BKA schulte arabische Regimes in Netz-Überwachung

Die inzwischen gestürzten Regimes in Tunesien und Ägypten erhielten bei der Internet-Überwachung nicht nur willfährige Schützenhilfe durch westliche Technologie-Anbieter, sondern auch durch das deutsche Bundeskriminalamt (BKA). mehr... ägypten, Tunesien, Algerien, Arabien, Mittelmehr, Südeuropa Bildquelle: Eric Fischer (CC BY 2.0) ägypten, Tunesien, Algerien, Arabien, Mittelmehr, Südeuropa ägypten, Tunesien, Algerien, Arabien, Mittelmehr, Südeuropa Eric Fischer (CC BY 2.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jaja das BKA unser Freund und Helfer.
 
Deutschland wollte da wieder nur ein wenig dazuverdienen. Ist doch klar, dass man dann sagt, es war gegen den Terrorrismus und nicht um Blogger verstummenzulassen. Dem BKA war es doch da bestimmt egal, wozu die dann die Software und die Kenntnisse genutzt haben. Hauptsache die Seminare werden gut besucht und sie bekommen ihr Geld.
 
@bmngoc: In letzter Zeit wird aber mal wieder alles mit Terrorismus begründet. Mehr Kameras wegen Terroristen, mehr Internetüberwachung, blablabla
 
@shriker: Dabei sind die wirklichen Terroristen beim Staat beschäftigt. Oh, das hätte ich wohl nicht sagen sollen, jetzt komme ich bestimmt auf die schwarze Liste^^
 
Hmm. Was genau ist jetzt daran verwerflich? Alle machen dort Urlaub und unterstuetzten die Regime. Solang es kein Embargo gab ist doch da nichts falsch gewesen, oder?
 
@-adrian-: Da kann man wieder sagen, Mensch sind dumm, sagen das eine, machen aber genau das Gegenteil. Dies das ist schlecht, nutzen es dennoch.
 
Wenn ich das schon lese: "der Linken-Abgeordnete Andrej Hunko"

Aber hey... stellt euch Deutschland mal ohne BKA, LKA´s, Polizeien und andere, überwachende Behörden vor... Viel Spaß dabei (bei dem Gesindel, was sich hier mittlerweile so rumtreibt).

Führt doch gleich wieder die Anarchie ein... keine Überwachung, keine Exekutive - nur die stärksten überleben - das macht dann Spaß ;)
 
@SpecialK: Hast nichts verstanden. Glückwunsch
 
@ephemunch: Nein, ich verstehe nicht, dass das BKA mit Schulungen Geld verdient, wie bmngoc schreibt?! Außerdem wird sich das BKA wohl kaum zu solchen Schulungen selbst die Genehmigung erteilen - das läuft wohl mindestens über das BAFA oder eher dem Ministerium...
 
@SpecialK: Dein Vergleich mit Abarchie hinkt, denn Anarchie ist was Feines. Es bedeutet nämlich, dass es keine Machthaber gibt. Was wäre daran schlecht?
 
@SpecialK: Was hast du gegen Anarchie? Kronkorken sind sicher eine stabilere Währung als der Euro.
 
Bundespolizisten schulen noch heute Sicherheitskräfte in dem salafistischen Regime Saudi-Arabien. Unter anderem Leute, die dann wiederum die Religionspolizei schulen. Sucht mal nach ''Bundespolizei in Saudi-Arabien: Von EADS bezahlt'' Aber das ist wohl die Art wie sich der Westen bei Saudi-Arabien, Katar und VAE bedankt. Für die großzügigen Investitionen in die westliche Wirtschaft. Diese Länder spielen ein doppeltes Spiel. Auf der einen Seite sind die Partner des Westens unterstützen die westliche Wirtschaft und auf der anderen sind es sunnitisch-wahhabitische (im Westen Salafisten genannt und in Mali bekämpft, in Syrien dagegen unterstützt) diktatorisch geführte Länder, wo alle Minderheiten und auch zum Teil Frauen (auch andere Moslems wie Schiiten) unterdrückt werden (siehe Bahrain, mit der Unterstützung Saudi-Arabiens) + Salafisten über Moscheen weltweit finanziell und logistisch unterstützen. Da werden z.B. Imame, die in Saudi-Arabien ausgebildet wurden in die Moscheen geschickt. Oft suchten auch Islamisten aus Tschetschenien, Afghanistan und Pakistan Zuflucht in Saudi-Arabien und Katar. Bestes Beispiel war der Salafist Jandarbijew, der nach Katar abhaute und vom russischen Geheimdienst dort in den Paradies gejagt wurde.
 
ja ja, erst liefert die Regierung Rüstungsgüter und Überwachungsinstrumente. Nach der Eskalation kommt dann unser Außenminister und legt los "Ich verurteile (...) zutiefst bestürzt (...)" ... Oh man -.-
 
@algo: Und immer schön langsam, damit die Fernsehsender es nicht herausschneiden können und jeder sehen kann wie ''gut'' er reden kann und mit ernster Miene natürlich. Westerwelle schaut sich seine Interviews bestimmt vor dem Schlaf an.
 
Wie jetzt, es wird behauptet das BKA hat Ahnung von Internet ... lol
Ich glaube Interpol und Europol sollten Ahnung haben, wenn sie fleißig gepaukt haben in Dublins UCD ...
http://www.interpol.int/INTERPOL-expertise/Training-and-capacity-building/IGLC2/INTERPOL-Global-Learning-Centre/Universities,-Colleges-and-Academies2/Universities,-Colleges-and-Academies-Universities-Colleges
 
BKA ist doch die Fortsetzung von TKKG oder ????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen