Kim Dotcom hofft im Streit mit USA auf Berliner Hilfe

Der umstrittene Internet-Unternehmer Kim Schmitz "Dotcom" setzt in seinem Rechtsstreit mit den USA jetzt auch auf Hilfe der deutschen Bundesregierung. Berlin sei dazu verpflichtet, sagte Dotcoms Anwalt laut Medienberichten. mehr... Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Bildquelle: Abode of Chaos / Flickr Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Kimble, Mega Abode of Chaos / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Putzig... dem deutschen Guantanamo-Insassen der gefoltert wurd und Jahre unschuldig eingekerkert wurde kam auch keinerlei Hilfe zu. Unsere Regierung hilft keinen deutschen Bürgern die us-amerikanischen oder allgemein wirtschaftlichen Interessen im Wege stehen.
 
@lutschboy: noch besser kann man es nicht mehr ausdrücken. ich sehe schon die merkel sagen, dass sie nicht mit terroristen handele etc.
 
Hahaha wo zahlt er nochmal seine Steuern?!
 
@TalebAn76-GER-: bestimmt gar nicht... alles inne Schweiz oder Luxembourg gelagert^^
 
@awwp1987: ach nee - wenn Geld in Luxembourg gebunkert wird zahlt man keine Steuern? ein Luxembourger zahl 16% Ertragssteuern, ein Nicht-Luxembourger 25% !!!
 
@TalebAn76-GER-: er zahlt wie viele reiche Deutsche auch in anderen Ländern seine Steuern, was seine Staatsbürgerschaft nicht außer Kraft setzt.
 
@TalebAn76-GER-: naja trotzdem ist er deutscher. deutschland muss stärker hinter seinen leuten stehen.
 
@gast27: Ich glaube eher, dass die Menschheit eher zusammen arbeiten muss und nicht gegeneinander. Was interessiert es mich welcher Nationalität jemand ist, sei es ein netter Kerl oder ein Arschloch. Ich finde dieses Nationalitätengehabe einfach nur dämlich. "Flugzeugabsturz mit 100 toten. Keiner davon Deutsch".. Puh.. zum Glück kein Deutscher... *vogelzeig* Als wären andere ob ihrer Nationalität unwichtiger. (Gleiches wird in anderen Ländern wohl auch so sein, ich spiele also nicht auf Nationalsozialismus an)
 
@NamelessOne: wäre ein interessantes diskussionsthema würde aber den rahmen sprengen. ich für meinen teil bewerte menschen und keine nationalitäten. man sollte aber hinter seiner nationalität stehen diese hat man nicht umsonst(klingt merkwürdig :D) das mit den meldungen habe ich auch nie verstanden. aber ich würde es damit erkären das es für die leute ist die z.b jemanden in der region haben und somit gesagt bekommen ob es einen erwischt hat.
 
@gast27: So so Deutschland muss stärker hinter seinen leuten stehen. Das tut es auch aber hoffentlich nicht für solche leute wie den Schmitz der in meinen Augen eigentlich weggeschlossen gehört der möchte gern Hacker.
 
@RiKER: darum gehts nicht. hier darf nicht selektiert werden. natürlich soll er bestraft werden aber nach den spielregeln! wenn jemand aber eine "linke nummer" versucht sollte es unterbunden werdne.
 
@TalebAn76-GER-: Ich tippe mal Kim hat mit seinen ganzen Firmen tausend mal mehr Steuern in Deutschland gezahlt bevor er ausgewandert ist, als du in mehreren Leben ...
 
@TalebAn76-GER-: er zahlt seine Steuern in die Cloud :D
 
Unvergesslich sind seine gesanglichen Abentuer mit Support von US-Größen: (wo ist in diesem Satz der Fehler versteckt :)
 
@awwp1987: was ist denn ein Abentuer ??
 
@mgg2000:
Das Gegenteil von MORGENtuer natürlich.
 
Bitte Überschrift bearbeiten, da fehlt ein "auf". Wünsche allseits gute *Himmelfahrt*! :D
 
@Bommel120: Kim Dotcom hofft im Streit USA *auf* Berlin? macht aber kein sinn, also das macht Grammatikalisch kein sinn.... Dann meinst du wohl eher : Kim Dotcom hofft *auf Hilfe* im streit USA aus Berlin?
 
@awwp1987: In den USA "machen" Sachen Sinn, in Deutschland "ergeben" sie Sinn :D
 
@Bommel120: schon erledigt, danke für den Hinweis
 
Berlin kriegt nich ma seine Flughafenscheiße geschissen, da sollen die einem zwilichtigen ex deutschen helfen, der hierzulande keinen Beitrag zur Gesellschaft leistet? lächerlich. Nicht-Steuerzahler, Hinterzieher und Staatsbescheißer würde ich aussiedeln in eine Gegend in der ein Vulkan ist - der kümmert sich dann regelmäßig darum...
 
@Rikibu: Schön das die Community endlich nicht mehr dieses Heldenbild von Kim Schmitz hat. Ich sehe es genauso. Mit illegalen Geschäften ist er reich geworden. Jetzt muss er dafür geradestehen und rennt weg wie ein heulendes Kleinkind.
 
@Rikibu: Nur mal so zur Info. BER ist ein Projekt des Landes Berlin. Angela Merkel ist die Bundeskanzlerin und steht über dem Berliner Abgeordnetenhaus. Bundestag > Landtag (nur, dass sie beide den Sitz in der selben Stadt haben im Fall "Berliner Abgeordnetenhaus")
 
Erst verlassen sie dieses "scheiss Deutschland" weil sie hier ja gegängelt und eingeengt werden und sie dieser Staat ja ausplündert. Doch wenn sie jemand an den Klöten packt wollen sie plötzlich wieder Deutsche sein. Lasst dieses kriminelle, asoziale Gesockse bleiben wo sie sind.
 
@LastFrontier: is doch immer das gleiche. Leute die viel Kohle an den Hacken haben, glauben ernsthaft, dass sie fernab von Staatsregeln existieren können, weil sie eben Geld haben. Die Gier nach immer mehr macht dann zudem noch überheblich und man wird dann unvorsichtiger, weil man sich ja sicher fühlt... schlimm genug dass so eine Figur hier noch eine Plattform bekommt, dem gehört Hohn und Spott von allen Seiten, ein Marktplatzstammplatz zum dran abreagieren... und jeder Künstler der Geld wegen dotcoms machenschaften verloren hat, darf sich daran abreagieren wie auch immer er will...
 
Ich seh das so, die USA verteidigen ihre Bürger bis aufs letzte. Aber als Deutscher braucht man auf keine hilfe vom Staat hoofen, da wirste noch ausgeliefert. Das ist wirklich ein Grund sich für Deutschalnd zu schämen.
 
@Lon Star: pauschal kann man das nicht sagen. sicher hat der deutsche eine merkwürdige Auffassung von Moral und Anstand. Er lässt sich mit historischen Geschehnissen immer emotional erpressen, Soldaten (dienstliche kriegshandwerker) kriegen aber zb. nicht den stellenwert wie in den usa eingeräumt... möchte gerne mal sehen wie zb. soldatenwitwen vor merkels datsche in brandenburg protestieren, so wies seinerzeit vor bushs ranch der fall war... und doch tut die dt. politik hin und wieder was für deutsche bürger. wenn zb. entführungen stattfinden, wird schon mal diplomatisch durchgegriffen. susanne osthoff war da so ein fall, der aber medial so zerschlachtet wurde, das es uns 8 wochen lang im weg rumstand und es unterm strich hieß das sie ne schlechte mutter war. ich habs am ende nicht mehr geblickt... aber das is eben auch dieser mediale geilheitswahn, dieser kerner und dieser schweinejournalismus, die die glaubwürdigkeit eines ganzen themas in den skat drücken kann...und natürlich ist die frage, wieso soll man so einem wie schmitz helfen? wieso? weil er mal deutscher war? weil er so viele gelinkt und sich durch inhalte dritter unrechtmässig bereichert hat, aber das justizinstrument so verwinkelt ist, dass man ihm nix so richtig anlasten kann? soll man sich von so einem als staat an der nase rumführen lassen? wenn ich meinen meisterbrief fälsche oder irgendwelche strafzettel, steuern nicht nachzahle, dann lande ich sofort im gitterzimmer... aber das ist eben auch die 2 klassengesellschaft von recht und gesetz... ein geldsack wie das aldi würstchen ist doch auch so eine bazille im system, die sich mit genug geld an den hacken der strafe entledigen können wird...
 
@Rikibu: Ach, wie toll. Mit "lässt sich mit historischen Geschehnissen immer emotional erpressen" hast du eindeutig das Thema verfehlt. Ist doch klar, worauf du hier hinaus willst. "WIR ARMEN DEUTSCHEN!!! WIR LASSEN UNS ERPRESSEN!!! WIR KÖNNEN NICHT MEHR STOLZ AUF UNSER LAND SEIN!!! HILFE!!!"
 
@s3m1h-44: Thema verfehlt.
 
@Pineparty: Ich habe mich auf seine Verfehlung des Themas bezogen also habe ich in Bezug auf die News auch das Thema verfehlt, stimmt. Dann lies dir die News nochmal durch bitte und versuch es einzusehen, dass er das Thema verfehlt hat!
 
ich hoffe die BRD hilft denn dicken dotcom in knast zu bringen.
eine schande das so jemand nach aussen deutschland vertritt
 
@g100t__: wunderbar, wenigstens einer hier der genau das richtige schreibt. Wegen seiner profilsucht ist er damals schon aus der echten oldshool hacker Szene geflogen, weil er sich nicht richtig verhalten hat (Erklärung zu lang) dann seine versuche mit den Behörden andere in die Pfanne zu hauen der voll daneben ging und ihn auf die Anklagebank zurecht schob. Als er wieder mist baute haute er ab aus deutschland und machte mit seinen Geschäften so das 1000ende haben ihm mehrer TB an persönlichen Daten verloren haben. und nun kommt er wieder an und will hilfe von den Steuergeldern die wir "dummen" zahlen ? wenn er nen ordentlichen pr Berater hat bekommt er das sicher auch und zeigt dabei allen ehrlichen den Mittelfinger.
 
Sich ins Ausland absetzen und wenn er hilfe braucht beim Deutschen Staat betteln... Laut Wikipedia hat er ja auch eine Finnische Staatsbürgerschaft - soll er da doch betteln gehen. Nix gegen seine Projekte oder so, das muss er selbst mit sich ausmachen, aber ich find es doof wenn man abhaut aus seinem Land, das eventuell nicht mal mehr mit dem a*sch anguckt und wenn die ka*ke am dampfen ist man angekrochen kommt.
 
@MarcelP: W*eso gl*ubst d* d*nn, d*ass *r d*utschland m*t s*inem ARSCH n*icht e*nmal *ngeguckt h*t?
 
@s3m1h-44: haben wir heut nen Clown gefrühstückt? siehe News: "Als ihm wegen Insider-Handels/Betrug erneut eine Bewährungsstrafe drohte, setzte er sich ins Ausland ab." dann sollte die Frage beantwortet sein.
 
@MarcelP: Wieso? Ihm drohte eine Bewehrungsstrafe. Weiß du, was eine Bewehrungsstrafe ist? Auf jeden Fall kein Grund, "abzuhauen". Und noch was: Wenn er sich wegen Insider-Handels/Betrug wirklich strafbar gemacht hätte, würde er auch angeklagt werden, was ja nicht geschah. Du gehst jetzt also davon aus, dass er diese Sachen gemacht hat, obwohl kein Richter über ihn gerichtet hat? Es wurde noch nicht mal ein Gerichtsverfahren eingeleitet aber du hast ja die Clown-Weisheit mit Löffeln gefrühstückt! Und wenn es ein Verfahren gegen ihn gäbe, dann wäre er natürlich nicht in Sicherheit, wenn er nach Neuseeland flüchten würde. Vielleicht Nord-Korea oder so aber nicht Neuseeland. Hör dir doch mal bitte selbst zu bevor du redest!
 
@s3m1h-44: das war nicht meine aussage sondern die von Winfuture das er "abgehauen" ist, aber du wirst schon recht haben. Schönen Feiertag noch :)
 
@MarcelP: Danke für die negativen Bewertungen!
 
Entrepreneur? Warum schreibt ihr nicht einfach Unternehmer... gott oh gott
 
@Navajo: Meine Empfehlung an Dich: Lexikon. Denn: Entrepeneur ungleich Unternehmer ;)
 
@kleister: Ich habe gegoogled und habe folgendes Ergebnis: "Die Bezeichnung Entrepreneur lässt sich gemeinhin als Unternehmer übersetzen. Jedoch ist ein Unternehmer nicht automatisch auch gleich ein Entrepreneur, denn diese unterscheiden sich von normal angestellten Managern durch ganz bestimmte Eigenschaften, die sie zu schillernden und gefragten Persönlichkeiten in der Wirtschaft machen." Also ja oder nein?
 
So viel Deutschland gibt's doch gar nicht, um sich hinter den zu stellen. Reicht doch höchstens für ne halbe dotcomsche Arschbacke :D
Ich versteh nich, was er will. Ihm geht's gut, er geht seinen Geschäften irgendwo auf der Welt nach und hat hie und da die entsprechenden Herausforderungen zu bewältigen oder auch nicht - was soll das mit Deutschland zu tun haben?
 
Ich bin der Meinung, wenn er seine gesamten Einkünfte in Deutschland versteuert hat, spricht nichts dagegen vom deutschen Staat Rechthilfe zu erhalten - aber nur dann!
 
Wenn die Amis genauso auf Ihre eigenen Fehler Fixirt sein würden wie auf die anderer dann würden die Amis gar nicht mehr über ihre eigene Staatsgrenzen sehen können.
Die Amis haben zweierlei Maß an Recht !!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte