Jolla nennt erste Details zu seinem Linux-Smartphone

Das finnische Start-Up-Unternehmen Jolla, das von einer Reihe ehemaliger Nokia-Mitarbeiter mit dem Ziel gegründet wurde, ein eigenes, offenes Smartphone inklusive eigenem Betriebssystem auf den Markt zu bringen, hat erste Details zur Hardware und ... mehr... Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Bildquelle: Jolla Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Smartphone, Jolla, Sailfish OS, Jolla Smartphone Jolla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das heißt, dass die Cover vom Gerät beim Wechseln erkannt werden und sich die Oberfläche anpasst. " Wenn sich auch die Einstellungen der Apps ändern, ist das eine echt schicke Sache.
 
@Radi_Cöln: Wurde unter anderem in der Präsentation gezeigt, dass auch Apps beeinflusst werden können. Ich denke dass es so möglich ist, dass Cover zum Beispiel zwischen Privat und Berufsgebrauch wechseln zu können und sich so zum Beispiel die Kontakte oder Acoounts ändern. Mal gucken was noch so interessantes möglich ist. Akkuwechsel wurde ja schon bestätigt und eine anschließbare HW Tastatur wird eventuell auch möglich sein :) Edit: Vielleicht sind auch spätere Hardware upgrades wie mehr Speicher oder Ram möglich
 
Sieht schick aus. Wobei mir die HW nicht so ganz gefällt. Das OS sieht aber schick aus :) Die reine Gestensteuerung möchte ich gerne mal testen.
 
Sieht wirklich sehr gut aus. :-) Die GUI sieht auch sehr modern aus, finde ich. Ich hoffe wirklich, dass WP, Jolla und Firefox OS irgendwann einen höheren Marktanteil bekommen werden. Mehr Konkurrenz schadet den iPhones und die Android Smartphones wirklich nicht.
 
@eragon1992: was ist mit Blackberry und Ubuntu?
 
@shriker: Die natürlich auch. Sorry, habe es vergessen sie hinzuschreiben.
 
@eragon1992: Was ist nochmal modern? Etwa das was es gestern nicht gab? Somit ist das von gestern übermorgen wieder Modern. Oder ;)
 
Ein "Killerfeauture" ist ja auch dass es Android-Apps laufen lassen kann. Ich denke das Gerät wird mal mein Lumia ablösen.
 
@TYPH00N: Auf dem Blackberry laufen auch Android Apps und bei Ubuntu lässt sich das bestimmt auch machen, zumal es im Moment halb auf Cyanogenmod bassiert.
 
Ich denke, mein nächstes Smartphone wird entweder genau dieses hier oder eins mit FirefoxOS oder Ubuntu. Hauptsache ist, dass ich kein Costom-ROM mehr installieren muss um immer aktuell zu bleiben. Habe mir zwar auch schon etliche Android-Apps gekauft und es wäre schon super, wenn die unter Jolla, FirefoxOS und/oder Ubuntu weiterlaufen würden, aber im Zweifelsfall würde ich auch drauf verzichten.
 
Mal eine Frage.. War es das Betriebssystem, was auch "richtiges" Multi-Tasking (also mehrere Apps gleichzeitig laufen lassen) unterstützt? Oder war es ein anderes? Ich hatte mal darüber vor einigen Monaten gelesen gehabt, kann mich aber nicht mehr an den Namen des Betriebssystems erinnern =/
 
@dsTny: Symbian?
 
@Knerd: Hm.. Kann mich nur noch daran erinnern, dass es auf Smartphones laufen sollte und in Entwicklung war.. Mehr bekomme ich aus meinem Gedächtnis nicht mehr heraus :D
 
@dsTny: Naja, Symbian gibts schon seit ewigen Zeiten :D
 
@Knerd: Dann war es das wahrscheinlich nicht :D
 
@dsTny: Naja, "Vorläufer" von Sailfish OS war MeeGo Harmattan. Meinst du das? MeeGo unterstützte nämlich echtes Multitasking.
 
@dsTny: Sailfish OS wird definitiv richtiges Multitasking unterstützen. Die Apps laufen auf dem Homescreen im Hintergrund als Widget weiter und können da sogar über Gesten noch gesteuert werden
 
@TYPH00N & @TingoDingo: Danke euch beiden, dann war es tatsächlich dieses BS (es klingelt wieder im Kopf bei der Beschreibung von TingoDingo) :)
 
@TingoDingo:Das finde ja mit eines der Besten Features, abgesehen von der sonstigen Anbindung der ganzen Social Networks die auch schon das N9 hat (leider ohne G+ Support)
 
@dsTny: WeTab OS - war ein auf Meego basierendes OS das echtes Multitasking konnte, die Entwicklung wurde aber 2012 eingestellt. Ansonsten kann auch Blackberry 10 echtes MT.
 
Offene Smartphones nehmen ja langsam wirklich gestalt an, bin mal gespannt auf die Zukunft. ob Ubuntu, Firefox oder nun auch Jolla, eines der drei Plattformen wird mein Android beerdigen. Je schneller desto besser, ich bin gespannt wie sich das ganze entwickelt, hoffentlich haben die Projekte Erfolg.
 
Abgsehen von BB Q10 und dem N9 das einzige Gerät was (dast) komplett ohne Tasten gesteuert wird (die einzige Taste ist die Lockscreen Taste).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!