Acer kritisiert mangelnde Apps bei Windows Phone

Bei der Vorstellung neuer Hardware für Windows 8 hat Acer auch begründet, warum man weiter keine Windows Phone anbietet: Die Verbreitung des mobilen Betriebssystems von Microsoft werde durch den Mangel an Apps behindert. mehr... Smartphone, Nokia, Lumia 620 Bildquelle: Nokia Smartphone, Nokia, Lumia 620 Smartphone, Nokia, Lumia 620 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf Geräte der Marke Acer kann sicherlich die Mehrheit der Verbraucher verzichten.
 
@deadbeatcat: ob nun Samsung Plastikbomber oder Acer Plastikbomber, wo is da n Unterschied?
 
@Rikibu: Wer eine solche Frage stellen muss, hat den Sinn hinter der News nicht verstanden! Und sicherlich ist die Person auch sehr Markenbezogen, 3 mal raten welche Marken du wohl benutzt?! Ups, ich glaube ich brauch nur einen Versuch ......
 
@Rumulus: Falscher Denkansatz. man nutzt nicht gewisse marken bzw. deren Produkte der Marke wegen sondern wegen der Verarbeitung, Funktionalität, dem Gesamtkonept welches als Problemlösung für ein bestimmtes Problem bzw. Aufgabe dient.
 
@Rikibu: erst totaler mist, von wegen " ob nun Samsung Plastikbomber oder Acer Plastikbomber, wo is da n Unterschied?" und dann sich selber in die Pfanne hauen, indem du dann die gründe nennst, wegen denen man seine geräte aussuchen sollte.......... wobei ich zu denen gehöre, die nie nach dem aussehen oder dem lemmingfaktor gehen, sondern nur danach, brauche ich das ?
 
@Rikibu: Viel Spaß mit deiner Brotdose.
 
@Rikibu: Von Nokia gibts übrigens auch nur Plastikbomber. Oder kannst du mir ein Alu-Device von Nokia nennen? Wer keinen Plastikbomber will, kann zum iPhone5 oder zum HTC One greifen.
 
@sebbel88: Nokia n8
 
@Rikibu: E7 und den zukünftigen "Catwalk" nicht vergessen. Und noch viele ältere Modelle gabs in purem Edelstahl, bevor es überhaupt iPhone gab z.B. 8800 etc.
 
@sebbel88: mit plastikbomber assoziiert man eher eine billige Anmutung, wenn du mal ein Nokia gerät und ein sgs 3/4 in die Hand nimmst weisst du was gemeint ist...oder bei dir bin ich mir da nicht so sicher ob dir das auffällt.
 
@Rikibu: im grunde is die technik immer das gleiche.. aber acer besteht meistens aus billigem mist!
 
@deadbeatcat: ändert nichts an der aussage, und da hat der Herr nunmal Recht.
 
Acer setzte große Hoffnungen in Windows Phone. Soso. Sie haben gehofft, dass andere Hersteller den Markt vorbereiten und Acer sich dann ins gemachte Nest setzen kann. So klappt das aber nicht. Man muss schon in eine Plattform investieren, interessante Geräte bringen und wenn Apps fehlen, könnte man das ja auch selber ändern. Nokia hats vorgemacht und gezeigt, dass es nicht einfach, aber möglich ist. Wichtigster Kaufgrund für die Nokia Geräte ist neben dem eigentlichen Gerät nämlich, dass Nokia selber einiges an Apps anbietet und vor allem Windows Phone voll unterstützt - und man das auch merkt. Acer meckert lieber. Selber Schuld.
 
@der_ingo: Acer wollte sich ins gemachte Nest setzen? Interessante Behauptungen. Gibts dafür auch nur ansatzweise Belege? Nein? Danke, keine weiteren Fragen.
 
@sebbel88: Tja, wenn du das gelesene auch verstehen würdest, dann würdest du feststellen, dass genau diese Tatsache in dieser News hier zum Ausdruck gebracht werden soll! Das ist in unser heutigen Welt leider ein gewaltiges Problem. Genauso verhält es sich auch mit diesem angeblichem Fachkräftemangel. Leider verstehen viele Firmen unter dem Wort "Fachkraft" nur gut ausgebildete 30-jährige mit mindestens 20 Jahren Erfahrung, die dann für einen Hungerlohn anfangen sollen. Statt selber aktiv zu werden, wälzen viele die Verantwortung auf andere ab und meckern dann herum, warum andere nichts tun, obwohl sie selbst auch nichts tun. Und genau dieser Aspekt trifft auch auf Acer zu, was auch aus der News hervor geht, wenn man sich die Mühe macht, das gelesene auch verstehen zu wollen.
 
@sebbel88: dann lies nochmal genau den Artikel, vielleicht fällt dir was auf.
 
@sebbel88: wie interpretierst du das denn, dass Acer wohl große Hoffnungen in Windows Phone setzte, aber weder ein Gerät rausgebracht, noch sonst irgendwas in der Richtung unternommen hat? Sie hatten große Hoffnungen, haben aber abgewartet. Sie wollten also, dass andere Firmen zuerst das Wagnis eingehen.
 
Microsoft allein wird das App Defizit aber nicht lösen können. Genausowenig kann Nintendo allein den schweren Stand der Wii U mit nintendo-eigenen Titeln ausbügeln. Fakt ist nun mal, dass bei beiden Beispielen irgendetwas nicht so ist, wie es sich die Masse der Entwickler und auch der Verbraucher wünscht. Da kann Microsoft noch so sehr Oberflächenkosmetik betreiben... Die Frage ist, wann wird die Erleuchtung kommen? mit Windows 9? Dem zeitpunkt, indem man marketingtechnisch rumposanuen kann, dass Windows 8 und sein wp 8 Ökosystem vom Konzept her eine Schnapsidee war und mit windows 9 wieder alles besser wird? mag sein, aber dann könnte es für den Windows phone Verbreitungsmarkt schon längst zu spät sein weil die Leute keine Lust auf Experimente haben bzw. schon ausgestattet sind und sich an Android oder ios gewöhnt haben.
 
@Rikibu: Windows RT, quasi Repräsentant der "reinen Metro-Experience", ist doch bereits unumkehrbar gefloppt. Der Zug ist abgefahren. MS bastelt sich doch sogar schon seine Facebook-App selbst weil Zuckerberg darin offensichtlich keinen Sinn sieht für Metro zu entwickeln.
 
@sebbel88: Hast du eigentlich ne Lizenz zum Motzen?
 
@RATTENBAER: Ja, die hab ich mir dadurch erworben dass ich Windows 8 fast 4 Wochen lang auf meinem DesktopPC getestet habe :-D
 
@sebbel88: Aha, und das erklärt dann warum du über WP und RT meckerst? Ganz andere Baustellen mein Jung. Mal abgesehen davon würdest du gar nicht über Win 8 meckern wenn du es wirklich 4 Wochen getestet hättest. Bei ner Stunde OK, vielleicht auch noch wenn du es 3-4 Tage getestet hättest. Aber nach 4 Wochen ist die bedienung schon im Fleisch und Blut, es sei denn man gehört zu den Lerndiffizierten.
 
@Tomarr: lächerliche Argumentation. Ein System muss schon auf dem Marketingpapier wo die Features beworben werden vernünftig klingen, ohne es sich in 4 Wochen schönzuklicken weil man oft keine andere Wahl hat bei nem neuen Gerät... oder kann ich windows 7 auf die arm dinger installieren? Das Problem ist doch, dass man erst merkt dass win8 nix taugt wenn man das Gerät zu hause stehen hat, oder man hats vorher in ner vm getestet... ich hab es mir 2 stundenlang angeguggt - intuitiv ist da erstma gar nix, nur auf biegen und brechen anders, des anders seins wegen, wegen des nötigen kompromisses alles in eine form zu gießen und dabei MEINE anwenderbedürfnisse vollkommen außer acht zu lassen... macht das system und den grundgedanken dahinter nicht plausibler und auch nicht charmanter...
 
@Rikibu: Du wirfst doch nun 1000 Dinge in einen Topf, wie immer. Wann habe ich gesagt das man Win7 auf ARM installieren kann, sollte, muss, was auch immer? Und ich finde Windows 8 sehr innovativ. Das einzige was einen ab und zu mal daneben denken lässt ist die Gewohnheit aus den alten Windowsoberflächen. Klar kann eine neue Oberfläche nicht genau so funktionieren wie die alte, weil dann währe es ja keine neue. Mit Sicherheit kann man auch noch einiges verbessern, aber perfekt ist eh kein System und Verbesserungen gibts nunmal immer. Und Windows 8 taugt auch genau so viel wenn man es zuhause stehen hat wie Windows 7 oder XP. Trotzdem ist Windows 8, Windows RT oder Windows Phone ganz unterschiedlich zu betrachten. Windows 8 läuft halt auf gewöhnlichen Rechnern. Windows RT auf ARM-Systemen. Das da nicht alle Anwendungen laufen kann Microsoft ja nichts für, ist halt ne ganz andere Architektur. Ich erwarte ja auch nicht das Crysis 3 genau so auf meinem Smartphone läuft wie auf nem Intelbasierten Rechner. RT wurde halt dafür entwickelt um alle Lücken nach Möglichkeit zu schließen. Und Windows Phone schließt das mit ein. Zusammen laufen die Systeme sehr gut zusammen. Natürlich muss Microsoft sich mit dem neuen Schritt auch erstmal neu Einarbeiten, neu bewerten und verbessern. Aber das würde wenn Apple einen so großen Schritt machen würde, oder Google, oder wer auch immer, genau so machen müssen. Bisher habe ich allerdings nur von Leuten schlechtes über Win8 gehört die es vielleicht mal ein paar Stunden ausprobiert haben, meistens schon mirt einer "Bin dagegen" Einstellung von Anfang an, "aber Ich tu mal so als ob damit ich mit reden kann" Mentalität.
 
@Tomarr: Ich hab es ebenfalls über 6 Wochen getestet und du kannst massig schlechtes von mir darüber hören. Ja, man KANN sich an die Bedienung gewöhnen, aber längere Mauslaufwege, mehr ungenutzter oder nicht sinnvoll/effektiv genutzter Platz durch riesigen die Tiles - das sind Dinge, die objektiv da sind, objektive Verschlechterungen sind und die man sich in der Tat nur entweder deshalb schön redet, weil man ja Geld dafür bezahlt hat und es nun halt auch benutzen will, ohne das Gefühl zu haben, man habe da in eine Verschlechterung investiert (typisch menschliches Verhalten) oder weil man ein Marken-Fanboy ist. Da rede ich noch nicht von Dingen wie zwei völlig unterschiedlichen Bedienkonzepten (klassische Anwendungen/"Metro"-Apps) und vielen anderen Dingen, die einfach aus ergonomischen Gründen 0 Sinn machen. Du kannst dein Windows 8 mögen, da hab ich kein Problem mit... im Gegenteil, ich glaube sogar, das das mit Touchbedienung - die ich aber halt nicht nutze - eine gute Sache ist... aber bitte versuch doch nicht jeden Kritiker als Vollidiot abzustempeln, der entweder zu dämlich ist, sich an das System zu gewöhnen oder es "garnicht richtig getestet haben kann". Das ist doch Käse, es gibt genug Dinge, die man daran durchaus objektiv oder auch den individuellen Ansprüchen an ein Betriebssystem folgend kritisieren kann.
 
@NewRaven: Du, ich und viele andere die sich mit Win 8 beschäftigen haben derartige Probleme mal gar nicht. Und ich halte mich nicht für ein Wunderkind oder so, dementsprechend muss es doch auch möglich sein das andere damit klar kommen die vielleicht sogar mehr drauf haben als ich. Aber wie gesagt, ich höre immer nur kritiken von denen die es mit der Einstellung "Ist eh doof" von Anfang an getestet haben. Weil sie haben ja von vielen gehört das es doof ist. Ich habe mehr das Gefühl als wenn es daran liegt dass sich die Einstellung nicht ändert weil sie sich nicht geirrt haben wollen. Nur die Kritik ging ja gar nicht in Richtung Windows 8. Was ich mehr kritisiert habe ist das in diesem Kommentarstrang Windows 8, RT und WP 8 in einen Topf geworfen wurde und deswegen Microsoft scheiße ist. Und auch wenn ich kein Fan von Microsoft bin, warum auch, sie zahlen mir ja nichts, kann ich das so nicht stehen lassen. Sicher hätte MS immer wieder auf die gleiche Schiene aufsetzen können, aber ich sehe es durchaus positiv dass MS halt eine Infrastruktur für alle Systeme, Intel basiert, ARM Basiert und auch Smartphonebasiert schafft oder dabei ist zu schaffen. Ich finde das durchaus OK und auch relativ gut gelungen. Das es halt hier und da mal hakt, gut, aber Windows 3.0 war jetzt auch noch nicht so der perfekte Brüller.
 
@Tomarr: Ich hab auch nicht gesagt, das du damit ein Problem haben sollst, aber die Dinge sind nunmal so. Ob das für dich persönlich ein Problem darstellt, kann ich nicht wissen und behaupte es somit auch nicht. Für mich persönlich ist, aufgrund meines Anforderungsprofils, Windows 8 ein no-go, aber darum gings mir garnicht. Es geht eben eher darum, das es neben persönlichen Geschmack, subjektiven Meinungen und prinzipbedingter Abneigung auch durchaus eben noch Punkte gibt, die völlig objektiv verschlechtert wurden, egal ob man Windows 8 nun mag oder nicht. Und ja, um was es dir in diesem Kommentarstrang hauptsächlich ging, hab ich schon verstanden und stimm dir da auch weitestgehend zu, ich wollte nur diesen kleinen Nebenschauplatz aufgreifen, dem ich so halt garnicht zustimmen kann.
 
@Tomarr: man kann win8,rt und Wp. 8 sehr wohl in einen Topf werfen, denn alle nutzen den selben Kern und basisfunktionalität. Wenn mir die aus genannten gründen nicht zusagt, trifft das automatisch dummerweise auf alle 3 Geräte/Produkte zu. Das is eben die Kehrseite der all in One DNA.
 
@Rikibu: Android ist sehr viel weniger selbsterklärend, besonders die älteren Versionen, WLAN und Anrufen, besonders, unter 2.x ein Grauen, hinzukommt, noch dass das System, übel Fragmentiert ist, und du so jede Version verstehen musst! (wieso geht das bei 2.x so und unter 4.x so?) Ich besitze kein Smartphone, würde aber die Basisfunktionen, von WP sofort verstehen, Android habe ich paar Mal gesehen, und war über den Startscreen, kurz gesagt schockiert!
 
In der letzten Zeit habe ich das Gefühl, dass einige Firmen gerne einen Sündenbock vorschieben um nicht zugestehen zu müssen, dass sie selbst den Zeitgeist nicht erkannt haben. Eigentlich schon komisch für was alles MS die Schuld haben soll? Kaum/wenige Apps für WP ist nun wirklich an den Haaren herbeigezogen, für dem Konsumenten ist es kaum, wenn sogar nicht spürbar ob ein Hersteller 20K Apps, oder 15K Apps zur Verfügung stellt. Die meistgenutzten Apps gibt es für jeden Anbieter egal ob Apple, Android (das ich bevorzuge), oder MS.
 
@Rumulus: Das Problem wird eher sein, dass Leute die sich ein smartes Phone kaufen werden, sich die Marktplatzinhalte genauer ansehen. Das eine gibts für ios und Android,aber nich für wp, das andere für alle 3, dann wieder was android spezifisch, bzw. auch ios spezifisch, wo wp abstinkt... die Situation gibts immer wieder...zb. würde wp für mich nicht in Frage kommen, weil Yamaha keine AV App zur Verfügung stellt, mit der ich meinen dlna/airplay fähigen AVR steuern kann... natürlich ists yamahas Schuld, aber Microsoft steckt nun mal die Rahmenbedingungen ab ob es sich für 3rd Party Entwickler lohnt überhaupt zu entwickeln. Wenn dann das Basissystem für viele Kunden so unattraktiv ist, dass sich aufgrund schlechter Marktpräsenz die 3rd Partys nicht dafür entscheiden ihre app auch auf wp anzubieten, liegt das sehr wohl in Verfehlungen Microsofts, die darin gipfeln dass Microsofts Produkt viele Endverbraucher nicht überzeugt...
 
@Rumulus: Den Zeitgeist nicht erkannt, dafür steht wohl Nokia als Paradebeispiel. Und immer noch erkennen sie diesen nicht und machen daher auch zurecht Verlust. Heute kauft man ein Android oder iOS Gerät, die 90% des Marktanteils aus machen. Für einige Businesssachen ist Blackberry das A und O, aber Windows Phone mit 2,x Marktanteil braucht nun wirklich keiner. Das System war schon von Anfang an, wie Windows RT, eine Todgeburt.
 
@Rumulus: Du sagst, Acer hat den Zeitgeist nicht erkannt. Da gebe ich dir Recht. Eine einfache Lösung: Statt Windows 8, das weder Kunden noch Entwickler mögen, sollte Acer mehr auf Android für Mobilgeräte und auf Ubuntu für Laptops setzen. Und nicht diese Bullshit-Geräte wie das Acer P3 mit absurder Mechanik und Kacheloberfläche.
 
@sebbel88: Woher willst du denn bitte wissen was Entwickler mögen. Ich habe noch nicht für iOS entwickelt, aber die WinRT ist bereits in der 1.0 Version dem Android SDK was Sauberkeit und Patterns anbelangt weit überlegen! Dieses Activity Pattern ist so was von schlecht, da bleibe ich lieber bei MVVM! WinRT mit XAML macht so viel mehr Spaß als Android! Wenn es nur rein um die Entwicklungsumgebung geht, würde ich Microsoft IMMER allen anderen vorziehen!
 
@AnisOne: Keine Kunden = keine Entwickler, keine Entwickler = keine Kunden. MS hat beide Probleme.
 
@sebbel88: Darum ging es mir nicht! Es ging mir darum, dass die Entwicklertools von Microsoft allen anderen um längen überlegen sind. Schließlich hast du gesagt, dass Entwickler Windows 8 nicht mögen und nicht das es für sie unattraktiv ist. Ich verfluche jede Sekunde meines Lebens die ich mit Java und Eclipse verschwendet habe!
 
@sebbel88: eigentlich hat MS recht viele registrierte Entwickler...
 
Microsoft könnte ja mal den ersten Schritt machen indem sie den 99$ Jährlichen Beitrag für Entwickler streichen. Wenn Entwickler Gratis Apps machen erleiden sie ja durch MS eher verluste. Da Gratis Apps auch User anlocken und MS an Kostenpflichtigen Apps eh mitverdient denke ich nicht, dass sich MS daran großartig schneiden würde.
 
@Suchiman: Dann fällt das Niveu im Windows Store aber endgültig ins bodenlose, da kannst du mal sicher sein...
 
@sebbel88: in der tat dass sollten sie nicht machen sonst hat man ein zweiten playstore
 
@Suchiman: Glaube ich eher nicht... Nicht solange MS die Qualität der Apps, egal für Phones oder Desktops, irgendwie in den Griff bekommt. Ich denke mal die 95€ (für phone apps) verhindert da eher Schlimmeres.
 
@Suchiman: Apple nimmt auch Geld dafür. MS hat genauso das gute Recht.
 
@hexenkind: Mal ein Beispiel: Ich bin ein talentierter Programmierer und will uneigennützig 1-2 Apps gratis entwickeln und in den App Store stellen und dann soll ich auch noch jährlich 99$ dafür zahlen ? Ernsthaft ?! Selbst wenn ich nur selbst entwickelte Apps nur auf meinem Gerät nutzen wollen würde.
 
Acer weint eh nur rum und baut nur Mist. Ich mag die Marke echt nicht...
 
Nicht genügent Apps?!? Die spinnen doch... Ich blicke schon jetzt nicht mehr durch. Es macht viel mehr Sinn die bestehenden zu verbessern!
 
@winload.exe: "Nicht mehr durchblicken" ist genau das Problem. Es gibt meiner Meinung nach deutlich zu viel Trash und halbgare Ports im Windows Store. Das sind einfach keine "richtigen" Apps, in denen Herzblut und Detailarbeit steckt, wie es die User von iOS und Android gewohnt sind.
 
@sebbel88: Du guckst dir dann auch nur die Top 10 an. Bei iOS und Android gibt es sogar noch viel mehr Trash Apps. Bei Android kann ja jeder einfach seine App hochladen
 
@telcrome: Die werden vom Google-Algorithmus aber auf die Plätze 10.000-100.000 gefiltert. Ich sehe auf meinem Nexus 10 nur top apps, und das endlos.
 
@sebbel88: also wenn es wo halbgare und lieblose ports gibt dann auf android, da gibt's sehr oft nur 1zu1 Kopien der ios apps, die weder optisch noch sonstwie zu android passen, sowas findest du bei wp praktisch garnicht aber dass android generell keine designlinie kennt ist ja ein altbekanntes Problem aber genau das würde ich eher halbgar bezeichnen, da mögen teilweise mehr Features vorhanden sein aber das macht es eben noch zu keinem vernünftigen oder guten port
 
@0711: das war vielleicht vor 3-4 Jahren so, aber seit Android das meistverbreitste OS weltweit ist, gibt es auch hier die meisten Entwickler und das meiste Potential für Entwickler, mit einer guten App Geld zu verdienen. Und das merkt man an den Apps, die bei Android seit längerem extrem gut poliert sind.
 
@sebbel88: komischerweise liest man gerade im bezug auf Verdienstmöglichkeiten weiterhin anderes. Seit längerem extrem gut poliert? Na dann :D
 
Bei einem guten Mobile OS (und WP zähle ich dazu) braucht man vielleicht noch 10 Apps, um die Funktionen zu erweitern. Alles andere, wie Kalender, E-Mail, Kamera usw. sollte nicht nachrüstbar sein *müssen*, um zufrieden zu sein. Zudem gibt es etliche Mobile-Seiten, die wunderbar funktionieren, ohne dass man eine App hat, siehe Amazon oder Facebook.
 
@Hennel: Es geht nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität der Apps. Übrigens haben Smartphoneuser im Schnitt über 50 Apps installiert. Wenn die 10 Apps reichen, gibt es andere Leute, die gerne 90 gute Apps installieren würden.
 
@sebbel88: nur nutzen die user im schnitt nicht mehr wie 12...und auch 90 gute apps installieren ist auf wp kein Problem.
 
@Hennel: Das hatte ich auch mal so gesehen. Letztlich tummeln sich inzwischen aber doch jede Menge Apps auf meinem Lumia. Im übrigen habe ich zu jedem Zweck bislang sehr gute Aplikationen im WP-STORE gefunden. Aus meiner Sicht ist das Statement des Chinesen nix als eine Schutzbehauptung. Es ist halt etwas aufwändiger mehrer OS-Infrastrukturen zu pflegen. Letztlich seine Entscheidung.
 
@RATTENBAER: Natürlich, ist wie bei jedem Marketing "bla bla", man selber hat nie an etwas schuld. Ich habe bei mir auf meinem WP glaube so etwa 40-50 Apps, wohingegen ich 3-5 aktiv nutze und die anderen vielleicht einmal im Monat.
 
@Hennel: zumindest wenn man es "nur" zum arbeiten und nicht als daddelposerkiste nutzen will. dazu ist die anzahl ja mal sowas von unwichtig, sowohl bei apple als auch android gibt es diverse male 10000 apps die das selbe machen sollen aber die alle nicht das können was sie sollten.... also nur Quantität und keine Qualität, das kommt bei WP auch...... schon sonderbar das sogar seiten wie ct, winfuture oder andere "fachseiten" als Minuspunkt nehmen, wenn es "nur" ein par 10000 apps gibt, statt der 500000 dobbelter und 1000facher die selben apps die nicht das machen was sie sollten....
 
@Hartbeat: Obwohl ich Microsoft Fan, da haben C't & Co schon Recht, denn die meisten User schauen ja scheinbar nur auf die App Anzahl ;)
 
http://wmpoweruser.com/wp-content/uploads/2013/05/Windows-Phone-Apple-App-Store-Alternative.jpg
Hinzuzufügen sei, dass dank NFC die App "Bump" nicht benötigt wird. Ebenso "MotionX GPS Drive", welches von der kostenlosen App "Nokia Drive" ersetzt wird. Anstatt "Tiny Wings" gibt es "Penguin". "The Game Of Life" gibt es bereits . "Instagram" kommt noch im Mai raus. Anstatt "Skee-Ball" gibt es bei WP "AE Gun Ball". Und "Photo Splash FX" ist eine gute Alternative zu "Color Splash". Zu guter Letzt gibt es anstatt "Scrabble" das Spiel "AlphaJax".
Damit bleiben nur noch "Google Earth" und "Minecraft", die es für WP8 nicht gibt!
 
@PranKe01: Sehe gerade, dass es auch Minecraft gibt: SurvivalCraft. Schaut am besten selbst nach: http://wmpoweruser.com/windows-phone-store-has-80-of-top-25-freepaid-apps-in-apple-app-store/ So wie ich das sehe, gibt es in den Top50 Apps keine, die es nicht auch ähnlich für WP8 gibt!
 
Wofür gibt es denn ein Minus?
 
@PranKe01: wofür wohl, man will es nicht wahr haben ;)
 
@0711: Scheinbar. Denn anstatt, dass jemand argumentiert, hagelt es nur noch mehr Minus. Und das, obwohl ich eigentlich recht anschaulich argumentiert habe.
 
Stimmt gar nicht, was Acer da sagt. Es gibt bereits 400.000 Apps bei Windows Phone, alle von höchster Qualität. Besonders liebe ich die Apps mit chinesischen und russischen Namen die Nacktbilder als Logo verwenden. Das sind seriöse Business-Apps.
 
@sebbel88: Bei Android ist doch eher Quantität, statt viel Qualität bei den Apps...<*)))o><
 
@L_M_A_O: bezug zum Thema?
 
@sebbel88: Deine Behauptung? Wie in jedem Store gibt es eine Vielzahl an Apps, die einfach grottig sind. Und da Android das BS mit dem größten Anteil hat, gibt es dort auch die meisten Apps, wo es mehr schlechte Apps gibt als bei IOS und WP.
 
@L_M_A_O: Richtig, da Android den größten Anteil hat gibt es hier auch die meisten exzellenten Apps. Wie das bei WP mit 3% Marktanteil aussieht, wo MS sogar die Facebook-App selber zusammenschustern muss, will ich mir lieber nicht ausmalen.
 
Wenn Acer mit Windows Smartphone solange wartet bis es genug osttimorische Apps gibt, könnte das noch etwas dauern. :D
Nein ernsthaft, das Problem mit den Windows Apps, egal ob jetzt für Smartphone oder Desktop, ist doch wohl nicht die Quantität.
 
@Lastwebpage: *hust* doch. Schau z.B. nur mal in den Windows 8 Store, wenn du noch kein Windows Phone hattest. Da gibt es Apps, das sind einfach Browserframes, da bietet z.B. jemand das Mozilla Spiel Browserquest als App an, da bietet jemand Google Maps an und stiehlt die Accountdaten der Nutzer, die eigene Skye App von MS stürzt ständig ab, also von der Qualität der Apps sind die im Windows Phone Market die schlechtesten, wenn man Windows Phone jetzt mit den großen Playern wie Android und iOS vergleicht.
 
@karlokarlono: sorry, sollte "nicht die Quantität " heissen ;)
 
@Lastwebpage: aso, ja Apps hat es schon im Markt, da hast du Recht. Aber zumindest ich habe noch nie was brauchbares gefunden.
 
@karlokarlono: Ja, und irgendwie hat es MS auch nie geschafft irgendwie Qualität in etwas zu bringen, was die Nutzer irgendwie selber hochladen können. Mir etwas unverständlich, www.iegallery.com (nein nicht die aktuelle, die ältere Version davon) oder die MS Seite mit Sidebar Gadgets, (das war mal gallery.live.com bzw. http://web.archive.org/web/20101112005034/http://gallery.live.com/ die Seite gibt es ja nicht mehr) hätten MS ja deutlich zeigen sollen wie es nicht geht.
 
Es macht als Hardwarehersteller auch keinen Sinn Windows Phone anzubieten um dann auf ihren Geräten sitzen zu bleiben. Die Leute wollen Android Geräte und daher bieten die Hersteller auch Android Geräte an. So einfach ist die Sache.
 
@karlokarlono: Ich finde dieses zwanghafte In-Den-Markt-Pressen von diesen neuen "Convertibles" und anderen "hippen" Geräten auch vollkommen absurd. Ich kriege immer mehr den Eindruck, dass MS seine Kacheloberfläche gestrickt hat, und jetzt versucht mit irgendwelchen "hippen" neuen Formfaktoren punkten zu können. Sorry, aber für Handys und Tablets ist nunmal Android das beste System. Microsoft sollte sich lieber auf klassische Notebooks mit einem klassichen DESKTOP-Windows konzentrieren
 
@sebbel88: Besonders intelligent haben sie es ja mit Windows 8 auch nicht gemacht. Wenn man sich dagegen andere Konzepte ansieht, wie z.B. das Ubuntu Phone, das man in ein Dock steckt und dann ein richtigen Desktop hat, dann scheint mir dies das bessere Konzept zu sein. Was macht Microsoft dagegen, die machen lieber aus einem Desktop System ein Handysystem, bei dem der Nutzer so stark wie möglich von der Desktopnutzung abgehalten wird, damit er den hippen Metroquatsch benutzen muss, ob er will oder nicht und völlig egal das es kein Mehrwert für den Nutzer bietet. Da kann man nur den Kopf schütteln, aber das werden die Verantwortlichen bei Microsoft bei den Quartalszahlen früher oder später auch noch merken.
 
@karlokarlono: "So stark wie möglich von der Desktopnutzung abgehalten wird" ? Wie kommst du denn da drauf. Windows 8 ist doch wie Windows 7 mit zusätzlichem Metro Startscreen und passenden neuen Anwendungen. Außer dem Startbutton welchen man oft nur zum Suchen und herunterfahren genommen hat fehlt doch nichts was Windows 7 hat. Das hört sich bei dir an, als würde man Windows 8 hochfahren und beim klickt auf die Desktop-Kachel käme "Sind sie sich wirklich sicher?".
 
@something: Ich weiß nicht ob du es mal genutzt hast, aber es ist eben nicht nur ein Desktop mit optionalen Metroscreen, es ist stattdessen Metro mit einem Desktop, bei dem man aber immer auf Metro zurückgreifen muss.
 
@karlokarlono: wo muss man denn auf Metro zurückgreifen? Man kann weiter seinen Desktop zupflastern, den Metro Screen als Startmenü nutzen, wirklich auf metro zurückgreifen muss man nicht...
 
Nicht nur Acer kritisiert mangelnde Apps bei Windows Phone...
 
@doubledown: sondern du auch?
 
Jeder Hersteller will die Schuld einem Anderen zuweisen, damitdie Aktionäre ja nicht sauer werden. Wenn die es nciht schaffe gute Smartphones oder soagr PC´s herzustellen dann sind sie eigentlich selber Schuld. Sorry aber was Acer bisher da raus gebracht hat war nciht von guter Qualität. Sie sind immer sehr günstig aber dementsprechend ist auch die Verarbeitung. Ich habe vor kurzen ein neues Notebook gegönnt und habe sehr viele verglichen und da waren auch viele Acer dabei aber die waren für mich einfach nicht das was ich von einem Notbook erwartet habe.
 
Ja, ich glaube die Möglichkeit, dass jetzt auch afghanische oder ost-timorische Entwickler die Möglichkeit bekommen, für Windows Phone Apps zu entwickeln, wird die Anzahl der Apps spürbar ansteigen lassen. Bekanntermaßen sind das natürlich die Hauptquellen für qualifizierte Entwickler. Dass die Microsoft-Manager und insbesondere Steve "Ich-habe-die-Weisheit-mit-Löffeln-gefressen" Ballmer da nicht früher drauf gekommen sind, ist überaus unverständlich.
 
Meiner Meinung nach sind immer noch die App-Entwickler schuld! Was kann WP dafür?! Weshalb ist denn Android gewachsen? Bestimmt nicht, weil es anfangs so viele Apps gab...!
 
@hexenkind: falsche Rahmenbedingungen, der App Store von Android ist frei und offen, der von WP ist geschlossen, du musst erst mal eine Lizenz erwerben, weißt aber nicht ob du das Geld für die Lizenz jemals wieder zurückerhälst, gibt ja nicht soviele Nutzer. Kleine App-Entwickler hält das natürlich ab für WP zu entwickeln, die entwickeln daher erst für Android und iOS. Zudem sorgen die Rahmenbedingungen vom WP Market, dass es kaum kostenlose Apps gibt, was Nutzer abschreckt. iOS kann sich das dagegen leisten, die haben dennoch eine große Nutzerbasis, aber bei WP ist Microsoft von vorne herein falsch an die Sache herangegangen.
 
Mir reicht das Angebot an Apps. Ein paar Apps würde ich mir noch wünschen aber wenn sie nicht kommen ist es mir eigentlich egal. Das Wichtigste ist bereits im OS drin, dann hier noch ne Wikipedia App, da noch ne Sport und IT News usw. Gefühlte 500 City Locations Apps, 1000 Wetter Apps und Apps die nur deshalb vorne bei beliebt sind, weil man gezwungen wird 5 Sterne zu drücken, ansonsten sind die als kostenlos gekennzeichneten Apps doch nicht kostenlos, kann ich verzichten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles