Galaxy S4: Nur 8,8 GB von 16 GB sind frei verfügbar

In den Spezifikationen des neuesten Samsung-Flaggschiff Galaxy S4 ist zu lesen, dass das "kleinste" Gerät einen internen Speicher von 16 Gigabyte hat. Das ist aber nur in der Theorie so: Denn rund 45 Prozent des Speichers sind im Auslieferzustand belegt. mehr... Smartphone, Samsung, Speicher, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4 Bildquelle: Geek Smartphone, Samsung, Speicher, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4 Smartphone, Samsung, Speicher, Samsung Galaxy S4, Galaxy S4 Geek

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal schauen ob hier auch so ein Drama draus gemacht wird wie anderswo..
 
@0711: Bestimmt nicht, ist nicht von MS.
 
@Knarzi81: Natürlich nicht ;-)
 
@0711: das ist ein typischer fall für ne abmahnung weil kunden-ver*rschung!
 
@palim: Wir sind hier in Deutschland, da werden keine Unternehmen abgemahnt! Nur Privatpersonen …
 
@treponem: dann halt ne unterlassungserklärung oder einstweilige verfügung du haarspalter
 
Na ja, bei 730 Euro UVP kann man 8 GB benutzbaren Speicher doch durchaus als nettes Gimmick ansehen. :) (PS: Das war ironisch gemeint)
 
@Knarzi81: Heutzutage baut sich doch eh jeder mindestens noch eine 8GB SD Karte ins Handy, wenn möglich. Also was solls.
 
@DF_zwo: Nein, das macht nicht jeder Heutzutage. Ich hasse es, 2 SD-Karten Ordner zu haben und mir dann die Daten zusammenzusuchen, die irgend welche Programme überall zerstreut hin speichern. Mir langt schon das Chaos auf der internen virtuellen SD-Karte. Bei der Konkurrenz bekommt man für den Preis gleich mal 32GB.
 
@slave.of.pain: Dann kauf am besten bei der Konkurrenz - ganz einfach.
 
@Deepstar: Das habe ich bereits.
 
@slave.of.pain: Selten ein schwachsinnigeres Argument gehört als das. Das Chaos veranstaltest doch du, nicht die SD Karten oder die Apps. Wenn man zu unfähig ist in irgendwelchen Einstellungen den Pfad an zu geben für den Speicherort, dann sollte man so oder so lieber die Finger von solchen Geräten lassen und allgemein sich vielleicht ein anderes Hobby suchen... Du musst ja extrem überfordert sein wenn du dich an deinen PC hockst und all die Software oder Spiele die du installierst einfach irgendwo hin Speichern, da du mindestens 2 Partitionen hast bzw. sicher nicht nur einen einzigen Ordner auf deiner Windows Installation.
 
@nodq: zur info, Apps können nur auf dem internen Speicher gespeichert werden und App2SD ist seit ICS nicht mehr möglich. Wir reden hier jetzt nicht von freaks die ihr Handy rooten und nen Script benutzen um den System vor zu gaukeln die SD als internen Speicher an zu sehen sondern vom Otto normal Verbraucher dem nach 8,8 GB die Puste ausgeht und er erst Apps deinstallieren muss bevor er neue installieren kann. Und das ist echt peinlich für Samsung bei so einem Preis so wenig "Funktionalität" anzubieten in dem der essentiellen Teil des mobilen Systems, die Apps, nach 3-4 Spielen von Gameloft oder EA voll ausgelastet ist ohne 1 weiteres App installiert zu haben!
 
@nodq: Ah ja ein Schlauberger. Mit PC und Windows bringst du ein gutes Beispiel. Wo werden Einstellungen und ähnliches hin gespeichert? Richtig, in den AppData Ordner im Profil des Nutzers. Android speichert diese Daten aber leider überall hin verstreut, bzw. die Entwickler können anscheinend frei Wählen wohin die Daten und Einstellungen ihrer Apps gespeichert werden. Einstellungen und ähnliches werden mal auf /sdcard/"AppName" abgelegt, mal in /sdcard/android, dann mal in /sdcard/data usw. Wenn das mal keine Unordnung ist... also hört mit dem Geschwafel auf.
 
@Knarzi81: Ach ja..kostet nur 669,00 Euro."Amazon"
http://www.amazon.de/Samsung-Smartphone-AMOLED-Touchscreen-Megapixel-white-frost/dp/B00BTCE734/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1367327825&sr=8-2&keywords=Galaxy+S4
 
@Vatter1: Versuch doch mal zu lesen! UVP ist 730 Euro. Hab ich irgendwo was von Straßenpreisen geschrieben? Komm runter.
 
@Knarzi81: wer zahlt denn mehr Geld als er muss.
Bist Du ein Apple User?
 
@Vatter1: Versuch doch noch genauer zu lesen, steht da irgendwo, dass ich es zu dem Preis kaufen will oder gekauft habe? Das ist der Preis den Sämsang als angemessen empfiehlt. Darum geht es. Punkt aus.
 
@Knarzi81: 599,00€ im Saturn, gestern gekauft.
 
@b0a1337: Super. Wenigsten jemand der mit offenen Auge durch die Welt geht.
Hoffe es macht Dir viel Freude...
 
@Vatter1: da steht UVP... niemand hat davon gesprochen es dafür zu kaufen...
 
@Knarzi81: Wofür braucht man im Handy so viel Speicher? Ich habe in meinem 32GB HTC One X 6,98 GB belegt, davon sind ca. 1 GB persönliche Daten und 274 MB irgendwelche Apps die ich runtergeladen habe. Der Rest ist das System. Allerdings muss ich dazu sagen, das ich ein sauberes Rom drauf habe, bei dem jegliche Crapware der Hersteller und von Google entfernt ist.
 
@donald2603: bilder musik videos.......
 
Das S4 ist doch schon extra so gemacht das es in keine Hosentasche mehr passt, da kann man ja wohl nicht auch noch vollen Speicher erwarten.
 
@sniper2810: halb voll isser doch...ganz voll wär vermutlich etwas teurer und größer
 
totaler flopp...
 
Meine Fresse man kann auch mit jedem Mist Wind machen, ist mir doch Wurscht und wenn es nur 1 GB wären, wer kauft sich den keine externe SD, gerade das ist ja das tolle am S3/S4 und der vorteil zum HTC One, die Karte koscht heut 20 € und man hat 32 GB extra, also manche News sollte einfach mal weniger gepusht werden.
 
@DER PATE: ganz unproblematisch ist der interne speicher mit sd karte auch nicht, man kann nicht alles auf externe medien schieben (mails und anhänge, das zeug was man ausm store lädt landet auch erstmal intern, temp Dateien usw usf).
 
@DER PATE: Das sehe ich genauso. Aber wenn der Markt gesättigt ist dann muss jede Kleinigkeit auf die Goldwaage gelegt werden.
 
@Vatter1: naja meckern auf hohem niveau und ohne Hirn, gerade darum Verkauft Samsung ja nur die 16 Gb version, weil jeder sich mindestens 32 oder 64 GB extra dazu kauf... also massig Platz.
 
@DER PATE: Die SD Karte bringt mir ja auch so viel, wenn ich sie nur zum Abspeichern der Fotos und Videos etc. nutzen kann. Der Rest, also alle Apps landen auf dem internen Speicher.
 
@Krucki: Quatsch, fast jede aktuelle App lässt sich auf die externe Karte kopieren. Und für die restlichen reichen die 8 GB locker "rolleyes"
 
@DER PATE: Ist das nur bei günstigen Geräten so, dass die SD Karte quasi nutzlos für Apps ist? Bei einem Huawei Y200 und Sony Xperia Tipo lassen sich die Apps nicht auf die Karte verschieben. Somit lässt sich fast nichts installieren, da der interne Speicher immer voll ist.
 
@moniduse: das kommt auf den Hersteller an, viele sind kein freund von app2sd weil sie auch die perfomance in aller regel stark negativ beeinflussen...app2sd lässt sich in aller regel aber unter android "nachrüsten" (installieren)
 
@DER PATE: die 8GB reichen locker? Wenn das Betriebssystem sselbst schon so viel braucht?
 
@DER PATE: Du kannst zwar die Apps auf die Karte verschieben, aber die Daten zur App landen im internen Speicher.
 
@DER PATE: Bitte verbreite kein Halbwissen.... Man sollte nur wirklich etwas verbreiten wenn man sich sicher ist... Empfehle folgenden Link, dann weisst du das es kein Quatsch ist und Apps nicht mehr verschiebbar sind: http://www.areamobile.de/specials/23602-android-windows-phone-warum-microsd-keinen-internen-speicher-ersetzt
 
@DER PATE: die sd karte lässt sich auch (android sei dank) komplett zum inernern speicher integrieren.
Das Phone zält die SD im endeffekt zum verfügbaren gesamtspeicher
 
@crusher²: trotzdem bringt es dir nichts bei Apps ob du ne 64 GB Karte im Handy stecken hast oder nicht. Apps werden auf den internen Speicher geschrieben und können nicht verschoben werden! Sprich du hast 8,8 GB Platz auf dem Handy für Apps und nicht mehr!
 
@DER PATE: Man kann woll bei einen 600 € Gerät erwarten das anständig Platz zur Verfügung steht. Aber der doofe Kunde kauft den Mist trotzdem und dann noch extra eine Speicherkarte dazu. Hallo, das ist Kundenverarsche. Ich finde es außerdem eine Sauerrei, das keine Handbücher dazuliegen, das es keine Schutzhüllen mehr gibt. Als nächstes muss man noch den Akku oder das Ladegerät extra kaufen.
 
@DER PATE: Kopf einschalten, Nachdenken, dann bitte erst reden. Apps können nur auf dem Internen Speicher abgelegt werden und nicht auf der SD! Da bringt dir deine SD mal garnichts wenn dein Handy nach 8,8 GB sagt Speicher voll, bitte löschen sie andere Apps!
 
Samsung müllt seine Handys ab Werk ganz schön zu.
 
@LoD14: ja und wem es nicht passt rooten und schon hat man 12 GB frei ganz einfach.
 
@DER PATE:Oder einfach ein anderes Smartphone kaufen. Gibt doch genug Auswahl.
 
@DER PATE: <Ironie>Dann hätte man aber nicht mehr diese unglaublich tollen Features mit denen sich Samsung von der Konkurrenz abhebt</Ironie>
 
@SupaMario: wo ist da die ironie? Smartstay und Multiwindow gibts sonts nirgendwo ab werk...
 
@crusher²: Auf SmartStay kann ich locker verzichten da es den Akku eher leer frisst als ihn zu schonen. MultiWindow bei 5 Zoll Displays und kleiner, über die Sinnhaftigkeit lässt sich auch streiten.
 
@SupaMario: warum sollte smart stay auch den akku schonen? Von leerfressen kann allerdings nicht die rede sein. Mein Akku hält locker 2 tage.
 
@crusher²: Smart Stay trackt die ganze Zeit deine Augen führt die ganze Zeit diverse Algorithmen im Hintergrund aus um zu wissen ob du auf das Display schaust oder nicht. Das frisst definitiv den Akku. In meiner Ausbildungsgruppe sind wir 5 Personen. 4 haben das S3 und ich ein Lumia 800. Von diesen 4 Leuten hat niemand die Smart Funktionen aktiv weil sie alle schimpfen das sie damit nicht den Tag durchhalten
 
@SupaMario: Prüft SmartStay wirklich ununterbrochen, ob der Anwender noch auf das Display blickt? Würde es nicht genügen, jeweils nur zum Timeout des Displays nach Inaktivität ein paar Sekunden lang zu beobachten, ob der Anwender noch auf den Bildschirm schaut, und dann den Timeout wieder um eine Zeitperiode zu verlängern, so als habe der Benutzer eine Interaktion durchgeführt?
 
@FenFire: Ich weiß leider nicht den genauen Algorithmus den Samsung implementiert hat. Aber wie gesagt ich kenne niemanden der es nutzt und ein Großteil der Leute die ich kenne hat nen S3
 
@DER PATE:
Wenn ich mir anschaue was so die CyanogenMod Version an Platz brauchen bei anderen aktuellen Geräten mit Android 4.2.2 dann kommt auch mit max. 250MB fürs System aus!
 
@LoD14: ja glaub auch das viel bloatware dabei ist. aber wenigstens kann man ne sd-karte reinmachen, von daher wäre mir das wurscht. in der regel bekommt man sd karten sehr viel günstiger als internen speicher. die interne würde von daher sowieso nur für apps benutzt werden, der rest für musik/filme und andere dinge. ich hab ein galaxy nexus mit 16gb und mir reichen die persönlich. ich habe mir ein otg-kabel+32gb usb stick geholt. 27€ für beides :)
 
Morgen kommt dann die News: "500GB HDD gekauft, 450GB nur nutzbar?!! Was ist daran neu? Das ist bei jedem Gerät so. Mein Galaxy Note 10.1 hat laut "Einstellungen - Speicher" 11,66GB Gesamtspeicherplatz. Verbaut sind 16GB.
 
@Blubbsert: Das ist überall normal, kauf eine 2 TB Platte, was kann man nutzen??? Genau, richtig keine 2 TB und hier ist keine große Software drauf also einfach nur wieder wind um nichts...
 
@DER PATE: Die Frage die man sich stellet ist doch wie viel prozent vom gekauften Speicher kann man eigentlich nutzen und wieso wird nicht ausgeschrieben, dass der verfuegbarespeicher auch fuer das Betriebsystem verwendet wird?
 
@Blubbsert: Wenn du dir einen PC mit 500GB Platte kaufst, aber nur 250 zur Verfügung hast, ist das dann auch noch in Ordnung?
 
@Blubbsert: 450GB wären okay, 250 jedoch nicht, finde ich :-)
 
@Blubbsert: Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Bei Festplatten ist der Umrechnungsfaktor die Krux. 1 GB = 1024 KB. Die Hersteller machen ihre Angaben aber mit 1 GB = 1000 KB. Die Differenz ist das, was du dann nicht nutzen kannst auf der Festplatte. Beim Artikel oben geht's aber darum, dass das System zugemüllt wird mit Apps und Samsung-eigenen Anpassungen und du so fast die Hälfte des Speichers nicht nutzen kannst.
 
Was ich nicht verstehe ist, dass Speicher heutzutage nahezu GAR NICHTS kostet. 16 GB kosten ein paar Cent in der Massenfertigung. Vor allem, wenn man den Speicher auch noch wie Samsung selbst herstellt und keinen "Gewinn" mit dem Speicher machen muss. Warum geht man nicht hin und verbaut zusätzliche Speicher für das OS und die Wiederherstellungsdaten? Das würde das Gerät in keinsterweise verteuern und der User hätte den vollen Speicher zur Verfügung, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie viel er in Wirklichkeit zur Verfügung hat. Das gilt natürlich für alle Geräte und ist keine spezielle Kritik für das S4!
 
@sushilange2: Der Kunde könnte das Gerät tatsächlich sinnvoll einsetzen, darum lässt man es.
 
@sushilange2: Ähm, das sind 2 völlig verschiedenene Geschäftsbereiche, die da Speicher und handys herstellen. Natürlich erstellt Samsung "Speicher" eine Rechnung für Samsung "Handy".
 
@iPeople: Ja und? Wenn dem so wäre, kann man dennoch die Ware zu entsprechenden Preisen anbieten. Wie gesagt, kostet der Speicher nahezu nichts. Das sind Centbeträge, über die wir hier sprechen.
 
@sushilange2: "Wenn es so wäre ..." Es ist so.
 
@iPeople: Erstens gehst du nicht auf den eigentlichen Teil des Kommentares ein und zweitens hast du eine Quelle dafür, dass Samsung Mobile den Speicher zu normalen Konditionen auf Rechnung beim anderen Samsung-Betrieb einkaufen muss und es daher nicht möglich ist, für wenige Cents mehr Speicher zu verbauen? Müsste der Mehrspeicher überhaupt separat extra berechnet werden? Wer produziert das S4? Ist es vielleicht derselbe Bereich von Samsung, der auch den Speicher herstellt? Kann man dann nicht beauftragen, dass dort mehr Speicher verbaut werden soll? Wie viel mehr würde dann der Mehrspeicher kosten? Die Herstellungskosten? Und schon wären wir da angelangt, was ich von Anfang an gesagt habe... So oder so kostet der Speicher nur ein paar Cents.
 
@sushilange2: Weil es Kindergarten ist. "Kostet nur Centbeträge" "Kostet fast nix ..." BlaBlaBla. Und wer redet von normalen Konditionen? Du redest davon, der Speicher kostet nix, zumal sie ihn selber herstellen, aber genau das ist falsch. Der Bereich für Smartphones ist eine anderer wie der für Speicher. Samsung ist ein Mischkonzern mit verschiedenen Geschäftsbereichen. Informier dich doch einfach mal, bevor Du sowas schreibst.
 
@iPeople: QUELLE??? Es ist FAKT (!), dass der Speicher nur wenige Cents in der Herstellung kostet. Also, was daran ist Kindergarten? Es ist FAKT (!) dass Samsung mit nur minimalen Aufwand und ohne große Kosten, 8-16 GB zusätzlichen Speicher verbauen könnte, auf dem dann das OS läge. Ich komme hier mit Fakten und Argumenten. Kindergarten ist das, was du machst. Du redest am Thema vorbei, gehst nicht auf Kommentare, Fakten und Argumente ein, sondern machst einen auf Klugscheisser und verweist ständig darauf, dass es verschiedene Unternehmensbereiche sind, was zwar korrekt ist, mir auch bewusst ist, aber überhaupt nichts, wirklich absolut GAR NICHTS mit dem Sachverhalt zu tun hat. Selbst, wenn Samsung bei der Firma BallaBalla aus Timbuktu die Speicherchips einkaufen müsste und keinen Sonderrabatt bekäme, würde ein Speicherchip mit einigen GB Kapazität unter einem Euro kosten.
 
@sushilange2: Während meine Aussagen einfach durch die Betrachtung der Unternehmensstruktur zu beweisen ist, sind Deine "Fakten" reine Spekulation. Dass der Speicher nicht teuer in der Herstellung ist, habe ich nicht bestritten. Worauf ich lediglich eingegangen bin, war Deine Aussage, es kostet fast nix und Samsung ist ja schließlich eine Firma und stellt den Speicher selbst her. Also einfach "SAMSUNG" in die Suchmachine Deines geringsten Misstrauens eingeben, meinetwegen nutze auch Wikipedia, und Du wirst ganz schnell sehen, das Samsung eben nicht gleich Samsung ist. Und wo Du schonmal dabei bist, kannste ja gleich mal Deine Fakten untermauern: Was kostet der Speicher in der Herstellung, wie sind die Konditionen zwischen Samsung Mobile und Samsung *** betreffs der Lieferung.
 
@iPeople: nochmal: ich habe nirgendwo behauptet, dass es anders wäre. Es ist aber ABSOLUT IRRELEVANT in welchem Verhältnis die Bereiche zueinander stehen und welche Preise sie sich einräumen. Du bist der einzige, der die ganze Zeit völlig am Thema vorbei diskutiert. Es ist völlig irrelevant wie der Samsung Konzern aussieht. Selbst wenn Samsung den Speicher bei einer vällig anderen fremden Firma kaufen würde: Er kostet so gut wie nichts und das kannste selbst bei der Suchmaschine deines Vertrrauens nachlesen. Das ist auch hinlänglich bekannt und wird regelmäßig in News erwähnt. Alles andere bzgl des Samsung Unternehmens sind nur Vermutungen. Mehr habe ich auch nicht getan, denn weder du noch ich können nachweisen, ob Samsung Mobile die Flash Speicher von Samsung zum Herstellungspreis erhält. Es wäree aber nahe liegend UND es wäre völlig irrelevant, weil der Speicher so oder so ein absolutes Schnäppchen ist!!! Und nun nerv mich nicht. Dass Samsung unterschiedliche Bereiche hat, weiß JEDER hier.
 
@sushilange2: ganz einfach, damit haben sie doch jetzt schon ein argument den nachfolger vom s4 zu pushen. der hat dann 32gb und die bürger werden sich auch wieder drauf stürzen ...
 
@sushilange2: Es stimmt nicht, dass solche Speicherchips im Centbreich liegen. Wenn dem so wäre, dann wären SSDs auch nicht so teuer. Dazu kommt, dass deise Chips ganz schön groß sind, oft größer als der SoC eines Smartphones. Darum müsste man das Handy dann mal eben etwas größer bauen, was die Kunden ja auch nicht mögen.

Ein 16GB Baustein wird Samsung kaum weniger als 20 USD kosten. Apple bekommt die als Großabnehmer schätzungsweise für etwas mehr als 20 USD. Die Margen sind bei solchen Mengen aber sehr klein und auch Samsung muss für die interne Abnahme Margen einrechnen (aufgrund von Oportunitätskosten) Quelle: http://www.cnbc.com/id/49086627
PS: Generell werden aber die Speicherupgrades sehr teuer an den Kunden weitergegebn (von 16 auf 32 GB kosten in der Produktion etwa 10 USD mehr). Das könnte theoretisch also geändert werden, aber nur, wenn der Konkurrenzdruck groß genug ist.
 
@Wolfgang3: Es gibt verschiedene Arten von Flash-Speicher. Keine Ahnung, wo du die Preise her hast, aber ich bekomme einen 16 GB USB-Stick für unter 10 EUR. Ich hab vor fast einem Jahr einen für 6,66 EUR oder 7,77 EUR bei real im Supermarkt gekauft. Daran verdient real, darin ist die Mwst von 19% enthalten, daran verdient der Großhändler, der Hersteller, darin stecken Logistikkosten, Gehäuse, USB-Controller, Platine, etc. Fazit: Ein 8 GB Speicherchip kostet 100% unter einem Euro. Nicht für den Endverbraucher, aber für Großabnehmer, die solche Chips dann auf ihren Platinen löten. In den allermeisten Smartphones ist noch Platz für solch einen Chip. Außerdem bräuchte man keinen zweiten Chip. Man bräuchte nur statt eines 16 GB Speicherchips einen mit 24 oder 32 GB verbauen. Der nimmt nicht viel mehr Platz ein. Der müsste auch insgesamt wiederum günstiger sein als 2x 16 GB bzw. 1x 16 und 1x 8 GB.
 
@sushilange2: "Es gibt verschiedene Arten von Flash-Speicher." Damit beantwortest du dir selbst, warum dein vergleich mit einem USB Stick hinkt.
"Keine Ahnung, wo du die Preise her hast". Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ;).
 
Hm, hatte gestern mal das S4 und das neue HTC One in der Hand. Meine Meinung (es kann auch andere geben!): die Bauqualität des One ist wertiger, das Alu und das allgemeine Gehäusedesign macht einfach was her. Die Bildschirmhelligkeit des One ist außerdem deutlich heller. Auch bei Max-Helligkeit des S4 kommt das Gerät nicht an die Helligkeit des One heran. Ich meine auch, dass Text feiner und präziser auf dem One erscheint. Dinge wie das Kopfnick-Scrollen und ähnliche Spielereien stören eher als dass sie nutzen. Als eingefleischter iPhone Nutzer wäre das HTC One das EINZIGE Android Gerät, das dem iPhone gefährlich werden könnte. Das S4 ist m.E. ein Plastikding mit Firlefanzfeatures.
 
@Thunderbyte: Samsung hat es aber geschafft das die Galaxys einen riesigen Hype haben und sich Samsung auch fast zu einer Religion entwickelt hat. Ich kenne viele die denken Android hätte nur Samsung und alles andere ist eh nur Schei**. Gekauft wird da auch nur Galaxy oder iPhone. Die waren vor einem Jahr ziemlich erstaunt als ich mit nem Lumia 800 ankam.
 
@SupaMario:
Genau. Samsung hat ja nicht nur das Hardware-Design von Apple kopiert, sondern gleich die ganze Marketingmethode mit. Man muss nur mal Samsung Werbespots von heute mit den ersten iPad Werbungen vergleichen. Damit ist es Samsung gelungen sich quasi als das Nonplusultra im Android Lager zu inszenieren, obwohl deren Produkteden Hype eigtl. gar nicht rechtfertigen, was besonders im Vergleich zum HTC One oder zum Lumia 920 deutlicher denn je wird (pen tile Matrix mit Blaustich, billiges Plastik, miese Software und gimmicky features die nicht richtig funktionieren wie S-Voice). Die Presse war lange Zeit genau so unkritisch gegenüber Samsung wie bei Apple anfangs. Nur langsam beginnt das Image zu bröckeln. Die Reviews zum S4 erinnern ganz stark an die des 4S iPhone. Wenn sich die Geschichte so wiederholt wird Samsung in 2 Jahren der gescholtene Liebling sein.
 
Da Lobe ich mir doch WP8 bzw. das Lumia 920. Da hatte ich noch 29 GB frei als ich es gekauft habe. :)
 
@Edelasos: Und wieviel other storage hast du jetzt verbraucht :P Bei mir sinds ja 3.1 gb
 
@-adrian-: Dafür gibts doch die neue Speicherverwaltung oder?
 
@fazeless: die klaert nur temp storage. Man braeuchte halt mal nen file manager
 
@-adrian-: 4,83...:/ Bisher gibt es ja da noch keine möglichkeit den wieder freizugeben oder? Ausser durch einen Hard Reset...
 
@Edelasos: nope. da hilft nur der hardreset - wenn da das system wieder hochfaehrt :P
 
Bestätigt aus mehreren Tests. Wer will sowas? http://www.maclife.de/panorama/wirtschaft/galaxy-s4-vs-iphone-5-welches-smartphone-ist-stabiler und hier http://www.iphone-ticker.de/haltbarkeitsstudie-iphone-schlagt-galaxy-s4-und-s3-46959/
 
@wingrill4: Wer ein stabiles Smartphone haben will sollte entweder zu Nokia oder Sony greifen und nicht zu Samsung
 
@SupaMario: Bei Nokia weiß ich nicht, aber das Xperia Z ist auf jeden Fall stabil und auch noch Wasserdicht ;)
 
@algo: Also Nokia baut wirklich die stabilsten wenn das runterfällt ist eher die Kachel kaputt(Nein nicht die auf dem Display :-D ) http://wparea.de/2013/04/unzerstorbar-nokia-lumia-920-begraben-unter-einem-24-tonnen-caterpillar/
 
@algo:
Stabil ja, wenn diese dämliche glasrückseite nur nicht wäre die bei jeder gelegenheit zersplittert!
 
@SupaMario: Nokia ja aber warum um alles in der Welt denn Sony? Ivh glaube kaum, dass das z.b Xperia Z mit Glasrückseite und kantigem Design sehr stabil ist. Samsung kann auch durchaus stabile Smartphones bauen siehe Galaxy S und Galaxy S2.
 
@=Wurzelsepp=: Also ich spreche von den neuen Xperias. Die sollen schon einiges aushalten gerade das Z. Aber die Geräte von Sony Erricson waren zum Schluss meistens nur noch Schrott. Hatte damals das Vivaz und das hat kein halbes Jahr gehalten.
 
@wingrill4: Also dafür, dass bei iPhone 4 rumgejammert wurde, dass es doch so schnell kaputt geht, scheint es jetzt niemanden mehr zu interessieren, dass das iPhone 5 die Konkurrenz in Sachen Stabilität schlägt ... News dazu wirst du aber nicht finden. Du musst dich noch gedulden. Mit ein wenig Glück, verliert das iPhone irgendwann mal in solchen Tests. Dann wirds veröffentlicht ;)
 
@wingrill4: der typ im video hat doch ka das s4 ist überall platz 1 nach hitc one kackphone is nix
 
@BonnerTeddy: Platz 1 nach dem HTC One? Ist das One dann auf platz 0??!
 
Ich sehe jetzt den Sinn dieses abwegigen Vergleichs nicht. Hier wird ein MS Tablett mit 32GB mit einem Smartphone mit 16GB verglichen. Das ist doch total weltfremd oder nicht? Da 16GB die Einstiegsklasse darstellt und die 32GB Version sicher nicht mehr installiert hat als die 16er komme ich bei der 32GB Version auf 77% nutzbaren Speichers.
Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann ergibt das folgende Zahlen:
MS Tab 32GB = 62% nutzbarer Speicher..... S4 32GB = 77% nutzbarer Speicher. Ich will Samsung hier gar nicht in Schutz nehmen - die installieren tatsächlich ne menge Müll vorab, aber das ändert ja nix an den Zahlen und das hier was total falsches suggeriert wird!
 
Lächerlich da überhaupt noch von 16GB zu sprechen. Wären die Firmen am Kunden tatsächlich interessiert würden sie den echten, verfügbaren Platz groß auf die Packung schreiben und den gesamt verbauten Speicher irgendwo in den technischen Daten unterbringen. Aber solange die Kunden jeden noch so großen Quatsch mitmachen...:)
 
Das ist bitter
 
Ich frag mich, was die mit dem ganzen Platz machen. Mein Desktop OS verballert ja fast weniger Platz!
 
Erst mal die volle Kontrolle übernehmen und den ganzen Spyrotz löschen und dann ganz krass individualisieren. Hat meine Smartphones bisher technisch äußerst aufgewertet. Bin gerne voll der super-user^
 
16 GB reichen mir persönlich auch nicht mehr. Hab das S3 16GB, welche ja schon trotz 64 GB Speicherkarte schon belegt sind leider. Also ab jetzt werde ich zumindest 32 GB intern brauchen, damit die Apps auch alle Platz finden auf meinem Smartphone. PS: Habe Cyanogenmod 10.1
 
@s3m1h-44: du kannst die sd auch (sogar teilweise) zum internen speicher integrieren. somit hat man mit einer class 10 karte keinerlei nachteile und genügend speicher für apps.
 
@crusher²: Die Mod habe ich mal ausprobiert, was mehr Probleme verursacht hat, als Vorteile.
 
Mein PC hat 16 GB Arbeitsspeicher ach doch nicht hat nur 14GB 2GB sind ja vom Betriebssystem verwendet...
Meine Laptopplatte hat 500GB ach doch et das Betriebssystem schluckt schon mal 10GB. Nichts ist geduldiger als Papier man kann da jeden ROTZ drauf schreiben (auf die Verpackung). Man MUSS! sich immer informieren EGAL bei was wie die tatsächlichen Sachverhalte sind! Sonst kannst du davon ausgehen das du angeschmiert wirst!
 
Beim S4 kann wenigstens jeder der ein Platzproblem hat im nachhinein problemlos eine 10 Euro SD-Karte (16GB, eventuell sogar schon 32GB) reinstecken, beim HTC One hat der Kunde dann einfach mal Pech gehabt.
 
@terminated:

Dafür hast du beim HTC wenigstens schon mal 32 GB und das wertigere Handy statt so einem Plastikmüll....das ganze noch zu ca. 100€ weniger UVP. In den weltweiten Vergleichstests kackt das S4 eh gegen das ONE ab. Wann hast du das letzte Mal einen Akku tauschen müssen? Oder läufst du ständig mit einem 2. Akku durch die Gegend? Hast du wenigstens eine schicke Hülle dafür....^^
 
64 GB MicroSD Card für 60 € rein und schon sind 71 GB frei. Probiert das mal mit einem iPhone.
 
Bei etwas mehr über die Hälfte würde ich mich auch aufregen. Ich sag da zu nur eins: Nexus und Cyanogenmod.
 
Gibt doch bestimmt wieder Leute die meinen, das wäre schon immer so gewesen....lololol. Das S4 wird kein Hit.
 
S4 so ein scheiß. Ich Kauf mir nur nexus Geräte. Mir reichen die 13gb. Und ein reines Android zu haben ist unbezahlbar. Und das n4 kostet nur 350€ das ist die Hälfte. Und hat fast die gleiche Leistung wie dieses beschissene s4. Aber lass die dummen leute alle mal das s4 kaufen. Haha
Wenn dann Android 5 raus kommt müssen alle anderen 1 Jahr warten bis es für die anderen wenigen Telefone raus kommt. Ich bekomme sofort. Muhahaha
 
@kukuk: "Ein reines Android zu haben ist unbezahlbar" - hängt immer davon ab was man damit macht. Ich würde schätzen 99% der Anwender ist es wurscht, ob es "reines Android" oder eine Oberfläche eines Herstellers ist, solange "es funktioniert".
 
na und ? ne 32gb karte kostet doch nichts im inet und selbst die 64 gb karten werden immer billiger also ma aufm teppich bleiben ... man hat wenigstens noch die alternative sd card nicht wie wo anders wo du dann ein modell mit doppeltem speicher nehmen musst was aber 150 eier mehr kostet
 
Lustig wie alle auf einmal meinen eine SD-Karte wäre doch die Lösung...die Surface Tablets haben das auch aber dort war es super tragisch...
 
Bei meinem iPhone 4S waren im Auslieferungszustand von verbauten 16 GB ca. 13,5 GB zur freien Verwendung frei. Das sind etwas mehr als 80%. Ist für mich, so in Ordnung. Aber was Samsung da an Speicherverbrauch im Auslieferungszustand anbietet, finde ich nicht gut. Könnte man nicht eine SD-Karte als Speicherweiterung hinzu stecken, würde ich es nicht kaufen.
 
Verstehe die Aufregung nicht. Wie hier bereits mehrere Kommentare darauf Hinweisen kosten Speicherkarten nicht mehr viel und ein SD-Slot ist auch verfügbar. Wo liegt das problem? Natürlich ist es komisch das soviel Speicher belegt ist....aber es gibt schlimmeres.
 
@refilix: Es geht ums Prinzip, dass etwas weniger dabei ist als angegeben wissen wir mittlerweile aber das schlägt einfach dem Fass den Boden aus, du bekommst ja auch keine 50% Rabatt :D
Ich weiß gar nicht warum sich die Kunden von heute nicht mehr aufregen, kein Wunder dass es immer schlimmer wird bei dieser mistigen Mentalität
 
@refilix: Warum kann der Hersteller nicht mehr gleich mehr Speicher verbauen ? Kostet kein Geld ist kein Argument. Wie wärs wenn beim Neuwagen kein Radio mehr drinn ist, kann man ja nachkaufen kostet ja kein Geld.
 
@Lon Star: Ähm beim Auto ist das auch so. Viele Autohändler bieten die Autos ohne Radio an. Erst beim Schlussangebot taucht das Radio mit rund 300€ aufpreis auf. Oder dem frei schalten des Boardcomputers. Ich verstehe ja euer Argument. Aber allg. betrachtet ist es kein wirkliches Problem. Es wäre z.B. ein Problem wenn 16GB drauf steht 8GB belegt sind und das Gerät kein SD-Slot hat. Und wenn wir schonmal dabei sind. Über soene PillePalle Probleme wird ordentlich gewettert. Aber bei wirklich wichtigen Verschleierungen kräht kein Hahn danach. z.B. Verbraucht dein Auto wirklich 7l/100km wie im Handbuch angegeben? Nein? Na das wird wohl an deinem Fahrverhalten liegen.^^ Der Benzinpreis steigt obwohl die Ölkosten Pro Barrel seit jahren sinken. Echte im Geldbeutel spürbare Preiserhöhungen.Um beim Auto Beispiel zu bleiben...oder nimm die Elektrogeräte. Gekennzeichnet mit Energieverbrauchs Label. Die meisten Werte stimmen nicht. Keinen Interresierts weil ein Aufkleber drauf ist...
 
@refilix: Apps werden nur auf den internen Speicher installiert - seit Android 4(?) gibt es kein App2SD mehr. Und manche Apps fressen ja reichlich Platz (Spiele von Gameloft o.ä.). Mit Hilfe von root sowie einigen Tricks kann man zwar dem OS vorgaukeln, eine externe Karte gehöre mit zum internen Speicher, aber so richtig das Gelbe vom Ei ist das auch nicht, und allein von der Einrichtung her sowieso nur für einen geringen Anwenderanteil an Powerusern geeignet.
 
Mein Note 8 hat auch nur 9GB freien Speicher von 16GB. Was war ich überrascht, als ich meine Apps und noch 3 größere Spiele installieren wollte und die Fehlermeldung erhielt, der Speicher sei voll.

Wer mit dem Argument kommt, App2SD zu benutzen, der sollte das einmal googlen. App2SD verschiebt Daten vom Programmspeicher auf die interne SD. Beim S4 und Note8 gibt es diese Trennung aber nicht mehr. Deshalb gibt es auch kein App2SD. Sind die 9GB voll, dann war es das.
Es wird Zeit, dass ein App2ExtSD entwickelt wird.
 
@Vincent: Ja, ich habe auch die Stirn gerunzelt, als ich den freien Speicher beim Note 8 sah :( Zum Glück für mich nutze ich keine Gameloft-Spiele (oder analog große Spiele anderer Anbieter), dass es mich nicht so hart trifft (es sind derzeit noch 4 GB frei), aber glücklich bin ich damit auch nicht.
 
Oh ja,... was habe ich bei meinem Galaxy Nexus geflucht wenn nach 4-5 Spielen und nen paar Apps der Speicher voll war. Hier kann ich im Endeffekt nur 3 Spiele installieren und 4-5 Apps und der Speicher ist voll. Nichts geht mehr ohne etwas zu deinstallieren... gut gemacht Samsung :) und App2SD geht allgemein seit ICS nicht mehr, nur mal als Hinweis. Das hat Google abgeschafft. Aber die Samsung Jünger werden drüber hinwegsehen und auch dafür eine Ausrede finden und es nicht schlimm finden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles