Dell drückt Preis für Windows RT-Tablets unter 300$

Der US-Computerhersteller Dell hat dafür gesorgt, dass der Preis für ein mit Windows RT ausgerüstetes Tablet erstmals unter die 300-Dollar-Marke gefallen ist. Seit gestern vertreibt man das Dell XPS 10 zum Preis von nur noch 299,99 Dollar. mehr... Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Bildquelle: Dell Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Windows RT, Windows RT Tablet, Dell XPS 10 Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Abverkauf, die Hersteller haben die Nachfrage maßlos überschätzt. Jetzt sind die Lager voll, aber bald kommt Windows 8.1 und damit neue Geräte.
 
Ich glaub die Preissenkung kommt daher, das es sich so gut verkauft, das die Einnahmen so hoch waren wie noch nie und somit als Dankeschön der Preis deutlich gesenkt wurde.
 
@shriker: Absolut plausibel :D
 
@shriker: also Leute immer schön weiterkaufen.. Vielleicht kann man die sich dann in Zukunft am Automaten ziehen
 
@Mangoral: Du lachst, aber ich war vor ein paar Monaten in den USA und da sind mir ein paar mal Automaten der Elekrokette BestBuy (sowas wie MM oder Saturn) begegnet, an denen man soagar IPhones, teure Dr. Dre Headsets und ähnliches kaufen konnte von daher ist das garnicht soweit hergeholt^^
 
@Lonnerd: Ich weis sowas ähnliches gibts auch an ner Uni in der USA ^^
 
@Mangoral: es wurde sogar mal hier bei WF darüber berichtet, damals war aber noch die rede davon das die nur an Flughäfen stehen sollen... ich hab sie aber auch am Hafen in San Francisco und im Disney Village in Annaheim gesehen... http://winfuture.de/news,41488.html
 
@Lonnerd: solche Automaten stehen in Köln, München und Hamburg am Flughafen.
 
Gilt aber erstmal nur für Merica. Wenn die 99$ noch verschwinden dann würd ich mir aber einen kauf tatsächlich troz RT überlegen...
 
@Clawhammer: Geschenkt wäre noch zu teuer!
 
@doubledown: Ob du RT hast oder nicht, ist de facto egal. Das bedienen von normalen Programmen ist und bleibt eine Qual auf Tablets ... das habe ich leidvoll ausprobiert und habe es aufgegeben. Somit bleiben die Apps, die für Windows 8 de facto auch nicht exisieren. Das einzig wirklich interessante an Windows 8 Tablets ist der Internet Explorer. Meiner Meinung nach der beste Browser, der auf Tablets derzeit zu haben ist. Also wenn es ein Windows 8 Tablet sein muss, dann ist es egal ob RT oder x86.
 
@deadbeatcat: das sehe ich nicht ganz so, inzwischen gibt es einiges an Apps (wenn auch deutlich weniger als auf Android oder iOS) aber mit dem Tastaturdock kann man doch einfache Office und Internet Aktivitäten vollständig damit erledigen.
Ich habe nen Surface zu Hause und brauche Privat nur noch sehr selten den normalen Rechner.
 
@deadbeatcat: Wenn du von reiner Touchbenutzung ausgehst, dann gebe ich dir vollkommen recht, aber im Fall der Surface-Tablets mit anschließbarer Tastatur, ist das doch schon etwas anders. Da ist ein x86 Betriebssystem schon Gold wert.
 
jetzt wirds schön langsam interessant
 
Ich hoffe ganz schwer, dass die das Ruder noch rum reisen. Dann gibt's mehr Auswahl/Vielfalt. Und vor allem, wird das quasi Intel Monopol gebrochen.
 
Was soll man denn damit machen? Ganz ehrlich! Ich wüsste nicht, was das Teil im Vergleich zu meinem Vintage iPad2 besser und vor allem schöner können soll.
 
@voytela: Office.
 
@Knerd: ich arbeite nicht damit.
Für den Fall, dass ich mal was schreiben will: Pages.
 
@voytela: PowerPoint wäre eine Sache, die mir persönlich wichtig wäre oder Xbox Music.
 
@voytela: naja, das ist deine Sache. Aber es geht eben und is somit ein Mehrwert. Was ich an RT auch sehr schätze ist das Multitasking und das extrem schnelle Wechseln zwischen Apps. Das träge App-Wechseln unter Android (selbst mit Tastatur!) ist einer der Hauptgründe, warum ich mir nicht vorstellen kann, damit ernsthaft zu arbeiten. Wenn iOS am iPad und iPhone hier ähnlich oder gleich sind, dann ist es hier auch unnötig kompliziert. (ich habs nur mal am iPhone gesehen)
 
@psylence: Naja Multitasking: Vier Finger nach links oder rechts und man ist in der anderen App. Von Android auf nem Tablet weiß ich nichts. Auf meinem Telefon ist es schon nervig genug.
 
@voytela: mal von abgesehen das beide Geräte mit unterschiedliche Systeme laufen, würde ich aktuell sagen: der Preis ist besser. Für rund 232 EUR (299 Dollar) habe ich noch kein Ipad gesehen selbst das iPad 2 mit Wifi wird von Apple noch für 399 EUR verkauft und da ist nichtmal Pages bei. Das ärgert mich als iPad Besitzer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!