Galaxy S4 bald auch als "Google-Edition" (Update)

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung will angeblich in Zusammenarbeit mit Google eines spezielle Variante seines neuen Flaggschiff-Smartphones Samsung Galaxy S4 anbieten, auf der eine fast unveränderte Ausgabe des Betriebssystems Android ... mehr... Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Unpacked Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Unpacked Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4, S4, Unpacked Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow finde ich super, das immer mehr Hersteller ihre Handy auch mit Stock liefern wollen.
 
@shriker: Wird auch Zeit, mit den alternativen Launchern der Hersteller kann ich mich nicht mehr anfreunden seit ich Stock Android selbst nutze. Da kann das Phone noch so gut sein dennoch würde ich dann mir ein Phone ordern wo es pur drauf ist.
 
@shriker: Also ich frag mich, was ich, wenn ich ein Handy kaufe, mit einem Stock in der Verpackung anfangen soll. Da brauche ich doch nur vor die Tür gehen, da liegen sie haufenweise...
 
@mh0001: *grins*
 
@mh0001: Dafür ein "+" ! :D
 
Vielleicht sollte noch erwähnt werden, dass Sony auch dabei ist: http://goo.gl/v5gva ... Wäre nicht schlecht, wenn die Hersteller im Windows Notebook Bereich ähnlich vorgehen würden :)
 
@algo: Vielleicht, ist es die Antwort auf diese Gerücht damals, das es 5 Nexus Geräte geben soll. Möglicherweise bieten die Hersteller ihre Geräte jetzt auch im PlayStore an und Google kümmert sich bei denen dann um die Updates.
 
@algo: Würde mich als XZ User freuen, wenn die es " schnell " schaffen.
 
Ob es dann auch alle neuen Versionen schneller mitbekommt?
 
@F98: klar
 
Sehr cool, dann gibt es hoffentlich in Bälde auch mal ein paar Alternativen zur Nexus-Reihe. Was mich an meinem Nexus 4 stört ist die sehr schlechte Kamera, da ist das S4 viel besser.
 
@dynAdZ: Naja das Nexus 4 ist jetzt auch schon über 6 Monate alt. Im HDR-Modus sind die Bilder eigentlich ganz in Ordnung.
 
@shriker: Was für ein Hirnloses Argument, selbst die 18 Monate alte Cam des Iphone 4s macht bessere Bilder.
 
@GerdGyros: Jajaja beim iPhone ist alles besser ich weiß. Es war nur weil er ein Topaktuelles Gerät mit einem älteren vergleicht.
 
@dynAdZ: Schlechte Kamera, zu wenig Speicher, Kein SD Slot, man könnte meinen, google macht das absichtlich
 
@GerdGyros: Ich brauch jetzt keinen SD-Slot, als Wechsler von iOS sowieso nicht. Ich bin im Prinzip nur mit der Kamera nicht zufrieden und Android könnte etwas weniger Ruckeln (verwöhnt von iOS). Aber ist doch gut wenn es noch Potential nach oben gibt, das wird schon noch werden. Hat immerhin nur 350€ gekostet das Nexus 4.
 
@dynAdZ: Gerade als Iphone Nutzer merkt man wie wichtig der Slot ist, meiner meinung nach ist das Iphone seine 600 Euro wert, aber die Speicheraufpreise sind Verbrecherisch. daher würde ich niemals ein gerät ohne Slot kaufen
 
@GerdGyros: Kauf dir doch dann eine 64GB Version.
 
@GerdGyros: meine Meinung. Ohne SD Slot geht gar nicht. Will selber zum Teil meine Speicherkarten aussuchen koennen.^^
 
@GerdGyros: Mir reichen 16GB locker, deswegen vermisse ich den Slot nicht. Hatte die letzten Jahre das iPhone 4 mit ebenfalls 16GB, habe dort nie eine Speicherkarte vermisst. Das kommt einfach auf das Nutzverhalten an.
 
@shriker: Denkst Du auch bevor due schreibst??
 
@GerdGyros: Ja nur wenn ich solche Kommentare kommen mit Problemen die keine sind...
 
@GerdGyros: Die machen das mit Absicht, sicher. Die sagen doch selber immer, das es nur Referenzgeräte sind und mehr für Entwickler gedacht sind.
 
@GerdGyros: Von den von dir in RE:2 genannten Punkte stört mich kein einziger (Vorausgesetzt, ich besäße die 16-GByte-Variante des Nexus 4). Der SD-Speicher ist in Android so oder so nicht gleichberechtigt zum internen Speicher verwendbar.
 
@Jean-Paul Satre: Ich ( und viele andere) ersetzen mit dem Smartphone auch bzw ganz besonders, den MP3 Player, und dann wird es mit 16GB eng und die SD karte hilft. Bei Apps reichen die 16GB normalerweise, wenn man nicht gerade viele große Spiele instaliert.
 
@GerdGyros: Ich ersetze mit dem Smartphone (Galaxy Nexus 16 GByte) ebenfalls den MP3-Player und trage etwa 30 Alben bei mir. Und obwohl ich auf dem Gerät noch mehrere NAND-Backups lagere, muss ich mich beim Speicherplatz kaum einschränken. Du willst mir doch nicht weismachen, man müsste ständig seine gesamte Musik bei sich tragen? Und wenn es mit 16 GByte "eng" wird, kaufst du dir halt die 32 GByte-Version. Das ist dann auch vollwertiger Speicher.
 
@Jean-Paul Satre: Also bei mir ist der Interne Speicher (S3) so gut wie komplett mit Bildern und Videos belegt... und ich bin froh über den microSD Slot... denn ohne müsste ich immer mal wieder alle meine Bilder/Videos auf den PC verschieben... so kann ich auch Monate ohne irgend etwas zu verschieben in ruhe Bilder machen / Videos machen... und gleichzeitig noch eine große Sammlung von Musik und App bei haben...
 
@Jean-Paul Satre: Ich hab bei mir mit Musik gute 12,4GB belegt. Das wäre bei 16GB echt haarig ^^ Und ja alles legal ;)
 
@Knerd: Legal hin oder her: Im Endeffekt geht beim Punkt, ob Smartphones ohne SD-Karte Sinn machen, nur darum, ob man bereit ist, sich etwas einzuschränken. Du kämst wahrscheinlich auch mit der Hälfte der Musik gut über die Woche. Und wenn nicht gibt es Smartphones mit größerem internen Speicher. Der reine Speicherbedarf ist also kein Argument pro SD-Karte. Damals vielleicht, als 4 und 8 GByte bei Smartphones noch Standard waren, schon. Die einzigen wirklichen Argumente pro SD-Karte sind der Preis - SD-Karten-Speicher ist im Vergleich zu internem Smartphone-Speicher lachhaft günstig - und die leichte Erreichbarkeit, wenn das Smartphone mal kaputt geht. Auch wenn man hier bei Weitem nicht alles retten kann -> Hier scheitern wir wieder daran, dass Android den SD-Karten-Speicher technisch anders als den internen Speicher behandeln muss.
 
@UKSheep: Finde ich nicht weise. Ich bin übergegangen, die Bilder allesamt in der Cloud zu speichern. Da kann ich nämlich ein Smartphone nachm anderen verlieren, oder dass ich mich um den Verlust meiner Fotos sorgen muss. Und da die Galerie-App Bilder aus Picasa einbindet, als würde es sich um lokal im DCIM-Ordner gespeicherte Fotos handeln, kann man effektiv keinen Unterschied zur lokalen Speicherung erkennen. Und es spart nebenbei noch Unmengen an Speicherplatz.
 
@Jean-Paul Satre: Ja ich hab die 32GB Variante vom Lumia 920 und komme mit der Menge sehr gut zurecht. Sind noch ca. 10GB frei. Und jein, ich hab viel Musik, weil ich mir immer die ganzen Alben und nicht nur die einzelnen Lieder runterlade. Und der Fotoupload wird bei mir eh automatisch gemacht. Wobei Fotos bei mir nur lachhafte 400MB verbrauchen.
 
jetzt noch ein ordentliches gehäuse und ich kauf das teil...
 
@devilsown: Ich würde da eher auf die Google-Edition des S4-Mini warten^^
 
@doubledown: Technik des S2 zum Preis des S3, tolle Wurst.
 
@doubledown: LOOOL der ist gut... wie beim S3 mini? Das den Namen S3 nicht mal verdient hat... ???
Das S3 mini ist von der Hardware nen Witz... viele denken aber es wäre gleich auf mit dem "echten" S3... (was auch sicher so gewollt war...)
http://www.handy-faq.de/forum/samsung_galaxy_s3_mini_forum/269255-samsung_galaxy_s3_vs_s3_mini_vs_s2_vs_iphone_5_a.html
 
@UKSheep: Das S4 mini ist aber anders positioniert und verdient IMO den Namen wirklich!
 
@UKSheep: Solange es vernünftig läuft, ohne Ruckler und Abstürze, ist es doch egal welche Hardware drin steckt, oder?
 
Also wenn "Stock-Android" schon in Anführungszeichen steht ... :)
 
@doubledown: Mich würde echt interessieren woher hier manche die Idee nehmen, dass die Updates direkt von Google und quasi "sofort" kommen. In [re:1] zu [o9] hat einer geschrieben, dass Kernrl-Anpassungen gemacht werden wurden. Spätestens damit gäbe es keinen Grund mehr warum das Gerät neue Android-Versionen sofort nach Fertigstellung durch Google erhalten sollte. Und einen Grund warum die Anpassungen durch Google und nicht durch Samsung erfolgen sollten, habe ich auch nicht gesehen. Schließlich machten sie damit das einzige Alleinstellungsmerkmal der Nexus-Geräte kaputt; die Hardware der Nexus-Geräte kann es auf jeden Fall nicht sein... Ich weiß zwar nicht wer "AOSP" ist, aber wenn selbst davon nur eine "Version" verwendet wird, dann hört sich das eindeutig nach Produktpflege durch Samsung an.
 
@AhnungslosER: "Ich weiß zwar nicht wer "AOSP" ist, ..."

Auch da hilft Dir Gurgeln: http://www.androidnext.de/aosp-android-open-source-project/ - - Es sind wohl wegen der unterschiedlichen Hardware immer irgendwelche Anpassungen der jeweiligen Hersteller notwendig. Aber zumindest die Bedien-Oberfläche wäre einheitlich, was ich persönlich bevorzugen würde, denn dadurch wäre die Leistungsfähigkeit der jeweiligen HW (neben der äußeren Optik) das Entscheidungskriterium und würde nicht durch unnötige Modifikationen der Bedien-Oberfläche verwässert.
 
@AhnungslosER: Gestern Abend in der I/O wurde das S4 mit Vanilla Android offiziell vorgestellt und auch gesagt, dass Updates direkt durch Google kommen. Das Gerät wird also quasi von Google gepflegt...
 
Sehr gut. Aber ist ja im Prinzip die Nexus Reihe, also Konkurrenz für LG derzeit?! Das S4 ist schon dicker, klar.
 
"...auf der eine fast unveränderte Ausgabe des Betriebssystems Android läuft."
Also doch kein Stock???
 
@Chilifanatiker: Wahrscheinlich ein andere Kernel, wurde ich sagen, damit es auf den Samsung Geräten besser läuft.
 
@Chilifanatiker: Naja...selbst das wäre super. Hab das S3 und Samsung hats Softwae Technisch einfach nicht drauf. Und eine Annäherungen an die aktuelle Stock wäre eine starke Verbesserung. Alleine schon wegen dem Stock Dialer...
 
@refilix: Die veränderten Sachen kommen vermutlich von Samsung. Meinst du Google schreibt plötzlich die Treiber für Samsung-Chips?
 
@floerido: Quarck, Samsung muss ja garnichts ändern außer dem Kernel. Ihre eigene Rom ist ja eine veränderte Stock. Selbst beim Kernel hat Samsung offensichtlich schwierigkeiten. Ich frag mich immer wenn das Dev team das hinbekommt...wieso schafft das Samsung nicht....
 
Ich bleibe da lieber bei den echten Nexusgeräten. Die sind auch billiger als die überteuerten Galaxy Sx. Mag zwar sein, das gewissen Hardware Dinge besser sind, aber die brauche ich nicht wirklich.
 
naaa ich bin auch kein fan von touchwiz aber gibt ja genug alternative launcher aber auf die einstellungsmöglichkeiten in den normalen system einstellungen würde ich nicht verzichten wollen die sollten unter stock android dann auch nicht da sein oder seh ich das falsch ... also die einstellungen beim nexus4 meiner freundin sind ein witz im gegensatz zu den meines note2

aber trotzdem feine sache =D nur etwas teuer wenn man bedenkt das es das gerät schon gibt und man wenn man sich mit auskennt einfach selbst ne CR drauf schmeißen kann =)
 
Samsung hat wohl ein gutes Näschen. Und Google war dumm genug, das Nexus 4 nicht von Samsung produzieren zu lassen. LG ist doch nur eine ultra-Billig-Klitsche. Die Qualität der Geräte ist entsprechend. Im Nachhinein könnte ich mich in den Hintern beissen, daß ich mein Galaxy Nexus zugunsten des Nexus 4 verkauft habe. Aber durch die Hintertür kommt Samsung nun doch wieder in den Google Play Store. Gut!
 
Hätte ich mir nicht vor ein paar Monaten das Nexus 4 gekauft, würde ich das S4 GE sofort kaufen.... gute Hardware, gute Software, aber schlechter Preis...
 
@FileMakerDE: ich argumentiere auch immer gerne gegen meine eigenen aussagen
 
Unterstützt GSM? So wie sich der Artikel liest also kein UMTS und LTE? Würde mich doch sehr wundern....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles