Entwickler von EA: "Wii U ist Mist"

Gerade erst wurde bekannt, dass Electronic Arts (EA) derzeit keine Spiele für die Nintendo-Konsole Wii U plant, da legt ein leitender EA-Entwickler nach: "Die Wii U ist Mist", twitterte Bob Summerwill. mehr... Spielekonsole, Nintendo Wii U, The Legend of Zelda Bildquelle: Nintendo Spielekonsole, Nintendo Wii U, The Legend of Zelda Spielekonsole, Nintendo Wii U, The Legend of Zelda Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich gebe EA ja nur sehr ungern recht, vor allem weil sie eig. nicht in der Position sind andere zu kritisieren... aber ... die U ist echt... überflüssig.
 
@SpiDe1500: Hab des Ding auch mal getestet, und kann dem nur Zustimmen.
 
@SpiDe1500: Warten wir mal ab. Software sells Hardware. Und jetzt kommen durch den eShop auch noch gute Indie-Titel dazu! Und die Nintendo-Blockbuster haben auch der anfangs stark verspotteten Wii zum "Sieg" verholfen. Und wer erinnert sich nicht an die Skepsis bzgl. Bewegungssteuerung, der fernbedienungsähnlichen Controllerform, der schwachen Hardware, ... und auch beim 3DS dasselbe. Ich denke, ab Herbst wird die Wii U Verkaufszahlen schreiben, die sich MS und Sony wieder mal nur wünschen können.
 
@eN-t: Ich glaub nicht dran. Die Wii ist so abgegangen, weils was neues war. Eine komplett neue innovative Konsole, welche perfekt auf das Spielen mit Freunden und sogar mit der Familie ist. Sowas gabs vorher noch nicht. Die Wii U ist lediglich eine Fortsetzung dieses Gedankens und sie hat natürlich auch innovative Ideen, aber sie sind nicht sofort sichtbar für den Endkunden. Man sieht keinen Grund sich eine Wii U zu holen, wenn die Wii es im Bereich "Partygames" auch bringt.
 
@eN-t: Naja, Nintendo kann aber eine erfolgreiche Konsole nicht alleine stämmen... Nintendo ist nicht mal in der Lage, den Wii usern zu vermitteln, was jetzt so viel besser ist an der Wii U und wieso die jetzt umsatteln sollen. Es scheint so zu sein dass dieses Dualscreen Konstrukt vielen Leuten eben nicht gefällt. ist ja auch irgendwie blödsinn, in zeiten von 40" Fernsehern da auf nem zweiten Bildschirm rumzualbern. Nintendo wird mit ihren eigenen Titeln die Wii U langfristig aber nicht zum Erfolg führen können. Die Dreamcast ist am Ende auch daran gescheitert immer weniger 3rd Party Entwickler für sich zu begeistern. Und selbst wenn Nintendos eigene Spiele solide sind, dümpeln die immer mehr in der Stagnationssuppe vor sich hin und wirken mittlerweile angestaubt und jeder Versuch von Nintendo wirkt einfach wie recycling der ollen Kamellen. Wirklich innovativ ist nintendo im Moment wirklich nicht. Selbst Nintendo liefert derzeit keine Argumente für die Wii U auf Softwareseite. Und solange seitens Nintendo und den verbleibenden 3rd Partys Software zurückgehalten wird, in der Hoffnung jemand kauft die Wii U und legt sie auf Halde bis endlich mal gute interessante Software kommt, ist eh einiges im argen. Die Wii U Verkäufe sind mies, die Spiele dazu sind ebenfalls quasi ungefragt... und NIntendo tut nichts dagegen, steuert nicht dagegen, sie hocken da, arrogant wie sie sind und sind ja so von irem grabbeltabletgerätcontrollergedöhns überzeugt, aber wirklich gute Spielekonzepte hat man seitens Nintendo da auch noch nich drauf gesehen. Vermutlich überlegen sie grad was man mit dem Gerät jetzt noch anstellen kann bevor es den Gnadenstoß seitens des Handels bekommt. Der Höhenflug der mit der Wii begann, zieht sich offenbar bis zur Wii U und wandelte sich in Überheblichkeit - die Quittung gibts prompt... und nichts passiert. Keine Preissenkung, keine tollen überraschenden Spieleankündigungen, nichts... also ist Nintendo mit der desolaten Marktlage offenbar zufrieden. Das Defizit zu Nintendos Konsole wird faktisch noch größer wenn die Plattformen von Sony und Microsoft da sind. Dann ist Nintendo entgültig abgeschrieben, denn sie können sich dann oftmals nur noch im eigenen Kosmos bewegen da multiplattformtechnisch einiges nich für wii u umgesetzt wird...trägt nicht grad zur Attraktivität einer Plattform bei.
 
@SpiDe1500: Überflüssig für Dich. I C H finde sie total geil. Und scheiß auf diese Grafikkacke. Und ja, ich habe auch alle anderen Konsolen und nutze trotzdem meistens die Nintendokonsolen. Und EA ist nur sauer wg. dem fehlgeschlagenen Origin-Deal. Und EA-Spiele sind ....., hey total überflüssig (für mich).
 
@SpiDe1500: Nicht die Wii U ist überflüssig, sondern die meisten spiele die nur halberzig umgesetzt sind. Zombie U finde ich ein Super game, da man bei dem Spiel das Tablet auch super benutzen kann.
 
@Edelasos: Auch der 2 Player Mode weiß zu gefallen. Da sieht man was für Konzepte möglich sind. Die müssen nur auch kommen....
 
@SpiDe1500: Warum ist sie überflüssig? Da Nintendo nicht daran denkt, seine IPs auf anderen Plattformen anzubieten, ist die Wii U die aktuelle Plattform, um Nintendos IPs in HD zu spielen. Klar ist sie nicht so stark wie viele gehofft hatten, aber nur gute Hardware reicht so oder so nicht, es ist die Software, die die Konsole verkauft. Und wenn Nintendo bis zum Ende des Jahres ein paar Knaller rausbringt, wird sich die wie geschnitten Brot verkaufen.
 
@SpiDe1500: Die U ist am aktuellen Stand absolut sinnlos für Core Gamer aber für Causual Gamer ist sie ganz nett, meine schwestern haben eine und spielen ab und an mal drauf.
 
@SpiDe1500: super Begründung. Weiter so.
 
Potentieller Kunde von EA: "Online-Zwang ist Mist"
 
@BajK511: Grad der, der schon seit 15 Jahren bei EA arbeitet, muss sich über Nintendo auslassen. Es gibt genug faules Obst in EA's Vorgarten aufzusammeln. Da brauch er nicht zu Nintendo über den Zaun steigen. Jeder produziert mal einen Flopp.
 
@Traumklang: Das ist wie mit Politikern, wenn diese keinen eigenen Kopf mehr haben. 30 Jahre lang in der gleichen Partei und das komplette Wahlprogramm entspricht garnicht mehr dem, was sie eigentlich vertreten wollen, aber trotzdem wird alles andere schlecht geredet und der eigene Laden ist der heilige Gral. Gibt wenige Politiker die sich entsprechend ihrer sich ändernden Ansichten auch dann anderen Parteien anschließen. Also wäre dieser EA Typ ein guter Entwickler, wäre er nicht mehr bei EA, außer natürlich dass er die Meinung vertritt, das es ihm egal ist, dass seine Games nen Jahr später keiner mehr spielen kann, weil man die DRM Server abstellt.
 
@BajK511: + von mir ^^ Mein erster Gedanke war auch "Spieler: EA ist Mist"
 
War ja fast zu erwarten. Nintendo hat zu lange mit einem Wii-Nachfolger gewartet und zu sehr auf das Konzept Bewegungssteuerung, das sie zugegebenermaßen selbst erfunden haben, gesetzt. Irgendwann ist aber aus solchen Spielen die Luft raus und die Spieler wollen nicht das achte Tanzspiel oder das zehnte Sportspiel. Da helfen dann wohl auch die Mario-Klassiker nicht mehr.
 
@HeadCrash: Und inwiefern unterscheidet sich das davon, dass Sony bereits drei Konsolen mit quasi identischem Controller raus gebracht hat?! Oder dass EA das gefühlt 19. FIFA, Madden, NHL, ... herausbringt? Was ist mit CoD? Ist alles immer dasselbe - da findet man bei Nintendo noch die meiste Abwechslung. Allein schon, weil man die Wahl zwischen vielen Controllern und Konzepten hat. Und die Wii auf Tanzspiele zu reduzieren ist... einfach kindisch und dumm.
 
@eN-t: Ich reduzierte die Wii nicht auf Tanzspiel, ich schaue mir an, was so an Spielen für die Wii rauskommt. Hab ja selbst jahrelang ne Wii gehabt. Aber wenn Du mal in die Werbung schaust, dann werden Tanz- und Sportspiele immer noch am stärksten beworben. Ich hab z.B. noch nie Werbung für einen Egoshooter oder ein Rollenspiel auf der Wii gesehen. Und warum? Vermutlich, weil es bei diesen Spielen heutzutage stark auf Grafik, Effekte etc. ankommt und da fällt die Wii und auch die Wii U hinter die anderen Konsolen zurück. Und versteh mich nicht falsch, es geht nicht um den Controller als solchen, es geht um die Möglichkeiten, die der Controller bietet und um die Art, wie der Controller genutzt wird. Und da ist die Wiimote nun mal primär auf Bewegung ausgelegt und kann dadurch, was Ergonomie und Bedienmöglichkeiten angeht, nicht mit dem PlayStation- oder Xbox-Controller mithalten, wenn es mal nicht auf Bewegungssteuerung ankommt. Und Wahl hast Du bei der Wii zwischen vielen Zubehörteilen, in die Du den Controller reinpackst (Lenkrad, Pistole, Golfschläger, Tennisschläger etc.), aber nicht zwischen verschiedenen Controllern, oder ich hab diese Neuerung nicht mehr mitbekommen. Nur macht es - mit Ausnahme der Pistole und des Lenkrad vielleicht - gar keinen Unterschied, ob Du so ein zusätzliches Stück Plastik nutzt oder nicht.
 
@eN-t: das unterscheidet sich insofern dass Sony's Konsolen und EA's "alle Jahre wieder" Spiele gekauft werden
 
@HeadCrash: >Konzept Bewegungssteuerung, das sie zugegebenermaßen selbst erfunden haben - Veto, ich sage nur iToy!
 
@Ansibombe: EyeToy kannte ich noch nicht, danke für den Hinweis. War das Ding denn wirklich erfolgreich? Irgendwie Hab ich das Gefühl, dass man davon deutlich weniger gehört hat also z.B. von der Wii oder später von Kinect.
 
@HeadCrash: Hi EyeToy, war glaube ich ein ziemlicher Flop, wollte dir damit nur sagen, dass die Idee der Bewegungssteuerung, nicht von Nintendo erfunden wurde.
 
@Ansibombe: mal was vom power glove auf dem nes gehört? oder segas ring desen name mir grad nicht einfällt?^^ beides min 10 jahre bevor es die eyetoy gab
 
@hellboy666: Ok, du hast Recht! Ich hätte korrekterweise (und so war es auch gemeint) schreiben müssen, dass Nintendo mit der Wii, die Bewegungssteuerung nicht erfunden hat. Btw, ich bin erst 24, deshalb fehlt mir bezüglich der Computer/Konsolengeschichte, etwas die Erfahrung! :)
 
@Ansibombe: kein thema, erfahrung kommt mit der zeit, nur hättest das eyetoy nicht als urheber nennen sollen, da diese auch nur nen aufguss von bereits existierenden war. So schlecht nintendo supportet wird, so gut is das unternehmen auch, ohne diese firma gäbe es heute wahrscheinlich keine video spiele mehr da anfang der 80er bereits dieser markt als tod galt und erst durch diese firma wieder zum leben erweckt wurde. alles was heut als standard gilt, hat nintendo erst eingeführt oder public gemacht, sei es das steuerkreuz, analog stick oder netzwerk. selbst die playstation gäbe es heute nicht, wenn nintendo kein cd laufwerk fürs snes geplant hätte.
 
@hellboy666: es ist ja auch scheißegal, wer mal wann was in der vergangenheit hatte. denn von der vergangenheit zehrt heute kaum einer, was zählt ist jetzt, was jetzt für kreativer input in einer firma, in den leuten dort steckt. im moment habe ich das gefühl, dass der kreative part bei nintendo sich auf recycling oller spiele beschränkt. windwaker hd... was für ein argument, sich ne wii u zu holen. (nicht wirklich). was ich sagen will, nintendo ist zwar mutig was den controller der wii u angeht, aber offenbar brauchen die noch jahre um ihre altbackenen spielekonzepte auf diesen controller künstlich umzustricken, damit die rechtfertigung für diesen klobigen bildschirmcontroller den leuten nicht so auffällt. ist schon ein unterschied ob ich innovativ bin weil ich ideen habe, oder ob ich innovativ bin um mich von den anderen mitbewerbern abzugrenzen damit ich nicht mit den viel leistungsfähigeren, viel schöneren (optisch) spielen verglichen werde. und wenn man sich das ganze drumherum anschaut was online so abgeht auf der wii u, die performance des geräts im konfig menü usw... ist alles jetzt für mich kein grund zum jubeln... das stößt eher ab, eben weil man sowas mittlerweile sehr stark integriert gewöhnt ist und nicht so zusammengerotzt...
 
@Ansibombe: lol, nintendo hatte schon fürs nes bewegungssteuerung, bevor aus dem super cd die playstation wurde^^ einige scheinen zu vergessen was nintendo so alles hatte, zb das erste online tournier auf dem famicom in den 80er jahren, bewegungssteuerung, ebenfalls in den 80ern, sprach steuerung, ratet, genau auch in den 80er jahren usw.
und das itoy ist auch nix weiter als ne moderne variante der gameboy kamera^^
 
@HeadCrash: Nintendo traut sich wenigstens was und die anderen Kopieren alles.
Bei Nintendo kann man sich fast immer darauf verlassen das man Qualitativ hochwertige Spiele bekommt. Bei fast allen anderen kommen doch nur noch jährliche Updates und DLC´s ohne Ende damit man die Kuh noch mehr melken kann.
 
@Deathman28: Nintendo war lange Vorreiter im Bereich Konsolen, da gen ich Dir recht. Wirklich von der Wii kopiert hat eigentlich nur Sony mit ihrem Move, was ja kaum was anderes ist, als Wii 2.0 mit technisch etwas anderer und präziserer Umsetzung. Aktuelle laufen die anderen Nintendo aber weg, weil sie sich eben nicht mehr so wirklich was trauen. Edit: achja, was die Spielevielfalt angeht, tun sich die Konsolen glaube ich nicht viel. Der Schwerpunkt ist ein anderer, aber ansonsten kommt bei Nintendo auch der zigste Mario-Ableger oder Zelda 120 raus, weil man damit halt Geld machen kann. Finde ich per se auch nicht unbedingt schlecht.
 
Ich frage mich auch ein wenig was sich Nintendo bei der Konsole gedacht hat.bestenfalls Hardware der letzten Generation plus nen halbes Tablet.Wer bissi denken kann und das sollten ja wohl Entwickler und Ingenieure von Nintendo muss doch auch drauf kommen dass Sony und MS sowas bestimmt auch mit unterstützen werden, plus oben drauf aktuelle Hardware die angepasst selbst nen Hi-End PC ins schwitzen bringen werden.Und dann so ne Gurke... Grüße
 
@Tribi: Die Frage ist, inwiefern "Tablet unterstützen" mit "Tablet-Controller" zu vergleichen ist. Ich bezweifle mehr als nur stark, dass auch nur eine der beiden Konkurrenzkonsolen ansatzweise ein solches Konzept wie das der Wii U bietet. Mit herkömmlichen Tablets sind die Latenzen, die Nintendo erreicht und die für eine gute Steuerung etc. unabdingbar sind, nicht zu erreichen. Außerdem kostet allein ein "normales Tablet" oftmals das doppelte von dem, was die Wii U kostet. Dann noch ~400€ für die Konsole... Prost-Mahlzeit, da bist du vierstellig.
 
@eN-t: Alle PS4 Spiele wird man auch auf der Vita Spielen können. Remote Play gibt es dazu ja sowieso schon. Auch wenn zugegebener maßen nichts wirklich benutzt :D
 
@XiRoT: Ja genau alles in Echtzeit über normales WLAN auf ne mobile Konsole streamen wird ja soo gut funktionieren wenn Nintendo da extra eigene Komprimierungstechnologie und ein neues Übertragungsprotokoll entwickeln musste damit das möglichst gut funktioniert mit dem Gamepad.
 
Nintendo hätte eine Konsole für Erwachsene gut getan. So richtig wie eine neue Konsole fühlt sich die U sowieso nicht an.
 
@hhgs: dir aber schon klar, das nintendo für familienfreundlichkeit steht oder? wer ne konsole für erwachsene (was immer das bei tele konsolen heißen soll) haben will kann zu clony gehn, da haben sie alles, origin, snes pads und einheitspiele^^
 
Vermisse die guten alten NES und Game Boy Zeiten. :(
 
@Ceajay: das waren noch zeiten... mit dem unkaputtbaren ersten gameboy... dem stück pappe in der NES wenn die feder ausgeleiert war... schade dass ich beides irgendwann verkauft hab :(
 
@Darkstar85: Unkaputtbar unterschreibe ich sofort! Meinen habe ich damals 1991 von meinem Ersparten in einem kleinen örtlichen Elektroladen mit angebundenem Neckerman-Service gekauft. In Begleitung der Eltern :D 120 Mark habe ich damals hingeblättert :'/
 
@Darkstar85: Ohja :D Ich erinnere mich noch als wär es gestern gewesen. Ich bin mir nur nicht mehr sicher, wie alt ich war. Ich glaub 4. Demnach war das 1993. Meine erste Konsole mit Super Mario <3 :D
 
@Ceajay: Nintendo vermisst die auch, Zu Zeiten NES, SuperNES und N64 wurde noch Geld verdient und man war spitzenreiter. Das ist vorbei.
 
@MeC!as: Und ich dachte, die Wii sei die erfolgreichste Konsole gewesen und habe PS3 und X-Box weiiiit hinter sich gelassen. Verkaufszahlen lügen anscheinend und die Jahre, in denen Nintendo mit DS und Wii dicke, schwarze Zahlen geschrieben hat, waren wohl auch nur geträumt. Und der 3DS ist ja auch der Vita klar am hinterher hecheln...
 
@eN-t: Wo hechelt der 3DS der Vita hinterher? Der 3DS ist das Zugpferd von Nintendo und die Vita ist die Totgeburt der Totgeburt PSP. Sobald die PS4 auf dem Markt ist ist die Vita noch Toter als jetzt schon.
 
@starchildx: Er meinte das ironisch ;-)
 
@MeC!as: Oh, dann ist das ok ;)
 
@eN-t: Da hast du schon recht, allerdings war das nur für einen gewissen Zeitraum so und dann ist die X-Box wieder davongezogen. Hatte NES, SuperNES, N64 und auch die WII, möchte die Zeiten nicht missen. Finde halt schade das es scheint, dass Nintendo den Anschluss zu verlieren scheint oder vielleicht schon hat.
 
@Ceajay: Die Zeiten ja, die Geräte nicht. Sind hier nämlich alle in betrieb :-). Hab mir vor einem halben Jahr sogar extra dafür wieder nen Röhren TV gekauft. Scanlines müssen sein.
 
@Ceajay: vermissen tue ich nichts, zocke heutzutage immer noch gameboy und snes spiele per emulator :)
 
@AndyMutz: Schon, aber ganz ehrlich? Mir würde das Feeling fehlen. Natürlich gibts immer mehr Classic Games über Steam, Origin und co. Aber glaub mir, das Gefühlt einfach den Controller in der Hand zu haben (War ja hächsten 100 Gramm schwer :D) ersetzt leider kein Emulator. :)
 
Spiele Community: "EA ist Mist".
 
Wenn das yoshi liest..
 
Totaler unsinn. Die sind ja nur neidisch weil Nintendo bessere Games auf den Markt bringt. Die sollen ersteinmal an den Erfolg von denen ran kommen und nicht nur ihre lächerlichen Updates für Sport Spiele.
Die WiiU ist geil solange Mario und Zelda für die Konsole rauskommen hat sie Ihren Dienst erfüllt.
 
@Deathman28: >Die sind ja nur neidisch weil Nintendo bessere Games auf den Markt bringt - Rofl, wo Core-Gamer auch alle und immer schon Nintendo spielten /ironie
 
@Ansibombe: Nenn mir mal ein aber auch nur ein Entwicklerteam das nach fast 30 Jahren eine Spieleserie auf so hohem Niveau hält. Entschuldigung es sind mehrere Titel. Zelda, Mario, Mario Kart usw. Das schafft keiner.
 
@Deathman28: Ich gebe bezüglich des Erfolgs der Nintendo Spiele vollkommen Recht, ob das allein, reicht um die WiiU raus zureißen wage ich allerdings zu bezweifeln ;)
 
@Ansibombe: Deathman28 hat es zwar bisschen komisch formuliert aber er hat vollkommen recht. Die Qualität von Mario und Zelda reicht für 20 EA Spiele. EA ist halt genervt dass deren Erfolg auf der Wii U ausbleibt und gibt dem System die Schuld als mal wieder selber bei sich nach dem Fehler zu suchen. Klar ist die Leistung der Wii U hintern den aktuellen Konsolen aber darum geht es Nintendo nicht. Die brauchen keine Techdemos ala Crysis 1 bis 37, die hauen ein Spiel raus und es macht einfach nur spass.
 
@starchildx: Die Verkaufszahlen sprechen seit einiger Zeit aber gegen Nintendo. Und es gibt durchaus Entwicklerteams die seit den späten 80ern oder 90ern fast nur qualitativ gute Spiele raus bringen. Selbstverständlich gehört aber EA nicht dazu. Besonders schmerzlich war für mich der kauf von Westwood, das werde ich EA nie verzeihen!
 
@hhgs: Bei dem mit Westwood bin ich absolut deiner Meinung.
 
@starchildx: Allein die aufwendigen Spiele-Installationen von Westwood. Da hat das installieren von einem Spiel schon mehr Spaß gemacht als ganze Spieleserien von EA!
 
@starchildx: Der Kauf von Origin war mindestens genauso schrecklich :(
 
@Ansibombe: Es gab Zeiten da hat man als Core-Gamer genau zwei Möglichkeiten gehabt: Nintendo oder Atari. Dann kam noch Sega mit in's Boot. Aber PC-Spiele waren Ende der 80er eigentlich kein Thema da "Core-Gamer" zu der Zeit Arcade gespielt haben. Erst Anfang der 90er entwickelte sich ein Spielemarkt auf dem PC, und das aus den FluSims (über X-Wing/Privateer etc) und RTS (Dune2 etc). Rebel Assault war das erste wirklich knallende PC-Spiel genau wie C&C/WC. Mitte der 90er, mit den Anfängen von DX aber, damals, vor allem Glide, fing das PC-Genre an sich über Wirtschaftssimulationen hinaus zu bewegen - zumindest in finanziell lohnenswerten Aspekten. Dass die sharewareszene zuvor für den PC-Markt bedeutendes geliefert hat wie z.B. Doom stimmt zwar, aber verkaufstechnisch war der PC-Spielemarkt eine Lachnummer im Vergleich zu Nintendo.
 
@Stamfy: dir is schon klar, das sega vor nintendo ne 8bit console hatte? damals konnt der gamer noch Amstrad, atari, Coleco, nintendo und sega wählen. der computer markt damals war auch nicht zu verachten, c64, atari st usw. nur heute is der markt wieder wie einst nach dem crash besiedelt. -edit- danke wer immer du bist, das du eben ma alle meine beiträge mit minus wegen geschichtswissen behaftest.
 
@Stamfy: Es gab Zeiten da hat man als Core-Gamer genau zwei Möglichkeiten gehabt: Nintendo oder Atari. - DAS WAR EINMAL - Die WiiU ist allerdings jetzt wo Nintendo praktisch nur noch die jüngere und Casual Zielgruppe abdeckt ...
 
@Ansibombe: sega, coleco und amstrad gabs auch ma und da du atari nennst, gabs noch Channel F, Vectrex, Intellivision, Philips, nec und oddysee2, was war das ne schöne zeit, keine echten code ports sondern eigenständige codezeilen fürs jeweilige system, noch menschliche publisher und ergeizige entwickler.
 
@Ansibombe: Es gab Zeiten, da gab es "Core" und "Casual" irgendwie noch nicht. Nervige Schubladen da.
 
@grufti: Ja, diese Unterscheidung, hätte damals auch keinen Sinn gemacht, da gab es "Casual" Games, (zum Glück) noch nicht! :)
 
@Ansibombe: Natürlich gab es die.
 
Ich mag die WiiU zwar da ich ein riesen Mario , Zelda und andere Nintendomarken Fan bin aber kann die Kritik schon verstehen
 
Wie Peinlich und Kindisch von EA. Nur weil Nintendo ihnen eine Absage erteilt hat Origin Exklusiv auf die WiiU zu bringen ziehen sie sich zurück und nun diese peinlichen Aussagen. EA macht sich nurnoch Lächerlich.
EA hat sowieso nichts zu bieten ausser alte Spiele Grafikhu*en neu Verkauft. Klar das Nintendo da drauf verzichten kann.
 
@picasso22: Wir werden sehen, wie gut das Nintendo tut. EA hat nun mal ein sehr starkes Spieleportfolio, während die Wii U bis jetzt eine Totgeburt ist. Ich gehe sogar soweit und spekuliere, dass viele große Publisher dem Beispiel EA folgen werden, da für die wenigen Verkauften Exemplare der Wii U eine Portierung nicht rentabel ist.
 
@picasso22: Naja mich wundert eigentlich nur dass sich Entwickler immer zu solchen Kommentare auf Twitter hinreisen lassen,wo sie doch genau wissen, das sowas auch den eigenen Job kosten kann.. Aber da schwingt halt vermutlich die Leidenschaft mit.. Aber die Aussage ist trotzdem richtig, die WiiU ist nunmal sehr Leistungsschwach und die neuen NextGen Titel werden darauf nicht spielbar sein... Wenn man so schwache HW auf den Markt schmeißt kann ich schon den Unmut der Entwickler verstehen. Ich finde diese Aussage nicht peinlich, es ist einfach nur die Wahrheit.
 
Immer diese Tweetlöscherei von Leuten die sich mal trauen was zu sagen.. Meinungsfreiheit gilt wohl nicht wenn man bei Publishern arbeitet
 
@lutschboy: Mal gucken, wie EA angekrochen kommt, wenn die Wii U ab Herbst der Konkurrenz davonläuft, weil ab dann die Nintendo-Blockbuster erscheinen in Form von 3D-Mario, Zelda, Mario Kart und Smash Bros. EA wird die Wii U nicht vernachlässigen können.
 
@eN-t: Das bezweifle ich. Die Konsole hat mittlerweile einen in der Öffentlichkeit vergleichsweise schlechten Ruf, den ein paar Spiele, die erst 1 Jahr nach Release kommen wahrsch nicht mehr so extrem helfen können, v.a. nicht, wenn zur gleichen Zeit PS4 und xBox mit Launchtiteln wie GTA 5 released werden.
 
@ger_brian: Ich sehe das Problem auch darin, dass die Spiele alle 70€ kosten. Zu dem Preis bekommst man halt auch die XBox oder Playstation-Version. Nintendo hätte die Preise weiterhin so um die 45€ - 50€ ansetzen sollen, aber man merkt ja schon länger, dass Nintendo den Hals nicht voll bekommt. Virtual Console und das vorgehen gegen Let´s player belegen diese Entwicklung ja und Nintendo ist einfach nicht in der Position sich das leisten zu können. Die sind auf die Community und Leute mit kleinem Geldbeutel angewiesen, scheinen das aber gekonnt zu verdrängen. Das man Serien wie F-Zero und co nicht bringt, obwohl die Fans wirklich danach gieren ist ein weiterer Punkt oder dass es nie mehr als ein 2D-Mario oder mehr als ein Mario Kart pro Konsole gibt. Erst wenn der Laden kurz vor der Insolvenz steht wird man sich auf solche Werte besinnen.
 
@eN-t: >wie EA angekrochen kommt, wenn die Wii U ab Herbst der Konkurrenz davonläuft - sry, aber dass ist mMn nur so zu erklären, die WiiU läuft den anderen davon - den Bach hinunter ;)
 
@eN-t: Eher wird Nintendo angekrochen kommen, dass sich noch ein Publisher erbarmt Spiele für die WiiU zu entwickeln.. Wenn mal die neuen Konsole da sind, dann müssen die Entwickler nämlich einen großen Aufwand betreiben damit die NextGen Titel mit abstrichen überhaupt auf der WiiU laufen. Wobei Nintendo mit ihrer schwachen HW eher die Entwicklung von neuen Spielen bzw deren Leistungspotenzial behindert.
 
@stargate2k: wo behindert die wii u was? der fehler liegt im porten und nicht an der hardware, würden publisher nicht nur einmal coden lassen und dann auf 4 platformen convertieren, hätten wir längst andere möglichkeiten. man wie ich die 90er vermisse, wo für jedes system, egal ob konsole oder pc nen eigener code zu geschrieben wurde und die publisher nicht ganz so auf millionen gewinne pro game abgezielt haben.
 
@hellboy666: Die Hersteller schreiben aber nunmal nicht für jede Konsole den Code komplett neu(und selbst wenn sie das tun würden, wäre die WiiU zu schwach)... und darum müssen sie bei der Entwicklung von neuen Games die schwache HW der WiiU im Hinterkopf behalten und somit auch von beginn an die Leistungsfähigkeit der jew Engine's drosseln obwohl viel mehr drin wäre.. Aber vermutlich behindert die WiiU tatsächlich nicht den Fortschritt der anderen Konsolen, da die WiiU so schwachbrüstig ist das viele Titel garnicht erst für die Nintendo Konsole entwickelt werden.. Wurde ja auch bei der alten Wii schon so gehandhabt. Ich sehe echt schwere Zeiten auf Nintendo zukommen,wenn erst einmal die richtigen NextGen Konsolen in den Markt eintreten.
 
@stargate2k: Nicht die schwache, sondern die andere Hardware. Die Sachen müssen eben für andere Faktoren optimiert werden, wofür sich ein Publisher wie EA zu schade ist. Andere Entwickler zeigen ja durchaus, dass es geht. Und obwohl es letztlich EA war, hat Criterion bei NFS ja gezeigt, was man mit ein wenig Zeit hinbekommen kann. Kostet halt etwas mehr...
 
@grufti: Man kann aber nicht immer alles durch optimieren hinbiegen, irgendwann ist halt die Leistungsgrenze erreicht.. Klar könnten die Publisher, z.b ein NextGen Game so runterbrechen und verstümmeln, dass es auf der WiiU läuft.. die Frage ist dann nur, lohnt sich der erhebliche finanzielle Mehraufwand und macht das Game durch die vielen Einschnitte noch Spaß. Das EA schon von der WiiU abgesprungen ist hat schon Symbolcharakter, wenn jetzt noch 1-2 große Publisher EA folgen, dann ist die WiiU und vermutlich auch Nintendo am Ende..
 
@stargate2k: warum optimieren, wenn man auch gleich nativ codern könnte? und woran machste die echte next gen fest? die bit zahlen werdens wohl nicht sein wie damals und jeder konsolen hersteller bringt nun für sich die next gen. Warum ging es fast 20 jahre mit nativ entwickeln und heute nimmer? und komm jetzt nicht mit engine baukasten systeme donkey kong county z.b sah als 16bit spiel besser aus als die meisten 32bit titel auf ps1. Nintendo wird auch nicht am ende sein, söllte die wii u total floppen, dazu haben die zuviele finanzielle reserven, sind nicht umsonst der finanz stärkste konsolen hersteller, weder die playstation sparte noch die xbox sparte hat derart viele milliarden auf dem konto^^
 
@hellboy666: ich habe ja oben schon geschrieben, auch wenn man für jede Konsole den Code extra von Grund auf neu schreiben würde, könnte die WiiU logischerweise nicht mit den neuen Konsolen mithalten..Die HW gibt halt einfach nicht mehr her.. Die ganzen neuen Shader,Schatten und hochauflösende Texturen brauchen halt eine leistungsfähige HW und das kann man nicht nur durch nativen Code kompensieren.
 
@hellboy666: Allerdings steckt hinter der xbox-sparte MS, die alle anderen Marktteilnehmer finanziell ohne Probleme aushungern können. Es ist definitiv nicht so, dass Nintendo da der finanzkräftigse Konzern ist.
 
@ger_brian: musst bedenken das nintendo ein reiner spiele konzern ist und somit nur mit sparten der jeweils anderen konzerne zu vergleichen sind die weit mehr herstellen und verkaufen als spiele konsolen und spiele ansich ;)
du vergleicht doch auch nicht die einnahmen der eines shopping centers mit dem eines plattenladens^^
 
@lutschboy: Naja, man hat schon eine Gewisse Verantwortung für die Firma, für die Man arbeitet. Auch wenn ich einen weiterhin potenziellen Geschäftspartner meiner Firma noch so sehr ablehne schadet es meinem Unternehmen und den Geschäftsbeziehungen doch nur, wenn ich derart über ihn herziehe. Daher kann ich durchaus verstehen, dass solche Äußerungen gelöscht werden, und würde mich da nicht auf die Meinungsfreiheit berufen.
 
@Achereto62: Ja, genau darauf wollt ich ja hinaus - Meinungsfreiheit zählt nur dort, wo Geld nichts zählt.
 
@lutschboy: Wenn du es so sagen möchtest. Es ist imo selbstverständlich dass man dem Unternehmen, für das man arbeitet, in der Öffentlichkeit, auch durch Meinungsäußerungen nicht zu schaden hat, sofern es dazu keinen rechtlichen oder moralischen Anlass gibt, und das ist hier ja wohl kaum der Fall.
 
Solche aussagen sind rein gar nichts Wert und sinnloses rumgebashe. Hätten EA und Nintendo ein super Verhältnis würde man das Konzept mit dem Tablet Controller als Innovation feiern und schreiben wie viel Spaß es macht beide Bildschirme nutzen zu können und eine Art Game Boy für den Haushalt zu haben.
 
Im Punkt zur Hardware bin ich auf Seiten des EA Entwicklers, Nintendo hätte mal ein bisschen mehr in die Hardwarespecs investieren sollen. Da bringt ein Unternehmen im Jahre 2012 eine Konsole auf den Markt, und die kann Technisch so eben mit der vorherigen Generation mithalten, da wäre bestimmt mehr drin gewesen...
 
@Mr.2double3: ja klar und dann kostet das ding dann das doppelte und dreifache .... dann würden die leute auch wieder rumheulen ... ooohhhh das ding ist so teuer was hat sich nintendo dabei nur gedacht .... man man man .... was interessiert mich die hardware ... die spiele machen eine konsole gut oder schlecht
 
@isedulkt: Gut, Spiele gibts ja auch keine auf der WiiU :P
 
"Just make great games"... und das von nem EA Entwickler - hört sich so unglaubwürdig an, dass selbst wenn es wahr wäre es nicht stimmen könnte.
 
Viele denken es und er sagt es.
Mit der Meinung ist der Herr nicht allein.
 
Liest wie eine beliebige Pachter News, wenn EA nicht für die Konsole entwickeln will ist es ihr Ding aber dann noch sinnbefreit sich drauf einzuschießen ist äußerst dumm. Als wenn EA eine bessere Konsole herausbringen würde ... haha!
 
Nintendo wäre meiner Meinung nach besser dran, wenn sie ihre Games einfach für die anderen Plattformen entwickeln würden und keine eigene Hardware mehr bauen würden. Ich würde das als WinWin beschreiben. Nintendo hat einfach in Sachen Onlineservice auch viel zu viel aufzuholen. Vielleicht wird das im Laufe der nächsten Jahre auch passieren, denn bisher scheint die WiiU auf einem ziemlich üblen Weg zu sein. In UK haben sich die Top-Titel der WiiU weniger als 1000x verkauft (Quelle Gamefront.de)
 
@Seth6699: >Nintendo wäre meiner Meinung nach besser dran, wenn sie ihre Games einfach für die anderen Plattformen entwickeln würden und keine eigene Hardware mehr bauen würden - Wage ich zu bezweifeln ;)
 
Die online services sind wirklich blöd... mein wii-guthaben wurde auf die neue konsole transferiert und liegt da jetzt nutzlos herum. dass wii store und wii-u store nicht kompatibel sind ist schon eine unverschämtheit. Ich werde kein einziges spiel im store kaufen, weil es an die hardware gebunden wird....
 
@toco: Das mag für einige ärgerlich sein aber dafür kannst du die ganzen Spiele von der Wii und deine restlichen Punkte weiter nutzen. Die neuen Konsolen von MS und Sony werden wohl nicht abwärtskompatibel sein. Mal sehen wieviele sich da noch aufregen werden!
 
@Seth6699: das Problem dabei, Sony und Microsoft bleiben nicht stehen. Während die beiden 1 Schritt machen, müsste Nintendo 2 Schritte machen um aufzuschließen, um den Abstand zu verkürzen. Aber warum hab ich das Gefühl das da nix passieren wird? Allein die Tatsache wie das Onlinezahlungssystem umgesetzt ist, lässt mich am Sachverstand der Nintendoleute zweifeln. Da kaufste dir die Nintendo Punkte und es ist abhängig davon, auf welchem Gerät du diese im eShop einlöst, wo du die dann verwenden kannst. Wenn ich die auf der Wii U einlöse, kann ich davon Wii U krempel kaufen, lös ich die auf dem 3ds ein, kann ich davon 3ds krempel kaufen... Sinn? wieso wird das Kontingent hier getrennt? zu unfähig die Shops zusammenzulegen? Kundenfreundlichkeit ist anders... dabei machen es viele andere Plattformen vor wie man sowas richtig umsetzt - erst recht peinlich da Nintendo nicht die ersten waren (sondern nachmacher) die so online transaktionen eingeführt haben, da hätte man gucken können wie mans richtig macht, anstatt was zusammenzustümpern.
 
klingt so, als ob der gute angepisst is, weil nintendo nein zu origin und der weiter gabe der user daten gesagt hat^^
 
@hellboy666: Mein Gedanke. Genau das wird wohl der Grund sein.
 
Ich sehe das Problem doch eher darin, das menschen auch älter werden.
Die meisten Nutzer der Wii waren doch familien mit kindern, wo die kinder dann allein oder mit ihren eltern gespielt haben. Aber diese Kinder werden auch älter und deren geschmack und Ansprüche ändern sich.
Ich habe damals in meinen jungen Jahren sehr gerne Mario, Zelda, Yoshi und Co. gespielt und diese titel auch geliebt. Doch wie bei vielen anderen auch, haben sich halt meine Ansprüche und geschmack geändert. Klar, mit New Super Mario hatte ich ein paar stunden spaß, aber bei weitem nicht mehr so wie damals. Und wenn ich mich entscheiden müsste, zwichen einer Konsole auf der ich nur spiele bekomme, die ich früher so geliebt habe, oder einer Konsole auf der ich Eine breite Masse an Spielen bekomme, die jeden Geschmack abdeckt und zusätzlich die kiste noch für multimediale Zwecke nutzen kann, dann liegt es für mich auf der hand welches Gerät ich kaufe.
Ich werd da weltweit gesehen nicht der einzige sein, dem es so geht. Auf lange sicht hin, wird sich 'Nintendo mit ihren Hausmarken nicht über Wasser halten können. Ich bin auch der Meinung, sie sollen es Wie Sega machen und nur noch Spiele Produzieren für alle Systeme und ich denke das sie dies sogar besser als Sega bewerkstelligen würden.
 
@CloneA!d: komm ja auch keine neuen kinder mehr, nachdem diese ausgewachsen sind, nä?^^
 
@hellboy666: na doch das schon, aber auch die Denkweise der Eltern verändert sich. Mit jeder Generation haben Eltern mehr Ahnung von Technik und auch Spielen. Demzufolge wäre es nicht verwunderlich, wenn diese dann Zukunftsorientiert denken und wissen, das ihr Kind mit zunehmenden Alter auch andere Spiele spielen möchte und wenn eben diese Geschmacksänderung bei einer Nintendo Konsole nur bedingt oder eingeschränkt möglich sind, weil eben 3rd Party Herstller fehlen und Nintendo selber dem nicht nachkommt sondern weiter macht wie bisher, greifen sie womöglich zu der Konkurenz. Also das ist zumindest meine Ansichtsweise.
Ich kenne halt einige Familien wo die Wii nur noch verstaubt und die kinder nach einer PS3 oder Xbox fragen bzw. einen gaming PC möchten, weil die Wii halt langweilig wird/ist.
 
@hellboy666: das ist nicht das kernproblem. viel mehr steht die frage im raum, kauf ich jetzt ein zelda für 50 euro oder kauf ich für 50 euro spiele aus nem ipad appstore? wo gibts derzeit wohl die innovativsten spielkonzepte zu sehen? auf nintendos plattform schon lange nicht mehr.
 
@CloneA!d: Du triffst mMn den Nagel auf den Kopf ;)
 
Nintendo macht aber eins richtig, sie stehen zu Ihren Produkten wie sie sind und tun nicht so als hätten sie was revolutionäres entwickelt. Die WiiU ist für den Allerweltshaushalt gedacht und genau diesen Zweck erfüllt sie auch, gibt genug Leute diesen diese Plattform zusagt. Zudem unterstützen Sie ihr Produkt schonmal länger als EA Ihre Spiele, vor 3 Wochen kam Firmware-Update raus, halbes Jahr nach Release, da kann man bei EA noch soviel betteln, man bekommt keinen Bugfix-Patch mehr für ein Game.. Und überhaupt frage ich mich, was ein drittklassiger Spielepublisher, der schon genug Studios aufgekauft und in den Ruin geschickt hat, über den Konsolenmarkt weiß. Die produzieren doch sowieso nur für die Statistik-Tonne, was kümmert die ne Konsole die überhaupt nicht relevant ist für ihr Geschäft?!
 
Tja... EA wer im Glashaus sitzt...
 
ich habe auch die wii u und noch ne xbox360 slim.
die wii u macht besonders spass wenn man mit der ganzen Famiele zockt.
Ich habe meine ps3 gegen die wii u getauscht und ich bereue es nicht.
 
nervig ist einfach nur dass das alte Mario kart wii mit 4 spielern nicht flüssig läuft und Neues Mario kart ist auch noch nicht in sicht...
Allgemein ist der emulierte Wii-modus deutlich schwammiger als auf der originalen Wii!
 
das konzpt der wii u ist klasse. die spiele von nintendo selbst auch. leider hat die wii u nicht genug power. ich hoffe immer noch, dass sony und ms das konzept adaptieren. ein gaming tablet das video und audio der konsole streamed ist einfach klasse. wahrscheinlich ist es für andere leute nicht so spannend wie für mich. sonst würde es das schon geben :)
 
Wii U ist auch totaler mist. Nintendo lebt nur von den Eigenmarken wie Mario, Zelda usw
sonst gibt es für die Konsole doch nichts brauchbares, auch wegen der schlechten Hardware die man nicht als "Next Gen" bezeichnen kann

Die Wii war schon total überbewertet
 
Hätte ich EA auch sagen können...
 
Daß so eine Ansage ausgerechnet aus der EA-Gosse kommt, ist einfach nur lächerlich. Wenn ich wählen müsste, ob ich Geld für irgendein beliebiges EA-Produkt ausgebe oder für die Wii-U, dann hätte EA ziemlich schlechte Karten. Glashaus und Steine...
 
ach ich weiß nicht die wii u ist halt nicht so der knüller ändernt nichts dran das nintendo nun mal kult ist und wenn mans mal so sieht sie waren noch nie die schnellsten was die hardware angig ich sag nur der erste gameboy mit farbe und beleuchtung und gamegear da liege glaub ich mehr als 15 jahre dazwischen auch wenn die größe etc natürlich was anderes ist aber trotzdem .... das größte problem sind nicht andere konsolen sondern smartphones .... viele dieser kleinen lustigen indie games für nintendo will keiner mehr weil es genug lustige kleien spiele fürs handy gibt .... der fun faktor den nintendo immer hatte ist nun nicht mehr alleinstehend für ernsthafte gamer war nintendo glaube ich noch nie etwas auch wenn zelda marie und co für jeden kult sind
 
Die Wii U ist eine brauchbare Konsole, die für eine Nintendo Konsole technisch gut ausgestattet ist. Betrachtet man die Familiäre Zielgruppe, bringt Sie hier alles mit zu einem bezahlbaren Preis. Eine Familie hat sicher andere Schwerpunkte als Sony und Microsoft hunderte Euros mehr für eine technisch besser ausgestattete High End Dadelkiste für den HardCore Gamer in den Hals zu stopfen. Das Wii Zubehör/Spiele kann/können unter der U weiter benutzt werden und die typischen Nintendo Spiele treffen auch die angepeilte Zielgruppe. Die Fortsetzung der Fortsetzung erleben wir auf allen Konsolen und wirklich was neues erscheint selten, egal ob man hier bei MS, Sony oder Nintendo durchs Fenster schaut. Innovationen kommen/kamen oftmals von Nintendo. Nintendo hat wieder mal so einiges falsch gemacht, aber ich wette das sie das, allen Unkenrufen zum Trotz, noch aufholen werden (wäre nicht das erste mal). Die Wii U ist besser als ihr Ruf. Technische Daten und KlimmBimm sind das eine Spielspass der andere und bei zweitem Punkt liefert Nintendo seit eh und jeh. Wäre die High End Grafik ausserhalb der High End Gamer so gefragt, wären diese bescheuerten Handy Games nicht so gefragt...
 
Na, das fällt EA aber spät auf!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles