neuerungen, die ich dank Jailbreak noch nicht hab. ;)
 
@DARK-THREAT: Für die, die nicht jailbreaken wollen oder können, sind das Neuerungen ;-)
 
@Dark-threat: viel Spaß bis zum nächsten ios Update .. hatte früher auch jailbreak gemacht aber mittlerweile nervt mich das gefitschel
 
@Balu2004: Ich mache keine iOS-Updates, weil ich kein iPhone hab. Ich hab ein WP8 ;-) Meine Antwort war nur grundsätzlich gemeint, da wohl die wenigsten einen Jailbreak nutzen werden. Alleine, weil man damit die Garantie verliert.
 
@HeadCrash: Sorry .. meinte nicht dich.. habe mo,entlang auch wp8 Gerät und ipad ;).. ohne jailbreak
 
Na, da in ich mal gespannt, wie groß der Aufschrei sein wird, wenn der ganze Skeuomorphismus entfällt. Ob es dann wohl auch so viel Kritik wg. der "Flachheit" und "Schlichtheit" geben wird, wie es sie immer wieder von Windows Phone-Gegnern zu hören gibt? *g*
 
@HeadCrash: nein, das ist ja dann was gaaaanz anderes :> (lusig würde ich finden, wenn sie irgendwelche widgets in ner kachelähnlichen optik hinzufügen würden.. wie dieser infoscreen bei sense zb)
 
Interessant. Als wir noch den Atari 800Xl und den C64 hatten, träumten wir davon, grafische Elemente für die Bedienung zu bekommen. Der Amiga und Atari ST gingen in die Richtung. Windows entwickelte das dann weiter bis Aero. Und nun? Metro hätte auch der C64 darstellen können und scheinbar soll auch IOS diesen Irrweg gehen. Ich finde das schrecklich, daß wir auf unserer heutigen Hardware dem Motto folgen: weniger ist mehr. Denn übersichtlicher wird es dadurch nicht, siehe Windows Phone 7/8 und Metro. Woher ich jetzt schon weiß, daß die Übersicht nicht besser wird? Weil IOS (genauso wie der Desktop am PC) ein Wunder an Übersichtlichkeit ist. Und ich befürchte, daß Apple hier nun den Irrweg von Microsoft kopiert. Mir schwant schreckliches. Auweia... Es bleibt nur die Hoffnung, daß Steve Jobs recht hatte als er meinte, daß es MS vor allem an gutem Geschmack fehlt. Vielleicht kann Apple hier tatsächlich ja das zeigen, was Microsoft eigentlich mit Windows Phone und 8 vorhatte, aber mal wieder nicht vermochte. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
@Orsetti: Also Windows Phone ist sogar SEHR übersichtlich. Diese Designsprache, die wir seit Jahren verfolgen, ist mittlerweile überholt. Sie war ein Mittel, um es den Menschen leichter zu machen, sich an den Computer zu gewöhnen. Daher sieht ein Kalender aus wie ein Wandkalender inkl. Ringbindung, ein Papierkorb wie ein echter Mülleimer etc. Heutzutage sind wir aber über diese Metaphern hinweg und viele davon sind für junge Menschen auch nicht mehr wirklich verständlich. Das beste Beispiel ist für mich das Rolodex für Kontakte. Wer weiß heute schon noch, was das ist geschweige denn wie es aussah? Trotzdem verwendet z.B. Apple diese Designsprache noch immer, was Ive nun ändern möchte. Jeder weiß heute, wie ein Kalender in "Computersprache" aussieht und es gibt keinen Vorteil mehr, wenn er aus mehr als einer Tabelle besteht. Es ist sogar eher das Gegenteil der Fall: solche Designelemente, Schatten, Transparenzen etc. kosten je nach Implementierung sogar Rechenzeit, die man für anderes nutzen oder ganz einfach einsparen kann, was der Akkulaufzeit zugute kommen könnte.
 
@Orsetti: Grundsätzlich teile ich deine Sorgen. Das es rein optisch "unschön" aussehen wird kann man sich bei Ive nicht vorstellen. Trotzdem habe ich ein wenig Angst das sich die Usability verschlechtert. Auf der anderen Seite heißt Schlichtheit auch nicht, das es aussehn muss wie Metro. Siehe das Podcast App oder die paar Veränderungen die seit Ives OS-Übernahme vorgenommen wurden. Das erinnert kein Stück an Metro, ist aber dennoch schlicht. Also mal abwarten, sind ja nur noch 2,5 Wochen
 
@Orsetti: Nicht vermochte? Mein WP hab ich weil ich davon überzeugt bin und die Bedienung allen anderen vorziehe. Es hat mich keiner gezwungen ich kann mir im Laden aussuchen ob ich iOS, Android oder WP nehme.
 
@Paradise: Du sagst es. Bei mir genau dasselbe.
 
@Orsetti: Quintessenz deiner Aussage "blabla. troll troll.. ich mag metro nicht und microsoft ist doof"
 
Radikal zur Sache? Das was MS bei Win8 gemacht hat wird überall als der Tod von Windows prophezeit - weil ja die Änderungen angeblich so radikal sind. Aber in dem Fall schreien dann wohl die selben Leute wie gut es doch geworden ist die radikale Design Änderung des OS X.
 
@Paradise: Bei Windows war es aber ein komplett neues UI, keine bloße Überarbeitung des GUI! Ohne zu wissen wie iOS 7.0 aussieht, deutet ja nichts auf ein neues UI hin.
 
@Rodriguez: Na ja, ich finde nichts wirklich neues außer dem Metro Aufsatz den man nicht nutzen muss. Aufm Desktop ist alles wie gehabt (außer das das alte Startmenü weg ist).
 
@Paradise: Die radikalen Änderungen die du ansprichst waren aber ja eben der neue Metro Aufsatz. Darüber reden die Leute doch. Eine GUI Änderung ist z.b. das wegfallen von Texturen und dafür der Einsatz von Vekotren. Oder der optisch andere Entsperrpfeil. So wie bei Windows der Startbutton irgendwann Rund war statt Rechteckig. Also zwischen der Änderung der reinen Optik eines Elements und eines anderen UI z.b. durch Neupositionierungen von Elementen liegt ein enormer Unterschied.
 
@Rodriguez: Es ist aber nicht so gravierend das mir einer der Angeblich vorher mit Win7 oder Vista unterwegs war mit Win8 nicht klar kommt. Das ist an den Haaren bei gezogen. Mein Vater ist 60 und wirklich kein PC Freak und ich hab ihm lediglich gezeigt wo das runter fahren ist. Er hat nie was gefragt und macht seine Büro Arbeit genauso wie in Vista und Win7 auch. Wenn der da keine Probleme hat, wieso dann die ganzen angeblichen Computer Spezialisten und Nerds und Freaks? Was machen die wenn im neuen Auto der Schalter vom Fensterheber an ner anderen stelle ist?
 
@Rodriguez: Es ist doch noch gar nicht bekannt wie viel Veränderung das UI bei iOS erfahren wird. Vll. kommen sehr viel mehr Anderungen als bisher verlautet worden ist?
 
@kkp2321: Ja, das muss man abwarten. Bis jetzt deutet aber alles auf reine Kosmetik hin, ohne das eigentliche UI zu verändern.
 
@Rodriguez: Bis jetzt habe ich nur Gerüchte gelesen und es deutet auf gar nichts hin. Die heutigen Nachrichten sind die ersten Kommentare des Designers der eine farbliche Vorstellung angegeben hat, nicht mehr und auch nicht weniger. Der Rest ist bedeutungslose Spekulation.
 
@Paradise: Also von WM6 auf WP7 war schon eine gravierende Änderung.
 
@iPeople: Ging doch um Desktop? Und bei Mobile war es auch schon vor 15 Jahren so das wenn ich von einem Philips zu einem Ericson gewechselt bin ich eine andere Bedienung hatte.
 
@Paradise: warum wirfst Du in einem Beitrag über iOS einen Kommentar über ein Desktop Betriebssystem ?
 
@iPeople: Es ging in erster Linie um den Ansatz der radikalen Änderung. Bezogen quasi auf den Zuspruch oder Ablehnung durch Konsumente auf Basis der Firma die dahinter steckt. <-oh je wasn Satz *lol
 
@Paradise: Hey, mir hat der Satz gefallen ;)
 
Dieser Monochrome Trend gefällt mir gar nicht. Egal welches Unternehmen, ich mag 3D Elemente und Transparenz.
 
@kkp2321: Ich mag produktiv und augenfreundlich Arbeiten.
 
@Paradise: Ich fand XP - 7 wie Mac OS X stets nicht augenfeindlich. Ich kann bei iOS nicht wirklich mitreden, ich muss zugestehen nie ein iphone in der Hand gehabt zu haben, aber auch bei anderen Geräten fand ich richtige Symbole immer aussagekräftiger als ein schlichtes Monochrome Symbol an welchem man gar nicht erkennen kann, was es bedeutet. Zum Beispiel bei Android 4.2 das Symbol zum löschen der notifications... sagt absolut nichts aus, weil man sich nur auf zwei Farben reduzieren möchte.
 
Ich vertraue da einfach mal auf den guten Geschmack von Ives! Die Grundsätzliche Bedienung von iOS mit der Nav-Bar und Toolbar und den Listen können die ja quasi nicht komplett umstellen, denn dann hätten plötzlich alle Dritthersteller-Apps riesen Probleme. Also wird es "nur" die Darstellung dieser Elemente betreffen. Ich bin sehr gespannt wie dann die Hard- und Software aus einem Guss aussieht.
 
@Givarus: "denn dann hätten plötzlich alle Dritthersteller-Apps riesen Probleme".. die selbe alte leier, wieso auch immernoch so unglaublich viel x86 im pc-bereich vertreten ist. "oh nein, die drittanbieter wären gezwungen sich um ihren kram zu kümmern"
 
@Slurp: Oder zb IE6/7 noch nicht ausgestorben sind...
 
@Slurp: Ich HOFFE sie tun daran nichts - sonst hätten sie mit iOS7 plötzlich nicht mehr 800.000 Apps sondern nur noch 10.000 im Store. Vor allem besteht meiner Meinung nach gar keine Notwendigkeit das generelle Bedienprinzip von iOS komplett und radikal zu ändern, dann bestünde tatsächlich die große Gefahr das die User keinen Bock da drauf haben (vgl. Windows 8). MS hätte meiner Meinung nach auch gut daran getan, z.B. die Systemsteuerung von Windows nicht mit jeder neuen Version einer gar nicht notwendigen "Radikalkur" zu unterziehen, damit sie "neu" ist.
 
@Givarus: die systemsteuerung ist seit vista die selbe oO
 
@Slurp: War ja auch bereits in Vista umständlich.
 
@Slurp: Das mag sogar sein - aber sie ist trotzdem extrem unübersichtlich. Vor allem ist die Darstellung nach Symbolen Alphabetisch sortiert und verschiebt sich über die 3 Zeilen Spaltenweise! Also selbst wenn MS in einem neuen Windows einen neuen Bereich einführt oder umbenennt ändert sich die Position des Bereichs radikal. Jedes mal wenn man etwas installiert was sich in die Systemsteuerung hängt wandern alle Icons und Texte an eine andere Position. Also findet man teilweise an jedem anderen Computer die Optionen woanders. Also jedes mal suchen oder lesen. Ebenso wenn man Windows mal in englisch benutzt - ist das ein Konzept? Eher nicht.
 
@Givarus: Was meinst Du? Ich habe gerade mal geschaut und alles was sich da rein gehängt hat ist Java in Programs und Flash Player in System und Security. Und zwar jeweils am Ende aller Windows Standard-Sachen. Da verschiebt sich also nichts.
 
@Paradise: Ich schrieb über die klassische Symbolansicht. Durch die vorgegbenen Kategorien blicke ich schon ewig nicht mehr durch, vor allem da sich die zugehörigen Kategorien auf der linken Seite immer dynamisch ändern und da bin ich mir relativ sicher, dass diese "dynmischen vorschläge" NICHT seit Vista unverändert sind. Dazu gibt es noch den "siehe auch" im Unteren Bereich - wozu immer das auch eigentlich gut ist. Und in Windows 8 kommt da noch die Einstellungen in "New Windows 8 UI"-Optik dazu - toll. Das es keinen "I feel Lucky" Button gibt der einen auf einen beliebigen Screen in irgendeiner Option befördert wundert mich ehrlichgesagt, wenn ich so drüber nachdenke :-)
 
@Givarus: Sie hätten lieber mal eine echte Radikalkur gemcaht, anstatt die Funktionen in völlig verschiedene Dialogfenster unterzubringen. Da muss man mittlerweile ja immer die Suchfunktion benutzen, um etwas zu finden.
 
@Big_Berny: Das ist doch Quatsch. Wer mit der Vista-Systemsteuerung klarkam (was ja nun wirklich nicht schwer ist), wird das auch bei 8 hinbekommen. Über 7 meckert ja auch keiner, und die ist absolut identisch mit der 8er-Version.
 
@DON666: Ich habe nicht gesagt, dass man damit nicht klar kommt, ich finde es nur sehr unkomfortabel gelöst. Ich glaube, das kann man nicht wirklich abstreiten, wenn man auf Usability spezialisiert ist. Sind einfach viel zu viele Dialoge. Willst du die IP-Adresse anpassen, musst du z.B. ziemlich suchen, das war früher einfacher gelöst. Oder versuche die Kantenglättung für Schriften abzustellen, auch da muss man suchen. Im Übrigen war die Systemsteuerung bereits in Vista umständlich.
 
Hm ich bin einfach mal gespannt, aber auch skeptisch was die App-Farben angeht. Wenn sie wirklich gleichfarbnig werden sollen würd eich das wohl zumindest anfangs als Nachteil empfinden, da es für mich schon ein wenn auch eher unterbewusstes Unterscheidungsmerkmal ist. Grün = SMS / Telefon, Blau = Web / Surfen etc. Wenn meine SMS nun blau würden, würde ich das verwirren :-)
 
Ich muss mittlerweile sagen, dass mir zu flaches Design mittlerweile mehr und mehr missfällt, je mehr Leute es einsetzen. Diverse mobile Seiten von der Zeit z.b. oder auch die neue iOS Facebook App, Google Now setzen alle auf minimale Struktur und Differenzierungen der Inhalte, so dass alles irgendwie gleicher aussieht. Irgendwie braucht es aber immer mal visuelle Marker, die das Auge etwas leiten, aber eben nicht verleiten. Mal gucken wo das hingeht.
 
Mir geht dieser Flat Design hype so aufn Sack... in 1 Jahr is es vorbei, und alle machen wieder Schnörkeleien, Texturen und Schatten ohne Ende...
 
ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf iOS7. :)
an iOS6 hat man sich schon satt gesehen finde ich.
 
Bin ich immernoch fett von dem Ivory?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles