IT-Startups: Wer Geld braucht, muss nach Berlin

Lange galt die Bundeshauptstadt Berlin nicht gerade als Zentrum der IT- und Internet-Branche. Die großen Firmen des Sektors zogen viel Dynamik nach München. Allerdings hat sich dies massiv geändert. mehr... Mitarbeiter, Büro, Indoor Bildquelle: idw-online.de Mitarbeiter, Büro, Indoor Mitarbeiter, Büro, Indoor idw-online.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist doch klar, in Berlin wird das Geld versenkt - in jeder Art und Weise! ;)
 
@IT-Manager: Berlin lebt ja eigentlich nur durch Geld von außerhalb und sie können nicht auf eigenen Beinen stehen.
 
@Menschenhasser: Das ist, weil sich Deutschland nicht als Staat versteht. Das föderalistische Konstrukt ist schlimmer als die EU.
 
@kkp2321: Hättest du lieber wieder ein Zentralkomitee? Und wo versteht sich Dland mit Bundesrat- und Tag nicht als Staat?
 
@lutschboy: Einfach nur der Bund, das reicht vollkommen aus, ja.
 
@kkp2321: Auch wenn ich vermute zu wissen was du meinst - das ist so als würdst du sagen "Einfach nur das Dach, ohne Mauern". Ohne Föderalismus gibt es keinen Bund. Was du wohl meinst ist ne Art "Nationalversammlung" wie in Frankreich.
 
@lutschboy: Wie auch immer wir das Kind nennen, der Föderalismus muss zumindest abgebaut werden.
 
@kkp2321: Aber dann müsstest du die EU doch super finden, die hat mit der EU-Kommision doch genau was du willst.
 
@lutschboy: Wenn die EU-Kommission direkt vom Volk gewählt werden würde, hätte ich an sich kein Problem mit ihr, das stimmt.
 
@kkp2321: Das EU-Parlament wird vom Volk gewählt, aber das ist dir dann wieder zu föderalistisch?
 
@lutschboy: Das EU-Parlament ist halt mehr schein als sein. Die Kommussion ist nun mal die Exekutive.
 
@Menschenhasser: Thema verfehlt.
 
Nachtrag: Berlin ist das Zypern Deutschlands! ;-P
 
Richtig müsste es heißen: Wer Geld verbrennen will (Investorgelder, Steuergelder) muss nach Berlin. Hier gibt es nichts weiter als eine überhypte, erfolglose Startup-Szene und Copycats.
 
@Stefan Hueg: Wir machen jetzt mal ein Spiel. Jeder kommentiert jetzt auf seinen Kommentar ein IT-Projekt, was in Berlin entstanden ist, damit er auch merkt, wo der Fehler in seinem Kommentar steckt! Ich fange an: Liquid Feedback/ Liquid Democracy
 
Jamba. (auch wenn ich von denen kein Fan bin ;))
 
@s3m1h-44: Welcher Fehler im Kommentar? (Amen)
 
@s3m1h-44: Soundcloud
 
@Stefan Hueg: daher lobe ich mir firmen wie Quantitec die ohne fremdes kapital bisher wie Wifislam ein Indoor-Navi App entwickelt haben: http://www.youtube.com/watch?v=0C2G__suPgg
 
Die berlin.com-Blase wird sicher auch irgendwann platzen ;D
 
jo - bezahlt von Bayern, Hessen und Baden Würtemberg. Berlin ist eine Luftpumpe die finanziell am Rest der Republik hängt. Die hauptsatdt ist das Armenhaus der Nation - mords halligalli aber nix drauf.
 
@LastFrontier: Ach was für eine Sülze von den Bayern, die haben noch gar nicht zurück gezahlt was sie selbst jahrzehnte bekommen haben.
 
@kkp2321: Die Bayern haben was draus gemacht. Berlin wurde aber schon immer von allen seit 1945 gesponsert. Bis heute.
 
@LastFrontier: Ich weiß nicht ob man Bayern mit Berlin vergleichen darf. Weder geografisch noch politisch sind diese Beiden Länder zu vergleichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.