Attacke gegen Spamhouse: Verdächtiger verhaftet

Nach den heftigen DoS-Angriffen gegen den Anti-Spam-Spezialist Spamhouse kann die Polizei wohl einen Ermittlungserfolg vorweisen. In Spanien wurde in der vergangenen Woche ein Verdächtiger verhaftet. mehr... Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Bildquelle: Freezelight / Flickr Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Freezelight / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Bild-Online Seite hatte darüber auch berichtet und ein Bild von einer Person mit einem Piratenpartei T-Shirt hinzugefügt. Naja, Springer-Presse eben.
 
@ephemunch: immer dieses Halbwissen über und die Schlechtmache der Piraten -.-
 
@shriker: Springer halt... aber wenn er das Shirt doch tatsächlich angehabt hat? Es wäre naheliegend, dass der Verdächtige ein Sympathisant ist, ohne von der PP gesteuert zu werden (die steuern ja eh nicht, sondern werden von der Szene gesteuert^^)
 
Hmm... welchen Grund könnte es geben dass jemand eine DoS-Attacke auf ein non-Profit Unternehmen ausführt? Dann auch noch ein renomierter Spamfilterer? Entzieht sich mir irgendwie völlig... Wenn ich so ein "Hacker" wäre, würde das gegen meine Ehre verstossen ;).
 
@RocketChef: Vielleicht damit der Spamschutz nicht funktioniert und seine Server auf ne Whitelist oder zumindest runter von der Blacklist kommen?
 
@shriker: Wenn das der Grund wäre, wäre das ne super Werbung für Spamhaus. "Funktioniert so gut dass wir attackiert werden!" :)
 
@RocketChef: Rache? "Denen zeige ich es"?
 
Man sollte schon wissen, worüber man schreibt. Dann wäre einem zu Ohren gekommen, dass der Laden "Spamhaus" heißt. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!