Nach Flop: UK-Launch des HTC First verschoben

Das "Facebook-Smartphone" HTC First, das Home, den Android-Aufsatz des sozialen Netzwerks vorinstalliert hat, kann zweifellos als Riesen-Flop bezeichnet werden, zumindest wenn man die US-Verkäufe als Maßstab heranzieht. ... mehr... Smartphone, Facebook, facebook home, Facebook Phone, App Launcher Bildquelle: Facebook Facebook, Htc, facebook home, Facebook Phone, HTC First, App Launcher Facebook, Htc, facebook home, Facebook Phone, HTC First, App Launcher Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Ding ist eh so sinnlos wie die FB-Aktie.. Hab irgendwie auch den Eindruck das bei Facebook in gewisser Zeit die Europäer ein Rückzug machen. Grübel auch schon länger rum mein Profil da zu löschen..
 
@Stoik: "löschen"...
 
@Stoik: Kann man bei FB eigendlich Virtuellen Suizid begehen wenn einen die virtuellen Freunde virtuell alleine lassen? Ist man dann wohlmöglich gezwungen sich reale menschen als freunde zu suchen? Wie startet man bei echten menschen eine Freundschaftsanfrage?haben die nen Knopf zum drücken? Ohh Mann, das Leben wäre so schei... ohne FB
 
@GerdGyros: Das war hoffentlich ironisch gemeint, falls nicht würde ich mir ernsthaft Sorgen machen ...
 
@karacho: Ist nur ejamdn der sich wichtig machen will und nicht weiß wofür Facebook eigentlich da ist.
Ist halt auch jemand der Glaubt dass jemand der dort angemeldet ist nur dort freunde hat und sein restliches Leben auser "Acht" lässt...GerdGyros ist halt jemand der 10 % dieser Facebooknutzer auf alle heranzieht....
 
@GerdGyros: Im Fratzenheft habe ich bis auf zwei Leute nur Personen mit den ich auch offline in Verbindung stehe sowie ein paar die ich nur noch selten sehe weil sie weiter weg wohnen, da ist das doch ein wenig praktisch wenn da eine Meldung kommt das wer im Lande ist.. Alte Mitschüler mit den ich nie zu recht kam bzw. nicht mehr zurecht komme werden gar nicht erst angenommen wenn da eine Anfrage kommt.
 
@Stoik: FB informiert die Nutzer mit allem möglichen Mist, aber es gibt keine möglichkeit sich anzeigen zu lassen wer einen "entfreundet" hat.
 
@GerdGyros: Auch besser so, da gibt es sicher den ein oder anderen der sich dann bissel an knie gepullert fühlt. Bei G+ ist das auch nicht anders dort sieht man es auch nicht. Am Rande, bei G+ muss man sich nun erstmal ans neue Design gewöhnen :)
 
Kann ich gut nachvollziehen. Wer will schon ein im Kern mit FB verseuchtes Gerät?
 
in den USA doppelt soviele verkauft wie vom Lumia 920, was sagt uns das doch gleich?
 
@GerdGyros: ?
 
@GerdGyros: Das bei uns jedes dritte verkaufte Smartphone ein Gerät mit Windows Phone ist, weißt du aber oder? Was die Amis gerne kaufen und was nicht, ist mir als Europäer herzlich egal.
Auch wenn ich jetzt wirklich mal gerne wüsste, was ein Lumia jetzt überhaupt mit der News hier zu tun hat...
 
@mh0001: Dazu hätte ich gern eine Quelle!
 
@GerdGyros: Das sagt uns, dass du hier einen vollkommen hanebüchenen Kommentar erstellt hast und dass die Amis anscheinend keine Ahnung haben. Wo hast du eigentlich diese Zahlen her und wie kommst du darauf, diesen merkwürdigen Vergleich anzustellen?
 
920, 925, ..
werden da die geräte beim verkauf durchnummeriert??
 
@bst265:

Witz komm raus, du bist umzingelt!
 
@bst265: limmit last edition before Android
 
@bst265: In 10 Jahren wird die 1.000 geknackt :>
 
Da kann Fratzenbuch noch so viel am Home "anpassen", den Mist will keiner haben.
 
Einfach Vanilla Android rauf flashen und fuer 250 Taggen verscherbeln. Ich find das Gerät gar nicht mal so schlecht, wenn man über das Facebook-Branding mal hinweg schaut.
 
So ganz versteh ich das Problem aber noch nicht. Kann das Gerät an sich denn auch nicht überzeugen? Wie ich das verstehe, ist es doch immer noch ein Android-Smartphone, nur mit der vorinstallierten Facebook-Home-App. Man kann es doch dann zur Not auch einfach als Android-Smartphone kaufen oder fällt es technisch im Vergleich zu den Geräten ohne vorinstalliertes Facebook so stark ab, dass es keiner haben will?
 
@mh0001: Ich verstehe das so, dass Facebook sehr tief in das System eingebunden ist und nicht wie eine App deinstallierbar ist. Sonst wär's ja einfach. Man hat also ein Smartphone mit FB-Branding, das der nicht versierte Nutzer nicht ohne weiteres zu einem "neutralen" Smartphone machen kann. FB hat offensichtlich nicht verstanden, dass FB (im besten Fall) nur ein Teil des Smartphone-Erlebnisses ist, aber mitnichten der Dreh- und Angelpunkt des mobilen Lebens.
 
Es ist ein HTC somit ist alles gesagt.
 
langsamm aber sicher werden die leute halt schlau... :-)
 
Wenn's wirklich ein Riesenflop wird, dann würde das mir einen riesen Schwall an Schadenfreude auslösen. FB als Homescreen und direkt in mein Handy integriert ist so ziemlich das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann. Hoffentlich müssen dafür ein paar der Schwachmaten-Manager, die so was hervorgebracht haben, ihren Hut nehmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check