Amazon holt Technologie für Farb-Kindles ins Haus

Der Online-Händler Amazon hat ein niederländisches Unternehmen übernommen, das eine neuartige Display-Technologie entwickelt. Bisher gehörte die Firma Liquavista zum südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung. mehr... Amazon, E-Book-Reader, Kindle Paperwhite Bildquelle: Amazon Amazon, E-Book-Reader, Kindle Paperwhite Amazon, E-Book-Reader, Kindle Paperwhite Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
immer diese verschleierung der firmen.
 
@medienfux: Das hat schon seine Gründe :)
 
@medienfux: Hättest du Mrd. an Steuern zu zahlen, würdest du das auch machen!
 
Nett. Dann endlich auch Comics über den Kindle und mann muss auch für sowas das Haus endlich nicht mehr verlassen ;)
 
@JoePhi: Comics: Ja. Mangas: Jain. Da muss erst geguckt werden das man auch von hinten nach vorne liest. Sonst geht das beste fran verloren.
 
@Tracker92: Für mangas hat man spezielle Tablets in Planung wo das Display auf der anderen seite ist ;)
 
@Tracker92: es ist egal, ob von hinten nach vorne oder von vorne nach hinten, denn im Grunde wird immer von Seite 1 zu Seite X (letzte Seite) gelesen. Dann legt man die Seiten halt so, dass sie von Anfang bis Ende gehen (rechts<->links ist dann egal).
Ich hätte aber am liebsten ein Display, welches so stromsparend wie das E-Ink-Display ist - nur in Farbe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check