CCC macht das Grundgesetz für alle nachvollziehbar

Der Chaos Computer Club (CCC) will am Beispiel des Grundgesetzes die Vorzüge von Open Data demonstrieren und ermöglicht auf einer neuen Plattform einen neuen und umfassenden Blick auf das Dokument. mehr... Logo, Ccc, Chaos Computer Club Bildquelle: Chaos Computer Club Logo, Ccc, Chaos Computer Club Logo, Ccc, Chaos Computer Club Chaos Computer Club

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das projekt halt ich für unsinnvoll. wenn das grundgesetz demnächst abgeschafft wird, weil dran halten tut sich ja eh keiner wenns nich unbedingt sein muss, ists überflüssig. edit: ach halt, ich hab den geschichtlichen aspekt für zukünftige historiker vergessen, also doch alles gut ^^
 
@DataLohr: Also in letzter Zeit ist das Verfassungsgericht der Regierung des öfteren in die Parade gefahren, sprich die die es "anders ausgelegt" haben wurden korrigiert. Ist ja nicht so dass auch der gemeine Bürger nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit "mogelt" wen es ihm in den Kram passt^^
 
@DataLohr: Bildzeitungs-Leser? Verschwörungstheoretiker? Weiß nicht, unser Grundgesetz funktioniert eig. ziemlich gut.
 
@DataLohr: Das Grundgesetz wird abgeschafft? Von wem? Warum? Lies' mal Art. 79 (3). Das Grundgesetz ist wehrhaft und kann eigentlich nicht abgeschafft werden. Und die Wehrhaftigkeit ist auch gut so, jeder Deutsche kann mit geeigneten Mitteln, notfalls auch physischer Gewalt, gegen jeden vorgehen, der ernsthaft das GG abschaffen will (z. B. gegen evtl. zukünftige Diktatoren, religiöse Spinner usw. usf.).
 
@departure: Das Problem ist nur, dass diese "Wehrhaftigkeit" zwar gut klingt, im Grunde aber völlig wertlos ist, da man in einem solchen Falle auf jeden Fall eingesperrt wird und es somit keinen Unterschied macht ob eine Verfassung nun "wehrhaft" ist oder nicht.
 
@XP SP4: Nun ja, wenn hier beispielsweise mal irgendwann die Scharia ausgerufen wird, muß man sich ja nicht gleich als deren Gegner outen (von wegen "auf jeden Fall eingesperrt"). Es geht darum, daß man als Deutscher in diesem Fall das Schwert ergreifen kann und dem Religionsführer/Diktator/Agressor/Despoten den Kopf abschlagen (tatsächlich oder im übertragenen Sinne), ohne später, wenn das GG wieder in Kraft ist, dafür bestraft zu werden. Die Wehrhaftigkeit liegt aber nicht nur darin begründet, sondern auch noch in anderen Artikeln des GG. Glaub' mir, sooo einfach kann das GG nicht abgeschafft werden. Hier mal 'ne Liste: http://www.verfassungsschutz-mv.de/cms2/Verfassungsschutz_prod/Verfassungsschutz/content/de/Verfassungsschutz_allgemein/Funktionen_und_Aufgaben/Instrument_der_wehrhaften_Demokratie/index.jsp.
 
@departure: uh, das internetz ist voll von erklärungen dafür, bestes stichwort "Grundgesetz? Ach lassen Sie mich doch mit der Sch.. in Ruhe!"
 
@DataLohr: Obwohl nur als Übergang gedacht, hat sich das Grundgesetz bewährt und ist eines der forschrittlichsten und einzigartigsten Verfassungsdokumente der Welt. Wieso sollte das abgeschafft werden?
 
Find ich nen klasse ding - an manchen stellen bisschen umständlich, aber das wird sich sicherlich entwickeln. z.B. bei der Timeline sollte man direkt nen Jahr auswählen können - das rumgescrolle ist bisschen nervig -- und beim Vergleich zweier Fassungen wäre eine Art Inhaltsangabe der Änderungen supi - ansonsten muss man die Änderungen richtig suchen.
 
Sehr nette Sache. Aber das Vergleichen funktioniert bei mir nicht oder ich find die Änderungen einfach nicht bei dem ganzen gescrolle, das könnten sie noch verbessern. Bisher find ich nur die Info das was geändert wurd, aber nicht was.
 
Da die EU sowieso über allem steht sollte man da noch den "Vertrag von Lissabon" einfügen.
 
Ich finde es eine sehr gute Idee, so kann man einfach mal einen Blick riskieren ohne großen Aufwand.
 
Hervorragende Idee, vielleicht wird so mal für eine relevante Masse ausreichend transparent von welchen Antidemokraten und Verfassungsfeinden wird regiert wurden und vor allem werden !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen