YouTube: Bezahl-Inhalte sollen nun starten können

Die Video-Plattform YouTube will offenbar einen neuen Versuch wagen, kostenpflichtige Inhalte zu integrieren. Eine Bezahloption für Channels soll in Kürze starten, berichtete die britische Wirtschaftszeitung Financial Times. mehr... Video, Youtube, Design, Mobile, Redesign, Layout Bildquelle: Youtube Video, Youtube, Design, Mobile, Redesign, Layout Video, Youtube, Design, Mobile, Redesign, Layout Youtube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt zu viel Angebot, als dass sich jmd für die Bezahlchannels interessieren würde... Für Filme sehe ich, solange Telekom und Co. Youtube drosseln, in Deutschland eher schwarz. Ich würde mich mehr über eine Art "Premium" freuen, 2 € im Monat und dafür keine Werbung.
 
@Mangoral: dito! Aber die Idee mit den Serien ist schon interessant, das ist ja eigentlich das, was die Leute hier wollen. Sowas gibt's in DE nämlich noch nicht.^^
 
@coxjohn: Amazon LoveFilm. aber wie ich oben etidiert (o.O) habe, sehe ich solange Telekom und Co. drosselt in DE schwarz...
 
@Mangoral: noch drosselt gar keiner, bzw wenn dann nur in bestimmten Fälllen (Filehoster)
 
@Cykes: Es gab immerwieder Fälle das die Telekom Youtube drosselt, aber richtig bewiesen wurde es noch nicht...
 
@Cykes: Versuch mal Abends, so zwischen 19:00 und 22:00 einen 1080p-Clip mit Telekom-Leitung bei Youtube zu schauen. Mit etwas Glück hast du nach dem 15. Reload mal einen Server erwischt, der deine Bandbreite einigermaßen ausnutzt und du nicht 20 Minuten vorladen musst für einen 5 Minuten Clip... Man hört es zwar am häufigsten von Telekom-Kunden (bin auch selbst betroffen davon), allerdings ist das inzwischen auch bei anderen Anbietern so. Offiziell wird natürlich nichts gedrosselt. Witzig nur, dass es dann mit Proxy-Server meistens problemlos klappt... naja
 
@RebelSoldier: Ich kann es gern mal versuchen, wenn ich mal um diese Uhrzeit zuhause bin
 
@Mangoral: Sobald man aber nicht auf deutschen Ton und deutsche Release-Pläne wert legt, ist Lovefilm&Co. bzw jedes verfügbare deutsche Angebot, nutzlos. Ich schaue Serien und Filme seit Jahren zu 100% mit Originalton an, und das wenn sie in den Staaten ausgestrahlt werden, nicht 1 bis 3 Jahre später in Deutschland auf deutsch. *Wenn* Youtube das ändern kann, bin ich ggfs. gewillt zu zahlen. Aber vermutlich wird der in Deutschland verfügbare Bezahlcontent genau so nutzlos wie alle anderen Anbieter bisher, womit es völlig uninteressant wäre.
 
@Mangoral: "Ich würde mich mehr über eine Art "Premium" freuen, 2 € im Monat und dafür keine Werbung."

Bekommst du von mir gratis. Installiere einfach Adblock und schon hast du auf YT keine Werbung. Ist aber immer wieder lustig bei anderen zu sehen die im richtigen Internet surfen, wenn vor einem YT-Video Werbung kommt:D.
 
@W!npast: Ja, hast ja Recht, ich habe auch einen Adblock aktiv. Aber es ist genauso wie mit Raubkopien, du hast einen Vorteil aber jemand anderes trägt dafür den Schaden.... Ich meine damit nicht Google sondern den Youtubern, die damit ihr Geld verdienen
 
@Mangoral: Stimmt, aber man kann ja Adblock auch für bestimmte Inhalte deaktivieren, ist vielleicht ein bisschen Aufwändig aber 2€ würde ich im Monat für so einen "Dienst" nicht zahlen wollen.
 
@W!npast: sollte man auch immer tuen. ich hab selbst auch adblock, wenn ich aber einen channel oder eine seite unterstützen will schalte ich den aus. problem ist nur, wie man auch hier bei winfuture sieht, es wird gnadenlos übertrieben, inhalte werden verdeckt und man sieht die webseite eigentlich garnicht mehr. bei youtube gehts noch, aber andere seiten wie zb. myspass übretreibens auch richtig. myspass ist rechteinhaber von diversen sendungen, schaltet aber im stream mindestens genauso viel werbung wie im fernsehen. mir kams eigentlich sogar deutlich mehr vor. ich schalte dann adblock wieder ein, aber gleiczeitig wird die nutzung auch stark zurück gefahren, bis ich doch lieber was anderes mache. werbung ist ok, aber wenn man vom eigentlichen inhalt nichts mehr mitbekommt ist das angebot einfach nicht nutzbar.
 
@Mangoral: Adblock installieren und du bist völlig kostenlos werbefrei ;)
 
Wenn Google ja mal die Künser angemessen beteiligen würde. Dann würden auch entlich mal die GEMA-Fehler ferschwinden. Was will mann mit einen neuen Premium-Servise bei dem mal wieder nur google oder so verdient aber nix an der GEMA abdrücken will?
 
@Chegga: Pfff...angemessen beteiligen. Du hast keine Ahnung. Die GEMA ist Schuld an der Misere. Die wollen mehr Kohle haben als Youtube gewillt ist zu zahlen. In ALLEN anderen Ländern klappt es mit den jeweiligen Rechtegesellschaften und Google/Youtube. Überall hat man sich geeinigt. Außer in Deutschland...was sagt uns das ?
 
@movieking: Man kann den Spieß aber auch umdrehen und fragen: "wieso haben es dann alle anderen geschafft?" Ich will mich hier nicht auf eine Seite stellen da ich denke das sich beide einfach wie bockige Kinder aufführen
 
@SupaMario: Es ist ja kein Geheimnis was GEMA verlangt und was Google anbietet. Da liegen halt Welten dazwischen. Es ist auch bekannt was die Vertretungen USA, Frankreich und England bekommen. Statt dass sich die GEMA dran orientiert und von mir aus 10% mehr verlangt....aber pfff da denkt dass Pack gar nicht erst dran. Man kann von Google halten was man will aber in diesem Fall kann man Ihnen keinen Vorwurf machen...sich so erpressen lassen würd ich mich auch nicht.
 
@Chegga: Künser vor allem :D
 
Hier in Europa mag die Aussage befremdlich klingen, aber in den Staaten hat sich YT schon als "Gewinner der Fernseh-Kriege" bezeichnet (dort hat der Fernsehmarkt eine völlig anderer Struktur als hier), und da wollen sie jetzt natürlich auch die Gewinne einfahren.
 
@rallef: Den Werbeverseuchten Dreck in den USA will auch niemand sehen. selbst im pay-TV gibts Werbeunterbrechungen. Nachrichtensendungen werden im Schnitt 2mal mit Werbung unterbrochen. Das Schlimmste jedoch, ist der politische Extremismus. Gegen den Sender "Fox-News" war der Stürmer ein neutrales Blatt. Das die Leute da die Schnauze voll von ihren Networks haben, ist nur allzu verständlich.
 
Porntube zeigt wie es geht.
 
Aus meinem Leben verschwindet alles was wodurch eine entspannende Freizeitbeschaeftigung mit sinnloser Werbung unterbrochen wird. So sehe ich heute KEIN TV mehr und habe auch kein Problem YouTube abzuschaffen. Ich kann leben ohne, da ich auch noch ein Leben hinter'm Computer habe.
 
@pmwarden: Ich hab auch seit 11 Jahren keinen TV mehr. Da Läuft eh nur Mist. Alles andere kann man auch im Inet sehen/finden. Und vor der GEZ schützt es auch nicht mehr, keinen zu haben. Trotzdem werd ich mir bald n modernes Gerät zulegen. Allein schon aus dem sozialem Grund, dass der Filme und/oder Spieleabend dann auch mal bei mir stattfinden kann ;)
 
google sollte endlich die Zahlungsmöglichkeiten von Wallet erweitern.. Ob Paypal, Ukash, PaySafeCard und wie Sie alle heißen, dann gäbe es bestimmt auch mehr Zahlungsmoral beim Ganzen. Es hat halt nicht jeder eine Kreditkarte. Unter wallet.google.com kann man ja die Zahlungen schön übersichtlich einsehen. Aber man liest ja auch schon oft genug das geschimpfe von Bezahlmöglichkeiten im Googlestore. Wird bei Youtube anfangs nur ähnlich werden wenn sich da nicht langsam was tut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube