YouTube: Google verlangt Löschung von WP8-App

Die Schlammschlacht zwischen Google und Microsoft geht in die nächste Runde: Das Suchmaschinenunternehmen verlangt vom Redmonder Konzern die Entfernung der vor kurzem aktualisierten Windows-Phone-8-App. Grund: die auf WP8 fehlende Werbung. mehr... Google, Youtube, Videoplattform Bildquelle: Google Microsoft, App, Windows Phone 8, Youtube Microsoft, App, Windows Phone 8, Youtube Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also die App ist schon geil. Endlich mal ne vVernünftige. Sollte es ein Update geben, installier ich es erst mal nicht. War bei vielen Apps so bei WP. Gab ein Update und neu war dann die Werbung darin.
 
@nokiaexperte: Die App ist wirklich eine eindeutige Verbesserung, aber ich denke nicht, dass sich Google mit dem Einblenden irgendwelcher Werbung zufrieden gibt. Googles Intention ist es Microsofts Plattformen zu behindern. Googles eigene App (Suche) für Windows Phone/Windows 8 ist so schlecht, dass es besser wäre, sie würden diese aus dem Store entfernen und sich dann auch konsequent gegen Microsoft stellen, statt einerseits eine App anzubieten, andererseits wiederum zu behindern.
 
@nokiaexperte: Du magst Recht haben, aber eine der Forderungen Googles ist es, auch bereits heruntergeladene und installierte Apps automatisiert zu löschen.
 
@nokiaexperte: Sie verstößt aber gegen youtubes ToS
 
@nokiaexperte: Kleiner Tipp, MetroTube :)
 
@Knerd: Na ich bin mit der erst mal zufrieden :)
 
Lächerliche Aktion von Google....
 
@Edelasos: Warum nur von Google? Ich erinnere: Wie fast alle Dienste von Google ist auch YouTube kostenlos. Grund: Es ist werbefinanziert. Die Entfernung von Werbung bedroht das Geschäftsmodell. Nur zur Klarstellung: Ich bin hier keine Seite ein und finde das Verhalten beider Parteien (schon seit Monaten) höchst kindisch...
 
@witek: 1. Google ignoriert WP seit Jahren mit voller absicht obwohl die Nachfrage da ist. 2. Soweit ich mich erinnere hat auch die Youtube für iOs nicht die art von Werbung die Google auf der normalen Youtube Seite zeigt. 3. Stellt Google wie es scheint die richtige API NICHT zu verfügung. 4. Beteiligt sich Google nicht einmal an der Entwicklung, obwohk Microsoft seit Jahren darauf beharrt. 5. Die Downloadfunktion bieten auch andere Youtube Apps an, und das hat Gooogle bisher auch nicht gestört. Weshalb also bei Microsoft? Was findest du den von MS kindisch?
 
@Edelasos: Was ich kindisch finde? Die gesamte Scroogled-Kampagne zum Beispiel...
 
@witek: Jap die Kampagne finde ich auch langsam ausgelutscht. Genau wie die "I'm a Mac" von Apple. Aber das hat nichts mit der jetzigen Situation zu tun oder? Da ist nur Google kindisch...
 
@Edelasos: Naja, es hat was mit grundsätzlicher Eskalation zu tun und nicht mit dem konkreten YouTube-Fall. Sind halt viele Fronten in, ja leider, einem Krieg, der mich schon seit einer ganzen Weile nervt, ja sogar ankotzt. Ich will jetzt auch niemandem die alleinige Schuld in die Schuhe schieben. Eines nervt mich dann aber fast noch mehr: die gut/böse-Diskussion. Es gibt hier niemanden, der das ist oder eben alleine Recht hat. Beide(!) wollen nur eines (und auch Apple, Samsung und wie sie alle heißen): unser Geld. Daraus regelrecht religiöse Gefühle für eine bestimmte (börsennotierte) Firma oder deren "Ökossystem" zu entwickeln, geht einfach nicht in meinen durch und durch atheistischen Schädel. (Letzteres/das meiste ist übrigens ganz allgemein und nicht auf dich bezogen).
 
@witek: > Die gesamte Scroogled-Kampagne zum Beispiel... - und was ist noch mal kindisch, die Wahrheit zu sagen?
 
@Ansibombe: Noch einmal erkläre ich nicht, was mich daran stört. (bzw. nur in Kurzfassung: eigene Stärken > Schwächen anderer).
 
@witek: Sehe ich etwas anders 1. sagt Microsoft (wenn auch gezielt gegen Google) de Wahrheit 2. so weit ich weiß, sind solche Marketing Aktionen, in den USA, "gang und gebe" 3. Nur, weil es dir (und mir eigentlich auch) nicht gefällt, ist es noch lange nicht kindisch, vor allem, weil wir nicht mal die Zielgruppe sind.
 
@Edelasos: Der Witz ist doch auch, dass Google auf der einen Seite WP als dermaßen unwichtig und klein darstellt, dass es sich nicht lohnen würde, auch nur einen Finger dafür krumm zu machen, auf der anderen Seite sehen die jetzt durch die WP-Nutzer das komplette YouTube-"Ökosystem" kurz vor dem Zusammenbruch. Irgendwie ziemliche Drama-Queens...
 
@DON666: Wenn man die Macht hat den anderen auf den Schlips zu treten wird es scheinbar gemacht. MS macht die ganze Sache aber auch nicht besser, siehe RT.
 
@DON666/Rest: Warum tut ihr so naiv? Google will Android pushen so gut es geht, dazu gehört eben auch die Konkurrenz klein zu halten so gut es geht. Selbstverständlich sind die Argumente scheinheilig, was ist daran neu? Wer macht es nicht so? Erinnert mich an die Leute die sich aufregen das Amazon und andere Steuern "sparen" indem sie alles tun was erlaubt ist.
 
@JSM: Vollkommen klar und logisch. Aber warum feuern die dann ihre dicksten Salven auf den "kleinsten" Gegner statt auf Apple? Ihr Ziel mit allerhöchster Priorität müsste die Vernichtung von Apple bzw. iOS sein, nicht die von Windows Phone. Wer mir das in irgendeiner Form plausibel erklären kann, kriegt ein Plus, versprochen!
 
@JSM: Google behindert einen Konkurrenten (Windows Phone) zu einem eigenen Produkt (Android), indem sie ihre marktbeherrschende Stellung bei einem anderen Produkt (Youtube) ausnutzen. Erinnert mich irgendwie an Browser und PC-Betriebssysteme ... damals gab es hohe Strafen ... aber Google ist ja nicht böse (don't be evil).
 
@DON666: Jetzt wo Microsoft vom Olymp herabsteigen muss, wollen sie auf einmal das haben was sie der OpenSource Gemeinde Jahrzehnte verweigert haben. Hier geht es nicht um WP, da dieses für Android nie eine Gefahr sein wird, sondern rein gegen Microsoft. Das Verhalten wie es Microsoft mit seinen Schnittstellen praktiziert, kommt jetzt eben postwendend von Google zurück. (Das Plus kannst du dir sparen, sind ja nicht im Kindergarten.) [Ergänzung:] Ein gutes Beispiel zu Microsofts praktiken. http://www.golem.de/news/larry-page-microsoft-will-uns-ausnutzen-1305-99298.html
 
@nowin: Keine Angst, kriegst kein Plus. Ich wollte ja was plausibles hören. Diese Rachegeschichte hätte ich mir auch selbst zusammenreimen können, aber so infantil werden "die Großen da oben" ja wohl nicht sein, oder?!? ;)
 
@DON666: Soviel ich mal gelesen habe bist du über 40 ig, also solltest du über das Vorgehen von Microsoft der letzten 20 ig Jahre bestens Bescheid wissen. Wie "die Großen da oben" das Handhaben bleibt denen überlassen. Larry Page könnte ja den tollen Microsoft Fanboy Spruch übernehmen und sagen "macht euer eigenes Youtube".
 
@Nunk-Junge: rofl, YmmD Oo
 
@Edelasos: Dennoch ist es von Microsoft falsch. Die Regeln sagen nun einmal, dass die Werbung mit eingeschaltet werden müssen. Wenn sie es nicht wollen, also Microsoft, dann dürfen sie die App halt nicht benutzen. So einfach ist das. Nur laufen dann einem vermutlich die Kunden weg. Muss man halt selbst so ein erfolgreiches Portal hinbekommen. Aber nur um zum einen Kunden zu bekommen und vielleicht noch der Konkurenz eine zu verpassen, illegal handeln? Aber es ist ja leider so, dass man immer alles kostenlos haben möchte. Das man die Angebote aber kostenlos bekommt, nur dafür paar bunte Bilder in irgendeiner Ecke zu sehen, die man ja einfach nicht beachten brauch, ist schon zu viel. Man bezahlt ja mit -> "Ich werd verrückt, wenn ich die Werbung sehe" ... Gruß
 
@Forster007: Microsot KANN die Werbung NICHT einblenden da Google die API NICHT Freigibt!!! Gott...lies den letzten Absatz.
 
@Edelasos: Dann lese bitte meinen Kommentar auch genau durch! Da steht nämlich: Dass man dies dann halt einfach nicht nutzen darf. Das ist eine ganz einfache und leichte Sache! Ich habe aber übrigens nirgends geschrieben, dass ich die Handlungsweise von Google als gut empfinde, sondern einfach nur die Grundlegenden Verhaltensweisen geschildert, wie man sich eigentlich zu verhalten hätte... Gruß
 
@Forster007: Demnach bist Du also auch dafür, dass jede 3rd party app egal für welche Plattform sofort gelöscht wird? Denn keine 3rd PArty app von Google stellt Werbung dar, weil Google die API nicht freigibt. Google geht es hier nicht um die Werbung, es geht nur um die kindische Schlammschlacht mit Microsoft und hier insbesondere um WP. Das einzige was einen wundert, ist dieser WP Fakt. Wenn Google wirklich denken würde, dass diese Plattform vollkommen unwichtig ist, warum dann dieser Affentanz?
 
@JoePhi: richtig, genau dafür wäre ich. Wieso soll sich jemand von einer leistung eines anderen bereichern? Gibst du auch gerne deine Fertige Arbeit jemanden anderen, damit dieser Geld verdient??? Gruß
 
@Forster007: Wenn Goolge wollte, dass dies gehen würde, würden sie die API freigeben. Machen sie aber nicht. Und sie meckern auch nicht bei jeder app rum, sondern nur bei MS. DAS ist lächerlich. Ganz einfach.
 
@Forster007: Warum macht Google dann eine API, wenn es keine Anwendung geben darf die nach den angeblichen Nutzungsbedingungen funktioniert?
 
@JoePhi: Das sie nur bei Microsoft rummeckern spielt nicht zur sache. Ich hatte aber schon geschrieben, dass ich das gebaren von Google nicht als gut empfinde oder als gut halte. Sondern nur, dass man nicht eine App veröffentlicht, die gegen die Regeln verstößt, auch wenn das verhalten von Google kindisch ist. Es ist nun mal eine Regel, gegen die man nicht verstößt, sofern man ein Ehrgefühl hat. Gruß
 
@Tintifax: Das hat doch gar nichts mit dem Grundproblem zu tun. Aber das ist ja das kindische an Google, ist aber dennoch nicht das Problem, dass es grundsätzlich erstmal, grob ausgedrückt, verboten ist. Gruß
 
@Forster007: GENAU das ist das Grundproblem! Google veröffentlicht eine API, damit sie Anwendungen in den Markt bekommt die Youtube verwenden. Sie bieten in der API keine Möglichkeit an die "Werbung" herauszufinden. Dass keine Werbung geschalten wird ist ihnen bei ALLEN Apps egal, bis Microsoft eine rausbringt, auf einer Plattform die ihnen angeblich zu unwichtig ist dass sie es selbst unterstützen. Jetzt ist es auf einmal ein Problem für das Youtube Ökosystem, wenn diese Anwendung auf der kleinen Plattform rausgebracht wird. JEDES Argument hier ist eine Lüge, das ist schlicht und einfach ein Krieg gegen einen einzigen Konkurrenten. Das ist das Grundproblem. Werbung und Download sind gelogene Probleme. Wenn es ein Problem wäre würden sie ALLE Apps verbieten die so funktionieren - das tun sie allerdings nicht. Wenn sie alle verbieten würden, würd ich den Kopf schütteln, das wär aber insich schlüssig. So ists ein Krieg gegen MS. Und GENAU das ist das Grundproblem. Sie nutzen die Marktdominanz von Youtube um Microsoft zu schädigen. Nicht mehr, aber vor allem nicht weniger.
 
@Tintifax: Das mag ja alles Stimmen, aber dennoch ist youtube das Kind von Google und nicht von Microsoft. Somit dürfen die auch damit machen, was sie wollen. Wie ich aber schon öfters Sagte: Ich halte das gebaren auch nicht für sehr schön, aber es ist halt so. Beispiel: Du wohnst in ein Haus mit einer Alarmanlage. Nun gehst du weg und schließt ab und schaltest natürlich auch die Alarmanlage an. Nun kommt ein Einbrecher und bricht ein, die Alarmanlage geht aber nicht los, weil sie einfach nicht funktioniert (API von Google). Der Dieb wird aber nun gefasst und bekommt seine Strafe. Oder etwa doch nicht, weil die Alarmanlage nicht losging? Genau das kann man nun sehr gut auf unser Problem hier führen. Es ist einfach Verboten (gleichgestellt mit dem Abgeschlossenen Schloss) und da ist erstmal egal, was dahinter ist... Gruß
 
@Forster007: Lies oben meinen anderen Beitrag: Sobald man eine gewisse Marktmacht hat darf man eben NICHT machen was man will. MS muss einen Dialog im Windows anzeigen, bei dem andere Browser installiert und als Standard eingerichtet werden können. Google ist keine Garagenfirma, sondern ein Multinationaler Großkonzern, mit einem irren Marktanteil in gewissen Bereichen. So auch bei Videoplattformen. Deshalb dürfen sie eben NICHT mehr machen was sie wollen, um Konkurenten auszuschalten. Bei MS wurde es sogar als "Ausschalten der Konkurenz" angesehn, wenn der IE beim Betriebssystem mitgeliefert wird. Was ist das jetzt? Alle dürfens, nur ihr Feind nicht? Dont be evil! Ja genau!!!
 
@Forster007: Im übrigen: Der Vergleich mit der Alarmanlage ist unfassbar schlecht. Da gehts nicht um einen Hack von Microsoft, sondern MS nutzt die API genau wie es von Google vorgesehn ist. API ist kein Schutz vor etwas, sondern sie stellen damit was zur Verfügung. Das ist das selbe wie wenn ich z.B. auf der Straße Freibier ausschenke, alle kriegens aber nur meinem Nachbarn verbiete ich das, weil er direkt aus dem Zapfhahn keinen Radler holt. Nur dass das nicht geht. In dem Beispiel wärs sogar noch legitim, Youtube ist aber Marktbeherrschend, deshalb ist das in "Marktwirtschaften", die etwas gegen Monopole tun wollen, nicht mehr erlaubt!
 
@Tintifax: Auch das heißt nicht, dass ich diese Sache mit den Browser als richtig halte. Aber auch das macht Windows immer noch nicht perfekt bzw. baut (stelle ich denen zumindest unter) mit Absicht diese Bugs ein. Gibt in diese Richtung auch genug News. Gruß P.S. muss nun aber los, Antworten könnten sich also dann verzögern.
 
@Forster007: WIE BITTE??? Wo baut MS mit Absicht Bugs ein!?!?! Sorry, aber jetzt gehts hässlich in Richtung Verschwörungstheorien! Nachdem (Jahre später) der Source Code von Windows 95 geleakt ist, hat man sogar entdeckt, dass es recht viele Codezeilen, die mit (sinngemäß) "Hack, damit Lotus 123 funktioniert" kommentiert wurden. MS baut nicht absichtlich Bugs ein, die bauen seit Ewigkeiten Hacks Betriebssystem so, dass sogar Programme, die z.B. Fehler der API "nutzen", in neuen Versionen weiterfunktionieren....
 
@Forster007: Wenn Microsoft sich ordentlich beim Developer Programm (oder wie das zeugs bei google heist, ich blick da bis heute leider nicht durch) registriert und alle API Richtlinien der YouTube API einhält dann ist es eine reine Wettbewerbsverzerrung wenn sie Microsoft von der YouTube API aussperren und ein Grund vor Gericht zu gehen, Microsoft muss nur wie gesagt alle Richtlinen der YouTube API einhalten dazu zählen die Terms of Service (https://developers.google.com/youtube/terms) und die Branding Guidelines (https://developers.google.com/youtube/branding). Abgesehen von Punkt 5 (caching) fällt mir kein Punkt auf den Microsoft nicht erfüllt.
 
@Tintifax: ich habe diese angebliche Frage, welchen Browser man nutzen möchte, einmal erlebt (War bei Windows 7), bis jetzt aber nie wieder, auch bei einer Windows 7 installation. Ein Bug ist für mich ein Fehler, der nicht andauernd auftritt, sondern auftreten kann. Bei meiner Erfahrung ist es eher ein Bug, wenn diese Meldung erscheint. 95 ist vollkommen unvergleichbar, da es auch schon zu alt und die Maschen der Unternehmen sich auch stark verändert haben. Somit das als Beispiel anzubringen ist nicht mehr Zeitgemäß. Ob dieser Bug nun mit Absicht oder nicht mit Absicht eingebaut wurde, lässt sich streiten. Aber das habe ich ja kenntlich gemacht, dass ich es so sehe. Das die API ein Schutz vor etwas ist, habe ich nirgends behauptet. Man muss es einfach rüber Transformieren. Die API kommt ja erst nach der Entscheidung, ob nun Werbung rein soll oder nicht, auch wenn es am Ende wegen den nicht freigegebenen Schnittstellen zu Problemen führt. Aber das ist ja das kindische an Google.
 
@Ludacris: Wie du schon selbst schreibst, ist Punkt 5 solch ein nicht erfolgen. Soll Google sich das nun gefallen lassen? "Ach, ist ja nur ein Punkt. Nächsten Monat sind es dann schon zwei..." Daher ist die Berechtigung von dem Ausstoß von der API gerechtfertigt. Nun ist aber die Frage, ob man es nicht anders lösen könnte, was aber wahrscheinlich, wegen der Feindlichkeit und des Ausschaltens eines Konkurrenten nicht passiert ist. Gruß
 
@Edelasos: "Microsot KANN die Werbung NICHT einblenden da Google die API NICHT Freigibt!!! Gott...lies den letzten Absatz."
Gehen wir einmal davon aus, das ein verblendeter Fanboy recht hat, und MS wirklich nicht die Werbung mit einbinden kann.. Was ist dann mit dem Download von Videos ? Auch das steht in den AGB´s ? Warum hat man das dann in der App umgesetzt ?????? Wenn man so Blind alles glaubt, was MS sagst, dann muss man doch schon 2 Rosa Brillen übereinander tragen ? Hast du schon das offizielle MS-Fan Boy T-Shirt bekommen ?....... Also ist es deiner Meinung richtig, nur weil man etwas nicht bekommt, gegen die AGB´s zu verstoßen ? Und somit etwas Illegales zu tun ? Tolle Einstellung zum leben.. Aber
 
@Edelasos: Die offizielle YouTube iOS app hat Werbung. (Sie spielt immer wieder mal Werberspots vor den Filmen ein.)
 
@doonda: Wer hat die denn produziert? Google, der Apfel, oder eine Drittfirma?
 
@doonda: ich habe auf ipad, iphone und appletv keine werbung bei youtube. Ich nutze die app die drauf war und ist, und keine programme dritter.
 
@Yepyep: Bei iOS 5 wird keine YouTube App von Apple mehr mitgeliefert. Hierbei muss man die offizielle YouTube App von Google aus dem AppStore herunterladen. Diese besitzt Werbung.
 
@DON666: Entwickelt von Google.
 
@doonda: du meinst mit sicherheit ios6 und auch da habe ich in der app keine werbung, aber recht hast du - unter ios5 ist es eine andere app als bei ios6, trotzdem keine werbung.
 
@witek: Lächerlich weil Google KEINER(!) 3rd Party app den Zugriff so zulässt dass Werbung möglich ist (hört hört), so wirkt Googles Erklärung leicht komisch. MS frägt seit 3 Jahren dass Sie Zugriff auf die entsprechende API bekommen -> Google rückt sie nicht raus. Das ist DER grund warum es keine 3rd Party app mit Werbung gibt, egal auf welcher Plattform. Komischerweise sagt man anderstrum wp sei so unbedeutend dass es sich nicht lohnt hierfür irgendwas zu tun (nicht mal die api rausrücken), interessanterweise geht man gegen 3rd Party apps auf den so verbreiteten Plattformen wie ios und android (die dann bei guten 3rd Party apps höhere nutzerzahlen wie die wp app haben müssten) nicht vor - obwohl die das gleiche tun.
 
@witek: NATÜRLICH von Google! Google fährt einen Krieg gegen Microsoft. Nicht nur dass ALLE Plattformen von MS komplett von Google igonriert werden, sie versuchen auch alles auf diesen Plattformen zu torpedieren. Das war mit dem abschalten der Schnittstelle der Fall, und jetzt ists, dass sie schlicht und einfach die API nicht zur Verfügung stellen dass MS das machen kann. (Siehe offizielle Aussage von MS). Das hat doch System von Google! Wo z.B. ist die Aussage von Google zur (vermutlich besten) Youtube App auf Windows 8 - Youtube RT? Dort ist es vollkommen egal ob Werbung geschalten wird oder nicht (Zumindest war grad bei einem Vid, bei dem auf der HP Werbung gespielt wird, auf Youtube RT keine). Die ist allerdings auch nicht von MS. Sobald was von MS kommt wird von Google Krieg gespielt. Sorry, aber Google ist in dem Bereich wirklich das letzte - während es Apps von MS für ALLE Plattformen, inkl Android gibt.
 
@Tintifax: Ich verweise an dieser Stelle gerne auf den guten und objektiven Kommentar von "Dr. Windows" Martin Geuß, der ja ein deklarierter Microsoft-Fanboy ist: http://www.drwindows.de/content/1968-youtube-fuer-windows-phone-schlammschlacht-zwischen-microsoft.html
 
@witek: Halt ich persönlich für einen kompletten Blödsinn - sorry. Wenn man eine gewisse Größe hat darf man nicht mehr alles machen was man will. Microsoft muss im Windows sogar Konkurenz-Browser anbieten. Nach der Google Logik dürfte Microsoft allerdings alle anderen Browser sogar verbieten. Und Youtube hat im Videobereich einen ähnlich großen Marktanteil. Meiner Ansicht nach: Entweder sie erlauben alle oder keine. Einen einzigen Konkurenten ausschliessen wollen ist - in meinen Augen - aufgrund der Dominanz keine Alternative mehr.
 
@Wtiek Kannst wohl keine Kritik ertragen was? Immer schön löschen, ja woll! Stasi 2.0!
 
@Saif: Mich anzugreifen und vor allem dabei persönlich zu werden, hat nichts mit Kritik zu tun, sondern ist eine Beleidigung und verstößt gegen die Netiquette.
 
@witek: Es kommt immer darauf an WER hier rumflamet.
Wenn gewisse Leute das machen wird nicht gelöscht. Machen es bestimmte andere, wird gelöscht und ggf. beim 3. Mal der Account gelöscht. Das ist voll korreckt WF-Team.
 
@Edelasos: Das ist keine lächerliche Aktion, sondern eine eindeutige Provokation einer am mobilen Sektor verzweifelten Firma. MS soll froh sein das Google die WP8 und Windows8 Nutzer noch nicht gesperrt hat.
 
@nowin: so ein Schwachsinn!!!!!!
 
@Edelasos: ich finde Microsoft hat mit der Antwort sehr gut reagiert, in der sie sagen, sie sind gerne Bereit Ads einzubauen, wenn Google ihnen die APIs dafür offen legt. Das ist ja der springende Punkt. MS hat die ADs nicht provokativ weggelassen, sondern schlicht weil sie sie nicht einbauen konnten weil Google blokiert. Und jetzt beschweren sie sich...
 
@paris: das ist der punkt und MS spekuliert da sicher genau in diese Richtung.
 
Google fordert von Microsoft die App zu löschen, weil sie ihnen nicht in den Kram passt, weigert sich aber zusammen mit Microsoft (oder alleine) eine adäquate App zu veröffentlichen. Microsoft bietet hingegen wichtige Apps (z.B. Xbox Smartglass, Skype) auch für andere Systeme an. Soviel zum ewigen und ewig gestrigen "Don't be evil". Jaja, wer's glaubt...
 
@AhnungslosER: Also wenn es gegen die AGB von Google verstößt, ist das ihr gutes Recht! Immerhin erlaubt die MS App Videos herunterzuladen und blendet Werbung aus. Beides ist NICHT erlaubt. Was Google da verlangt ist völlig legitim.
 
@Erazor84: Vorsicht mit der Formulierung: "MS blendet die Werbung aus". Genaugesehen tuen sie das nicht, ich weiß nicht wie das genau Funktioniert mit der Werbung aber ich habe bereits die Youtube API benutzt und diese gibt immer die URL zu dem Werbefreien Video zurück. Dementsprechend ist es eher mit Zusatzaufwand verbunden die API nach einem Werbevideo zu fragen und da sich Google weigert MS mehr über die API zu verraten finde ich es legitim dass MS sagt: "Wenn ihr uns nicht die möglichkeit eröffnet Werbung anzuzeigen dann tuen wir es auch einfach nicht".
 
@Erazor84: Bei anderen anderen Anbietern stört es Google auch nicht?!? Wieso den bei MS?
 
@Edelasos: Das Google jetzt primär auf MS losgeht ist eine Sache , aber verständlich! MS muss wissen das es gegen die AGB verstößt, Videos zu laden. Dennoch haben die es eingebaut. MS stichelt absichtlich gegen Google. (ja andersrum ist es auch so) Allein das sie die App nicht lizensiert haben, zeigt ja schon das MS auf Krieg aus ist ;) Wie gesagt, auch Google verhält sich nicht immer korrekt, aber in dem Fall haben die zu 100% Recht. Aber es sind 2 paar Schuhe, ob jetzt ein 0815 User eine Youtube-Loader App schreibt, oder ob MS es tut.
 
@Erazor84: Wieso dürfen den andere Apps im Playstore/WP Store Videos Downloaden und Werbung ausblenden? Wieso geht google nicht auch gegen diese vor? Google hat beim Download recht das Stimmt. Bei der Werbung sind Sie selbst schuld wenn Sie die API nicht zu verfügung stellen. Oder?
 
@Edelasos: Ich erinnere an die Worte von Eric Schmidt: "Bing und Microsoft sind für uns die größte Bedrohung". Sehr sportlich von Google es versuchen so zu lösen.
 
@something: sportlich? Unter Sportlich verstehe ich Fairness, und das ist Beispiel hier ist absolut nicht Fair.
 
@Erazor84: eine Firma kann in ihren AGB kein eigenes Rechtssystem aufbauen. AGB haben nur Gültigkeit, solange sie sich mit der Rechtsprechung decken.
 
@Erazor84: Das Problem ist, 3rd Party Youtube apps haben garnicht die Möglichkeit Werbung anzuzeigen weil Google sich weigert die API dafür bereitzustellen. Und was meinst du mit lizenziert? Wenn es nichts zu lizenzieren gibt? Edith erst mal den minusbutton drücken :D
 
@Erazor84: Die YouTube API hat keine funktion um Werbung anzuzeigen. Das einzige ist Punkt 5 (Caching) der Terms of Service, ein Video darf nicht mehr abspielbar sein sobald es vom Ersteller als Privat markiert oder gelöscht wurde.
 
@AhnungslosER: Das gilt doch wohl schon lange nicht mehr...
 
@AhnungslosER: Wer gibt deinem Beitrag Plus???! So einfach ist das nicht, beide Verhalten sich zwar schon lange wie Kinder, aber in dem Fall ist Google mehr als zu verstehen. Les mal die News komplett, 4. Absatz.
 
@SebastianM: Wer brachte Dir die Befehlsformen bei??? Wenn man kommandieren will sollte man es können!? Lies NICHT les! (Das klingt gruselig!) Und zum Absatz vier wurde hier schon etwas sehr richtiges gesagt. Für Browser gibt es auch "Apps" die den Download von YouTube-Videos ermöglichen, gegen die Google auch nicht vorgeht!? Außerdem argumentieren sie, dass sie für WP nichts entwickeln damit, dass es sich nicht lohnen würde. Wenn es sich aber nicht lohnt dafür zu entwickeln, wie kann dann das Vorgehen von MS plötzlich das ganze System gefährden?!
 
@SebastianM: Jeder der ein bissl Ahnung hat und objektiv ist, gibt ihm ein Plus. Google ist zu verstehen? Ok: Die API rückt die Werbung nicht raus - es gibt aber eine API. Man darf sich die Videos nicht ohne Werbung anschaun, aber es gibt keine Möglichkeit die Werbung finden. Google weigert sich für WP8 eine Youtube App zu bauen, verbietet aber MS, dass sie eine gute App für Youtube rausbringen. Hm... "Youtube für Windows Phone" ist für das Youtube Ökosystem "eine Gefahr", aber wenn Youtube RT (Windows 8, vermutlich recht bald eine größere Verbreitung im PC Markt als WP8 im Phone Markt) die selben Features (INKL Download von Videos) hat ist das kein Problem? Sorry, Google ist in dem Punkt die letzte Drecksfirma! Was sie sagen ist unlogisches gelüge, in Wahrheit führen die einen Krieg gegen Microsoft. Dont be evil... Ja genau...
 
@SebastianM: Wer mir Plus gibt? Vielleicht Leute die zu einem bisschen Nachdenken fähig sind und sich nicht von ihrem blinden Google-Fanboy-Gehorsam dazu treiben lassen, hier ihrem Hass auf andere Unternehmen freien Lauf zu lassen. Was für eine Unverschämtheit. ICH habe die Meldung komplett gelesen. Ich weiß nicht, ob du von dir auf andere schließt, aber unterstelle mir gefälligst nicht, ich hätte die Melung nicht ganz durchgelesen. Ich bin zwar nicht auf Googles sogenannte Argumente eingegangen, aber zu denen ist hier eigentlich schon alles geschrieben worden. Ich fasse zudammen: 1. Ich bin kein Programmierer, aber so wie ich es verstanden habe, braucht man Zugriff auf eine bestimmte API um an Youtubes Werbevideos heranzukommen, die Google aber nicht rausrückt, so dass Microsoft sie gar nicht einbinden konnte. Steht sogar schon im letzten Absatz des Artikels (hast DU ihn vielleicht nicht ganz gelesen?!). 2. Google geht auch nicht gegen andere App-Entwickler vor, die den Download von Youtube-Inhalten ermöglichen. Nur bei Microsoft gehen sie dagegen vor. 3. Google behauptet Windows Phones Marktanteil sei zu klein um dafür zu entwickeln, aber zu gleich soll eine App für ein ach so kleines System "eine Bedrohung für die Schöpfer sowie das gesamte YouTube-Ökosystem" sein? Lächerlich!
 
@AhnungslosER: Das Problem ist das die MS Produkte nicht Marktfüher sind und deswegen überall brav veröffentlicht werden. Wäre MS in der Position von Google und hätte sämtliche marktbeherrschenden Apps würden sie ganz genau so handeln. :)
 
@JSM: Ach, Schmarrn. Skype ist im Prinzip der de-facto-Standard für Videotelefonie, zumindest für Privatleute. Trotzdem verhält Microsoft sich nicht so asozial wie Google. Es gibt sogar eine Skype-App für Blackberry und das obwohl Blackberry BBM nicht für Windows Phone anbieten wird. Microsoft ist also sehr wohl bereit mit anderen "zu spielen", auch wenn die diese Bereitschaft nicht erwidern.
 
@AhnungslosER: Ein ganz entschiedenes Veto. Wo ist denn bitte z.B. der Skype-Chat auf der GMail Oberfläche? Das MS etwas für irgendwas liefert ist nicht der entscheidende Punkt, sondern wer kann wo irgendwas von MS nutzen?
 
@Lastwebpage: Das kann man überhaupt nicht mit dem Youtube-Fall vergleichen. Es gibt immet Dinge, die sich gegenseitig ausschließen. Oder verlangst du jetzt auch von Google "Hangouts" in Outlook.com und iMessage anzubieten?! Nur mal ganz nebenbei: Von so ziemlich allen Geräten von denen aus du auf GMail zugreifen kannst, kannst du auch auf Skype zugreifen, da Microsoft eine App für die jeweilige Plattform bereitstellt. Die Bedingung in deinem letzten Satz ist somit erfüllt. Und ich verstehe sowieso nicht, wieso Leute immer die Konkurrenzprodukte haben wollen, wenn es mindestens ebenürtige Alternativen gibt (GMail <-> Outlook.com, Google Maps <-> bing maps). Mit Youtube ist es aber was anderes. Die sind in einer Quasi-Mobopol-Stellung. Dort gibt es keine vergleichbare Alternative.
 
@AhnungslosER: Nöö, nicht unbedingt haben wollen, sondern vielleicht einfach nur haben können? ;) Eine Notwendigkeit sehe ich dafür zwar auch nicht zwingend für den Nutzer, wie du schon schriebs, irgendwo gibt es meistens was von MS selber, nur wie sieht es mit den MS Diensten aus, wenn diese von einem anderen Anbieter in ein eigenes Produkt eingebunden werden will? Nicht so besonders gut.
 
@Lastwebpage: "wie du schon schriebs, irgendwo gibt es meistens was von MS selber" Mit Ausnahme von Youtube eben! Wenn MS-Dienste anderswo eingebunden werden sollen? Tut mir leid, jetzt wirds zu theoretisch und zu wenig konkret. Hier steige ich aus.
 
@AhnungslosER: Du darfst bei deiner Aussage aber nicht vergessen, das Skype nicht von MS kommt, MS hat es nur gekauft, und zuvor war es auf allen Plattformen offen und recht gut umgesetzt... (Außer vielleicht die verbuggte Version auf Windows Phone) Von daher kann man so etwas MS wohl weniger als Pluspunkt anrechnen..
 
@Horstnotfound: Ähem. Google hat Youtube aber nicht selbst entwickelt, sondern aufgekauft weil ihr eigenes Google Video nicht ansatzweise so erfolgreich war. Das macht die systematische Ausgrenzung von Windows Phone-Nutzern, die Google quer durch seine Dienste betreibt, aber nicht besser. Also mit Verlaub: Wer was wann dazugekauft hat ist kein Argument. (222)
 
die frage ist letztendlich wer auf wen "angewiesen" ist .. wenn man sich die keynote von gestern anschaut und sieht das google hangout nur für ios + android entwickelt/bereitstellt ist das schon lächerlich von google. .auf der anderen seite ist es auch so das google mit ios/android only 90%-95% des marktes erreichen kann (theoretisch)... das interessante ist das google als argument angibt das keine werbung geschaltet wird (klar daran verdient google ja).. mal gespannt wie das weitergeht
 
Google wird immer unsympatischer.
 
@Faith: MS wird immer unsympathischer ;)
 
@OttONormalUser & Faith: Das (Geschäfts-)Leben ist halt kein Ponyhof und beide Unternehmen wollen Geld verdienen bzw. ihre Interessen wahren und keinen Kuschelbärenpreis gewinnen.
 
@jigsaw: Richtig, aber wieso ist dann nur einer unsympathisch?
 
@OttONormalUser: Die nehmen sich da diesbezüglich beide nix. Deshalb hatte ich meine Antwort an dich und Faith gerichtet ;-) Habs halt versucht aus rein geschäftlicher Sicht zu sehen
 
@OttONormalUser: ganz im Gegenteil , mir wird MS mehr und mehr sympathischer.
 
@kottan1970: Wenn einem deren geschlossenes Ökosystem gefällt, warum nicht, soll ja auch Leute geben, denen Apple sympathisch ist ;)
 
@Faith: Wieso? Ich würde an deiner Stelle mal die News komplett lesen und auch nachdenken. Besonders der 4. Absatz sagt alles...
 
@SebastianM: Der letzt absatz sagt noch viel mehr aus wer jetzt Schuld an der Situation ist, und das ist nicht Microsoft wie es scheint
 
@Edelasos: " Möglichkeit zum Download von Videos" Mehr muss ich nicht zitieren...
 
@SebastianM: Das bieten ca 100 andere App auch an. Sogar im playStore. Da stört es Google auch nicht.
 
@Edelasos: Jap weil die anderen was machen, darf ich das auch. Oder wie? omg manche sollten echt mal erwachsen werden hier. Klar hast du Recht mit den Apps, davon gibt es mittlerweile Tausende, aber soll sich Google jeden Hinterwäldler App anschaun? MS steht bei sowas klar im Fokus. Und fällt eher auf.
 
@SebastianM: Google betont immer wieder das wp einen so geringen Marktanteil hat dass es sich nicht lohnt hier irgendetwas zu tun ... soweit i.O.. Die guten 3rd Party YouTube apps im playstore haben warscheinlich höhere nutzerzahlen als die MS app für YouTube auf wp...in dem fall ist eher die MS app für wp die Hinterwäldler app - zumindest wenn man Googles eigenen Ausführungen folgt. Natürlich wird es dadurch aber nicht "rechtens" was MS macht...den Buhmann sehe ich aber wo anders in dem fall.
 
@SebastianM: Nein klar nicht. Aber es ist Unlogisch, da Google die Apps nicht einmal im eigenen Appstore blockiert.
 
@Edelasos: Natürlich ist es logisch. Microsoft ist in Google Logik Feind. Deshalb gehört der bekämpft... Die Ausreden warum man das macht sind natürlich unlogisch.
 
@SebastianM: Das Herunterladen ist auch nicht verboten, du musst nur vor dem abspielen eines heruntergeladenen Videos schaun ob das Video auf Youtube immer noch zugänglich ist.
 
@SebastianM: Ich würd mal nachdenken nachdem ich den 4. Absatz gelesen hab. Frag dich mal: "Gibts überhaupt eine API dazu von Google?", "Gibts eine Youtube App oder zumindst eine Zusammenarbeit für eine Youtube App von Google?" und "Warum ist das bei allen anderen Apps für Google vollkommen egal, während es beim Windows Phone von Microsoft, und einer App von Microsoft ein Skandal sein soll?". Frag dich diese Fragen, und dann verteidig Google bitte nochmal...
 
@SebastianM: Hör doch mal mit dem Geschwafel auf. Lies den 6. Absatz und erkenne, dass Google MS gar nicht die Möglichkeit gibt Werbung einzublenden. Beide Unternehmen benehmen sich insgesamt kindisch ... aber hier ist Google wirklich lächerlich. Man kann nichts einfordern, was die andere Seite gar nicht leisten kann, da man es selbst verhindert.
 
Wie sich die Dinge wiederleben. Gab es nicht mal eine Zeit, wo andere Entwickler von MS forderten, Daten ihres BS zur (Weiter-)Entwicklung von Anwendungen frei zu geben. "Man sieht sich immer zweimal im Leben!" :D
 
@luciman: Komischerweise haben da aber die selben hier rumgeheult, und gesagt, dass MS doch machen darf was sie wollen mit ihrem System ;)
 
@OttONormalUser: Fanboys halt. Google gegen MS wird noch lustig, bin gespannt wie lange es dauert bis Google sagt: "Wir haben kein bock mehr auf euch, lasst uns ein Desktops OS bauen oder Chrome OS erweitern."
 
@OttONormalUser: und komischerweise verteidigen die die MS damals angegriffen haben jetzt Google. Siehst du, es geht auch anders herum
 
@messias17: Nö, die API gibt es doch, MS muss sich nur dran halten, die heulen aber rum, weil sie es alleine nicht gebacken bekommen ;)
 
@OttONormalUser: Dumm nur, dass Google die APIs mit voller Absicht nicht rausrücken will.
 
@eragon1992: Richtig, dürfen sie aber ;)
 
@OttONormalUser: Dann sag es doch "den selben" direkt und schreibe es nicht so provozierend das sich erstmal jeder angesprochen fühlt ;)
 
@JSM: Getroffene Hunde bellen von ganz alleine.
 
@luciman: Das sind zwei verschiedene Spielfelder. Die Youtube-API ist genau dafür da das andere darauf zugreifen um eine Youtube-App zu schreiben die den AGBs von Google entspricht. Die Internas von Windows sind noch lange nicht dafür da.
 
@luciman: Naja...Ich denke es gibt einen kleinen Unterschied zwischen bestimmten Daten, welche im BS Integriert sind als an einer API für Werbung....oder? Aber im Grunde genommen hast du schon recht
 
Google ist so ein widerliches Unternehmen.
 
@Turkishflavor: Und MS ist der Erlöser.
 
@shriker: Nein. Der Erlöser ist Mutter Natur!
 
@Edelasos: Der Erlöser ist der einzig Wahre. Jetzt unterlasst bitte diese Blasphemie...
 
@Knarzi81: Und welcher Erlöser von welcher Religion ist der einzig Wahre? Soweit ich weiss hat doch jede Religion ihren eigenen Erlöser?
 
@jigsaw: Molch.
 
@Knerd: ..der Allmächtige, wie konnte ich den nur übersehen..Stimmt, dann gibt es nur einen Erlöser :D
 
@jigsaw: Hast wohl nie Battlestar Galactica gesehen, wie? Also die Neuinterpretation von 2003? Falls nicht, die läiuft seit letzten Donnerstag viertel nach 10 auf Tele 5. Diese wird deine Fragen hinlänglich beantworten. Aber auch so mehr als empfehlenswert.
 
@Knarzi81: Hab die Komplett DVD Box mit Zylonenfigur ;-) ...und ein Poster von Tricia Helfer welches ich allerdings nicht aufhängen darf :D
 
@jigsaw: Siehste, dann weißte jawohl auch wer der einzig Wahre ist.
 
@Turkishflavor: Ja und MS erst, die auf Desktop-Nutzer mit Maus- und Tastaturbedienung schei... und es dann auch noch als "Gold" verkaufen.
 
@seaman: Ohh, erzähl mir mehr davon, wie schlecht sich Windows 8 doch angeblich nutzen lassen soll (nur als Hinweis: Ich nutze grade selbiges OS und bin sehr zufrieden damit, obwohl ich kein Touch-Display besitze...).
Vllt solltest du dich erstmal ernsthaft mit Windows 8 befassen, bevor du auf dem OS herumkloppst...
 
@Turkishflavor: So weit würde ich an der Stelle jetzt doch nicht gehen wollen.
Google ist in vielen Dingen wirklich genial, selbiges gilt auch für Microsoft. Aber beide Unternehmen haben auch ihre Schattenseiten - aktuell sogar eine gemeinsam (Thema "Kindergarten")...
 
Leute lest mal bitte die News komplett und denkt wirklich mal nach. Hier (Kommentare) wird Google kritisiert obwohl ihre Darstellung wirklich vernünftig ist. Klar Verhalten sich beide Seiten wie Kleinkinder. 4. Absatz hilft weiter... Unmöglich, manche Kommentare auf WF mittlerweile. Das Negativ Gebashe geht mir mittlerweile richtig auf den Sack, egal ob Google , Apple, MS.
 
@SebastianM: Die Darstellung ist vernünftig? 1. Man bietet 3rd Party YouTube Apps keine Möglichkeit für den Zugriff auf YouTube die Werbung bereitstellt. 2. Man unterbindet immer mal wieder (App unabhängig) über die offiziellen wege - wie die Webseite - den Zugriff auf YouTube von WP aus 3. Seit 3 Jahren frägt MS nach einer API für u.a. die Werbung, bekommt diese aber nicht. 4. Google sagt immer wieder WP sei so unbedeutend dass es sich lohnt hier Garnichts zu tun (warum lohnt sichs jetzt auf einmal was zu tun? 3rd Party YouTube apps auf android/ios müssten mehr Nutzer haben und haben auch keine Werbung und bieten downloadmöglichkeiten, wieso geht Google hiergegen nicht vor?)...das negativgebashe ist genau richtig weil dieses gezanke zwischen Google und MS - egal wer Auslöser ist - nur einen benachteiligt und das ist der Benutzer, da muss keine Partei kommen und sagen "für die Nutzer"
 
@0711: als wäre das das einzige, was google gegen wp macht... man erinnere sich an die plötzliche begebenheit, dass maps im WP-IE nicht mehr funktionierte (mit anderem ident allerdings schon). oder, dass bis heute die google suche über den WP-IE erstmal eine lächerliche "mobile" vorschaltseite bei den ergebnissen anzeigt (auch hier: anderer ident, keine probleme mehr). von der mobilen suchseite von google auf WP-IE gar nicht zu sprechen
 
@Slurp: keine frage, es ist nicht die einzige Unzulänglichkeit die Google künstlich schafft aber das sind andere punkte und hier halt nicht wirklich treffend.
 
Google ist ein unheimlich mieser Verein mit Allmachtsallüren.
 
@arcmouse: Microsoft ist ein unheimlich mieser Verein mit Allmachtsallüren.
 
@seaman: aber Google noch viel mehr mittlerweile. die beiden sollten sich wieder vernünftig an einen Tisch setzen.
 
Nunja, wenn ich mir die Kommentare bisher so betrachte werden wohl heute abend die "Google doof" und "MS doof" Kommentare ausgezählt und das Unternehmen mit den meisten Stimmen gewinnt bzw. verliert.
 
Verstehe das Problem von Google nicht. Wenn WP so klein und unbedeutend sein soll, warum das Tamtam? Andere Apps von anderen BS haben sicher auch keine Werbung. Selbst Apple bis vor kurzem hatte keine Werbung drin und dort wurde auch anders mit dem Thema umgegangen.. Ich versteh persönlich nicht, warum Google so stur auf WP reagiert.
 
@cu: Wer weiß, vielleicht sind sich irgendein heutiger Google-Top-Obermotz und Bill Gates mal im Kindergarten begegnet, und Bill hat dem sein Eis geklaut oder die Sandburg kaputtgemacht, und er hat sein ganzes Leben darauf hingearbeitet, Microsoft irgendwann dafür bluten zu lassen. Und jetzt, da er Top-Obermotz bei Google ist, kann er endlich seinen feuchten Traum in die Tat umsetzen...
 
Die haben doch nur Angst dass sich WP durchsetzt ^^ Also wird immer schön dagegen geschossen aber ich bleibe definitiv bei WP :)
 
@dd2ren: genau und ms hat "angst" das sich google mit ihrem office durchsetzt oder warum gibt es diese tolle kampagne?? jeder der beiden hat auf seinem gebiet die marktführung inne weswegen es nicht um angst geht sondern um kohle.
 
Vielleicht wäre es mal interessant zu wissen, ob man über die vorhandene API tatsächlich keine Werbung übertragen kann oder ob MS sich einfach nur zu fein ist, zusätzlichen Code zu schreiben, da man ja nichts davon hat. Gemeckert ist schnell - finde es klasse, wie man sich hier von irgendwelchen Behauptungen beeinflussen lässt und einen Fanboy-Krieg beginnt.
 
@Simsi1986: lies den letzten Absatz.
 
wer braucht schon die Microsoft app.. metrotube kann das auch alles, ebenfalls kostenlos und gibt's für win8/rt/wp8.
 
@He4db4nger: und hat genau das gleiche problem .. nur google geht nicht gegen den hersteller der metrotube app vor
 
@Balu2004: Wobei sich der Hersteller von metrotube auch schon desöfteren mal ausgekotzt hat dass die API schon wieder nicht verfügbar ist ;)
 
@Balu2004: juckt mich als Nutzer null..im Gegenteil, ich finds gut. keine Werbung, preload.. muss Google ausfechten, nicht icht^^
 
@He4db4nger: im umkehr schluss ist es dir also egal ob der hersteller von metrotube sich an lizenzbedienungen für eine api hält oder nicht ..
 
@Balu2004: Mal ganz ehrlich: dem Endverbraucher kann es doch nun wirklich schnuppe sein, WIE die von ihm genutzte Software nun exakt zustande gekommen ist, oder? So lange dafür keine Tiere leiden mussten, Wälder abgeholzt oder Menschen versklavt wurden... Wir reden hier von juristischen Spitzfindigkeiten, nicht von Dingen, die *wirklich* wichtig wären.
 
@Balu2004: richtig. zumal Google auch einfach die api freigeben könnte und somit die Hersteller wohl sich dran halten würden. derzeit hab ich da nicht im geringsten bedenken.
 
@He4db4nger: und das google die API nicht frei gibt berechtigt nun Drittanbieter diese zu nutzen ohne sich an die Lizenzbedinungen zu halten?? Sorry versteh ich nicht denn google kann als Eigentümer von Youtube sehr wohl die bedinumgen für die Nutzung der eigenen Services vorgeben.
 
@Balu2004: es gibt genug technische mittel, dies zu verhindern. wenn YouTube es nicht unterbindet...who cares. mich als Nutzer interessiert das nicht im geringsten.
 
@He4db4nger: MS nutzt eben nicht die öffentliche Youtube API,
 
Wie ihr hier alle immer für eine der beiden Unternehmen Partei ergreift ist einfach nur noch lustig :D Wofür einen Pöbeltrupp anheuern wenn man ihn gratis bekommt
 
@Dragon_GT: Wie das nur unter einer News zugeht die Microsoft Apple und Google betrift :D
 
@shriker: Und wenn du nicht mitspielst wirste mit Minus zugeschissen! :D Der Kommentarbereich bei Winfuture ist manchmal so herrlich
 
@Dragon_GT: shriker spielt das Spiel allerdings fleißig selbst mit... (Um deiner vorhersehbaren Antwort zuvorzukommen: Ja, ich tue das auch, und das ist mir sehr bewusst!)
 
@DON666: ich will doch nur spieln :D
 
Nur weil die App besser ist als auf der eigenen Plattform. ;-) Nein, es ist natürlich klar warum Google so reagiert. WP soll gefälligst klein bleiben und keine größere Rolle im Smartphonemarkt einnehmen. Bin gespannt wie es hier weitergeht.
 
@hhgs: Ich glaube wenn Google so denkt dann überschätzen sie die Position von YT aber gewaltig. Ich finde YT zwar gut, nützlich usw. Aber ich finde es nicht wirklich wichtig genug als das ich jetzt sagen würde das ich auf Android umsteige selbst wenn es gar keine YT-Apss WP8 geben würde.
 
@Tomarr: Es geht hier nicht nur um YT, der stete Tropfen höhlt den Stein.
 
Also in den anderen YT Apps sehe ich auch keine Werbung und da gibts keine Probleme. Ein Schelm wer böses denkt...
 
So sehr ich Google mag, diese kindische Aktion ist nur Deppenhaft: Wenn sie sich selbst nicht um eine App kümmern, dann sind sie selber schuld. Andererseits hat Google "rechtlich" doch recht.
 
Youtube bietet also eine API an und verbietet diese zu nutzen weil keine Werbung eingeblendet wird?
Warum wird die API dann überhaupt angeboten und nicht einfach angepasst, so das Werbung ausgeliefert wird?

Ich renn auch nicht durch die Stadt, verteile meinen Wohnungsschlüssel und sage dann, dass man ihn nicht benutzen darf.
 
lustig hier... als MS von der Eu ne strafe bekam und die browserwahl eingeführt hat waren alle pro MS weil es ja deren OS ist... nun sind alle gegen google obwohl es deren youtube ist (soviel zu fanboys)... ansich hat google recht was deren AGB angeht, ist auch deren sache gegen wen sie vorgehen. wenn MS sich ans kartellamt wenden würde würden sie aber wohl früher oder später eine AGB konforme app bekommen. ein interessanter punkt ist noch dass Microsoft das erstemal mit den eigenen mitteln (monopol ausnutzen) eins ausgewischt bekommt, auch wenn das ansich schlecht ist geschieht es MS recht.
 
@Darkstar85: Was hat denn das eine mit dem anderen zutun? Oder verbietet Microsoft andere Browser? Birnen und Wassermelonen...
 
MetroTube hat doch auch keine Werbeschaltungen. Wahrscheinlich hat Google ein Problem mit dem "Offiziell"-Status der aktualisierten Microsoft Youtube App. Ich bin gestern ziemlich nachdenklich geworden, als ich die Worte von Larry Page gehört habe. Er hat eigentlich Recht. Beide Unternehmen sollten aufeinander zugehen....
 
@vitaSvizra: meines wissens ging google auch noch nie gegen kleine anbieter vor sondern nur gegen firmen und auch das eher selten.
 
@vitaSvizra: Unterschied: "Worte <=> Taten". Wo genau ist Google in den letzten Jahren auf MS zugegangen? Beim abschalten der Zugriffsmöglichkeiten auf GMail vielleicht?
 
@Tintifax: Ich weiss. Aber manchmal muss man eben sehr nett sein, damit man auf offene Ohren stösst. Mich ärgert die Ignoranz von Google auch sehr, aber mit Negativaktionen erreicht man nichts.
 
@vitaSvizra: Ja, natürlich. Aber was genau ist jetzt die "Negativ-Reaktion" von MS? 3 Jahre betteln sie um Zugriff auf die Werbung, bekommen sie nicht. Danach machen sies einfach wie die anderen Apps. Wo ist da eine Negativreaktion?
 
@Tintifax: In anderen Bereichen stichelt Microsoft zu Genüge. Um das geht es. Sei es Scroogled, MSOffice-anti-GoogleDocs oder Microsoft-interne anti Google Videos. Logisch gibt es genug Berechtigung dafür. Aber dann kann man nicht auf Entgegenkommen hoffen...
 
@vitaSvizra: Und? Das ist Marketing!!!! Die sollen keine Freunde werden, sondern Konkurenten bleiben. Wieviele Anti-MS Videos von z.B. Apple hats gegeben, und trotzdem bekriegen sich die zwei nie so extrem? Es gibt MS Apps für iOS und MacOSX, es gibt iTunes, Safari oder Quicktime für Windows... Wo ist das Problem?
 
@Tintifax: Mag alles sein. Aber dann wird sich in Zukunft nichts ändern. Google macht sich weiter verstärkt unabhängig mit Cloud, Office, SocialMedia, Karten und Messenger. Dann braucht es keine Microsoft-Apps mehr. Und ja, lang genug hat es gedauert, bis Apple das Skydrive-Update zuliess...
 
@vitaSvizra: Ja, genau!! Ich wünsch mir dass ich nichts von Google brauchert... Im übrigen: Apple hat das Skydrive Update aus einem einfachen, logischen Grund nicht erlaubt. Die Nutzungsbedingungen (EGAL bei welcher App) besagen ganz eindeutig, dass es keine "In-App Purchases" geben darf, die das Apple System umgehen. Man mag dazu stehen wie man will, aber diese Bedingungen haben alle. MS hat einen Link auf die Webseite angeboten, bei dem sie den Speicher kostenpflichtig erweitern können. Das umgeht in Wirklichkeit diese Bedingungen, und ist deshalb nicht zu erlauben. Ich halt WIRKLICH nix von dem Passus, aber der Passus steht klar da, da müssen sich dann alle dran halten. Ich kenne keine App bei der Apple das zugelassen hätte - egal von wem. Das ist somit KEIN "Krieg" gegen einen Hersteller, sondern klar die eigenen sehr strengen Richtlinien durchsetzen. Was macht Google? Sie verbieten das NUR von MS! Du meinst ernsthaft dass man das vergleichen kann?
 
@Tintifax: Das soll hier kein Streit werden. Ich bin sehr wohl über Apples Gründe informiert. Ähnliche Bedingungen stehen auch bei Google als Begründung ein. Ich meine einfach, dass es vielleicht etwas bringt, wenn MS bisschen auf den Knien rutscht. Google Maps, Youtube und andere Services sind nicht schlecht und wären/sind eine grosse Bereicherung für Windows und Windows Phone...
 
@vitaSvizra: Ja. Weißt Du wie lange MS schon auf den Knien rutscht? Bei Youtube sinds jetzt 3 Jahre...
 
@Tintifax: ...mühsam ist das. Kenne ja auch keine bessere Lösung. Microsoft soll sich einfach anstrengen, qualitativ gleichwertige oder bessere Alternativen zu bieten, wo es ihnen effektiv möglich ist. Da meine ich die Bing-Suche mit vollständiger internationaler Verfügbarkeit und Sprachassistenz. Und Nokia muss beim Kartenausbau dran bleiben und endlich mal die ÖV-Auskünfte ausbauen.
 
@Tintifax: Und? Andere "Randgruppensysteme" rutschen schon seit mehr als einem Jahrzehnt auf den Knien, und MS interessiert es einen Dreck, nun spüren sie es am eigenem Leib, sollen sie doch beim Kartellamt Beschwerde einreichen, mal gespannt was passiert. Warum sollte Google sich also für das Randgruppen OS WP interessieren?
 
@OttONormalUser: War mir ja klar dass Du Jünger da auch was dazu zu sagen hast... Also, sag mir ein Beispiel...
 
@vitaSvizra: Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun! MS kann auch nicht in Windows andere Browser verbieten, und dann erklären dass die anderen Hersteller halt bessere Betriebssysteme schreiben sollen...
 
@Tintifax: Warum sollte ich Jünger, dir Jünger Beispiele geben, die Du Jünger eh nicht akzeptierst, bzw. genauso falsch verstehst wie die Browserwahl, die du oben als Unfug-Beispiel gegeben hast? Für mich machen beide auf Kindergarten, bei dir macht MS immer alles richtig, soviel zu Jünger :P
 
@OttONormalUser: Na, widerleg mir das andere Beispiel...
 
@Tintifax: Gerne, Google sperrt EINE APP für seinen eigenen Dienst auf einer völlig irrelevanten Plattform, genauso wie MS es nicht für nötig hält, einen IE für nicht relevanten Plattformen zu bauen (Google kommt ja auch nicht auf die Idee nen IE für ChromeOS zu bauen Oo). Der Dienst YT an sich wird NICHT gesperrt! Was hat das nun mit dem Vertriebsvorteil, den MS durch Windows für seinen IE hat, zu tun? Wenn Tintifax jemals den Kasper fangen will, sollte er anfangen zu denken.
 
@OttONormalUser: Das mit dem denken ist nicht so wirklich deins, gell? Meinst nicht dass es ein kleiner Unterschied ist zwischen: "Ich entwickel nicht mit tausenden Manntagen für eine - für mich - nicht relevante Plattform ein Produkt" und "ich verbiete meinem Feind als einziges die API so zu nutzen wie sie als einziges genutzt werden kann"?
 
@Tintifax: Genau das tut MS mit dem IE auch, deshalb kann man das Internet trotzdem nutzen, genauso wie man YT auch ohne App auf WP nutzen kann, Google sperrt sich also nicht mal aus, sie wollen nur nicht, dass MS gegen ihre API Richtlinien verstößt. Ob sie das nun nur bei ihrem "Feind" Oo machen ist dabei irrelevant. Nochmal, Google sperrt eine App für IHREN EIGENEN DIENST, behindert damit also auch nur sich selbst, denn YT kann man auch ohne App nutzen!
 
@OttONormalUser: Nochmal, Ja oder nein: Darf eine Marktbeherrschende Firma den Zugriff auf die API (genau so wie es möglich ist - es keine andere Möglichkeit gibt - und alle anderen verwenden dürfen) einer einzigen Firma sperren? Ja oder nein.
 
@Tintifax: Wo ist die marktbeherrschende Stellung, und vor allem, wo wird diese ausgenutzt? MS wird ja auch nicht gezwungen den IE für andere Systeme zu erlauben, also ist die Antwort JA, Google darf!! Lerne erst mal die Zusammenhänge von Marktbeherrschung und Ausnutzung, und wirf nicht ohne jede Ahnung mit diesen Begriffen um dich! Außerdem sperrt Google nicht den Dienst an sich, sondern die App, weil sie nicht Regelkonform ist, und das dürfen sie, selbst wenn sie es dem Rest der Welt erlauben! MS verteilt ein Produkt auf 90% des Marktes, und Google sperrt sich selbst von nicht mal 10% aus, wenn du da keinen Unterschied siehst, tut es mir echt Leid. Das ganze mag völlig doppelmoralisch von Google sein, aber völlig legitim, davon kann man halten was man will, aber es ist KEINE Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung!
 
@OttONormalUser: passt schon. Google Jünger mit Argumenten zu überzeugen ist so wie wenn man mit einem Zeugen Jehovas diskutiert..,
 
@Tintifax: Bin bloß kein GJ, eher das Gegenteil, aber dass das ein MS-Fanboy sieht hab ich eh nicht erwartet. Und wenn die Argumente ausgehen, sind andere dann Jünger, obwohl du einer der größten bist. Wo sind denn deine Argumente? Andere sind Jünger, und du hast Recht? Mir geht nur dein schlau getue auf den Keks, obwohl du Null Plan hast, Tintifax eben. (Tintifax, der Erste, hält sich für den mächtigsten Zauberer der Welt, beherrscht er doch seiner Meinung nach a l l e Zaubertricks.) Oo
 
@OttONormalUser: Na bumm. Jetzt hast es mir aber gegeben...
 
@Tintifax: Wenn du meinst, Argumente wären mir lieber gewesen. Außerdem hast du mit Jüngern und anderen Betittelungen angefangen.
 
@OttONormalUser: Sorry, kann nicht mehr antworten, bin zu verletzt...
 
@Tintifax: Jepp, und ich klink mich jetzt aus, bevor du mich gänzlich auf dein Niveau runter gezogen hast, und mich dann durch Erfahrung schlägst ;)
 
@OttONormalUser: DANKE!
 
YouTube bietet doch nicht mal auf ihrer mobilen Seite Werbung. Stattdessen machen sie es für den Video-Uploader einstellbar ob er das Video auf mobilen Geräten erlauben will oder nicht trotz fehlender Werbung. Diese Situation ist seit Jahren so. YouTube sieht es also selbst nicht lohnenswert in den mobilen Sektor zu investieren um dort auch Werbemöglichkeiten zu entwicklen. Aber jetzt plötzlich eine Beschwerde gegen MS weil die das nicht machen was sie selber nicht machen?
 
Hat jemand anderes noch Probleme, das moderne Touch-Interface von Youtube auf dem Nokia Lumia 920 darzustellen? Bei mir zeigt es nur die ganz alte WAP-Version an. Auch wenn ich den IE10 auf Mobile-View einstelle... (Beim Lumia 620 funktionierts super...)
 
Peinlich von Google! Bestätigt was ich von dem Unternehmen halte, nämlich nichts!!!
 
@psyabit: Warum peinlich? Weil sie versuchen ihre Marktposition zu halten und die Konkurrenz klein zu halten? Ist das nicht daily business, weltweit, bei allen Konzernen?
 
@JSM: Klar, aber das rechtfertigt noch lange nicht das peinliche Verhalten von Google!!!
 
@JSM: naja aber die Marktposition bewegt sich hin zu einem Monopol. Irgendwann müssten sich halt auch die "Wettbewerbshüter" melden.
 
Echt arm von google. Erst keine App für Windows anbieten und dann verlangen die selbstgebauten zu löschen. Googles iOS YouTube-App ist auch der letzte Scheiß. In letzter Zeit wird google immer unsympathischer. Don't be evil? Das ist längst vorbei.
 
ok, dann soll MS Chrome auf Windows blockieren. Mal sehen, was dann passiert ;-)
 
@kottan1970: Dann würden sich die Leute (absolut zu Recht) über den Größenwahn von MS aufregen und die "Zensur" und Bevormundung in Windows. War das dein Plan? Das ist doch ganz normal, jeder nutzt seine Position um die Konkurrenz klein zu halten, wenn möglich. Wer macht das denn nicht so?
 
@JSM: früher vor langer Zeit gabs mal einen Ausspruch: "Wollt ihr den totalen Krieg?". ich glaube das wolllen wir nicht nochmal hören. den letztendlich ist das alles zum Nachteil der Kunden. Deswegen auch mein Augenzwinkern. Aber aktuell ist es wohl eher Google, das mittlerweile seine Marktmacht im mobilen Bereich mißbraucht. Die beiden Firmen sollen sich bitteschön zumsammensetzen und zivilisiert miteinander reden.
 
he he da lob ich mir doch dann auf Android n guten HOSTS-Blocker! Is WF übrigens auch nich besser, ihr blendet auch ständig Meckeranzeigen ein, wenn ich per Win HOSTS-Datei die Werbung geblockt habe….
 
@legalxpuser: Bezug zum Thema?
 
@Kuli: Google verlangt, daß Werbung eingeblendet wird. Das meint er wohl. Und die kann man bei Android wieder blocken.
 
@Menschenhasser: http://www.golem.de/news/larry-page-microsoft-will-uns-ausnutzen-1305-99298.html
 
letztendlich ists eh egal. hab gerade im Store nachgesehen. Da gibts mittlerweile so viel Youtube Apps, die besser bewertet sind, als die von Microsoft. Also eine mehr oder weniger, was macht das schon. Aber schon klar, da gehts schon auch ums Prinzip.
 
@kottan1970: Die schlechte Bewertung der Microsoft Youtube App findet ihren Ursprung in der ehemaligen blossen Verlinkung zum Youtube Webapp. Seit dem Update ist sie durchweg sehr positiv!
 
Naja. Durch die Aktion will ich auch gar kein Youtube mehr haben. Können die App also ruhig rausnehmen.
 
@Kuli: Das einzige was ich noch nutze ist die Google suchfunktion aber über https://startpage.com/ ;)
 
Weiß nicht was hier alle so rumjammern.
Microsoft verklagt die Hersteller von Android Smartphones, wenn diese FAT benutzen. Wieviele Firmen hat Microsoft kaputt gemacht (?) und jetzt müssen die sich ausgerechnet beschweren, wenn es mal andersrum läuft....
 
@M4dr1cks: Microsoft verklagt, die nach Patentrecht von "Ideendiebstahl" Geld verdienen. Stimmt, ist wirklich schlimm. Wieviele Firmen hat MS kaputt gemacht? Hm... Es wird sicher einige gegeben haben in Vergangenheit. Allerdings muss man da schon dazu sagen, dass vieles auch durch den Fortschritt bedingt ist. Früher hat man für einen Browser bezahlt, heute ist er in jedem BS dabei. Früher hat man für einen TCP/IP Stack bezahlt, heute ist er in jedem BS dabei. Früher hat man für Netzwerkfunktionalität bezahlt, etc... Abgesehn davon: MS hat vor vielen vielen Jahren wirklich einige Sachen gemacht die dann auch berechtigterweise abgestraft worden sind. Allerdings: Solche Sachen wie sich Google erlaubt haben sie nie gemacht...
 
@Tintifax: http://www.golem.de/news/larry-page-microsoft-will-uns-ausnutzen-1305-99298.html
 
@Tintifax: Nimm die Rosa MS Brille ab.
 
Das was mir hier am meisten zu denken gibt ist "und bisherige Downloads der App bis zum 22. Mai 2013 deaktiviert" ... du hast etwas und dann nehmen sie's dir weg, ohne dass du etwas dagegen machen kannst.
 
@Lofi007: mit Android wäre das nicht passiert, APK sichern neu installieren und weiterhin viel Spaß^^
 
Das mit dem Downloaden der Videos grenzt doch an Realitätsverlust seitens Google. Gefühlt hunderte kostenlose Browser-Plugins und Apps für alle Plattformen, mit denen man Youtube-Videos auf Knopfdruck herunterladen kann, gegen die nichts unternommen wird, und dann kommen sie bei einer einzigen neuen App angerannt und heben den Zeigefinger, weil das ja verboten sei. Das macht doch nur deutlich, was eh jeder denkt. Es geht ihnen nicht im geringsten um die Verletzung ihrer Nutzungsbedingungen, sondern nur darum, dass die App von Microsoft stammt auf einer Plattform, die sie nicht unterstützen wollen.
 
@mh0001: Wie du sicherlich festgestellt hast, ist Youtube komplett kostenlos.. Was denkst du wohl wie dich so etwas finanziert ? Das Wunderwort heißt hier Werbung... Oder möchtest du, nur weil MS die Werbung weglässt, jeden Monat 10€ bezahlen um Youtube benutzen zu dürfen ? Sicher, ich bin auch kein Fan von Werbung.. Aber etwas gesunden Menschenverstand sollte man doch haben.........
Und zu dem 2 Punkt den du als Realitätsverlust siehst.. Wenn man jemanden eine Mängel-liste schickt, dann führt man alle Punkte darin auf.. Zumal google auch verpflichtet ist, diesen Punkt mit aufzuführen, da es hier wieder um digitales Eigentum anderer geht..... MS wirbt damit, das sie 25 Jahre Erfahrung haben, und dann unfähig sind die AGB´s zu lesen. Das sagt doch alles darüber aus, welche Schwachköpfe da sitzen. MS ist ja nicht mal in der Lage, ihr Office auf den anderen Plattformen zum laufen zu bringen..
 
@Horstnotfound: Dann sag mal, wie das gehen soll, wenn Google über die Youtube-API keinen Zugriff auf die von ihnen geschaltete Werbung gewährt. Da sie dies nicht tun, ist es dann überhaupt nicht möglich, dass jemand anderes eine AGB-konforme Youtube-App entwickelt. Und wenn sie dann selber keine brauchbare App entwickeln, können sie die Nutzung auf Plattformen ihrer Wahl einschränken. Bei Microsoft hat man solche Geschäftsgebaren unter Verweis auf ihre marktbeherrschende Stellung untersagt. Da Google jedoch mit ihrer Suche und Youtube durchaus auch eine in diesem Bereich marktbeherrschende Stellung einnimmt, müssen sie sich an gewisse Regeln nun ebenfalls auch mal halten.
In dem MS also sich bereit erklärt hat, die Werbung sofort einzubauen, sobald Google es ihnen auch ermöglicht, hat MS getan was nötig ist und Google ist jetzt am Zug. Tun sie das nicht, können sie sich auch nicht beschweren und würden zumindest in der EU mit Sicherheit Ärger bekommen. Eine solche Marktmacht verpflichtet nunmal zu einer gewissen Kompromissbereitschaft. Stellt man da wie Google auf Komplettblockade, kriegt man irgendwann von den Behörden eins auf den Deckel.
 
Ich kann Google voll und ganz verstehen. Wer wie Microsoft seid dem ersten Tag gegen Google kämpft, jeden Hersteller von Hard und Software die Android benutzen sowie mittlerweile sogar Fertigungsfabriken wie Foxcoon die nur Geräte zusammen schrauben verdonnert für irgendwelche Patente Geld zu bezahlen die nicht näher benannt werden und auch ansonsten mit voller front gegen Google vorgeht hat nichts anderes verdient. Microsoft kann sich auch nicht alles erlauben auf dieser Welt nur weil sie das Digitale Zeitalter verschlafen haben und mit WP ein milde ausgedrücktes schlechtes System auf den Markt geworfen haben was fast keine Sau will (Selbst Blackberry hat in der kurzen Zeit seit der Einführung von OS10 mehr User als WP).____Das Patente von Microsoft doch nicht so wichtig sind wie sie selbst behaupten hat ja Motorola bewiesen indem sie 9/10 Patente für die Microsoft Geld haben wollte bei den Androidhandys vorm Gericht als ungültig erklären lassen haben und nichts bezahlen. Wenn Microsoft so weiter macht werden sie bald nichts mehr zu lachen haben den dann schaltet Google mal eben die Cloudserver ab von denen, die Software läuft nämlich auf Patenten von Google und sind essentielle Bestandteile ohne die es nicht mehr funzt. Und Google hat gesagt sollte jemand ihnen zu sehr auf den Schlips treten werden sie die Patente die aktuelle unter Open Source laufen vor Gericht bringen, das Hintertürchen haben se sich nämlich offen gelassen dabei!
 
also kann man doch aber wohl verstehn oder .... gibt nutzungsbedingeungen und microsoft scheißt drauf .... würde ich auch sagen ne danke .... und wenn die google such app für wp schlecht ist na dann viel spaß mit bing ;D
 
Ich habe probleme mit Yutop die Mustk und Videos lasen sich nicht Laden und avsielen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles