Smartphone-Nutzer gehen nicht online, sie sind es

Im Zeitalter des mobilen Internet gehen die Nutzer nicht mehr online, sondern sie sind es einfach. Immerhin knapp die Hälfte beziehungsweise 49 Prozent der Smartphone-Besitzer nutzen ihr mobiles Endgerät stets und überall. mehr... Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 610 Bildquelle: Nokia Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 610 Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 610 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vor allem diese Idioten , die es im Auto benutzen WÄHREND der Fahrt und dann mal hastige Bewegungen machen, weil sie entweder die Ausfahrt verpasst haben, oder noch knapp diese kriegen. Schrecklich. Vor allem an Ampeln.
 
@pc_doctor: Jo oder kleine Kinder umfahren wie bei uns letztens.
 
@pc_doctor: Man sollte die Strafen für Handy am Steuer drastisch erhöhen. Wenn Idioten nicht mehr Autofahren dürfen, werden die Straßen auch wieder sicherer...
 
@Wuusah: nicht nur sicherer, sondern auch leerer!
 
@Wuusah: nur Strafen erhöhen nützt nichts, wenn die nicht erlaubte Benutzung auch deutlich öfter kontrolliert wird.
 
@Wuusah: Da wären die Strassen schön leer, denn das beträfe 90%+
 
@marcol1979: Nie wieder Stau ist doch auch was feines :P
 
@pc_doctor: Kriege auch immer einen riesen Hals wenn jemand mit Handy am Steuer sitzt. Wurde schon oft genug fast über den Haufen gefahren deswegen (bin Motorradfahrer) .. kurz daneben gefahren, blick rein, Handy am Ohr. Na Danke.. Strafen sollten verdreifacht werden.
 
@Lloyyd: geht mir genauso, bin ebenfalls motorradfahrer aus leidenschaft und könnte jedesmal denen ein paar bretter an kopf schmeissen. intressanter weise sehe ich dauernd welche mim handy am ohr aber keine polizei weit und breit. ich denke, die könnten noch viel mehr kohle für die knappen kassen rausholen wenn die nich blitzen würden sondern handytäter aufspüren, und ja in dem fall bin auch ich für härtere strafen!
 
@GothsSecret: So siehts aus, da bin ich auch für. Hatte bisher noch kein eigenes Auto, nur Motorrad. Und ich weiß schon wie ich mich verhalten werde wenn ich mir ein Auto gönnen werde. 0 Promille und definitiv nie ein Handy am Ohr wird immer gelten. Vor allem wenn man jemanden dabei hat!
 
@Lloyyd: begrüße ich, ich selber trinke gar kein alk (nichtmal im essen) und von daher kann mir das auch nicht passieren, aber deine is die richtige einstellung (btw autofahren is scheiss langweilig, nur gut zum einkaufen ^^)
 
@GothsSecret: Hahaha, ja mit der langeweile hast du wahrscheinlich recht. Wobei es auf dauer auch belastend wurde mit der Freundin, immer zwei Helme + Rucksack auf dem Rücken.. da hat man sich schon ein Auto gewünscht ;-) was fährst du?
 
@Lloyyd: ich fahr ne KTM lc4s supermoto :) macht richtig spass die kleine kurvensau, nur leider 1 zylinder und nur 60 ps, paar pferdchen mehr wären so nicht ganz schlecht ^^ und du? .. ja das mit weibchen issn leichtes problem, aber macht einfach was her wenn man vor der eisdiele (oder sonstigem) absteigt. man merkt auch die neidischen blicke von anderen wo man genau sehen kann das die ein weibchen zu hause haben die ihnen das fahren verbieten ^^, immer wieder lustig *find*
 
@GothsSecret: Sehr geil, richtiges Spaßmoped, wollt ich schon immer mal fahren ;) Ich hab ne zx6r.. ist auch schon sehr spaßig ;)
 
@Lloyyd: *auch neidfaktor hochsteigt* :)
 
@GothsSecret: Ich glaube man kann sich eh so gut wie jedes Bike in die Garage stellen :D
 
@Lloyyd: das stimmt, bis auf bmw, sorry aber die front geht gar nicht!! die scheinwerfer sehen aus als ob sie einen erstaunt anschauen mit der frage "echt jetz? du fährst mit mir?" --> oO
 
@GothsSecret: Hahaha, ja das ist dann Geschmackssache :D das Teil hat halt Technik und Power pur, da wirds dann schon wieder Interessant :D
 
@pc_doctor: Neuerdings ärgert man sich über grüne Ampeln, weil man bei rot sein Smartphone besser bedienen kann
 
@Kuli: ^^ Google Glass wird hier Abhilfe schaffen ;)
 
@pc_doctor: Das alberne daran ist größtenteils, es handelt sich um fahrzeuge der Premiumklasse die zu 99% eine FSE besitzen. Warum man dann seinen lappen und die Gesundheit andere aufs Spiel setzt ist mir ein Rätsel. Selbst aktuelle Kleinwagen der letzten 3 Jahre besitzen größtenteils ne FSE
 
@pc_doctor: Dann sollte man aber konsequenter Weise auch das Rauchen am Steuer verbieten - denn das ist noch ablenkender als ein Handy in der Hand zu halten....Kippe suchen, Feuerzeug suchen...Kippe fällt aus der Hand...ihr wisst schon.
 
Ich fine diese leute sind nicht online. Nur partiell.
Wenn ich jemanden auf Facebook anschreibe, eine eMail verfasse oder sonst ein Kommunikationsmittel auf seinem Handy anspreche kann ich in 3/4 Fällen davon ausgehen, dass diese Person erst später antworten wird.
Auch ein Textchat ist von PC-benutzer zu Smartphone nutzer sehr lästig, weil die meisten personen erst sehr Zeitversetzt antworten...sehr nervig.
 
@Qvieo: Online sein heisst ja nicht, dass man auch schreibt. Ich bekomme meine Mails auch aufs Handy und lese die i.R. sofort. Antworten tu ich aber erst abends am PC.
 
@Qvieo: Es ist schon ein passives Online-Sein. Das bleibt halt auch nicht aus wenn man statt SMS jetzt WhatsApp oder andere Messenger benutzt.
 
@Qvieo: Ich mag sowieso diese Leute nicht die immer eine sofortige Antwort haben wollen. "Du warst online - wieso hast du nicht geantwortet?". Schrecklich. Wenn's wichtig ist antwortet man sowieso schnell aber man muss wirklich nicht alles sofort beantworten wenn man gerade besseres/wichtigeres zu tun hat.
 
Was soll denn bitte dieser Artikel? Ich habe mein Smartphone einfach dabei ... ganz genauso, wie meine Brieftasche. Bin ich damit also von der öffentlichen Toilette bis hin zum Kino online (da das Telefon natürlich permanten angeschlossen ist) oder geht es um die Leute, die ganz bewusst mit dem Teil durch die Gegend surfen, etc.?
 
@JoePhi: Siehe dritter Absatz, erster Satz.
 
@JoePhi: Wie wäre es mit Werbung, da man noch ein paar Verträge braucht, um die Leitung richtig Voll zu bekommen. Da muss man den Leuten schon zeigen, wo sie überall online sein müssen, damit sie Hip sind. Ich wäre jetzt nicht überrascht gewesen, wenn sie auch die Toilette auf der Liste gehabt hätten. Schau dir mal die Verfasser von der Studie!!! an.
 
@wydan: Ist wohl richtig. Es gibt eben Studien und 'Studien'. Aber wer bitte lässt sich von sowas beeindrucken oder treiben - abgesehen von Kindern mit Gruppendruck in der Schule ...
 
@JoePhi: Ich hoffe ich muss dir jetzt nicht erklären, wie Werbung funktioniert (ist halt hier in subtilerer Form, und Werbeartikel sind auch der größte Anteil auf Wf) und da ist noch das kollektive Unterbewusstsein.
 
@wydan: na ja ... Werbung ist alles eine Frage der Zielgruppe (und keine Sorge, ich kaufe (unter anderem sowas ein, von daher ist das nichts wirklich neues) ... die Frage ist hier eben nur: Wer soll davon beeindruckt werden, dass 60% der Leute an Bahnhöfen an ihren Telefonen rumspielen? Fühlen sich Leute davon unter Druck gesetzt das dann auch machen zu müssen? Es gibt bestimmt solche Leute ... aber wie viele werden das prozentual sein? Diese Studie ist eben einfach albern ... egal ob Werbung oder nicht.
 
Wenn man sich so in der Gegend umschaut, dann bemerkt man das eigentlich überdeutlich. Die Welt hat sich ganz schön gewandelt. Früher hat man sich miteinander unterhalten, während man auf etwas gewartet hat, heute ist jeder in sein Smartphone vertieft. Egal ob in der Bahn, beim Frisör, vor einem Konzert...überall kann man die Smartphone-Zombies beobachten. Aber Besserung ist ja nicht in Sicht...wenn sich die smarten Brillen wie Google Glass durchsetzen, dann wird das Bild noch kurioser. Ich will mich nicht aus der Gruppe ausschließen, auch recht oft das Smartphone in der Hand zu haben...aber wenn ich mit Leuten unterwegs bin, versuche ich das zumindest stark einzugrenzen.
 
@Apolllon: Also mit wildfremden Leuten hab ich mich auch früher schon nicht unterhalten im Bus oder wenn ich unterwegs war. Und heute? Wenn ich alleine unterwegs bin, spreche ich immer noch nicht fremde Leute einfach so an. Wenn ich hingegen mit mehreren unterwegs bin wird sich natürlich unterhalten, ist ja logisch - sonst könnte ich ja auch alleine unterwegs sein. Auf's Handy geschaut wird trotzdem zwischendurch mal (bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger). Aber es ist nie so, dass einer durchgängig auf's Handy schauen würde...
 
@Apolllon: Ich frage mich ab und zu ob das nur negativ ist oder nicht. Höflich sollte man definitiv sein, aber wenn es kein Gesprächsthema gibt und man sich eh nur langweilt oder Belanglosigkeiten austauschen würde finde ich diese Beschäftigung mit dem Smartphone nicht so schlimm. Ich bin häufig auf Geschäftsreisen und auch wenn die Kollegen nett sind, auf einer 5 Stunden Reise kann man eben nicht dauerhaft reden - das wäre anstrenend. Da würde man genauso auch eine Zeitung oder ein Buch lesen. Wie gesagt, alles im Rahmen der Höflichkeit und natürlich auch nicht als Demonstration totalen Desinteresses.
 
@Givarus: Da habt ihr beide durchaus Recht. Mit Fremden unterhalte ich mich natürlich auch recht selten. Aber eine zombiehafte Abstumpfung kann man dennoch erkennen, wie ich persönlich finde. Ich hab es ja auch nicht verteufelt oder sehe das nur aus der negativen Sichtweise. Aber nur positiv ist das eben auch nicht unbedingt.
 
Da gehörte ich wohl zu der Randgruppe der FastImmerOffline-User, aktiviere meine Datenverbindung nur wenn ich sie auch benötige..
 
@Stoik: Dann sind wir schon 2 ;)
 
@OttONormalUser: 3. Flugmodus ftw :D
 
@Stoik: wozu hast dann ein smartphone? da würde ja ein normales reichen
 
@KoeTi: Zum Telefonieren, SMS, Mobiles-Webdesign, gelegentlich App-Entwicklung, E-Mail, Internet .. wenn ich auf Arbeit schon ganzen Tag mich im/mit dem Web arbeite hat man abends auch irgendwann genug von.
 
@KoeTi: Warum muss man, wenn man ein Smartphone hat, unbedingt auch alle Funktionen nutzen? Ich hab eins und telefoniere damit z.B. nie. Wozu auch? Trotzdem nutze ich es...
 
@dodnet: bzw. auch gut als Notizblock.. Einkaufszettel lasse ich immer gern daheim liegen. Und wenn mal ein UFO oder Meteorit vorbei fliegt brauch man ja auch was für nen Schnappschuss.. ;)
 
@Stoik:
Ich hab mein Smartphone um Musik zu hören und meine Emails abzurufen :-) Bzw. ES meine Emails abrufen zu lassen. Kein Ton keine Arbeit :-) Telefoniert wird praktisch nicht und soziale Netzwerke finde ich zu asozial. Wozu gibt es Getränke und Sofas?
 
@Stoik: Nummer Vier meldet sich zu Dienst. ^^
Ich machs genauso, und wenn ich schlafen geh dann schalt ich noch den Flugmodus ein. Kann dieses dauern-on sein nicht verstehen, zumal es auch den Akku zusätzlich belastet.
 
@Stoik: stelle mich ebenfalls in dieser Gruppe hinten an. Bin sogar noch rigoroser: Ich nehme mein Smartphone so selten wie nur möglich mit.
 
@Roy Bear: So rigoros bin ich noch nicht, aber wenn anruft und hab keine Lust geh ich nicht ans Phone.. Irgendwann brauch man auch mal seine Ruhe..
 
@Stoik: vielleicht brauchst du einfach kein Smartphone? ;-)
 
@der_ingo: Aber sicher doch weißt doch wie das ist mit dem Gruppenzwang. ;-P
 
@Stoik: Darum geht es mir nicht. Mir geht es um Bewegungsprofile! Je seltener ich mein Smartphone bei mir habe, um so schlechter läßt sich von meiner Person von potentiellen Interessenten ein Bewegungsprofil erstellen.
 
@Roy Bear: Das ist richtig aber da dürfte man ja gar kein Phone mehr mit nehmen sei es selbst ein normales Handy. Funkzellenabfrage reicht da ja aus.
 
erinnert mich ans "online-sein" bei ICQ & Co. - da der Rechner oft sehr lange an ist, bin ich da auch Dauer-On, auch wenn ich nicht vorm PC sitze^^
 
Ich bin eher verwundert, wie wenige, gerade bei den 20 - 29 Jährigen, mit Ihrem Smartphone Always-On sind. Ich könnte mir mein Handy ehrlich gesagt nicht mehr ohne Internet vorstellen, bzw. will es nicht ;)
 
Leute merkt ihr nicht, ihr seit viel zu wenig online, dort steht wo man unbedingt online sein muss, im Restaurant/Cafe und Outdoor-Aktivitäten sonst verpasst ihr was.
 
Solange die Zahl derjenigen, die in der Straßenbahn ihr Smartphone so nutzt, dass die ganze Bahn mithören muss, weiter steigt, ist mir das egal ob die dann nun online oder offline sind...
 
"im Restaurant (65 Prozent)", wovon dann 100% dies nur brauchen, weil sie ihr Essen fotografieren müssen.
 
Am respektlosesten finde ich es wenn man dabei ist jemanden Kennenzulernen und die Person alle 5 min aufs Smartphone guckt um den Facebookstatus von Freunden oder SMS Nachrichten zu checken.
 
@Sapo: Somit hat sich die Person dann aber sofort erledigt :)
 
also ich bin ja der meinung das telefonieren beim autofahren nur dann ein problem ist wenn man dann halt nur eine hand frei hat ^^ so an sich denke ich nicht das man großartig abgelenkt ist

anders siehts aus wenn leute denken sie müssten was bei facebook lesen oder eine nachricht schreiben das ist wieder der blödsinn hoch 10 weil man auf die straße gucken soll ^^

aber nur mal so am rand ....was ist eigtl mit navis oder navi software ... wenn man die benutzt bzw das handy an einer kfz halterung während der fahrt versteht sich

gibts da auch regelungen
 
@Tea-Shirt: Du hast scheinbar keine Ahnung, wie sehr ein Telefonat ablenkt. Selbst wenn man beide Hände frei hat. Und Navis usw. darf man auch nicht während der Fahrt bedienen, die eingebauten sperren das i.d.R. auch.
 
@Tea-Shirt: Soweit ich mich erinnere erzeugt die Ablenkung durch ein Telefonat eine ähnliche Reaktionszeitverzögerung wie ca. 1,5 Promille Alkohol. Also durchaus nicht wenig ...
 
@Tea-Shirt: Das Navi wird VOR der fahrt eingestellt und nicht während. Wenn du glaubst du kannst genau so schnell mit als auch ohne Handy am Ohr auf Situationen reagieren dann warst du wohl noch nie in einer richtigen Gefahrensituation. Hoffen wir für dich das du auch niemals in eine kommst.
 
Jeder NORMALE deutsche Internet Nutzer ist ungefähr 24h pro Monat online (DEZ 2012) ! Was sagt uns das .. der Smartphone Besitzer ist nicht normal !!
 
Und im Zug haben alle nur noch den Kopf geneigt, weil sie alle auf ihr Smartphone starren :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles