Spam: Deutschland beim Risiko weltweit auf Rang 2

Das Spam-Aufkommen im E-Mail-Verkehr ist weiterhin spürbar am Sinken. Allerdings erhalten deutsche Nutzer im weltweiten Vergleich nach den USA nach wie vor den gefährlichsten Spam. mehr... Spam, Lebensmittel, Pizza Bildquelle: cookipedia / Flickr Spam, Lebensmittel, Pizza Spam, Lebensmittel, Pizza cookipedia / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bekomme zwar keine Flaggenmasten mehr aber dafür viele bunte Pillen und Leute die mir Geld überweisen wollen..
 
@Stoik: ich bekomme immer rechnungen und mahnungen mit lustigen pdf dateien die sich nich öffnen lassen obwohl das sogar exe-dateien sind xD (ich weiss das es Viren/Trojaner sind) uuund Kredit-/Versicherungsspam von Typen mit Impressum aus Zentralamerika :D
 
@MarcelP: Die habe ich auch noch vergessen zu erwähnen, immo mal von Telekom und Deutsche Post.
 
@Stoik: bei mir sinds Reifendienste und Onlineversandhäuser (Amazon, etc)
 
@Stoik: Bei mir wurde von angeblichen UPS-Sendungen inzwischen auf Casinos und Welding Machines umgestellt. Ich mein Casino-Spam ok. Aber Schweißgeräte? WTF?
 
@Stoik: Ich mach irgendwas falsch... hab seit ca. 6 Monaten kein eine Spam Mail mehr erhalten auf mein privates Mail Konto! Auf die Firmen E-Mail kommen hin und wieder mal Glückspielgewinne von über 1 Mio €, Gratis Urlaube und Potenzpillen!
 
@SimpleAndEasy: Dann gib uns mal deine private Email Adresse wir leiten dir den gern weiter. ;)
 
Ruby Palace \o/
 
@Slurp: Besonders dämlich ist, dass meine drei Spamfilter es seit Tagen nicht schaffen, diesen Quatsch rauszufiltern (Kaspersky, SpamAssasin und MS Outlook). Ein Armutszeugnis.
 
@JanKrohn: Mein Mailserver ist entweder gut genug abgesichert oder meine Adresse ist denen nicht bekannt. Hab da noch nichts bekommen. Wobei ich sagen muss dass mein letzter Spam schon lange her ist.
 
@zwutz: Spam Assassin hat es jetzt erkannt, markiert, aber trotzdem durchgelassen. Immerhin ein kleiner Fortschritt.
 
@Slurp: Ich bekomme die auch 3x die Woche ... woher die wohl die vielen eMail Adressen haben?
 
@sandrodadon: ich hab das Gefühl, die testen nach Domain einfach per botnet alles durch... Hab mir mal testweise ne Adresse angelegt, die nirgendwo hinterlegt war und es dauerte etwa 3 Tage, bis Ruby durch kam
 
@Slurp: meine Firma bekommt die auch -.-
 
Die Newds wäre interessant gewesen, wenn sie begründet hätte warum gerade Deutschland so betroffen ist. Sind die Deutschen besonders dämlich?
 
@kkp2321: Der Eindruck von Deutsche in den Augen von anderen ist: wohlhabend und naiv.
 
@Sapo: Dessen Studie ich wo nachlesen kann?
 
@kkp2321: Dafür braucht man keine Studie. Man muss sich nur umhören ;)
 
@Sapo: Entspricht nicht meiner Auffassung und in Europa komme ich ganz gut rum.
 
@kkp2321: Hier gehts aber um Spam. Tante Gerda ist sehr spendabel wenns darum geht, den armen Paco zu helfen.
 
@Sapo: Und tante Chloé ist geizeiger?
 
@kkp2321: Nee, Tante Chloé antwortet nicht auf fremde E-Mails. Ihr Neffe hat sie davor gewarnt. Stattdessen geht sie lieber auf Kaffeefahrten.
 
@kkp2321: fahr einfach mal mit einem deutschen Kennzeichen Richtung Asien etc. spätestens in Bulgarien werden die Frontscheiben anfangen zu schwitzen und die Seitenscheiben werden mit Kinderhänden beklebt.
 
Na gut das man bei Outlook.com jetzt Aliasnamen nutzen kann... Nein ernsthaft, seit Jahren bzw. mittlerweile Jahrzehnten, fällt, Google, MS und anderen immer noch nichts besseres ein als irgendwelche serverseitigen Spamfilter, die mehr oder weniger gut funktionieren?
 
@Lastwebpage: was sollen die denn ausser spamfiltern und co denn machen?
 
@Slurp: Schau dir deinen Spam mal genau an. Z.B. auf ...Ihre_Master_Card_wurde_gesperrt.com u.ä. das ist immer der selbe Link, seit Monaten, auf den man auch, ebenfalls seit Monaten, draufklicken kann. Wenn vor diesen Links im Browser gewarnt würde, oder man ihn erst gar nicht aufrufen kann, dass wäre doch schon mal was. (2 große EMail Anbieter sind ja auch 2 große Browseranbieter, die Daten wären also vorhanden und vor irgendwelchen unbekannten Downloads etc. wird ja auch gewarnt) Oder Spam von Yahoo.com, tja, und wo melde ich das auf yahoo.com? Ich bin jetzt weder Email-Server-Betreiber, noch Sicherheitsexperte, noch sonst irgendwas, aber seit Jahrzehnten Spam und immer noch keine Idee? Noch nicht mals so im Ansatz?
 
"Allerdings erhalten deutsche Nutzer im weltweiten Vergleich nach den USA nach wie vor den gefährlichsten Spam. " - Gibt wohl noch genug Blitzbirnen in Deutschland, die auf allen möglichen Mist wie Spam, Trojaner, Scareware etc. hereinfallen.
 
Wahrscheinlich weil die Deutschen da am meisten drauf klicken :-)
 
Momentan bekomme ich bei GMX ne richtige Spamwelle an Emails, immer irgendwie mit Porno usw... -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich