Notebook-Absatz soll bald wieder deutlich steigen

Während der Notebook-Absatz in den letzten Monaten durch das Interesse der Nutzer an Tablets stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, rechnet man bei den Auftragsherstellern nun mit deutlich steigenden Verkaufszahlen im zweiten Halbjahr. mehr... Asus, Touch-Notebook, Vivobook, ASUS VivoBook S200, S200, Touch Notebook Bildquelle: ASUS Samsung, Notebook, Chromebook Samsung, Notebook, Chromebook Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wunschdenken! ;-)
 
@djatcan: Ja xD Ich verstehe immer nicht was die sich dabei denken, bei mir z.B. hält mein 5 Jahre altes NB immer super, einzig ein neues Akku musste ich kaufen.(zwar nur 5h laufzeit, aber deswegen lohnt sich keine Neuanschaffung von 1000€+).
 
@L_M_A_O: Notebooks würden noch länger halten, könnten die Nutzer auf den Lüfter, die/den Kühlörper zugreifen...und die 18650er Akkus gibt es auch steckbar, man könnte also selbst und kostengünstig wechseln.
 
Solange Tablets weiter so beliebt sind, fällt nun einmal ein Großteil der Kunden weg. Die "Couchsurfer-Fraktion", wird sich mit Sicherheit kein Notebook mehr kaufen, warum auch. Notebooks werden mittlerweile fast ausschließlich von der Gruppe gekauft, die auch ernsthaft damit arbeiten möchte. Ob sich das irgendwann auch mal wieder ändert ist mehr als fraglich.
 
@Darksim: Ja aber die müssen doch frustriert sein, wenn da kein Office und Tastatur dabei ist.
 
@Darksim:

naja viele wollen die Teile aber auch schon wieder loswerden. Für Facebook reicht das Smartphone und für mehr sind die Android/iOS Tablets auch nicht zu gebrauchen da braucht man dann doch wieder eine Notebook, werden sich wohl eher Hybridgeräte durchsetzen.
 
Wenn endlich mal FullHD Displays oder besser noch Retina-Displays verbaut würden, die wirklich kräftige Farben und gute Blickwinkel haben, dann wäre man auch motiviert. Es gibt solche Laptops, aber sie sind absolute mangelware am Markt, warum auch immer. Ein Hauptgrund warum die Leute mit offenem Mund vor den Macbooks stehen ist das Display. Das könnte man aber genauso auch bei normalen Laptops einbaun, wäre keie Zauberei. Die Hersteller sind selbst schuld. Man muss eben auch Anreuze schaffen die sich lohnen! CoreI5, Corei7, den Unterschied bemerken 98% eh nicht!
 
@bowflow: PS: Ach ja, und wie wärs mal endlich auch bei 700 Euro Laptops mit ner SSD fürs Betriebssystem?!!! Hab mir eine selst eingebaut und genau 720 Euro für einen Laptop in gebürstetem Alu-Look (Dell Inspiron 15") bezahlt der jetzt in exakt 9 Sekunden komplett hochbootet. Ein topgerät, welches aber in FullHD kaum zu finden ist, meist auch nur mit den grottenschlechten Standarddisplays HD-Auflösung. Verstehe nicht warum...
 
leistungsstarke tablets mit einer andockbaren tastatur bzw notebook mit abnehmbaren "tablet-display". das sind die geräte die ich als user zu hause und als entwickler auf der arbeit wünsche.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen