Pirate Bay-Gründer will für Piraten ins EU-Parlament

Peter Sunde, einer der Gründer der BitTorrent-Plattform The Pirate Bay, will sich als Kandidat für die Wahlen zum Europaparlament im kommenden Jahr aufstellen lassen. mehr... Logo, Piratenpartei, Pirate Party Bildquelle: Piratenpartei Pirate Bay, Piratenpartei, Flattr, Peter Sunde Pirate Bay, Piratenpartei, Flattr, Peter Sunde SHAREconference (CC BY-SA 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Go Peter!
 
Ich sehe schon die ganzen Konservativen Parteien mit den Fingern auf ihn zeigend, als wenn er ein Krimineller wäre. Ich hoffe auf Erfolg!
 
@s3m1h-44: like
 
@s3m1h-44: ....das spielt keine Rolle - so lange genügend Bürger diese Parlamentarier verdeckt filmen...in Situationen, die diese Parlamentarier offensichtlich als Kriminelle entlarven....denn schon alleine die Tatsache, daß sie auf andere zeigen, bedeutet: daß sie von sich abzulenken suchen.
 
@geiselhammer: Der kann alles filmen. Ich mache die Erfahrung selber auch gerade und das Problem ist die Bevölkerung: Die interessiert sich nicht dafür! (leider)
 
Dann muss er aber viel Zeit AFK verbringen.
 
@wuddih: 1 Jahr nur... Naja... 5 Jahre Walhperiode!
 
Hab ihn geflattert nachdem ich TPB AFK, cooler Typ...
 
Naja, passt er doch genau rein zu den anderen Politikern mit krimineller Energie ;)
 
@iPeople: ....vielmehr besteht die Gefahr, daß er dort erst zum Kriminellen wird, der dann angibt, die anderen Parlamentarier zu verstehen ... und ihrem kriminellen Gestus, auf andere zu zeigen, um von den eigenen Straftaten abzulenken, folgt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!