Gekrümmte OLED-TVs: LG startet den Verkauf im Mai

Der koreanische Hersteller LG hat vor kurzem durchblicken lassen, dass der Verkauf von Fernsehgeräten mit gekrümmten OLED-Displays noch in diesem Jahr starten wird, nun ist es klar, dass es deutlich früher der Fall sein wird als gedacht, nämlich im ... mehr... LG, Fernseher, LG Electronics, OLED Bildquelle: LG LG, Fernseher, LG Electronics, OLED LG, Fernseher, LG Electronics, OLED LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Preis ist schon Krass. Ich bin mal vor so einem Teil gestanden und musste aber wirklich staunen. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits krasser Kontrast, "echtes" Schwarz und lebendige Bilder, andererseits kann das bestimmt auch manchmal stören. Momentan zu teuer, aber wirklich zukunftsträchtig.
 
@hundefutter: Ich habe echt gespannt^^, was an den neuen Teilen so besonders sein soll. Was du da beschreibst, sind übrigens die Eigenschaften eines OLED und hat nichts mit der Krümmung zu tun. TV-Krümmung mag in kleinen Rämen sinnvoll sein, aber in großen Räumen? Kann ich mir gerade nicht vorstellen.
 
@bliblablubb: die Krümmung war zwar sichtbar, aber die Vorführung galt eher der OLED Technologie. Es wundert mich jetzt auch ein bisschen das die Krümmung als prominentes feature genannt wird.
 
Ich bin echt mal gespannt ob die Teile dann demnächst auch mal beim Elektronikhändler zu begutachten gibt... nicht das ich mir so ein Teil kaufen will (bei dem Preis) aber neugierig bin ich schon wie das so wirklt...
 
Wow, weniger als 1000 Euro pro Kilogramm...
 
@Darksim: billiger als Smartphones.
 
Noch verstehe ich das nicht so ganz. Bekommt dann immer nur einer ein "perfektes" Bild zu sehen? Oder wie ist das hier gemeint: "LG schreibt, dass man in fünf Jahren Entwicklung die "optimale Krümmung" gefunden habe, diese ermögliche, dass jeder Punkt des Bildschirms die gleiche Entfernung zum Nutzer bzw. Seher habe, was "Störungen/Verzerrungen und Detailverlust" eliminiere."? Drei oder vier Leute können ja nicht direkt davor sitzen...
 
@hhgs: wird warscheinlich so wie bei 3D-Fernsehern sein... Das beste Dild hast du grade davor, aber auch 1-2 Leute daneben kann man noch "gut" gucken (vermute ich)
 
Für den Preis ist es schon krank. Klar, die Entwicklung kostet viel aber für einen Fernseher der in wenigen Jahren ein echt schlechtes Bild haben wird weil die OLEDs langsam kaputt gehen ist das einfach zu teuer.
 
Freu mich drauf, nicht zu dem Preis, aber wenn es dann bezahlbar wird. 70 Zoll für 2500 wären OK.
 
@fraaay: basierend auf wessen Rechnung?
 
@fraaay: Du übertreibst. Es sollten auf keinen Fall mehr als EUR 2399,- sein. Soviel ist schon mal klar!
 
10.350 Euro.. Hach da nehm ich doch direkt 2! /ironie off
 
@happy_dogshit: Ein Apple-Hippster würde jetzt unter umständen sagen: Deine Armut kotzt mich an...
 
@Knarzi81: AHAHAHAHAHAHA
 
@happy_dogshit: ....nimm doch gleich zehn für den perfekten Rundumblick! ;-)
 
10.350 Euro??? Ist ja echt ein Schnäppchen! Jetzt muss ich nur noch die Portokasse plündern, um mir daraus das passend gekrümmte Hundertwasser-Haus kaufen kaufen zu können ;-)
 
Wenn es endlich OLED TV Tapete gibt, dann werde ich hellhörig :)
 
Was fürn Blödsinn, aber auch dafür wird es Abnehmer geben.
 
@PCLinuxOS: Da gebe ich dir recht. Aber haben ist wichtiger als brauchen. Auch dafür wird es Leute geben, die behaupten, das sei lebensnotwendig und ohne dem dreht sich morgen die Welt nicht mehr.
 
schön und gut, aber bei einem 55"er hat das irgendwie keinen Sinn. Der Einstieg für eine gekrümmte Fläche sehe ich bei 80" Außerdem ist der Krümmungsradius ja vom Abstand des Betrachters abhängig.
 
"LG schreibt, dass man in fünf Jahren Entwicklung die "optimale Krümmung" gefunden habe, diese ermögliche, dass jeder Punkt des Bildschirms die gleiche Entfernung zum Nutzer bzw. Seher habe" – Man hat also fünf Jahre gebraucht um ein Kugelsegment zu finden. Herzlichen Glückwunsch, LG.
 
@nablaquabla: Wie ein Kollege von mir immer zu sagen pflegt: Im Mittelalter baute man Kathedralen und heutzutage mit CAD bekommt man gerade noch einen Betonwürfel hin. Das ist doch Fortschritt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.