Windows 8.1 "Blue": Microsoft hört auf PC-Hersteller

Microsoft hat nach Angaben von PC-Herstellern bei der Arbeit an Windows 8.1 "Blue" bereitwillig auf ihre Bedenken bezüglich der nach ihrer Ansicht bestehenden Probleme bei Windows 8 reagiert. Vor allem die Touch-Ausrichtung des neuen Betriebssystems ... mehr... Tablet, Windows 8, Windows 8 Touch Notebook, Acer Iconia Tab W510 Bildquelle: Acer Tablet, Windows 8, Windows 8 Touch Notebook, Acer Iconia Tab W510 Tablet, Windows 8, Windows 8 Touch Notebook, Acer Iconia Tab W510 Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich eine gute Entscheidung. Es gibt schon einige Punkte, in denen Windows 8 als Mausbenutzer umständlich zu bedienen ist.
 
@ayin: ich habe win8 und es geht mir auch leicht aufn sack (optisch) :S aber das mit der maus stimmt halt mal gar nicht digga^^ win8 ist keineswegs schwer zu bedienen egal ob mit finger, maus oder tastatur! ;)
 
@Jafaifl: Hey Digga, weissu, war keineswegs von schwerer sondern von umständlicher Bedienung die Rede...
 
@LuitziFa: ist es doch genau so nicht! p.s ich wusste das der satz kommt :D
 
@Jafaifl: nicht??? Dann zähle mal bitte die Schritte auf, um unter Windows 8 die Datenträgerbereinigung zu starten. Ich warte gespannt...
 
@Bengurion: Win+E, Rechtsklick auf die HDD, Eigenschaften, Bereinigen. Sind 4.
 
@Knerd: noch fragen? :)
 
@Jafaifl: Geht sogar noch einfacher :D Einfach Datenträgerbereinigung eingeben und dann auf Einstellungen tippen ^^
 
@Knerd: Oder einfach auf "An Taskleiste" anheften klicken. Dann geht's noch schneller. :-)
 
@eragon1992: Naja, es soll ja von einem frischen System passieren :D
 
@Knerd: ja stimmt die option geht auch aber ich bevorzuge die maus gegenüber dem tippen ;)
 
@Knerd: soweit, so schlecht! Dann erklärt mir mal, warum auf "Deinem" Weg mir da nur angeboten wird, den Papierkorb zu leeren, während - wenn ich unter Metro die App-Tools einblende -mir da wesentlich mehr zum Löschen angeboten wird ( ohne Systemprogramme!)
 
@Bengurion: Weil das ein Teil der Datenträgerbereinigung ist ;)
 
@Knerd: nein, das geht eben nicht!
 
@Bengurion: Willste du nen Screenshot?
 
@Knerd: Man kann noch einen Klick sparen, wenn man die Suche nicht mit Windows-Taste, sondern mit Windows-W einleitet :)
 
@cgd: Ja stimmt, den hatte ich ganz vergessen :)
 
@Knerd: wenn ich unter Metro einfach zu tippen beginne: D a t e n.... findet sich die Datenträgerbereinigung nicht
 
@Bengurion: Punkt 1, du musst unter Einstellungen gehen, Punkt 2 die Datenträgerbereinigung heißt "Speicherplatz durch Löschen nicht erforderlicher Dateien freigeben" Ist ganz rechts.
 
@Knerd: Nur dass der Otto-Normal-Nutzer keinerlei Tastaturkürzel kennt (nicht mal für Kopieren und Einfügen) und alles mit der Maus macht. Die Tastatur wird lediglich zur Eingabe von Text verwendet. Selbst in Formularen wird kein Tab zum Wechsel der Felder genutzt, sondern in jedes Feld geklickt. Und jetzt sag mir, dass die Metro-Oberfläche für einen solchen Nutzer intuitiv und selbsterklärend zu nutzen ist.
 
@Hancoque: Ist sie, Test mit Muttern, Vattern, Schwesterlein, einer Freundin und einem Kumpel gemacht.
 
@Bengurion: win + Q -> dat eingeben schon hat mans. Dauert nicht mal 2 sekunden
 
@Alle: Die Kommentare sind hier doch teilweise... Windows soll ein System sein was Touch, Maus und Tastatur unterstützt, und für die Datenträgerbereinigung soll ich die Suche bemühen? Und im übrigen, Datenträgerbereinigung? Versucht mal ein Programm zu deinstallieren, vielleicht geht es ja über Metro->alle Apps->ODBC 32 Bit Datenquellen? Da brauche ich mir über das fehlende Startmenü und den Startbutton da auch keine Gedanken mehr machen...
 
@Lastwebpage: Was meinst du damit? "Versucht mal ein Programm zu deinstallieren, vielleicht geht es ja über Metro->alle Apps->ODBC 32 Bit Datenquellen?" Und ja die Datenträgerbereinigung ist echt praktisch ;)
 
@Knerd: Wo findest du unter Metro->Alle Apps->den Punkt "Programme Deinstallieren" oder vergleichbares? Zu finden ist das entweder unter Alle Apps->Systemsteuerung oder "Standardprogramme" linkes Menü. Oder vielleicht hat der Nutzer das ganze ja auch mittlerweile über die lokale Sicherheitsrichtlinie deaktiviert. Ich bin generell kein Feind von Metro, aber das ein normaler User da nichts findet um ein Programm zu deinstallieren, aber jede Menge anderer Sachen, die viele wohl nie brauchen, finde ich schon irgendwie bezeichnend.
 
@Lastwebpage: Programme deinstallieren waren schon immer in der Systemsteuerung. Oder eben das Programm installiert einen Uninstaller mit.
 
@Lastwebpage: Deinstallieren findest du ganz einfach über einen Rechtsklick auf eine Programmverknüpfung im Metromenü. Deinstallieren anklicken und Programme und Funktionen geht auf.
 
@Knarzi81: ERMM Knarzi und Knerd, nochmals, betrachtet Metro mal bitte aus Sicht eines normalen Users. Was sieht der? Was kann der machen? Ja, eben, besagte ODBC 32 Datenquellen... (Und wenn ich mich jetzt nicht ganz vertue, die gab es bei Win 7 doch auch höchstens tief verschachtelt in irgendeinem Unter-Unter-Startmenü Eintrag)
 
@Lastwebpage: Wie kommst du auch ODBC? Bisher haben die Leute folgende Programme gestartet: IE und das wars schon fast. Einige noch Word und co. viele fanden das ziemlich einfach.
 
@Lastwebpage: Man soll es aus der Sicht des normalen Users sehen? Wenn ich das mache, dann kommt "ODBC was?" heraus. Nen normaler Benutzer weiß auch unter Windows 7 nicht, dass er zuerst in die Systemsteuerung muss und dann in Verwaltung. Aber um einfach in die Verwaltung zu kommen, muss er auch erst mal die Anzeige auf klassisch umstellen, da es sonst nicht direkt ersichtlich ist. Es ist null unterschied im Ergebnis, nur minimal im Weg.
 
@Shortcut-Fetischisten: Ich finde es jedesmal wieder belustigend, wie hier den Leuten versucht wird, einzureden, dass man mit den "allseits beliebten" Shortcuts ja sowas von schnell zu einer Funktion kommt. Es gab eine Zeit, da wurde die Maus erfunden, um sich nicht zig Tastenkürzel merken zu müssen und heute sollen diese wieder das Mittel der Wahl sein? Der Mensch ist ein fotografisch denkendes Wesen und möchte auf dem Bildschirm sehen, was er auswählt und da ist die Maus- oder Touchbedienung die komfortabelste Variante. Nun stellt sich die Frage, wer zu Hause einen im Schreibtisch versenkten Touchscreen hat? Wohl die wenigsten! Damit scheidet Touch für den Desktopbereich aus. Und Metro ist mit der Maus umständlich zu bedienen, ob man das nun wahrhaben will oder nicht. Der nächste Punkt sind die Spieler wie ich. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, zu Hause am Schreibtisch auf Touch umzustellen, so gut ich das bei mobilen Geräten auch finde. Die beiden Bedienkonzepte Touch und M/T schließen einander aus und benötigen zwingend zwei unterschiedliche Bedienkonzepte innerhalb der OS-Oberfläche. Schön, wenn MS das langsam einsieht, aber der Image-Schaden durch die Mauerhaltung der letzten Monate wird sich sicherlich zeigen.
 
@tommy1977: Nun ja, Shortcuts gehören leider zu einer PC-Bedienung dazu. Die Maus ist ein zusätzliches Medium zur Eingabe, aber nicht das alleinige Medium, vor allem nicht im professionellen Umfeld. Mit Shortcuts bedient man immer noch jede grafische Benutzeroberfläche schneller als ohne. Und eine kleine gesunde Auswahl an Standardshortcuts sollte man sich evtl. doch einprägen. Und das sich Touch und Maus und Tastatur ausschließen ist auch Unsinn, denn selbiges sagte man damals als die Maus die Tastatur ergänzen sollte. Da kam es jedem genauso befremdlich vor wie die heutige neue Mischung.
 
@Knarzi81: Um das nicht falsch zu verstehen, ich nutze als Hobby-Fotograf und Office-Nutzer auch viele Shortcuts, kann aber nachvollziehen, wenn dies die Laie nicht tut und das ist nun mal die Mehrzahl der PC-Nutzer. Und als Ergänzung zur Tastatur sollte man die Maus nicht sehen...für die meisten ist diese das Haupteingabegerät.
 
@Knarzi81: beim c64 bis dos war es noch so, ab win98 wurde es weitaus weniger bis garnicht. Ich nutz keine tasten zum navigieren denn dafür gibt es die maus und win8 ist nervig.
 
@Yepyep: Wenn man zu viel Zeit hat, darf man sich gerne auf die Maus begrenzen. Ich hab die nicht, die will ich für wichtigeres verwenden. ;)
 
@Knarzi81: ich würde mehr zeit verschwenden wenn ich dauernd mich mit der tastatur rumplagen müßte.
 
@Yepyep: Wenn man es nicht gewöhnt ist, dann ist das logisch.
 
@Yepyep: Na halleluja.. Wenn man in nem Ordner ist und ne Datei sucht? Stundenlang scrollen um nicht den Anfangsbuchstaben zu tippen? Wenn ich jemandem dabei zusehe läuft es mir eiskalt den Rücken runter..

Wenn ich mal einen Windows 7 PC vor mir habe, wundere ich mich jedesmal wie umständlich doch alles ist, ohne das rechte Maustaste-Menü in der linken unteren Ecke..
 
@Lastwebpage: Hä? Wenn ich die Odbc-Datenquellen will, dann tippe ich nur Odbc im Metro-Menü, geh auf Einstellungen und mach es auf. Alternativ gehst du in die Startmenüeinstellungen -> Kacheln und machst dort Verwaltungstools anzeigen an. Dann hast du die ganzen Sachen als Gruppe im Metromenü.
 
@ayin: wenn es so weiter geht, dann hole ich mir Windows 8.1.
 
@ayin: Ich warte immer noch aus eine Brillenmaus.
 
Ich finde die Variante der Developer Preview sehr cool: http://win-8.de/wp-content/uploads/2011/10/windows8-desktop-bild7.png
 
@Knerd: Etwas besser dem Theme angepasst, wäre so ein Startmenü-light wirklich super. Noch mit der Möglichkeit ein paar Anwednungen anpinnen zu können, perfekt.
 
@Knerd: Ich fand die grausam zu bedienen, weil man ja unten in die ecke gegangen ist und auf den Button klicken wollte meistens die Einblendung in der Ecke kam, was den Button ja eigentlich nutzlos gemacht hat, ich finde, entweder das eine oder das andere. Aber wie in der Win 8 DP. beides zu machen war nicht sehr gut. Mal gucken wie die Preview von der BUILD wird :)
 
@L_M_A_O: geil wäre auch einfach das win8 logo in weiss in der mitte der taskleiste! links und rechts dann deine angepinnten programme :)
 
@Jafaifl: Kann man sich ja alles selber basteln, denke aber das die Mehrheit das so will wie immer:D Ich z.B. mache bei Win8.1 bei dem PC kein Startbutton mehr hin und weil ich den jetzt nicht mehr brauche. Bei dem Notebook werde ich ihn glaube aber wieder hin machen, weil es dort komfortabler ist, wenn man einen Stift benutzt.
 
@L_M_A_O: ich muss sagen das ich mir einen nachinstalliert habe in der ersten woche und meinst du ich benutze ihn heut noch?! Nope! :)
 
@Knerd: Mehr wollen die meisten ja auch nicht. Hauptsächlich die Einstellungsmenüs sind besser erreichbar. Wenn sie dies noch mit ihrem Kacheldesign kombinieren und die Kacheln noch individuell anpaßbar machen in Größe und Beschriftung, dann hol ich mir das vielleicht sogar.
Das wichtigste wäre aber auch noch den Shutdown ins Startmenü zu legen oder es zumindest optional machen zu können, denn ich lasse meinen PC nicht rund um die Uhr im Standby, der wird nach runter fahren vom Netz getrennt.
 
@Sssnake: Wo ist das denn jetzt einfacher als vorher? Bist du bei Windows 8 schon mal mit dem Maus Cursor ins linke untere Eck und hast die Rechte Taste gedrückt...?! Da sind alle wichtigen System Funktionen zu erreichen, inkl. dem Run Window, mit dem man den Rest öffnen kann.
 
@b.marco: Erstens reagiert mir win8 zu träge - hab keine Bock immer ne Sekunde zu warten bis sich mal was tut - hab ne SSD und da erwarte ich sofortige Reaktion vom System wie bei Win7 auch und zweitens geht es mir hauptsächlich um den Shutdownbutton. Das ganze mit der Rechten Maustaste im unteren Eck wäre mir nicht so wichtig weil ich den Explorer sowieso per Tastenkombi starte. Zum Glück hatte ich nur die 30 Tage Testversion drauf, hätte ich mir das wirklich gekauft ich hätte es dem Händler um die Ohren geschmissen. Die Kacheln sind mir viel zu groß, da bekomm ich auf meinem 32 Zoll in normalen Dimensionen alle Kacheln unter ohne Scrollen zu müssen wären sie anpaßbar. Das mag ja für Handy und Tablet gut sein, aber nicht für solche Monitorgrößen. Wenn dann wenigstens auf den Desktop bootbar wäre, dann könnte man wenigstens anstelle der Kacheln normale Symbole benutzen wenn sie die Kacheln schon in einer Fixgröße haben wollen. Erst die KAcheln botten zu müssen um dann manuell auf den Desktop wechseln zu können ist Schrott.
 
@Sssnake: Die MetroApps brauchen ein bissl zum starten aber sonst? Läuft alles sehr flott. Und ich hab eine 5400 RPM HDD ;)
 
@Knerd: Dann war vielleicht die Testversion noch nicht ausgereift, bei mir wenn ich mit der Maus an den Rand ging hat es eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis das Menü ausgeklappt war. Vielleicht hat sich das zwischenzeitlich ja geändert, aber ich werde erst mal die neue Version abwarten und die mal runter laden zum testen, man hat ja immer noch 30 Tage Testzeit oder ist das mittlerweile auch schon hinfällig.
 
@Sssnake: Ne die gibt's immer noch ;)
 
@Sssnake: Du musstest immer ne Sekunde warten, bis sich was tut? Ich würde wenn dann mal nachsehen, ob du für deine Hardware die richtigen Treiber hattest, denn wenn man ein was Windows 8 nicht nachsagen kann, dann dass es langsam wäre. Ich hab im Notebook ebenfalls ne SSD und im Tablet ne mSata SSD und die Geschwindigkeit von Windows 8 übertrifft die von Windows 7 allemal! Rechner booten ca. 10 sec und herunterfahren auch max 10 sec. Und dass du nicht alle Kacheln auf deinen Monitor bekommst, liegt wohl eher an der Anzahl von Kacheln. Was für ne Auflösung hat denn dein Monitor? Ist es evlt. sogar nur ein 32 Zoll TV mit HD-Ready anstelle von Full HD? Also ich hab ca. 50 Kacheln auf Modern UI und muss gestehen, dass ich gar nicht alle auf einmal sehen wollen würde. Das würde mich sozusagen "erschlagen".
 
@Sssnake: Das Thema mit dem Modern UI und dem Desktop erschliesst sich mir bis heute noch nicht... Wo liegt für dich nochmal der Unterschied, ob du in der Modern UI oder direkt auf dem Desktop startest? Sowohl auf der einen, als auch auf der anderen Oberfläche musst du mindestens einmal klicken, bis du ein Programm geöffnet hast. Wenn du die Verknüpfung auf dem Desktop liegen hast, dann musst du sogar standardmässig einen Doppelklick ausführen. Somit ist es für mich nicht nachvollziebar, ausser evtl. aus ästhetischen Gründen, dass man so ne Abneigung gegen Modern UI hat.
 
@b.marco: Meine Treiber hatte ich sogar extra für den Test in aktueller Version runter geladen, auch wenn die von Nvidia noch nicht final waren, aber da dürfte sich von win7 zu win8 ja nix großartig geändert haben. Mein Moni hat Full-HD 1920x1080. Booten is ja recht schnell gegangen, da braucht mein Bios schon länger als der eigentliche Windows Ladevorgang, das is bei win7 aber auch schon. Bis da mal Raidcontroller und so alle Laufwerke erkannt haben das dauert eben bissl. Ich hab dann aber aufgrund der trägen Reaktion gar nicht erst weiter im Internet nach Anleitungen zur Kacheländerung gesucht, da ich schon hier mal gelesen hatte das sich die Schrift und deren Größe nicht ändern läßt und sich damit auch eine Größenänderung sinnlos macht wenn dann nur noch 4 Buchstaben (bissl Übertieben) Lesbar sind. Denn es ist ja nicht so das es eindeutige Symbole für jedes Programm gibt wie bei Android-Apps zum Beispiel, dann könnte man auf eine Beschriftung verzichten.
 
@b.marco: Das mit dem starten auf dem Desktop wäre für mich eben wichtig wenn sich schon die Schrift nicht anpassen läßt und die Kacheln nicht eindeutig ohne Schrift zuordnen lassen. Wenn ich da jetzt mal 15 Spiele oder so per Kachel anlege kann man die ja nicht wie beim normalen Desktop mit einem Blick sofort identifizieren. Mir war es schon beim Wechsel auf win7 von XP ein Rätsel wieso man nicht beliebig viele Schnellstartleisten wie ich es bei XP gewohnt war anlegen darf. Da hatte ich meine Spiele am linken Rand komplett in einer Schnellstartleiste aufgereiht. Jetzt habe ich sie eben auf dem Desktop, und bin das so schon gewohnt, aber wenn ich jetzt auch noch erst den Desktop starten muß ist der Umstieg für mich persönlich sinnlos. Andere mögen das anders sehen, jedem das seine, aber ich kann eben nur von mir ausgehen. Das ist genauso wie die Diskusion ob Android oder IOS besser ist, das ist Geschmackssache und für mich wäre bei Apple die Geräteauswahl nicht gegeben wie es bei Android der Fall ist. Wer das nicht will dem sei sein Apfeltelefon ja gegönnt. Ich beende das jetzt aber hier mal , das fährt sich irgendwie fest. Nach nem erneuten Testlauf mit der neueren 8.1er sehe ich ja ob sich das Umsteigen lohnt oder eben nicht.
 
@Sssnake: ok, trotzdem bin ich der Meinung, dass es eher an deinem System gelegen hat, denn ich hab Win 8 auf 3 Rechner am Laufen, wovon einer ein Core 2 Duo mit ner 500GB 5400U/min Platte ist und selbst dort hab ich bisher noch keinerlei Verzögerungen bemerkt.
 
@Sssnake: >Wenn sie dies noch mit ihrem Kacheldesign kombinieren und die Kacheln noch individuell anpaßbar machen in Größe und Beschriftung, dann hol ich mir das vielleicht sogar.
- Mit 8.1 wird die Kachelgröße sehr gut anpassbar, und beschriften kann man die Kacheln schon immer ;)
 
@Ansibombe: Also dass man die Kacheln beschriften kann war mir bis jetzt auch noch nicht klar... wie funktioniert das?!
 
@b.marco: Ich glaube Ansibombe meint Verknüpfungen ^^
 
@b.marco: Ich weiß nicht, ob ich das so gut erklären kann ...
Du kannst Kacheln sehr einfach gruppieren, indem Du die entsprechende Kachel, einfach bisschen von den anderen wegziehst, jede Gruppe, kannst Du beliebig beschriften ;)
 
@Ansibombe: Was will man den Gruppieren, ich will meine Anwendung benennen können und nicht ein Verzeichnis, was anderes ist ja ne Gruppe nicht. Wenn ich das ganze in untergruppen lege kann ich das Programm ja gleich über den Explorer starten, dann ist doch der Zweck eines einfachen klicks zum starten für die Katz.
 
@Ansibombe: ah... gruppieren ist klar... aber einzelne Kacheln umbenennen? z.B. die Nachrichten Kachel in Message umbenennen, geht das?
 
@b.marco: sorry Missverständnis ;)
 
@Ansibombe: Aber man kann (oder zumindest noch bei meiner Testversion) weder die Schriftgröße noch die Schriftart ändern so daß lange Namen nir ganz angezeigt werden.
 
@Sssnake: >Aber man kann (oder zumindest noch bei meiner Testversion) weder die Schriftgröße noch die Schriftart ändern - Das habe ich auch nie behauptet
 
@Knerd: hm... ich frag mich jetzt nur, wie man zurück auf die Apps kommt mit dieser Lösung? Bisher kann ich ganz einfach per Windows Taste zwischen Modern UI und Desktop hin und her switchen. Wenn jetzt der Start Button wieder da ist, wir diese Funktion hoffentlich bestehen bleiben und nicht das Start Menü auf und zu klappen. Ausserdem fehlt das Modern UI Menü in dem Screenshot, oder?
 
@b.marco: Ne, das ist ein Screenshot aus der DP. Das war der Vorgänger der Charmsbar ;) Mit der Windowstaste bist du da auch auf der MUI gelandet ;)
 
Das käme auch mir entgegen.Ich arbeite lieber mit Maus und Tastatur am PC, da ist Touch völlig unbrauchbar.
 
ich arbeite seit jeher mit maus und tastaur bei win8. und immer noch nicht sehe ich wo das jetzt so schwer und umständlich sein soll.
 
@xanax: auch an Dich die Frage: beschreib mal, wie Du die Datenträgerbereinigung unter Windows 8 startest...
 
@Bengurion: Siehe o1re5 und re7
 
@Bengurion: Unten links in der Ecke klicken und dann auf Explorer klicken und dann hat man ja schon seine Partitionen im Blick?^^
 
@Bengurion: komisch... jetzt sagt er nix mehr?! :S :P
 
@Bengurion: oder unten links Rechtsklick - Datenträgerverwaltung und dort in den Eigenschaften der Partition. Finde ich übrigens sehr schön gelöst über das Kontextmenü an so viele praktische Einstellungen kommen zu können.
 
@Bengurion: wie startest du diese denn? ich mache es nicht anders, als unter Win7
 
@Bengurion: Google ist Dein (unde jedes suchenden) Freund: http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/delete-files-disk-cleanup. Hat nicht mal 10 Sekunden gebraucht. So schwer ist das doch nicht. Muss einem ja nicht jede Funktion die man nicht alle 5 Minuten braucht immer direkt ins Gesicht springen, wenn die Hilfe gut ist reicht es doch alle Male. Und einmal gemacht ist es für die Zukunft klar. Verstehe nicht was immer alle haben. Wer zum ersten Mal ein Android in den Fingern hatte muss sich auch durchbeissen. Und da werden auch alle Nase lang Funktionen umbenannt, rausgenommen, zusammengefasst und was weiß ich noch. Ist halt so, Innovation geht eben manchmal auf Kosten der Gewohnheit.
 
@Bengurion: Windows-Taste+X ist dein Freund.
 
@Bengurion: in der Modern UI einfach "clean" eintippen und dann unter settings --> free up disk space by deleting unnecessary files. geht ganz schnell (sorry, bei mir ist es in englisch)
 
@xanax: Weil man, nach meiner Meinung zumindest, bis Windows 8, der Otto-Normal-User Windows auch ganz gut NUR mit der Maus bedienen konnte und er/sie wusste wo und wie er draufklicken konnte?
 
@Lastwebpage: Wusste der Benutzer das? Start, Alle Programme, Zubehör? Datenträgerbereinigung? Muss man genauso wissen, dass das genannte Programm dort ist. Dann kann man auch gleich im Startbildschirm "bereinigen" lostippen.
 
@der_ingo: es war jedenfalls strukturierter, als alle programme in eine ungeordnete liste zu werfen wie es jetzt bei win8 ist.
 
@krusty: "Alle Apps" auf dem Startbildschirm ist nicht ungeordnet, sondern alphabetisch unterteilt und mit Gruppierungen nach Programm.
 
Vielleicht sollte MS mal lieber auf die Kunden hören. Aber das ist nur eine Frage der Zeit, bis das Startmenü wieder da ist. Man ist bei MS halt etwas eitel. Ist ja auch nicht so schön, sich so einen gravierenden Fehler einzugestehen.
 
@jb2012: Ich glaube nicht, dass das Startmenü zurück kommt ;)
 
@jb2012: Ich würde da sogar SEHR stark gegen wetten, dass das Startmenü jemals wiederkommt. Dieses Ding ist einfach vollkommen veraltet und überhaupt nicht für Touch geeignet. Wenn, dann sollten die neuen Mechanismen gute Kompromisse zwischen Touch und Mausbedienung bieten.
 
@HeadCrash: richtig es ist nicht für touch geeignet.. aber sehr gut für maus bedienung denn noch hat nicht jeder touchgeräte.
 
@HeadCrash: "Dieses Ding ist einfach vollkommen veraltet und überhaupt nicht für Touch geeignet. "
1. Alt heisst nicht schlecht und 2. Die wenigsten Desktopsysteme sind auf Touch ausgelegt. Warum sollte es also nicht zurück kommen? Zumindest sollte sich bei der Installation beides anbieten. Kann ja wohl nicht so schwer sein....
 
@Pegelprinz: Es kommt wahrscheinlich deswegen nicht zurück, weil der Markt sich in Richtung Touch entwickelt und MS mit Windows 8 ja die Strategie verfolgt, ein mehr oder weniger einheitliches System sowohl für die Desktop- als auch die Tablet-/Touch-Welt zu erstellen. Denn sonst muss sich der Anwender ja immer zwischen den beiden Welten "umgewöhnen". Wie gut diese Strategie aufgehen wird, wird sich meiner Meinung nach im Lauf des Jahres zeigen. Dann zeigt sich auch, ob in fünf Jahren nicht doch die meisten ein Touch-Gerät nutzen oder nicht. Wenn der Trend so weiter geht, glaube ich schon, dass ich fünf Jahren zumindest im Consumer-Umfeld zum größten Teil mit Touch-Geräten gearbeitet wird. Im Enterprise-Umfeld sieht das natürlich anders aus.
 
@HeadCrash: ich kann mir nicht vorstellen das man nur mit touch irgendwann an einem rechner genau zeichnen kann. ich denke touch ist schon am kommen aber ob touch irgendwann alles ablöst wage ich zu bezweifeln und spätestens dann müssen entweder alternative eingabemethoden entwickelt werden die noch genauer sind oder das konzept der mausbedienung wird weiterhin verfeinert... für mich ist es ein fehler die entwicklung überwiegend an touch zu orientieren sondern touch wird eine zusätzliche möglichkeit der eingabe bleiben
 
@Balu2004: Es kommt sicherlich drauf an, was man tut. Ich glaube z.B. dass für exaktes Zeichnen in Zukunft die Stifteingabe viel stärker genutzt werden wird. Warum nicht einen großen "Zeichentischmonitor" auf dem Tisch haben, auf dem ich einfach ein Lineal anlegen und mit einem Stylus zeichnen kann. Und wenn es in den Bereich CAD geht, spielt die Maus eh schon lange keine Rolle mehr. Da habe ich in den letzten Jahren fast ausschließlich Zeichentablets gesehen, die aber dummerweise neben dem Display liegen. Das erfordert deutlich mehr Denkvermögen, als direkt mit dem Stylus auf den Bildschirm zu tippen. Und versteh mich nicht falsch, ich glaube nicht, dass ALLES durch Touch abgelöst wird. Aber ich glaube schon, dass in Zukunft vor allem die Interaktionen, bei denen es nicht auf Präzision ankommt (und das dürften wahrscheinlich 80% und mehr sein), per Touch oder einer Kombination aus Touch, Gesten, Sprache und evtl. sogar Eye-Tracking erledigt werden. Und man kann Windows 8 ja weiterhin mit der Maus bedienen, auch alle Touch-Oberflächen.
 
@HeadCrash: Naja, "umgewöhnen" muss sich ein Anwender nur, wenn es selbigen auch gibt. Die WP8 und auch W8 Zahlen, sprechen nicht gerade von Massen. Bei den Touch-Geräten handelt es sich um einen Hype, welcher genau wie bei den Netbooks wieder versiegt. Problem dabei, für andere Geräte ist W8 völlig ungeeignet. In meinem Umkreis kenne ich sehr viele Leute, welche einen neuen W8 PC oder ein Notebook gekauft haben und entnervt anrufen, dass sie wieder W7 drauf haben wollen.
 
@jb2012: Also es gibt sicherlich genug Windows 8-Nutzer, denn über 100 Mio. verkaufte Lizenzen liegen nicht einfach nur im Regal, sonst würde man so viele gar nicht erst verkaufen. Zudem kommen die über 250 Mio. App-Downloads auch nicht von Geräten, die nicht genutzt werden ;-) Und ich kenne auch einige, die nach dem ersten Kontakt zu Windows 8 erst mal genervt sind. Bisher war aber jeder voll zufrieden mit dem System, nachdem ich ihm ein paar grundlegende Dinge erklärt habe. Der Frust kommt ja nur dadurch, dass es ungewohnt ist und man die neuen Gesten nicht einfach so findet. Wenn man das will, kann man Windows 8 nahezu identisch zu Windows 7 nutzen, mit dem einen Unterschied, dass man am Anfang einmal auf die Desktop-Kachel klicken muss. Ich würde sogar wetten, dass ein Anwender, dem ich alle Programme, die er dauernd nutzt, auf den Desktop oder in die Taskbar lege (wie es ja viele machen) und dem ich Windows 8 im Desktop vorsetzte, erst einmal überhaupt keinen Unterschied zu Windows 7 merkt. Vielleicht fällt ihm auf, dass der Startbutton nicht da ist oder dass der Explorer etwas anders aussieht, aber ansonsten bedient er Windows 8 exakt genauso wie Windows 7. Daher finde ich die Aussage, dass man Windows 8 auf nicht-Touch-Geräten nicht bedienen kann, absolut übertrieben; objektiv ist sie jedenfalls nicht. Und zum Schluss: ich glaube nicht, dass Touch ein Hype ist. Notebooks waren quasi nie wirklich im Markt. Es gab mal eine ganz kurze Zeit, wo viele mit eeePCs rumgespielt haben, aber die waren schneller wieder von der Bildfläche verschwunden als sie aufgetaucht waren. Touch als Konzept hält sich nun schon ewig und wird sogar immer intensiver genutzt, sei es auf Tablets, Smartphone, Fahrkartenautomaten, Geldautomaten etc. Das ist schon deutlich mehr als ein Hype.
 
@HeadCrash: MS wollte aber WP8 und W8 angleichen, damit sich der Anwender nicht umgewöhnen muss. WP hat es aber bis heute nicht geschafft, sich am Mobile-Markt zu etablieren und wird es meiner Meinung nach auch nie schaffen. Bezogen auf die wenigen WP Nutzer, ist der Plan von MS nicht aufgegangen. Man vergrault sich aber die Kunden mit W8. Touch gibt es auf vielen Geräten, da ist klar. Das sind aber eher Geräte, wo es Sinn macht. Auf einem Fahrkartenautomat muss ich keine CAD-Zeichnungen machen. Touch-Bedienung ist einfach ineffizient, bei vielen Dingen jedoch nützlich..außer am PC, wo man Besteck (Maus,Tastatur) verfügbar hat. Das denken sich die Leute ja nicht einfach aus: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/microsoft-kuendigt-windows-blue-an-a-898456.html
 
@jb2012: Wer sagt denn, dass man künftig CAD-Zeichnungen - die man heute schon nicht mehr per Maus macht - per Touch machen soll? Niemand. Aber CAD macht vielleicht 1% aller Anwendungsfälle aus. Und WP8 würde ich nicht so einfach abschreiben. Es gibt Märkte, in denen WP8 mehr als 10% Marktanteil hat und der Erfolg der Lumias ist nicht von der Hand zu weisen. Hätte Nokia nicht so massive Lieferschwierigkeiten, wäre der Marktanteil sicherlich auch hier noch höher. Es ist halt immer schwierig, in einen schon stark geprägten Markt einzusteigen. Denn für die meisten ist das Handy-OS wohl eher Gewohnheitssache statt Credo. Edit: achja, der Spiegel-Artikel enthält schon sehr viel Fantasie und Interpretation. MS wird seine Strategie nicht über den Haufen werfen, da bin ich ziemlich sicher.
 
@HeadCrash: Thx für die Kopie des Links. Sollte auf deine Wette bezogen sein: "Und es mehren sich die Berichte, dass das Startmenü ein Comeback feiern wird. " Also nicht nur der Button, auch das Startmenü wird zurück kommen....ganz sicher!
 
@jb2012: Das Problem ist, dass WF hier wohl keine Sprungmarken in den Links zulässt. Wenn Du die Nummer samt Hash dahinter packst, dann hast Du meinen Kommentar zu dem Artikel. Das Startmenü wird nämlich definitiv nicht zurückkommen. WF hat hier einfach falsch übersetzt. Im Original heißt es, dass der Startbutton und der direkte Boot in den Desktop wohl laut Marys Quellen sicher sind. Vom Startmenü war und ist nie die Rede. Stattdessen hat MS schon sehr früh gesagt, dass der Startbutton, falls er denn tatsächlich kommt, einfach nur auf den neuen Startscreen springen wird.
 
@jb2012: Startmenü? Habe ich früher nie gbraucht, brauche ich jetzt nicht und werde ich in Zukunft nicht brauchen ;)
 
@miranda: Frag mich auch wirklich, wer das braucht. Im alten Gnome Desktop gab es auch keinen Startmenü, selbst OS X hat keinen in eigentlichen Sinne.
 
microsoft hört zu ist schön zu hören .. aber auf einem ohr sind sie weiter taub. ich denke die ganze diskussion um den startknopf ist auch gleichzusetzen mit dem alten startmenü. diejenigen die den startknopf zurück sehen, sehnen auch das alte startmenü zurück. einen startknopf um dann das bileschirmfüllende metro startmenü aufzumachen ist aus meiner sicht konsequent/inkonsquent. warum zum teuflel lässt man die user nicht selbst entscheiden? wenn das neue startmenü doch so gut ist wie es auch hier vielfach dargestellt wird braucht ms doch nichts zu befürchten. ich für meinen teil werde win 8.1 zwar testen aber das war es auch . mir geht es auch nicht um die diskussion was besser ist , hier hat jeder seine präferenzen sondern mir geht es wie gesagt um die fehlende wahlmöglichkeiten.. bisher hatte ms immer eine classic shell bereitgestellt, nun aber nicht mehr da auf biegen und brechen die user an eine neue oberfläche gewöhnt werden sollen.
 
Der Startbutton ohne das Alte Startmenü ist reine Augenwischerei!
 
@klink: Sehe ich auch so. Den Leuten fehlt ja nicht der Knopf, sondern die Eigenschaft.
 
@DerTürke: Und diese Switcherei zwischen Metro und Desktop (je nach Anwendung) nervte mich auch tierisch. Als ich es noch drauf hatte :-D
 
@klink: korrekt .. auch wenn das die metro startmenü befürworte alles wegminusen.
 
Microsoft hätte Metro von Anfang an nur optional optional anbieten sollen. Die Nutzer hätten sich nach eigenem Gutdünken an die neue Oberfläche rantasten können und hätten keinen Grund gehabt, Windows 8 nur aufgrund einer neuen Oberfläche zu meiden. Vielleicht hätten Sie sie über kurz oder lang sogar gemocht. So allerdings muss sich der Nutzer mit einer Oberfläche rumschlagen, die er vermutlich erst einfach nur nicht will. Da sie sich aber die ganze Zeit so in den Vordergrund drängt, beginnt er die Oberfläche und das OS zu hassen. Die Nutzer zu etwas zu zwingen hat ohne signifikante Vorteile noch nie funktioniert. Und die bietet Windows 8 einfach nicht. Auf dem Desktop hat man durch die Bedienung sogar signifikante Nachteile. Windows 8 ohne Metro und mit Startmenü hätte ich mit Kusshand für 300 Euro gekauft. Mit Metro vergammelt meine kostenlos abgestaubte Promotion-Version von Windows 8 Pro in meiner Schublade.
 
Sehr interessant ist die Aussage, dass MS hilft, den Preis der Tablets zu drücken. Ob da MS wohl einfach Geld in die Hand nimmt und die OEMs unterstützt? Dann könnte ich verstehen, dass so viele plötzlich "glücklich" sind. An den Lizenzkosten wird das definitiv nicht liegen, denn die Lizenz liegt WEIT unter dem genannten Preisunterschied.
 
Das einzige was ich mühsam finde beim Bedienen mit der Maus ist das Schliessen von Apps. Gerade wenn ich keine externe Maus dran habe, sondern nur da Touchpannel ist mega mühsam das App bis ganz unten an den Bildschirmrand zu ziehen.
Sonst gefällt mir Windows 8 ganz gut. :)
 
@staypunk: Alt+F4?
 
@der_ingo: danke
 
@staypunk: wieso überhaupt schließen? reicht nicht die windows-taste?
 
win 8 löschen win 7 installieren und fertig! :-)
 
@snoopi: Kommt halt drauf an, ob es noch Win7 Treiber für das Gerät gibt. Wenn nicht, Pech gehabt.
 
@eragon1992: Das ist Unfug! Windows 7 Treiber wird es noch lange geben.
 
irgendwie zu spät... microsoft hätte eigentlich etwas länger an dem System arbeiten müssen... wirkt doch schon etwas wie bananenversion, was sie mit windows 8 geboten haben. ob man es jedoch schafft die skeptiker mit 8.1 wieder zu gewinnen? bei mir ist das fenster erstma zu und ich hab mich anderweitig orientiert... pech für ne lange zeit für microsoft.
 
@Rikibu: Zum Glück seid ihr nicht die ganze Welt. :-D Aber wenn ihr mit einen anderen System zufrieden seid, ist es auch in Ordnung. :-)
Wenn es einem nicht gefällt (egal bei welchen System oder Software), ist es ja auch in Ordnung. Aber es gleich anderen madig zu machen und schlecht zu reden, ist aber absoluter Mist. Persönlich werde ich auch noch einen Zeitlang bei Win7 bleiben, aber deswegen mache ich auch nicht alles neue gleich schlecht.
 
@eragon1992: hat doch nix mit schlechtmachen zu tun. es wirkt halt einfach wie "wir müssen noch retten was zu retten ist" strategie - und die ist nie durchdacht... aber wenigstens wie das urprodukt genausowenig durchdacht... hätte man sich ein jahr mehr zeit genommen, wäre der imageschaden den microsoft jetzt bei so manchem hat abwendbar gewesen... es war sehr risikoreich mit diesem konzept an den start zu gehen und seit der dev preview von win 8 faktisch nichts mehr zu verändern, nicht auf die nutzer mit verbesserungsvorschlägen zu hören... und nun rudert man step by step zurück... ist doch sehr bezeichnend, wenn auch nicht helfend.
 
Win-Taste + X

:) gruss v
 
Ich würde eine Lösung bevorzugen, wo der Kunde die Wahl hat ob er die Kacheloberfläche haben möchte, oder nicht. Bei nem Tablet mag die die Kacheloberfläche gut sein, aber auf einem Desktoprechner ist sie nicht jedermanns Geschmack.
 
Ich verstehe Microsoft nicht, müssen die erst von PC-Herstellern kritisiert werden, damit sie es kapieren? #unverständniss
 
@krusty: ja, offensichtlich, weil ihnen ansonsten die oems weglaufen und keiner mehr diesen bunten kachelbaukasten vorinstalliert und somit kein geld mehr bei microsoft reinkommt.
 
Microsoft sollte einfach wie früher eine Klassischeansicht anbieten. Ich verstehe bis Heute nicht warum MS es dem Nutzer nicht selbst überläßt wie er seinen PC bedienen möchte. Die Mehrheit der Nutzer möchte die gleiche Bedienung wie bei Win7. Warum also nicht einfach beides anbieten es gibt keinen plausiblen Grund dies nicht zu tun. Es ist so wie es ist, MS möchte auf Teufel komm raus, den Nutzern eine bestimmte Darstellungsart diktieren, und ist damit auf die Nase gefallen. Dieses Wischiwaschi Service Pack 1 (Blue) können die sich in der Form auch in den Allerwertesten stecken, was soll ich mit einem Startknopf, wenn der Rest fehlt? Dann können Sie es auch gleich ganz lassen! Da kann ich mir einen Startknopf auch als Wallpaper machen, schaut gut aus, aber ohne Funktion oder was?
 
@Hagal: Der Grund wird halt sein, dass sie auch mehr ModernUI Apps für Windows RT haben wollen, wenn sie es nicht gemacht hätten, hätte wahrscheinlich kein Entwickler was für Windows RT geschrieben.
 
... ich frage mich nur für was die nahezu ein Jahr lang dauernde "consumer preview" dann gedient hat wenn sich vorher keiner beschwert hat ?
 
Zitat: "Laut früheren Berichten will man unter anderem den Start-Button wieder anbieten, ohne dass jedoch das altbekannte Startmenü zurückkehrt." Äh was hat das für einen Sinn? Der Start-Button ist das Startmenü wenn das altbekannte Startmenü nicht zurückkehrt ist das für mich kein Start-Button oder sehe ich das Falsch?
 
Ich verstehe die ganze Aufregung nun überhaupt nicht ? Wer mit den "Kacheln" nicht zurecht kommt oder sie als falsche Lösung betrachtet , der installiert sich "Classic Shell" . Und das alte Startmenü ist wieder vorhanden ! Auch für mich gehören Kacheln nur in Bad und Küche . Aber nicht auf den Desktop !
 
Hi,
also gibts es wie bei Win 98 nun auch für Win8 die 2nd Edition.
Was ja dann wenn man MS beobachtet bedeuten würde nicht schlecht,
und dann nennen wir es mal Win9 wieder mies ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles