Acer: Windows RT für Tablets aktuell "zwecklos"

Der taiwanische Computerhersteller Acer will bis zur Veröffentlichung der nächsten Version von Windows RT warten, bevor man eine Verwendung des für ARM-Geräte konzipierten Betriebssystems auf Windows 8-Basis erneut in Erwägung zieht. mehr... Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Bildquelle: Microsoft Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
der genannte Atom ist leistungsstärker und akkuschonender als Nvidias Tegra 3
 
@JasonLA: Das wäre meine erste Frage gewesen. Wo ist der Vorteil von Win 8 RT gegenüber Win 8. Von der Hardware unterscheiden die sich ja nur in der CPU, oder? Der einzige Grund könnten in meinen Augen die Kosten für die CPU sein. Aber der Unterschied ist ja wohl kaum so groß, dass es sich eher lohnt Win 8 RT anzubieten!?
 
@PranKe01: RTs haben somit keinen Vorteil. Intel hat mit dem Atom ne Menge richtig gemacht! Bin gespannt auf den Nachfolger im Herbst
 
@PranKe01: der preisunterschied ist nicht zu unterschätzen
 
Da hat ACER schon recht. Das RT wird auch in der Zukunft in der Bedeutungslosigkeit bleiben.
 
@LastFrontier: So sehe ich das auch und viel liegt dabei auch in der lieblosen Gestaltung und wenig durchdachten Handhabung der Apps. Ein Beispiel ist die neue Mail App.: Man wählt POP3 aus und füllt alle Daten in die Felder, was für einen normalen Anwender schon eine Herausforderung sein dürfte und bestätigt diese Eingaben. Danach erscheint eine Meldung, dass POP3 Konten nicht unterstützt sind. Haaaaaallloooooooo????? Spätestens dann gibt jeder normalo User entnervt auf..... Die Leute die RT konzipiert haben, mögen sich mal ein iPad schnappen und schauen, wie einfach und durchdacht man Apps gestaltet... Für mich ist der RT Anteil in Windows 8 schon tot und das schon heute... JustMy2Cents!
 
@AWSW: Offtopic: Wobei sich hier die Frage stellt, was eher tot ist: POP3 oder RT? Und jetzt zum eigentlichen Thema: Die Apps, welche auf RT lauffähig sind, sind auch auf den Intel CPUs lauffähig. Ergo hat es keine Konsequenzen oder Nachteile für den Benutzer von RT oder W8, sollte RT in der Zukunft bedeutungslos bleiben. Die einzigen, welche ein Problem damit haben könnten, sind Microsoft, welche dann wohl die Kosten für die Entwicklung der RT Version nicht mehr reinholen können. RT bietet gewisse Vorteile: Sie stachelt Intel weiter an, noch energieeffizienter zu werden, was für uns bessere Geräte bedeutet. Meiner Meinung nach sind die jetzigen Intel Atoms für den ernsthaften Betrieb von x86 Anwendungen eh zu langsam. Wären alle Windows 8 Tablets auf Atom Basis, dann würde nach kurzer Zeit die Meinung herumgeistern, dass Windows Tablets zu lahm seien zum Arbeiten. Weshalb also nicht eine CPU, welche auf den Anwender zugeschnitten ist? RT reicht für kleinere Büroarbeiten und Apps, und W8 für alles andere.
 
Wundert mich ja, dass nicht die App-Situation schuld sein soll, wie bei der Windows-Phone-News am Samstag. Ich halte ja Acers Aussagen aktuell für "zwecklos".
 
Windows RT ist und bleibt nun einmal Microsofts Pendant zu z. B. Apples iOS-Variante, die auf dem iPad läuft. Da kann er warten, bis er schwarz wird, auch in der kommenden Version werden keine nativen Windows-Anwendungen drauf laufen. Das System ist nun mal von Microsoft für die reine Sofa-Surfer-Klientel konzipiert worden (was ja okay ist). Wenn selbst einer aus der Industrie das nicht kapiert, zweifele ich irgendwie noch mehr an der Menschheit, als ich's eh schon immer getan habe.
 
@DON666: So seh ich das auch. Win RT ist ein Tablet-OS, nicht mehr und nicht weniger.
Ich habe zurzeit ein Surface RT aus der "LeihdasTeil"-Aktion hier, und für Sofazwecke ist es super!
 
@Kuli: Leider erfüllt es nicht mal ansatzweise die von den allerersten iOS bekannten Funktionen. Zudem ist es nicht durchgängig und intuitiv zu bedienen... Da fehlen locker 5 bis 10 Jahre Entwicklungsarbeit, bis das so einfach zu bedienen ist wie ein iPad... JustMy2Cents!
 
@AWSW: Was erfüllt es denn nicht?
Ich hatte noch nie ein iPad in der Hand, aber kann es zum Beispiel 2 Apps gleichzeitig nebeneinander ausführen? (z.B. Video und Skype, Taschenrechner und Excel, ...).
Wo wir grad bei Excel sind: Auch der Desktop mit seinem Explorer und den Office-Apps ist unschlagbar. Meiner Meinung nach sind das allein schon Killerargumente für Win RT
 
@Kuli: Ja geht, wenn auch hintereinander und Schau dir mal die Pendants zu Excel und Co an. Numbers (Excel), Keynote (Powerpoint) und Pages (Word) Um Längen besser als das was Du kennst und lobst und wirklich per Touch bedienbar... Hast du die einmal genutzt, weißt du was ich meine... Aber erst mal selbst testen bitte ;)
 
@AWSW: Keine Angst, ich kenne iOS sehr gut! Aber du scheinst Windows RT nicht gut zu kennen. ;)
 
@snc: da täuscht du dich.. Ich schriebe und teste Software in allen möglichen OS und möchte behaupten alle daher sehr gut zu kennen... ;)
 
@AWSW: Welche Funktionen aus der allerersten iOS Version werden denn nicht erfüllt?

Aha, 5 - 10 Jahre Entwicklungszeit... locker! *ROFL*

Ich hatte das iPad 1 und 2... und habe jetzt ein RT Tablett. Ich dachte, als Übergangslösung, bis es Windows 8 Tablett mit guter Akkulaufzeit gibt. Nach gut 2 Monaten Nutzung frage ich mich allerdings, ob es das RT Tablett nicht auch tut - bis jetzt vermisse ich kein reines Windows 8 Programm.

Alleine schon, dass ich zwei Apps nebeneinander laufen lassen kann, ist genial. Und ich rätsle immer noch, was du an iOS so gut findest. Etwas die inzwischen angestaubte Oberfläche?
 
@snc: Vergleiche bitte objektiv. Intuitiv ist RT nicht, jedenfalls nicht so wie iOS. Es gibt zudem genügend Berichte die das anhand etlicher Beispiele belegen. Die Oberfläche ist heute noch so weil sie sich bewährt hat und durchgängig funktioniert... Teste bitte erst mal selbst und unter 10 Stunden Akkulaufzeit geht gar nicht. ;)
 
@snc:
Ich habe ein x86 Tablet weil ich dachte da kann man dann auch Desktopanwendungen drauf laufen lassen. Kann man, ist nur so unhandlich das ich doch nur Apps drauf habe. Einzig ärgerlich finde ich das Windows 8 und Windows Phone 8 unterschiedliche Bedienkonzepte haben. Auch gäbe es ein paar Apps vom Phone die ich auch gerne auf dem Tablet hätte.
 
@AWSW: Ich vergleiche doch objektiv. Leider sind aber einige Berichte nicht sehr objektiv. ;-) Das ist wohl eher das Problem. Zudem arbeite ich schon einige Jahre mit iPads - weiß also wovon ich spreche!

iOS ist nicht schlecht, aber wenn man sich auf RT eingelassen hat, dann weiss man wenig Gründe, warum iOS besser sein sollte. Und welche Funktionen aus der allerersten iOS Version nicht erfüllt werden, konntest du leider immer noch nicht beantworten. ;)
 
@AWSW:
Kommt darauf an mit welchem System man anfängt. Ich komm immer noch mit Windows Phone am besten klar, ist ein bisschen wie heim kommen. Liegt aber daran das mein erstes Smartphone ein Windows Phone war. Mit iOS kam ich gar nicht klar und habe daher sogar das geschenkte iPhone 4 abgelehnt! Android wiederum liegt mir ganz gut.
 
@AWSW: Gestern war ich mit einer Freundin im Cafe, die ein Acer A700 hat. Da meinte sie, dass sie schade findet, dass sie nicht schnell zur vorherigen App wechseln kann. Dann zeigte ich ihr auf meinem Vivo Tab Smart, wie ich mit einem Wisch zur vorherigen App gelange - und schon hatte ich ihre Aufmerksamkeit :) Der einzige Grund iOS oder Android zu wählen sind bisher tatsächlich die Apps. Aber was soll man nach knapp einem Jahr erwarten?
 
@PranKe01: Nur so als Tipp: Apps wechselt man mit einem Swipe mit 4 Fingern oder per Doppelklick auf den Home Button und Auswahl der App und das schon laaaange ;-)
 
@AWSW: Er wollte doch nur ein bisschen stänkern. Das sind wir doch gewohnt ^^
 
@PranKe01: mit einem Wisch zur vorherigen App. Wechseln geht auch auf dem iPad
 
@DON666: Hast du den Artikel gelesen? Für iOS gibt es unzählige extrem gute und liebevolle Apps. Für Win RT gibt es weder eine Facebook-App von Facebook, noch eine einzige Google-App, keine Youtube-App, einfach gar nichts sinnvolles. Ein totales Schrott-System.
 
@sebbel88: Ja, ja, bla, bla... Deine Kommentare zu meinen kannste dir getrost schenken, sich mit dir ernsthaft auseinanderzusetzen ist die Tastaturabnutzung nicht wert. Und wenn du so versessen auf Fakebook bist, bitteschön: Kotz dich dort aus, dann krieg ich es wenigstens nicht mehr mit.
 
@DON666: interessant was manch einer hier für eine Diskussionskultur hat.... Du musst echt frustriert sein nachdem du gemerkt hast dass bei Win RT tatsächlich noch so einiges im argen liegt.
 
@sebbel88: Jetzt antworte ich dir schon wieder... Naja, egal. Was du hier irgendwelchen Leuten immer andichten willst, nur um zu provozieren, geht echt auf keine Kuhhaut. Das Wort "Diskussionskultur" von einem 100%igen Troll zu vernehmen, hat schon was Skurriles. Ist aber auch witzig, dass du dich hier immer wieder unter neuem Pseudonym registrierst und dir dann ganz gezielt wieder dieselben "Opfer" raussuchst. Aber wenn's Spaß macht, nur zu.
 
@DON666: Aha, jeder, der Win8 für einen deftigen Fehlschlag hält, ist also gleich ein Troll... damit sind wir wieder bei der von mir erwähnten Diskussionskultur
 
Hmm, also wenn Acers 8 Zoll Tablet in Sachen Akkulaufzeit und Performance mit ARM Geräten mithalten kann und der Preis auch noch stimmt, wüsste ich jetzt nicht, wo man RT noch einsetzen kann. Vermutlich wird Samsung mit einem 8 Zoll Ativ Smart PC mit Digitizer folgen und RT kann man dann endlich begraben!
 
Windows RT gehört generell boykottiert.
 
@doubledown: weil?
 
@levellord: ...doubledown nur so Aufmerksamkeit bekommt.
 
Die Wahrheit tut weh, aber nach allem wie sich die Fail-Entwicklung mit dem Metro-Interface und den fehlenden und mangelhaften Apps abgezeichnet hat, muss ich sagen: Recht hat der Mann. Und es war zu erwarten - leider.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.