Nutzer wird jetzt bei geringstem Vergehen gläsern

Obwohl gestern noch mehrere große zivilgesellschaftliche Organisationen vor dem neuen Gesetz zur Bestandsdatenauskunft gewarnt hatten, hat der Bundesrat die Regelung heute durchgewunken. mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Ethernet Bildquelle: Patrick Stahl / Flickr Internet, überwachung, Daten, Netzwerk, Ethernet Internet, überwachung, Daten, Netzwerk, Ethernet Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Prima, dann ist es ja endlich soweit.
 
@Pegelprinz: Ich kapier dem Aufregung nicht. Wenn ich mich beneme und nix zu shulden kommen lasse, dann brauche ich auch vor nix angst haben. Wer natührlich raubkopiert wie blöhd der muss sich fürchtern weil kann ja dann erwischt werden und die gerechte Strafe erfahren.
 
@Chegga: darum gehts gar nicht sonder um die tatsache das schon so eine "kleinigkeit" wie schwarzfahren oder kaugummi klauen reicht damit die eine erlaubniss (vorwand) haben dich und andere zu durchleuchten
 
@Craig: Wahrscheinlich braucht es auch gar keine "Kleinigkeit" mehr, sondern es wird dann schnell ein Verdacht erfunden, wenn sie mal bei dir reingucken wollen.
 
@Pegelprinz: sowas ist ja gerade meine befürchtung gerade hier in bayern ist sowas ganz schnell passiert inkl. wohnungsdurchsuchung so schnell schaust du gar nicht
 
@Chegga: Du willst mir also sagen du bist ein vollkommen Rechtschaffender Bürger? Noch nie zu schnell gefahren, noch nie bei Rot über eine Ampel gegangen, noch nie Mül auf den Gehweg geworfen, oder noch nie, wie es unter "Cheggas" ja üblich ist, einfach auf die Straße gespuckt? Sind alles Ordnungswidrigkeiten, wegen denen dich die Polizei komplett durchleuchten darf. Klingt idiotisch? Ist es auch!
 
@Draco2007: Dann wissen di hald das ich mal ne kippe weggeschmissen hab. Oda ich mal besoffen war ... shice drauf. Ich mach aber nix mit raubkopien, musik klauen, filme runterlahden ... daher mir egal.
 
@Chegga: Aber evtl. hast du mal über Facebook jemanden gemobbt, oder in nem Chat aus Spass über Bin Laden gesprochen, oder du hast dir nen Kredit geholt und das Dokument eingescannt und auf nem Cloud Speicher gelegt, oder du hast mal "private" Bilder von dir und deiner Freundin erstellt... da könnte ich jetzt Stunden lang drüber nachdenken... Du wirst gläsern und man kann dich katalogisieren... Falls du evtl. schon mal auf nen falschen Link geklickt hast und ne Sex Werbung geöffnet hast, dann weiss das das Netzt und jetzt lass mal jemanden in deiner näheren Umgebung einem Sexualdelikt zum Opfer fallen... Dumme Zufälle können dann ausreichend sein, um dich ins Visier zu bewegen und wenn dann noch Pech dazu kommt, ... Ich glaub ich hab zu viel Navy CIS geschaut... ^^
 
@Chegga: geil ... "shice drauf" hab ich noch nie gehört. muss ich mir merken ;)
 
@Chegga:
Chegga mal nur so nebenbei. Für alles was du unterschreibst bist du auch verantwortlich und haftbar. Leuten die immer sagen 'Ich habe nichts zu verbergen' sage ich nur:
Wenn morgens jemand aufsteht und dir ans Auto fahren will, dann macht er das eben, auch ohne nach deinem Befinden zu fragen.
Oder ich sags dir mal deutlicher:
Dummheit schützt vor Strafe nicht

Und deine Intelligenz beurteilen andere, wenn sie in deinen Sachen stöbern. Oder biste sone grosse Nummer, das dich auch die dann ggfs falsche Meinung der Justiz nicht stören muss?
 
@Chegga: Wieso wanderst du nicht einfach nach China, Nordkorea o.ä. aus, wenn dir Privatsphäre egal ist und die nen Überwachungsstaat begrüsst? Zumindest würdest du dann mit deinen Deutschkenntnissen nicht auffallen. Desweiteren, auch wenn ich Windows nicht mag, muss man zugeben und dies ist belegt das Windows ab Vista sicherer als MacOS war. Erst mit Lion hat Apple endlich nachgezogen, was das Thema Sicherheit angeht. PS. Der Staat sollte das Volk fürchten, nicht das Volk den Staat! Remember, remember the 5th of november!
 
@all: lest mal die kommentar history von chegga durch und hört auf die kommentare hier zuzumüllen.
 
@Draco2007: ...sie versuchen eben, sich mittels niederster "Gründe" und Fiktionen eine Selbstlegitimation zu verschaffen. P.S.: Achtung - falls sie euch mal in Handschellen legen und euch danach körperlich auf euch übergreifen - ihre Klischeeausrede wird folgendermaßen lauten: sie/er wollte uns eine Kopfnuß geben. Deren Intention ist es, daß Bundesverfassungsgericht auszuschalten.
 
@Chegga: Die Leute die wie bekloppt Filme saugen, werden das auch weiter ungestört tun. Das einzige was das Gesetz bringt ist Kontrollverlust über das, was die Behörden machen. Es gibt zwar theoretisch die Prüfung durch einen Richter und die Benachrichtigungspflicht, aber in der Realität hält sich laut vieler Juristen kaum einer daran. http://goo.gl/oJdQS
 
@Chegga: Damit ist es aber nicht getan. Reicht nämlich schon wenn einer deiner Kumpel oder Bekannten deine Telefonnummer hat oder dich bzw. du ihn mal geliked hast, zufälliger weise dich auf NS-Seiten rumtreibst (und sei es nur zur Information) - dann bist du dabei und wirst komplett durchleuchtet. Auch wenn du unschuldig bist.
 
@Chegga: Angenommen du wirst wegen 10 Km/h Geschwindigkeits überschreitung rausgezogen - dann haben die Jungs von der Polizei das Recht deine privaten Mails von der Freundin zu lesen?!?! Meiner Meinung nach ist das ein unverhältnismäßiger Eingriff in die Privatsphäre!
 
@Pegelprinz: kann man nur hoffen, dass die Polizei mindestens so überlastet ist wie die Gerichte und die Daten wegen Schwarzfahren zeitlich nicht auswerten können...
 
Leute! Der Chegga verarscht euch. So doof (und mit so mieser Rechtschreibung) ist hier sicherlich keiner. Das ist ein einfacher Troll-Bait.
 
@Pegelprinz: ...denen gehen die Kriminellen aus...und somit ist ihr Job gefährdet. Daher: einfach mal Dinge aufblasen, oder mit Fiktionen arbeiten und die Privatsphäre der Bürger noch ein wenig mehr zurückdrängen, damit die eigenen Jobs erhalten bleiben.
 
@Pegelprinz: Ihr habt ja wirklich eine tolle Regierung in Deutschland. Zuerst verarschen sie Euch mit dem Erfinden von immer neuen Steuern (schön, dass das Atmen noch umsonst ist) und dann sowas. Es wäre mal höchste Zeit für eine Revolution wie damals bei dem bourgeoisen Pack in Frankreich. Zack, Rübe ab und gut ists. Zum Glück bin ich kein Mitglied diese States.
 
@Pegelprinz: natürlich Beamte/Regierende ausgenommen. Also irgendwie fällt mir zu all dem immer nur dasselbe Wort ein: verrecken. Genau das wünsche ich den "Regenten", die über das Volk herrschen (die Aussage ist so beabsichtigt).
 
Schön wie der Staat auf das Grundgesetz pfeift.
 
@nexo: http://www.n-tv.de/politik/Jeder-dritte-US-Buerger-fuer-bewaffnete-Revolution-article10581856.html
 
@Memfis: Langsam wird ihnen klar, daß alle Kriege auf Fiktion basierten oder durch Provokationen (seitens der CIA) in den jeweiligen Ländern hervorgerufen worden sind.
 
@nexo: Aber dann setzt sich der Staat bestimmt gegen die Drossel bei der Telekom ein :-D. Damit alle auch fleissig das Internet und die Cloud benutzen :-D.
 
@nexo: "Klopapier ist alle!" - "Macht nichts, nimm einfach das Buch mit dem Grundgesetz!"
 
Gibs halt die nächste Klatsche vom Bundesverfassungsgericht. Schade nur, dass niemand seinen Kopf für hinhalten muss.
 
@Memfis: Schade das nur "alte" Leute dort sitzen (Bundesrat) und über Sachen entscheiden, von denen sie keinen Plan haben...
 
@michi311984: Ähm, schonmal den ganzen Aufwand zur Vorratsdatenspeicherung in Karlsruhe mitbekommen?! Die Richter dort setzen sich sehr wohl mit der jeweiligen Klagematerie intensiv auseinander. Und was unklar ist, wird durch externe Experten abgeklopft. Klar sind das "alte" Leute, denn eine ordentliche Berufserfahrung in Sachen Recht oder gar Verfassungsrecht ist nunmal unabdinglich. Du hast ja auch nicht in allen Dingen den vollen Durchblick. Oder bist du erfahrener Jurist in Sachen Verfassungsrecht?! Wie ich dieses Staats- bzw. Gerichtsbashing hasse ...
 
@McStarfighter: mir ging es in meinem Kommentar weniger um das Verfassungsgericht, sondern mehr um den Bundesrat, der dieses Gesetzt durch gewunken hat.
 
@michi311984: Wenn es denn so einfach wäre, würde es ja reichen, ihnen das zu erklären. Die Erfahrung der letzten Zeit ist allerdings, dass sie sehr wohl wissen, was sie da tun und es trotzdem machen. Die sind böse. Erklären hilft nicht. Da muss schon Druck von außen kommen...
 
@michi311984: Alt? Wie alt? Von wem ausgebildet? Wenn man diese Meldung erhält: http://www.n-tv.de/politik/Ex-Nazis-besetzten-leitende-Positionen-article10554456.html und in Erfahrung bringt, wie sehr Lokalhistoriker in Deutschland angefeindet werden ...dann schwant einem Übles.
 
@Memfis: Im Gegenteil. Die bekommen richtig viel Geld für Ihre volksfeindlichen Abmachungen.
 
@Memfis: Eigentlich sind diese Entscheider, die solche Dinge versuchen durchzusetzen mit Terroristen gleichzusetzen. Denn im Endeffekt sind solche Vorstösse ja ein gezielter Angriff auf die Nation, den Staat und sein Grundgesetz. Merkwürdig nur, dass weder CDU noch SPD, Grüne und andere vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Da beobachtet man lieber Parteien, die weniger als ein Prozent bei Bundestags- oder Landtagswahlen erreichen.
 
@Memfis: In der Tat wird es höchste Zeit, daß Verfassungsbruch als Amtsdelikt erkannt und mit Einstiegsstrafen vergleichbar denen des §81 StGB bewehrt wird. Allerhöchste Zeit!
Warum hat keine Partei das im Wahlprogramm?
 
Mit der Überwachungskamera auf dem Klo und natürlich im Schlafzimmer ist es dann ja nicht mehr weit!
 
@Pilzeman: Bei mir steht schon eine im Schlafzimmer :-D .. nur für die Nanny, die ich nicht habe.
 
@Lloyyd: warum ein minus, der war doch gut :D
 
@lazsniper2: Wahrscheinlich weil die News keinen Platz für Witz hat :-D
 
@Lloyyd: da hast du allerdings auch wieder recht. sowas ist weit entfernt von humorvoll!
 
Das ist Deutschland...........
 
@snoop-snoop: Nicht weinen! Schuld daran sind hat die, die bei jeder Wahl das Kreuzchen an der selben Stelle machen. Auch wenn man wider besseren Wissens eigentlich mal wechseln müsste. Jeder bekommt die Regierung, die er will. - Kurz: Ihr hab es so gewollt!
 
@Kobold-HH: Was willst du sonst wählen?
Links und Rechts? Ne danke.
Die Grünen? FDP? Guter Witz.
Piraten? Machen sich zunehmend lächerlich mit Hartz 4 und Drogen Gequatsche. Was bleibt übrig? Nur ungültig wählen...
 
@szoller: ALLES ist besser als die bisher amtierenden Parteien! Egal was man wählt, solange es nicht die "etablierten" sind. Genau das nennt man Demokratie. Ist eigentlich ganz einfach, wenn man das Prinzip verstanden hat. Aber resignieren und wieder die Märkel wählen ist definitiv nicht die Lösung!
 
@Kobold-HH: Sagt ja keiner :)
Daher wähle ich lieber ungültig als Blödsinn.
In die Wahlbeteiligung gehts ja trotzdem ein...
 
@szoller: lol, ungültig wählen ist nichtwählen, sagt ja schon der Begriff. Egal wie verstört sie bei den ungültigen Stimmen tuen, es interessiert niemanden! Wozu auch, es gibt keine Mindestwahlbeteiligung in Deutschland. Zur Erklärung, wenn von allen Wahlberechtigten nur 1000 einen gültigen Wahlzettel abgeben, davon 900 für die CDU stimmen, dann hat die CDU mit 90% die Wahl gewonnen...... Die Zeit kannst Du auch anders verbringen. Um der Regierung eins auszuwischen müsstest Du schon rechts oder links wählen, auch Piraten oder die neue AFP würde gehen, bei dem Rest ist es mittlerweile vollkommen unwichtig wo das Kreuz steht.
 
@szoller: warum nicht die Piraten? Kann mir doch egal sein, ob die super fähig sind oder nicht, solange sie nicht permanent Gesetze gegen die eigene Bevölkerung erlassen (und unser Geld an irgendwelche Pleitestaaten verschenken).
 
@Link: Mag sein, mag sein, aber ich finde Protestwählen auch nur begrenzt sinnvoll.
Die Kernthemen der Piraten waren ja anfangs gut, habe mir da auch schon einen Beitritt überlegt, aber nachdem es hauptsächlich um Hartz 4 und sowas geht, würd ich sie nicht mehr wählen. Wenn schon, dann ne "richtige" Trollpartei...
 
@Kobold-HH: dran schuld sind die denen alles egal ist. Der beste Spruch ist, ich hör das auch auf der arbeit: ich hab doch nix zu verbergen. Nur denken diese Leute bei Universum auch an Star Trek.
 
Oh, Karlsruhe muss es richten... und täglich grüßt das... ach ihr wisst schon -.-
 
@Fratzenmagnet: Karlsruhe sollte es auffallen, daß gewisse Elemente in diesem Land bewußt gegen die Verfassung verstossen, da sie hoffen, daß das Bundesverfassungsgericht dann irgendwann überlastet ist - und diese Elemente somit ihre Straftaten ungeahndet begehen können...mal sehen, ob wieder so viele Bürger demütig reagieren, wie damals, oder ob sie die Wohnorte und die Bezugspersonen dieser Elemente ausfindig machen - falls das nicht schon im Gange ist.
 
Mal wieder muss das Bundesverfassungsgericht für unsere Politiker die Gesetze machen... Danke an Schwarz-Geld!
 
@Schmengengerling:
Weist du was das wirklich Schlimme ist. Wenn du alles Normalbürger bewusst oder unbewusst gegen ein Gesetz verstößt bestraft wirst. Der "Gesetzgeber" darf gegen alle Gesetze !bewusst! verstoßen ohne das er Konsequenzen befürchten muss. Das Bundesverfassungsgericht sagten du böse Bundesregierung das darfst du aber nicht, mach das nochmal neu und lasst dich dabei nicht erwischen, aber das sind auch die einzigen Konsequenzen das über einen längerem Zeitraum gegen geltendes Recht verstoßen wird mit diesem "neuen" Gesetz. Es werden unsere von der Verfassung garantierten Grundrechte immer wieder mit Füssen getreten und unsere Regierung interessiert das eigentlich immer nur in sofern das man sich Gedanken macht wie man die Schranke Bundesverfassungsgericht umgeht.
Venschen wie du und ich die das Versuchen und dann das auch noch versuchen umzusetzen werden mit der ganzen Härte der Gesetzgebung bestraft. Warum haben diese Straftaten keine Konsequenzen für die Täter?
Denkt mal darüber nach.h.
 
@Tatalus: Weil es so im Gesetz steht. Müssten sich Politiker Gedanken machen, ob ein neues Gesetz gegen geltendes Recht verstößt, dann kämen sie nach Aussagen der Befürworter nicht mehr dazu, überhaupt neue Gesetze zu entwerfen.
Denn nicht alle Politiker sind Juristen.
 
@Vincent: Es geht nicht drum, dass Gesetze gegen geltendes RECHT verstoßen, sondern gegen das GRUNDGESETZ. Grundgesetzänderungen sind nicht so leicht durchzubringen, Getze auf den Weg zu bringen, die gegen das Grundgesetz verstoßen allerdings schon...auch wenn sie wieder einkassiert werden, sind sie eine zeitlang gültig.
 
@Vincent: Du hast recht und das weis ich auch. Mir missfallen lediglich die stetigen Versuche immer wieder Überwachungsinstrumente zuinstallieren die eigentlich in einer Demokratie nichts zusuchen haben. Die Pauschalverdächtigung zu instrumentaliesieren kann und ist nicht die Lösung für alle Verbrechen und das weis man auch. Unsere Politiker sind nicht alle Juristen, aber eine Menge. Wenn Gesetze erlassen werdenl dann hat ein Betriebswirt (z.B) wenn es um Rechtssprechnung dabei nichts verloren, es sei denn in beratender Funktion wenn "sein" Fachgebiet betroffen ist. Ich denke niemand mit Herzproblemen geht zu Bäcker. Also sollten in den entsprechenden Gremien schon ein großteil Juristen sitzen denn im allgemeinen gilt, Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.
 
@Tatalus: bei der gelegenheit kann man auch nochmal an unser ungültiges wahlrecht erinnern :) http://www.wiwo.de/politik/deutschland/ungueltiges-wahlrecht-eine-ohrfeige-aus-karlsruhe/6919080.html
 
@Tatalus: Lustig wird es, wenn sie einem zunächst Vorsatz vorwerfen, es nicht beweisen können - und dann auf grob-fahrlässig umschwenken, was sie wiederum nicht beweisen können - und dann einfach sagen, daß das ja egal sei. "Der "Gesetzgeber" darf gegen alle Gesetze !bewusst! verstoßen ohne das er Konsequenzen befürchten muss."...was sich Diktatur nennt. Es ist gut, wenn sie glauben, daß sie mit allem davon kommen - denn dann werden sie überrascht sein - auch ihre Schlägerbande, die sich Polizei nennt, und so für Recht und Ordnung sorgt, wie es einst die SiPo oder ... die BayPoPo (http://de.wikipedia.org/wiki/Bayerische_Politische_Polizei).
 
@Schmengengerling: Die Nazis haben damals auch so gehandelt. Demnächst maschiert der Staatsschutz in Wohnungen ein und verhört Systemkritiker. Wetten?
 
Das war bestimmt gar nicht so gewollt^^(denkste)
 
Ist schon 1984?
 
es ist einfach unvorstellbar und unsagbar dumm von unserer regierung das zeigt das die da oben keinerlei ahnung haben (neben der tatsache das die gegen die aktion der telekom nix unternehmen), oder eben genau das wollen und ich weiss nicht was einem mehr angst machen muss, überwachungsstaat lässt grüßen ich kann nicht glauben das da wirklich nur solche Arsch****** sitzen.
 
"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten ..." !!!
 
@Heia: schade dass ich dir nicht mehr Plus geben kann... ^^
 
@Heia: Deshalb heißen die Bauarbeiter alle Niemand ^^
 
@Draco2007: ...da fragt man sich, wieso sich Bauarbeiter von diesen Straftätern einspannen lassen - nach dem Motto: "Ich mach ja nur meine Arbeit" (und hoppla - man weiß, daß es sich bei dieser Person um einen Mitläufer/eine Mitläuferin einer Diktatur handelt).
 
@Heia: und 'niemand' wollte Polen, Frankreich und Russland angreifen. edit: manchmal wünschte ich die Mauer wäre wieder da, um Dumm-Deutschland auszusperren.
 
ich will garnicht wissen, in was für einem Stasi Drölf.Elf Choas das endet!!!!!
 
Ich für meinen Teil halte das ganz auch aus Strafverfolguns-Sicht für äußerst fragwürdig. Weil wer wird mit so etwas den längerfristig "Durchleuchtbar"? Irgendwann dann wirklich nur noch der böse Schwarzfahrer, während sich immer mehr wirkliche Bombenbauer ihre Baupläne über TOR ziehen und ihre Anschläge über verschlüsselte eMails planen. Nicht dass sie das vielleicht auch schon vorher gemacht hätten, aber solche Arten von Gesetzen werden doch auf kurz oder lang, dass wirklich fast jeder nur noch irgendwelche Verschlüsselungen und andere Hilfsmittel nutzt. Es wird also langfristig überhaupt nichts erreicht, im Gegenteil sogar.
 
@Lastwebpage: Dann schieben die halt noch ein Gesetz nach, das jegliche "Verschleierung" auch unter Strafe stellt, und kriegen die Leute dann halt damit am Arsch. So läuft's doch leider. Man darf ja schließlich auf einer Demo auch keine Schutzweste tragen, weil die Bulletten einen sonst nicht so gut zusammenknüppeln können. Ist dasselbe Prinzip.
 
@Lastwebpage: ...die Tastsache, daß das Netz schon seit langem besteht und kaum etwas passiert ist, spricht dagegen, daß die Leute daran interessiert sind, sich die Finger schmutzig zu machen. Es ist viel interessanter, die nationalsozialistischen und kommunistischen Elemente innderhalb der deutschen Justiz und Verwaltung aufzuspüren ... und den Bürgerinnen wie Bürgern zu präsentieren. Dieses Bombenbauengequatsche ist doch die typische Paranoia von Mitgliedern einer Diktatur - somit versuchen sie dann "Präventiv" andere zu entrechten, körperlich auf sie überzugreifen, sie finanziell zu zermürben ... und letztendlich zu töten. Deine Vorfahren haben dir aber so rein gar nichts erzählt...wie sollte es da nicht zu einer Wiederholung kommen...die übler ausfallen würde...schliesslich haben sich die technischen und verwalterischen Bedingungen geändert...
 
Woher wollen die denn mein outlook passwort kennen? Also der ISP? Läuft doch alles über SSL.
 
@wolle_berlin: Da eine Schnittstelle zur Abfrage der Daten vorgesehen ist, können die einfach mal bei allen E-Mail Anbietern nachfragen, ob da jemand mit deinem Namen angemeldet ist. Wenn dies der Fall ist und es dein E-Mail Konto ist, können die dein Passwort abfragen und voilà - E-Mails durchgucken.
 
@Pizzamann: hmm zum Glück verwende ich meinen echten Name nur wenn es wirklich nötig ist und das ist er bisher nur bei Versandhäusern, aber darüber wiederum könnte die Polizei auch auf meine Mail Adresse kommen :( Dass ich immer einen falschen Vorname verwende, bringt mir wohl auch nicht viel ^^
 
Am 22. September 2013 ist wieder Wahl des Bundestages! Vergesst dies hier nicht wieder und reagiert wie mündige Bürger!
 
@Kobold-HH: Und was schlägst du vor, dass man wählen soll, was auch eine Änderung herbeiführt? Ich mein das ernst, ich sehe keine Alternativen...
 
@Draco2007: Piraten. In der letzten Zeit wird zwar in den regierungstreuen Medien wie den meisten Zeitungen und Fernsehsendern zwar entweder garnichts oder nur schlechtes über die Piraten berichtet, jedoch sind die in den letzten Monaten auch politisch aktiv. Siehe hier: http://www.piratenpartei.de/ Die tun was!
 
@Pizzamann: Sorry, die Piraten schiessen sich aktuell nur selbst ins unwählbare Abseits. Vor wenigen Jahren hätte ich dir noch zugestimmt, aber was da aktuell abgeht...nein danke...und regierungsfähig wäre diese Partei auch nicht, also auch keine Alternative.
 
@Draco2007: ist doch egal, ob sie regierungsfähig sind oder nicht, dann regieren sie wenigstens nicht gegen uns.
 
@Draco2007: Ich auch nicht. Wenn welche Versprechen machen, dann sind es nur leere Versprechen
 
@Draco2007: ob nun einer an der regierung ist oder nicht ändern eh nich viel, von daher könnte man gut rechts oder links wählen. wär zumindest lustiger ^^
 
@Draco2007: Ich kann Dir keine Lösung vorschlagen, denn dies muss jeder selbst mit seinem Gewissen vereinbaren. Ich empfehle jedoch allen derzeit amtierenden Parteien durch eine Verweigerung der eigenen Stimme die Meinung zu zeigen! Die "Sonstigen" mögen vielleicht nicht regierungsfähig sein, aber wie man sieht, sind es die amtierenden auch nicht!!!
 
@Kobold-HH: Also sagst du ich habe die Wahl zwischen Pest und Cholera? Regierungsunfähige amtierende Parteien, oder regierungsunfähige Randparteien...super ^^
 
Wird Zeit für ein VPN :)
 
@wolle_berlin: es wird zeit ne stufe tiefer abzutauchen.. totalverschlüsselung.. vpn.. wechselnde proxys und alles verschlüsselt iwo in die cloud legen.. *verschwör*
 
@wolle_berlin: Jop, man muß nur schauen daß die genutzen Seiten nicht irgendwann rumzicken wenn man sich ständig von woanders aus einloggt. Ich Ewigkeiten gebraucht bis ich rausgefunden habe wie man das ganze bei Google Mail abschalten kann... ist übrigens ganz rechts unten unter "Details".
 
@wolle_berlin: Ich bin für Vorschläge offen :D
 
Was habt ihr denn alle. Ihr seid doch alle Terroristen! Selber schlud! mfg, eure Stasi.
 
Wie kommt es eigentlich, dass der Bundesrat in letzter Zeit jeden Schwachsinn einfach so durchwinkt? Ist es schon Automatimus, dass einfach so jeder die Hand hebt oder hat man allen Befürwortern ein Fass Bier versprochen?
 
@Tool07: Vielleicht hat man denen einen ungedrosselten Internetzugang versprochen...
 
@szoller: der war jetzt aber wirklich flach :D
 
@butschre: Aber gut! :)
 
@Tool07: Da gab's bestimmt direkt nach dieser Abstimmung irgend so ein von der Blöd-Zeitung gesponsertes "Sommerfest im Kanzleramt" oder so was in der Art. Und der Vorsitzende hat gesagt: "Je schneller wir hier heute durch sind, um so eher könnt ihr auf die Party gehen".
 
Stasi Reloaded. Also alles aus der Cloud in die OwnCloud und auch sonst alles absichern was geht.
Deppenverein !
 
@Niclas: Sinnlos. Ueberlege mal das ALLE Dienste in Deutschland die Kommunikation anbieten eine schnittstelle zur Ueberwachung haben MUESSEN, fuer die Polizei. Ueberlege auch das JEDE Verschluessungstechnik eine Registrierung brauchen bevor es auf dem Markt kommt und diese Registrierung VERLANGT das man den die Entschluesselungstechnik dem amerikanischen Staat gibt. Ich bin Laie und druecke hier simpel aus was ich schon ein paar mal in den Medien hoerte. So koennen die Worte falsch sein, aber der Sinn ist klar? Gesicherte eMails? Verschluesselte Daten? Bullshit. NIX geht ueber's Netz wo die Amis oder die Polizei nicht mitliest. Und KEIN Telefongespraech, auch per Mobile, wird gefuehrt wo die nicht auch mithoeren. Daten werden normal nach Keywoertern ausgefiltert, aber heute gehen ALLE Kommunikationen weltweit IMMER durch die Vorhalle der amerikanischen Sicherheitsbehoerden .... und manchmal auch durch die Keller der Deutschen. Das ist schon so seit Jahren Publik. Das bischen was Publik gemacht wird ist schon erschreckend. Was laeuft alles im Hintergrund was man nicht weiss? Alleine der Stealth Bomber wurde erst bekannt als der ausgemustert wurde.
Und ueberlege was alleine schon Werbefirmen alles von dir wissen, inclusive dein Surf-Verhalten. Was wissen da erst die Behoerden von dir? ..................................
 
das muss die sogenannte volksnähe sein ..politiker verterter des volkes, nehmen doch sonst auch nichts so wörtlich. und wer überwacht die, die uns überwachen ^^ ...ich brauch ganz dringend nen lotto gewinn gewinn damit ich aus diesem molloch brd/eu rauskomme XD
 
@merovinger: Endlich einer der mich versteht warum ich nach Australien ausgewandert bin ..........
 
Vom Rechtsstaat zum Präventivstaat ist's halt nur ein kleiner Schritt.
Man muss ihn nur mal in Ruhe und unbemerkt tun können.
Immer gleich vors Verfassungsgericht ziehen - so wird das doch nie was.
Spielverderber!
 
Ich habe irgendwie das Gefühl nach Stopschild, Vorratsdaten, Gesundheitskarte, Perso, 3-Strikes, HADOPI, Sopa, Acta, Pipa, Popa und Pupa haben sie uns langsam so weichgekocht dass sowas, Drossel und Netzneutralität bald keinen mehr interessiert, oder? Hilfe! Ich habe bis heute noch gar nichts davon gehört. Was soll sowas? Leider haben die Piraten mehr mit sich zu tun als sich mit solchen "Problemenchen" zu beschäftigen. EDIT: Ich fürchte auch, dass die Strippenzieher im Hintergrund mittlerweile herausgefunden haben, dass man auch öffentliche Shitstorms gut durchstehen kann und diese so schnellebig sind wie das Netz. Mit ernsthaften Konsequenzen ist eher nicht zu rechnen...
 
@Givarus: Die Piraten tun schon was. Ein Blick auf die Artikel der Startseite zeigt bereits, dass die nicht auf der faulen Haut gelegen haben die letzten Monate. http://www.piratenpartei.de/ Darüber hinaus werden die Piraten z.B. im Saarland von der regionalen Presse boykottiert und anderswo ist es bestimmt ähnlich. Die Piraten sind sehr aktiv, es wird nur nicht drüber berichtet.
 
@Pizzamann: Dem kann ich nur zustimmen. Wenn in den Medien mal was von den Piraten zu hören ist, dann meist nur die eher nicht so positiven Dinge. Dummerweise muss man sich da noch sehr selbst informieren, was das Programm und die Aktivitäten der Piraten angeht. Und das Otto-Normal-Wähler eher nicht macht, gehen den Piraten hier auch sicherlich einige Stimmen flöten. Aber abwarten... die Piraten sind immer noch am Anfang, bisher haben sie ihre Sache eigentlich ganz gut gemacht und irgendwann läuft auch das Marketing besser. Ich werde sie auf jeden Fall weiterhin wählen - echte Alternativen sehe ich nicht.
 
@Mordy: Ich würde auch am liebsten die Piraten wählen, aber mittlerweile macht sich selbst in Kreisen die ich als absolut sympathisierend bezeichnen würde spürbare Enttäuschung breit. Das gibt einem schon das Gefühl, dass die Partei irgendwie gescheitert ist. Aber ich sehe auch weit und breit leider keine Alternativen.
 
@Givarus: Na dann... weiter die Piraten wählen. Ich sehe deren Probleme bisher nur als Startschwierigkeiten an. Jeder hat mal klein angefangen - auch die unwählbaren Parteien, die aktuell in der Regierung und Opposition sitzen.
 
@Mordy: Startschwierigkeiten?
 
@iPeople: Was sonst? So eine Partei ist nicht von jetzt auf gleich zu hundert Prozent aufgestellt. Ist bei den meisten größeren Angelegenheiten so. Und je mehr Leute involviert sind, desto mehr Meinungen muss man unter einen Hut bringen... so ist das eben. Von daher... Startschwierigkeiten.
 
@Givarus: schon erstaunlich, kaum entscheidet die telekom eine drosselung und quasi enteignung des netzes, schon wird das passende gesetz dazu verabschiedet. leute wählt irgendwas, aber nicht die renomierten parteien und geht wählen!
 
Was habt ihr erwartet, es war doch abzusehen das es so kommen wird nachdem man die Merkel zur Bundeskanzlerin gewählt hat. Zu DDR Zeiten wurden wir von der Stasi überwacht und jetzt halt von BND und Ko. Damals waren wir Staatsfeinde und heute sind wir halt Terroristen. Demokratie, Grundgesetz und Rechtsstaatlichkeit aushebeln, alles schon einmal dagewesen und dabei ist es egal welche Partei gewählt wird, es kommen immer die falschen an die Macht. Eines hat diese Regierung aber schon wieder vergessen, "Die Macht liegt beim Volk" und das Volk wird auch hierzulande irgendwann wach werden.
 
@Rai531: hast vollkommen recht . hoffentlich wird das volk nicht erst wach wenn es zuspät ist !!! wo sind denn jetzt die leute die damals geschrien haben "wir sind das volk" , wo !??!
 
@Rai531: Jetzt wo du es so sagst.....der Merkel wurde doch zu DDR Zeiten da drüben das Gehirn gewaschen und ihre neue Mission ist jetzt die Vergeltung und die systematische Kaputtmachung von Deutschland.
Nicht dass du das jetzt so gesagt hättest nur bringt mich das auf diese Idee.
Ich meine was läuft hier alles so schief?

Angefangen bei der Steuerpolitik. In Deutschland zahlt man auf einfach ALLES Steuern. Gewerbesteuern, Lohnsteuer, Mehrwertsteuer...alles gerechtfertigt finde ich aber Vergnügungssteuer? Erbschaftssteuer?
Auf Geld, auf das mein Opa noch und nöcher Steuern bezahlt hat, belegt man am Ende noch eine Steuer.
Firmen können hier solvente Firmen aufkaufen, diese Firma verschlanken und den Gewinn steigern und diese Firma dann wieder Gewinnbringen verkaufen und den Gewinn aus der Sache steuerfrei einstreichen.

Zollabgaben: Wenn ich in Belgien tanken fahre darf ich nur 20 Liter tanken und den Rest muss ich wieder versteuern.

Rechtssystem: Vergewaltiger bekommen hier inzwischen Bewährungsstrafen und perfekt integrierte, irakische Abiturientinnen mit einem 1er Schnitt werden ausgewiesen und mehrfach straffälle Serientäter, die öfters im Knast gehockt haben und Harzt4 beziehen werden nicht abgeschoben?

Energiepolitik: Erst sagt die Merkel den Energienriesen, dass sie noch die nächsten 10 - 15 Jahre ihre Atomenergie ausbauen können und verbrieft das. Und nach Fukushima rudert sie zurück und sagt plötzlich wir müssen alle Atomkraftwerke abschaffen weil zu gefährlich. Und dann wunder sie sich dass die Konzerne nun ihr Recht und ihr Geld haben wollen, was Ihnen versprochen wurde?
Das die klagen ist doch vollkommen verständlich und richtig.
Was? Wenn dort ein Flugzeug reinfliegt haben wir hier den Supergau?! Ja meinen die denn mit nem abgeschalteten Reaktor wäre das anders wenn da keine Kühlung mehr läuft?

EEG-Umlage: Resultat daraus. Jetzt darf das Volk diesen Fehler bezahlen. Damit die Energieriesen die neue, "saubere" Energie auch an die Ökos liefern kann müssen ja trassen gebaut werden was wohl in den letzten Jahren irgendwer versäumt hat....Jetzt müssen wir zahlen, damit wir am Ende überhaupt für den Strom bekommen den wir bezahlen sollen - natürlich zum gestiegenen Preis.

Rentner / Rentenkassen:
1/3 aller Rentner in Deutschland haben grademal 500€ im Monat zum Leben und das, obwohl diese Deutschland aufgebaut und immer eingezahlt haben. Wenn ich einen Durchschnittsverdienst jetzt habe, muss ich 26 Jahre eingezahlt haben um überhaupt auf den Harzt4 Satz zu kommen. Nur 11 Männer und 7 Frauen in Westdeutschland bekommen den absoluten Rentenhöchstsatz. Und warum? Hatte sich da nicht jemand mal an der Rentenkasse vergriffen? War da nicht was?

Miete / Wohnung
Wohnen ist heute alleine schonmal überhaupt nicht mehr möglich. Wenn man überhaupt eine findet ist sie so teuer wie fast ein Nettolohn. Und die Baugenossenschaften bauen immer mehr Sozialwohnung weil sie dort wissen, dass die definitiv ihr Geld bekommen. Und nun auch noch die Aufhebung der Anhebungsgrenze?! Wenn heute dein Vormieter 300€ kalt bezahlt hast kann dein Vermieter demnächst auch 4000€ verlangen wenn er will...warum nicht?!

Arbeitsmarkt
So viele Arbeitslose und keine passenden Jobs. Das Problem hier ist so vielschichtig: Einerseits die Jugendlichen die kein Bock auf Arbeit haben weil sie in der Schule schon so erzogen worden sind und die, die keine Lust auf Bäcker oder Altenpfleger haben weil diese Jobs harte Jobs sind und noch umso schlechter bezahlt werden. Auf der anderen Seite die Langzeitarbeitslosen, die, weil sie Langzeitarbeitslose sind schon weniger chancen haben, auf Jobs losgelassen werden sollen die die Arbeitgeber doch viel lieber an die Zeitarbeit auslagern als selber fest einzustellen. Gesehen bei Bayer: die teuren Facharbeiter mithilfe neuer, unverschämter Arbeitsverträge entlassen, eigene Zeitarbeitsfirma gegründet und die gleichen Leute für 2/3 des Lohns wieder einstellen - aber auf Zeitarbeitsbasis. Daimler: Daimlerarbeiter, Subunternehmer und Zeitarbeiter. Alle 3 machen das gleiche am Fließband - der Daimlerarbeiter kriegt 3000, der Subunternehmer 2500 und der Leiharbeiter 2000...ist leider gängige Praxis.

Vetternwirtschaft
Gerade heute aktuell geworden. Politiker konnten früher Familenmitglieder und Bekannte Jobs auf Staatskosten verschaffen ohne dass diese irgendein Evaluierungsprogramm durchlaufen mussten. Jetzt geht das nicht mehr - aber Altverträge gelten noch immer. Wer also seine Schäfchen ins trockene gebracht hat ist fein raus.

Bildungspolitik
Als ich noch in der Schule war mussten wir 3 (ja drei) verschiedene Rechtschreibungen durchlaufen. Erst ging nur ß (+Altdeutsche Schrift), dann nur noch ss und dann durfte man beides.
Schulen werden zusammengelegt, wieder zurückgesetzt usw. Mehrere Schulen in meiner Umgebung sind heute verwaist.
Bachelor - Master?! Einen Masterplatz bekommt man in Großstädten nur noch per Nachrückverfahren und Klage, selbst der Bachelorplatz wird inzwischen schwierig. Und arbeiten zur Überbrückung der Warteliste kann man auch vergessen. Überqualifiziert für kleine Jobs und Unterqualifiziert für den eigentlichen.....

Gesundheitspolitik
Schön, dass wir überhaupt eine haben aber an vielen Ekcen haperts. Was sollte das mit den 10€ im Quartal? Dass die Leute weniger zum Arzt gehen? Wieso? Die Kassen haben doch Milliardenüberwschüsse wie wir jetzt sehen. Aber bei den meisten wird das ja nicht wieder ausgezahlt; ih wo. Dafür werden jetzt Therapien wie Bachblütentherapie und Delphinstreicheln übernommen - toll. Braucht jeder. Und die, die ne Prämie zurückzahlen, können damit dick und fett Neukunden werben. Außerdem sind Äzrte, man glaubt es kaum, unterbezahlt und Kassensitze für Psychologen in Großstädten z.B. garnicht mehr vorhanden. Patienten warten dort bis zu 1 1/2 Jahre auf einen Ersttermin. Und die Kassensitze werden ab 20.000€ später weiterverkauft.
Und warum muss jetzt mein Bild auf der Karte sein?

Internet
ACTA, SOPA, PIPA, Vorratsdatenspeicherung, biometrischer Perso, (Nacktscanner), STOP Schilder im Internet (Zensursula), E-Post Brief mit Verifizierung, ELENA...
Alles verfahren, die ganzheiutlich das Internet kaputtmachen und Unsicherheit und Kontrolle mit sich bringen. Die Anonymität ist mein Schutz im Internet vor allem. Und die will man mir jetzt nehmen damit ich für JEDEN angreifbar bin.

Sonstiges
Die Spendenaffären, Schwarzgelder, Betrug der Doktortitel usw erwähne ich alles mal garnicht.

Mir fiele noch wesentlich mehr ein aber mir tun schon die Finger weh.
Wer sich generell mal amüsant und informativ über Politik informieren will sollte die Porgramm von Volker Pispers sehen...sehr zu empfehlen.

Das musste einfach mal von der Seele geschrieben werden.
Vielen Dank

EDIT: Mein Text war eigentlich schön formuliert aber hier gehen wohl keine Formatierungen....
 
@Vienesko: Auch wenn ich mich jetzt ganz weit aus dem Fenster lehne, aber meine Meinung zur Wende ist eindeutig. Ich war 89 mit dabei als am Dresdner HBf die ersten Steine flogen. Die ersten Steine wurden von Stasimittarbeitern geworfen. Ich war damals schon der Meinung das dies ein von langer Hand vorbereiteter „Putsch“ war, denn wie kann es sein das nach der Wende sämtliche Personenbezogenen Daten eines jeden DDR-Bürger in den Händen der BRD waren. Was ist einfacher, ein Volk so zu manipulieren das es den Aufstand probt, oder eine „Putsch“ aus den eigenen Reihen heraus anzuzetteln. Mittlerweile denke ich aber auch, dass es hier um eine „Übernahme“ der BRD ging. Übrigens, falls mich jetzt einer fragt woher ich das weiß mit den Steinewerfern, ist ganz einfach, denn die drei Männer die die ersten Steine geworfen haben sind die, die sich mit vielen anderen an der Verhaftung von Demonstranten aktiv beteiligt haben.
 
@Vienesko: Nachtrag „Gehirnwäsche Merkel“
Wer über die DDR, vor allem was Ausbildung betrifft etwas wissen möchte, der sollte hier mal nachschauen. Viele von uns alten DDR Bürgern wissen noch wie es war, selbst meiner damaligen Frau wurde das Studium verwehrt weil sie sich weigerte in die SED zu gehen, obwohl ihr Vater Offizier in der NVA war.
http://www.chronik-berlin.de/news/merkel.htm http://www.kas.de/wf/de/71.6656/
 
@Vienesko: Wie lädt man eine Batterie auf? Indem man eine Schieflage aufbaut - auf der einen Seite entfernt man Elektronen, auf der anderen Seite werden diese hinzugefügt. Es ist gewollt, daß es in Deutschland zu "Spannungen" kommt - denn gewisse Elemente in Industrie, Politik, Verwaltung und Justiz werden davon profitieren, wenn es knallt - und sie werden auch danach profitieren - für sie ist es eine WinWin Situation der ganz besonderen Art. Zunächst produzieren sie also eine wirtschaftliche Schieflage, die die Bürger an den Rand der Existenz drängt - und dann werden sie mit religiös-nationalen Motiven für ein Ventil sorgen, an dem sich die an den Rand der Existenz Gedrängten abreagieren werden, da sie sich nicht an die eigentlichen Verursacher herantrauen. Und so werden sie die Bösen sein, die Minderheiten die Opfer - und diese Intriganten die heimlichen Sieger.
 
@Vienesko: Was für ein Roman! Warum fasst Du Deine Meinung nicht einfach in die Worte "Alles Sch....e" hier! Das wäre kürzer und genauso UNrichtig und pauschal wie der lange Roman! Viel Text ist nicht immer ein Zeichen von Klarheit und Wahrheit!
 
@Kiebitz: Jeder kann seine Meinung doch hier kundtun wie er möchte. Und es ist ja nicht alles scheiße...das wollte ich nicht damit sagen.
Ich hab zwar nicht alle Fakten zu den Themen die ich angeschnitten habe aber im Grunde sollte das schon so stimmen.
Was war denn zum Beispiel nicht richtig? Lasse mich da gerne belehren.
 
Ich hau jetzt einen Rechner voll mit Viren und Trojanern. Und den hänge ich ganz offen ans Netz. Für jeden zugänglich. Dann schicke ich an alle Polizeidienststellen und Nachrichtendienste unflätige und provozierende Mails mit bösen Anhängen. Und warte darauf dass diese Flachpfeifen meinen Rechner kapern - und dann hoffe ich mal dass diese Virenschleuder deren Systeme sowas ins digitale Nirwana bläst, dass die auf Jahre nicht mal auf die Idee kommen eine Tastatur auch nur anzuschauen;-)
 
Ich kann die Aufregung hier verstehen und empfinde die Gesetzesformulierung/Umsetzung auch NICHT gut. Aber WF bitte, wie ihr den Artikel schreibt ist eine Verzerrung der Tatsachen, ich gehe noch einen Schritt weiter und sage reine Panikmache! Nicht besser als die Argumente die zu dem Gesetz geführt haben. Theorie und Praxis sind sehr oft zwei komplett verschiedene Dinge und nur einseitig eine Sache auszuleuchten zeugt nicht gerade von journalistische Objektivität! Würde mich nicht wundern, wenn der Artikel von einem Praktikanten geschrieben wurde und der Vorgesetzt ihn nicht kontrolliert hat.
 
@Rumulus: Bist neu hier? :D
 
Liebe Community tut mir und uns allen den gefallen und Unterschreibt diese Petition, wir dürfen unserer Regierung nicht alles durchgehen lassen
http://www.change.org/de/Petitionen/bundesregierung-deutschland-das-gesetz-zur-bestandsdatenauskunf-abschaffen
 
@Craig: Wer da mit unterschreibt wird sofort durchleuchtet;-)
 
@Craig: Habes es eben gemacht.
 
@Craig: Naja... wenn schon in der Überschrift Rechtschreibfehler drin sind, ist das nicht sehr vertrauenserweckend ^^
 
Ich kenne die ehemalige DDR so gut wie nicht, da ich 1985 geboren wurde. Meine Eltern sind der Meinung, dass die Menschen in der BRD auch ausspioniert werden, so, wie in DDR-Zeiten. Die Behörden wissen heute wahrscheinlich noch mehr über jeden einzelnen als die damalige Staatssicherheit. Diese Meinung vertreten nicht wenige, die die ehemalige DDR bewusst erlebt haben. - Allerdings soll damals die Verfolgung Andersdenkender grausam gewesen sein: Zuchthaus, Jugendwerkhof usw. Heute muss man nicht in Angst leben, wenn man seine persönliche Meinung äußert. Wer in DDR-Zeiten in die Kirche ging, der stand bereits auf der "Schwarzen Liste" und wurde beruflich ausgebremst. Wenn jemand sagte, dass er die DDR verlassen und in der BRD leben möchte, der musste mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Selbst verwandtschaftliche Beziehungen zwischen DDR- und BRD-Bürgern wurden nicht gern gesehen und standen unter Beobachtung. Wenn ich das von älteren Menschen höre, die alles bewusst erlebten, dann kann ich froh sein, dass ich in der BRD lebe. Mit meinem Sinn für Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit, den ich in der Öffentlichkeit nicht verberge, hätte ich in der DDR sicherlich kein angenehmes Leben führen können. Vielleicht wäre ich wegen meiner humanen Ansicht sogar im DDR-Gefängnis gelandet.
 
@manja: Guter Jahrgang, gute "Heimat", gute Meinung! :p
 
@manja: Du legst eindeutig nahe, dass Du die DDR tatsächlich nur vom Erzählen kennst. Wegen eines Ausreiseantrages alleine bist Du nicht ins Gefängnis gekommen (kenne einige, die per Antrag ausgereist sind). Jugendwerkhof war nicht für Andersdenkende, sondern für Problemkinder, deren Eltern überfordert und wo alles andere bereits gescheitert ist (nicht wie in der BRD, wo Jugendliche mit 76!!! Straftaten inklusive Körperverletzung mit Samthandschuhen angefasst werden) (über Verhältnismäßigkeit kann man streiten, aber ein ehemaliger Klassenkamerad, den ich nach der Wende wiedergetroffen hab, war letztlich "dankbar" für den Werkhof: Schule beendet, Lehre gemacht ... aber es war hart, sagt er auch und teilweise extrem). Und nein, dein Sinn für Ehrlichkeit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit hätte Dich auch in der Zone nicht ins Gefängnis gebracht. Edit: Aber ich gebe Dir uneingeschränkt Recht: Als Kind wars in der Zone schon schön, aber als Erwachsener lebe ich auch lieber in der BRD.
 
@manja: Hm, .... Egal, nach dem neuen Gesetz sollten man so wohl schreiben. Also ja DDR war ganz böse und ich bin auch froh jetzt in der BRD zu leben, die Überwachung ist vollkommen richtig und dient nur dem Schutz unserer Freihiet und Demokratie. Nun früher wurde das auch gesagt und ich bin ja in der Deutschen Demokratischen Republik aufgewachsen, aber nun kenne ich ja auch die richtige freiheitliche Demokratie....
 
Und wen genau wählt man dann im Herbst? Die Spaten, dir sowas entwickeln oder die Spaten, die sowas mit nem Schulterzucken durchwinken?
 
@Slurp: Piratenpartei .... da gibts feuchte Träume gratis zum Download :D
 
@iPeople: Sry, ich wähle keine Spaßparteien, deren Priorität es ist innerparteisiche Schwanzvergleiche zu machen, anstatt sich um ihre eigentliche Arbeit zu kümmern
 
@Slurp: Hey ... Ich finde, solche Anfragen wie http://goo.gl/4nI4b sind schon wichtig. Und dann erst das Bürgergeld für alle und kostenlose Bus und Bahn und Mukke saugen bis die Leitung qualmt :)
 
@iPeople: Jetzt muss man nur noch verstehen, was man verlinkt. Dazu gibt es einen schönen Kommentar drunter...
 
@klein-m: Ich habs schon verstanden .... und trotzdem für albern befunden ... Und?
 
@iPeople: ...wollte dir nur mitteilen, das dein Kommentar unsinnivger ist, als das, was du als unsinnig darstellst...
 
@klein-m: Ansichtssache
 
@Slurp: Das Problem ist, das die ganze Politik im Eimer ist. Es ist latte wen man wählt, da sich eh nichts ändert.
 
Super... dann bekommen wir ja bald alle etwas untergeschoben, was man dann bei uns finden und gegen uns verwenden kann. Ich bin echt begeistert. Ach ja eines noch... Ironie <aus>
 
Die Piraten labern ja auch nur,da kommt eh nichts von
 
@spacereiner: http://goo.gl/4nI4b
 
Endlich ist die gesamte Gesellschaft kriminalisiert. Das wäre vor der Wende undenkbar, da hatte man noch Respekt. Diktatur pur, Grundgesetz ade. Das wars.
 
Ich glaub mein Schwein pfeift.. was haben wir für Volksvertreter bitteschön ???????????
 
Endlich - Wiedervereinigung! Wir sind jetzt die DDR. Da war vor der Wiedervereinigung sicher auch nicht schlimmer! Aber unsere Regierung besteht ja eh aus lauter Ossies!
 
@Muzzy: ich bin ja selber Ossi, würde aber gerne 100+ geben so habe ich gerade gelacht.... Vielleicht war die Wende in Wahrheit von der DDR geplant, schliesslich ahben wir in so ziemlich jedem Fach gelernt wo was wichtig ist, in der BRD.
 
Ja die Parteien die auf die Verfassung scheißen und Gesetze missachten.
 
Warum wählen wir die Fuzzies eigentlich noch? Sie tun doch eh alles um sich die Diäten zu erhöhen und das Volk auszunehmen. Sind wir eigentlich - im allerweitesten Sinne - noch eine Demokratie. Ich bezweifle das stark.
 
@Muzzy: Wie ich schon sagte, es ist egal wen von diesen "Volksvertretern" wir wählen, es kommen immer die falschen an die Macht. Und nein wir haben keine Demokratie mehr, diese wurde seit 1990 systematisch vernichtet. Ich wage sogar so weit zu gehen und zu sagen wir haben mittlerweile eine Diktatur, denn nichts anderes ist es was diese Regierung veranstaltet. Es gab in der DDR mal einen Slogan: "Vom Sozialismus lernen heißt siegen lernen" ich würde das mal umwandeln in "Von der DDR lernen heißt unterdrücken lernen".
 
Warum regt ihr euch eigentlich so auf? Wer wählt den immer den selben Bullshit, das anegbliche kleinere Übel, obwohl ja im i-net bei z.b Alles Schall und Rauch davor gewarnt wird/wurde. Aber nein, Verschwörungseite, ihr Verschwörer etc. lol. Nun habt ihr die Quittung. ;-) Viel Spass noch.
 
@frankyboy1967: "Wer wählt den immer den selben Bullshit" Und wer garantiert mir, das es bei den Wahlen ohne Betrug zugeht? Traue keiner Wahl die du nicht selber manipuliert hast... oder so ähnlich.
 
was mit krieg scheiterte, erschafft die EU jetzt ohne und kommt durch... bekommen wir in ein paar jahren noch eine seriennummer auf den kopf tätowiert?
 
@GIGU: Jo, und einen Chip mit GPS eingepflanzt.
 
@GIGU: Seriennummer nicht, aber bei der Geburt nen GPS-Chip implantiert.
 
Irgendwie lustig aber dennoch traurig: "Shitstorm" wegen Telekom Drossel, aber das hier interessiert (fast) keine Sau...
 
@Necron: dann sieh doch oben bitte nochmal genauer nach petition ist schon gestartet mit link....
 
@Craig: Danke und sorry. Hatte nicht alle Kommentare gelesen :)
 
Na endlich! Vorbei ist es mit dem relativ sicheren Hash speichern des Kennwortes. Da irgendein Niemand jetzt das Kennwort abfragen kann (ist ja noch nicht ganz definiert, aber Gesetzt ist schon mal OK), muss das Kennwort ja wieder entschlüsselt werden können. Die sicherste Methode, die den Anbietern jetzt noch zur Verfügung steht, die mir spontan einfällt, wäre ein geheimer Schlüssel, den nur ein ausgewählter Personenkreis zur Verfügung steht (oder am besten eine Maschine, die nicht ausgetrickst werden kann). Dieser Schlüssel müsste dann zum Entschlüsseln des Kennwortes benutzt werden. Der Benutzer, der sich einwählt müsste dann mit irgendeinem Verfahren dazu autorisiert werden, das Kennwort zu ent- und zu verschlüsseln. Oder es gibt getrennte Systeme, wo zum einen der Hash gespeichert wird und zum anderen ein verschlüsseltes Kennwort. Das müsste dann bei Kennwortänderung irgendwie abgeglichen werden. ..... Schon doof irgendwie. Krankes Land irgendwie . :/
 
da fällt mir nur eins ein ....

Wir leben in einem Land, in dem mehr Schranken steh'n, als es Wege gibt,
mehr Mauern als Brücken, die Stimmung ist negativ.
Und die Alten fragen: Warum rauch ich täglich Weed
und warum sind ich und meine ganze Generation so depressiv?
Wir sind jeden Tag umgeben von lebenden Toten,
umgeben von Schildern, die uns sagen: Betreten Verboten!
...
*Samy Deluxe
 
@BigTune: Und mittlerweile auch in einem Land, indem es mehr Schlaglöcher gibt, als damals in der DDR. :)
 
und wenn die ip adresse eben nicht richtig ist , sondern durch verschiedene proxy dienste verschleiert ist ? macht man sich dann den aufwand ?
 
http://thecitizentimesde.files.wordpress.com/2013/04/bdaabfragesoftware.png
 
denk ma das ding wird vom bvg kassiert.
ist ja schlimmer als zu ddr zeiten.
die sowas beschließen gehören in den knast.
man fragt sich was der deutsche michel sich erst gefallen läst bevor er revoltiert.
wann ist genug....?
 
Der Staat sollte das Volk fürchten, nicht das Volk den Staat!
Remember, remember the 5th of november!
 
kein stress leute... das ist natürlich in dieser art, und das wissen auch die, die das abgesegnet haben ganz genau ( ;) ) nicht gesetzeskonform...
 
Und so geht die Freiheit zugrunde... mit donnerndem Applaus.
 
@kwisi: GENAU das selbe wollte ich auch schreiben ^^
 
Ja dieses Mal haben wir eine Führerin. Aus dem Volk für das Volk. Ich bin sicher Politiker sind von der totalen Überwachung ausgeschlossen.
Clever kurz vor der Wahl.
 
Jetzt steht er in voller Blüte, der Überwachungsstaat. Und in den 80ern wurden all die Punks und Linken die davor warnten ausgelacht.
 
Das einzige was die Politiker verstehen sind die Wählerstimmen, so ein Beschluss kann nur mit Pirtaten bekämpft werden. Wer das nicht will sollte eine Protestwahl machen und eine Partei Wahlen die unter 5% hat.
 
@Montag: Wenn Wahlen etwas bewirken würden... Den Rest kennst du ja. Und solange sich die Piraten mit der SPD zusammentun wollen, vergiss mal ganz schnell, dass die was ändern werden, wenn sie an der Macht sind.
 
so hebelt man andere Gesätze aus.
Erst wird beschlossen das eine Grenze bei den Abmahnungen gesetzt wird und nun öffnet man wieder eine andere Tür.
Wir Deutsche können eben nicht ohne sowas leben.
Früher was es die Gestapo. dann Stasi. und nun.....?
China vor der eigenen Tür. Zustände wie einst in der DDR.
Haben wir alles schon mal gehabt. Mir kommen langsam aber sicher Zweifel an der Demokratie. Überwachungsstaat trifft eher zu.
 
Klingt ja alles ganz spannend. Und wie soll das technisch gehen? Daß der PIN-Code der SIM-Karte irgendwie, irgendwo gespeichert ist wenn ich ihn geändert habe (glaub' ich aber nicht!), mag ja noch sein. Aber nach dem PIN-Code der SIM-Karte kommt noch die PIN-Code vom Smartphone.

Und mein Passwort für den Mail-Account, woher soll der jetzt auf einmal angeflogen kommen? Na, da warten wir doch einfach mal ab, bis die ersten hundert Leutchen sich darüber beschweren, daß ihnen die Behörden in ihre Dropbox geschaut haben.
 
@Xerxes999: Man läßt Dir sicher wie Wahl: Das neue Smartphone für 750 Euro für immer weg oder den Bullen das Paßwort verraten. :-D Bei den Mail müssen sie erstmal wissen, von wo die Leute mailen. Wenn sie verschiedene Konten benutzen, so wie ich, dann müssen sie bei Microsoft nachfragen, bei GMail, bei Strato oder 1&1, beim örtlichen Anbieter, bei Web.de, GMX usw usf.
 
Will jetzt nix sagen was gegen mich verwendet werden kann. Eine doofe Frage hätt ich aber. Spielt es eine Rolle ob ich in der Vergangenheit Z.B schwarz gefahren bin oder zählt das ab 1. ?
 
Die Akten wurden ja ausgiebig studiert und die Machenschaften der Staatssicherheit z. T. lückenlos aufgeklärt. Betreffende Personen wurden zur Rechenschaft gezogen und, so meine Annahme, auch verurteilt. Nun muss aber das Handbuch zur Überwachung des Bürgers in die falschen Hände gelangt sein und als Anleitung zur totalitären Überwachung dienen. Willkommen in der Bundesrepublik Deutschland in dem der Bürger zum gläsernen Menschen deklariert wird. Anhand dessen was alles im Internet gepostet wird, bei Facebook, usw. geschrieben wird, in welches Urlaubsland und in welchem Zeitraum man evtl. nicht zu Hause ist, machen den staatlichen Organen den Weg frei, auch bei angenommener Straftat, in dem Zeitraum der Nichtanwesendheit, das eig. Heim / Wohnung zu durchsuchen. Genau so hat es auch die Stasi gemacht. Und das Volk, sofern es so etwas noch gibt, interressiert sich einen Scheißdreck drumm. Aber Eines ist so Sicher wie das Amen in der Kirche: wenn´s zu Spät ist ist das Geschei riesengroß.
 
"George Orwell" hat zukunfweisend in die richtige Richtung verwiesen ! Merkel + co haben in dieser Richtung mit der STASI schon gute Erfahrungen gemacht . Die Bespitzelung wird nun noch verfeinert ! Die einzige Partei die sich dagegen wehrt sind die "Linken" . Mein Traum ist das keiner mehr wählen geht .
 
@con_er49: was regt ihr euch immer über die stasi auf? der bnd ist kein dreck besser!
 
Nicht vergessen

Grundgesetz Artikel 13

(1) Die Wohnung ist unverletzlich.
(2) Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt werden.
(3) Begründen bestimmte Tatsachen den Verdacht, daß jemand eine durch Gesetz einzeln bestimmte besonders schwere Straftat begangen hat, so dürfen zur Verfolgung der Tat auf Grund richterlicher Anordnung technische Mittel zur akustischen Überwachung von Wohnungen, in denen der Beschuldigte sich vermutlich aufhält, eingesetzt werden, wenn die Erforschung des Sachverhalts auf andere Weise unverhältnismäßig erschwert oder aussichtslos wäre. Die Maßnahme ist zu befristen. Die Anordnung erfolgt durch einen mit drei Richtern besetzten Spruchkörper. Bei Gefahr im Verzuge kann sie auch durch einen einzelnen Richter getroffen werden.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_13.html
 
@Manta1302: "auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet" In welchen Gesetzen steht da aber nicht. Die kann sich die Regierung (land, Bund) ja dann selbst stricken wie sie es braucht...eben das ist ja dann im Bundesrat passiert!
 
Wo ist "V" wenn man ihn braucht?
 
Naja, Deutschland ist immer noch ein Besatzungs Land und das noch bis 2099, da können die Besatzer noch machen was sie wollen.
Obwohl was eigentlich ungerecht ist die den Krieg 1945 da für verantwortlich waren, sind schon alle tot oder im Greisenalter.
 
... nur gegen den terror ... - interessiert es eigentlich auch nur irgendeinen politiker, welche lügen er noch vor zwei tagen erzählt hat? in wie weit ist deutschland noch ein demokratischer rechtsstaat, wenn so etwas inzwischen an der tagesordnung ist und von den lemmingen (großteil der bevölkerung) einfach so hingenommen wird? wie kann es sein, dass die hohen herren aus wirtschaft und politik machen können was sie wollen und keinerlei konsequenen zu fürchten haben?
 
Immer wenn eine Regierungsform oder eine Systemform an seine Grenzen kommt, werden die Hysteriker munter. Das gleiche passiert auch wenn sich die Herrschenden mehr und mehr bedroht fühlen. Ob das Land nun China, Columbien oder Deutschland heisst, ist dabei egal. Wenn es um den Machterhalt geht, dann reagiert man eben. Unsere Lobbygesteuerte Politik macht nur das was ihr ihre Auftraggeber ins Ohr geflüstert haben. Dabei meine ich nicht die kleine Masse, die man Volk nennt. Die geht der Politik schon lange am Arsch vorbei. Und die Geschichte zeigte es schon oft genug. Eine Regierung oder Regierungsform bleibt nur so lange demokratisch bis sie vom Souverän (also dem Wähler) selbst angegriffen oder in Frage gestellt wird. Und da hier in Deutschlad die gewählte Regierung nicht die Aufgaben erfüllt, die sie eigentlich erfüllen sollte, nämlich dem Volk zu dienen, ist das nur ein logischer Schritt. Und die Geschicht zeigte auch schon immer, das der deutsche, damit meine ich das Volk, erst reagiert wenn es selbst betroffen ist. Es gibt soviele Beispiele dafür das wir eigentlich keine Regierung mehr des Volkes haben, das ich mich persönlich darüber nicht mehr aufrege. Ich rege mich nur darüber auf, das viele erst reagieren wenn es schon zu spät ist. So dann wünsche ich mal ein angehmes überwachtes Wochenende und herzlich willkommen im Überwachungs,- und Polizeistaat. :-))) Tip: Pocht mal darauf das sich dieser Staat endlich einmal eine Verfassung gibt, die schon lange überfällig ist. Aber die müsste ja im Volksentscheid legalisiert werden. Ob man davor eventuell Spuntus hat????? Fragen über Fragen.
 
Verstößt das nicht eigentlich gegen §88 des TKG an sich?
http://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__88.html

Dann mussten Sie den Part ja komplett streichen oder?
 
und der rösler der drecksack stellt sich heute noch kackfrech vor die versammle mannschaft und erzählt einen von freiheit und bloß nicht zu viel kontrolle der menschen!
 
Tja, wir habens ja so gewollt, wir haben die gewählt, die uns jetzt verarschen. Insbesondere die, die gar nicht gewählt haben, DAS ist die Quittung... Wer wacht über die Wächter? Wer kann denn sicherstellen, daß dies nicht mißbraucht werden wird? NIEMAND! Unsere Verfasssung ist längst das Papier nicht mehr wert, auf dem sie geschrieben steht! FU Polizeistaat!
 
@starship: das problem ist, dass es gar keine echte wahl mehr gibt. egal ob schwarz-gelb oder rot-grün, hat sich denn irgendetwas verbessert? nein, die 4 parteien sind viel zu sehr mit sich selbst bzw. damit beschäftigt, dem anderen das leben so schwer wie möglich zu machen, dass sie längst kein gehör und keine zeit bzw. interesse mehr haben für die bedürfnisse ihrer bürger, die sie eigentlich vertreten sollten. braun ist auch nicht wählbar (die farbe sagt eigentlich schon alles) und warum soll ich dei legitimen nachfolger von sed und honecker wählen?
 
@troll_hunter: Man müsste nur die Lobbyisten loswerden, die im Hintergrund die Fäden ziehen...
 
Jetzt muss man das Sprichwort umkehren: Wer einen Stein wirft, sitzt im Glashaus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles