Android: Version 5.0 verzögert sich anscheinend

Google kommt mit seinem nächsten großen Update des Smartphone-Betriebssystems Android offenbar nicht so schnell voran wie geplant. Statt Android 5.0 wird derzeit Android 4.3 getestet, hat Android Police herausgefunden. mehr... Android, Logo, Maskottchen, Andy Bildquelle: Google Android, Logo, Maskottchen, Andy Android, Logo, Maskottchen, Andy Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Konkurrent Apple dürfte im Juni mit iOS 7 sein nächstes großes Update des mobilen Betriebssystems vorstellen." Vielleicht ist das ja einer der Gründe?
 
@erpp: iOS7 wird nicht grundlegend anders, sondern es wird in erster Linie "kosmetische Änderungen" geben. Das hatte John Ive ja im Vorfeld schon gesagt, damit die ganzen Jünger nicht so feucht träumen. Die wahrscheinlich erwähnenswerteste Änderung in iOS7 wird wohl eine App-Drawer sein, welche schon seit fünf Jahren überfällig ist...
 
@doubledown: Also wenn iOS unter der Haube nie weiter entwickelt wird und seit 2007 gleich geblieben ist, muss es ja laut aktuellen Performance Werten verdammt fortschrittlich und der Konkurrenz um Jahre voraus sein? Da braucht man ja nicht mehr "feucht träumen" ;)
 
@algo: Das musst du mir jetzt mal genauer erklären.
Klar laufen alte Betriebssysteme in der Regel auf aktueller Hardware schneller als neue. Da muss das OS nicht "seiner Zeit voraus" sein.
Neue Betriebssysteme sind da nur schneller, wenn es neue Hardwarefeatures nutzt, die das alte Betriebssystem nicht unterstützt, z.B. wenn die meisten Berechnungen vom Betriebssystem über die Grafikkarte laufen und nicht den Prozessor, und es dadurch einen Performanceschub gibt.
 
Und wo liegt jetzt bitte schön das große Problem darin, wenn 5.0 etwas länger dauert? Dann kommt es halt ein wenig später, muss man wegen sowas wirklich ein 4.3 dazwischen schieben? Wenn ja das wäre das aus meiner Sicht ein merkwürdiges Verhalten von Google.
 
@XP SP4: Was ist an ein 4.3 einzuwenden? Ist doch super, wenn man uns etwas neues vorher schon anbietet.
 
@kkp2321: 4.3 kommt doch eh dann erst in 6 bis 12 Monaten bei den Kunden an, wenn es nächsten Monat vorgestellt werden würde. Macht also keinen Unterschied, ob man auf 4.3 dann noch ewig wartet oder auf 5.0 noch ewiger.
 
@Knarzi81: und 5.0 kommt auch erst nen halbes jahr später nach dem release bei den kunden an. In sofern macht ein vorab Release schon sinn.
 
@Knarzi81: Einfach Nexus Geräte kaufen ... :P
 
@Knarzi81: netter trollversuch. Ich freue mich schon auf meinen beiden nexus-geräten in kürze kostenfrei das aktuellste system zu erhalten.
 
@Knarzi81: Haha, noch einer, der kein Nexus gekauft hat und sich darüber ärgert! xD
 
@Knarzi81: xda-devs :)
 
@ds94: oder auch modaco wenn man nicht gerade ein htc, samsung, usw. hat..
 
@Knarzi81: Von welchen Kunden redest du??? Ich als Nexusbesitzer kann mich über die Updatepolitik nicht beklagen! :-)
 
@BuzzT.Ion: Zumindest 18 Monate lang, denn ab dann gibt es auch beim Nexus keine Updates mehr.
 
@Knarzi81: Immerhin gibt es pünktlich Updates. Ich kaufe nie mehr was anderes als Nexus. Bin mit Nexus One angefangen und nun beim Galaxy Nexus. Alles Top!
 
@Knarzi81: Also, wenn Android 5.0 kommt ist das Galaxy Nexus locker über 18 Monate alt...und dieses bekommt trotzdem das neuste Update. Dass das Nexus One nicht mithalten kann ist einfach der verbauten Hardware zu verdanken. Dies ist aber bei iOS und iPhone nicht anders. Das 1. und 2. iPhone werden schon lang nicht mehr mit Updates versorgt und das dreier wird auch ausgeschlossen...auch hier wieder, dies ist der verbauten Hardware geschuldet...und am Ende, ich bin eh ein User der alle 12 Monate nen neues hat...bzw. seit neustem den Nexuszyklus einhält...
 
@BuzzT.Ion: http://www.heise.de/ct/artikel/Der-Update-Frust-bleibt-1834133.html In diesem c't-Artikel war eine schöne Grafik, welche aber leider in dem Onlineartikel fehlt, welche zeigte wann welche Geräte von welchem Hersteller eine neue Version bekommen hat. Und nach 18 Monaten war bei Google immer Schluss.
 
@Knarzi81: Wir werden sehen wenn Android 5.0 kommt und das Samsung Galaxy Nexus ein Update bekommt. Ich wart einfach mal ab, könnt mir aber vorstellen, Google macht es besser. Immerhin gibt es ja keine Hardwareprobleme da alles auf relativ neustem Stand ist! :-)
 
@XP SP4: Man könnte auch 5 Jahre warten bis man ein neues System rausschickt, oder kann versucht so früh wie möglich Verbesserungen an den Kunden zu geben, wobei hier nur Nexus Kunden gemeint sind weil HTC, Samsung und Co. Für ihre hässlichen Oberflächen so lange brauchen. Wenn es nach mir ginge sollte man den 6 Monate Linux Rhythmus wählen, ein update zur entwicklerkonferenz und eins vor Weihnachten
 
Der Quellcode von Android ist das reinste Chaos. Es wundert mich sowieso, dass soetwas überhaupt funktionieren kann.
 
@HansF: Ich bin wirklich sehr interessiert wie der Quellcode aussieht. Was genau ist denn chaotisch? Null Kommentierung?, Coding-Guidelines nicht eingehalten?, schlechte Architektur?
 
@AnisOne: HansF versteht ihn nicht, das reicht ihm wohl schon, um zu sagen, dass der Code chaotisch wäre. Sachliche Kommentare im Internet halt :D
 
@karlokarlono: wenn man nicht versteht das was Quellcode ist kann sowas schon passieren ;)
 
@HansF: Im Gegensatz zu den anderen hier bin ich interessiert an deiner Meinung. Was genau meinst du denn, wenn du sagst, dass das Code von Android das reinste Chaos sei? Kannst du Näheres zum Android-Code sagen bitte?
 
@HansF: Ist er nicht in Deutsch geschrieben? :D
 
Zitat: "Für Besitzer älterer Android-Geräte hingegen bedeutet die Nachricht, dass ihre Smartphones vermutlich länger als bislang erwartet Google-Support genießen." Seit wann bietet Google abgesehen von den Nexusgeräten irgendwelchen Support für Smartphonebesitzer?
 
@Knarzi81: Schon von anfang an. Jeder Herstelle hat Zugriff zum Code, nur weil die Unernehmen sich nur viel Zeit lassen, oder garnichts tuen, muss man Google nicht die Shculd geben. Man muss sich halt vorher informieren, welche Updatepolitik das jeweilige Unternhemen hat, bist also letztendlich selbst schuld ;)
 
@EndlessGeR: Tja, also bietet Google erst mal den Herstellern Support aber eben nicht den Endkunden. Der Satz suggeriert nun mal aber, dass man durch 4.3 direkt von Google Support beziehen könnte, kann man aber eben nicht. Support bekommt man von den Herstellern.
 
@Knarzi81: Wenn du es so genau nimmst stimme ich dir zu. Dennoch weiß aber jeder versierter Android nutzer wie der Hase läuft
 
@EndlessGeR: Na wie gut, dass die Androidkundschaft nur aus versierten Leuten besteht.
 
@Knarzi81: Die Leute, die nicht technikaffin sind, updaten ihre Android-Smartphones nicht mal, wenn sie es könnten.
 
@s3m1h-44: Sofern kein prominenter Hinweis erscheint. Bei iOS ist das beispielsweise anders. Da erhält man sowohl in iTunes als auch auf dem Gerät selbst einen gut sichtbaren Hinweis, dass ein neues Update zur Verfügung steht. Klickt man die Meldung an, erhält man auch direkt eine Liste, was alles verbessert wurde - und da wird natürlich eher geupdated auch von nicht technik-affinen Leuten (und ja, das habe ich schon mehrfach erlebt).
 
@RebelSoldier: Bei Android erscheint eine Benachrichtigung im Benachrichtigungsfeld: "Software-Update verfügbar". Dann muss man nur noch akzeptieren und das Update wird im Hintergrund ausgeführt. Ich glaube, dass das ein Riesen-Problem ist auch bei Microsoft mit Windows. Man müsste schon Auto-Update standardmäßig aktiviert haben, was aber die technisch versierten Nutzer stören würde. Irgendwie kann man es nicht jedem weismachen.
 
@Knarzi81: Seitdem WindowsPhone ein erfolgreiches Smartphone-OS ist.
 
@doubledown: also jetzt?
 
@bluefisch200: von WP habe ich nicht viel Ahnung, spricht mich aber nicht besonders an und interessiert mich daher auch nicht. Allerdings finde ich den Kachelquatsch bei Windows 8 schon schlimm genug und das Laden der Metroanwendung dauert auch unglaublich lang. Hinzu kommt, dass man nicht einfach während dem Laden einer Metroanwendung was anderes machen kann, denn dann lädt sie gar nicht fertig. Wenn WP 8 genauso verbugt ist, wie Windows 8, dann ist der geringe Marktanteil absolut kein Wunder.
 
@karlokarlono: Keine Ahnung was du hier sagen möchtest aber ich habe die letzten Zahlen gemeint bei denen beide OS auf 6-7% kamen...und Blackberry auf unter 1% fiel ��
 
@karlokarlono: Ich habe schon die Erfahrung mit WP8 und kann sagen, dass der 'Kachelquatsch' auf dem Smartphone (und Tablets) durchaus Sinn macht und gut umgesetzt ist, von der Performance habe ich lange kein so schnelles Smartphone bedient (in Abhängigkeit der verwendeteten Hardware). Leider muss Microsoft noch an einigen Details arbeiten und auch die App-Vielfalt muss zulegen, dann ist es zweifelslos eine sehr gute Alternative zu iOS und Android. just my 2 cents... :> back to topic.
---
@RebelSoldier: Aber Androids updaten sich doch (größtenteils) ebenfalls automatisch mit nur einem Klick/Wisch/whatever über OTA?
 
Weiß auch nicht recht was ich von 4.3 jetzt halten soll. Wenn die vor 1-2 Monaten gemerkt haben, dass 5.0 Ende Mai nicht fertig wird, wurden dann einfach ein paar Features per Copy/Paste in 4.2 eingefügt und wir haben 4.3 ? - Das kann ja nicht wirklich ausgereift sein ... ;) - Im übrigen geht ja nun wieder Entwicklungszeit für 4.3 drauf. Wäre mir lieber gewesen sie hätten 5.0 (bzw. desen Features) bei der i/o vorgestellt und eben gesagt es kommt Ende Juli oder wann auch immer.
 
@mike4001: Ich denke nicht, dass Google dort wurschtelt. Android 5 zum jetzigen Zeitpunkt wurde von Google nie bestätigt, vielmehr stellten diverse Tech-Magazine etwaige Gerüchte als Fakten dar und so kommt es, dass überall von Android 5 die Rede war. Daher liegt nicht unbedingt Google zurück, sondern es waren nach derzeitigem Stand einfach (mal wieder) die Vermutungen hinsichtlich der nächsten Version falsch. ;-)
 
@mike4001: Woher hast du das Copypasterdingends? Arbeitest du bei Google und kommst mit Insider-Infos?
 
@s3m1h-44: Schon klar, dass es nicht so einfach geht. Wollte damit nur ausdrücken, dass ein kurzfristig erstelltes 4.3 evtl. nicht so sinnvoll ist. Wenn es schon länger so geplant war, dann passts natürlich so ...
 
@mike4001: ehr weniger, bei den letzten JB wurde ein Leistung optimiert und paar Fehler beseitigt. mehr wird es bei der 4.3 vermutlich auch nicht werden.
 
@Stoik: Multiuser, neue Kamera Software, Lockscreen, tablet ui, Swype, Quicksettings... Wie viel willst du in ein paar Monaten Entwicklungszeit noch umsonst bekommen?
 
@EdFred: bei JB reicht mir Optimierung an der Leistung vollkommen aus. Hab von Gingerbread, ICS bis hin zur aktuellen JB alles laufen gehabt und muss sagen da hat sich einiges getan bzw. geht ggf. noch was.
 
@mike4001: Siehst du bei Android denn riesigen Handlungsbedarf an Features die direkt ins System implementiert werden müssen? Ich finde das ganze schon ziemlich ausgereift... Außerdem wurde jetzt 1 Jahr an Verbesserungen gearbeitet, genau wie die Jahre davor. Es ist also ziemlich egal wie die Version heißt , es steckt wie zwischen 2.2 und 2.3 (war auch ein großer Fortschritt) viel Arbeit drin und wird bestimmt auch dich zufrieden stellen... Besser ein paar Verbesserungen für ein gutes System als ein update das keine Verbesserungen bringt sondern exchange Konten sprengt @apple
 
@EdFred: Wie oben geschrieben. Mein Betrag war nur auf darauf abgezieht, falls Google jetzt einen Schnellschuss mit 4.3 macht, weil 5.0 nicht rechtzeitig fertig wird.
 
ios7 ? das sieht doch schon immer gleich aus aber nja android 5 hm ja ok mir wurst ^^
 
Für Besitzer älterer Android-Geräte hingegen bedeutet die Nachricht, dass ihre Smartphones vermutlich länger als bislang erwartet Google-Support genießen. Also ist mein HTC Sensation Uralt???
 
Es gab NIE eine Info das die 5.0 kommen soll wie bitte kann die sich verzögern? Es heisst nur immer das eine kommt aber NIE welche! Genau darum macht es Google ja so!
 
Lieber so, als halbfertigen Mist. Das ist ja leider die traurige Realität...bei Soft- und Hardware.
 
Wenn die jetzt noch ein 4.3 zwischenschalten, vergrößert sich die Kluft doch nur unnötig noch weiter? Wieviel % der aktuellen Smartphones haben Android 4.2? Die meisten kommen doch gerade mal mit 4.0 raus, obwohl das eigtl. auch schon wieder veraltet ist. Dann braucht es wieder ein Jahr eh alle auf 4.3 angekommen sind. Dann kommt im Herbst Android 5 und das braucht dann wieder ein Jahr, bis zumindest die großen Hersteller mitziehen, aber dann steht ja bestimmt schon 5.1 vor der Tür.
 
Verstehe ich nicht. Wer sagt denn, dass 4.3 nicht Key Lime Pie ist? Vielleicht will man nur einfach keine grösseren Versionssprünge machen um die Fragmentierung etwas einzudämmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles