Checkout: Google wirft seinen Bezahl-Dienst weg

Der Suchmaschinenkonzern Google hat das Ende seines Payment-Dienstes Checkout angekündigt, mit dem das Unternehmen relativ erfolglos versuchte, dem Marktführer PayPal etwas entgegenzusetzen. mehr... Geld, Bezahlen, Geldbörse Bildquelle: StockMonkeys.com / Flickr Geld, Bezahlen, Geldbörse Geld, Bezahlen, Geldbörse StockMonkeys.com / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich nehme es schon mal vorweg: Oh nein wie konnten die das Einstellen? Diesen Dienst habe ich immer und so oft genuzt. Ab jetzt hasse ich Google.
 
@shriker: Habe so eben zum ersten mal von diesem Dienst gehört! Ich trauere aber heute noch Google Wave hinter her!
 
@SimpleAndEasy: Lebt Google Wave nicht noch als Community getriebenes Projekt?
 
@blume666: Ja, allerdings gibt es noch keine Neuigkeiten: http://incubator.apache.org/wave/
 
@shriker: Aber recht hast du... ;-)
 
Kunden einen kostenlosen umstieg auf Paypal ermöglichen und von Paypal fett Kohle abgreifen... dann hat man doch nich gewinn gemacht ;)
 
Und wieder ein Checkout von Google. ;-) Im einkaufen sind sie besser...
 
Google Wallet laeuft doch nicht mal auf den meisten Smartphones und dann sowas? :O Ich krieg das nicht mal per Root gescheit installiert
 
@-adrian-: Weil es in De nicht verfügbar ist.
 
@shriker: Du kannst ja mal schreiben WO es verfuegbar ist :)
 
@-adrian-: USA
 
hmm ich dachte erst schon die ermöglichen endlich den einkauf von bazhal apps dadurch ohne kreditkarte.. und ohne auf handyrechnung..aber da also für apps weiterhin kreditkarte nötig ist dank wallet.. bleibt also weiter kein android im haus...
 
@scary674: Ich nutze nur kostenlose Apps bzw. Systemapps. Ich komme damit gut zurecht. Geschenkgutscheine würde ich nutzen, Kreditkarte allerdings nicht und Paypal mal gar nicht. Muss ja auch jeder selber wissen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen