Electronic Arts entwickelt keine Wii-U-Spiele mehr

Man kann durchaus von einem Knalleffekt sprechen: Der Großpublisher Electronic Arts (EA) hat bestätigt, derzeit keine Spiele mehr für die Nintendo-Konsole Wii U zu entwickeln. Bei der Präsentation war EA noch offizieller Partner. mehr... Electronic Arts, Ea, Logo Bildquelle: Electronic Arts Electronic Arts, Ea, Logo Electronic Arts, Ea, Logo Electronic Arts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheiß drauf, wir brauchen dich nicht EA.
 
@Xiu: Wii-U brauch auch niemand...aus dem Grund wurde ja die Entscheidung getroffen...
 
@Xiu: Das haben Fans der Dreamcast auch gesagt. Und dann hat man von allen Kiddys gehört, dass sie lieber die PS2 kaufen da es dort dieses ****** FIFA gibt ;). Mir als altem SEGA Fan, war und ist EA immer schon egal gewesen ... (Außer Mirrors Edge haben die meiner Meinung nach nur Schrottspiele)

Aber man darf die "Macht" dieser Firma nicht unterschätzen. Kein Support von EA für die Dreamcast war unter anderem mitverantwortlich für den Untergang der Dreamcast. Ich kann mir also schon vorstellen, das Nintendo durch diese Entscheidung extrem viele potentielle Käufer verlieren wird.
 
@Erazor84: Dreamcast war seiner Zeit voraus (Internet, Monitor im Controller usw.) und hatte echt Hammer Spiele und schlechtes Marketing, schade dass es die letzte Konsole von Sega war. Erinnere mich an die guten alten PSO Zeiten :) Nintendo braucht EA nicht weil sie große eigene Marken haben. Sicher wäre es super für Nintendo aber seien wir mal ehrlich, EA schaft es wie die Telekom in Deutschland sich immer unbeliebter bei den Gamern zu machen. Ich glaube nicht das es ein großer Verlust für Nintendo wird. Abwarten und Daumen drücken :)
 
@youngdragon: Teschnisch überlegen dr PS2 auch. Bzw. die Spiele sahen nen ganze Ecke besser aus auf der Dreamcast als auf der PS2, vor allem zur Zeit als die PS2 raus kam. Die ersten Spiele waren echt schlimm. Man erinnere sich ja noch an die schlechten PAL Umsetzungen usw. wo man mehr Schwarz auf dem TV sah als vom Spiel selbst.
 
@Erazor84: Käufer verliert Nintendo auch so. Ich habe bis jetzt nicht viele argumente gesehen dich mich als Wii- (also die alte) und PS3 Besitzer zu einem Wechsel bewegen sollten. Gestern das mit den Let's Play Videos, heute das hier - irgendwas läuft da schief im Hause Nintendo
 
@Erazor84: Mir haben auf Sega Megadrive EA Hockey und Desert Stricke gefallen. EA war nicht immer schlecht. Sie sind einfach zu groß geworden und bieten zuviel an. Weniger ist manchmal mehr. Dann ist alles, was man entwickelt, qalitativ besser und überschaubar.
 
EA könnte ganz einfach einen Hit landen, wenn sie nicht ständig selbst auf der Stelle treten würden. Aufgewärmte Titel mit nicht erkennbaren Innovationen kommen auf Dauer nicht gut an. Aber ich schätze, dass die "U" auf EA verzichten kann.
 
@Smek: Das würden viele zwar gerne so sehen, dass man auf EA verzichten könnte. Dennoch ist EA in der Branche ein absolutes Schwergewicht, deren Entscheidung nicht für die U zu entwickeln Nintendo sicherlich wehtut.
 
@LinusVP: Wenn EA so weiter macht, dann aber nicht mehr lange.. Ich persönlich kaufe schon seit Orgin keine Spiele mehr von EA.. Und die Zahl der verärgerten Spieler steigt von Tag zu Tag..
 
@Horstnotfound: Träum weiter. So sehen das vielleicht Leute wie du, die sich eingehend mit der Materie beschäftigen, aber der 08/15-Käufer geht halt in den Laden und kauft die Games. Da wird sich mit ziemlicher Sicherheit auch nicht großartig was dran ändern.
 
@DON666: genau und Fifa ist (teilweise zurecht) sehr beliebt ;)
 
Ist doch nicht schade drum. Ich hab zwar keine Wii-U, aber EA macht seit Jahren eh nur noch schlechte Spiele, bzw. ruiniert einstige Erfolgreiche Reihen. Von daher können die Wii-U zocker doch getrost auf EA verzichten.
 
@-flo-: EA produziert zwar in der Tat viel schrott, trotzdem sind sie nunmal der größte Spielehersteller der Welt mit vielen auch bei Casual Gamern bekannten Spielen (Fifa NFS Battlefield...). In Zukunft werden andere Hersteller folgen (wenn sie es nicht bereits schon getan haben.
Ich sehe jedenfalls schwarz für die Wii U, Mario und Zelda werden es auf dauer nicht richten können.
 
@=Wurzelsepp=: Aber auf der alten Wii hat EA auch nicht gerade viele Pflichtkäufe produziert. Waren oft liebloser als für die anderen Plattformen
 
Die Entscheidung von EA kann ich gut nachvollziehen
 
@balini: Ja wenn das mal keine gute Antwort auf die Lizenzgebühren Forderung für Lets Play Videos ist ^^
 
Die entwickeln schon länger keine Nintendo Spiele mehr. In Fifa 13 haben sie auch nur die Skins von Fifa 12 geändert und das Spiel als "neu" verkauft: http://www.nintendolife.com/news/2012/10/ea_attempts_to_justify_selling_last_years_fifa_as_a_new_game
 
EA jetzt bitte keine PC Spiele mehr.
 
@Lon Star: Das hoffe ich auch. Mit ihren Spielen und deren Qualität sind sie eh besser bei den Handyspielen aufgehoben. Und nur dort....
 
Das ist doch mal Werbung für die Wii U. Garantiert EA freie Zone.
 
Ich püersönlich finde es relativ schlecht für die Wii U. Ganz egal wie "doof" EA auch ist, für die Wii U gibt es jetzt schon kaum Spiele und dadurch wird es noch weniger geben.
Ich habe die Konsole am Release-Tag gekauft für ~400€ im Zombi U Premium Pack und bin sehr enttäuscht.
 
tja, langsam wirds eng für nintendo, immer mehr partner springen ab, jetzt wo pc und konsole die selbe base haben war das eigentlich abzusehen, das alle sich lieber da drauf stürzen werden, das porten kost dann ja kaum noch geld und zeit und bei nintendo muss ja der entwickler noch nachdenken wie er die architektur und controller nutzt. damit ist die zeit der klassischen konsolen wohl vorbei :(
 
Irgendwie waren auf den Nintendo Konsolen die Nintendo Spiele, bis auf ein paar Ausnahmen, die besten. Nintendo soll einfach seine Mario, Luigi, Wario, Kirby, Zelda, Smash Bros, Metroid, usw Spiele rausbringen, dann läuft das schon und man kann ganz locker auf EA verzichten.
 
@shriker: Nintendo fährt aber die falsche Strategie.. Und das wird früher oder später auch der Untergang sein... Sie verschenken aus Sturheit sehr viel Geld.. Ich persönlich würde sehr gern die ganzen alten Nintendo und Sega spiele auch auf dem IOS oder Android spielen. Es würde Nintendo nicht wehtun, ein 5 Jahre altes
Spiel, auf so einer Plattform umzusetzen und dann für z.b. 1€ zum Download anzubieten. Alex Kid, Super Mario, Mario Kart, Metroid..
 
@Horstnotfound: Es muss ja nichtmal unbedingt 1 Euro sein, für ein gut umgesetztes Mario Kart mit Multiplayer über Wlan/Bluetooth wäre ich auch bereit ca. 5 Euro zu zahlen aber solange Nintendo eine Portable Konsole auf dem Markt hat bleibt das wohl wunschdenken.
 
@Horstnotfound: Das Problem ist, diese Spiele wurden ja großteils gemacht um Nintendo Konsolen zu puschen und jetzt kann man da nicht mehr raus, sonst kauft ja keiner mehr die Konsolen.
 
@shriker: Darum habe ich ja auch von 5 Jahre alten Spielen geredet.. Ich denke mal, das Spiele wie Alex Kid (auch wenn von Sega) oder Super Mario auf dem SNES heute immer noch einen guten Absatz finden würden. Ohne das Nintendo dadurch die eigenen Konsolen schädigen würde. Vielleicht sogar im gegenteil, viele würden sehen das diese Spiel, sehr viel Spaß machten und sich so auch eine aktuelle Nintendo Konsole holen.. Gerade im Multiplayer-bereich waren die meisten Spiele früher echt klasse. Marion Kart, Bomberman usw..
 
@Horstnotfound: Die etwas älteren Spiele werden ja immer wieder für die neues Konsolen gemacht, wie zb Super Mario 64, Ocarina of Time oder Wind Waker.
 
@shriker: Ist mir auch ein Rätsel warum Nintendo nicht mal einen großteil seiner Standard-Franchises auf der WiiU bringt. Die Konsole ist echt schon "fast" tot. Denke nicht, dass sich da noch viel tun wird, vor allem nach der Meldung von EA.
 
@mike4001: Nintendo wollte da langen Atem haben und nicht das ganze Pulver verschiessen. Hauen in größeren Abständen Blockbuster raus, in der Zwischenzeit gibt es genug gute Spiel von 3rd Party.... tja, soweit die Theorie....
 
@tomsan: Aber bis jetzt ist noch nicht einmal irgendeines Ihrer Franchises angekündigt - wird somit auch zumindest bis Jahresende nicht erscheinen. Damit ist die Wii U 14 Monate am Markt und es gibt einfach nix ...
 
@mike4001: Also Mario ist schon draussen, Pikmin 3 kommt 2Q, und Zelda WW Remake auch noch dieses Jahr. Und ch meine Wario bekommt auch was (Wii Fit wohl auch. Aber kann man nur bedingt Spiel nennen ;))
 
@shriker: Aber wer kauft eine Konsole nur wegen einer Hand von Spielen? Ist so doch viel zu teuer.
 
@Big_Berny: Viel zu teuer wäre es mehr als eine handvoll Spiele zu kaufen ;) Eine handvoll guter Spiele, reicht mir schon mal für viele viele Monate
 
Die Wii U war von Anfang an zum scheitern veruhrteilt. Was hatte Nintendo denn erwarted? Mit uralthardware die publisher anziehen? Das Gamepad schön und gut, nur ist das viel zu klobik. Habe meine auch nach 1 Woche wieder verkauft. Warte jetzt lieber auf die PS4. Aktuelle Hartware und vollen Support von den publischern. Auf Mario und Co. wird man auch nicht verzichten müssen wenn Nintendo die Produktion der eignene Hartware aufgibt. Dann gibts die Knuddel-Kinderspiele von denen halt auf Xbox und PS4. Und wer wirklich auf ein Controller mit Display bestet kann ja auch eine Vita zum zocken nehmen und hat als Bonus noch Multitouch.
 
@Chegga: uralt hw? ggpu technik is grad ma 1 1/2 jahre alt und ibm´s POWER7 ist im leistungsserver bereich immernoch ganz oben und alt is es auch nicht, aber psst muss ich nen chegga ja nicht sagen^^
 
@Chegga: Nintendo hat genau 1 mal eine sehr Leistungsstarke Konsole rausgebracht, die restlichen haben durch ein tolle Steuerung überzeugt, was auch gut so ist.
 
@shriker: die tolle steuerung hab ich bei der Wii U nicht festellen könen. hatte nach einer halben stunde schon kämpfe in den händen. dieses displaygamepad ist einfach zu gross und klobig. man hätte es auch in der größe einer Vita machen können.
Und Multitouch fehlt bei dem Gamepad auch definitiv. Dazu kommt noch das man eigentlich nicht mehr weis wo man jetz gerade eigentlich hinschauen soll. war bei zombi besonders nervig. kaum bin ich in inventar kommen von allen seiten zombies. dann lieber ein pausemenü ohne dem stress
 
@Chegga: Bei Zombie war es genau so gedacht, das man dadurch Stress erzeugt und nicht gemütlich durch die Gänge läuft. Ich finde das Gamepad super, der Bildschirm am Gamepad zeigt mir kleine Infos an und der Fernseher ist frei von Huds. Und Multitouch braucht das ding wirklich nicht. Ich finde es Super nur gibts zu wenig Spiele. Go Nintendo Go!
 
@shriker: Fanboy? sieh es doch mal realistisch. Niintendo hat sich mit der Wii U böse verschätzt, keiner will sie haben.
 
@Chegga: Ein wenig ja, nachdem ich mal damit spielen durfte. Ich finde es wird unterschätzt, was man damit alles machen kann, dafür muss aber ein Spiel rauskommen, weswegen alle die Konsole kaufen. Konsolen werden nunmal meist wegen den Spielen gekauft.
 
@shriker: Nur will halt keiner dafür spiele machen einfach weil die hardware dermasen wenig laistung hat im vergleich zu dem was PS4 und XboX infinity ende des Jahren bringen. Da die meisten Coregamer halt mal auf grafick achten und diese bei der Wii U viellecht bei 720p noch akzeptabel ist ... naja. dazu kommt noch das sie für die Wii U auf ein komplett andere arschitektur programmieren müssten. Und Frostbite 3, Unreal engine 4, Crytek 3. die laufen alle da nicht. da frag ich mich doch wo die wiiu mehr lesitung haben will wie die PS3 oder die Xbos360, wie die laufen.
 
@Chegga: rofl, bei frostbite weiß man schon seit letzten jahres das es auf wii u läuft und epic sagt selbst auch das ihre aktuelle engine drauf laufen würde, nur planen die nicht selbst spiele damit auf die wii u zu bringen.
 
@hellboy666: Und warum hat EA dann bitte allein 15 titel gedroppt nur weil deren Frostbite 3 nicht auf Wii U läuft?
 
@Chegga: das musst du eher die coder da fragen, warum die es schaffen auf nen 1ghz arm cpu es zum laufen bekomm, aber auf server cpu´s nicht. zu mal ea selbst sagt, das es läuft, nur nicht so wie sie es sich vorstellen.
 
@Chegga: Das hat andere Gründe, da bin ich mir sicher.
 
@hellboy666: ServerCPU gut. aber vielleicht einfach viel zu viel kastriert damit es billig bleibt. Klar das ein aktueller ARM dann schnella ist. Fakt ist, nintendo wird dieses weinachten den konsolenwar verlieren. und wenn es so kommt werden sie aus den hardwäregescheft aussteigen. Mario und Co. auf PS und Co. ist doch garnicht mal so schlecht. kommen die Games wenistens auch mal mit eine anständige grafik statt immer so kiddiebunt wie jetzt.
 
@Chegga: im gegenteil, es wurde massiv erweitert und nicht kastriert, die leistung an sich ist mehr als ok, nur können porter damit nix anfangen und müssten eigentlich nen neuen code für ihre spiele anlegen, tun diese aber nicht und nutzen lieber interpreter was dann eben die leistung drückt. bisauf die menge des rams und der cpu architektur gibts kaum leistungssunterschiede. und klar is mario und co bunt und im zeichentrick still gehalten, realismus wäre da ja auch fehl am platz^^
 
@hellboy666: wer redet von realistisch. aber wenistens mal Full HD. die zeiten von N64 sind vorbei. Match und Nebel ... hiess das N64 nicht mal Fog64?
 
@Chegga: Was für ne Server CPU?
Das ist ein PowerPC Design der 3. Generation ... also schon recht betagt. Viele Instruktionen pro Takt arbeitet der nicht ab, trotz Out-Of-Order auslegung. Aufgrund der4 Stufigen Pipeline Architektur kann man diesen auch nicht hoch Takten und das trotz 45nm Strukturgröße. Und SMT oder ähnliches wird auch nicht unterstützt. Lediglich der große L2 Cache bei dem einen Core ist hilfreich und die zig Prozessoren welche ihn entlasten (ARM - für Netzwerk und Background, DSP - für Raumklang, GPGPU - für KI,Physik).
Dazu gesellt sich ein elends lahme RAM Anbindung. Wobei von letzteren auch nur 1GB von 2 Verfügbar sind. Kann mir einer erklären was an dem System so unglaublich viel RAM frisst ? Das XBox360 OS muss ja auch mit weniger als 512MB auskommen und läuft tadel los.
 
@Chegga: Tja, das dachte man von PS3 und Xbox 360 nach einem halben Jahr auch. Die Verkaufszahlen waren da ganz ähnlich.
 
Nun ich weiß nicht vielleicht gibt es bei der Wii U einfach keine Zielgruppe für EA. Hab mal geschaut was so typische Verkaufszahlen bei Wii U Spielen sind und ich glaub das lohnt sich für EA einfach nicht. Mal so im Vergleich zur PS3 bei FIFA 13 mit 6,4 Mio verkauften Kopien und dann die Wii U (FIFA 13) mit 70000.
 
@Dragon_GT: Die Wii-U Variante ist auch leider nicht optimal. Touchscreen-Einbindung suboptimal und Features fehlen... wenn ich mehere Konsolen hätte, würede ich da auch nicht die stiefmütterlich behandelte Wii-U Variante nehmen.
 
die Logik dahinter ist einleuchtend. da Wii U die schwächste aller Plattformen ist und auf einer ganz anderen Architektur basiert als die next Gen Konsolen von Sony und Microsoft, müsste EA zwangsweise zweigleisig fahren um Spiele für Wii U anbieten zu können. Gemessen am Verbreitungsgrad der Wii U wird sich sowas nicht lohnen...
 
@Rikibu: Ist halt immer so Ding... finde es schade, dass nur auf Tripple-A und dadurch benötigten sehr hohen Verkaufszahlen gezielt wird. Das die Wii-U eine ganz andere Architektur hat, dass stimmt. Aber so schwachbrüstig ist die nun nicht. Und bei der Spielearmut auf der Wii-U würden sich die KJäufer um ein gutes, kreatives Spiel reissen... nur ist da leider wirklich nicht viel in Scht...
 
@tomsan: Hat man inzwischen bei der Wii U die Chance als Indie Entwickler ohne riesiges Kapital veröffentlichen zu können? Den Studios der großen Publisher traue ich das einfach nicht zu.
 
@Dragon_GT: Sind schon Tick auf Indy-Entwickler zugegangen. Keine Gebühren für Patches, Größenbeschränkung aufgehoben, Preise frei bestimmbar. Allerdings gibt es *noch* die BEschränkung, das nur Firmen mit "richtigem" Firmensitz die Dev-Kits bekommen. Aber soll sich auch bald lockern und auch für die ganz kleinen verfügbar sein... hoffe ich. Finde was Wii-U Prinzip super. Nur leider wird es von keinem Spiel bisher wirklich perfekt ausgereitzt.
 
Schade erlaubt Nintendo kein Origin auf der Wii-U?
 
So schlecht und verbugt wie viele Spiele von EA sind haben die bestimmt keine 12 Monate an nem Titel programmiert ^^
 
"da Spiele selten unter einem Jahr produziert werden." Da kennt jemand EA nicht so gut :D
 
Ich hab das gefühl die Wii U wird Nintendos Virtual Boy 2.... das sag ich als recht ernüchternder Wii U Besitzer.
 
@ThreeM: Zombie U schon durch?
 
@shriker: Jo, und Mario Bros Wii U. Im moment beschäftige ich mich mit den 0,30 cent VC Titeln.... Nintendo hat hier viel Falsch gemacht und hat leider nichts aus den Fehlern der Wii gelernt. Ich hab ja Hoffnung aber ich glaub in Anbetracht der Lage (Konkurenz) wird das nix mehr...
 
@ThreeM: Naja so viel falsch haben se bei der Wii nicht machen können, bei den Verkaufszahlen.
 
@shriker: Die Hardware hat sich gut verkauft ja. Aber schau dir das Spiele agebot an. Die letzten 2 jahre ist NICHTS nennenswertes erschienen (Mal DKCR und NSMBW ausgenommen). Grade 3rd Party Hersteller haben die Wii gemieden wie der Teufel das Weihwasser...
 
@ThreeM: Aber dafür kann ja Nintendo nix. Haben mit den Hardware-Verkaufszahlen alles richtig gemacht. Und auch die eigenen Marken nicht gerade Ladenhüter (hätte aber schon gern neue Teile von F-Zero, Starfox und auch Eternal Darkness gesehen) ;) ....schade dass aber die 3rd Party die Wii nur als Müllablade für oft lieblose Portierungen und Casual-Müllhalde missbraucht/e
 
@tomsan: Bei der Wii kann Nintendo wirklich nichts für, da geb ich dir recht. ABER: Man hat gesehen das die Hersteller für die Wii nix mehr anbieten da die Leistung der Wii sich zu weit von anderen Konsolen und Pcs unterschied (siehe die "tollen" portierungen für die Wii). Nun hat Nintendo mit der Wii U wieder eine technisch Rückständige Konsole auf den Markt gebracht. Das die Hersteller nun wieder vor der Frage stehen: Portieren wir oder lassen wir es gleich sein. Bei der Wii U hätte Nintendo auf Leistung setzten müssen! Zumindest etwas annähernd Konkurrenzfähiges schaffen müssen. dies wurde aber versäumt. Ebenfalls ist ein starkes Lineup zum Konsolenstart mittlerweile unabdingbar, auch hier hat Nintendo geschlampt. Weiterhin sollte eine Konsole auf den Markt kommen wenn diese Halbwegs fertig ist. Auch hier musste Nintendo bereits Nachbessern und sich Entschuldigen (schlechte Systemmenüleistung, wirklich sehr lange Wartezeiten). So etwas rächt sich irgendwann. Wenn Nintendo die Kraft hat nun ein tolles Franchise nach dem anderen rauszubringen, bin ich ja zufrieden. Aber was ist angekündigt? Pikmin und ein Zelda remake.... Was ist mit den tollen Titeln wie F-Zero, Starfox, Pilotwings, Waverace, Puchout und so weiter... es ist ja nicht so als hätte Nintendo nix in der Schublade rumliegen womit man was anfangen könnte....
 
@ThreeM: das nintendo so hinterher hängt mit den spielen ist doch klar, schliesslich haben die partner spiele angekündigt die dann doch nicht oder verspätet erscheinen, man gräbt ja nunmal seine partner nicht das wasser ab und nun stehen die halt alleine im weiten flur. schade das die publisher das selbe mit nintendo machen wie vor jahren schon mit sega.
 
@hellboy666: Ich würd die Schuld dennoch bei bei Nintendo sehen. Wenn die Bedingungen und die Verkaufszahlen nicht stimmen, hab ich als Publisher einfach kein Interesse für die Konsole Games raus zu bringen. Und dies hat Nintendo aufgrund des zu frühen RElease der Konsole und dem sehr schwachem Lineup selbst u verantworten. Versteht mich net falsch, ich bin Big N Jünger und hab ne recht große konsolensamlung. Aber in dem Fall hat Nintendo sich keinen gefallen getan.
 
@ThreeM: Jo, da hast schon recht. Ein wenig potenter hätte die Konsole schon sein können. Dann auch noch diese unglaublich lahme Oberfläche/ Kanal-Start. Mir auch scheierhaft, warum Nintendo sich nicht mehr um 3rd Party und das Start-Line-up bemüht hat. Das bekommt MS uns Sony besser hin... bestimmt. Wirklich ein Rätsel, warum Big-N das dermaßen vergeigt hat!
 
@tomsan: Wie gesagt, 3rd Party ist mir eigentlich fast egal. Solange Big N eine gute Auswahl an eigenen Titeln bietet ist mir egal ob die Wii U Marktführer wird oder auf dem letzten Platz landet. Mario, Zeldo und co. dafür hab ich eine Nintendokonsole...nur muss da halt auch was kommen ;)
 
@ThreeM: Jep, sehe ich genauso. Also meine Wii-U steht bereit ;) Irgendwelchen "massenkompatiblen" EA Spiele und miese Portierungen sind mit eh schnuppe. Können auch auf PC gespielt werden. *schreck* schade, dann wirds wohl kein Star Wars Spiel für die Wii-U geben, wo EA die Rechte hat.... ach, auch egal. Bezweifel, dass die eh was für die Wii-U perfekt abgestimmtes gebracht hätten. Eher Giesskanne für PC & alle Konsolen....
 
@tomsan: rechte? die hat disney^^ EA darf nur spiele mit der star wars marke produzieren, mehr nicht, andere können ebenfalls lizenzen kaufen und star wars spiele entwickeln.
 
@hellboy666: EA hat keine Exklusiv-Rechte bekommen?! Ha! Good news! :)
 
@ThreeM: der "Fehler der Wii" hat sie ja erst so arrogant werden lassen... die können ja nicht mal stichhaltig ihren Controller rechtfertigen, geschweige denn Wii Usern nahelegen, wieso sie ne wii u kaufen sollen...
 
Na, neulich noch wegen Origin gestritten.... und nun "zufällig" nichts mehr produziert? Na sowas!
 
Wenn man sich die Zukunft ansieht, wird es Nintendo unendlich schwer haben mit der Wii u. Wer sich die Videos zur Oculus rift ansieht wird erahnen können wohin der weg geht. Wer sie mal selber an hatte und es selber erlebt hat, ahnt nicht mehr wohin der weg geht, sondern weiß es. Das Teil ist unglaublich gut und eine ganz andere intensivere spielerfahrung. Man fühlt sich komplett in das Spiel reingezogen, empfindet tiefenwirkung. Sensationell. Als gamer will man das haben. Und die Publisher stehen Schlange um ihre spiele daraus entwickeln zu können. Bin mir sehr sicher, dass 2014/2015 die vr zur Standard Ausstattung der next Gen Konsolen gehört. Bis auf Wii u eben. Sie sollten das Teil schnell abhaken.....je länger es dauert umso schlimmer.
 
@balini: Mal interessiert nachgefragt: warum ist es denn ausgeschlossen, dass die Oculus Rifit nicht für die Wii-U kommt? Wobei für mich der Erfolg recht zwefelhaft ist... ist ja nun auch nicht so, das sich ein VR-Gedöhns ins Gesich kleben nun nichts neues ist. Dieser "Trend", der "die Zukunft" sein wird, ist ja schon mal gescheitert ;)
 
@balini: VR wurde schon zu atari jaguar gehypt und das 1993/94 und ist immernoch nicht der konsolen killer^^ aber auf rift freue ich mich auch sehr und hoff das bald mein koffer samt brille kommt :)
 
Bin auf jeden Fall froh, doch keine Nintendo-Aktien vor einiger Zeig gekauft zu haben ;)
 
who cares, Wii U ist halt unbeliebt und schlecht verkauft worden, jeder Publisher will Geld verdienen, nicht immer nur EA schlecht machen.
 
@grinch66: So sehe ich das auch! Die Gamesbranche lebt vom Geld... Warum sollte man etwas unterstützen, was nur Minus macht...
 
also ich hab lieber ne dreamcast gehabt statt ner ps2, und hab es nie bereut, genauso bereue ich es nicht eine wiiu zu besitzen.

Außerdem macht EA nur portierungen wie schon manche sagen, wer braucht sowas ? die paar ea spiele die mich interessieren, wie battlefield, zocke ich am pc.
 
Finde ich gut EA oder UbiSoft machen eh nur kack spiele für Nintendo, die einzigen titel die man auf Nintendo spiele kann kommt eh von Nintendo selbst.
 
Ich glaube das ist sogar etwas gutes, so werden die Wii U Nutzer nicht mit Alpha Versionen der Spiele gequält...
 
Sehr schön, hoffentlich reißt die Wii-U andere Konsolen endlich mit in den Abgrund.
 
@lutschboy: lieber eine Wii-U, als den anderen Schrott, mit spielen wie Fifa XX, medal of Honor 35689 und need for speed 2748955654
 
@Lon Star: Ich mochte bisher keine Konsole (naja gut, das NES und SNES), insofern wär ich froh wenn's wieder fast nur native PC-Spiele gäb :D Aber das ist wohl ein naiver Traum.
 
@lutschboy: sehr tolerante Einstellung
 
@balini: Ja, ich bin ein Konsolen-Rassist. Besonders die Schwarze X-Box gehört sofort abgeschoben.
 
@lutschboy: dramatisch. Hoffentlich weiss MS das du das so sieht und änder für Dienstag noch mal die Farbe.
 
@balini: Selbst wenn sie weiß ist, sie ist immernoch fett und ich mag dicke Konsolen nicht... . Na egal, ich bin jetzt mal ne Runde Konsolenklatschen gehen
 
@lutschboy: made my day xD Ich sehe es zwar nicht so drastisch wie du, aber die Wii U ist ein Außenseiter... PS4 und XBOX werden dank der PC-ähnlichen Architektur dem PC als Gameplattform nur voranbringen dürfen :)
 
@lutschboy: oh du weisst schon das sie fett wird - ein Insider....cool :-) Na man is nix anderes gewohnt auf WF. Ein Insider jagt den nächsten :-)
 
@Magguz: wie lange vorran bringen? 1 jahr 2 jahre bis die hw wieder derart limitiert, das die ports trotz mehr leistung am pc teils schlechter aussehn?
 
@Magguz: Ja, im ersten Jahr nach erscheinen der PS4 und der xbox "720" werden sicherlich auch PC-Spieler davon profitieren, aber spätestens nach einem Jahr sind die beiden Konsolen wieder so veraltet, dass sich PC-Spieler für die nächsten 5 Jahre keine neue Hardware mehr kaufen müssen (bis ***leider*** die nächsten Konsolen-Generationen erscheinen), da alles nur nur für die Steinzeithardware der PS4 und der xbox "720" produziert wird und (bestenfalls) auf den PC portiert wird. Ok, die Konsolen haben natürlich den Vorteil, dass die PC-Spieler massiv sparen (können), weil sie keine neue Hardware mehr brauchen, aber leider führt das auch dazu, dass die gesamte Hardwareentwicklung stockt. Dasselbe Phänomen gibt/gab es ja auch schon "kurz" nach der Veröffentlichung der xbox 360 und der PS3. Das ist wie ein Teufelskreis, wodurch die gesamte Hardwareentwicklung stagniert.
 
Wer sich hier so alles die Welt schön redet oder die Konsequenzen nicht sehen will. Nintendo steht nach Ansicht vieler versierter Analysten am Abgrund. Der Grund, warum EA keine Titel mehr für die WiiU rausbringen wird, ist völlig offensichtlich. Es stehen zu wenige Konsolen bei den Konsumenten, um lukrative Portierungen zu produzieren. Das ist die Todesspirale, in die man gerät, wenn der Absatz eines "Abspielgeräts" oder Formats nicht die Erwartungen der Drittanbieter erfüllt. Video 2000, BetaMax, Dreamcast, HD-DVD... wir haben so viele Produkte und Formate sterben sehen. Der frühe Tod der WiiU wird immer wahrscheinlicher. Nintendos Entscheidung bei der Hardware wieder mal den Rotstift zugunsten echter Innovation anzusetzen, scheint diesmal nicht aufzugeben. Was das für den Konzern bedeuten könnte, möchte ich mir gar nicht vorstellen.
 
schade für nintendo aber ... ea macht pleite ^^ .. also hoffentlich =D ich weiß nicht also ich hab seit jahren kein ea spiel mehr gespielt das ist fast alles schund muss ich sagen so für 14 jährige die auf ihrer ps3 spielen wollen und kein skill haben wollen
 
ein grund mehr sich eine wiii zu kaufen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles