Xbox One kommt mit Always On in "Light"-Version

Bei der gestrigen Enthüllung der insgesamt dritten Microsoft-Konsole Xbox One wurde ein für Gamer heißes Thema weiträumig vermieden: die angebliche Online-Pflicht des Geräts. Im Anschluss bestätigte ein Microsoft-Manager diese, wenngleich in einer Art ... mehr... Microsoft, Xbox One, Xbox Reveal, Release Date Bildquelle: Microsoft Microsoft, Xbox One, Xbox Reveal, Release Date Microsoft, Xbox One, Xbox Reveal, Release Date Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich glaube nicht das die meisten Probleme bei MS sehen, sondern eher bei ihrem ISP. Grade in Deutschland oder in ländlichen Gegenden der USA. "Wir sind aber davon überzeugt, dass die meisten Spiele und Dienste, die man nutzen will, eben Internet-Konnektivität benötigen." Wieso benötigt ein Singleplayerspiel bitte eine Internetverbindung? o.O Was ich noch vergessen hab, Alles gute witek :)
 
@Knerd: wenn ich das richtig verstanden habe.. dann werden fernsehen und spiel praktisch verschmelzen. serien die mit dem fortschritt des spiels korrelieren.. ich finde das schon faszinierend und ich dneke, dass wir hier die revolution haben werden, die seit vielen jahren die leute erwarten. letzten endes ist es das was die medien seit langer zeit propagieren. warum sollte ich mir als consumer nen neuen "echten" pc kaufen, wenn ich z.b. kinder habe und mir genau so denken kann "hey, kauf ich ne xbox, da weiß ich, dass ich damit normal arbeiten kann, kann von der couch locker flockig windows rt per handgesten steuern" .. da steckt verdammt viel potential hinter!
 
@luckyiam: RT? wie kommt ihr immer auf sowas? das ist unter garantie ein eigenständiges system mit 6.2 kern zumal ARM os mit x86 system?
 
@hellboy666: auf engadget stand gestern, dass die konsole praktisch 3 os haben wird. normales windows, rt und das os für die spiele.
 
@luckyiam: es wird zwar 3 geben aber nicht so wie man sich das vostellt es wird eines geben das auf NT aufbaut (kein echtes windows), eines das auf dem Xbox os aufbaut und eines das den wechsel zwischen beiden regelt steht auf GTgamer glaub ich bin mir nicht mehr sicher welche seite
 
@luckyiam: Das Potenzial steckt in Japan, Korea und vielleicht USA. Aber nicht in Deutschland. Super Idee eine Serie und ein Spiel zu verknüpfen aber was bringt es einem wenn die Serien 3 Jahre nach Release ausgestrahlt werden? Was bringt es einem das man Live-Streams sehen kann wenn kein Deutscher dabei ist? Das ganze hat sicher Potenzial aber ich halte die Medien in Deutschland für "nicht kompatibel" und das MS hier in irgendeiner Weise investiert - das wird dann wieder nur ein US-Only Produkt wo man sich nach 3 Jahren wundert warum es so wenige Leute nutzen.
 
@Mudder: ich sehe das etwas anders. mag sein, dass es hier etwas behäbiger laufen wird. ich sehe schon so viele dinge vor meinen augen, die man damit realisieren kann. ne kooperation mit der telekom bspw. für entertain. und das was alle belächelt haben, wird bei microsoft endlich rund. windows 8 wird mit der konsole mächtig gepusht werden. das was bisher zusammengeschustert wirkte macht endlich alles sinn.. kinect, rt.. ich bin echt sehr gespannt!
 
@Mudder: und der wirklich große vorteil den microsoft vor sony hat: sie haben die nötigen ressourcen schon. software, dienste, hardware.. da kann sony nicht mithalten.
 
@luckyiam: Die Ressourcen haben sie vielleicht aber die hatten sie auch um Zune am Markt platzieren zu können und du siehst wie viel Ressourcen sie in Windows 8 und dessen Vermarktung stecken - und welches Ergebnis letztlich bei raus kommt. Für MS ist der US-Markt der Kern und wenn sie was aufbauen dann dort.
 
@Mudder: In Deutschland ist das immer alles komplizierter. Weil erst muss gecheckt werden wie man sich am besten die Taschen voll macht. Und natürlich muss das die EU bzw unsere Politiker erst durch kauen. Kein HD über DVB-T und über Sat Geld dafür wollen. Was machen eure Schwimmbäder eigentlich mit ihren Sprungtürmen *lol
 
@Paradise: das mit HD ist so ein Ding. Ich bekomm derzeit mein TV über UPC (Kabel) brauch aber für das "Premium TV" (=Österreichische und Deutsche ÖR in HD, Servus TV in HD sowie Syfy, MGM, Nat. Geo, Discovery Channel,...) eine SmartCard. Die geht problemlos über eine CI+ im TV, wenn die XBOX One aber keinen CI+ / Smartcard slot hat schauts schlecht fürs TV bei uns aus.
 
@Ludacris: Na ja, wäre ja nur für IPTV interessant - Tuner hat sie ja nicht. Aber das ist ja genau wieder der Punkt wo dann vieles bei uns wieder nicht geht. Früher gabs diese TV Walkman von Sony mit mini Röhre. Heute wo wir LCDs haben und HD über Antenne möglich ist lässt man DVB-T aussterben. Dabei wäre es dann so einfach im zb Wohnmobil. Das sind immer alles halbe Sachen. Das eine geht noch nicht richtig und wird nie fertig gemacht und das nächste kommt. Allen misst den man teuer bezahlen muss hat der TV meiner Eltern. Aber gehn tut davon nichts richtig. Jede 10€ Netzwerkkarte langt für schnelles Internet aber bis da zb die Mediathek aufgeht... . Jeder RaspberryPI und Atom kann das.
 
@Paradise: Das macht das ding schon wieder uninteressanter :/ Ich will mir die Mediabox nämlich nicht wieder dazuholen (ich mags nicht unnötige geräte im WZ stehen zu haben
 
@Knerd: echtheitsverifizierung, kommt eben davon wenn noch vor dem launch der konsole immer öffentlich gehoft wird das diese schnell zu knacken is^^
 
Die neue XBox war mir bis zu dieser Aussage noch sehr "Symphatisch" aber alleine die Möglichkeit dass MS auch im Nachhinein so eine Möglichkeit schafft ist mir persönlich ein graus.
Aus meinem eigenen Standpunkt kann ich nur sagen dass es keinen Always ON "Light" gibt, entweder Always ON oder nicht.
 
@Eziens:
Der Verweis "das ist Sache der Hersteller" ist auch nur ein decoy um die Verantwortung abzulegen, denn was werden Hersteller den tun, wenn sie erstmal die Möglichkeit haben? EA sitzt MS da wie das kleine Teufelchen auf der Schulter.
 
@GlennTemp: und genaus dies ist das Problem, alleine die technische Möglichkeit dass eine Always ON Option Nachträglich implementiert wird macht die neue XBox für mich uninteressant.
Wenn die technische Grundlage geschaffen wird, wird diese früher oder später auch genutzt werden und EA ist da ishcerlich einer der ersten.
 
@Eziens: wird bestimmt bei sony nicht anders werden. also bleibt nur einer von den dreien wo man bereits weiß das origin ne abfuhr erteilt wurde^^
 
@hellboy666: Es gibt ja noch eine viere Möglichkeit, der VERZICHT auf die neue Next-Gen Konsole. Besonders Schmerzhaft für die Hersteller in der Weihnachtszeit.
 
@Eziens:
Wollte gerade sagen. Mich hat die PS4 Präsentation nicht umgehauen, das ganze Social Zeug brauch ich nicht und bei der Xbox gibts einfach eine ganze Menge trade-offs, die auch damit zu tun haben, dass wir nicht in Amerika leben, das Ding aber deutlich sichtbar für ein amerikanisches Zielpublikum gebaut wird. D.h. meine nächste Konsole wird vermutlich wieder ein PC werden. Schade eigtl.
 
@GlennTemp: Wie das Social zeug brauchst du nicht? Ist doch cool wenn man nen Film kuckt kann man sich von Skype nerven lassen und direkt überlegen ob man die Videotelefonie annimmt oder ob man nur in Unterhose da sitzt *lol . Heute macht man alles gleichzeitig. Und da in Amerika der trennt ja ist das man nen LCD im Bad hat kann der Manager nun auch auf der Kloschüssel ne Konferenzschaltung machen.
 
@Eziens: klar, bei verzicht ist Always ON "Light dann auch kein thema, allerdings war meine aussage genau dadrauf gemünzt, bei ms und sony haben die jeweiligen publisher die wahl ob Always ON oder eben nicht.
 
Oh man, erklärt doch einfach wie es funktionieren wird. Immer diese Salamitaktik...
 
@algo: "Salamitaktik" nettes Wort ^^ musste ich erst einmal nachschlagen aber es bringt die Tatsache auf den Punkt.
 
Also nie wieder in den Urlaub fahren weil nach 24 Stunden der Selbstzerstörungsmechanismus auslöst. Und wenn die Leitung mal 24 Stunden ausfällt dann kann ich Unitymedia auf ne neue Xbox verklagen. Ne mal im ernst - ganz verstehen tu ich das mit den 24 Stunden noch nicht.
 
@Paradise: So zwingt man die Leute, das man die Xbox nutzen muss, sonst erscheint der rote Kreis.
 
@shriker: RoID? Ring of Internet-Death :-)
 
@Paradise: Habs jetzt oben dreimal durchgelesen, im Prinzip kann man es garnicht anders verstehen wie du es beschreibst.
 
@Paradise: is ganz einfach, alle 24std läuft das echtheitsticket aus und muss dann online neu einholt werden, mehr wird da nicht drin stecken. musst halt wenn du vom urlaub kommst kurz mit der konsole on gehn, damit du wieder 24 offline zocken kannst^^
 
@Paradise: Hm, Konsole, immer online, HD-Kamera, Gesichtserkennung. Ach nichts, wird schon nicht so schlimm. Hab' ja nichts zu verbergen. ^^
 
@Runaway-Fan: Also immer erst Handtuch über die Konsole bevor man mit der Frau auf der Couch was macht :-). Ansonsten zu sehen auf one-prOn.com
 
@Paradise: Kleb doch einfach, wie es alle am Laptop machen, die Kamera mit Klebeband zu.
 
@shriker: Mit Bondage-Tape *lol
 
@shriker: kinect hat auch ein mikro, und zwar ein sehr gutes.
 
Das hört sich nach in den letzten 5 Minuten schnell noch was mit offline einbauen an :D Das kann ja Steam sogar deutlich besser und das mit den gebrauchten Spielen ist ja scheinbar auch fast vorbei. Anstatt eine Spielkonsole zu machen, hat man sich hier scheinbar entschieden einen HTPC mit Spielfunktion zu bauen.
 
@shriker: Das hab ich gestern Abend auch gedacht: "Hey, MS bringt einen HTPC raus! Und wann zeigen sie jetzt endlich die neue Xbox 720?"
 
@Runaway-Fan: Mal sehn was Sony da macht, denn wenn die es genauso machen, gibt es nur noch eine Spielkonsole. Die Steambox wird wahrscheinlich auch genau das gleiche, nur mit austauschbarer Hardware.
 
@shriker: Exakt, ich hab eine neue superschnelle Konsole erwartet. Angekündigt wurde eine Multimediakiste die nebenbei auch Games kann...wenn sie online ist...zum jetzigen Zeitpunkt würd ich sagen: Nee, dafür gibts keine Kohle von mir. Und 500,- € sowieso nicht...
 
Ich habe das Gerät schon abgehakt.
 
Ganz einfach.

Die Xbox One wird regelmäßig online gehen um einen Selfcheck durchzuführen und die Save-Games in die Cloud zu legen. Das soll Modifikationen an der Xbox und an den Savegames verhindern (Micro-Transaktionen). Save-Games werden auch bei einem Single-Player-Spiel in die Cloud synchronisiert und validiert.

Microsoft bietet den Entwicklern als zusätzlichen Schutz an, Daten in Xbox Live auszulagern. Hier wird dann wohl Always On benötigt.

Damit hätte man die Oberhand was Raubkopien, Spielemodifikationen und Second Hand Artikel angeht. Falls die Xbox One, sowie der damit verbundene Selfcheck gehackt wird, werden Raubkopien verhindert, welche Daten aus dem Netz nachladen (siehe Diablo 3/Sim City 5).
 
sie können sich ihre neue xbox sonstwohin schieben gesichtserkennung für angepasste werbung und disccheck.
 
@merovinger: Ist doch praktisch. Das beste Stück davor halten und du bekommst immer die richtige Größe zugeschickt :-)
 
dieses gerät scheint mir extrem für den markt der USA konzipiert zu sein. ich hoffe, dass sich europäer auf sowas nicht einlassen zumal es ja alternativen gibt :)
 
also wär schon lachhaft, dass wenn ich im urlaub bin und jeden tag jemanden verpflichten müsste nur einmal zu mir zu kommen um die konsole mit dem netz zu verbinden...
 
Schon toll, wie die Unternehmen sich durch Kundengängelung selber zugrunde richten. MS mit Win 8 und der X-BOX, T-COM mit ihrer Drossel, UBISOFT mit Zwangsverbindung. Dass die nicht begreifen, dass die Kohle letztendlich auch nur von den Kunden kommt. Man hat echt das Gefühl, dass sie denken, ach wenn die shice Kunden nicht wären, wären wir mit unseren Vorhaben und unserer Entwicklung schon viel weiter. Die sind uns nur im Weg :-D
 
an alle konsoleros ich hoffe sehr das sony nicht das machen wird was ms vor hat.
Thema Gebraucht spiele : ihr dürft sie "weiterverkaufen" wobei verschenken es eher trifft denn wenn das Spiel offiziell noch zb. 60 Euro kostet muss der der es von euch "abkauft" um es zu aktivieren nochmals 60 Euro bezahlen das heisst man selbst kann durch den weiterverkauf seine eigenen kosten nichtmal mehr annähernd decken.
Denn wer würde mir für mein spiel auch nur einen zehner geben wenn der "käufer" dann nochmal den vollpreis zahlen muss.
60 + 10 = 70 also das ist für mich definitiv ein grund zumindest nicht zur box zu wechseln, ich verstehe nicht was sich die firmen davon erhoffen, sorry aber ich mach nicht jeden mist mit, und ich bin auch nicht bereit immer den vollpreis zu zahlen es gibt nunmal titel die mir auch gebraucht reichen eben weil mir das sonst einfach zu teuer wird.
 
Diese ganze Diskussion ist lächerlich. Als früher bei mir zu Hause endlich die DSL-Flatrate kam war ich so unendlich glücklich nicht mehr dauernd für ICQ den Router verbinden zu lassen und zu zittern dass es nicht zu teuer wird. Jetzt hängt meine XBOX360 zusammen mit allen anderen Geräte per Kabel oder Wlan am Router und ist permanent verbunden. Wieso das jetzt so ein Problem darstellt, wenn sowas zu Pflicht wird was seit Jahren der Standard in wahrscheinlich jedem Haushalt ist halte ich für Schwachsinn.
Von dem Prozess der validierung, dass die Spiele/Savegames oder die Konsole selbst nicht verändert (gecrackt wie auch immer) wurden, wird der Käufer nichts mitbekommen. Leute mit den eingebauten Chips um gebrannte Spiele zu spielen vielleicht ja aber die haben dann einfach Pecht gehabt und müssen Geld ausgeben.
 
@links234: viel spaß wenn du bei der tlekomm bist bedenke das die drosseln werden, oder aber du zahlst mehr und hast erst dann wieder eine echte flat sprich du kommst mit der box wohl oder übel auch DSL zeiten wieder dahin wo du mit ICQ schonmal warst ausser du zahlst mehr und mehr und mal ehrlich wieviel soll man denn noch ausgeben nur um ein bischen seinem hobby nachzugehen ich finde das dreist und unverschämt.
 
@Craig: wenn eine konsole sich selbst validiert wird sie einen haswert bestehend aus hardwareids, timestamp und vl gold abo id rausschicken. das ganze ist wenn es gut gehasht ist wenige byte groß - da wird im monat nicht mal 1MB anfallen.
 
@Ludacris: da wirst du nicht unrecht haben ich meinte aber global gesehen in einem jedem wohnzimmer handy, tablet,konsole, pc usw...
Ausserdem sieht die realität ja jetzt schon anders aus es wird ja nicht nur validiert sondern patches os updates usw... da glaub ich kommt schon einiges mehr bei raus.
 
@Craig: ja klar aber ich meinte jetzt mal die validierung obs echt ist, dass patches, neue features, apps, multiplayer, iptv traffic verbrauchen ist schon klar ;)
 
Ich find es ja echt toll, das hier mal wieder NUR über Xbox berichtet wird .. aber ich finde ein wenig fällt es schon auf das ihr MS Fanboys seid. Für die PS4 habt ihr z.b. keinen blauen Balken mit Informationen gemacht.. bei der XBOX ist gleich am Startscreen ein grüner Balken und alle Infos etc.. Ich dachte immer ihr wäret da ein wenig Unabhängiger und unvoreingenommener, aber so kann man sich irren. Ich glaube es wird zeit sich eine neue Newsseite zu suchen.
 
@dergünny: tja "win"future müsste eigentlich die richtung erläutern^^
 
@hellboy666: Ist das hier nicht sonfuture?
 
@Paradise: Kommt immer auf die Umstände an. Mal Winfuture, dann Applefuture, Samsungfuture usw... Und je nachdem welche "x-future" Version gerade aktuell ist, muss man mit den Kommentaren aufpassen. ;)
 
Mal ganz Ehrlich, warum wurde denn dieser ganze "always on" mist eingeführt? Richtig, wegen der Raubkopien. Ich weis, das Thema is eigentlich langsam durch, aber so is es nunmal.
Die 360 hat so eine enorme Raubkopie Rate, das es faktich schon auf der hand lag, das so ein system kommen wird. Ich würde mein Produkt auch schützen wollen. Wenn dies nicht durch Techniche Maßnahmen realisierbar ist, weils immer wieder geknackt wird, dann muss man halt zu drasticheren Maßnahmen greifen. Ihr könnt mir jetzt Minuse geben wie ihr wollt, aber so ist es einfach! Und die "paar" kunden, die MS da verliert, weil wirklich kein Internet vorhanden, juckt die herzlich wenig, weil sie das nicht gleich in den Ruin treibt.
 
@CloneA!d: einfacher gehts doch kaum. man wird die ganzen anfragen auf eigene server umlenken, eigene zertifikate raushauen und sie der xbox one unterschieben...
 
@Rikibu: Wollte ich auch grade schreiben. So wie mit KMS bei Windows/Office.
 
@CloneA!d: und der ehrliche ist wie immer der dumme. 69 euro für ein game ist beim besten willen nicht grade ein schnäppchen. und die werden nicht billiger nur weils keiner mehr kopieren kann, eher im gegenteil. ich hoffe sie werden von den kunden dafür abgemahnt.
 
@merovinger: um ganz ehrlich zu sein, außerhalb der usa wird die one ein schwerliches problem haben. im internet ist das ding ja auch tendentiell eher unbeliebt und sony genießt bei vielen derzeit einen bonus...
 
@Rikibu: nach der meldung bin ich auch geneigt von der xbox auf auf die kommende ps4 umzusteigen, ich hoffe das sony jetzt nich auch noch sowas raushaut. eigentlich will ich nur zocken, mir ist das was die 360 aktuell bietet jetzt schon zuviel.
 
viel interessanter ist, dass sich microsoft (gemessen an meinem bedarf) auch jetzt mit dem vierten Produkt in Folge in eine Ecke vergaloppiert. Windows 8, surface, office 2013, jetzt die neue xbox one (obwohl die erste xbox die mit dem fetten geilen controller war)... richtig dumm ist, dass man mittlerweile fernseher bekommt, in denen die tuner schon verbaut sind. wer stellt sich bitteschön noch receivertürmchen rechts und links vom tv hin? wie soll ich denn meinen integrierten tuner durch die xbox schleifen? das konzept ist so banane, weil ich mit fernbedienung zig mal schneller bin... und ständig zwischen browser, fernsehen und spiel und fazebook schalte ich auch nich um... frag mich was die da für fokusgruppen genommen haben um an sowas bedarf abzuleiten. eines hat der gestrige tag gezeigt. xbox one ist multimedia, eine entertainmentzentrale deren nebenbeschäftigung zu sein scheint auch mal ab und an ein spiel abzuspielen... daher hat man sich wohl auch was die leistungsfähigkeit des grafikchips angeht, schön nichtssagend zurückgehalten. aber damit haut man auch all jenen day one xbox käufern eins in die kauleiste, die microsoft zu dem gemacht haben was sie heute sind. klar kommen für das ding spiele, aber etwas mehr information wie leistungsfähig das ding wirklich ist, hat man sich nicht getraut zu sagen - warum wohl? dann noch diese scheiß registriererei bei der installation und gebrauchtspielelizenzkauf... was soll das? das system sieht zwar optisch wie ein hifi gerät aus, aber wirkt trotzdem ziemlich unsympathisch, obwohl forza 5 natürlich ein magnet sein könnte. aber erst will ich wissen wie stark die gpu ist.
 
@Rikibu: Ich persönlich habe ein Externen Sat Receiver neben meinem TV stehen obwohl ein integrierter vorhanden ist. Liegt einfach daran, das er Komfortabler (Sender sortierung, aktualisierung...) und besser SD Material skaliert. Wird sicherlich viele Leute geben, die Externe Receiver da stehen haben, sei es DVB-C, DVB-S, Sky, KabelDeutschland, T-Entertain usw...
Kannst ja auch sicherlich andere geräte anschließen, ist ja am ende auch nur ein HDMI eingang.
 
@CloneA!d: sicher, ich hab auch ne anlage aus einzelbausteinen. aber wozu externer receiver für fernsehen? die sind nicht besser als ein qualitativ hochwertiger fernseher, den ich nun mal mein eigen nenne.
Interessant wird, ob ich meinem fernseher (mit hdmi out) das bildsignal in die xbox one reinpumpen könnte...
glaube ich aber nicht dran...
 
@Rikibu: Das mag richtig sein, das integrierte tuner ein super bild liefern, aber ich finde das bild meines Technisat S1+ noch ne spur besser als das des integrierten (Philips 7606k). Außerdem besitzen viele normal verdiener haushalte noch ältere Tv`s ohne integrierten Sat Tuner, einfach weil das früher noch nich so weit verbreitet war mit Sat tuner intern. Und in der regele stehen Fernseh Geräte mehrere Jahre in einem Haushalt bis ein neuer gekauft wird, es sei denn man hat zu viel geld um sich ständig einen neuen zu kaufen obwohl der alte noch ne gute Figur macht.
Zu deiner anderen Idee, das gleiche ging mir auch schon durch den Kopf. Gehen wird das bestimmt, aber so richtig Sinn machen würde es erst, wenn der Integrierte Tuner per CEC steuerbar wäre, sodas du gleich über die Xbox umschalten könntest per Kinect oder Controller. Ich stell mir das ganz gut vor, da nen Raspberry Pi ran zu hängen für evtl mehr Format/Codec Unterstützung, Stichwort XBMC. "evtl" schreib ich, weil in der richtung noch nix bekannt ist, was die konsole abspielen kann. Zumindest, wenn man einen TV hat der nur über 2 HDMI anschlüsse verfügt (Ja, da gibt es noch genügend Geräte in den wohnzimmern) und keinen verteiler dazwichen hängen will.
 
@CloneA!d: habe das glück einen technisat tv zu haben, daher stellt sich für mich die externe tunerlösung nicht (sogar multituner funzt prima). ich bin trotzdem der meinung, dass microsoft mit der neuen konsole kein wirkliches statement abgegeben hat was sie eigentlich wollen. faktisch wollen sie alles - also widerum wollen sie nichts, weil irgendwie ist da ein fauler kompromiss, wie in allen microsoft produkten der letzten monate zu erkennen...
 
@Rikibu: Ich stell mir das hin weil die Sachen aus den 80er/90er noch Qualität war und heute noch laufen. Pioneer Verstärker, Sony Tape Deck, Sony MD Player, JVC S-VHS, Pioneer CD Player... - alles Sachen die noch was Wert waren bzw noch sind. Kupfer und Keramik an dem man sich nen Bruch hebt. Wenn heute nach einem Jahr noch was läuft reden die Leute schon von Qualität.
 
ich glaub man sollte das ganze hier was nüchterner sehen.. klar gibt es verständlicherweise sorgen und ängste, dass so ne scheisse wie bei EA eingeführt wird. aber ich denke nicht, dass das gemeint ist. ich persönlich lese den kommentar so, als dass er sagt, was heute einfach fakt ist: viele spiele brauchen schon jetzt ne onlineverbindung. das liegt nicht am system, sondern an dem denken der spielestudios, dass online-multiplayer die zukunft ist.. ich könnte auch anhieb kein aktuelles spiel nennen, was *nicht* mit online-multiplayer daher kommt (jap, bei sim city ist es natürlich totaaaal wichtig, dass es nen opnline mp gibt).. und dafür braucht man nunmal ne onlineverbindung. ebenso was die features der xbox angeblangt.. da gibt es halt viele sachen, die einfach nur online funktionieren... skype, smart-tv, filme ausleihen, xbox music streaming funktioniert einfach nicht ohne netz... und ich denke, dass das hier gemeint war. und nicht, dass das ding online sein muss, da man sie sonst nicht benutzen kann.. (24 stunden einmal online? klingt nach "sie sucht da nach updates")
 
@Slurp: was soll das "Wasser auf die Mühlen",,, gestern wäre DER Tag gewesen für Microsoft, mit den Gerüchten der letzten Monate und Wochen klipp und klar aufzuräumen. Aber was tun sie? NICHTS: SIE LAMENTIEREN SICH ÜBERALL SO HALBGAR AUS DER AFFÄRE ohne jemals richtig konkret zu werden, wohl weil sie selber noch nich wissen wie sehr sie die Daumenschrauben anziehen können (konkurrenzanalyse - wie weit wird sony gehen)... dann hätte man doch lieber nix sagen sollen, im grunde ist man bei den fragwürdigen Themenbereichen genauso dumm wie vorher weil microsoft die eier fehlen endlich tacheles zu reden. das ist eigentlich schade. aber gestern in der nachbetrachtung sah man den technischen verantwortlichen irgendwie ihr unbehagen bei der xbox one irgendwie an.
 
Microsoft sollte einmal lernen, das es besser wäre, wenn nur EIN Typ spricht, und nicht jeder etwas anderes erzählt. Das stiftet verwirrung und lässt die Leute folgendes denken: "Weis eigentlich bei Microsoft keiner was Sache ist oder was ist und nicht ist" Schrecklich wieder einmal.
 
@Edelasos: Na ja, die Port Einstellungen auf der Xbox Hilfeseite sind bis heute für die Füße. Und Neukunden bei Unitymedia können auch nicht online Spielen weil die Xbox kein IPv6 macht.
 
@Edelasos:
Dazu wird sichtbar, wie unterschiedlich die Rednerqualität ist. Der erste Redner war echt hervorragend. Die anderen eher so mittelmäßig. Die beiden Quotenfrauen waren ganz nett, haben aber m.E. wie vom Fließband gesprochen, mit gekünstelter Aufregung und Pathos. Die wirkten einfach nicht glaubwürdig. Was auch einfach daneben ist, ist sich ne Microsoft Jubeltruppe in die hinteren Reihen zu setzen die bei den unpassendsten Situationen in Jubel ausbrechen, wie einige Journalisten kritisch bemerkten. Der tatsächliche Applaus hielt sich wohl weitgehend in Grenzen. Immerhin ist das Gerät nicht abgestürzt, wie bei der Surface Präsentation, wobei es schon einige Analysen gibt, dass die Spracheingabe wohl mehr Show war als echt.
 
@GlennTemp: die spracheingabe war teils fake. da musste ich lachen. der eine typ sagt vorher immer "xbox" - dann das kkommando "bla bla go home" und dann später sagte ein anderer einfach ein kommando ohne "xbox" zu sagen, hatte aber irgendwie die hand in ner hosentasche oder so und drückte wohl auf nen controller in der hosentasche...
 
@Rikibu: In manchen Situationen muss man nicht erneut "xbox" sagen, da die xbox noch am zuhören ist: "Because the Kinect’s voice control is already engaged, she doesn’t need to prompt it again, so she just says “watch.” " Quelle: http://www.wired.com/gadgetlab/2013/05/xbox-one/
 
@Rikibu: Und wenn die Spracheingabe gefaked war, dann wird eher jemand im Hintergrund gesessen und die Befehle abgesetzt haben. Dass der Typ auf der Bühne das selbst machen muss glaube ich kaum ;)
 
@GlennTemp: Von wo hast den die Info von der Microsoft Jubeltruppe? :) Waren ja vielleicht auch Jurnalisten?!?! ^^
Was gibt es den für analysen? Das was gestern von der Spracheingabe gezeigt wurde, kann die 360 ja such schon. Analysen zu machen ohne das Gerät ausprobiert zu haben zeigt eher, dass es schlecht Journalisten sind/waren. Man schreibt nichts was man nicht selbst ausprobiert hat
 
@GlennTemp: Naja die 2 Frauen sind hohe Tiere bei Microsoft aber beide Rekativ neu und haben vermutlich das 1. Mal vor einem so grossen Publikum gesprochen. Das würde vieles Erklären. Aber besser als bei der Galaxy S3 Präsentation. Da haben die Leute so geredet, als ob Sie das Rad neu erfunden hätten was ich noch viel schlimmer finde.
 
Wenn die Spiele an den Gamertag gebunden sind, was bedeutet das eigentlich:

1. Ein Spieler kann nur auf seiner Konsole spielen und dann dürfen alle dort angemeldeten Spieler das Spiel auch spielen, aber der Besitzer muss sich für weitere Konsolen ein eigenes Login zulegen.

2. Das Spiel ist hart an Gamertag gebunden und nur er darf spielen, dafür aber auf jeder Konsole.

Letzteres erinnert mich an Steam und wird wohl wahrscheinlich sein. Das macht es aber unmöglich, dass andere Mitbewohner das gleiche Spiel auf der gleichen Konsole mit eigenen Speicherständen und Fortschritten spielen können. Das ist doch blöd!

So oder so fällt es zukünftig weg, dass man ein Spiel mal verleihen oder ausleihen kann.

Was die Technik angeht, mag die Konsole fortschrittlich sein und erscheint interessant, aber mir geht der Fortschritt in der "Nutzerfreundlichkeit" eindeutig zu weit. Vielleicht kann man den Controller am PC betreiben, dann kaufe ich mir halt nur den.
 
@yagee: es geht noch blöder... was ist mit uncut import versionen aus Österreich? wird man die zukünftig auf nem dt. Account gar nich mehr aktivieren können? und wie wird das mit nem Ösi Account gelöst? ist das per ösi account aktivierte spiel dann auch für deutsche Accounts nutzbar? fragen über fragen... ich denke wir rasen mit riesigen Schritten auf eine Angebotsdiktatur zu, wo der Hersteller sagt ab wann du das spiel spielen kannst - nichts anderes wird der freischaltcode bewirken. er verhindert leaks und trennt die märkte territorial ab (so wie jetzt schon die onlinepässe zum teil schon auf der 360)
 
@Rikibu: Das ist wie mit HD+ . Man wird beschnitten und die Leute kaufens trotzdem und bezahlen noch extra dafür. Aber heute ist einem ja sowieso nichts mehr was man kauft. Sind ja alles nur Leihgaben bei denen man vorgeschrieben bekommt was man damit machen darf.
 
Tja, es ist schon peinlich, wenn es "normale" Medien sein müssen, um die katastrophalen Möglichkeiten der neuen XBox aufzuzeigen: http://www.stern.de/digital/spiele/xbox-one-und-kinect-microsofts-guckloch-ins-wohnzimmer-2014672.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles