Microsoft will Bing, Skype und Co. neu designen

Microsoft entwickelt derzeit neue Logos und Designsprache für viele seiner Dienste, darunter Bing, Skype, Yammer und Xbox. Darüber berichten diverse amerikanische Online-Medien unter Bezug auf eine Präsentation beim Design Day in Oslo. mehr... Microsoft, Logo, Redesign Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Redesign Microsoft, Logo, Redesign Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was nützt es die Logos zu tauschen wenn an der Spitze so ein alter unbelehrbarer Konzernchef sitzt. Davon abgesehen finde ich die ganzen neuen Logos von MS potthässlich weil farbarm und langweilig..
 
@joe2077: Du weißt aber schon dass das alte Logo einfach schwarz war und nur Microsoft dastand. Ich finde es aber eine erfrischende Abwechslung weil jede Produktpalette nun eine Farbe hat und das Logo sich einfach nur in dieser gehalten wird. Es strahlt einfach Schlichtheit aus
 
@joe2077: Es sieht professioneller aus. Denn die Ecken sind noch eckiger und die Farben noch Knalliger. Es ist minimalistische Kunst in ihrer schönsten form. Für Metro-fetischisten eine Augenweide!........
 
@Sapo: Das Nur Scharze Logo war eine Augenweide, jetzt ist alles bunt und tut weh. Was hat man gegen das alte Logo? Zu bunt wirkt unseriös. Trotzallerdem lass ich dir deine Meinung und verteil kein Minus nur weil du eine andere Hast.
 
@larioteo: Mein Kommentar war ironisch gemeint ;)
 
@joe2077: Und von wem soll er sich belehren lassen. Von dir. Vordenker vor dem Herren?
 
@RATTENBAER: Vielleicht von den mio. von Anwendern die diesen Metrodreck nicht auf dem Desktop wollen?
 
@joe2077: Ubuntu, MacOS etc. Die Auswahl ist groß.
 
Ich finde, MS sollte erstmal Skype Features zu geben, die der MSN Messenger hatte. Mir fehlen leider viele gute Funktionen. :(
 
@StefanB20: Ich warte immer noch auf etwas so grundlegendes wie die Einstellung der Schriftgrösse....
 
@Islander: und Schriftfarbe, Vorschau Youtube/Bilder. ect pp.
 
@Islander: in Skype -> Aktionen -> Optionen -> Chat & SMS -> Chat-Fenster -> Schriftart ändern
 
@JustForFun: Danke! Schon besser... jetzt müssen sie noch die Darstellung optimieren damit die Zeilen nich so viel Platz wegnehmen....
 
@JustForFun: Jetzt fehlt nur noch die Einstellung der Schriftfarbe und ich bin glücklich :)
 
@Islander: haha fail siehe islander :D
 
@StefanB20: eigentlich hatte Skype eine ganz andere Zielgruppe als der originale MSN- und Windows-Live-Manager. Man hätte die Dienste gar nicht so hurtig zusammenlegen dürfen.
 
@StefanB20: Ich hoffe Skype bleibt so schlicht wie es ist.
 
@StefanB20: Microsoft hatte mal gesagt das die ganzen features irgendwann mal nachgereicht werden.Es wird also kommen aber die Frage ist halt WANN!
 
Irgendwie löst der neue MS Look bei mir seit Monaten so etwas wie Brechreiz aus. Und ich weiß, dass ich da definitiv nicht der einzige bin mit dem Problem.
 
@chronos42: Ist halt Geschmackssache. Mir persönlich gefällt es. Davor fand ich es viel hässlicher (Hotmail, etc.).
 
@Goldenfighter: Wieso gibst du ihm Minus wenn es Geschmackssache ist? Freie Meinung ist ein Privileg das nichtmal die Minuse hier vernichten können. Ich schau mir besonders solche Meinungen genauer an als die wo viele Pluse auf Fanboy gelaber abgestempelt werden können.
 
@larioteo: Häää? Wovon redest Du? Ich habe ihm weder Minus noch Plus gegeben. Ich weiß nicht wie Du darauf kommst...
 
@chronos42:
Ich finde es in Maßen ganz hübsch. Wenn es aber überall ist und immer mehr Metro-look Elemente dazu kommen, dann setzt sich schnell eine visuelle Überfrachtung ein. Das Ziel dieses Design ist ja eigtl. Simplizität und Übersicht. Die geht aber dahin wenn man sehr viele dieser Designelemente einbaut, die in Konturen und Struktur alle gleich sind, und sich nur durch Farben unterscheiden. Das führt dazu, dass man visuell eine Puzzlestruktur vor Augen hat, die nicht gerade die Definition von Simplizität und Übersicht darstellen. Leider neigt MS momentan dazu, alles vollzuladen, z.b. indem sie einen Großteil der Kacheln immer kleiner machen, und somit mehr Bildelemente auf dem Bildschirm auftauchen.
 
@GlennTemp: Du kannst die Kachelgrösse ja beliebig einstellen. Wenn du die kleinen nicht möchtest, wählst du einfach die mittleren und diejenigen die es unterstützen die grossen.
 
@chronos42: Also seit Outlook.com bin ich restlos von Metro überzeugt. Ich finde klare Linien und Einfachheit viel besser im Alltag. Aber ist wohl Geschmacksache. Bin aber auf das Xbox Logo gespannt, Wenn dieser Andrew das macht.
 
@chronos42: Ich finde die Designs einfallslos und billig.
Ähnlich wie die gesamte Designsprache von MS-Produkten derzeit.
Eine Art Wertigkeit kann ich anhand der Logos und Farben den Produkten nicht zusprechen (unberücksichtigt des eigentlichen Inhalts).
 
noch mehr Kacheln..
 
@stenosis: soll Microsoft lieber mit Kreisen arbeiten? ;) Mal im ernst als XP rauskam wurde rumgeheult das man alles so abrundet und nun gibs eine Kertwende und das passt den Leuten auch wieder nicht. -.- sorry nicht persönlich nehmen aber das nervt mich langsam
 
@MarcelP: Zurück zum Windows 3.11 Design soll gefallen? Vielleicht noch mit einer zu 16 Farben kompatible Oberfläche?
 
@Der_da: ich erinnere mich aber noch an Zeiten wo der Wechsel von Windows 98/ME/2000 auf XP war. Da war ein Aufschrei. Das ja alles sooo bunt ist und rund und man doch keine lust auf so ein klicki-bunti hätte. Das ist ein Zeichen das man das kastige Design mehr mochte. Back to the roots fetzt übrigens doch auch ;)
 
@MarcelP: Das Problem an deiner Argumentation ist, dass selbst Windows ME und 2000 besser aussahen als Metro.
 
@TiKu: man mag ja von Microsoft halten was man will aber ich find den Schritt dennoch mutig und besser als wenn sie den Trends von Android und Apple folgen und quasi auch nur abgucken ;)
 
@MarcelP: mutig ist das richtige Wort um diese Aktion zu umschreiben. ^^
 
@MarcelP: nur mal angemerkt, das genörgel kam nur von ein paar dos freaks. das was ms da mit den kacheln macht ist einfach nur grauenhaft
 
@snoopi: Glaub ich ehr weniger. Man hat hier in der Überzahl drüber gemeckert. Ich erinner mich noch genau wie in jeder News zu lesen war "zu bunt", "zu rund", "zu verspielt" und/oder "bei apple geklaut". Das hat nix mit DOS-Freaks zu tun.
 
@MarcelP: Für mich war es eher ein Zeichen, dass Microsoft es übertrieben hat ... ein "OMG, es ist zu bunt!" ist kein "OMG, es ist bunt". Die Standard-Einstellung war XP-Blau, welches auch mir nicht zusagte. Mit XP-Silber war die Oberfläche sehr hübsch anzuschauen, da zumindest die Fensterrahmen nicht mehr bunt, sondern in einer hellen Farbe mit wenigen Sättigung (also fast grau) gehalten waren, das war wesentlich angenehmer für die Augen. Ich hab immer XP-Silber verwendet und konnte sehr gut mit Windows arbeiten.
 
@Der_da: ich sag nur "back to the roots" ;)
 
@MarcelP: für "back to the roots" hab ich meinen Atari 800XL ... auf meinem PC will ich Eye-Candy :D
 
@Der_da: Meine Damen und Herren, ich präsentiere Ihnen ein paradebeispiel von einem Menschen der einfach ohne zu Denken alles Nachplappert. Windows 3.11 hatte einen "Program Manager" der der direkte Vorgänger des Windows Explorers ist. http://megagames.com/sites/default/files/game-content-images/windows%20311%20ss01.jpg

Was du meinst ist "AOL Kids Only" und das kam erst 1996, sprich zu Windows 95. http://main.makeuseoflimited.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2012/10/aol-kids-only.jpg
 
@Ludacris: Der Vorgänger es Windows Explorers war der Dateimanager. Der Programm-Manager (technisch) ist ersatzlos entfallen (auch wenn er noch bis mindestens Windows XP an Bord war). Das Programm-Menü (Start > Programme) ist eine direkte Repräsentation eines Ordners im Dateisystem: Menüeinträge sind keine Einträge in INI-Dateien mehr, sondern wirklich als einzelne Datei vorhandene LNK-Dateien. Untermenüs sind wirklich auf dem Dateisystem vorhandene Unterverzeichnisse. Und das sage ich als einer, der sich seit über 20 Jahren mit Retro-Computern und Computergeschichte befasst. Die Klicki-Bunti-Oberfläche von (zuerst Mac OS X und dann) Windows XP war eine willkommene Abwechslung zum ewigen grau in grau, welches genaugenommen nur Überbleibsel der damals eingeschränkten Hardware war (256 oder gar 16,7 Millionen Farben waren eher die Ausnahme). Übrigens, auch unter den hardgesottenen Apple-Jüngern befinden sich Menschen, die ja ach so sehr gegen klicki-bunti sind, obwohl Apple damit angefangen hat, etwas Leben auf den Desktop zu bringen. Es tut mir Leid, aber rechteckige Fenster gehören für mich zum alten Eisen. (ich sagte "für mich" ... das heißt, es ist sicherlich Geschmackssache)
 
@MarcelP: "Sorry nicht persönlich nehmen", mich nerven die Kacheln halt :-) Meinen Geschmack entspricht es nicht, dies bedeutet aber auch nicht dass ich mir ein neues XP wünsche, wo alles rund und bunt ist.
 
Beim Xbox Logo müssen sie sich dann aber ziemlich beeilen wenn sie die am 21. Mai vorstellen wollen. ;) Ich finde das neue schlichte Metro Design jedenfalls hervorragend.
 
@mike1212: naja, grüne farbe, 3 buchstaben zufällig so angeordnet, das "xbox" rauskommt, eine silhouette eines controllers, oder dieser komische x kreis... fertig ist das stilistische logo... dafür brauch ich keine 20 minuten...
 
@Rikibu: Du wärst also drauf gekommen ?
 
@mike1212: Ich würde sagen das sie bereits das Xbox Logo haben ^^
 
nutze keines der dienste, also viel spass microsoft beim verunstalten.
 
Noch mehr hässliches Metro. Microsoft tut wirklich alles um die Nutzer zu verprellen.
 
@TiKu: dann haue mal bitte Vorschläge raus wie du es gerne hättest...
 
@MarcelP: Mehr Farben; weniger CAPSLOCK, damit man es besser lesen kann; nicht alles flach, damit man klickbare Dinge auch als solche erkennt; sinnvollere Nutzung von Schriftgrößen - bei Windows Phone schüttel ich jedes Mal mit dem Kopf wenn ich die Überschriften in Schriftgröße 60 sehe, die dann gescrollt werden, weil nur 5 Buchstaben hinpassen. Und ein paar abgerundete Ecken und Schatten würden das ganze auch ansprechender machen.
 
@MarcelP: Sehe ich genauso. Nicht meckern, selbst besser machen. :-) Aber die Leute werden es nie lernen.
 
@eragon1992: das "besser machen" sollte eigentlich job von MS sein. Von daher ist dein statement vollkommen irrelevant, MS macht in letzter Zeit nur noch panischen murks, und Punkt.
 
@sebbel88: nunja aber wer meckert sollte es auch besser machen können. Ich meine haufen zeug quatschen kann ich auch aber wenn ich's nicht besser kann...
 
@MarcelP: Meine Rede. ;-)
 
Sie sollten Bing erst einmal zu einer Suchmaschine entwickeln, die den Namen verdient. Bei uns in der Firma ist Bing als Standard eingestellt und die Suchergebnisse sind einfach nicht vergleichbar mit Google.
Ich finde es Schade, da ich so meine Vorbehalte gegen den Suchmaschinenriesen habe aber Bing ist nicht die Alternative, die ich mir wünsche.
 
@Chipsi: Eine bessere Alternative als Bing gibt es zur Zeit nicht wirklich.
 
@Chipsi: Nenne uns doch mal ein paar Beispiele? Wo hakt es bei Bing? (Ernst gemeinte Frage!)
 
@hhgs: Das ist halt einfach ne ganz persönliche Erfahrung aus der täglichen Arbeit, die ich seit ca 6 Monaten im Vergleich mache. Die Treffer sind oft qualitativ und quantitativ schlechter, wenn ich für den Einkauf recherchiere und das quer Beet durch alle Themengebiete.
Wenn ich dann mit Google eine Vergleichssuche mache, weil mich die Treffer nicht wirklich zum Ziel führen, liegen die Ergebnisse doch deutlich besser an meinen Erwartungen.
Ich bin nicht wirklich ein Googlefanboy aber über Bing ärgere ich mich wirklich jeden Tag. Früher nutze ich noch Metasuchmaschinen aber das ist heute immer seltener nötig.

Und Jungs, ne negative Bewertung für eine persönliche sachlich vorgetragene Meinung ist ziemlich schwach. Gut, dass morgen wieder Schule ist. LOL
 
@Chipsi: >Sie sollten Bing erst einmal zu einer Suchmaschine entwickeln - sehr sachlich und da mehr oder weniger drum bittest hast Du auch von mir ein - bekommen ...
 
@Chipsi: Ich nutze auch des Öfteren Bing, aber es stimmt schon, die Qualität kommt noch nicht an Google ran. Man muss aber auch bedenken, dass Google einen großen Vorsprung hat. Übrings hätte ich dir ein + gegeben, aber dann habe ich den letzten Satz gelesen...
 
@Michael96: Volltreffer!!! War auch nicht schwer zu erraten bei dem Antworten. Hihihi
 
@Michael96: In Deutschland ist bing noch nicht so entwickelt wie die US Version.Die US Version hingegen ist spitze und hat eine bessere Treff/Suchrate also Google.
 
@MrHabbman: Bing gibt es mittlerweile seit über 6 Jahren. So langsam könnte man sich auch mal um die anderen Länder kümmern, schlimm genug, dass sie ewig in der Beta war. So lange Beta-Phasen kenne ich sonst nur von Google Maps. :D
 
@passtschon: 6 Jahre?
Ähm bing ist 2009 erst gestartet...

Ich glaube du verwechselst bing mit der alten Live Search!
 
@MrHabbman: Mea Culpa, 4 Jahre. :-)
 
Oh Gott, jetzt wird auch die allerletzte Ecke und Ritze noch zugekachelt -.-
 
@sebbel88: Ja ist doch super, endlich haben wir dann überall das gute Design :)
 
Das Bing Logo könnte von einer Fluggesellschaft sein. ;-)
 
@hhgs: Oder von einem Segel-Club^^
 
@hhgs: Bing-Airways ;)
 
Oh nee, verschlimmbessern auch noch. An die MacApp und die iOS-App von Skype habe ich mich gerade gewöhnt...
 
die entwürfe sind grausam. wer darauf kommt dünne weiße schrift auf babyblau oder grellen farbtönen wie gelb unterzubringen, und sich dabei einen Wiedererkennungswert erhofft, der hat wohl noch nie von soetwas wie Kontrast gehört... mit stilistischem Design hat das nix zu tun, das kann jeder Hauptschüler mit Paint kreieren... aber wenn Minimalismus bei Microsoft wenigstens ein roter Faden durch alle Produkte wäre, dann könnt ichs nachvollziehen... trotzdem bleibt die Frage, wie man hochkomplexe Dienste mit so einem scheußlichen Logo zieren kann... das widerspricht doch dem eigentlichen Inhalt
 
Wird im Zuge der Designerneuerung auch die Suchengine mal verbessert oder bleibt die auf dem niedrigen Niveau von heute?
 
Das Microsoft mit der neuen Design Sprache richtig liegt zeigt sich schon daran, dass immer mehr auf das Flat Design setzen. Angeblich soll sogar iOS 7 das Flatdesign besitzen
 
Ich finde dieses flat design schlimm. Nur weil MS mit win 8 Akku sparen will wurde Aero rausgepatcht und die GUI auf einen stand von 1990 reduziert. Dass die Strategienicht aufgeht sieht man an den miserablen win8 verkaufszahlen. Schade, ich hätte mir gewünscht dass MS endlich mal GUTE Software baut... :-[
 
@sebbel88: linux.org und apple.de - da findet man alternativen wenn einem das nicht passt. Was heult ihr alle über das Design? Hauptsache es tut seinen Zweck und man kann das nutzen was man nutzen möchte. -.-
 
@MarcelP: trotzdem soll man sich an seinem rechenknecht wohlfühlen... versuch mal metro an deine visuellen bedürfnisse anzupassen... na??? mir kommt dieses bunte gekachel in bonbonfarben immer vor wie ein fluffiger lsd trip, nur ohne scheiß techno musik im hintergrund...
 
Ist schon heftig wie Microsoft fehlende Innovationen mit scheinbar aufgewertetem Design wett machen möchte. Vll. sollte sich Microsoft für ein Design entscheiden, bei dem die Meinungen nicht so weit auseinander gehen wie das Metro Konzept. Denn entweder man mag es, oder man mag es nicht, ein dazwischen gibt es nicht. Weder Windows 8, noch Office 2013, noch outlook.com oder die neue Microsoft Webseite sagen mir zu. Was schlussendlich dazu führte das ich, bis auf Windows 8, keines dieser Produkte mehr nutze und meine Microsoft Konten geschlossen habe.
 
@kkp2321: tja, das passiert nun mal, wenn man sich der mogelpackung-strategie verschreibt. gib einem produkt das ein negatives image hat, bzw. kaum zuspruch in der potentiellen käuferschaft, einen neuen anstrich, verkaufe das alte innere nach außen hin für neu und schon steht das neue lügengebilde parat. keine spur von kontinuität und dem gefühl von etwas langlebigem. stattdessen setzt man alles auf eine karte, rührt alles mit den selben zutaten durch und wundert sich über fehlende identität der einzelnen produkte... so fühl ich mich jedenfalls wenn ich mir die microsoftsche palette so ansehe... und vor der xbox3 habe ich mal so richtig angst...
 
@kkp2321: ich bin wieder zurück zu Windows 7, dem leider letzten bedienbaren desktop-OS von Microsoft. Überlege bereits was ich in 1-2 Jahren mache. Vielleicht endgültig zu Linux mint wechseln :-)
 
@sebbel88: Ich versuche mich auch oft mit Linux, erkenne leider jeden Tag aufs neue das es nix für mich ist. Weder Gome noch KDE überzeugen mich. xfce erfährt nur noch sperrlich entwicklung und auf diverse Forks möchte ich mich gar nicht erst einlassen.
 
@kkp2321: Für mich ist MS auch gestorben. Ich habe Win8 zweimal über mehrere Wochen benutzt, aber es ist einfach hässlich und mies zu bedienen. Ich mag meine schönen wechselnden Hintergründe in Win7 und dazu meine Widgets, Bei Office bin ich bei 2007 stehen geblieben, außer bei Outlook mit 2010. Ich habe keine Ahnung, was ich in ein paar Jahren tun soll, wenn meine Versionen nicht mehr unterstützt werden. Seit DOS 3.0 arbeite ich mit MS Produkten, aber ich sehe langsam das Ende nahen. Mich halten nur noch Spiele und einige wenige Anwenderprogramme bei Windows.
 
@Vincent: Geht mir ganz ähnlich. Bin zwar erdst Seit Dos 5.x dabei, im wesentlich gehts mir aber gleich.
 
Sieht wirklich Hübsch aus.Auf jedenfall BESSER als die anderen Altbackenden Logos!
 
Also trist und hässlich sind die Entwürfe ja schon einmal.
 
BITTE ALLES IN KACHELN !!! Damit sie auch die letzten User von Microsoft vertreiben!
 
das ist so hässlich das es fast schon wieder schön ist
 
Design und Microsoft??? das ging bisher immer schief.. man siehe Windows K8cht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles