Call of Duty: Ghosts - "Neue" Engine ist nur Upgrade

Bei der Enthüllung der neuen Microsoft-Konsole Xbox One am vergangenen Dienstag stand ein Spiel besonders im Fokus: der neueste Call of Duty-Ableger "Ghosts". Versprochen wurde dabei auch eine gänzliche neue Grafik-Engine, was aber nur teilweise ... mehr... Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Cod Bildquelle: Activision Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Cod Call of Duty, Call of Duty: Ghosts, Cod Activision

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm wär hätte was anderes erwartet?
 
@Lesezeichen: Wenn jemand "neue Engine" sagt: Ja.
 
@witek: hmmm, das ist wahr! x)
 
@witek: Ja aber doch nicht bei COD, sorry aber einen Aufklatsch sollte mittlerweile jeder erkennen bei COD
 
@witek: Wisst ihr was einer der Werbesprüche von Windows 8 war? Genau! Komplett neu entwickelt…höhö
 
@witek: Hmm, wenn von Treyarch oder Infinity Ward etwas kommt wie "Ganz neu" oder "bahbrechend", "revolutionär" usw.... ist das wie immer heiße Luft.... von daher, konnte man schon davon ausgehen. Außerdem erkennt man es auf den ersten blick, denn das "optische feeling" das einen meißt das Grafikgrundgerüst erkennen lässt (Q3 Engine bei allen Games, Source Engine, usw....) ist bei der "neuen" Engine von CoD immer noch das selbe!
 
Seit CoD MW1 hat sich leider nicht mehr sonderlich viel getan. Die Grafik ist ja im Moment schon noch gut. Doch die Hardware könnte mehr ertragen.Wurd ja grad erst die Geforce GTX 780 vorgestellt. Also...nach oben alles offen :D
 
Wenn man sich das Bild hier mal ansieht, sieht man das es nur ein Update ist und alles nur gescriptet + statisch:
http://abload.de/img/919543_47644045243270cuxqr.jpg
Heutzutage einfach nur ein Unding...
 
@L_M_A_O: Was will man erwarten? Früher ging es den Entwicklern darum ein geiles Spiel zu entwickeln, was sich größter Beliebtheit erfreut. Sicher wollte man Geld verdienen, aber das Spiel sollte dennoch perfekt sein. Das wichtigste war das an alles gedacht wird und es den Leuten gefällt. Heute ist es beliebt und sehr bekannt, es geht schon lange nicht mehr darum ein gutes Spiel raus zubringen. Viel mehr geht es darum das vorhandene Spiel so zu verändern (modding, mehr nicht) das man es als neuen Titel unter die Leute bringen kann. Es wird viel darauf gesetzt die Fans zu manipulieren und so eben bei der Stange zu halten um Milliardenumsatz zu machen. Wen interessieren schon Fans? Das einzige was interessiert ist das die dummen zahlen! Aber da soll jeder seine eigene Meinung zu haben.
 
solange sich die faulheit der entwickler noch lukrativ zu geld machen lässt? die cod schießspielspieler sind eben mit mittelmaß offensichtlich zufrieden. wieso mehr bieten wenns nich sein muss?
 
@Rikibu: Es ist bezeichnend (und das nehme ich mir als COD-Spieler der ersten Stunde an dieser Stelle einfach mal heraus ^^), dass ich MW3 erst nach knapp einem Jahr nach Kauf installiert und noch immer nicht die Kampagne durchgespielt habe (bin glaub ich bei der "Prag-Mission"). Stellenweise schlich sich bei mir beim Spielen das Moorhuhn ein. Der Reihe würde ein vollständiger Cut mal gut tun!
 
Was erwartet man auch von einem Entwickler, der schon Jahrelang nur minimale Upgrades auf seine Engine drauf setzt? Ein kompletter Umbruch würde bei denen Jahrelange Entwicklung für einen neuen Titel bedeuten, aber es muss ja jedes Jahr was neues geben...
 
@MChief: Die Prag Mission ist geil :D ups sorry , ging an "Smek"
 
"Man konnte keine gänzlich neue Engine entwickeln, da das zweijährige Zeitfenster, das dem Team zur Verfügung stand, dafür nicht ausgereicht hat." -- Bringen die nicht alle 2 Jahre eine neue Version heraus? Das würde ja bedeuten, dass es NIE eine neue Engine geben wird. So ein Käse!
 
@mrmag: Wer weiß, vlt besteht das Entwicklerteam ja nur aus fünf Mann die in einem kleinen Keller die kleinen Upgrades entwickeln die einem später als "neuer Titel" angedreht werden. Und in dem Video sieht man nur eine Kulisse mit Schauspielern. ^^ Bei den riesigen Veränderungen wäre das wirklich schon fast denkbar... :D
 
@mrmag: Richtig ! Masse statt Klasse. Statt einfach mal ein paar Jahre in Fortschritt zu stecken, wollen sie eben ständig ein Spiel auf den Markt werfen, bis die Kunden irgendwann kotzen und gar keinen Titel aus der Reihe mehr wollen. Sollten sich mal ein Beispiel an Crytek z.B. nehmen.
 
Und irgendwo ganz tief drin in der Engine schlummert auch noch die Quake-3-Engine :D
 
@windaishi: Nicht ganz, der Hauptbestandteil der Engine ist die Quake-3-Engine. ;)
 
"allerdings könnte der Call of Duty-Hund womöglich noch besser aussehen, würde Infinity Ward einmal ein wenig mehr Zeit bekommen. "... 3D-Modelle und Entwicklung einer neuen Engine sind zwei Paar Schuhe. Auch mit der alten Engine würde der Hund wesentlich besser aussehen.
 
Optisch was man bisher gesehn hat auf dem Xbox Event fand ich garnicht so beeindruckend. Da machte Killzone: Shadow Fall aber mehr her optisch.
 
@Smilleey: Dem kann ich nur zustimmen. Das Killzone Video sah schon sehr beeindruckend aus. CoD hingegen sieht seit Jahren irgendwie gleich aus.
 
man sollte nicht mit absicht oder aus marketing gründen etwas falsches sagen. aber am ende zählt doch nur das ergebnis :)
 
reine geldmacherei mehr nicht.
 
COD wäre gerne CS'S' für die Konsole :D
 
Nein!
Doch!
Orrrr ...
 
Lieber mehr Zeit in teure DLCs investieren :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich