Windows 8: WindowBlinds 8 holt Aero-Optik zurück

Es gibt tatsächlich Leute, für die ein wesentlicher Kritikpunkt am neuesten Betriebssystem von Microsoft das Fehlen der so genannten Aero-Optik (im Desktop-Modus) darstellt. Eine Erweiterung bringt dieses Vista- bzw. Windows-7-Designelement zurück. mehr... Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Aero Bildquelle: Stardock Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Aero Microsoft, Windows, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Aero Stardock

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
och nö.. net wieder diese unperformante, überteuerte stardock rotze...
 
@Slurp: Da kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Und dann auch noch eine News...
 
@Slurp: Also Modern Mix ist durchaus sehr interessant.
 
@Knarzi81: Dito. So kann kann man problemlos die Apps nutzen ohne den klassischen Desktop verlassen zu müssen.
 
@Slurp: Die verdienen an Windows 8 bestimmt besser als Microsoft
 
@Slurp: Ich erinnere mich nohc an so Späße wie StyleXP die auch sowas gemacht haben und am Ende das ganze System zerschossen haben. In Tune Up mit dem Styler wurde alles immer träger mal sehen ob das hiermit auch passiert^^
 
@D0N: Seit dem ist aber viel Zeit vergangen. Bei XP konnte man sich ein langlebiges System auch zerschießen wenn man ein aktuelles Service Pack installierte. Zu XP-Zeiten waren solche Sachen nur bei einer frischen Installation wirklich sinnvoll. Heute ist da vieles anders. Dennoch denk ich das Stardock etwas überladen ist und dadurch die Performance eingeschränkt wird. Was ich allerdings nur vermute, denn testen muss ich den Rotz auch nicht unbedingt. ^^
 
@Slurp: Start8 ist einfach ziemlich genial und bietet mittlerweile einige zusätzliche Features die im Win7-Startmenü noch nicht dabei waren. @D0N: StyleXP war immer recht crappy, WindowBlinds war eigentlich immer recht ordentlich. Habe das damals auch eine Weile verwendet, hat auch auf dem alten Win98-Computer ganz gut funktioniert.
 
@Slurp: Window Blinds ist klasse und sehr Performant.
Man muss nichts patchen, und es gibt tolle Themes.
Vor allem kann man endlich die Transparenz wieder aktivieren, das macht mehr her und ist angenehm fürs Auge.
Die Optik der Desktopfenster war mir der einzige Dorn im Auge bei Windows 8. Das ist nun behoben.
 
@cathal: Obwohl man Window Blinds garnicht braucht. Wenn man die Skon Dateien selber doppelklickt, dann ändert sich das aussehen auch ohne zusatzprogramm. Man muss diese Dateien nur vorher in den dementsprechenden Ordner legen in dem auch die standard Skins liegen. Durch Doppelklick wirds dann in der Registry automatisch umgeschrieben.. Das funktionierte jedenfalls immer unter WinXP.
 
Mir fällt gar nicht mehr auf, dass Aero weg ist. Dachte zuerst auch, nicht doch, das könnt ihr nicht einfach rauswerfen. Aber mittlerweile...I like Win8....wenn auch nicht so sehr wie OSX ;)
 
@prayer:
Aero war auch gar nicht so gut, wie damals immer alle behaupteten als es neu war. Es war in erster Linie neu, frisch und definitiv besser als XP's Luna. Dennoch war es, im Vergleich zu anderen GUIs der Zeit, OSX, Gnome und KDE zu viel eyecandy. Ich finde diese semi-transparenten Fensterahmen nachwievor ablenkend und zu bunt. Der Augenfokus sollte auf dem Fensterinhalt und nicht auf dem Fenster selber liegen. Manche Icons sehen teilweise komplett scheisse aus. Von Performanceproblemen auf älteren Geräten bzw. Netbooks müssen wir gar nicht sprechen. Da finde ich das unaufgeregte Design des Desktops von Windows 8 schon durchaus ansprechender, wäre da nur nicht der Metro Aufsatz, der an nicht-touch-Geräten eher störend und behindernd wirkt.
 
@GlennTemp: Du bist ja leicht abzulenken. Um ganz ehrlich zu sein: ich mag Aero. Aber zu 95% nehm ich das nedmal wirklich wahr, da ich drauf schau was IN dem Fenster ist. Aber bei den 5% mag ich Eye-candy. :P
 
@Aerith: Fand und finde Aero klasse und vermisse das unter Windows 8, was mir schlichtweg zu langweilig ist !
 
@GlennTemp: Verdammt, mein Plus-Finger hat schon gezuckt, aber dann habe ich zum Glück noch rechtzeitig deinen letzten Halbsatz gelesen. Mann, das war knapp... (Hast aber nicht von mir das Minus!)
 
@GlennTemp: moment, osx war mit seinem brushed metal, seinen ganzen dollen fly-in animationen der fenster und grad des docks (und nachher ebenso transparenter finderbar) kein eyecandy? sry, wenn ich da mal kurz lachen muss
 
@Slurp:
Klar, brushed metal und Aqua war viel eye-candy, was aber im Laufe der Zeit immer weniger wurde, während Windows immer bunter und kribbeliger wurde, was ja mit den blinkenden Metro-Kacheln gerade seinen Höhepunkt erreicht hat.
 
@GlennTemp: Aluimitation ist nun auch nicht gerade ein Designhit und unnütz wie ein Kropf.
 
@GlennTemp: Viel wichtiger als die Aero-Optik sind doch die anderen Features, die ebenfalls dem Titel "Aero" entspringen, wie z.B. Aero Peek und Aero Snap. Und die gibt es in Windows 8 nach wie vor.
 
@GlennTemp: Naja ich find Windows 8 ist alles zu schlicht. Aero sah optisch verdammt gut aus. Aber du hast schon recht das es evtl ein wenig zu viel war. Ein Mittelweg wäre angenehm, nicht zu aufgedonnert, aber auch nicht so schlicht das man meinen könnte, ein 4 Jähriger hat die Grafiken mit Paint angefertigt.
 
Hört sich interesannt an, aber bestimmt wieder ziehmlich teuer.
 
@PfirsichDruide: Und dann pfuscht das Ding bestimmt wieder an der uxtheme.dll rum, und bei einem der nächsten Windows-Updates zersägt es den Leuten das System. Nee, nee, ohne mich. Aber ich mag Windows 8 eh so, wie es ist.
 
@DON666: Nein denn Stardock ist Microsoft Partner die sind die einzigen die da Offiziell an der Optik ändern dürfen
 
@DON666: Was den leuten imer bso das system nach nem Updaten zersägt ? hmm.. Bei TuneUp kann man sich das System und die Festplatte kaputt machen, hab ich zwar noch nie "gesehen" und selbst gehabt aber nungut (würde ich gerne mal sehen)
Bei der uxtheme.dll raucht warscheinlich an ende der PC und läuft im Kreis, man weiß ja nie ;)
Stardock würde sich zwar ins eigene Kiie schießen als Partner aber nungut...

Wie wäre es mal wenn die ganzen "Anfänger" vill die Finger vom System bzw der Säuberung und Tuning lassen und das mal "nur" Programme erledigen würden und mal den Programmhinweisen folgen..
 
@M. Rhein: Es gab zu XP-Zeiten das allseits bekannt Problem, dass Service Packs nicht mehr installiert werden konnten. Und da soll dann der Ottonormalo drauf kommen, dass es an der UI-Modderei liegt?
 
@DON666: es sind schon seltsame Probleme, die Benutzer als haben, findest du nicht, ich arbeite seit Windows 95 mit Windows zusammen aber solche Fehler sind mir noch nie unterlaufen, die meisten Fehlert sind auf den Benutzer selbst zurückzuführen. Anstatt es einen Fachmann machen zu lassen wird selbst gefummelt und hinterher sind diverse Programm e schuld.
Das ist genau so ein Märschen wie dass irgendwelche Cleaner-Programme den PC kaputt machen.

Und wie ein Benutzer darauf kommen soll ?
Gar nicht, jemanden Fragen der es weiß bzw. es herausfinden könnte, oder eionfach mal google benutzen aber selbst das ist den meisten zu viel Arbeit, da wird geklickt und gefummelt und hierher geht eben nichts mehr...

Es gibt Internet, Bücher, zeitschriften ggf. muss man eben Zahlen damit es wieder geht...

Ich hab jetzt seit 2 Jahren OS X im Einsatz und muss sagen dass es teilweise die gleichen fehler gibt wie unter windows.
 
@M. Rhein: Nein, es ist kein Märchen, das trat damals, als SP2 rauskam, ziemlich häufig auf, und zwar genau bei den Leuten, die mit so Modding-Tools rumgebastelt hatten. Ich selbst war nicht betroffen, habe aber auch niemals in der Art an meinem System rumgepfuscht. Und ob du mir das jetzt glaubst oder nicht, überlasse ich dir. Ich war jedenfalls zu der Zeit "Live" dabei. Glaub es oder lass es sein, mir egal.
 
@DON666: Das Problem das du meinst wurde durch sogenannte Registry "Optimierer" hervorgerufen. Diese Tools waren damals schon überflüssig wie ein Kropf. Die Registry wird eh im Ram gehalten, das Defragmentieren und Optimieren ist und war vollkommen sinnlos. Das einzige was man damit erreichte waren solche Probleme bei Updates weil ein tolles Tool glaubte einen unwichtigen Eintrag zu entfernen um 100 Byte Platz zu sparen, der Eintrag dann aber doch wichtig war.
Windows Blinds verändert keine Systemdateien, das ist ja deren Vorteil weil sie Partner sind erhalten sie die notwendigen Infos uns Schlüssel um nicht in den Binärdateien patchen zu müssen.
 
@cathal: Ja, das mit den "Optimierern" kam noch dazu. Dass WindowBlinds da technisch anders rangeht, war mir nicht bekannt. Aber wie gesagt, eine kaputtgepatchte uxtheme.dll war auch nicht ohne. Aber egal, wenn dieses Tool hier anders arbeitet, ist's ja okay.
 
@DON666: richtig ob ich es glaube opder nicht kann dir egal sein, aber ich habe nie behauptet dass es das Problem nie gab, aber so kenn ich deine kommentare, etwas dazu "dichten" um recht zu haben, wie erwachsen ;)

Das Problem gab es, ja, aber bei jeder Software können solche Probleme auftreten.

@cathal
Ist mir neu dass "nur" die Registry gewartet wird ?!
UNd es hat natürlich nur den vorteil dass man Speicherplatz gewinnt... welgen solchen Leuten wie du und solchen aussagen wie Sie von dir kommen gehen Rechner kaputt nicht wegen solchen Programmen.

Eine Registry wird gesäubert um Probleme zu vermeiden die mit einträgen die nicht mehr gebraucht werden zu vermeiden...
Sollte nicht vorkommen, muss nicht vorkommen, kann aber vorkommen.
 
@M. Rhein: Ich arbeite seit v2.x mit Windows. Und ich habe mich jedesmal gefreut, wenn eine neue UI herauskam, weil ich noch besser damit arbeiten konnte und es auch schöner aussah. Das galt bis zur aktuellen Version. Wenn ich W8 benutzen möchte, hätte ich auch bei GEM bleiben können designmäßig. :-D
Wie oft ich mir durch Updates oder Reinigungstools einen PC zerschossen habe, kann ich gar nicht mehr zählen. Das letzte Mal passierte es vor ein paar Monaten unter Win7. Das Tool löschte angeblich nicht benutzte Dateien, danach fuhr Windows nicht mehr hoch und ich musste es neu installieren bzw. ein Backup einspielen. Ich schrieb an die Firma, die natürlich völlig unschuldig war. So etwas sei noch nie passiert.
 
Welches ist denn das beliebteste AddOn um das Startmenü unter Windows 8 wieder zu bekommen? Mir fällt momentan kein besseres ein.
 
@DonElTomato: StartIsBack. Da es u.a. den original Microsoft-Code nutzt, der in Windows 8 (natürlich) noch integriert ist performt es meiner Meinung nach besser als Start8.
--> http://startisback.com/#features-tab
 
@JK_MoTs: "fully featured start menu and start button, behaving exactly like the ones in Windows 7" Wo steht denn, dass sie original microsoft code nutzen?
 
@ThorIsHere: Im FAQ: "Removing start menu completely would require rearchitecting some key Windows code base and raising compatibility issues which they couldn't seemingly afford. StartIsBack reuses large portion of start menu code left, but contains a large amount of code to make as well it work as you expect and new functions too."
 
@JK_MoTs: Ich verstehe es immernoch nicht. Microsoft Code verwenden und Windows Funktionen nutzen sind 2 verschiednene paar Schuhe. Microsoft würde nie freiwillig den Code freigeben. "StartIsBack reuses large portion of start menu code left" heißt nicht, dass sie den Code benutzen sondern die Funktion von Windows. Wenn Microsoft die API bereitstellt, dann sollte man das auch so schreiben. Hier wird aber angeblich der Code benutzt, was aber faktisch falsch ist. Sie schreiben ja explizit, dass Sie ein Start Menü bereitstellen, dass sich genauso verhält wie das aus Win 7 und das ist korrekt.
 
@DonElTomato: ClassicShell dürfte ziemlich verbreitet sein, da auch kostenlos.
 
@dodnet: Man braucht doch den Startbutton garnicht. Warum dann unnötige Software installieren, die den PC nur verlangsamt und irgendwelche Toolbars mitinstallieren?!
 
@PfirsichDruide: Du brauchst ihn vielleicht nicht, du bist aber auch nicht alle.
 
@PfirsichDruide: Jup ich verstand das geheule um den Startbutton auch nicht... Ist doch wesentlich intelligenter und produktiver designt in Win8.
 
Also über das neue Starmenü kann man sich ja streiten, aber die neue Fensterdekoration ist doch völlig in Ordnung. Der 3D-Effiect passt nicht mehr in die neuen Designs, alles wird flacher und schlichter. MS, Apple und Google haben jetzt eine flache Optik, nur bei MS scheint es Leute zu geben die es stört. Ich finde es OK, das es flach ist.
 
@shriker: Ich muss ehrlich sagen, ich fand das Fensterlayout bei Windows 8 am Anfang nicht so toll, inzwischen gefällt es mir fast besser als bei Windows 7. Eines stört mich aber extrem: Man kann (grad am Server im Standardfarbschema) die aktiven kaum von inaktiven Fenstern unterscheiden.
 
@dodnet: Bei uns sind die Win-Server von der Oberfläche alle grau.
 
@shriker: Es ist beides nicht prall, wobei es durchaus praktische Kritik an der Oberfläche von Windows 8 gibt. Zum Beispiel lassen sich die Fenstertitel so gut wie nicht mehr lesen, wenn der Fensterrahmen auf schwarz oder ein dunkles Grau eingestellt wurde. Dabei stört dann auch der weiße Rahmen der inaktiven Fenster, die dann das aktive (schwarze) Fenster überstrahlen und somit das aktive Fenster inaktiv wirken lassen. Zudem lassen sich mehrere inaktive Fenster nur schwer unterscheiden, wenn sie "übereinander" liegen, da es keinen abgrenzenden Rand gibt, wodurch alles ineinander überfließt. Die Rahmendicke bei Windows 8 ist unsinnig groß und lässt sich auch mit Systemmitteln nur schwerlich ändern. An sich schon sehr traurig, daß Microsoft nicht die Möglichkeit gibt, solch einfache Geschichten individuell anzupassen. MacOS bietet auch nur sehr begrenzte Möglichkeiten der Anpassung, allerdings ist dort das Oberflächenkonzept auch durchdacht und in gewisser Weise praktisch. Dies kann eben von der Windows-Oberfläche (seit jeher) nicht behauptet werden.
 
@bgmnt: Genau das meinte ich... wenn mehrere Fenster übereinander liegen und vielleicht noch ein paar Dialog kann man kaum unterscheiden, was jetzt im Vordergrund und was im Hintergrund ist. Teilweise sieht man die eigentlichen Fenster gar nicht mehr.
 
@bgmnt: Hach, bei Anpassbarkeit der UI muss ich gerade wieder an AmigaOS 3 denken. Die waren ihrer Zeit wirklich Jahrzehnte voraus. Da konnte man bis hin zu den Farben der Scrollbalken und der Tiefe des 3D-Effekts alles einstellen.
 
@iPeople: Das ist ganz ehrlich die einzige Möglichkeit, mich dazu zu bekommen, Windows 8 zu benutzen.
 
@Jean-Paul Satre: Sehe ich genau so "unter der Haube" ist Windows 8 wirklich besser als Windows 7 (Boot in 10 Sekunden auf meinem Ultrabook, besserer Treibersupport "out of the box" usw.). Die Berichterstattung über Windows 8 (und dadurch sicher auch die Verkäufe) wären deutlich besser wenn Microsoft den User Entscheiden lassen würde ob er Modern UI verwenden will oder nicht.
 
@Jean-Paul Satre: Dann bleib doch bei windows 7 wenn du keine Vorteile in Windows 8 siehst
 
@-adrian-: Ich sehe Vorteile in Windows 8. Allerdings werden die durch die Nachteile von Metro zunichte gemacht. Außerdem bin ich in Sachen Design sehr empfindlich - der Metro-Aero-Mischmasch, wie er bei Windows 8 auf dem Desktop vorherrscht, geht also ebenfalls gar nicht. Aktuell bleibe ich also noch bei 7.
 
@Jean-Paul Satre: Welche Nachteile? Der 0,005ms klick in die untere rechte Ecke um den Desktop zu sehen? Den muss ich nicht mal machen wenn ich mit Hibernate runter fahre. Also bekomme ich Metro alle 5 Monate mal zu Gesicht, aber nur wenn ich das will.
 
@-adrian-: Nur haben Leute die sich jetzt einen neuen Rechner kaufen nicht mehr wirklich die Wahlfreiheit. Und extra Win 7 nachzukaufen ist auch nicht wirklich drin.
 
@Michael96: Win7 gibt es mittlerweile für 20€.
 
@Jean-Paul Satre: Naja, ich spare mir das Geld und nutze einfach Win7 weiter. Allerdings hab ich gerade Spieltrieb und hab mal wieder Ubuntu in der Mache ;)
 
@iPeople: Um das Geld geht es gar nicht, da ich zum Release sowieso eine kostenlose Promotional Version von MS bekommen habe. Aktuell ist für mich das Material des Datenträgers und der Verpackung allerdings wertvoller als der Inhalt der DVD.
 
@Jean-Paul Satre: Keiner wird oder will Dich wirklich dazu überreden - so wie damals bei Windows 1.1 ;-)
 
@iPeople: Viel besser sind doch die PC Magazine. Bei jedem neuen Windows das selbe. Aber als ich jetzt aufm Titelblatt gelesen habe: "XP aufbohren und besser machen als Win8" oder so ähnlich. Merken die bei Chip oder PC Welt noch was?
 
@iPeople: Zorin OS bietet ja mittlerweile die bessere Windows 7 Oberfläche als Microsoft :D
 
Auf Aero-Optik kann ich gut und gerne verzichten! Brauch ich nicht!
 
@FireDaddy: Den Windows Vista Aero look fand ich schrecklich, bei Windows 7 war das ganze schon besser, aber mir gefällt der minimalistische Look von Windows 8 deutlich besser.
 
@FireDaddy: Mir wäre die lieber.. Da die bei M$ so unfähig sind und seine Fensterrahmen schwarz haben will sich nicht die Farbe des Fenstertitel anpassen lässt... :( *fail* Geschweige den der Desktop anzeigen button unten rechts neben der Uhr ist bei Win8 auch nur noch durch Zufall zu finden, der hebt sich gar nicht mehr ab. Hoffentlich bekommen die das bei Win8.1 gebacken. Was auch doof ist man kann Fenster nicht mehr fix nebeneinander Positionieren wie bei Win7.
 
@Stoik: Unsinn. Alle Aero-Snap-Funktionen arbeiten unter 8 EXAKT so wie unter 7.
 
@DON666: Dann erkläre mit bitte wo ich die Farbe der Fenstertitel anpassen kann und wenn ich ein Fenster an den oberen Rand schiebe wie bei Win7 das es nur 50% des Bildschirms einnimmt und nicht 100%..
 
@Stoik: Ich bezog mich NUR auf Aero Snap, NICHT auf irgendwelche Farbeinstellungen. Und die Funktion, Fenster auf 50% zu bringen, funktioniert haargenauso wie bei Windows 7: Rechter bzw. linker Rand. Nach oben: Fenster maximieren (auch wie bei 7).
 
Also ich habe vieles probiert und StartIsBAck ist wohl meiner Meinung nach das beste
 
@WOnken: Weil? (ernst gemeinte Frage) Ich hab Start8 und war mit allen alternativen nicht zufrieden... Startisback gabs zu dem Zeitpunkt aber auch nicht...
 
Mir is nach wie vor ein Rätsel, wieso das von Seiten Microsofts nicht weiter vorhanden ist... Als hätte man das nicht optional als Auswahlmöglichkeit bieten können in den Settings... Für den Startbutton gilt das Selbe. Sicher, ich komm auch bestens ohne Aero klar, bin auch so zufrieden, aber wieso zum Geier komplett entfernt? Das kann doch so schwer nicht sein, das optional drin zu lassen... Sonst können die sich auch um die letzte Scheiße kümmern, aber ein kleiner Theme, DAS is zu viel verlangt...
 
@PrivatePaula2k: Natürlich "könnten" sie das machen, es ist aber nun mal nicht gewollt, da Microsoft die Entscheidung für das "flache" Design für die gesamte Produktlinie getroffen hat. Die wollen halt weg vom Mischmasch, und deswegen findest du diesen Stil jetzt eben konsequent auf den Smartphones, der XBOX, Windows und den Websites.
 
@DON666: Konsequent hin oder her, is ja auch okay, trotzdem hätte man es deswegen eben optional anbieten können, wie ich finde.
 
@PrivatePaula2k: Nein. Nicht, wenn man konsequent davon weg will.
 
@DON666: Diese "Inkonsequenz" hätte vielen Usern den Umstieg einfacher gemacht und wäre als optionaler Switch wirklich keine Zumutung für MS.
Mir gefällt dieser "flache" Stil übrigens überhaupt nicht. Er sieht billig und einfallslos aus. Zudem sind Steuerelemente schlechter als früher von Inhalten zu unterscheiden.
 
@hhf: Es ist halt GEM 8. :)
 
Aero muss nicht sein! auf meinem Laptop läuft "noch" Win8 und sieht auch ohne Aero gut aus. Und dank "Clasic Chell" bin ich auch direkt auf dem Desktop. Da stören nicht mal mehr die unnötigen Apps.
 
Ohne das ichs jetzt schon ausprobiert hab. In der Vergangenheit waren StarDock Produkte systemverlangsamend und haben öfter mal durch Abstürze das ganze System mitgerissen. Wenn das besser geworden ist, bitte!
 
also der startknopf vermisse ich schon lange nicht mehr. man gewöhnt sich schneller an die kacheln als ich gedacht habe. zudem tastenkompination FTW... Aero braucht eh niemand oder?
 
@wwj: Geschmackssache. Der Eine steht auf Depression in Form det klassischen Öberfläche im stylischen Grau in Grau. Der Nächste kann gar nicht genug Glas in seinem Windows haben. Und wieder einem Anderen gefällt es auf dem Desktop LSD-Trips zu simulieren.
Eins kannst'e wissen, was Desktop-Firlefanz angeht hat Stardock einen guten Riecher. Wenn die Aero Glass rausbringen, dann nicht weil 3 Leuten das gefällt.

Neben Start8 ist z.B. Decor8 (Hintergrundbild des Metromenüs durch eigene Wallpaper ersetzen) offensichtlich auch sehr beliebt.
 
Aero ist mir nicht wichtig, auch wenn ich das extrem schlichte Design der Windows 8 Fenster eher nicht mag. Was mich aber extrem nervt an Windows 8: wenn mir ein Spiel abstürzt gelange ich aus irgendeinem Grund auch per Taskmanager und Alt+Tab nicht mehr auf andere Fenster, nur die Taskleiste ist da und reagiert auch! Der Desktop und Desktop Fenster sind nicht erreichbar! Das ist extrem anstrengend. Des weiteren bootet mein Windows 8 zwar in 10 Sekunden, braucht dann aber aus irgendeinem unbekannten Grund 60 Sekunden um Maus und Tastatur zu initialisieren. Diese beiden Probleme lassen mich ernsthaft überlegen wieder zu 7 zurück zu gehen, obwohl ich das System echt zu nichts anderem als zum Spielen nutze.
 
@Givarus: Deine Fehler die du hier beschreibst sind sicherlich W8 untypisch. W8 hat einige Fehlerkorrektur-Möglichkeiten integriert,nutze diese doch mal, oder wenn gar nicht klappen sollte, setz es neu auf.--- Es ist für mich natürlich sehr schwer, bis unmöglich genau herauszulesen woher deine Fehler kommen könnten, aber ich verwalte/unterhalte einige 100 Rechner von diversen Hersteller und habe ein solches Problem noch nie gehabt.---- W8 ist sicherlich noch nicht perfekt, aber bei Weitem nicht so schlecht wie es einige, ich sage es mal so, gerne haben möchten. ;-)
 
@Rumulus: Danke für die Tipps, ich erwarte ja auch keine Fehlerlösung und es mag sein, dass diese Probleme total untypisch für Windows 8 sind - mir allerdings egal, denn ich habe sie nunmal. Und große Vorteile sehe ich in Windows 8 nicht - nicht mal als Spielesystem. Aktuell habe ich nur einfach keinen Bock auf eine Neuinstallation deswegen lebe ich damit. Doch wenn ich irgendwann mal einen Abend opfere, um den PC mal wieder neu aufzusetzen, dann weiß ich was ich installieren werde: Windows 7.
 
Ist das "echte" Aero-Transparenz (also mit Hardwareberechnung und Blur) oder ein billiger Nachbau? Außerdem gibt es bereits ein "echtes" Aero für Windows 8: http://www.msfn.org/board/topic/161788-aero-glass-for-win8-v05/
 
@Matti-Koopa: "Echte Aero-Transparenz" ist es bei beiden nicht den Bildern nach zu urteilen.
AeroGlass von BigMuscle läuft auch noch nicht hundertprozentig. Bei Stardock hat man immerhin das Design für den Schließen-Button von Win7 mit drinn.
 
Sowas ähnliches gibt es doch von Linux doch schon standardmäßig. Und das zerschießt dir nicht gleich das ganze OS ^^
 
@tomschimi: Gibt es bei KDE4 z.B. schon immer. Dort ist der Startknopf auch nix weiter als ein Widget, und man kann ihn entfernen, austauschen oder sogar 5 verschiedene platzieren wenn man das will. Das ist aber glaub ich gar nicht das Thema hier ;)
 
@tomschimi: Unter Windows "zerschießt" man sich damit auch nix.
 
also mir gefällt es so besser wie es aktuell bei windows8 ist. verstehe auch den vorteil von aero nicht, wieso man das unbedingt zurück holen muss.
 
@Mezo: Solange die Tasktleiste noch Aero ist, bin ich zufrieden, da man es bei dem Explorer in Win8 ja überhaupt nicht merkt das dort Aero fehlt. Weil die Farbanpassung sehr intelligent ist.
 
@Mezo: Weil viele sich lieber dir Rahmen ihrer Windows anschauen als was zu arbeiten :-). Irgendwo hab ich mal ne Shell gesehen wo einer meinte so was will er und das sei cool und so müsse Windows sein. War alles 3D und die Ordner/Windows waren Kästen oder Räume. Absolut unproduktiv aber ich würds mir gerne nochmal anschauen - nur finde ich es nicht mehr.
 
@Mezo: Warum färben sich Leute die Haare?
 
So ein Unsinn! Entweder akzeptiere ich Windows 8 so wie es ist oder ich lasse es sein und nutze ein anderes BS.
 
@manja: Warum? Was spricht dagegen sich sein BS so anzupassen wie man es mag? Kann mich noch zu Zeiten von XP erinnern, wo fast jeder einen Skin hatte, um die Teletubbi-Tasktleiste los zu werden.
 
@L_M_A_O: Was ich schrieb ist meine persönliche Einstellung. Selbstverständlich sollte jeder sein BS nach seinem Geschmack gestalten. Und darüber sollte man sich, was ich auch nicht mache, keinesfalls lustig machen.
 
@manja: "Und darüber sollte man sich, was ich auch nicht mache, keinesfalls lustig machen." ? Inwiefern habe ich das den getan, ich habe das Win8 Aero Thema nur mit XP verglichen, wo ja das Design bei XP einfach grauenhaft war.
 
@L_M_A_O: Großes Mißverständnis. Du machst dich nicht darüber lustig! Ich dachte nur, dass der Eindruck entstehen könnte, dass ich mich darüber lustig mache. - So geht es nun mal im Internet zu. Schnell kommt man zu einer falschen Schlußfolgerung. In einem persönlichen Gespräch ist alles viel einfacher.
 
@manja: Bei Windows 8 hat sich unter der Haube aber viel getan... Warum sollte ich darauf verzichten nur weil mir eine Sache nicht gefällt die ich aber mit kleinen Handgriffen nachinstallieren kann? Verstehe die Logik nicht!
 
@Magguz: Verstehe mich bitte richtig. Niemand soll auf etwas verzichten! Ich teilte nur mit, wie ich das sehe bzw. handhabe.
 
@manja: Hörte sich aber nicht so an in o17!
 
@Magguz: Hm, mag schon sein. Ich denke, dass die Sache nun geklärt ist. - Meine persönliche Ansicht ist bedeutungslos. Jeder soll sein BS nach seinen Vorstellungen aufbauen!
 
@manja: Für manche ist das ein Hobby. Schau mal bei deskmodder.de rein.
 
Frickelkram und Ressourcen-Fresser. Brauch man also nicht.
 
@wingrill4: Man braucht es nicht. - Wer aber seine Freude daran hat, der sollte die Aero-Optik anwenden bzw. nutzen!
 
Man muss so oder so sagen, dass es absolut seltsam ist dass da Microsoft den voll beschleunigten Desktop wieder abgeschafft hat. Bei einem Windows 8 im Desktop Modus fühlt man sich rein optisch wieder zurück in der Windows XP Welt zurück versetzt. Gerade die Transparenzen haben durchaus auch praktischen einen Nutzen gehabt. Auch ist es durchaus so, dass das Auge bekanntlich "mit isst". Auch das individuelle Anpassen seines Desktop Stils wurde extrem eingeschränkt, gerade erfahrene oder eben verspielte Anwender haben dies durchaus genutzt.
 
@rAcHe kLoS: Sehe ich genau so, ich nutze die Beta und habe einen schönen schwarzen Transparenten Skin installiert, das ist viel angenehmer fürs Auge.
 
@rAcHe kLoS:
Das ist ja der Zweck des ganzen.
MS sagt dir: Ein Desktop ist kack. Nicht schön und altmodisch.
Nur Kacheln sind das wahre.
Oder was glaubst du warum du nicht direkt in den Desktop booten darfst?
 
Sicher nen Abklatsch von TuneUp. Größter Müll aller zeiten!
 
@Ceajay: Nein. Ich habe beides erlebt. WindowBlinds ist wie alles von Stardock Qualität.
 
Der erste Satz im Artikel gefällt mir sehr. WF hat soeben einige Sympathiepunkte geholt. ;) Als "windows klassisch"-Nutzer kann ich nur Gutes über Windows 8 sagen. Die hässliche Standard XP-Oberfläche, Vista-Aero und Hintergrundbilder auf anderen PCs oder Screenshots zu sehen sind für mich immer ein Grund für Mitleid gewesen bzw hat es einfach sehr viel über den geistigen Horizont der Benutzer ausgesagt. (:
 
@HattenWirAllesSchon!: Nichts für ungut, aber andersrum sagt dein Kommentar auch viel über deinen geistigen Horizont, wenn Du die Aero-Liebhaber indirekt als Schwachköpfe verunglimpft - um bei deiner Logik zu bleiben.
 
@HattenWirAllesSchon!: Ich nutze XP noch oft in VM's. Jedesmal eine Augenweide für mich geistigen Tiefflieger...
 
Aero ist gut. Windows 8 muss Aero wieder haben. Warum? Weil das die Windows-Kunden so haben wollen.
 
Ich find's klasse, dass Stardock hier Lösungen anbietet, für die MS sich nicht interessiert. Ich kaufte WindowBlinds schon seit Version 5 unter XP und werde mir auch v8 holen. Ich mag es, Windows in optischen und funktionalen Aspekten weiter meinen Bedürfnissen anpassen zu können.
Und wenn ich leider irgendwann auf Win8 oder Win9 wechseln muss, wird WindowBlinds mir hier das OS zumindest optisch aufbessern (finde die flache und grelle Gestaltung inkonsistent, unergonomisch und hässlich, von Modern UI ganz zu schweigen).
Aber heute sage ich auch noch: Solange man Win7 als Alternative hat, ist es sicher wenig sinnvoll auf Win8 mit Rückbau zu setzen.
 
Gibt es eigentlich auch ein Unity Skin für Windows 8, gefällt mir nämlich besser.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles